Moderne-Auktion A4063

Für Ihre Suche wurde kein Ergebnis gefunden.
Weitere bilder
Abbildung auf Anfrage an
info@auktionshaus-arnold.de
00001

Max Ackermann, r.u.handsig., dat. (19)67

Berlin 1887 – 1975 Unterlengenhardt,
‚Yellow Rotation‘, Farbserigraphie,
XVIII/XX, 70 x 50 cm, gebräunt, fleckig

Zuschlag erfolgt
Ausruf € 200,–
Max Ackermann, r.u.handsig., dat. (19)67

Berlin 1887 – 1975 Unterlengenhardt,
‚Yellow Rotation‘, Farbserigraphie,
XVIII/XX, 70 x 50 cm, gebräunt, fleckig

Ildefonso Aguilar, r.u. und verso sig.

ortsbez. und dat. Lanzarote 1997,
Salamanca 1945 – tätig auf Lanzarote,
‚El Paisane Hundido‘, betitelt,
Nr. 18/1997, Mischtechnik mit Sand/Holz,
60 x 250 cm, Fehlstellen

Ildefonso Aguilar, r.u.sig. und dat. 1998

verso ortsbez. Lanzarote,
Salamanca 1945 – tätig auf Lanzarote,
‚La piel del malpais. 1‘, Nr. 34/1998,
Mischtechnik mit Sand/Holz, 120 x 120 cm,
Druckstellen

Fanizani Akuda, sig.

Mteya, Sambia 1932 – 2011 Chitungwiza,
‚Vogel‘, H = 27 cm, Kratzspuren

Alechinsky, Miró, Tapies, u.a.

‚Fußballweltmeisterschaft
Spanien 1982‘, 14 Poster, ca. 97 x 60 cm,
knittrig, Stauchungen, eingerissen, o.R.

Otmar Alt, verso und r.m.sig., dat. 2000

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚Tintenmacher‘, verso betitelt,
Acryl/Holz, 51 x 61 cm

Otmar Alt, verso und l.u.sig., dat. (19)98

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚Papagei für Sonja‘, verso betitelt,
Acryl/Lwd., 60 x 50 cm

Otmar Alt, r.u.sig.

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚Fantasieportrait‘, Acryl/Ktn., 61 x 49 cm

Otmar Alt, verso und m.u.sig., dat.(19)95

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚Behüter ohne Hut‘, verso betitelt,
Acryl/Lwd., 40 x 35 cm

Otmar Alt, verso und l.u.sig., dat.(19)99

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚The irish cow‘, verso betitelt,
Acryl/Lwd., 35 x 40 cm

Otmar Alt, verso und r.u.sig., dat. (20)02

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚Le petite morte‘, verso betitelt,
Acryl/Lwd., 25 x 22 cm

Otmar Alt, verso und r.u.sig., dat. (20)02

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚Der Affe‘, verso betitelt,
Acryl/Lwd., 25 x 22 cm

Otmar Alt, verso und m.u.sig., dat.(19)99

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚Bettenball‘, verso betitelt,
Acryl und Gouache/Papier, 23 x 20 cm

Otmar Alt, r.u.sig., dat.(19)94

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚August‘, verso betitelt,
Acryl/Papier, 17,5 x 16,5 cm

Otmar Alt, m.u.sig., dat. (19)91

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚o.T.‘, Acryl und Gouache/Papier,
56 x 46 cm

Otmar Alt, sig., dat.(19)96

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚Dr. Pelzmantel‘, verso betitelt,
Tusche und Gouache, 33 x 30 cm

Otmar Alt, je sig., dat.(19)88 bzw. 96

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚o.T.‘, zwei Tuschpinselzeichnungen,
25 x 22 cm und 28 x 25 cm (2)

Otmar Alt, je r.u.handsig.

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚o.T.‘, drei Farbaquatintaradierungen,
12/120, 13/XXX und 53/100,
30 x 24 cm, 28 x 25 cm und 30 x 22 cm (3)

Otmar Alt, r.u.handsig.

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚Prachtkragen‘, Farblithographie, 12/133,
24 x 22 cm, im Künstlerrahmen als
Hausschrein

Otmar Alt, verso und m.u.handsig.

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚Der König‘, verso betitelt,
Farbaquatintaradierung, e.a., 37 x 33 cm

Otmar Alt, r.u.handsig.

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚Schöne Überraschung‘, verso betitelt,
Farbaquatintaradierung, 99/150, 42 x 30 cm

Otmar Alt, je r.u.handsig.

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚o.T.‘, vier Farbdrucke,
14, 51, 70 und 70/150, 27,5 x 18,5 cm (4)

Otmar Alt, je r.u.handsig.

eines dat. August (19)99,
Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚Kurt‘, betitelt, und ‚o.T.‘,
zwei Farbaquatintaradierungen,
130 bzw. 133/150, je 20 x 16 cm (2)

Otmar Alt, je r.u.handsig., eines verso handsig.

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚Herbst‘ und ‚o.T.‘, zwei Farbdrucke,
23/299 bzw. 22/199, 18 x 17 cm
und 18 x 22 cm (2)

Otmar Alt, je handsig.

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚Sonja‘, fünf Farbserigraphien in einem
Rahmen, und ‚Otti‘, 143/155, Farbdruck,
9 x 6 (23 x 71) cm und 24 x 30 cm (2)

Otmar Alt, meist handsig.

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚o.T.‘, drei Druckgraphiken, eine 30/99,
dazu 24 verschiedene Telefonkarten,
8,5 x 5,5 cm bis 21 x 16 cm, in fünf Rahmen

Otmar Alt für Rosenthal, je sig.

‚Fantasiefiguren‘, Glas,
H = je 19 cm (2)

Otmar Alt für Rosenthal, je sig.

‚Fantasiefiguren‘, Glas,
H = 14 cm und 19 cm (2)

Otmar Alt für Rosenthal, je sig.

‚Fantasiefiguren‘, Glas,
H = 13 cm und 14 cm (2)

Otmar Alt für Rosenthal

Stundenzeiger handsig. sowie Auflagenangabe
35/99, ‚Coq o’Clock‘, Tischuhr,
H = 31 cm, nicht gangbar

Otmar Alt für Rosenthal

drei Tafelleuchter ‚Catlight‘ (2x)
und ‚Flash‘, sowie Teller, ‚Flash‘,
50/199, H = 19 cm bis 31 cm
bzw. D = 34 cm (4)

Angasi Amali, sig.

Tengenenge 1969 – tätig daselbst,
‚Vogel‘, Serpentin,
30 x 95 x 19 cm, Kratzspuren

Siegfried Anzinger, r.u.sig., dat. (19)85

Weyer 1953 – tätig in Wien und Köln,
‚Spiegel der Liebe‘, Mischtechnik/Papier,
34,5 x 25,5 cm

Sechs Stühle, B&B Italia

cremefarbener Lederbezug,
H = 84 cm, fleckig, Stauchungen

Elvira Bach, l.u.sig., dat. (19)90

Neuenhain 1951 – tätig in Berlin,
‚Erleuchtung‘, Mischtechnik,
101 x 71 cm, Stauchungen

Acht Künstlerteller für Rosenthal, wie:

Bach, Fetting, Hajek, Lichtenstein (2),
Morandini, Prähofer und Wesselmann,
D = je 31 cm

Bang & Olufsen, TV, Beovision, 10-40

auf Standfuß, mit Fernbedienung,
Diagonale = 101 cm

Ernst Barlach, r.u.handsig.

Wedel 1870 – 1938 Rostock,
‚Zurückweichende‘, o.A.,
Lithographie, 27,3 x 33,4 cm,
gebräunt

Ernst Barlach, je r.u.handsig.

Wedel 1870 – 1938 Rostock,
‚Die Trödelhexe‘ und ‚König in Thule‘,
Linolschnitt bzw. Lithographie,
13 x 14 cm und 18 x 22,5 cm,
gebräunt, o.R. (2)

Sergi Barnils, r.u.sig., verso dat. 1994

Bata 1954 – tätig in Sant Cugat,
‚Efluxio de les Dames que Ens
Deixaren‘, verso betitelt,
Mischtechnik mit Wachs, 87 x 70 cm

Hans Theodor Baumann

für Rosenthal Studio Line,
Basel 1924 – 2016 Schopfheim,
Besteck ‚Berlin‘, versilbert, wie:
je zwölf Menuemesser, -gabeln und -löffel,
Kuchengabeln und Kaffeelöffel,
sowie 22 Teile Vorlegebesteck

Thomas Bayrle, Entwurf für Höchst 1985

Berlin 1937 – tätig in Frankfurt/M.,
‚Das Geheimnis‘, Porzellanteller,
Druckdekor, D = 20,5 cm

Max Beckmann, r.u.handsig.

Leipzig 1884 – 1950 New York,
‚Selbstbildnis‘, 1922,
Holzschnitt, 22,1 x 15,5 cm,
gebräunt, knittrig,Ränder eingerissen,
eine Ecke fehlt

Rolf Behm, verso mon., dat. (19)99

Karlsruhe 1952 – tätig in Berlin
und Rio de Janeiro,
‚Kleine Vogel-Weisheit‘, Acryl/Lwd.,
165 x 100 cm

Rolf Behm, verso mon., dat. 2000

Karlsruhe 1952 – tätig in Berlin
und Rio de Janeiro,
‚Kleines tropisches Universum XVII‘,
betitelt, Acryl/Lwd., 55,5 x 45,5 cm

Anatoli Paulevich Belkin

r.u. und verso sig., dat. (19)85,
Moskau 1953 – tätig in St. Petersburg,
‚Vollmond‘, verso kyrill. betitelt,
Öl/Lwd., 90 x 70 cm, Farbfehlstelle
(13)

Fidelis Bentele, mon.

Buchenegg 1905 – 1987 Oberstaufen,
‚Hexe‘, Bronze, eine von vier,
Strassaker Kunstguss, H = 26,5 cm
– VK 1984 DM 2.400,- –

Fidelis Bentele, mon.

Buchenegg 1905 – 1987 Oberstaufen,
‚Panflötenspieler‘, Bronze, eine von vier,
Strassacker Kunstguss, H = 27 cm
– VK 1984 DM 2.400,- –

Fidelis Bentele, mon.

Buchenegg 1905 – 1987 Oberstaufen,
‚Harfenistin‘, Bronze, eine von vier,
Strassacker Kunstguss, H = 31,5 cm
– VK 1984 DM 2.400,- –

Fidelis Bentele, mon.

Buchenegg 1905 – 1987 Oberstaufen,
‚Die Rufenden‘, Bronze, eine von vier,
Strassacker Kunstguss, H = 36,5 cm
– VK 1983 DM 3.500,- –

Fidelis Bentele, mon.

Buchenegg 1905 – 1987 Oberstaufen,
‚Freude, Gebet, Trauer‘, Bronze,
32,5 x 34,5 x 16,5 cm
– VK 1976 DM 2.700,- –

Mersad Berber, r.u.handsig.

Bosanski Petrovac 1940 – 2012 Zagreb,
‚Rosen‘, Farbradierung, 6/60,
84 x 64 cm

Freek van den Berg, unbez.

Amsterdam 1918 – 2000 Veessen,
‚Vrouw in geel‘, verso betitelt, Öl/Lwd.,
100 x 80,5 cm, o.R.
– handschriftliches Zertifikat
Geertje v.d. Berg 09/2016: 1975 –

Günther Berger, unbez., 1981

Theresienfeld 1929 – 2014 Frankfurt/M.,
‚Hexe II‘, auf beiliegender Fotographie,
mit Künstlerstempel und Titelierung, Bleiplatten,
patiniert auf Sandstein, 37 x 36,5 x 26 cm

Günther Berger, r.u.mon., dat. (19)63

Theresienfeld 1929 – 2014 Frankfurt/M.,
‚o.T.‘, Tempera/Lwd., 19,5 x 18 cm

Joseph Beuys, r.u.handsig.

Krefeld 1921 – 1986 Düsseldorf,
‚Robbe III‘, Aquatintaradierung, 27/75,
8,4 x 14 cm

Joseph Beuys, handsig.

Krefeld 1921 – 1986 Düsseldorf,
‚Surrender II‘,
Offset mit Schuhwachs und Stempel,
140/150, 7,6 x 21,6 cm

Joseph Beuys, handsig.

Krefeld 1921 – 1986 Düsseldorf,
‚Springender Wolf‘, Offset, o.A.,
27 x 19 cm

Joseph Beuys, handsig.

Krefeld 1921 – 1986 Düsseldorf,
‚Volkseigene Saatgutbetriebe
der DDR‘, Papiertüte mit
Aufdruck, 22 x 14 cm

Joseph Beuys, handsig.

Krefeld 1921 – 1986 Düsseldorf,
‚Guten Einkauf‘, Papiertüte mit
Aufdruck, 26,1 x 16,5 cm

Joseph Beuys, handsig.

Krefeld 1921 – 1986 Düsseldorf,
‚Guten Einkauf‘, Papiertüte mit
Aufdruck, 36 x 23,3 cm

Rosenthal, Künstlerteller Nr. 2-14:

Bill, Cocteau, Dali, Pucci, Henze,
Gomringer, Knef, Kriwet, Mavignier,
Menuhin, Piene, Vasarely, Wiinblad,
und Literatenteller, Günter Grass,
1.812/5.000/1 (14)

Fritz Bleyl, r.u.sig.

l.u.ortsbez. und dat. Prag 1930,
Zwickau 1880 – 1966 Bad Iburg,
‚Altstadtgasse in Prag‘, Bleistiftzeichnung,
22,2 x 15,1 cm (Blatt), gebräunt, o.R.

Hermann Blumenthal, unbez.

Essen 1905 – 1942 Kljasticy,
‚Ruhende Hirten‘, 1934,
Bronzerelief, 57 x 40 cm

Heinrich Brockmeier, sig.

Berlin 1938 – tätig in Recklinghausen,
‚Kopf‘, Bronze, 13/20, H = 40 cm

Adolf Born, je r.u. und verso handsig.

je verso betitelt,
Ceské Velenice 1930 – 2016 Prag,
‚Winterfreuden‘ (Abb.), 10/65, fleckig;
‚Oktoberfest‘, dat. (19)73, 23/30,
und ‚Erde und Meer‘, 11/60, drei
Farblithographien, 43,5 x 53,7 cm,
45,5 x 55,7 cm und 54,5 x 43,5 cm,
Klebstreifenrückstände (3)

George Braque, r.u.handsig.

Argenteuil 1882 – 1963 Paris,
‚Zwei weiße Vögel auf Grau‘ aus
‚Descente aux enfers‘, o.A.,
Farblithographie, 1961, 24 x 19 cm,
knittrig

Georges Braque (Hommage á)

Drrière Le Miroir, Maeght Éditeur 1964,
329/350, sowie Derrière le Miroir, Nr. 186, 1970,
‚Les sculptures de Miró‘,
Stauchungen, n.coll.

Sami Briss, r.u.sig.

Rumänien 1930 – tätig in Paris,
‚Mädchen mit Flöte‘,
verso bez. BZ1974,
Öl/Lwd., 24,5 x 19 cm

Bernard Buffet, r.u.handsig.

Paris 1928 – 1999 Tourtour,
‚Golden Gate Bridge‘,
Farblithographie, 93/150,
48 x 68,5 cm, gebräunt

Aurora Canero, sig., dat. (19)96

geb. Madrid 1940,
‚Escalera III‘, Bronze und Eisen,
1/25, H = 168 cm

Jorge Castillo Casalderrey, unbez.

Pontevedra 1933 – tätig u.a. in Barcelona,
‚In der Manege‘, Tusche, Aquarell,
Bleistift, 69 x 100 cm (Blatt), Lichtschaden

Lynn Russell Chadwick, l.u.handsig.

dat. (19)63,
London 1914 – 2003 Stroud,
‚Moon in Alabama‘, Farblithographie,
XXX/XXXV, 62 x 51 cm, Lichtschaden

Marc Chagall

‚Lithograph‘, Nr. I, II, III, IV und VI,
fünf Bände, teils deutliche
Gebrauchsspuren, n.coll.

Marc Chagall

‚Les Ateliers‘, 1976, ein Band, im Schuber,
ohne Sig., o.A., n.coll.

Marc Chagall, unbez.

Witebsk 1887 – 1985 Saint-Paul-de-Vence,
‚Le couple à l’arbre‘,
Lithographie, 2/150, 31,5 x 23,5 cm (PP-A.)

Marc Chagall, unsig.

Witebsk 1887 – 1985 Saint-Paul-de-Vence,
‚Die Schöpfung‘, Farblithographie, o.A.,
35,5 x 26 cm
– Mourlot 234 –

Tischlampe, Maison Charles & Fils, Paris

Armand Sconce 0096-0, mit Sockel,
um 1970, Stahl, teils poliert,
H = 92 cm, Kratzspuren

Eduardo Chillida, r.u.handsig.

San Sebastian 1924 – 2002 daselbst,
‚o.T.‘, Aquatintaradierung, 23/50,
49,5 x 38 cm, wellig, knittrig, gebräunt

Eduardo Chillida, l.u.handsig.

San Sebastian 1924 – 2002 daselbst,
‚o.T.‘, Radierung, 52/100,
46 x 54 cm (Blatt), gebräunt

Eduardo Chillida, r.u.handsig.

San Sebastian 1924 – 2002 daselbst,
„Articulation I“, verso betitelt,
Radierung, 34/50,
15,6 x 20,8 cm, gebräunt

Eduardo Chillida, r.u.handsig.

San Sebastian 1924 – 2002 daselbst,
„Articulation III“, verso betitelt,
Radierung, 41/50, 15,5 x 10 cm,
gebräunt

Eduardo Chillida, r.u.handsig.

San Sebastian 1924 – 2002 daselbst,
„Articulation II“, verso betitelt,
Radierung, 43/50, 10 x 15,5 cm,
gebräunt

.. Chiwawa, sig., Simbabwe

‚Frauengesicht‘,
Serpentin, 61 x 44 x 14 cm

Christo und Jeanne-Claude, l.o.handsig.

Gabrowo 1935 – tätig in New York bzw.
Casablanca 1935 – 2009 New York,
‚Wrapped Reichstag mit Quadriga‘,
Offset-Lithographie, 50 x 70 cm

Christo und Jeanne-Claude, r.o.handsig.

Gabrowo 1935 – tätig in New York bzw.
Casablanca 1935 – 2009 New York,
‚Wrapped Reichstag mit Quadriga‘,
Offset-Lithographie, 27 x 34 cm (PP-A.)

Antonio Citterio & Paolo Nava

für B&B Italia, Liege ‚Diesis‘,
Entwurf 1979, lindgrünes Leder
und Aluminium, L = 191 cm,
Gebrauchsspuren

Jean Cocteau, unbez., 1953 und 1956

Maisons-Laffitte 1889 – 1963 Milly-la-Forêt,
‚Kentauren als Toreros‘, 38 x 28,2 cm (Blatt);
und 26 Arbeiten aus: ‚Théatre‘,
je 22,6 x 15 cm (Blatt), 27 Farblithographien,
gebräunt, Stauchungen, o.R.

Luigi Colani für Jaeger LeCoultre, Atmos

70er Jahre, Stahl gebürstet, Kunststoffgläser,
Werk-Nr. 426732, 25 x 19,5 x 13 cm,
Gebrauchs- und Kratzspuren

Le Corbusier, Entwurf 1927

Ausführung Cassina,
Drehstuhl LC7, vier Ausleger,
Stahlrohrgestell, auberginefarbenes
Leder, Nr. 21679, H = 72 cm,
Gebrauchsspuren

Liege, nach Le Corbusier LC4

Leder, Chrom, schwarz eloxierter Fuß,
verstellbar, L = 170 cm

Lovis Corinth, r.u.handsig.

Tapiau 1858 – 1925 Zandvoort,
‚Die Hexen‘, Kaltnadelradierung,
24/75, 25 x 35 cm, stockfleckig,
gebräunt, o.R.

Lovis Corinth, r.u.handsig.

Tapiau 1858 – 1925 Zandvoort,
‚Landschaft mit weidenden Kühen‘,
Kaltnadelradierung, mit Widmung,
25 x 30 cm, gebräunt, knittrig,
Randbeschädigungen, o.R.

Lovis Corinth, r.u.handsig.

Tapiau 1858 – 1925 Zandvoort,
‚Lärche am Walchensee‘,
Kaltnadelradierung, 18 x 24 cm,
gebräunt, o.R.

Corneille (d.i. Guillaume Cornelis van Beverloo)

r.u.handsig., dat. 2002,
Lüttich 1922 – 2010 Auvers-sur-Oise,
‚Grüner Akt und blaue Vögel‘,
Farbaquatintaradierung, 35/80,
31 x 21 cm

Jan Czerwinski, verso sig.

Singen 1966 – tätig in Zürich,
‚Schein‘, verso betitelt ‚Mohnblume‘,
Öl/Lwd., 150 x 120 cm, Rand mit
Fehlstellen, o.R.

Salvador Dali, r.u.i.St.sig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Flordali II‘, 1981, Farblithographie,
verso Stempelauflage 862/5.000,
88 x 63 cm, Kratzspuren

Salvador Dali, je r.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚L’Illusioniste‘, ‚Faust lisant‘
und ‚Vénus aux Fourrures‘,
drei Radierungen/Japan,
je 77/100, 15 x 12 cm, gebräunt
– ML 309, 312, 374 Sonderauflage aus der
Mappe ‚Magiciens‘ –
(3x Foto Internet)

Salvador Dali, r.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚La Tombe de Lancelot‘, aus
‚La Quête du Graal‘, 1975,
farbige Kaltnadelradierung/Japan,
XXXII/LXXV, 39,5 x 26,5 cm
– ML 780e –

Salvador Dali, r.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Das Turnier‘, farbige Kaltnadelradierung,
E.A., 29,5 x 40,3 cm, Ränder gebräunt

Salvador Dali für Venturi Arte

sig. und dat. 1973 auf Silberplakette,
‚Lilith (Zweifacher Sieg der Samothrake)‘,
Nr. 1.375, Bronze, auf schwarzer
Marmorsäule, H = 30,5 cm

Salvador Dali, r.u.handsig., u.i.St.sig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Les Princes de la vallée fleurie‘,
1960, Farbholzschnitt, 67/150, 24,5 x 20,4 cm,
gebräunt, Museumsrahmung

Salvador Dali, r.u.handsig., u.i.St.sig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Montée à la 7tième corniche‘, 1960,
Farbholzschnitt, 67/150, 25,2 x 18,5 cm,
gebräunt, Museumsrahmung

Salvador Dali, r.u.handsig., o.i.St.sig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Rencontre de deux troupes de
luxurieux‘, 1960, Farbholzschnitt,
67/150, 24 x 18 cm,
gebräunt, Museumsrahmung

Salvador Dali, r.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Sommeil innocent‘, aus ‚Le Paradis perdu‘,
1974, farbige Kaltnadelradierung, E.A.,
26,6 x 20,9 cm

Salvador Dali, r.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Venus au joueur d’orgue‘,
Kaltnadelradierung mit Pochoir,
aus ‚Suite mythologique nouvelle‘,
E.A., 1971, 39,5 x 58 cm, gebräunt
– ML 484 –

Salvador Dali, r.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Le Spectre et la Rose‘, aus ‚Faust‘,
Radierung und Roulette/Japan, 77/100,
24 x 18,5 cm
– ML 315 Sonderauflage aus der
Mappe ‚Magiciens‘ –

Salvador Dali, m.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Les Négresses‘, aus ‚Vénus aux Fourrures‘,
Radierung und Roulette/Japan,
handcoloriert, 88/145, 32 x 24 cm
– ML 363 –

Salvador Dali, r.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Freud‘, Farblithographie,
auf tonigem Papier, 649/1.000,
90 x 64 cm (Blatt), gebräunt
– ML 429 –

Erik Desmazières, r.u.handsig.

und dat. 1974,
Rabat 1948 – tätig in Paris,
‚Le funambule‘,
Radierung, 46/90,
46,5 x 65,5 cm, o.R.

Erik Desmazières, r.u.handsig.

und dat. 1977,
Rabat 1948 – tätig in Paris,
‚Une ville dans les falaises‘,
Radierung, 53/90,
66,5 x 48,5 cm, fleckig, dezent
gebräunt, o.R.

Erik Desmazières, r.u.handsig.

und dat. 1978,
Rabat 1948 – tätig in Paris,
‚La Grande Bataille‘,
Radierung, 78/90, 50,5 x 70 cm,
knittrig, dezent gebräunt, o.R.

Erik Desmazières, l.u.handsig.

und dat. 1976,
Rabat 1948 – tätig in Paris,
‚La Tour de Babel‘,
Radierung, 30/90, 49 x 62 cm,
dezent gebräunt, o.R.

Erik Desmazières, r.u.handsig.

und dat. 1976,
Rabat 1948 – tätig in Paris,
‚Le Débarquement‘,
Radierung, VI/X, 29,5 x 50,5 cm,
fleckig, gebräunt, o.R.

Erik Desmazières, r.u.handsig.

und dat. 1979,
Rabat 1948 – tätig in Paris,
‚Jardin à Bordeaux‘,
Radierung, 28/90,
29,5 x 20,5 cm, o.R.

Erik Desmazières, r.u.handsig.

und dat. 1978,
Rabat 1948 – tätig in Paris,
‚Jardin en Italie‘,
Radierung, 63/90,
22 x 29,5 cm, gebräunt, o.R.

Erik Desmazières, r.u.handsig.

und dat. 1978,
Rabat 1948 – tätig in Paris,
‚Portraits und Briefe‘, Radierung,
19/50, 22 x 29,5 cm, o.R.

Erik Desmazières, l.u.handsig.

und dat. 1978,
Rabat 1948 – tätig in Paris,
‚Passage Véro-Dodat‘,
Radierung, 75/90,
29,5 x 22 cm, im PP

Erik Desmazières, r.u.handsig.

und dat. 1979,
Rabat 1948 – tätig in Paris,
‚la Place désertée‘, betitelt,
Radierung, 2/90,
49 x 64 cm, fleckig, knittrig, o.R.

Edgar Diehl, verso sig., dat. Mai 1988

Sprendlingen 1950 – tätig in Wiesbaden,
‚Lysander‘, verso betitelt,
Acryl/Aluminiumblech, 101 x 123 x 11 cm,
berieben, Druck- und Farbfehlstellen,
Ecke verbogen

Edgar Diehl, verso auf Leiste sig.

Sprendlingen 1950 – tätig in Wiesbaden,
‚Ein Sommer in Zürich‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 130 x 90 cm, Druck- und
Farbfehlstellen, o.R.

Otto Dix, r.u.handsig.

Untermhaus 1891 – 1969 Singen,
‚Witwe‘, Farblithographie, 1957,
47 x 34,5 cm

Dux-Chair, um 1970

Lederpolster in Leinenschlinge,
Stahlrohrrahmen, H = 82 cm,
B = 88 cm, Gebrauchsspuren

Terje Ekstrøm für Variér Furniture

Entwurf 1972, Sessel ‚Ekstrem‘,
Rohr, Schaumstoff, schwarzer Bezug,
H = 108 cm, Gebrauchsspuren

Reinhold Ewald, r.u.sig., dat. (19)56

Hanau 1891 – 1974 daselbst,
‚Tulpen in weißer Vase‘,
Öl/Lwd., aufgezogen, 69 x 57,5 cm

Reinhold Ewald, l.u.sig., dat. (19)66

Hanau 1890 – 1974 daselbst,
‚Baumblüte‘,
Öl/Lwd., 80 x 85 cm, fleckig

Lyonel Feininger, l.u.handsig.

New York 1871 – 1956 daselbst,
‚Wrack‘, 1918, Holzschnitt/tonigem Papier,
10,5 x 18,7 cm, wellig, o.R.

Lyonel Feininger

New York 1871 – 1956 daselbst,
verso bez. ‚Feininger:
Hansaflotte, Holzschnitt‘,
16,5 x 22 cm, Säureschaden, gebräunt,
Randbeschädigungen, o.R.

C. Felixmülller 1936, r.u.bez.

‚Bäuerin an der Feuerstelle‘,
Öl/Lwd., 67 x 81 cm, Druckstelle

Wieland Förster, verso mon.

Dresden 1930 – tätig in Oranienburg,
‚Torso-Akt‘, Bronze, Gießereistempel
Guss Hann, H = 46 cm

Ernst Fuchs, sig.

Wien 1930 – 2015 daselbst,
‚Sphinx II‘, Bronze, 148/1.000,
Strassacker Kunstguss Süssen,
30 x 15 x 22 cm, auf grünem Marmorsockel

Walter Furlan, sig.

Chioggia 1931 – tätig in Venedig,
‚Fisch‘, Schichtglas mit blauen und
honigfarbenen Einschmelzungen,
H = 62 cm

Klaus Fußmann, Boden sig., dat. (20)11

Velbert 1938 – tätig u.a. in Gelting,
Steingutvase, ‚Zwerge in Iris und Rosen‘,
H = 23,5 cm
– s. Abb. im Ausstellungskatalog
‚Klaus Fußmann, Keramik II‘, 13.4. bis
26.10.2017, Kloster Cismar, WVZ 402 –

Klaus Fußmann, r.u.handsig., dat. (20)13

Velbert 1938 – tätig u.a. in Gelting,
‚Landschaft bei Eckernförde‘,
Farblinolschnitt, 64/95, 30 x 30 cm

Hans Bernt Gebhardt, mon., dat. (19)86

Frankfurt/M. 1915 – 1995 daselbst,
‚Frauentorso‘, Bronze, o.A., H = 20 cm

Michael Gitlin, unbez.

Kapstadt 1943 – tätig in New York,
‚Lost cast‘, Holz, Gips, Acryl,
90 x 52 x 28 cm, Risse

Michael Gitlin, r.u.sig., dat. (19)91

Kapstadt 1943 – tätig in New York,
‚o.T.‘, Kohle und Deckweiß/Papier,
77 x 73 cm

Gotthard Graubner

r.u.handsig., dat. (19)86,
Erlbach 1930 – 2013 Düsseldorf,
‚o.T.‘, Monotypie, 32,5 x 25 cm

HAP Grieshaber, r.u.handsig.

Rot an der Rot 1909 – 1981 Eningen,
‚Pan in Dornen‘,
Farbholzschnitt/Japan, 8/130,
74,5 x 53 cm, fleckig

HAP Grieshaber, r.u.handsig.

Rot an der Rot 1909 – 1981 Eningen,
‚Die Liebe ist ein Hemd aus Feuer‘,
Farbholzschnitt auf Japan, 62/85,
70 x 50 cm

Erich Grün, r.u.sig.

Pyschminskoje 1915 – 2009 Hannover,
‚Soldaten‘, Öl/Lwd., 80 x 101 cm
(85)

Erich Grün, r.u.sig.

Pyschminskoje 1915 – 2009 Hannover,
‚o.T.‘, Aquarell, 48 x 61 cm,
Lichtschaden
(155)

Erich Grün, r.u.sig.

Pyschminskoje 1915 – 2009 Hannover,
‚Seeufer mit Boot‘, Aquarell, 48 x 65 cm
(156)

Erich Grün, r.u.sig.

Pyschminskoje 1915 – 2009 Hannover,
‚o.T.‘, Aquarell, 48 x 65 cm
(763)

Yin Guanzhong, l.u. undeutlich sowie

verso mon., dat. 1987,
‚Drei Akte‘, verso undeutlich betitelt,
Öl/Papier, 38,8 x 49,5 cm, Stauchungen

Max Guenther, eines l.u.sig., dat. 1961

undeutlich ortsbez.,
‚Polnische Flüchtlinge vor dem Rathaus
und der Dominsel in Breslau‘,
je Öl/Hartfaser, 64 x 46 cm

Karl Gunschmann, r.u.mon., dat. (19)51

Darmstadt 1895 – 1984 daselbst,
‚Am Badesee‘, Öl/Hartfaser, 49 x 59,5 cm,
verso Baumstudie

Karl Gunschmann, r.u.mon., dat. (19)61

Darmstadt 1895 – 1984 daselbst,
‚Badende‘, Öl/Hartfaser, 68,5 x 99 cm,
verso alter Eigentumsvermerk Dr. Hans Kraus

Zaha Hadid für B&B Italia

Bagdad 1950 – 2016 Miami,
‚Moon System‘, Sofa mit Hocker,
Entwurf 2007, grau-metallic beschichtete
Stoffbespannung, L = 300 cm

Rudolf Hausner, r.u.handsig.

Wien 1914 – 1995 Mödling,
‚Familienbild‘, 1993, Farbserigraphie,
X/X, 73 x 152 cm

Erich Heckel, r.u.handsig., dat. (19)13

Döbeln 1883 – 1970 Radolfzell,
‚Alte Mühle‘, Kaltnadelradierung,
16 x 20 cm, Riss in der Darstellung

Gottfried Helnwein, r.u.handsig.

Wien 1948 – tätig u.a. in Irland,
mit Autograph Marlene Dietrich,
Photoprint, E.A., 50 x 50 cm

Jiri Hilmar, unsig., auf Etikett bez.

Hradec Králové 1937 – tätig in Gelsenkirchen,
‚2. blau-braun‘, auf Etikett betitelt,
kinetisches Relief, 102 x 102 x 11,5 cm,
teils lose, Rahmenkasten mit Sprung

Gerhard Hintschich, r.u. sowie verso sig.

und dat. (19)65,
Hof (Mähren) 1924 – 1986 Frankfurt/M.,
‚Komposition 10/65‘, Ritzarbeit in Stuck
über schwarzer Grundierung/Ktn.,
70 x 100 cm

Gerhard Hintschich, verso auf Leiste sig.

Hof (Mähren) 1924 – 1986 Frankfurt/M.,
‚Komposition 15-69‘,
Tusche, Pastell, Acryl/Lwd., 105 x 60 cm

Gerhard Hintschich, r.o.sig., dat. (19)56

Hof (Mähren) 1924 – 1986 Frankfurt/M.,
‚Stillleben‘, Mischtechnik/Papier, 50 x 65 cm,
Ecken mit Reisszweicklöchern

Gerhard Hintschich, r.u.handsig.

Hof (Mähren) 1924 – 1986 Frankfurt/M.,
‚Komposition 1-69‘, betitelt, Farblithographie,
5/11, 45,5 x 61,5 cm, Stauchungen

Gerhard Hintschich, r.u.sig.

Hof (Mähren) 1924 – 1986 Frankfurt/M.,
‚Geschwister‘, Kohlezeichnung,
33,5 x 22 cm, gebräunt, eingerissen

Gerhard Hintschich, r.u.sig., dat. (19)70

Hof (Mähren) 1924 – 1986 Frankfurt/M.,
‚F16a-70‘, Gouache, Tuschfeder
und Bleistift/Papier, 36 x 64 cm,
wellig, fleckig

Alfred Hrdlicka, je r.u.handsig.

Wien 1928 – 2009 daselbst,
‚Kreuzigung‘ und ‚Prostitution‘,
zwei Radierungen, 59/100 bzw.
555/1.000, 15 x 10 cm bzw.
33 x 49,5 cm, Stauchungen, o.R. (2)

Friedensreich Hundertwasser

r.u. Trockenstempel Regentag,
Wien 1928 – 2000 Neuseeland,
‚Die fünfte Augenwaage‘, 1971,
Farbserigraphie mit Metallprägung,
2.254/3.000, 48 x 68 cm, gebräunt

Jörg Immendorff, r.u.handsig., dat. (19)90

Bleckede 1945 – 2007 Düsseldorf,
‚Ständchen für B und D‘, Farblinolschnitt,
Probedruck, 51 x 72 cm, gebräunt

Jörg Immendorff, r.u.handsig., dat. (19)94

Bleckede 1945 – 2007 Düsseldorf,
‚The Rake’s Progress‘, Offsetlithographie
zu den Salzburger Festspielen 27. Juli 1994,
86 x 60 cm, Lichtschaden

Max Ingrand für Fontana Arte

Tischlampe, Milchglasschirm
und -fuß, H = 53 cm,
minim bestoßen

Arne Jacobsen

Sofa und Sessel, Serie 3300,
Entwurf 1956, Hopsackbezug,
B = 180 cm bzw. 71 cm,
Gebrauchsspuren

Horst Janssen, je r.u.handmon.

dat. (19)81 bzw. 88,
Hamburg 1925 – 1995 daselbst,
‚Fischerboote‘, dat. (19)88, o.A.,
‚Stadtschreiber‘, dat. (19)81, 47/75,
gebräunt, und ‚10.3.88‘, dat. (19)88,
63/100, drei Radierungen, 23 x 15 cm,
17 x 24 cm und 21,5 x 11 cm

Horst Janssen, je r.u.handmon.

Hamburg 1925 – 1995 daselbst,
‚Vase mit welkem Strauß‘, dat. (19)72,
o.A., ‚Britta aus Bremen‘, dat. (19)88,
20/100, und ‚Am Krankenbett‘, dat. (19)59,
26/30, drei Radierungen, 30 x 20 cm,
36 x 29 cm und 25 x 31 cm

Horst Janssen, je r.u.handsig.

Hamburg 1925 – 1995 daselbst,
‚Friedrich vor Holm‘, (19)74, 16/70,
‚Portrait‘, (19)73, o.A., und
‚Küste‘, (19)73, P, drei Kaltnadel-
und Aquatintaradierungen,
22,7 x 14,8 cm bis 19,5 x 44,5 cm,
je fleckig, o.R. (3)

Horst Janssen, sechs Bände

teils auf Vorsatzblatt handmon.,
‚Frauenbildnisse‘ (1988),
‚Nature Mort‘ (1988),
‚Eros Tod und Maske‘ (1992),
‚Selbstbildnis‘ (1994),
‚Das Tier‘ (1995) und
‚Freunde und andere‘ (1996),
je Verlag St. Gertrude, Hamburg,
dazu vier weitere Bände, je n.coll.

Horst Janssen, sieben Bände

teils auf Vorsatzblatt handmon.,
‚Die Kopie‘, Hans Christians Verlag 1977,
‚Frauenbildnisse‘ (1988),
‚Landschaften‘ (1989),
‚Eros Tod und Maske‘ (1992),
‚Selbstbildnis‘ (1994),
‚Das Tier‘ (1995),
‚Das Portrait‘ (1998),
je Verlag St. Gertrude, Hamburg,
je n.coll.

Jan Jastram, mon. und dat. (19)95

Rostock 1958 – tätig in Stralsund,
‚o.T.‘, Hartholz/Stahlplatte,
77 x 30 x 30 cm

Ivan Jelinek

Prag 1951 – tätig daselbst,
Platte mit Cloche, Porzellan,
partiell versilbert, D = 41 cm

Ivan Jelinek

Prag 1951 – tätig daselbst,
Schale mit Kerzenhalter, Porzellan,
versilbert, D = 30,5 cm

Ivan Jelinek

Prag 1951 – tätig daselbst,
Mokkasolitär, wie: Kanne,
Sahnegießer, Zuckerschale,
Tasse mit Untertasse, Porzellan,
partiell versilbert (5)

Ivan Jelinek

Prag 1951 – tätig daselbst,
Schale mit Unterteller und
Menueteller, Porzellan, partiell
versilbert, D = 17 cm bis 30 cm

Ivan Jelinek

Prag 1951 – tätig daselbst,
vier Porzellanpokale, partiell versilbert,
H = 17 cm bis 40 cm

Ivan Jelinek

Prag 1951 – tätig daselbst,
vier Gläser, versilberter
Porzellanfuß, H = 19 cm bis 39 cm

Ivan Jelinek

Prag 1951 – tätig daselbst,
zwei Schalen auf Untertellern,
Porzellan, partiell versilbert

Ivan Jelinek

Prag 1951 – tätig daselbst,
Schale, Kännchen, Tasse auf
Unterteller, Porzellan,
partiell versilbert (4)

Ivan Jelinek

Prag 1951 – tätig daselbst,
Schale mit Unterteller und
Menueteller, Porzellan, partiell
versilbert, D = 17 cm bis 30 cm

Ivan Jelinek

Prag 1951 – tätig daselbst,
Schalen und Kännchen, Porzellan (5)

Ivan Jelinek

Prag 1951 – tätig daselbst,
vier Gläser, versilberter Porzellanfuß,
H = 15 cm bis 22 cm

Ivan Jelinek

Prag 1951 – tätig daselbst,
Besteck, Porzellangriffe,
für zwei Personen, wie:
Vorspeisenmesser und -gabeln,
Menuemesser, -gabeln, -löffel,
Kaffeelöffel, Salatbesteck
und Vorlegelöffel (15)

Thomas Kaminsky, verso sig., dat. 1990/91

Dresden 1945 – tätig in Köln und Wien,
‚o.T.‘, Acryl/Lwd., 110 x 93 cm

Thomas Kaminsky, r.u.sig., dat. (19)94

Dresden 1945 – tätig in Köln und Wien,
‚o.T.‘, Acryl und Tusche/grundiertem
Papier, 39 x 44 cm, o.R.

Ernst Ludwig Kirchner, unbez.

Aschaffenburg 1880 – 1938 Davos,
‚Fränzi mit Katze‘, Bleistiftzeichnung
auf blautonigem Papier, 22,2 x 28,2 cm (Blatt),
restauriert, fleckig, Knickstellen,
Randbeschädigungen, o.R.

Carl-Heinz Kliemann, verso handsig.

und Ritzsig., dat. (19)72,
Berlin 1924 – 2016 daselbst,
‚Metallschnitt (mit Schwarz)‘,
Aluminiumplatte, geschnitten,
auf ebonisierter Aluplatte,
100 x 100 cm
– verso Galerieetikett (1972) –

Rolf A. Kluenter, verso sig.

Buervenich 1956 – tätig in Shanghai,
‚Twin Peeks‘, verso betitelt, dat. 1998,
Gouache, 33 x 48 cm, Reisszwecklöcher

Heinz Knoke, r.u.sig., dat. (19)68

Hannover 1922 – 1991 daselbst,
‚Paar‘, Öl/Lwd., 151 x 145 cm,
Druckstellen, Ränder mit
Farbfehlstellen

Bernd Koberling, r.u.sig., dat. (19)96

Berlin 1938 – tätig u.a. daselbst,
‚o.T.‘, Aquarell, 22,5 x 27,5 cm

Bernd Koberling, r.u.sig., dat. (19)96

Berlin 1938 – tätig u.a. daselbst,
‚o.T.‘, Aquarell, 17,5 x 25,5 cm

Oskar Kokoschka, r.u.handsig.

Pöchlarn 1886 – 1980 Montreux,
‚Mädchen mit Katze‘, 1975,
Farblithographie, 90/150,
51 x 59 cm, Lichtschaden,
gebräunt

Käthe Kollwitz, unbez.

Königsberg 1867 – 1945 Moritzburg,
‚Städtisches Obdach‘, Lithographie,
43 x 57 cm, knittrig, fleckig,
Randbeschädigungen, o.R.

Käthe Kollwitz, unbez.

Königsberg 1867 – 1945 Moritzburg,
‚Selbstbildnis mit Hand an der Stirn‘,
Radierung, 15 x 13,1 cm,
Stauchungen, stockfleckig, o.R.

Vladimir Komárek, r.u.sig. und dat. (19)93

Horensko 1928 – 2002 Jilmenice,
‚Mann und Vogel‘, Triptychon,
Tempera/Holz, 76 x 71,5 cm,
Farbfehlstellen

Vladimir Komárek, l.u.sig. und dat. 1980

Horensko 1928 – 2002 Jilmenice,
‚Zwei Vögel und Zweig‘,
Öl/Lwd., 91 x 70 cm

Vladimir Komárek, r.u.sig., dat. 1988

Horensko 1928 – 2002 Jilemnice,
‚Paar mit Vogel‘, Bleistiftzeichnung,
41 x 58 cm (PP-A.)

Peter Kuckei, verso sig., dat. 1989

Husum 1938 – tätig in Miami und Butjadingen,
‚Aufschrei mit großer Stimme für zwei‘,
Öl/Lwd., 190 x 300 cm, o.R.
– WZ-Nr. 682 –

Hans Laabs, je r.u.sig.

Treptow 1915 – 2004 Berlin,
‚Akte‘, Bleistift und Tuschfeder,
27,5 x ca. 18,5 – 20 cm, eines minim
beschädigt, meist Knickstellen,
Kleibstreifenmontierungen (9)

Michael Laube, verso sig., dat. 2005

Coburg 1955 – tätig in Berlin,
‚SWD400‘, verso betitelt, farbiger
Siebdruck/Acryl, 39/80,
74 x 74 x 6,5 cm

Michael Laube, verso sig.

Coburg 1955 – tätig in Berlin,
‚WSD 2/02‘, verso betitelt, farbiger
Siebdruck/Acryl, 24/80,
23,5 x 95 x 5,5 cm

Lecal, undeutlich sig., um 1960

‚Tanzender Akt‘, Bronze, H = 45 cm

Bart van der Leck, r.u.sig.

Utrecht 1867 – 1958 Blaricum,
‚Woman and Cow‘, um 1929,
Farblithographie, 34 x 45 cm (PP-A.),
gebräunt

Young-Jae Lee, eine unsig.

Seoul 1951 – tätig in Essen,
drei Steinzeugvasen,
H = 14,4 cm, 25,5 cm und 28,5 cm

R. Levy 20, l.u.sig.

‚Stillleben mit Topfpflanze und
Weinflasche‘, Öl/Lwd., 74 x 62 cm

Martin Liebscher, verso sig., dat. 1997

Naumburg 1964 – tätig in Berlin und Frankfurt/M.,
‚Royal Hawaiian Motel‘, Fotografie,
61 x 90 cm

Richard Lindner, r.u.handsig.

Hamburg 1901 – 1978 New York,
‚Akt mit grünem Halbmond‘,
Farblithographie, 31/125, 55,5 x 42 cm,
Lichtschaden, gebräunt, Riss

Yves Lohe, sig.

geb. Nordfrankreich 1947,
‚Weiblicher Torso‘,
Klarglas mit farbigen Einschmelzungen,
Metallsockel, H = 34 cm

Gustave Loiseau, l.u.sig.

Paris 1865 – 1935 daselbst,
‚Gehöft im Winter‘, Öl/Lwd.,
80 x 56 cm

Charles Rennie Mackintosh

Entwurf 1904, Glasgow 1868 – 1928 London,
‚Willow Chair‘, Nr. 559, Ausführung Cassina,
Eschenholz, ebonisiert, rote Sitzauflage,
119 x 94 x 40 cm,
Fehlstellen, Risse

Colleen Madamombe, sig.

Harare 1964 – 2009 daselbst,
‚Fröhliche Bäuerin‘, Serpentin,
teils poliert, 29,5 x 22,5 x 23 cm

Aristide Maillol, mon.

Banyuls-sur-Mer 1861 – 1944 daselbst,
‚Femme au Crabe‘, posthume Ausführung,
Gießereistempel Noack, H = 17 cm

Joram Mariga, sig.

Chinhoyi 1927 – 2000 Sanyatwe,
‚Liegendes Schaf‘, Serpentin,
teils poliert, 42 x 52 x 29,5 cm

Joram Mariga, sig.

Chinhoyi 1927 – 2000 Sanyatwe,
‚Fabelwesen‘, violettfarbener
Serpentin, H = 29 cm

Annemarie Marte-Moosbrugger

r.u.sig., dat. 1991,
St. Gallenkirch 1946 – tätig in Götzis,
‚o.T.‘, Acryl/Lwd., 80 x 60 cm, Riss

Bernard Matemera, sig.

Guruve 1946 – 2002 Tengenenge,
‚Vogel‘, Serpentin, H = 84 cm,
Kratzspuren

Bernard Matemera, sig.

Guruve 1946 – 2002 Tengenenge,
‚Adlerkopf‘, Serpentin,
22 x 39 x 20 cm, Kratzspuren

Bernard Matemera, sig.

Guruve 1946 – 2002 Tengenenge,
‚Kopf‘, Serpentin, H = 30 cm,
Kratzspuren

Bernard Matemera, sig.

Guruve 1946 – 2002 Tengenenge,
‚Vogel‘, Serpentin, 48 x 45 x 24 cm,
Kratzspuren

Bernard Matemera

Guruve 1946 – 2002 Tengenenge,
‚Sitzender Affe‘, Serpentin,
37 x 16 x 25 cm,
auf Sockel montiert, Kratzspuren

Brigitte und Martin Matschinsky

für Rosenthal, Vase ‚Herbstwind‘,
Bisquitporzellan, aufgesetzte Blüten,
1/300, H = 32 cm, und Loon Yang
für Rosenthal, Vase ‚Do not litter‘,
24/4.145, H = 24 cm

Ingo Meller, verso sig., dat. (19)94

Köln 1955 – tätig in Berlin und Leipzig,
‚Komposition in Grüntönen‘, Öl/Lwd.,
62 x 39 cm, ohne Leiste, Ecken
mit Nagellöchern, o.R.

Klaus Merkel, verso sig., dat. 01.02.(19)87

Heidelberg 1953 – tätig in Schallstadt,
‚o.T.‘, Öl/Lwd., 80,5 x 50,5 cm, o.R.

Klaus Merkel, verso sig., dat. 02.02.(19)87

Heidelberg 1953 – tätig in Schallstadt,
‚o.T.‘, Öl/Lwd., 101 x 80 cm, o.R.

Mary Meys, r.u. Stickereisig.

dat. (19)77,
stellte aus in Galerie ‚t Lemken, Maastricht,
‚Wandkleidung‘, Metall, Schaumstoff
und Spray auf Textilcollage,
245 x 67 cm, Schaumstoff beschädigt

Philippe Mohlitz, je r.u.handsig.

Bordeaux 1941 – tätig daselbst,
‚L’eglise‘ (Abb.), dat. 1975, Radierung,
13/100, 24,5 x 20,5 cm, ‚Le grand desordre‘,
dat. 1974, Radierung, 89/100, 25,5 x 30 cm,
und ‚Doggerbank‘, 1975, Radierung,
63/100, 24 x 32 cm (3)

Philippe Mohlitz, r.u.handsig. und

i.d.Pl.sig. und dat. 1974,
Bordeaux 1941 – tätig daselbst,
‚Le grand désordre‘, betitelt,
Radierung, 15/100,
35,5 x 29,5 cm, o.R.

Cloudius Muhomba, sig.

Guruve 1970 – tätig in Tengenenge,
‚Chamäleon‘, Serpentin,
L = 52 cm, Kratzspuren

Faxe M. Müller, sig.

Jossgrund Burgjoß 1963 – tätig daselbst,
‚Dichten, Denken, Träumen‘, 1958,
Holz, H = 183 cm

Zwei Wandlampen, Murano, 1960er Jahre

farbiges Glas auf vergoldeter Bronze,
H = 28 cm

Otto Nagel, r.u.sig., dat. (19)27

Berlin 1894 – 1967 daselbst,
‚o.T. – Dächer‘, Kohlezeichnung,
14,7 x 11,5 cm (PP-A.)
– verso Rundstempel Atelier Otto Nagel
Berlin und Analytische Malerei O. Nagel –

Otto Nagel, r.u.sig., dat. (19)31

Berlin 1894 – 1967 daselbst,
‚o.T.‘, Pastell und Kohle, 14,3 x 23,3 cm
– verso Rundstempel Atelier Otto Nagel Berlin
und Analytische Malerei O. Nagel –

Heinrich Nauen, l.u.sig., dat. (19)09

Krefeld 1880 – 1940 Kalkar,
‚Bauernkate‘, Tuschfederzeichnung,
laviert, 20 x 26 cm, fleckig, o.R.

Eduard Niethammer, r.u.mon., dat. 1918

Basel 1884 – 1967 daselbst,
‚St. Sulpice‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 48,5 x 65 cm

Isamu Noguchi, für Herman Miller Furniture

Company, posthume Auflage,
Los Angeles 1904 – 1988 New York,
‚IN-50‘, Couchtisch, Entwurf 1944,
Ausführung 1991, Glasplatte auf
ebonisiertem Eschenholzfuß,
40 x 127 x 92 cm, Gebrauchsspuren

Ernst Odefey, l.u.handsig., i.St.mon.

Hamburg 1882 – 1964 daselbst,
‚Löwenzahn‘, Farbholzschnitt,
31,5 x 27,5 cm;
Paul Signac, r.u.i.Pl.sig.,
Paris 1863 – 1935 daselbst,
‚Pont des arts, Paris‘,
Radierung, 12 x 19 cm;
Max Slevogt, l.u.handsig.,
Landshut 1868 – 1932 Leinsweiler,
‚Märchenillustration‘, Lithographie,
8 x 11 cm, und
Anders Zorn, r.u.handsig.,
Yvraden 1860 – 1920 Mora,
‚Nouvelle Chanson‘, Radierung,
15,5 x 22,5 cm, je gebräunt, o.A., o.R. (4)

Wolfgang Oppermann, je r.u.sig.

dat. (19)75 und 80,
Königstein 1944 – tätig in Frankfurt/M.,
‚Hommage an Hugh Hefner‘ (Abb.) und
‚Autolokomotive‘, je Aquarell und Pastell,
37 x 62 cm und 33 x 60 cm (2)

Wolfgang Oppermann, je sig., dat. (19)80 bzw. 83

Königstein 1944 – tätig in Frankfurt/M.,
‚Moscheefahrt‘ (Abb.) und ‚Streitross‘,
Aquarell und Pastell, sowie ‚Ölmulti‘,
Bleistiftzeichnung, 39 x 69 cm bis
62 x 47 cm (PP-A.), zwei Gläser
beschädigt (3)

Wolfgang Oppermann, eines l.u.sig.

dat. (19)82,
Königstein 1944 – tätig in Frankfurt/M.,
‚Joyride‘ und ‚Turnierbikes‘,
aquarellierte Bunt- bzw.
Filzstiftzeichnung, 33 x 60 cm (2)

Haruhito Ota, verso sig.

ortsbez. und dat. Madrid 1983,
Japan 1950 – tätig in Spanien,
‚Cancion de la Tierra‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 131 x 194 cm,
Randbeschädigungen, o.R.

Ludovica und Roberto Palomba

für Zanotta, ‚Dora‘, vier Sessel,
cremefarbenes Polyäthylen,
Blütendekor, H = 72 cm,
Gebrauchsspuren, verschmutzt
– Rechnungskopie Leptien3 09/2007
über EUR 1.347,- –

Hermann Max Pechstein

Zwickau 1881 – 1955 Berlin,
verso bez.: ‚Pechstein: Weib vom
Manne begehrt‘, Holzschnitt, 25,3 x 15,9 cm,
Stauchungen, o.R.

Rudolf Petrik, verso NL-Stempel

Wien 1922 – 1992 daselbst,
‚o.T.‘, Öl/Sackleinen, 95 x 60 cm, o.R.

Pablo Picasso, l.u.handsig., dat. 13.2.(19)54

Malaga 1881 – 1973 Mougins,
‚Dances‘, Lithographie, 18/50,
50,5 x 64 cm (Blatt), fleckig

Pablo Picasso, r.u.handsig.

r.u.i.Dr.sig., dat. 10. Mai 1962,
Malaga 1881 – 1973 Mougins,
‚Colombe au Soleil‘, Farblithographie,
98/200, 53,5 x 60 cm

Pablo Picasso, r.u.handsig.

Malaga 1881 – 1973 Mougins,
‚Le repo du sculpteur et la Sculpture
surréaliste‘, aus ‚Suite Vollard‘, Pl. 60, 1933,
Lithographie, 20,8 x 28 cm, Reedition für
Galerie Mathias Fels, Stauchungen,
gebräunt, o.R.
– Stempel Galerie Mathias Fels, Paris –

Pablo Picasso, l.u.i.Dr.dat. 6.3.(19)61.III.

Malaga 1881 – 1973 Mougins,
‚Le Picador‘, Lithographie, 21 x 24 cm,
fleckig

Pablo Picasso, r.o.i.Dr.dat. 9.10.(19)64.IV

Malaga 1881 – 1973 Mougins,
‚Le Gout de Bonheur‘, Lithographie,
19 x 12,5 cm

Zwei Armlehnsessel, Poltrona Frau

‚Vanity Fair‘, altroséfarbenes Leder,
Nr. 5.800 und 5.801, H = 96 cm

Gio Ponti für Fontana Arte

Entwurf 1967, Stehlampe ‚Pirellone‘,
Glas und Stahl, H = 184 cm

Robert Preyer, r.u.sig.

verso auf Etikett dat. 1988,
Brüssel 1930 – 2014 Rettert (Ts.),
‚Am Fenster‘, Mischtechnik/Papier,
24,5 x 32 cm

Robert Preyer, l.u.sig., dat. 1983

Brüssel 1930 – 2014 Rettert (Ts.),
‚Gehöft‘, Gouache, 25,5 x 32 cm

Robert Preyer, je r.u.sig.

Brüssel 1930 – 2014 Rettert (Ts.),
‚Griechische Landschaften‘, drei Aquarelle,
je ca. 8,5 x 19 cm (PP-A.)

Man Ray für Gavina, Entwurf 1971

Philadelphia 1890 – 1976 Paris,
Sitzskulptur ‚Le Témoin‘, Kunstleder,
Acryl, teils handbemalt, 42 x 150 x 68,5 cm,
Acrylspitze mit Sprung und Verfärbung
der Naht, Kratzspuren

Walter von Rüden, sig., dat. (19)85

‚o.T.‘, Kupferblech, patiniert, auf
Kernbohrung, H = 215 cm,
Witterungsspuren, Riss

Michael Rögler, verso sig., dat. April (19)92

Mainz 1940 – tätig in Frankfurt/M.,
‚P21‘, Acryl/Lwd., 151 x 146 cm, o.R.

Michael Rögler, verso sig., dat. Dez. (19)84

Mainz 1940 – tätig in Frankfurt/M.,
‚K218‘, Acryl/Lwd., 99 x 99 cm

Michael Rögler, r.u.sig., dat. (19)89

Mainz 1940 – tätig in Frankfurt/M.,
‚o.T.‘, Kohlestift, 25 x 21 cm

Michael Rögler, r.u.sig., dat. (19)89

Mainz 1940 – tätig in Frankfurt/M.,
‚o.T.‘, Pastell, 33 x 25 cm

Michael Rögler, l.u.sig., dat. (19)97

Mainz 1940 – tätig in Frankfurt/M.,
‚o.T.‘, Aquarell, 38 x 28 cm

Michael Rögler, r.u.sig., dat. (19)97

Mainz 1940 – tätig in Frankfurt/M.,
‚o.T.‘, Aquarell, 38 x 27 cm

Pere Salinas, r. bzw. l.u.sig.

geb. Barcelona 1957,
‚o.T.‘, Öl/Lwd., je 45 x 53 cm (3)

Pere Salinas, sig.

Barcelona 1957 – tätig daselbst,
‚o.T.‘, freistehende Plastik, beidseitig bemalt,
Tempera/Sperrholz, 96 x 59 cm,
o.R.

Pere Salinas, unbez.

Barcelona 1957 – tätig daselbst,
‚o.T.‘,
Öl/Lwd., 88 x 146 cm

Victor Sanovec, unbez.

Olmütz 1943 – tätig in Frankfurt/M.,
‚o.T.‘, Acryl/Nessel, 83 x 479 cm,
knittrig, fleckig, o.R.

Laura Diaz de Santillana für Rosenthal

Karaffe ‚Flaschengeist der Fantasie‘,
sowie drei weitere Sammelkaraffen,
Glas, H = 33 cm bis 48 cm (4)

Jörg Sasse, verso sig.

Salzuflen 1962 – tätig in Berlin,
‚Städelbild‘, C-Print,
22,5 x 40 cm, im PP

Hans G. Schäfer, je verso sig., dat. (19)99

’38 – 39 – 40′, Sand und Steinpulver/Holz,
je 37 x 30 cm, o.R. (3)

Hans Scheil, l.u.sig., verso dat. 1955

ortsbez. Frankfurt am Main,
Metz 1896 – 1989 Frankfurt/M.,
‚Stilleben mit Pinseln‘ (verso betitelt
‚Villa auf Ibiza‘), Öl/Lwd., 50 x 65 cm

Hans Scheil, r.o.sig., verso dat. 1968

Metz 1896 – 1989 Frankfurt/M.,
‚Stillleben, Krug, Zitrone‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 50 x 40 cm

Karl Schmidt-Rottluff, r.u.handsig.

Rottluff 1884 – 1976 Berlin,
‚Haus mit Pappeln‘, Holzschnitt,
23,8 x 24,6 cm, Klebstreifenrückstände,
gebräunt, o.R.
– Prägestempel ‚Die Schaffenden‘ –

Unbekannter Künstler, nach Schmidt-Rottluff

l.u. handschriftlicher Vermerk F. Voigt,
‚Mole und Düne‘, Farbholzschnitt,
29,3 x 33,8 cm, Säure- und Wasserschden,
fleckig, Knickstellen, o.R.

David Schneuer, l.o.sig., dat. (19)82

Przemysl 1905 – 1988 Tel Aviv,
‚Vergnügen‘, Tusche/Lwd.,
27 x 24 cm

David Schneuer, r.o.sig.

Przemysl 1905 – 1988 Tel Aviv,
‚Tanz auf dem Tisch‘, Aquarell und
Filzstift, 27 x 37 cm

David Schneuer, r.o.sig., dat. (19)76?

Przemysl 1905 – 1988 Tel Aviv,
‚Zwei Damen‘, Aquarell und Filzstift,
28 x 22,5 cm, Lichtschaden

David Schneuer, l.o. bzw. r.u.sig.

Przemysl 1905 – 1988 Tel Aviv,
‚Emiliaine et les visiteus‘, betitelt,
und ‚Abschied‘, zwei Mischtechniken,
27 x 20 cm (PP-A.) und 21 x 16 cm (2)

David Schneuer, r.o. bzw. r.u.sig.

Przemysl 1905 – 1988 Tel Aviv,
‚Paar‘ und ‚Cancan‘, Mischtechnik
bzw. Filzstift, 21 x 19 cm und 24,5 x 16 cm (2)

David Schneuer, je r.u.handsig.

Przemysl 1905 – 1988 Tel Aviv,
‚In Gesellschaft‘, zwei Farblithographien,
eine 5/30, 29 x 23 cm und 31 x 27 cm (2)

David Schneuer, je r.u.handsig.

Przemysl 1905 – 1988 Tel Aviv,
‚Paare‘, zwei Farblithographien,
20 bzw. 38/250, 31 x 24 cm
und 24 x 16 cm (2)

David Schneuer, je r.u.handsig.

Przemysl 1905 – 1988 Tel Aviv,
‚St. Michel‘ und ‚Simplizissimus‘,
zwei Farblithographien, 82/250 und 20/275,
38 x 31 cm und 27 x 24 cm (2)

David Schneuer, zwei i.Dr.sig.

Przemysl 1905 – 1988 Tel Aviv,
‚Figuren‘, Linolschnitte bzw.
Serigraphie, teils farbig,
18 x 12 cm bis 19 x 14 cm (4)

David Schneuer, teils i.Dr. bzw. handsig.

Przemysl 1905 – 1988 Tel Aviv,
‚Figuren‘, Radierung, zwei Linolschnitte
und Siebdruck, teils handcoloriert,
18 x 13 cm bis 23 x 17 cm (4)

David Schneuer, je r.u.handsig.

Przemysl 1905 – 1988 Tel Aviv,
‚Figuren‘, zwei Farblithographien,
AP bzw. HC 4/30,
28 x 23 cm und 30 x 26 cm (2)

Bernard Schultze, l.u.sig., dat. (19)73

Pila 1915 – 2005 Köln,
‚Zwischen den beiden Zypressen‘,
betitelt, 3D-Mischtechnik,
Schaukastenrahmung,
50 x 64 x 6 cm

Livio Seguso, sig., dat. 1974

ortsbez. Murano,
Murano 1930 – tätig daselbst,
‚Seeanemone‘, grünliches Rauchglas
mit Einschmelzungen, L = 63 cm,
mit Widmung, bestoßen

Jorge/Georges Soteras, l.o.sig.

Barcelona 1917 – 1990 Bonnieux,
‚Homme au Lac‘, Öl/Lwd., 65 x 82 cm

Pierre Soulages, r.u.handsig.

Rodez 1919 – tätig in
Sète und Paris,
„o.T.“, Farbradierung,
epreuve d’artiste, 55 x 38 cm,
gebräunt

Pierre Soulages, r.u.handsig.

Rodez 1919 – tätig in
Sète und Paris,
„comp. fond bleu“, verso betitelt,
Farblithographie, épreuve d’artiste,
57,5 x 44 cm, Farbfehlstellen,
gebräunt, knittrig, o.R.

Johannes Speder, unbez.

Bonn 1965 – tätig in Hamburg,
‚Kopfstele‘, Holz, farbig gefasst,
H = 222 cm

Johannes Speder, unbez.

Bonn 1965 – tätig in Hamburg,
‚Favourite – Kopf‘, 1997, Holz,
farbig gefasst, H = 183 cm

Dieter Stein, verso bez. und dat. (19)70

Würzburg 1924 – tätig daselbst,
‚o.T.‘, Acryl/Lwd., 47,5 x 46 cm

Hans Steinbrenner, unbez.

Frankfurt/M. 1928 – 2008 daselbst,
‚o.T.‘, Holz, ebonisiert, auf Metallplinthe,
H = 270 cm, restauriert
ursprünglicher Standort Sandgasse Frankfurt/M.,
ersetzt durch die gleiche Plastik in Bronze

Martin Strippelmann, verso sig., dat. 1984-87

geb. 1951, ‚In our dreams we can fly 13‘,
Spray/Lwd., aufgezogen, 120 x 138 cm,
Kratzspuren

Antoni Tapies, r.u.handsig.

Barcelona 1923 – 2012 daselbst,
‚Rouge horizontal‘, Farbradierung
mit Prägedruck, 12/50,
35 x 108,5 cm, gebräunt

Antoni Tapies, r.u.handsig.

Barcelona 1923 – 2012 daselbst,
‚o.T.‘, aus der ‚Berlin Suite‘, 1974,
Farblithographie, 41/150, 55 x 75,5 cm

Antoni Tapies, r.u.handsig.

Barcelona 1923 – 2012 daselbst,
‚o.T.‘, 1972, Farblithographie,
164/180, 50 x 64 cm, gebräunt

Tischlampe, Toso, Murano

Klarglas, blauer und schwarzer
Überfang, Goldeinschmelzungen,
H = 103 cm, dazu Acrylsäule,
H = 83 cm, Gebrauchsspuren

Werner Tübke, r.u.handsig.

i.St.dat. Juli 1979,
Schönebeck 1929 – 2004 Leipzig,
‚Happening in Pompeji (II)‘, betitelt,
o.A., Lithographie, 31 x 44 cm

Werner Tübke, r.u.handsig.

i.St.dat. Juli (19)79,
Schönebeck 1929 – 2004 Leipzig,
‚Happening in Pompeji (III)‘, 31/70,
Lithographie, 22 x 17 cm

Günther Uecker für Rosenthal

Wendorf 1930 – tätig in Düsseldorf
und St. Gallen, Jahresteller 1975,
Klarglas, D = 36 cm

Unbekannter Künstler, unbez.

‚Ohne Titel‘,
Stahlrelief, schwarz und gelb
lackiert, 100 x 100 x 17 cm,
Farbfehlstellen

Unbekannter Künstler

r.u. undeutlich sig., dat (19)72?,
‚o.T.‘, Mischtechnik/Collage,
67 x 52 cm

Unbekannter Künstler, verso sig.

und dat. 1974,
‚TRIANGLES IN SQUARE‘, betitelt,
Stahl/Pressspan, 25 x 25 cm,
Kratzspuren

Unbekannter Künstler, undeutlich sig.

Simbabwe, ‚Gorillakopf‘, Serpentin,
31 x 18 x 34 cm, Kratzspuren

Unbekannter Monogrammist

‚Tanzender Akt‘, Bronze, A/P,
auf Marmorsockel, H = 29 cm

Unbekannter Künstler, Simbabwe

‚Kopf‘, Serpentin, teils poliert,
H = 45 cm, Kratzspuren,
auf Sockel montiert

Unbekannter Künstler, um 1960

‚Schäfer mit Herde‘, Bronze,
Strassacker Kunstguss Süssen,
19 x 28 x 15 cm

Unbekannter Künstler, Simbabwe

undeutlich sig., ‚Frauenkopf‘,
Sepentin, teils poliert, H = 79 cm

Unbekannter Künstler

Sessel, Prototyp, GFK-Schale,
schwarze Kunstfellschale,
vier Balancegewichte, H = 106 cm,
Alterungsspuren

Ausziehtisch, mit Tulipfuß

72 x 125 x 106 cm,
Gebrauchsspuren

Deckenlampe, 1980er Jahren

sechsflammig, gebogene
Glasstäbe, H = 55 cm

Schreibtischklemmlampe, 1970er Jahre

Metall, weiß lackiert und gebogenes
Stahlrohr, höhenverstellbar,
H = max. 100 cm, Gebrauchsspuren

Tisch

verspiegelte Glasplatte auf
Tulip-Fuß, 72 x 174 x 105 cm,
Gebrauchsspuren

Deckenlampe, Milchglas

in der Art von Capallo, H = 42 cm

Tischlampe, um 1980

Glasschirm, gebogenes
Vierkantrohr, verchromt, H = 53 cm

Tibet, Design-Teppich, Jasper

‚Flower Block‘, 300 x 250 cm,
Gebrauchsspuren
– VK EUR 6.750,- –

Maurice Utrillo, je i.Dr.sig.

Paris 1883 – 1955 Dax,
‚Winterliche Straße‘ und
‚Les Gobelins‘ (stockfleckig),
zwei Farblithographien,
je ca. 30,5 x 39,5 cm (PP-A.)
(2x Foto Internet)

Bram van Velde, m.u.mon.

Zoetterwoude 1895 – 1981 Grimaud,
‚o.T.‘, Farblithographie, 11/100,
97 x 65 cm

Schale, Venini, sig.

weiße Fadeneinschmelzungen
in Klarglas, partiell weiß,
H = 13 cm, D = 20,5 cm

Eberhard Viegener, r.u.Restsig.

Soest 1890 – 1967 Bilme,
‚Der Orenberg bei Willingen‘, Öl/Lwd.,
81 x 72 cm, restauriert

Eberhard Viegener, r.u.mon.

Soest 1890 – 1967 Bilme,
‚Arbeiter mit Handkarren in
sommerlicher Landschaft‘,
Holzschnitt/Japan,
14,5 x 15,5 cm, mehrfach
eingerissen

Luciano Vistosi, sig.

Murano 1931 – 2010 Venedig,
‚Neverrino‘, 1970, Deckenlampe,
Klarglas mit Millefiori-Einschmelzungen
und rotem Rand, H = 35 cm, D = 32 cm

Hannsjörg Voth, l.u.sig.

Bad Harzburg 1940 – tätig in München,
‚Schwarzes Boot mit Stecken‘, betitelt,
Blei- und Buntstift, 42 x 29,5 cm

Ann Wärff für Kosta Unik, dat. 1975

Lübeck 1937 – tätig in Berlin und Schweden,
Vase, Klarglas, roséfarbener
Überfang, H = 27 cm

Nach Andy Warhol, unbez.

‚Marylin‘, Farbserigraphie
in Neonpink, -orange mit Blau
und Senfgrün, aufgezogen auf
Pressspan, 84,3 x 83 cm, fleckig,
Randbeschädigungen, o.R.

Heide Weidele, sig., dat. (19)99

Frankfurt/M. 1944 – tätig daselbst,
‚o.T.‘, Kunststoffskulptur, H = 63 cm

Paul Wunderlich, sig.

Eberswalde 1927 – 2010 Saint-Pierre-de-Vassols,
‚Gingkoblatt‘, Anhänger, 925 Silber,
besetzt mit einem Saphircabochon,
Nr. 483, dazu Collier, 925 Silber,
Anhänger, ‚Taube‘, Silber, zus. ca. 23 g

Paul Wunderlich, Nike-Collier

als Wandschmuck, Manufaktur
Tefzet München, Edition 490,
117 x 84 cm, fleckig

Margarete Zahn, r.o.sig., dat. 1995

Offenbach 1954 – tätig in Frankfurt/M.,
‚o.T.‘, Diptychon, Öl/Lwd.,
201 x 117 cm, beschädigt

Robert Zielasco, l.o.sig.

Wien 1948 – tätig daselbst,
‚o.T.‘, Collage und Mischtechnik/Lwd.,
105 x 150 cm, Druckstellen, o.R.

Robert Zielasco, r.u.sig.

Wien 1948 – tätig daselbst,
‚o.T.‘, Collage und Mischtechnik/Lwd.,
150 x 105 cm, o.R.

Abkürzung im Glossar nachschlagen
Abb. Abbildung
aufgezogen der Bildträger ist auf einen festen Untergrund aufgebracht
B Breite
bezeichnet (bez.) nach unserer Meinung von anderer Hand gekennzeichnet
Blatt Blattgröße
col. coloriert
collationieren prüfen der Vollständigkeit eines Buches
ct./cts. Karat (Gewicht)
D Durchmesser
Darst. Darstellungsgröße
dat. datiert
doubliert eine Leinwand ist auf einer zweiten Leinwand aufgebracht
erw. erwähnt
geb. geboren
GG Gelbgold
Größe H x B x T, bei Graphiken die Darstellung, ggf. Plattenrand
H Höhe
h.f. high fill
handsig. handsigniert
i. d. Pl. in der Platte
i. St im Stein/im Stock
i.n. into neck
im PP im Passepartout, Objekt ist nicht gerahmt
Jh. Jahrhundert
K Karat (Legierung)
Ktn. Karton
L Länge
l. links
Lebensdaten angegeben unserer Meinung nach handelt es sich um den genannten Künstler
Lebensdaten nicht angegeben unserer Meinung nach handelt es sich nicht um ein Original des genannten Künstlers
Lwd. Leinwand
m. mittig
m.s. mid shoulder
mon. monogrammiert
n. coll. nicht collationiert
netto Gewicht ohne gefüllte Teile, bei Armbanduhren ohne Werke
NL Nachlass
o. oben
o. G. ohne Goldrand
o. J. ohne Jahr
o. R. ohne Rahmen
o. S. ohne Schlüssel
o. T. ohne Titel
o.A. ohne Auflage
orientalisches Silber Silberlegierung von Feinsilber bis hin zu geringem Silberanteil
ortsbezeichnet (ortsbez.) dargestellter Entstehungsort oder Wohnort ist auf dem Objekt erwähnt
PP Passepartout
PP-Ausschnitt (PP-A.) Objekt wurde nur im PP gemessen. Wir messen immer die Darstellung, wenn nicht anders angegeben (Blatt oder PP-A.)
r. rechts
Restant nicht verkauftes Objekt
RG Rotgold
signiert (sig.) nach unserer Meinung eigenhändig vom Künstler signiertes oder autorisiertes Objekt
T Tiefe
T. n. G. Trinkfähigkeit nicht gewährleistet
t.s. top shoulder
teilcol. teilcoloriert
u. unten
u.s. upper shoulder
undeutl. undeutlich
VK Verkaufspreis
WG Weißgold
zus. zusammen