Moderne-Auktion A4073

Für Ihre Suche wurde kein Ergebnis gefunden.
Weitere bilder
Abbildung auf Anfrage an
info@auktionshaus-arnold.de
00001

Max Ackermann, unbezeichnet

Berlin 1887 – 1975 Bad Liebenzell,
‚o.T.‘, Pastell, 46 x 38 cm

Zuschlag erfolgt
Ausruf € 1.000,–
Max Ackermann, unbezeichnet

Berlin 1887 – 1975 Bad Liebenzell,
‚o.T.‘, Pastell, 46 x 38 cm

Max Ackermann, r.u.handsig.

Berlin 1887 – 1975 Bad Liebenzell,
‚Komposition 1962-66‘, Farbserigraphie,
o.A., 31 x 48,5 cm, Risse, Lichtschaden

Norman Ackroyd, r.u.handsig., dat. 1981

Leeds 1938 – tätig in Bermondsey,
‚Evening near Shoreham‘, betitelt,
Aquatintaradierung, 18/90,
34,5 x 49 cm, fleckig, knittrig, o.R.

Pierre Alechinsky, r.u.handsig.

Brüssel 1927 – tätig in Paris,
‚o.T.‘, Farbradierung, 56/60,
15 x 11 cm, gebräunt, fleckig

Janko Alexy, r.u.sig.

Liptovský Mikulᚠ1894 – 1970 Bratislava,
‚Waldinneres‘, Pastell und Kohle, 46 x 30,5 cm

Otmar Alt, l.u.handsig.

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚o.T.‘, Farblithographie,
26/150, 62 x 54,5 cm

Otmar Alt, m.u.handsig.

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚o.T.‘, Farblithographie,
67/150, 54 x 65 cm (PP-A.)

Otmar Alt, l.u.handsig.

Wernigerode 1940 – tätig in Norddinker,
‚o.T. (Mann mit Vogel)‘, Farblithographie,
82/150, 63 x 55 cm

Gerhard Altenbourg

m.u. hand- und Stempelsig., dat. 1977,
Rödichen-Schnepfenthal 1926 – 1989 Meißen,
‚Schwebendes Licht sein‘, betitelt,
Holzschnitt, 1/3, Andruck, 23 x 63 cm

Guiseppe Amadio, verso sig.

Todi 1944 – tätig daselbst,
‚o.T.‘, Acryl/Lwd., Relief,
80 x 78 cm, o.R.

Andreas Amrhein, verso sig., dat. (20)06

Marburg 1963 – tätig in Berlin,
‚Unsere kleine Farm II‘, Öl/Lwd.,
75 x 95 cm, o.R.

Friedel Anderson, l.u.Ritzmon.

dat. (19)20, undeutlich ortsbez.,
Obershausen 1954 – tätig in Hamburg,
‚Pappeln, grau‘, verso auf Etikett betitelt,
Öl/Lwd., 60 x 90 cm

Horst Antes, unbezeichnet

Heppenheim 1936 – tätig in Karlsruhe,
‚Figur 1000‘, 1987, Stahl, Rostpatina und
Gravur, 220 x 90 x 67 cm, Kratzspuren

Horst Antes, je r.u.handsig.

Heppenheim 1936 – tätig in Karlsruhe,
‚Akt in Wolken‘ und ‚o.T.‘, zwei (Farb-)Radierungen,
eine mit Prägedruck, eine 70/70,
17 x 20 cm bzw. 20 x 24 cm, fleckig,
eine mit Widmung an Hilmar Hoffmann
*eine aus /21*

Fernandez Arman, r.u.sig.

Nizza 1928 – 2005 New York,
‚Saxophon – Pyramide‘, Collage,
handcoloriert, 31 x 34 cm, wellig

'Zug zur Kunst - Kunst Station Frankfurt'

Metallschild anlässlich der Geburtstagsfahrt
‚Hans Arp 1886-1986‘, 32 x 80 cm,
Witterungsspuren

Bernard Aubertin, sig., dat. 1994

Paris 1934 – 2015 Reutlingen,
‚Violin Brulé‘, Holz, farbig gefasst, H = 33 cm

Hildegard Auer, l.o.sig., dat. 1989

Stuttgart 1929 – 2015 Oberpfalz,
‚Fête fatale‘, Öl/Lwd., 119 x 171 cm

Hildegard Auer, r.u.sig., dat. (19)89

Stuttgart 1929 – 2015 Oberpfalz,
‚In der Garderobe‘,
Öl/Lwd., 120 x 90 cm, Farbfehlstellen

Hildegard Auer, r.u.sig., dat. 1986

Stuttgart 1929 – 2015 Oberpfalz,
‚Drei Bläser‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 120 x 90 cm, fleckig

Hildegard Auer, unbezeichnet

Stuttgart 1929 – 2015 Oberpfalz,
‚Stilleben mit Lilien‘,
Öl/Lwd., 50,5 x 60 cm

Otto Bachmann, r.u.sig., dat. 1970

Luzern 1915 – 1996 Ascona,
‚Faune und Nymphen im Waldteich‘,
Öl/Hartfaser, 38 x 39 cm (PP-A.)

Hans Matthäus Bachmayer, sig., dat. 1981

Bayersoien 1940 – 2013 München,
‚Mehrhändig‘, Holz, polychrom
bemalt, 54 x 20 x 17 cm

Ernst Barlach, je handsig.

Wedel 1870 – 1938 Rostock,
‚Salome‘ (Abb.), ‚Erlkönig‘ und ‚Figur‘,
drei Lithographien, 14,5 x 9,3 cm
bis 26 x 20,5 cm, eine mit Wasserschaden

Luciano Bartolini

Fiesole 1948 – 1994 Mailand,
Gedichtband, 1984, 20/500, sowie
20 Briefe mit Zeichnungen

Luciano Bartolini, eines r.u.sig.

Fiesole 1948 – 1994 Mailand,
‚1985‘, Wachskreide, 29,5 x 21cm (Blatt) und
aus ‚Ménage à Trois‘, Aquarell, 21 x 15 cm (Blatt),
teils knittrig, gebräunt, Lichtschaden,
ein Glas beschädigt

Georg Baselitz, r.u.handsig.

Deutschbaselitz 1938 – tätig u.a. in Derneburg,
‚Der Jäger‘, Radierung, e.a.,
33 x 24,5 cm

Ugi Battenberg, r.u.sig., dat. (19)23

Alzey 1879 – 1957 Bad Nauheim,
‚Nacht über Frankfurt‘, Öl/Holz,
32,5 x 22,5 cm

Werner Bauer, r.u.mon., dat. (19)69

‚Frankfurt 1969‘, verso auf Etikett betitelt,
Öl/Lwd., 160 x 196 cm, Kratzspuren

Willi Baumeister, r.u.handsig.

Stuttgart 1889 – 1955 daselbst,
‚Mo I‘, 1955, Farbserigraphie, 6/100,
22,5 x 46,5 cm, Lichtschaden

Gifford Beal, r.u.bez.

‚Akt in Hängematte‘, Acryl/Hartfaser,
15,5 x 19,5 cm

Curth Georg Becker, verso sig., dat. (19)62

Singen 1904 – 1972 daselbst,
‚Altarbildentwurf für die Klosterkirche
Offenburg‘, Öl/Lwd., 115,5 x 80,5 cm,
restauriert

Max Beckmann, unbezeichnet

Leipzig 1884 – 1950 New York,
‚Aufbruch‘, verso bez.,
Tuschfeder, 18 x 20,5 cm,
Lichtschaden, gebräunt, fleckig
– Geschenk des Beckmann-Schülers Theo Garvé
an seinen Schüler Wilhelm Raab –

Max Beckmann, r.u.handsig.

Leipzig 1884 – 1950 New York,
‚Portrait des Komponisten Frederick
Delius 1922‘,
Lithographie, 66 x 35 cm,
eingerissen, fleckig, gebräunt
– verso Etikett Meyer Ellinger –

Bela (d.i. Bela Sara), r.u.sig. und dat. (19)72

1940 – 1968, war tätig im Kongo,
‚o.T.‘, Gouache, 42,5 x 32,5 cm,
o.R.

Bela (d.i. Bela Sara), r.u.sig.

1940 – 1968, war tätig im Kongo,
‚o.T.‘, Gouache, 40,5 x 32,5 cm,
o.R.

Bela (d.i. Bela Sara), r.u.sig.

1940 – 1968, war tätig im Kongo,
‚o.T.‘, Gouache, 42 x 32,5 cm,
o.R.

Bela (d.i. Bela Sara), m.u.sig.

1940 – 1968, war tätig im Kongo,
‚o.T.‘, Gouache, 30 x 41,5 cm,
o.R.

Bela (d.i. Bela Sara), m.u.sig.

1940 – 1968, war tätig im Kongo,
‚o.T.‘, Gouache, 32,5 x 41 cm,
o.R.

Bela (d.i. Bela Sara), m.u.sig.

1940 – 1968, war tätig im Kongo,
‚o.T.‘, Gouache, 42,5 x 32,5 cm,
Kratzspur, o.R.

Bela (d.i. Bela Sara), r.u.sig.

1940 – 1968, war tätig im Kongo,
‚o.T.‘, Gouache, 40 x 32 cm,
o.R.

Hans Bellmer, je r.u.handsig.

Kattowitz 1902 – 1975 Paris,
‚De Dos‘, 1970, Radierung, 57/100,
und ‚Liegende in Strümpfen‘,
Radierung auf Japan, 56/100,
27,5 x 33,5 cm bzw. 30 x 31 cm,
gebräunt, knittrig

Mersad Berber, r.u.sig., dat. 1991

Bosanski Petrovac 1940 – 2012 Zagreb,
‚Katarina‘, Mischtechnik und Collage,
44,5 x 64,5 cm

Mersad Berber, m.u.handsig.

Bosanski Petrovac 1940 – 2012 Zagreb,
‚Prinzessin‘, Mischtechnik,
Blattgold, E.A., 42 x 34 cm

Mersad Berber, m.r.sig.

Bosanski Petrovac 1940 – 2012 Zagreb,
‚Mädchenbildnis‘, Mischtechnik mit Öl
über Holzschnitt, Blattgold, 103 x 73 cm

Mersad Berber, r.u.handsig.

Bosanski Petrovac 1940 – 2012 Zagreb,
‚Portrait‘, Farbaquatintaradierung,
Blattgold, 39/90, 45 x 34 cm,
gebräunt

Mersad Berber, r.u.handsig., dat. (19)88

Bosanski Petrovac 1940 – 2012 Zagreb,
‚Portrait mit Blumen‘, Farbaquatintaradierung,
Blattgold, 39/90, 45,5 x 34 cm

Franz Bernhard, je sig.

Neuhäuser 1934 – 2013 Jockgrim,
‚o.T.‘, dat. (19)68, Tuschfeder, und
‚o.T.‘, Kaltnadelradierung, 17/30 III,
34 x 49 cm bzw. 24 x 37 cm, je o.R.
(2 x Foto Internet)

Harry Bertoia

Arzene 1915 – 1978 Barto,
Entwurf 1950, Ausführung Knoll,
‚Diamond Chair‘,
Stahl, schwarze Pulverbeschichtung,
H = 74 cm, rostig, ohne Polster

Emil Betzler, l.u. undeutlich sig. und dat. 1968

Kamen/Westfalen 1892 – 1974 Frankfurt/M.,
‚Kulturlandschaft in Sommerhitze‘,
Öl/Holz, 39 x 58 cm, Kratzspuren, o.R.

Emil Betzler, l.u.sig.

Kamen/Westfalen 1892 – 1974 Frankfurt/M.,
‚Abendstimmung über Industrielandschaft‘,
Mischtechnik, 39 x 58 cm

Roger Bezombes, r.u.sig.

Paris 1913 – 1994 daselbst,
‚Interieur‘, verso betitelt,
Gouache, 106 x 31,5 cm,
Lichtschaden

Ljubo Biro, l. bzw. r.u.sig.

(1913 – 1994), ‚Maria‘ (Abb.), Stuckrelief,
aquarellierter Künstlerrahmen, 55 x 42 x 6 cm;
dazu drei weitere Arbeiten des Künstlers,
je sig., Öl/Papier, 10 x 11 cm bis 15,3 x 15 cm

Karl Oskar Blase, auf Etikett sig., dat. 1991

Köln 1925 – 2016 Kassel,
‚Das Glas der Vernunft‘, Stahl und Glas,
H = 26 cm, Gebrauchsspuren;
Glasobelisk, Photokina-Auszeichnung
Köln 1966, H = 20,5 cm, bestoßen

Hartmut Böhm, verso sig. und dat. (19)97

Kassel 1938 – tätig in Berlin,
„Farbklima – 50 horizontale farbige Linien…“,
verso bet., Buntstiftzeichnung,
70 x 49,5 cm, im PP, o.R.

Agostino Bonalumi, r.u.handsig.

Vimercate 1935 – 2013 Desio,
‚Casa del Vento‘, zwei Farblithographien
mit Prägedruck, je 55/60,
50 x 35 cm (Blatt), o.R.

Victor Bonato, verso auf Etikett

und Pressspanplatte sig., dat. (19)74/76,
Köln 1934 – tätig in Niederkassel,
‚V – KX – 72‘, Glas-Spiegel-Verformung, 13/100,
50 x 50,5 cm, Kratzspuren

Klaus Börner, je r.u.sig.

Hildesheim 1951 – tätig daselbst,
‚Der Eulenbaum‘, ‚Via Appia‘ und
‚Die kleine Insel‘, drei Schieferplatten mit
Bronzeappliken, je ca. 15 x 20 x 3,5 cm

Reinhard Brandner, l.u. und verso sig.

dat. 1986,
Klagenfurt 1938 – tätig daselbst,
‚Promenade‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 95 x 69,5 cm, Druckstelle
– Werkverzeichnis Nr. 330 –

Otto Brauer (1897-1938) für Holmegaard

Vase, Klarglas, gelber Innenfang,
H = 30 cm

'Hommage à Arno Breker', Mappe

mit Texten und elf Lithographien,
83/250, Edition Marco 1975, Paris-Bonn,
38 x 29 cm

Joan Bross und Antoni Tapies, handsig.

‚Uno es Ningo‘, ein Band, Barcelona 1979,
77/1.500, Schuber eingerissen

Roberto Burle Marx, r.u.sig., dat. 1986

São Paulo 1909 – 1994 Rio de Janeiro,
‚o.T.‘, Acryl/Lwd., 110 x 147 cm,
Farbfehlstellen

Roberto Burle Marx, r.u.sig., dat. 1978

Sao Paulo 1909 – 1994 Rio de Janeiro,
‚o.T.‘, lavierte Tuschpinselzeichnung,
mit Widmung an Hans Dorn, 57 x 75,5 cm (Blatt),
gebräunt

Genarode Carvalho, m.u.sig.

Salvador (Bahia) 1926 – 1971 daselbst,
‚Pássaro Azul‘, aus der Serie:
‚Dos Pássaros Solitarios‘,
Acryl/Hartfaser, 38 x 46 cm

Anna Castelli

Mailand 1920 – 2006 daselbst,
Entwurf 1969, Ausführung Kartell,
‚Componibili‘, acht Container mit
Schiebetüren, stapelbar,
dazu vier Deckel, weißer Kunststoff,
H = je 39 cm, teils Lichtschaden,
Gebrauchsspuren

Achille Castiglioni

Mailand 1918 – 2002 daselbst,
Entwurf 1962, Ausführung Flos,
‚Arco‘, Lampe, Nr. 0168/1964, Stahl,
ausziehbarer Arm, einflammig,
Marmorsockel, H = 250 cm,
Schiene und Schirm mit Druckstelle,
Sockelkanten bestoßen

Jorge Castillo, r.u.sig., dat. (19)70

Pontevedra 1933 – tätig u.a. in Berlin,
‚Heiliger Eustachius‘, verso auf Etikett betitelt,
Aquarell und Tuschpinsel, 55 x 58 cm,
Lichtschaden

Marc Chagall, r.u.handsig.

Witebsk 1887 – 1985 St.-Paul-de-Vence,
‚Jonas II‘, Farblithographie, 36/50,
33,8 x 26 cm, gebräunt, Lichtschaden

Marc Chagall, Stempelsignatur

Witebsk 1887 – 1985 St.-Paul-de-Vence,
‚Dem anderen Licht zu‘, Farblithographie,
M.B. 264/500, 42 x 32 cm

Marc Chagall, Stempelsignatur

Witebsk 1887 – 1985 St.-Paul-de-Vence,
‚Landschaft mit Blumen und Frau‘,
Farblithographie, 126/250, 57 x 70 cm,
Lichtschaden

Marc Chagall, Prägesignatur

Witebsk 1887 – 1985 St.-Paul-de-Vence,
‚Bouquet des Fleurs‘,
Farblithographie, 415/750,
Stempel ‚Mourlot Paris‘, 75 x 63 cm,
Lichtschaden

Marc Chagall, 'Homer - Die Odyssee'

zwei Bände, von Vava Chagall autorisierte
Ausgabe, 1989, 2.083/2.500, in Kassette

Eduardo Chillida, r.u.handsig.

San Sebastian 1924 – 2002 daselbst,
‚Gezna IV‘, 1969, Radierung, 7/50,
24 x 17 cm, gebräunt, wellig

Christo, r.u.handsig., 1994

Gabrowo 1935 – tätig in New York,
‚Wrapped Reichstag (Project for Berlin)‘,
Collage mit Wachskreide, Deckweiß, Bleistift,
über Landkarte und Photographie auf Karton,
35,5 x 29,5 cm, montiert,
mit Widmung an Walter 1995

Christo und Jeanne-Claude, handsig.

Gabrowo 1935 – tätig in New York bzw.
Casablanca 1935 – 2009 New York,
‚Wrapped Reichstag‘, 1994, Offset und
Thermopapier, mit Folienstück, 28 x 22 cm

Christo, je handsig.

Gabrowo 1935 – tätig in New York,
‚Wrapped Kunsthalle Bern‘, vier
Fotolithografien, teils mit Collage,
dazu Kassette mit Kordel,
33/135, 70 x 55 cm (Blatt),
gebräunt

Christo, r.o.i.Dr.sig., dat. 1993

Gabrowo 1935 – tätig in New York,
‚Over the River‘, Farboffset,
76 x 58 cm

Christo, eines r.u.handsig.

Gabrowo 1935 – tätig in New York,
‚Wrapped Walk Ways‘, Farboffset, 12/200,
und ‚Loose Park, Kansas City‘,
Farblithographie, o.A.,
je 50 x 67 cm (Blatt), o.R. (2)

Christo und Jeanne-Claude, r.o.i.Dr.sig., dat. 1993

Gabrowo 1935 – tätig in New York bzw.
Casablanca 1935 – 2009 New York,
‚Wrapped Reichstag‘, Farboffset,
78 x 62 cm

Enzo Cini, l.u.sig.

dat. (19)76 und ortbez. St. Paul,
Siena 1921 – 2002,
‚Akte am Strand‘, Öl/Lwd., 65 x 81 cm

Le Corbusier

La Chaux-de-Fonds 1887 – 1965 Roquebrune-Cap-Martin,
Entwurf 1928, Ausführung Cassina 1974 – 1978,
‚LC 6‘, Tisch, Nr. 35188, Glasplatte,
Gestell pastellblau lackiert,
69 – 75 (höhenverstellbar) x 225 x 85 cm,
Lackschäden

Lovis Corinth zugeschrieben, l.u.bez.

r.u. Echtheitsbestätigung unleserlich, 1963,
Tapiau 1858 – 1925 Zandvoort,
‚Aktstudie‘,
Kohlezeichnung, 48 x 35 cm (PP-A.),
gebräunt, knittrig, fleckig, eingerissen

Lovis Corinth, r.u.handsig.

Tapiau 1858 – 1925 Zandvoort,
‚Umarmung‘, 1915, Radierung,
18 x 16 cm, gebräunt, fleckig

Franco Costalonga, verso handsig., dat. (19)94

Venedig 1933 – tätig in Marghera,
‚Cillindretti misti‘ verso betitelt, Relief,
mit Echtheitsbestätigung,
26 x 26 x 3,5 cm

Franco Costalonga, verso sig., dat. 2000

Venedig 1933 – tätig in Marghera,
‚o.T.‘, Mischtechnik/Sperrholz, 90 x 60 cm

Ivan Lackovic Croata, r.u.sig.

Batinske 1932 – 2004 Zagreb,
‚Der blaue Busch‘, Hinterglasmalerei,
35 x 30 cm

Reinhard Dachlauer, mon.

Frankfurt/M. 1922 – 1995 Würzburg,
‚Bulle und Bär‘, zwei Bronzefiguren,
L = 13 cm und 10 cm, montiert auf lackierter
Pressspanplatte

Karl Fred Dahmen, je r.u.handsig., dat. 1970-1978

Stolberg 1917 – 1981 Preinersdorf,
‚o.T.‘, ‚Schattentage‘, ‚Meditation‘ (Abb. Kat.),
‚Diagonales Attribut‘ und ‚Verlorene Zeit‘ (2),
sechs Farbradierungen mit Prägedruck,
10/100, 1/75, épreuve d’artiste, 35, 55 bzw. 56/75,
39 x 29,5 cm bis 49,5 x 37 cm,
gebräunt, fleckig, eines eingerissen, o.R.

Salvador Dali, sig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Venus à la Giraffe‘, Bronze,
silbern patiniert, 303/1.000, Venturi Arte,
H = 57 cm, berieben

Salvador Dali, r.u.handsig., i.d.Pl.dat. 1958

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚La grande Place des Vosges,
du temps de Louis XIII‘,
Radierung, E.A., 44 x 60 cm, gebräunt
– ML 63 –

Salvador Dali, r.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚L’Homme et la Mer‘,
Farboffset, Sonderdruck für den Entwurf des Plakats
der Olympischen Ausstellung ‚Mensch & Meer‘,
Kiel 1972, Copyright Magistrat der Stadt Kiel,
printed in Germany, 128/200, 119 x 84 cm,
wellig, gebräunt, knittrig
– Zertifikat Galerie Kopp, Wiesbaden –

Jonas Dangschat, r.u.sig. Jonas, dat. (19)74

geb. Luckenwalde 1935,
‚Let Go‘, Öl/Lwd., 139,5 x 109,5 cm,
Kratzspur

Jonas Dangschat, l.u.sig. Jonas, dat. (19)74

geb. Luckenwalde 1935,
‚Walkway/Laufsteg‘, Öl/Lwd., 139,5 x 109,5 cm

W. Danilov, r.u.sig., dat. 1978

‚Denkmal der Unzulänglichkeit‘,
verso kyrillisch betitelt, Öl/Lwd.,
98 x 78 cm, fleckig

Bärbel Dieckmann, sig., dat. 2006

Bielefeld 1961 – tätig in Berlin,
‚Zwei weibliche Akte‘, Bronzerelief,
19 x 21 cm

Jim Dine, l.u.handmon., i.Dr.dat. 1969

Cincinnati 1935 – tätig in New York,
‚Peaches‘, Lithographie, 63/300,
verso Copyright-Stempel,
23 x 30 cm, Stauchungen,
knittrig, o.R.

Tom Dixon

Sfax 1959 – tätig u.a. in London,
Entwurf 1992, Ausführung Cappellini,
‚Pylon‘, Stuhl,
verschweißte Stahlstäbe, orangefarben
lackiert, H = 128 cm, Gebrauchsspuren,
Lackschäden

Tom Dixon

Sfax 1959 – tätig u.a. in London,
Entwurf 1988, Ausführung Cappellini,
‚S-Chair‘, Freischwinger,
Metall und roter Stoffbezug, H = 103 cm,
beschädigt

Peter Doig, r.u.handsig.

Edinburgh 1959 – tätig auf Trinidad,
‚Two Students‘, 2008, Giclée-Druck,
182/500, 73 x 57 cm

Piero Dorazio, l.u.sig., dat. 1976

Rom 1927 – 2005 Perugia,
‚o.T.‘, Aquarell/Bütten, 21 x 29 cm (Blatt),
Lichtschaden

Simone Draxler, je r.u.sig., dat. 2000

tätig in Frankfurt/M.,
‚o.T.‘, Collage, Acryl und Tusche/Nessel,
je 50,5 x 51 cm, o.R. (2)

Andreas Dress, r.u.sig. und dat. (19)98

Berlin 1943 – tätig in Sebnitz und Dresden,
‚o.T.‘, Mischtechnik, 51 x 72 cm,
montiert, o.R.

Charles und Ray Eames

(1907-1978) und (1912-1988),
Entwurf 1956, Ausführung Vitra 07/2006,
Lounge Chair mit Ottomane,
Schichtholz, Nussbaumholzfurnier und
oliv-beigefarbenes Leder, H = 80 cm
bzw. 44 cm, Gebrauchsspuren

Charles und Ray Eames

(1907-1978) und (1912-1988),
Entwurf 1956, Ausführung Vitra,
Lounge Chair mit Ottomane,
Schichtholz, Palisanderholz und
schwarzes Leder, H = 80 cm bzw. 44 cm,
Wasserschaden, Kratzspuren, Füße beschädigt,
zwei Knöpfe und eine Schraube fehlen

Charles & Ray Eames

(1907-1978) und (1912-1988),
Entwurf je um 1950,
Ausführung Herman Miller,
‚DAR (Plastic Armchair)‘, hellgelbe
Glasfaserschale auf Metall, H = 63 cm,
mit Ausbruch, Lichtschaden und Alterungsspuren,
sowie Stapelstuhl der ‚Plastic Shell Group‘,
blaue Glasfaserschale auf
Metall, H = 79 cm, Gebrauchsspuren

Lounge Chair mit Ottomane nach

Charles und Ray Eames,
Schichtholz, Teakbaumholz und
schwarzes Leder, H = 77 cm bzw. 46 cm,
Gebrauchs- und Kratzspuren, ein Knopf,
Fußarrettierung und eine Schraube fehlen

Hartwig Ebersbach

m.u.handsig., dat. (19)92,
Zwickau 1940 – tätig in Leipzig,
‚Kaspar B rot grün‘, Farbholzschnitt, 17/400,
72 x 36 cm

Egon Eiermann

Neuendorf 1904 – 1970 Baden-Baden,
Entwurf 1952, Ausführung Wilde & Spieth,
zwei Klappstühle, Modell Nr. SE 18,
geformtes Schichtholz,
H = 77 cm, Gebrauchs- und Kratzspuren,
Furnierschäden

Minna Ennulat, m.u.sig. und dat. 1974

Baltschdorf 1901 – 1985 Hadamar,
‚Idyllischer Regierungssitz‘,
Öl/Pressspan, 46,5 x 61,5 cm

Arthur Fauser, l.u.sig.

Kollnau 1911 – 1990 Frankfurt/M.,
‚Stilleben mit Melone‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 51 x 74 cm

Arthur Fauser, l.u.sig.

Kollnau 1911 – 1990 Frankfurt/M.,
‚Gewitter‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 31 x 35 cm,
mit Widmung an K. Sack-Dyckerhoff

Arthur Fauser, l.u.sig.

Kollnau 1911 – 1990 Frankfurt/M.,
‚Fünf Muscheln‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 65 x 95 cm

Arthur Fauser: Skizzenbuch

Katalog Retrospektive (1989);
zwei Kataloge: Ölbilder, Zeichnungen,
Radierungen (1971);
Mappe mit zwei Aquarellen, zwei Tuschzeichnungen,
einer Farblithographie und 60 Radierungen,
6 x 9 cm bis 46 x 65 cm, sowie 20 Briefe,
dazu Mappe zum zehnten Todestag von
Jörg Fauser 1997, mit Texten
und acht (Farb-)Radierungen und neun
Textseiten, 40 x 37 cm (gesamt)

Conrad Felixmüller, je handsig. und dat.

Dresden 1897 – 1977 Berlin,
‚o.T.‘, fünf Holzschnitte, 12 x 9,5 cm
bis 12 x 22,5 cm, teils knittrig, o.R. (5)

Eberhard Fiebig, unbez.

Bad Harzburg 1930 – tätig in Kassel,
‚o.T.‘, Eisen, 10 x 10 x 10 cm,
lose Holzplinthe

Ennio Finzi, verso sig., dat. 1971-2013

Venedig 1931 – tätig in Mestre,
‚Vibrazioni‘, verso betitelt, Acryl/Lwd.,
28 x 28 cm, Kratzspur

Lothar Fischer, sig., dat. (19)71

Germersheim 1933 – 2004 Baierbrunn,
„Dame mit Händchen“, Terrakotta,
Eisensockel, 112 x 21 x 21 cm,
Sprung

Paul Flora, r.u.sig., dat. (19)78

Glurns 1922 – 2009 Innsbruck,
‚Ein standhafter Zinnsoldat
mit einem Raben‘, betitelt,
Tuschfeder mit Aquarell,
17 x 29 cm, gebräunt, knittrig

Lucio Fontana, r.u.handsig.

Rosario 1899 – 1968 Comabbio,
‚Concetto Spaziale‘, 1968,
Radierung mit Prägedruck, 22/80,
26 x 44 cm, gebräunt, fleckig

Mariano Fortuny

Granada 1871 – 1949 Venedig,
Entwurf 1907, Ausführung Pallucco,
‚Fortuny‘, Stehleuchte,
pulverbeschichtetes Metall und
gemusterte Baumwolle, H = 198 cm,
fleckig

Johnny Friedlaender, r.u.handsig.

Pleß 1912 – 1992 Paris,
‚o.T.‘, Farbaquatintaradierung, E.A.,
77 x 57,5 cm, gebräunt

Johnny Friedlaender, r.u.handsig.

Pleß 1912 – 1992 Paris,
‚o.T.‘, aus ‚Sur des Fleurs‘,
Farbaquatintaradierung, 133/135,
50 x 42,5 cm, gebräunt, im PP

Ernst Fuchs, r.u.handsig.

Wien 1930 – 2015 daselbst,
‚Venus auf der Insel des Todes‘,
Aquatintaradierung auf tonigem Papier,
II/XXV E.A., 59 x 44,5 cm

Ernst Fuchs, je handsig.

Wien 1930 – 2015 daselbst,
‚Highlights I‘, fünf Farbserigraphien,
303/450, gerahmt, dazu Titeldeckblatt
in Kunststoffkassette, 84 x 60 cm (Blatt),
Kassette mit Kratzspuren (6)

Ernst Fuchs, je handsig.

Wien 1930 – 2015 daselbst,
‚Hommage à Richard Wagner‘,
Mappe mit fünf Farbradierungen, 149/200,
13 x 17 cm bzw. 17 x 13 cm

Ernst Fuchs, r.u.handsig.

Wien 1930 – 2015 daselbst,
‚Frau Loth‘, Farbaquatintaradierung,
46/300, 57 x 31 cm, gebräunt

Ernst Fuchs, m.u.handsig.

Wien 1930 – 2015 daselbst,
‚Cherubskopf V‘, Farbaquatintaradierung,
19/25 EA, 24,5 x 15 cm

Ernst Fuchs, je r.u.handsig.

Wien 1930 – 2015 daselbst,
‚Ikarus-Hermaphrodit‘, Radierung, 40/50,
und ‚Giulietta I‘, farbige Vernis Mou,
10/90, 49,5 x 34,5 cm und 39 x 20,5 cm,
gebräunt

Ernst Fuchs, je r.u.handsig.

Wien 1930 – 2015 daselbst,
‚Geburt der Venus‘, Farbradierung,
90/200, und ‚Die Verlobung‘, Farbradierung
auf tonigem Grund, einer von 20 Farbandrucken,
35,5 x 51,5 cm und 39,5 x 30 cm, Lichtschaden

Ernst Fuchs, je r.u.handsig.

Wien 1930 – 2015 daselbst,
‚Gefängnis des Ikarus‘, Aquatintaradierung,
92/200, und ‚Zyklopische Landschaft‘,
Farbradierung, 30/200, 49,5 x 35 cm
und 22,5 x 48,5 cm, eines fleckig

Guido Garaycochea, l.u.sig., dat. (19)95

Lima 1961 – tätig in New York,
‚Dualidad sensorial‘,
Öl und Mischtechnik/Lwd., 97 x 78 cm

Alessandra Gasparini

r.u. und verso sig.,
Genua 1964 – tätig in Sarzana,
‚Turkinabambina‘, Öl/Lwd.,
120,5 x 110 cm, o.R.

Alessandra Gasparini

r.u. und verso sig.,
Genua 1964 – tätig in Sarzana,
‚Tutta colpa di Walt Disney‘,
verso betitelt, Öl/Lwd., 120 x 120 cm, o.R.

Thomas Gathman, l.o.sig.

tätig in Chicago,
‚o.T.‘, Acryl/Papier, 76 x 57 cm

Thomas Gathman, r.o.sig.

tätig in Chicago,
‚o.T.‘, Acryl/Papier,
76 x 57 cm

Thomas Gathman, l.u.sig.

tätig in Chicago,
‚o.T.‘, Acryl/Papier, 76 x 57 cm

Thomas Gathman, l.u.sig.

tätig in Chicago,
‚o.T.‘, Acryl/Papier, 76 x 57 cm

Peter Gaymann, r.u.sig.

Freiburg 1950 – tätig in Köln,
‚o.T.‘, Karikatur, Aquarell, 25 x 19,5 cm (PP-A.),
– Widmung: Für Walter…(1993) –

Raimund Girke, verso handsig.

Heinzendorf 1930 – 2002 Köln,
‚o.T.‘, Serigraphie, 33/300,
42 x 31,5 cm, Stauchung, o.R.

Teeautomat und Wecker, 'Teasmade'

Goblin, Model D25, Kunststoff,
Metall und Steingut, 25 x 28 x 24 cm,
Riss, Glasurfehler, Kabelbruch,
Gebrauchsspuren, Ergänzungen

Ludwig Godenschweg, r.u.handsig.

Berlin 1889 – 1942 Dresden,
‚Sonne im Walde‘;
Max Pietschmann, r.u.handsig.,
Dresden 1865 – 1952 Niederpoyritz,
‚Akt im Profil‘;
Walter Richard Rehn, je r.u.handsig.,
Dresden 1884 – 1951 daselbst,
‚…von den Guten und Bösen 6‘ und
‚Himmel und Erde‘, vier Radierungen,
10 x 15 cm bis 23 x 35 cm, teils knittrig,
fleckig, gebräunt, je o.R.
(4 x Foto Internet)

Albert Goldmann, l.u.sig., m.u.ortsbez.

Israel 1922 – 2011,
‚Dorf in hügeliger Landschaft‘,
Öl/Lwd., 50 x 40 cm

Moritz Götze, l.u.sig., dat. 1997

Halle 1964 – tätig daselbst,
‚…alle Idyllen‘, betitelt, Buntstiftzeichnung,
59,5 x 44 cm, montiert, o.R.

Günter Grass, r.u.handsig., dat. (19)79

Danzig 1927 – 2015 Lübeck,
‚David als Oskar‘, Kaltnadelradierung,
9/150, 50 x 40 cm, fleckig

Günter Grass, r.u.handsig., dat. (19)82

Danzig 1927 – 2015 Lübeck,
‚Hand mit Feder‘, Aquatintaradierung, 58/100,
24,5 x 36,5 cm
– Widmung Hilmar Hoffmann –

HAP Grieshaber, r.u.handsig.

Rot an der Rot 1909 – 1981 Eningen
unter Achalm, ‚Festbaum‘, Holzschnitt
in Blau, 56 x 26 cm, Ränder gebräunt,
Stauchungen

Thomas Grochowiak

je r. bzw. r.u.sig., dat. (19)95 bzw. 2000,
Recklinghausen 1914 – 2012 Karlsruhe,
‚o.T.‘, zwei Mischtechniken auf Papier,
23 x 12,5 cm und 26,5 x 34 cm (PP-A.),
eines verso Widmung Hilmar Hoffmann

Harvey Guzzini, Entwurf 1970

Bogenlampe, Marmorsockel,
Metall, vernickelt, milchiger
Kunststoffschirm, H = 202 cm

Wilfried Hagebölling, r.u.handsig., dat. (19)85

Berlin 1941 – tätig in Paderborn,
‚o.T.‘, Kohlezeichnung, 79 x 59 (106 x 78,5) cm

Richard Haizmann, r.u.mon., dat. 1924

Villingen 1895 – 1963 Niebüll,
‚Figur‘, Tuschzeichnung, 47 x 29,5 cm,
gebräunt, Lichtschaden, eingerissen,
Knickstellen

Richard Haizmann, r.u.mon.

Villingen 1895 – 1963 Niebüll,
‚Mädchenportrait‘, Kohlezeichnung,
31 x 23 cm, gebräunt

Otto Herbert Hajek

verso sig., dat. und ortsbez. Stuttgart 1980,
verso Widmung für Barbara und Walter 1988,
Kaltenbach 1927 – 2005 Stuttgart,
‚Relief 6‘, betitelt, Holz, farbig gefasst,
82,5 x 54 x 8 cm, Farbschäden, sowie
Grußkarte an Walter Scheel, 1994,
Wachskeidezeichnung ,
29,7 x 21,2 cm
(Foto 1 x 1/6, 1 x Internet)

Herbert Otto Hajek, je m.u.handsig.

dat. (19)99/1 bzw. (19)99/2,
Kaltenbach 1927 – 2005 Stuttgart,
‚Helle Tagzeit‘ und ‚Zeit am Morgen‘,
zwei Farblithographien,
je 139/250, 50 x 50 cm und 49,5 x 40,5 cm
*zus. mit /81*

Carl Christoph Hartig, l.u.sig.

Davos 1888 – 1975 Düsseldorf,
‚Südländische Gebirgsstadt‘,
Öl/Papier, aufgezogen, 38 x 48,5 cm,
Knickstelle, Reißzweckloch

Karl Hartung, r.u.handsig.

Hamburg 1908 – 1967 Berlin,
‚o.T.‘, Farbserigrafie, 20/65,
35 x 49 cm, gebräunt, Lichtschaden,
Glas beschädigt

Georg Heck, r.u.sig., dat. (19)62

Frankfurt/M. 1897 – 1982 daselbst,
‚o.T.‘, Aquarell, 30 x 49 cm

Georg Heck, r.u.sig., dat. (19)62

Frankfurt/M. 1897 – 1982 daselbst,
‚o.T.‘, Tuschfeder und Kugelschreiber,
mit undeutl. Widmung, 23,5 x 26 cm, gebräunt

Georg Heck, je handsig.

Frankfurt/M. 1897 – 1982 daselbst,
‚Ein Leben‘, Mappe mit sieben Holzschnitten,
226/250, je 55 x 37 cm (Blatt), inklusive
Inhaltsverzeichnis des Frankfurter Bilderbogens,
deutsche Ausgabe, gefaltet, eingerissen;
‚Landschaften‘, Mappe mit sechs
Offsetdrucken, 37 x 54 cm;
unsig., ‚Liebes Sonate‘, sieben Linolschnitte in
einem Leporello, 26 x 20,5 cm,
je gebräunt, o.R.

Franz Heckendorf, l.u.sig., dat. (19)32

Berlin 1888 – 1962 München,
‚Strandbad‘, Öl/Sperrholz, 43 x 60,5 cm,
Ränder mit Farbfehlstellen

Eva und Willem Heer

verso bez. und dat. (19)73,
‚Der Kordelbaum‘, Materialbild
mit Dispersionsfarbe/Pressspan,
100 x 100 cm, Kratzspuren

Inge Helsper-Christiansen, r.u.handsig.

ortsbez. Israel,
Frankfurt/M. 1942 – tätig daselbst,
‚Architektur in Israel‘, Farbaquatintaradierung,
E.A., 20 x 24 cm

Peter Herkenrath, r.u.sig.

Köln 1900 – 1992 Mainz,
‚o.T.‘, Tuschpinsel, 58 x 43 cm,
Glas beschädigt

Heiko Herrmann, l.u.sig., dat. (19)89

Schrobenhausen 1953 – tätig u.a. in München,
‚o.T.‘, Gouache, 70 x 50 cm, Stauchung , o.R.

Richard Heß, sig.

Berlin 1937 – 2017 daselbst,
‚David und Goliath‘, Keramik,
braun glasiert, H = 48 cm,
loses Teil anbei

Knut Hesterberg

Entwurf 1964, Ausführung Ronald Schmitt,
‚Propeller‘, Couchtisch, Modell K 9,
Aluminiumgestell und Glasplatte,
H = 48,5 cm, D = 110 cm, Gebrauchsspuren

Jiri Hilmar, je sig., dat. (20)04

Hradec Krélové 1937 – tätig in Gelsenkirchen,
‚o.T.‘, zwei Blei- und Buntstiftzeichnungen (eine Abb.),
40 x 30 cm (Blatt), dazu
‚o.T.‘, zwei Farbserigraphien,
35/50 (Kratzspuren) bzw. 12/50,
49 x 49 cm, im PP (2) bzw. o.R.

Gerhard Hintschich, verso auf Leiste sig.

Hof (Mähren) 1924 – 1986 Frankfurt/M.,
‚Komposition 15-69‘,
Tusche, Pastell, Acryl/Lwd., 105 x 60 cm

Christian Gotthard Hirsch, r.u.sig. und dat. 1950

Breslau 1889 – 1977 Höchenschwand,
‚Winterabend bei Tiefenhausen‘, verso auf
Etikett betitelt,
Aquarell mit Gouache, 51 x 65 cm,
fleckig

Anlässlich des 60. Geburtstags des

Kulturdezernenten der Stadt Frankfurt/M.
Herrn Hilmar Hoffmann, persönlich gestaltete
Glückwunschkarten zahlreicher Frankfurter
Institutionen und Künstler, in acht Schubern,
darunter folgende Künstler:
Peter Bannert, Margarete Behrens, Günther Berger,
Paulus Böhmer, Michel Croissant, Hans Jürgen Diez,
Erich Dittmann, Brigitte Eger, Petra Falk, Willem Heer,
Ursula Hillmann, Vera Jakob, Raimer Jochims,
Marita Kaus, Norbert Komorowski, Walter Kraul,
Hetty Krist, Peter Kubelka, Kurt Mautz, Henning Mittendorf,
Heinz Münch, Lore Nickerl, Christa Piper, Willi Post,
Irene Preschnick, Paul Prokasky, Barbara Reich,
Heinz Saalig, Renate Sautermeister, Wolfgang Sprang,
Klaus Staudt, Harald Trosch, H. Weber-Andreae,
Siglinde Zenitsch, teils Wasserschaden

Klaus Horstmann-Czech, mon., dat. (19)92

Aussig 1943 – tätig in Heidelberg,
‚Hommage an Goethe‘, Marmor Giallo
Siena, 7/15, 44 x 20 x 19,5 cm
– Werksverzeichnis 2008 Nr. 70 –

Klaus Horstmann-Czech, mon.

dat. (19)80, Sockel punziert,
Aussig 1943 – tätig in Heidelberg,
‚Massa I‘, Bronze, eine von zwei,
155 x 113 x 65 cm
– Werksverzeichnis 2008 Nr. 31 –

Alfred Hrdlicka, je handsig.

Wien 1928 – 2009 daselbst,
‚Das Bad‘, dat. 1968, Radierung, E.A.,
und ‚o.T.‘, Radierung, 536/1.000,
50 x 59,5 cm und 33 x 49,5 cm,
Stauchungen, o.R.
(2 x Foto Internet)

Friedensreich Hundertwasser, r.u.handsig. Dunkelbunt

Wien 1928 – 2000 Neuseeland,
‚Homo Humus Come Va – 10001 Nights‘,
Farblithographie mit Metallfolie,
845/10.001, 69,5 x 50 cm (Blatt)

Brigid Ibell, r.u.sig., dat. (19)98

Kapstadt 1958 – tätig in Frankfurt/M.,
‚Planet orange‘, Öl/Lwd., 166 x 170 cm, o.R.

Brigid Ibell, unbez.

Kapstadt 1958 – tätig in Frankfurt/M.,
‚Las danzas Argentinas‘, Collage und Öl/Lwd.,
140 x 210 cm, o.R.

Francois Iloki, je sig.

Owando 1934 – 1993 Brazzaville,
‚o.T.‘, zwei Gouachen,
41,5 x 32 cm und 42 x 32 cm,
Farbfehlstellen, o.R.

(2x Foto Internet)

Wilhelm Imkamp, l.u.sig., dat. (19)59

Münster 1906 – 1990 Stuttgart,
‚o.T.‘, Tempera und Tusche/Papier,
aufgezogen, 29 x 41,5 cm, eingerissen,
Reißzwecklöcher

Max Ingrand

Bressuire 1908 – 1969 Paris,
Entwurf 1954, Ausführung Fontana Arte,
Tischlampe ‚Fontana‘,
Metall, Milchglasschicht zwischen
geätztem Klarglas, H = 80 cm,
Gebrauchsspuren

Arne Jacobsen

Kopenhagen 1902 – 1971 daselbst,
Entwurf 1960, Ausführung Louis Poulsen,
‚AJ Royale‘, Pendelleuchte, gezogenes
Aluminium und Stahl, grau lackiert,
vierflammig, D = 53 cm, Kratzspuren

Horst Janssen, je handsig.

Hamburg 1929 – 1995 daselbst,
‚Zwei Weiden‘ (Abb.), 1974, Radierung, Probedruck;
‚Vor Holm‘, 1974, Radierung, 19/60;
‚Selbst in Kopfweide‘, 1972, Radierung, 20/80;
‚Friedrich vor Holm‘, 1974, Radierung, 33/70;
44 x 59 cm, 19,5 x 22 cm, 22 x 15 cm
und 19 x 45 cm, eines fleckig (4)
(1 x Foto Internet)

Ivan Jelinek, je sig.

Prag 1951 – tätig daselbst,
vier Platten, Porzellan, versilbert,
D = 48,5 cm bis 49,5 cm, Kratzspuren

Ejvind A. Johansson

1923 – 2002, war tätig in Dänemark,
Entwurf um 1950, Ausführung Gern Möbelfabrik
(Dänemark), Sekretär, Teakholz,
ausziehbare Schreibplatte,
vier und drei Schübe, 110 x 90 x 45 cm,
Furnier-, Licht- und Wasserschäden

Asger Jorn, r.u.handsig., dat. (19)68

Vejrum 1914 – 1973 Aarhus,
‚o.T.‘, Farblithographie, 49/50,
54,5 x 72 cm, gebräunt

Carl Jacob Jucker und Wilhelm Wagenfeld

Tischlampe, sig. C.J. Jucker 1923,
Milchglasschirm, Glas, Metall und Kunststoff,
H = 47 cm, Risse

Florence Knoll zugeschrieben

Sideboard, ebonisiert,
Teakholzschiebetüren,
77 x 180 x 45 cm, Lackschäden

Adolf Kammermeier, l.u.sig., dat. (19)61

Hofkirchen 1919 – 1965 Frankfurt/M.,
‚Blick auf eine Domstadt‘,
Gouache und Tusche, 58,5 x 80 cm (PP-A.)

Roger Kathy, r.u.sig.

Leuven 1934 – 1979 Küttigen,
‚Fischermädchen am Strand‘,
Öl/Lwd., 22 x 35,5 cm

Yaacov Kaufman

Entwurf um 1970, Ausführung Lumina,
‚Multix‘, Tischlampe,
gebürsteter Stahl, beweglicher
Gliederaufbau, vier Ausleger,
H = 90 cm, Gebrauchsspuren

Ernst Ludwig Kirchner, verso NL-Stempel

handschriftliche Registriernummer ‚B Dre/Bg 32‘,
Aschaffenburg 1880 – 1938 Davos,
‚Sitzender Frauenakt‘, Bleistiftzeichnung,
43 x 34 cm, Säureschaden, fleckig,
Randbeschädigungen, lose im Rahmen

Rolf Kissel, verso sig., dat. (19)72

Frankfurt/M. 1929 – tätig daselbst,
‚J-A-2-72‘, mit Widmung Hilmar Hoffman,
Stuck/Holz und Aluminium,
30 x 33 x 4 cm, fleckig

Rolf Kissel, r.u.sig., dat. 1998/2010

Frankfurt/M. 1929 – tätig daselbst,
‚Listen to the sound of the drum‘,
Aquarell und Tusche, 58 x 38 cm

Rolf Kissel, verso sig., dat. (19)64

Frankfurt/M. 1929 – tätig daselbst,
‚LR30‘, mit Widmung an Hilmar,
Relief, Holz und Dispersionsfarbe,
40 x 45 cm, fleckig, o.R.

Rolf Kissel, verso sig., dat. 1963

Frankfurt/M. 1929 – tätig daselbst,
‚LR-KF-1‘, mit Widmung Hilmar Hoffmann,
Relief, Holz und Dispersionsfarbe,
44 x 46 cm, fleckig, o.R.

Rolf Kissel, auf Etikett bez., dat. 2006

Frankfurt/M. 1929 – tätig daselbst,
‚RS 2‘, Nr. 4, Holz, farbig gefasst,
H = 25,5 cm, beschädigt

Rolf Kissel, sig., dat. 2001

Frankfurt/M. 1929 – tätig daselbst,
‚o.T.‘, Collage, 18 x 10 cm

Rolf Kissel, sig., dat. 2005

Frankfurt/M. 1929 – tätig daselbst,
‚Blue Bird‘, Aquarell mit Collage,
27,5 x 29 cm

Rolf Kissel, r.u.sig., l.u.dat. 1999

Frankfurt/M. 1929 – tätig daselbst,
‚Volterra – lettere biglietti‘,
Widmung an Hilmar …2007,
Radierung, Collage und Aquarell, 30 x 30 cm (PP-A.)

Gustav Klimt

Wien 1862 – 1918 daselbst,
‚Zwei liegende Rückenakte‘,
Bleistiftzeichnung, 37 x 56 cm,
gebräunt, berieben,
Randbeschädigungen, knittrig,
montiert
– l.o. handschriftlicher Vermerk:
‚Nachlass meines Bruders Gustav
Hermine Klimt‘ –

Paul Klose, l.u.sig.

(1912-1982),
‚o.T.‘, Öl/Lwd., 71 x 96 cm,
Kratzspuren, Farbfehlstellen, o.R.

Unbekannter Künstler, 50er Jahre

verso bez. Klose, ‚Stillleben mit Flaschen‘,
Öl/Ktn., 70 x 90 cm

Peter Knapp, verso sig., undeutlich dat.

Frankfurt/M. 1939 – 1978 daselbst,
‚o.T.‘, Tuschfeder/Lwd., 90 x 120 cm,
Druckstellen
13820

Jean Claude Knupfer, je sig., dat. (19)93

Troyes 1943 – 2005 Vezeley,
‚o.T.‘, Öl/Lwd., 65 x 52 cm
und 65 x 55 cm (Abb. Int.)

Fritz Koelle, sig.

Augsburg 1895 – 1953 Probstzella,
‚Frühlingserwachen‘, 1913,
Bronze, auf Marmorsockel, H = 44,5 cm,
Kratzspuren

Oskar Kokoschka, r.u.i.Dr.mon. und dat. (19)61

Pöchlarn 1886 – 1980 Villeneuve,
‚Urvater der Fische‘, i.Dr.bet., Farblithographie,
Wasserzeichen der Griffelkunst-Vereinigung,
50 x 63 cm, gebräunt, Lichtschaden, wellig

Jiri Kolar, r.u.mon. und dat. (19)64

Protivin 1914 – 2002 Prag,
‚Les oiseaux‘, verso auf Etikett Galerie
Schoeller betitelt, Collage, 20 x 13 cm,
gebräunt

Käthe Kollwitz, unbez.

Königsberg 1867 – 1945 Moritzburg,
‚Bewaffnung in einem Gewölbe‘,
Radierung, 49 x 33 cm, gebräunt,
Reißzwecklöcher, Stauchungen
– verso bez.: Sammlungsstempel in
Blau Dr. Bruckner, Gladenbach –
– Klipstein 95, VI –

Käthe Kollwitz, unbez.

Königsberg 1867 – 1945 Moritzburg,
‚Arbeiterfrau im Profil nach Links‘,
Lithographie, 44 x 32 cm, gebräunt,
Stauchungen, beschnitten
– Klipstein 67, III –

Käthe Kollwitz, unbez.

Königsberg 1867 – 1945 Moritzburg,
‚Arbeiterfrau im Profil nach Links‘,
Lithographie, 45 x 32 cm, eingerissen, gebräunt,
Ecken mit Stauchungen
– Klipstein 67, III –

Bernhard Kretzschmar, r.u.sig., dat. 1940

Döbeln 1889 – 1972 Dresden,
‚Nach der Hopfenernte‘,
Tuschfederzeichnung mit Bleistift,
59 x 73,5 cm, restauriert, Kratzspur,
gebräunt

Heinz Kreutz, r.u.sig., dat. (19)72

Frankfurt/M. 1923 – 2016 Penzberg.
‚o.T.‘, Gouache mit Collage, 20/20,
20 x 20 cm, beschädigt

Kubach-Wilmsen (1936-2007)

d.i. Wolfgang Kubach und
Anna Maria Kubach-Wilmsen (geb. 1937),
‚Steinbuch‘, 50 x 32 x 25 cm

A. Lanskoy 1963, r.u.bez.

‚o.T.‘, Aquarell und Tuschpinsel,
44 x 60 cm

Le Corbusier

La Chaux-de-Fonds 1887 –
1965 Roquebrune-Cap-Martin,
Entwurf 1928, Ausführung Cassina,
Liege LC4,
Stahlrohr in schwarz und Kuhfell,
L = 158 cm, Kratzspuren,
Kuhfell abgenutzt
– mit Gestell (ohne Abb.) –

Thomas Lenk, sig., dat. (19)70

Berlin 1933 – 2014 Schwäbisch Hall,
‚o.T.‘, Aluminium, 8/20, teils
farbig gefasst, 43,5 x 43,5 x 21 cm,
Druckstellen

Thomas Lenk, r.u.handsig., dat. (19)69

Berlin 1933 – 2014 Schwäbisch Hall,
‚o.T.‘, Farbserigraphie, 32 x 32 cm,
stockfleckig

Dieter von Levetzow, mon.

Gronau 1925 – tätig in Kranenburg,
‚Ballerina mit Maske‘, Plinthe bez.
Paul Klinger Sozialwerk,
Bronze, H = 37 cm

Roy Lichtenstein

New York 1923 – 1997 daselbst,
‚Landscape with figures and rainbow‘,
Ausstellungsplakat Museum Ludwig,
Köln 1986, Farbserigraphie, eine von 5.000,
51 x 73 cm bzw. 53 x 74,5 cm (Blatt),
beschnitten, Lichtschaden

Unbekannter Künstler

l.u.bez. M. Liebermann,
‚Landschaft mit musizierendem Knaben
und Raubtier‘, Tuschfederzeichnung,
9,4 x 14,7 cm (Blatt), knittrig, gebräunt

Vier Stühle, Lloyd Loom, Woven Fibre

sandfarben, 88 x 66 x 58 cm,
Farbfehlstellen

Peter Loeding, r.u.handsig., dat. (19)94

Hamburg 1936 – 2013 daselbst,
‚Die Ruhe auf der Flucht‘, betitelt,
Farbholzschnitt, E.A., 74 x 124 cm

Wilhelm Loth, r.u.mon., dat. (19)75

Darmstadt 1920 – 1993 daselbst,
‚Akt‘, Aquarell und Tusche,
47,5 x 41 cm, o.R.

Wilhelm Loth, eines r.u.mon. und dat. (19)67

Darmstadt 1920 – 1993 daselbst,
‚Nr. NOX‘, ‚Nr. 5 XII‘ und ‚o.T.‘,
Radierung in Rot, 3/25, und zwei
Tuschzeichnungen, 21 x 24 cm,
32 x 35,5 cm und 25,5 x 46,5 cm,
wellig, o.R.
(2 x Foto Internet)

Nicole Lozay, mon.

tätig in Draguignan,
‚Gloria‘, auf Plakette betitelt,
weißer Marmor auf schwarzem
Marmorsockel, H = 34 cm

Markus Lüpertz, r.u.mon.

Reichenberg 1941 – tätig u.a. in Berlin,
‚o.T.‘, Aquarell mit Tusche,
31,5 x 23,5 cm, wellig

Markus Lüpertz, eines mon.

Reichenberg 1941 – tätig u.a. in Berlin,
zwei Buchstützen, ‚Dithyrambe‘, Bronze,
farbig patiniert, 120/998, 16 x 35 x 14 cm,
und Meyers Neues Lexikon, zehn Bände,
ars mundi, mit Einbandgestaltung
des Künstlers

Dietrich Lusici, l.u.sig.

Ragow 1942 – tätig in Lübbenau-Zerkwitz,
‚Junges Bauern-Paar, 62/92‘, verso bez.,
Öl/Sand/Lwd., 50,5 x 56 cm

Emil Maetzel, l.u.sig., dat. (19)18

Cuxhaven 1877 – 1955 Hamburg,
‚Winter am See‘, aquarellierte
Kohlezeichnung, 17 x 20,5 cm, gebräunt

René Magritte, r.u.Stempelsig.

Lesines 1898 – 1967 Brüssel,
‚Le prêtre Marie‘, Farbaquatintaradierung,
E.A., 9,5 x 14 cm, gebräunt

Sergej Mako, r.u.sig.

(1885-1953), ‚Verschneites Bergdorf‘,
Öl/Ktn., 66 x 92 cm, Kratzspuren

(128)

André Martz, mon.

geb. Russland 1924,
‚Hyänengruppe‘, Bronze,
27 x 45 x 32 cm

Matteo Massagrande, r.u.sig.

geb. Padua 1959,
‚Venedig‘, Aquarell und Gouache,
20 x 39 cm (PP-A.)

Roberto Matta, r.u.handsig.

Santiago de Chile 1911 – 2002 Civitavecchia,
‚Ballspiel‘, Farbaquatintaradierung,
103/200, 41,5 x 56 cm, gebräunt

Jürg Daniel Matthys, r.u.sig. und dat. 1992

verso ortsbez. Freienbach,
Horge 1959 – tätig in Siebnen,
‚Ethno Blues‘, verso betitelt, Öl/Hartfaser,
117 x 136 cm

Dorothee Maurer-Becker

Ausführung Design M, Ingo Maurer, München,
Tisch- und Wandlampe mit Scherenarm
bzw. -fuß, Metall, vernickelt,
H max = 86 cm bzw. L max. = 86 cm,
Gebrauchsspuren

Art Deco-Tischlampe, Mazda, Frankreich

Holz, ebonisiert, und Kupfer,
Milchglasschirm, H = 79 cm, Ergänzungen,
Risse, Farbfehlstellen, Schaltschnur gerissen

Bernd Mechler, verso sig., dat. Jan. 2000

Mannheim 1958 – tätig in Düsseldorf,
‚O.T.‘, verso betitelt, Öl/Lwd.,
214 x 235 cm, o.R.

Andrei Medvedev, verso sig., dat. 1998

Moskau 1960 – tätig daselbst,
‚Eine Nackte Nr. 3‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 98 x 78 cm, fleckig, Druckstelle, o.R.

Deckenlampe 'Atom', Metal Lux

achtflammig, verchromte Metallstäbe
mit 23 Klarglaskugeln (D = 14 cm),
H = 97 cm

Jeff Miller

Entwurf 2005, Ausführung Cerruti Baleri,
‚Flipt‘, zwei Multifunktions-Liegen,
verchromtes Stahlgestell,
orangefarbener Leder- bzw. Textilbezug,
H = 83 cm, Gebrauchsspuren, fleckig

Jean Miotte, r.u.handsig.

Paris 1926 – 2016 Pignans,
‚o.T.‘, aus ‚Le plus beau cadeau‘,
Farbaquatintaradierung mit Prägedruck,
52/80, 60 x 43 cm

Jean Miotte, r.u.handsig.

Paris 1926 – 2016 Pignans,
‚Racines‘, Farbaquatintaradierung,
9/80, 63,5 x 48 cm (PP-A.)

Jean Miotte, r.u.handsig.

Paris 1926 – 2016 Pignans,
‚Frenesie‘, farbige Aquatintaradierung,
28/99, 78,5 x 59,5 cm, gebräunt

Jean Miotte, r.u.handsig.

Paris 1926 – 2016 Pignans,
‚o.T.‘, Farbaquatintaradierung,
71/99, 59 x 44 cm,
Lichtschaden

Rudolf Mirer, je r.u.handsig.

Chur 1937 – tätig in Obersaxen,
‚Merci Mozart‘ (Abb.Kat.), dat. (19)94, und
‚Jesus‘ (Abb.Int.), dat. (19)90,
zwei Farblithographien, 172/180 bzw.
KP, 64 x 49 cm und 49 x 36 cm

Joan Miro, r.u.handsig.

Barcelona 1893 – 1983 Palma de Mallorca,
‚o.T.‘ aus ‚Le Lézard aux Plumes d’Or‘,
Farblithographie, H.C., 33,8 x 48,3 cm,
Lichtschaden

Joan Miro, m.u.handsig.

Barcelona 1893 – 1983 Palma de Mallorca,
‚o.T.‘ aus ‚Le Lézard aux Plumes d’Or‘,
Farblithographie, 47/50, 33 x 48 cm,
gebräunt, Lichtschaden

Joan Miro, r.u.handsig.

Barcelona 1893 – 1983 Palma de Mallorca,
Pl. VIII aus ‚Le Lézard aux Plumes d’Or‘, 1971,
Farblithographie, V/X, 33,5 x 48 cm (PP-A.),
gebräunt, Lichtschaden

Joan Miro, unbez.

Barcelona 1893 – 1983 Palma de Mallorca,
‚Cantic del sol‘, 1975, farbige Aquatintaradierung,
eine von 250, 50,4 x 36,2 cm (Blatt), o.R.

Joan Miro, eines i.Dr.sig.

Barcelona 1893 – 1983 Palma de Mallorca,
‚Été, Mars 1938‘, verso betitelt, und
‚L’Air‘, aus ‚Les Quatres Elements‘
und ‚Murs en terre de grand feu pour le
nouveau batiment de l’UNESCO à Paris‘,
verso betitelt, drei Farblithographien,
35,5 x 26,5 cm, 35,5 x 26,5 und
38 x 83,5 cm (Blatt), gebräunt

Monogrammist G

‚Vigilando Ascendimus‘, Bronze
und Bergkristallhexagon, Guss Barth, Rinteln,
H = 28 cm

Monogrammist MDG

‚Weiblicher Akt‘, Lindenholz,
teils farbig gefasst, H = 52 cm

Monogrammist NT, um 1980

‚Akt-Torso‘, Bronze, rötlich patiniert,
auf Sandsteinsockel, H = 25 cm,
Patinafehlstellen

Henry Moore, r.u.handsig.

Castleford 1898 – 1986 Much Hadham,
‚Seated woman‘, 1979, Radierung,
auf tonigem Papier, 4/50, 22,5 x 16 cm

Marcello Morandini, l.u.handsig., dat. 1971

Mantua 1940 – tätig in Varese,
‚o.T.‘, Farbserigraphie, 18/175, 55 x 55 cm;
dazu je l.u.handsig., ‚o.T.‘,
drei Farbserigraphien,
57-60 und 58-60 (2), je 50 x 50 cm,
teils wellig, Kratzspuren, je o.R. (3)

Pit Morell, r.u. bzw. l.u.sig.

Kassel 1939 – tätig in Worpswede,
‚Personen und Stachelschwein in
Landschaft…‘, dat. 1985, und
‚Der Inhalt diktiert die Form‘,
zwei Buntstiftzeichnungen/Papier,
je 18 x 13 cm

Mario Moronti, l.u.sig., dat. (19)84

undeutlich ortsbez.,
geb. Rieti 1950,
‚o.T.‘, Öl/Lwd., 200 x 158 cm, o.R.

Fateh Moudarres, r.u. und verso sig., dat. (19)71

Aleppo 1922 – 1999 daselbst,
‚Lovers of the nord-west of Syria‘, verso bet.,
Öl/Lwd., 70 x 60 cm

Augusto Murer, sig.

Falcade 1922 – 1985 Padua,
‚Don Quijote‘, Bronze, H = 35 cm

Augusto Murer, sig.

Falcade 1922 – 1985 Padua,
‚Kartoffelsammlerin‘, Bronze,
auf Holzplinthe, H = 16,5 cm

Fritz Nagel

Mannheim 1897 – 1981,
Ausführung BMF, ‚S22‘,
Tafelleuchter mit vier beweglichen
Elementen und Schale (D = 13,6 cm),
je Metall verchromt, Gebrauchsspuren

Heino Naujoks, m.u.sig., dat. (19)77

Köln 1937 – tätig in München,
‚o.T.‘, Gouache und Bleistift,
45 x 62 cm (Blatt), wellig, Reißzwecklöcher

Hanno Neder, je l.u.mon.

verso auf Etikett bez. und dat. 1985,
Frankfurt/M. 1934 – 2002 Höchst,
‚Wir – Taktile Kultur für alle‘,
zweiteiliges Wandobjekt, Kunstharz/Hartfaser,
25,5 x 26,5 cm bzw. 30 x 30 cm, fleckig

Marc Newson

geb. Sydney 1963 – tätig in London,
Entwurf 1993, Ausfühung Cappellini,
‚Felt Chair‘, Sessel,
Aluminium und gelber Glasfaserkunststoff,
84 x 65 x 100 cm, Kratzspuren

Vittorio Nobili

La Spezia 1935 – tätig daselbst,
Entwurf 1955, Ausführung Tagliabue (Milano),
‚Medea‘, zwei Stühle,
geformtes Schichtholz, Füße aus
Eisen, schwarz lackiert, H = 84 cm,
restauriert, beschädigt

Emil Nolde, unbezeichnet

Nolde 1867 – 1956 Seebüll,
‚Schiffe‘, 1907, Radierung, aus
‚Zeitschrift für bildende Kunst, Heft 2‘,
14,8 x 19 cm

Latio Nzuneu, im Boden sig.

‚Profil‘, Steatit, 49 x 40 x 14 cm,
Kratzspuren

Rudolf Ortner, m.u.mon. bzw. verso sig.

Nürnberg 1912 – 1997 München,
‚Mantelaufschlag‘, verso auf Kartonausschnitt
betitelt, nummeriert C-84-52, dat. 1984,
Pastell und Kohle auf tonigem Papier,
und ‚Blau-Weiß Quadrat mit Dreieck‘,
dat. 17-10-(19)93,
betitelt, Mischtechnik mit Aquarell,
53,5 x 39,5 cm (PP-A.), durchscheinende
Heftungspunkte und 42 x 30 cm (Blatt),
im PP

(1x Foto Internet)

Blinky Palermo, r.u.handsig., dat. (19)72

Leipzig 1943 – 1977 Kurumba,
‚Auto‘, l.u.betitelt, Farbserigraphie mit Collage,
47/150, 36 x 58 cm, wellig,
gebräunt, Glas beschädigt

AR Penck (d.i. Ralf Winkler), r.u.handsig.

Dresden 1939 – 2017 Zürich,
‚o.T.‘, Farbaquatintaradierung,
7/20, 65,5 x 90 cm

AR Penck (d.i. Ralf Winkler), m.u.handsig.

Dresden 1939 – 2017 Zürich,
‚o.T.‘, Farblithographie,
ea, 30 x 28,5 cm

AR Penck (d.i. Ralf Winkler), r.u.handsig.

Dresden 1939 – 2017 Zürich,
‚o.T.‘, Farblithographie,
ea, 28,5 x 29 cm

AR Penck (d.i. Ralf Winkler), r.u.handsig.

Dresden 1939 – 2017 Zürich,
‚o.T.‘, Farblithographie,
ea, 27,5 x 28,5 cm

Achille Perilli, m.u.sig., dat. (19)69

Rom 1927 – tätig in Turin,
‚Sparsa anemica architettura‘, betitelt,
verschiedenfarbige Tinte und Gouache,
49 x 68 cm, Kratzspur, o.R.

Irene T. Peschick, r.u.sig., dat. 1977

Kassel 1937 – tätig in Leipzig,
‚o.T.‘, Collage mit Fotographie, Haaren
und Pflanzen, 32 x 45 cm,
Alterungsspuren

Paul Pfarr, sig., dat. (19)71

Stuttgart 1938 – tätig in Berlin,
‚Problembündel‘, 1971-72, Blei und
Leder, L = 45 cm, Kratzspuren,
Lederriemen beschädigt (2)

Pablo Picasso, r.u.handsig.

i.Dr.dat. 7.2.(19)65,
Malaga 1881 – 1973 Mougins,
‚Peintre dessinant et modèle nu au chapeau‘,
Linolschnitt, 23/160,
52,5 x 63,5 cm (Blatt: 62 x 75 cm), gebräunt

Pablo Picasso, r.u.i.St.sig.

Malaga 1881 – 1973 Mougins,
‚Le Repos du Sculpteur IV‘,
Lithographie, Reedition Galerie
Mathias Fels, 15 x 22 cm (Blatt: 21 x 28 cm),
gebräunt

Otto Piene, r.o.handsig., dat. (19)70

Laasphe 1928 – 2014 Berlin,
‚Red Rapid Growth‘, Farboffset, 96/100,
27,5 x 41 cm, Ränder beschädigt

Giancarlo Piretti

Bologna 1940 – tätig daselbst,
Ausführung Castelli,
‚Plia‘, fünf Klappstühle,
Metall und Plexiglas, H = 75 cm,
Gebrauchsspuren

Schreibtischlampe, Pirouett, Frankreich

30er Jahre, Metall vernickelt,
H = 58 cm, Gebrauchsspuren

Michelangelo Pistoletto, r.u.sig.

Biella 1933 – tätig in Turin,
‚Le troisieme Paradis‘,
Serigraphie/Spiegelfolie,
36 x 50 cm, Kratzspuren, o.R.

Stuhl nach Warren Platner

Entwurf 1966, Ausführung 2017,
‚Model No. 1725 A‘, Stahl vermessingt,
grauer Stoffbezug, H = 73,5 cm,
Gebrauchsspuren
– Etikett von Chairs Ltd. BB5 5TU
(GM-1701-02) –

Arnaldo Pomodoro, r.u.handsig.

Morciano di Romagna 1926 – tätig in Mailand,
‚Rotondo‘, Metallrelief auf Kassette mit
Textilbespannung, montiert, 32/100, D = 20 cm,
Textil gebräunt

Arnaldo Pomodoro, je r.u.handsig.

Morciano di Romagna 1926 – tätig in Mailand,
‚o.T.‘, fünf Farblithographien mit Prägedruck,
je XVI/XXV, 45 x 33 cm, o.R.

Gilbert Portanier, sig., dat. (19)76

geb. Cannes 1926,
‚Flasche‘, Keramik, farbig glasiert,
H = 24 cm

Bernard Pras, verso sig., m.u.Scrabblesig.

Roumazières-Loubert 1952 – tätig in Montreuil,
‚Dali‘, 3D-Collage, in Acrylkasten, 19/40,
82 x 70 x 10 cm, Kasten beschädigt

Bernard Pras, r.o.i.d. Installation Scrabblesig.

Roumazières-Loubert 1952 – tätig in Montreuil,
‚Inventaire 37 – Geisha‘, Fotographie,
EA II/IV, 160 x 123 cm, Kratzspuren, o.R.

Bernard Pras, r.m.i.d. Installation Scrabblesig.

Roumazières-Loubert 1952 – tätig in Montreuil,
‚Inventaire 48 (African)‘, Fotographie, 5/15,
104 x 80 cm, Ecken bestoßen, o.R.

Jean Prouvé

Paris 191 – 1984 Nancy,
Entwurf 1924, Ausführung TECTA,
vier Freischwinger, B25,
Korbflechtsitze, grau gefärbt,
H = 102 cm, Gebrauchsspuren

Mel Ramos, je r.u.handsig.

Sacramento 1935 – tätig in Oakland,
‚Mobilcom – St. Pauli‘, zwei Farboffsets,
62 bzw. 93/400, 54 x 48 cm
und 56 x 45,5 cm, knittrig, o.R.
(2 x Foto Internet)

Siegfried Reich an der Stolpe, l.u.sig., dat. (19)57

Stolp 1912 – 2001 Altea,
‚Myoko‘, verso betitelt, Öl/Holz,
95 x 25,5 cm
– verso Ausstellungsetikett ‚Deutscher
Künstlerbund 1959‘ –

Siegfried Reich an der Stolpe, l.u.sig., dat. (19)57

Stolp 1912 – 2001 Altea,
‚Ayashi‘, verso betitelt, Öl/Holz,
95 x 25 cm
– verso Ausstellungsetikett ‚Deutscher
Künstlerbund 1959‘ –

James Rizzi, l.u.handsig., dat. (19)89

New York 1950 – 2011 daselbst,
‚Triathlon‘, 3D-Farbserigraphie,
323/350, 11 x 11,5 cm

James Rizzi, l.u.handsig., dat. (19)97

New York 1950 – 2011 daselbst,
‚Big Dog‘ und ‚Big Cat‘,
zwei 3D-Farbserigraphien in einem Rahmen,
250/350, je 10 x 6,5 cm

James Rizzi, l.u.handsig., dat. (19)90

New York 1950 – 2011 daselbst,
‚Rush hour‘, 3D-Farbserigraphie,
225/350, 5,5 x 7,5 cm

Michael Rögler, r.u. und verso sig.,

dat. (19)83/FEB I,
Mainz 1940 – tätig in München,
‚K162‘, betitelt, Öl/Lwd., 139,5 x 139,5 cm

Michael Rögler, verso sig., dat.(19)88 NOV II

Mainz 1940 – tätig in München,
‚K300‘, betitelt, Öl/Lwd., 135 x 125 cm,
berieben

Michael Rögler, verso sig., dat. (20)00 JAN II

Mainz 1940 – tätig in München,
‚K567‘, betitelt, Öl/Lwd., 70 x 65 cm, o.R.

Michael Rögler, verso sig., dat. (20)02 DEZ III

Mainz 1940 – tätig in München,
‚K661‘, betitelt, Öl/Lwd., 65 x 60 cm, o.R.

Barcelona Chair nach Ludwig Mies van der Rohe

Chromgestell mit Lederbändern,
zwei hellgraue Lederauflagen, H = 78 cm,
Gebrauchsspuren, fleckig

Günter Rossow, sig.

Deutsch Krone 1913 – 1992 Marktredwitz,
‚Mutter und Kind‘, Bronze, H = 58 cm

Ulrich Rückriem, unbezeichnet

Düsseldorf 1938 – tätig in Köln und
London, ‚o.T.‘, Schiefer,
200 x 99 x 3,5 cm
– Provenienz: ehemals Hilmar Hoffmann –

Eero Saarinen

Kirkkonummi 1910 – 1961 Ann Arbor,
Entwurf 1953, Ausführung Knoll International,
‚Tulip‘, vier Armlehnstühle, Modell 150,
weißer Kunststoff, Trompetenfuß
aus Aluminium, lackiert, H = 82 cm,
Gebrauchsspuren

Eero Saarinen

Kirkkonummi 1910 – 1961 Ann Arbor,
Entwurf 1956, Ausführung Knoll International,
‚Tulip‘, Tisch, Trompetenfuß aus Metall,
weiß lackiert, Marmorplatte, H = 72 cm,
D = 130 cm, Gebrauchsspuren

Eero Saarinen

Kirkkonummi 1910 – 1961 Ann Arbor,
Entwurf 1956, Ausführung Knoll International,
verso Etikett, ‚Tulip‘, zwei Armlehnstühle,
Modell 150, Aluminium, weiß lackiert,
Kunststoff und Textil, H = 80 cm,
Gebrauchs- und Kratzspuren

Eero Saarinen

Kirkkonummi 1910 – 1961 Ann Arbor,
Entwurf 1956, Ausführung Knoll International,
‚Tulip‘, vier Stühle, Modell 151, Trompetenfuß
aus Aluminium, schwarz lackiert,
schwarzer Kunststoff, verschiedene Bezüge,
H = 80 cm, Gebrauchsspuren, fleckig

Tisch nach Eero Saarinen

Tulipfuß, weiß lackiert, Marmorplatte,
H = 72 cm, D = 110 cm,
restauriert, Kratzspuren

Tisch nach Eero Saarinen

Tulip-Fuß, weiß lackiert,
Marmorplatte, H = 50 cm

Tisch nach Eero Saarinen

Tulip-Fuß, weiß lackiert, Marmorplatte,
H = 50 cm, Kratzspuren

Tisch nach Eero Saarinen

Made in Italy, Tulip-Fuß, weiß lackiert,
Marmorplatte, D = 50 cm, H = 51,5 cm

Stehlampe nach Eero Saarinen

fünfflammig, Tulip-Fuß, Aluminium,
weiß lackiert, H = 153 cm,
Schalter beschädigt

Niki de Saint-Phalle, r.u.handsig.

Neuilly-sur-Seine 1930 – 2002 San Diego,
‚o.T.‘, Farbserigraphie, 152/200,
48 x 33,5 cm

Salviati, wie:

Blauglasvase, grüne Noppen und Lippe,
H = 28 cm, sowie
Karaffe, kobaltblauer Stöpsel, H = 21 cm

Giuseppe Santomaso, l.u.sig., dat. (19)74

Venedig 1907 – 1990 daselbst,
‚o.T.‘, Tuschpinsel und Aquarell,
18 x 23 cm, Lichtschaden

Renate Sautermeister, je (hand)sig. und dat.

Hamburg 1937 – 2012 Frankfurt/M.,
‚o.T.‘, Acryl/Papier (Widmung für Hilmar),
sowie zwei Farbradierungen,
4 bzw. 65/150 (Widmung),
18 x 35 cm bis 29,5 x 39,5 cm (3)

Albert Saverys, r.u.sig.

Deinze 1886 – 1964 Petegem,
‚Winterlandschaft‘,
verso bez. ‚Shaatsenryders‘,
Öl/Lwd., 80 x 100 cm,
Kratzspuren, verschmutzt

Christian Schad, je r.u.handsig., dat. (19)66

Miesbach 1894 – 1982 Stuttgart,
‚Im Dogma‘ und ‚Minotaurus ludens‘,
je bet., zwei Aquatintaradierungen, je 8/70,
35 x 24 cm und 23 x 34 cm,
gebräunt, fleckig, o.R.
(2x Foto Internet)

Kurt Schär, mon., dat. (19)97

Winterthur 1943 – tätig in Ebersol,
‚Bison‘, Eisenblech, 30 x 56 x 15 cm,
Rostpatina

Hans Scheil, r.u.sig., verso dat. 1969

Metz 1896 – 1989 Frankfurt/M.,
‚Paar‘, verso betitelt, sowie Portraitskizze,
Öl/Hartfaser, 60 x 40 cm,
Farbfehlstellen

Hans Scheil, r.u.sig.

Metz 1896 – 1989 Frankfurt/M.,
‚Stillleben mit Krug und Obst‘,
Aquarell, 35 x 47 cm (PP-A.)

Hans Scheil, r.o.sig. und dat. (19)72

Metz 1896 – 1989 Frankfurt/M.,
‚Stillleben mit Obstschale‘,
Aquarell, 35 x 47 cm (PP-A.)

Tai-Shan Schierenberg

unbezeichnet, 1994,
geb. 1962 – tätig in London,
‚Jonathan‘, Öl/Lwd., 60,5 x 50,5 cm
– erworben Angela Flowers Gallery
London, Art Frankfurt 1995, Abb. S. 9,
‚Thai-Shan Schierenberg, Recent
Paintings 9.12.1994 – 8.1.1995,
Katalog Flowers East –

Tai-Shan Schierenberg

unbezeichnet, 1993,
geb. 1962 – tätig in London,
‚Norfolk Night 1993‘, verso auf Etikett der
‚Flowers East‘ betitelt, Öl/Hartfaser,
20 x 20 cm

Joachim Schmettau, auf Vignette sig.

Bad Doberan 1937 – tätig in Berlin,
‚Kopf mit Glasaugen‘, Porzellan,
Edition Goebel Galerie, 19/99, auf Holzsockel,
H = 22 cm, Gebrauchsspuren, ein Auge fehlt

Willi Schmidt, r.u.mon., dat. (19)83

Marktleuthen 1924 – 2011 Schwalbach i.T.,
‚Wandelhalle‘, Bronzerelief,
42 x 37 x 2,5 cm

Karl Schmidt-Rottluff, r.u.sig.

Rottluff 1884 – 1976 Berlin,
‚Stillleben mit fünf Vasen‘,
Aquarell, Tusche, 47 x 67 cm (PP-A.),
gebräunt, Lichtschaden

Herbert Schneider, meist sig.

Bad Griesbach 1924 – 1983,
‚Figuren‘, zwei Zeichungen und
drei Collagen, 15 x 19 cm bis 21 x 33 cm,
Lichtschaden, gebräunt, fleckig (5)

Christa von Schnitzler, r.u.sig., dat. (19)85

Köln 1922 – 2003 Frankfurt/M.,
‚o.T.‘, Mischtechnik/Papier,
29 x 29 cm, fleckig

Bernard Schultze, r.u.sig., dat. (19)91

Schneidemühl 1915 – 2005 Köln,
‚Sehr unbekanntes Gelände‘, betitelt,
Aquarell, 69 x 48 cm, fleckig

Bernard Schultze, r.u.sig., dat. 5/6(19)52

Schneidemühl 1915 – 2005 Köln,
‚o.T.‘, Pastell, 41 x 59 cm

Avi Schwartz, l.u.sig.

geb. Israel 1938,
‚Schlossanlage auf Bergkuppe‘,
Öl/Hartfaser, 38 x 45 cm

Gaetano Sciolari

1927 – 1994, war tätig in Italien,
Entwurf 60er Jahre, ‚Tube‘,
Decken- und Wandlampe,
Messing, 20- bzw. dreiflammig, H = 88 cm,
D = 52 cm bzw. H = 25 cm

Michael Sichelschmidt, verso sig., dat. 2006

Düsseldorf 1954 – tätig daselbst,
‚Dämmerung‘, verso betitelt, Öl/Lwd.,
80 x 100 cm

Michael Sichelschmidt, verso sig., dat. 2009

Düsseldorf 1954 – tätig daselbst,
‚Townhouse‘, Öl/Lwd., 89,5 x 60 cm

Michael Sichelschmidt

verso Symbolmonogramm, dat. (20)09,
Düsseldorf 1954 – tätig daselbst,
‚Strand‘, Öl/Lwd., 50 x 70 cm, o.R.

Phil Sims, verso sig., dat. 2008

Richmond (CA) 1940 – tätig in New York,
‚Green Navigator‘, #625, verso auf Etikett
betitelt, Acryl/Lwd., 91,5 x 91,5 cm,
Kratzspuren, o.R.

Phil Sims, verso sig., dat. 2008

Richmond (CA) 1940 – tätig in New York,
‚Red Navigator‘, #624, verso auf Etikett
betitelt, Acryl/Lwd., 91,5 x 91,5 cm,
Druckstellen, o.R.

Jiri Vincenc Slavicek, r.u.mon.

Prag 1955 – tätig in Frankfurt/M.,
‚Peepshow I‘, Acryl/Papier,
121 x 85 cm

Siegward Sprotte, je l.u.handsig.

Postdam 1913 – 2004 Kampen (Sylt),
‚September, 1992‘, zwei Farblithographien,
21 (Abb.) bzw. 22/80, 61 x 45,5 cm,
Lichtschaden

Philippe Starck

Paris 1949 – tätig daselbst,
Entwurf 1997, Ausführung Driade,
‚Neoz‘, Tisch,
Kirschbaumholz, auf Rollen,
weiße Marmorplatte, H = 102 cm, D = 130 cm,
Platte bestoßen

Philipp Starck

Paris 1949 – tätig daselbst,
Entwurf 1982, Ausführung Driade,
‚Neoz‘, vier Barstühle,
Schichtholz mit Kirschbaumfurnier,
Lederbezüge, H = 103 cm,
Furnierfehlstellen, Gebrauchsspuren

Philippe Starck

Paris 1949 – tätig daselbst,
Entwurf 1998, Ausführung Kartel,
‚La Marie‘, zwei Stühle,
Polycarbonat, H = 84,5 cm, Kratzspuren

Klaus Staudt, l.u.sig., dat. 6/6(19)86

Otterndorf 1932 – tätig in Frankfurt/M.,
‚Standpunkte‘, betitelt, Bleistiftzeichnung/Ktn.,
60 x 64 cm

Hans Steinbrenner, r.u.handmon., dat. (19)84

Frankfurt/M. 1928 – 2008 daselbst,
‚o.T.‘, Farbserigraphie, 50/80, 24 x 16 cm,
Blattränder beschädigt

Heinrich Steiner, r.u.sig.

Kaiserslautern 1911 – 2009 Rom,
‚Stillleben mit Olivenzeig und Zitronen‘,
Aquarell, 41 x 54 cm, Lichtschaden,
Reisszwecklöcher

Paul Stöckli, r.u.sig.

Stans 1906 – 1991 daselbst,
‚o.T.‘, Tuschfeder auf NZZ
vom 09. Juli 1980, 75 x 50 cm

Paul Strecker, l.u.sig.

Mainz 1900 – 1950 Berlin,
‚Auf der Liegewiese‘,
Öl/Pressspan, montiert, 13 x 28 cm,
Farbfehlstellen

Antoni Tapies, r.u.handsig.

Barcelona 1923 – 2012 daselbst,
‚Paisaje‘, 1979, Farblithographie auf
tonigem Papier, 24/75, 33,5 x 50 cm,
Stauchungen, knittrig, gebräunt, o.R.

Igor Tcholaria, r.u.sig., verso sig.

und dat. 2003,
Ochamchiry 1959 – tätig in St. Petersburg,
‚Love story‘, Öl/Lwd., 65 x 54 cm,
Farbfehlstellen, o.R.

Igor Tcholaria, r.u.sig., verso sig.

und dat. 2003,
Ochamchiry 1959 – tätig in St. Petersburg,
‚Ballet‘, Öl/Lwd., 74 x 92 cm, Farbfehlstellen,
Farbaufwerfungen, o.R.

Igor Tcholaria, r.u.sig., verso sig.

und dat. 2003,
Ochamchiry 1959 – tätig in St. Petersburg,
‚Utjosow’s trumpet‘, Öl/Lwd.,
53,5 x 65 cm, o.R.

Enrico Della Torre, r.u.mon.

verso sig. und dat. 1972,
Pizzighettone 1931 – tätig in Mailand und Teglio,
‚Frammenti‘, betitelt, Öl/Lwd.,
14,5 x 12,5 cm

Enrico Della Torre, l.o.sig., dat. (19)71

Pizzighettone 1931 – tätig in Mailand und Teglio,
‚Tre Teste‘, betitelt, Gouache und
Tuschfeder, 15 x 17 cm, Lichtschaden

Enrico Della Torre, r.u.sig., verso dat. 2002

Pizzighettone 1931 – tätig in Mailand und Teglio,
‚Scoliera‘, betitelt, Mischtechnik und Collage,
13 x 19,5 cm

Winfried Totzek

Entwurf 1988, Ausführung de Sede,
‚DS 142‘, Multifunktions-Chaiselongue,
günes Leder, seitlich verstellbar,
Eisenfüße, 72 x bis 200 x 73 cm,
Gebrauchsspuren, verrostet

Günther Uecker, je l.u.handsig., r.u.dat. (20)09

Wendorf 1930 – tätig in Düsseldorf,
‚o.T.‘, zwei Fotolithographien, je II/V,
36 x 25 cm, Kratzspuren, o.R.
(2 x Foto Internet)

Stephan Prahl, sig. und dat. 1966

Laxenburg 1928 – 1987,
Nockenwelle mit Zahnrädern,
Eisen, Gold lackiert, H = 79,5 cm,
Nr. 8123,
dazu Acrylkonsole, H = 84 cm,
Kratzspuren

Unbekannter Künstler, um 1960

‚Kleines Mädchen‘,
Steinguß, Reste farbiger Fassung,
H = 91 cm, Witterungsschaden

Unbekannter Künstler, um 1970

‚Kreuz‘, Bronze, Glas,
auf Holz, H = 212 cm,
Witterungsspuren

Unbekannter Künstler, l.u. und

r.o. undeutlich sig.,
dat. (19)73, ‚Liegende (Akt)‘,
Gouache, Tusche, 49 x 64 cm, montiert,
Säure- und Lichtschaden, eingerissen

Unbekannter Künstler, 70er Jahre

‚Genagelte Welle‘, Aluminium,
auf Eisenplinthe und Holzsockel,
26 x 17 x 17 cm

Schreibtischlampe, Fase, Nr. PT 49989

Halogen, einflammig, H = 122 cm,
Kratzspuren

Deckenlampe

aus verschlungenen
Spanstreifen, einflammig,
88 x 133 x 94 cm, Risse

Ausziehtisch, Entwurf 60er Jahre

Ausführung Lübke, Nr. 639/42,
Teakholz, vier Einlegeplatten,
74 x 134 (172) x 84 cm, Lichtschaden,
Kratzspuren

Säule, Aluminium, poliert

organische Form, durchbrochen
gearbeitet, H = 51 cm, Gebrauchsspuren

Highboard, Palisanderholz

vernickeltes Stahlgestell, zweitürig,
mit Barfach, 116 x 115 x 45 cm, instabil,
Gebrauchsspuren

Highboard, Palisanderholz

vernickeltes Stahlgestell, viertürig,
116 x 230 x 45 cm, instabil,
Gebrauchsspuren

Unbekannter Künstler, r.u. undeutlich sig.

Russland, 20.Jh.,
‚Figur‘, Öl/Lwd.,
71 x 60 cm, Farbfehlstellen, o.R.

Unbekannter Künstler, Russland, 20.Jh.

‚Konstruktivistische Komposition‘, Öl/Lwd.,
75 x 52 cm, o.R.

Couchtisch, 70er Jahre

Glasfaser, weiß lackiert,
auf Rohrrahmen mit Rollfüßen,
D = 104 cm, H = 24 cm, Risse

Unbekannter Künstler, r.u. undeutlich sig.

Claus Kulm, dat. (19)77,
‚Rot‘, Aquarell/Papier, gefirnisst, aufgezogen,
85,5 x 100 cm, wellig, Randbeschädigungen,
o.R.

Couchtisch, 70er Jahre

Rauchglasplatte auf vierfach
gebogenem messingfarbenem
Fuß, H = 40 cm, D = 99 cm

Couchtisch, 50er Jahre

Mosaik als stilisierte Fische,
49 x 130 x 50 cm

Unbekannter Künstler, um 1950

‚Die Ballspieler‘, verso bez.,
Pastell, 21 x 26 cm

Tomi Ungerer, r.u.handsig., dat. (19)73

Straßburg 1931 – 2019 Cork,
‚La mort en espagnol‘, Farblithographie,
11/80, 106 x 69 cm

Victor Vasarely, r.u.handsig.

Pécs 1906 – 1997 Paris,
‚Eridan‘, Farbserigraphie, 269/300,
45 x 45 cm, gebräunt

Victor Vasarely, r.u.handsig.

Pécs 1906 – 1997 Paris,
‚Komposition mit Kreis‘,
Farbserigraphie, 211/250, 60 x 60 cm

Victor Vasarely, r.u.handsig.

Pécs 1906 – 1997 Paris,
‚o.T.‘, Farbserigraphie, FV 81/100,
34 x 34 cm

Victor Vasarely, r.u.handsig.

Pécs 1906 – 1997 Paris,
‚Bewegungsstudie‘, Farbserigraphie,
4/200, 44 x 48 cm, fleckig, o.R.

Thomas Virnich, r.u.handsig.

m.u.dat. (19)99,
Eschweiler 1957 – tätig in Braunschweig,
‚Bulle‘, Farblithographie,
77/100, 60 x 42 cm

A. Volkov, verso bez., dat. (19)93

‚April‘, verso betitelt, Öl/Lwd.,
40 x 50 cm, Farbfehlstellen, o.R.

Voré (d.i. Erhard Volker), r.u.sig.

Karlsruhe 1941 – tätig in Ettlingen,
‚o.T. – Z49/74‘, Bleistift auf Transparentpapier,
37 x 50 cm, gebräunt, gerissen, o.R.

Wilhelm Wagenfeld

Bremen 1900 – 1990 Stuttgart,
Entwurf 1924, Ausführung Tecnolumen,
Tischlampe WG 24,
Milchglasschirm, Klarglasfuß, H = 36 cm

Helena Cyganska Walicka (1913-1989)

r.u. und verso sig. und dat. 1978,
‚o.T.‘, Öl/Lwd., 73 x 92,5 cm

Björn Wiinblad

Ausführung Rosenthal,
Grilltisch ‚Hibachi‘, blau-weiße Keramikplatte,
H = 74 cm, D = 125 cm, restauriert,
Gebrauchsspuren, Rost

Craig Wylie, r.u.sig.

Masvingo (Zimbabwe) 1973 – tätig in London,
‚Bathroom‘, verso betitelt, Öl/Lwd.,
140 x 127 cm, Kratzspur, o.R.

Craig Wylie, r.u. und verso sig., dat. (19)99

Masvingo (Zimbabwe) 1973 – tätig in London,
‚Painters brother‘, verso bet.,
Öl/Lwd., 141 x 136 cm, o.R.

Craig Wylie, verso sig. und dat. 2000

Masvingo (Zimbabwe) 1973 – tätig in London,
‚Head IV‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 66 x 61 cm, o.R.

Craig Wylie, verso sig. und dat. 2003

Masvingo (Zimbabwe) 1973 – tätig in London,
‚Wriggle‘, verso bet.,
Öl/Lwd., 107 x 106,5 cm, fleckig, o.R.

Craig Wylie, verso sig.

Masvingo (Zimbabwe) 1973 – tätig in London,
‚Head III‘, verso bet.,
Öl/Lwd., 49,3 x 47,5 cm, o.R.

Rolf Ziegler, r.u.sig., dat. (19)92

verso mit Widmung für Barbara 1994,
Belp 1955 – 2010 Zürich,
‚o.T.‘, Öl und Collage/Lwd., 101 x 90 cm, o.R.

Jacques Zigoma, je sig.

1936 – 1987, war tätig im Kongo,
‚o.T.‘, Gouache und neun
Aquarelle, je 33 x 40 cm,
teils Farbfehlstellen, o.R. (10)

Hans Peter Zimmer

r.u.handsig., dat. (19)65/67,
Berlin 1936 – 1992 Soltau,
‚Es lebe Mao‘, Farbserigraphie, 5/75,
73,5 x 51 cm, Rand mit
Klebstreifenrückständen,
gebräunt, o.R.

Mac Zimmermann, r.u.handsig.

Stettin 1912 – 1995 Wasserburg,
‚Fischerinnen‘ (Abb.), Gouache/Ktn.,
59 x 43,5 cm, Knickstellen, o.R.,
dazu vier Lithographien, je r.u.handsig.,
dat. (19)55, 12/55, 14/50, 11/55 und Probe,
28 x 19,5 cm bis 29 x 22 cm,
je beschädigt, o.R.

Toots Zynsky für Venini

Boston 1951 – tätig in Providence,
Schale, Klarglas, weiß-roséfarbene
Bandeinschmelzungen über
blauem Innenfang, D = 23,5 cm

Abkürzung im Glossar nachschlagen
Abb. Abbildung
aufgezogen der Bildträger ist auf einen festen Untergrund aufgebracht
B Breite
bezeichnet (bez.) nach unserer Meinung von anderer Hand gekennzeichnet
Blatt Blattgröße
col. coloriert
collationieren prüfen der Vollständigkeit eines Buches
ct./cts. Karat (Gewicht)
D Durchmesser
Darst. Darstellungsgröße
dat. datiert
doubliert eine Leinwand ist auf einer zweiten Leinwand aufgebracht
erw. erwähnt
F.n.g. Funktionsfähigkeit nicht gewährleistet
geb. geboren
GG Gelbgold
Größe H x B x T, bei Graphiken die Darstellung, ggf. Plattenrand
H Höhe
h.f. high fill
handsig. handsigniert
i. d. Pl. in der Platte
i. St im Stein/im Stock
i.n. into neck
im PP im Passepartout, Objekt ist nicht gerahmt
Jh. Jahrhundert
K Karat (Legierung)
Ktn. Karton
L Länge
l. links
Lebensdaten angegeben unserer Meinung nach handelt es sich um den genannten Künstler
Lebensdaten nicht angegeben unserer Meinung nach handelt es sich nicht um ein Original des genannten Künstlers
Lwd. Leinwand
m. mittig
m.s. mid shoulder
mon. monogrammiert
n. coll. nicht collationiert
netto Gewicht ohne gefüllte Teile, bei Armbanduhren ohne Werke
NL Nachlass
o. oben
o. G. ohne Goldrand
o. J. ohne Jahr
o. R. ohne Rahmen
o. S. ohne Schlüssel
o. T. ohne Titel
o.A. ohne Auflage
orientalisches Silber Silberlegierung von Feinsilber bis hin zu geringem Silberanteil
ortsbezeichnet (ortsbez.) dargestellter Entstehungsort oder Wohnort ist auf dem Objekt erwähnt
PP Passepartout
PP-Ausschnitt (PP-A.) Objekt wurde nur im PP gemessen. Wir messen immer die Darstellung, wenn nicht anders angegeben (Blatt oder PP-A.)
r. rechts
Restant nicht verkauftes Objekt
RG Rotgold
signiert (sig.) nach unserer Meinung eigenhändig vom Künstler signiertes oder autorisiertes Objekt
T Tiefe
T. n. G. Trinkfähigkeit nicht gewährleistet
t.s. top shoulder
teilcol. teilcoloriert
u. unten
u.s. upper shoulder
undeutl. undeutlich
VK Verkaufspreis
WG Weißgold
zus. zusammen