Moderne-Auktion A4076

Für Ihre Suche wurde kein Ergebnis gefunden.
Weitere bilder
00001

Yaacov Agam für Movado

Sockel sig.,
Rischon LeZion 1928 – tätig in Tel Aviv,
Tischuhr aus ‚Rainbow Collection‘,
12/250, H = 20 cm, nicht gangbar

Zuschlag erfolgt
Ausruf € 1.000,–
Yaacov Agam für Movado

Sockel sig.,
Rischon LeZion 1928 – tätig in Tel Aviv,
Tischuhr aus ‚Rainbow Collection‘,
12/250, H = 20 cm, nicht gangbar

Giuseppe Amadio, verso sig.

Todi 1944 – tätig daselbst,
‚o.T.‘, Acryl/Lwd., 50 x 40 x 10 cm,
Kante bestoßen

Horst Antes, m.u.handsig.

Heppenheim 1936 – tätig in Karlsruhe,
‚Kopffüßler mit Herz und Taube‘, Radierung,
handcoloriert, Bleistiftzeichnung und
Feder, 17 x 12 cm, o.R.
– verso mit Widmung an Bundespräsident W.S. –

Karel Appel

r.u.handsig., dat. (19)91,
Amsterdam 1921 – 2006 Zürich,
‚o.T.‘, Farblithographie mit
Radierung, 19/50, 54 x 40 cm

Hildegard Auer, l.u.sig., dat. 1988

Stuttgart 1929 – 2015 Oberpfalz,
‚Blaue Landschaft‘,
Öl/Lwd., 90 x 120 cm

Hildegard Auer, r.u.sig., dat. 1992

Stuttgart 1929 – 2015 Oberpfalz,
‚Stillleben mit Balaleika‘,
Öl/Lwd., 100 x 120 cm

Hildegard Auer, l.o.sig., dat. 1990

Stuttgart 1929 – 2015 Oberpfalz,
‚Kind vor Rot‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 71 x 50 cm

Alfred August Felix Bachmann, je sig.

Dirschau 1863 – 1956 Ambach,
‚Morgenwind und Morgenwolken‘,
dat. und ortbez. München 1942,
Gouache, 34 x 48 cm (PP-A.), und
‚Küste‘, dat. 1943, Kohle und Pastell,
25 x 41,5 cm (PP-A.)

Joachim Bandau, l.u.sig. und dat. (19)92

Köln 1936 – tätig in Aachen und Stäfa,
‚Grau sich entwickelnd‘,
Tuschpinsel, 151 x 102 cm

Contardo Barbieri, r.o. und verso sig.

Broni 1900 – 1966 Mailand,
‚Mädchen im Badetuch‘, Öl/Lwd.,
35 x 25 cm, Ränder mit
Farbfehlstellen

Thomas Bayrle, r.u.handsig., dat.(19)70

Berlin 1937 – tätig in Frankfurt/M.,
‚Bügelmann‘, l.u. betitelt,
Farbserigraphie, 45/50,
50,3 x 71 cm, Randbeschädigungen,
gebräunt, o.R.

Quand Saad Ben Cheffaj, r.u.sig., dat. 1977

Tetouan, Marokko 1939 – tätig daselbst,
‚o.T.‘, Mischtechnik und Collage/Sperrholz,
100 x 75 cm

Mersad Berber, r.u.sig.

Bosanski Petrovac 1940 – 2012 Zagreb,
‚Junge Schönheit‘,
Mischtechnik mit Blattgold, 64 x 56 cm

Mersad Berber, r.u.sig. und dat. 1971

Bosanski Petrovac 1940 – 2012 Zagreb,
‚Prinzessin und Mongolfière‘,
Mischtechnik, Collage,
mit Blattgold und Reliefprägung,
80 x 60 cm

Franz Bernhard, je sig.

Neuhäuser 1934 – 2013 Jockgrim,
‚o.T.‘, dat. (19)68, Tuschfeder, und
‚o.T.‘, Kaltnadelradierung, 17/30 III,
34 x 49 cm bzw. 24 x 37 cm, je o.R.
(2 x Foto Internet A4073#48)

Harry Bertoia

Arzene 1915 – 1978 Barto,
Entwurf 1952, Ausführung Knoll,
‚Diamond Chair‘, Stahl, schwarze
Pulverbeschichtung, mit Vollpolsterung in Blau,
H = 70 cm, Gebrauchsspuren

Harry Bertoia

Arzene 1915 – 1978 Barto,
Entwurf 1952, Ausführung Knoll,
‚Bird Chair‘, Stahl, verchromt,
mit Vollpolsterung in Blau,
H = 103 cm, Gebrauchsspuren

Harry Bertoia

Arzene 1915 – 1978 Barto,
Entwurf 1952, Ausführung Knoll,
‚Bird Chair‘, Stahl, schwarze
Pulverbeschichtung, H = 96 cm,
Gebrauchs- und Rostspuren

Max Bill, r.u.handsig., dat. 1968

Winterthur 1908 – 1994 Berlin,
‚o.T.‘, Farbserigraphie, o.A.,
32 x 32 cm, gebräunt
– Widmung Dr. Dietrich Mahlow –

Anselme Boix-Vives, unbezeichnet

Castellon 1899 – 1969 Moutiers,
‚L’Amour de la dame de fantaisie 66‘,
verso betitelt, Öl/Ktn., 73 x 54 cm,
Stauchungen, o.R.
– Provenienz: Galerie Charlotte (Zander) für
naive Kunst, München; auf Etikett betitelt
‚L’armant bleu‘ –

Reinhard Brandner, l.u. und verso sig.

dat. 1986,
Klagenfurt 1938 – tätig daselbst,
‚Promenade‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 95 x 69,5 cm, Druckstelle
– Werkverzeichnis Nr. 330 –

Marcel Breuer für Thonet

Pecs 1902 – 1981 New York,
Entwurf 1928,
acht Armlehn-Freischwinger,
‚S 64 TP29‘, schwarz gebeizt,
Stahlrohr, verchromt, Rohrgeflechtsitz
und -rücken, H = 82 cm,
Gebrauchsspuren

Marcel Breuer

Pecs 1902 – 1981 New York,
Entwurf 1925, Ausführung Knoll Studio,
E09B 0603, ‚Wassily-Chair‘, B3, Stahlrohr, verchromt,
schwarzes Leder, H = 73 cm
– Rechnung 2010 über EUR 1.100,-
liegt vor –

Marcel Breuer

Pecs 1902 – 1981 New York,
Entwurf 1925, Ausführung Gavina Italy,
‚Wassily Chair‘, B3, Stahlrohr, verchromt,
schwarzes Leder, H = 73 cm,
Gebrauchsspuren

Marcel Breuer

Pecs 1902 – 1981 New York,
Entwurf 1925/26, Ausführung Thonet,
vier Beistelltische ‚B 9‘, Stahlrohr, verchromt,
und weiß lackiertes MDF Holz,
45 x 60 x 44 cm (2x), 55 x 58 x 37 cm
und 60 x 65 x 39 cm,
Verchromung teils mit Aufwerfungen

Bruno Bruni, sig.

Gradara 1935 – tätig in Hamburg,
‚Kleine Venus‘, Bronze, Marmor,
707/1.250, H = 17 cm

Bruno Bruni, je handsig.

Gradara 1935 – tätig in Hamburg,
‚Magic Afternoon‘, dat. (19)81,
sechs Farblithographien, 63/150,
je 78 x 58 cm, eine mit Wasserschaden, o.R. (1)

Carl Buchheister

Hannover 1890 – 1964 daselbst,
‚PAM/1957‘, verso bezeichnet,
Acryl und Collage/Ktn., auf Spanplatte
aufgezogen, 37,8 x 45,8 cm
– Galerie Cordier Frankfurt –

Bernard Buffet, l.o.sig., dat. (19)65

Paris 1928 – 1999 Tourtour,
‚Dreimaster im Hafen‘, Öl/Lwd.,
100 x 49,5 cm, Farbfehlstellen

Michael Buthe, m.u.sig., dat. 1989

Sonthofen 1944 – 1994 Bad Godesberg,
‚o.T.‘, Acryl und Tempera auf
textilverstärktem Papier, 26 x 36 cm,
Montagegrund knittrig und fleckig

Reg Buttler, mon.

Buntingford 1913 – 1981 Burkhamsted,
‚Study for girl with vest‘, Bronze, 8/8,
Gießereimarke Susse Fondeur Paris,
H = 27 cm

Achille Castiglioni

Mailand 1918 – 2002 daselbst,
Entwurf 1984, Ausführung Flos,
zwei Stehlampen ‚Stylos‘, zylindrischer Schirm
aus opalweißem Polymethylmethacrylat,
H = 197 cm

Marc Chagall

r.u.i.St. und handsig., i.St.dat. 1949,
Witebsk 1887 – 1985 St.-Paul-de-Vence,
‚Les Coquelicots‘, Farblithographie, 25/400,
55 x 40,5 cm, gebräunt
– Zertifikat und Rechnung Galerie Raphael
04/2001 über DM 27.000,- liegen vor –

Marc Chagall, r.u.handsig.

Witebsk 1887 – 1985 St.-Paul-de-Vence,
‚Georges Pompidou. La Poésie‘, 1976,
Farblithographie, aus einer Auflage
von 110 Exemplaren, 32,5 x 24,5 cm,
gebräunt
– Zertifikat und Rechnung Galerie Raphael
06/2000 über DM 8.200,- liegen vor –

Christo, l.u.handsig.

Gabrowo 1935 – 2020 New York,
‚Wrapped Trees‘, Farboffset, 1998,
69 x 53,5 cm, dazu
Wolfgang Volz, r.u.handsig.,
Tuttlingen 1948 – tätig in Stockholm,
‚Wrapped Trees‘, Farboffset,
Kunstverlag Schumacher, 1998,
50 x 100 cm, je Randbeschädigungen, o.R.
(2 x Foto Internet)

Pietro Conti, r.u.sig. und dat. 2007

Palermo 1972 – tätig in Düsseldorf,
‚Solo per un momento‘, verso betitelt,
Acryl/Lwd., 140 x 240 cm, o.R.

Michael Croissant, mon.

Landau 1928 – 2002 München,
‚Helm‘, 1970, Blei, eines von 25,
9,5 x 20 x 11 cm, dazu Holzsockel

Salvador Dali, r.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Triomphe de Venus‘, 1971,
aus ‚Suite mythologique nouvelle‘,
Kaltnadelradierung auf Japan,
E.A., 58,5 x 40 cm
– ML 481b –

Salvador Dali, r.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Venus au joueur d’orgue‘, 1971,
aus ‚Suite mythologique nouvelle‘,
Kaltnadelradierung auf Japan,
E.A., 40 x 58 cm
– ML 484b –

Salvador Dali, r.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Le Printemps‘, 1971,
aus ‚Suite mythologique nouvelle‘,
Kaltnadelradierung auf Japan, E.A.,
58,5 x 40 cm, gebräunt
– ML 486 –

Salvador Dali, r.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Enlèvement d’Europe‘, 1971,
aus ‚Suite mythologique nouvelle‘,
Kaltnadelradierung auf Rives,
97/150, 39 x 58 cm
– ML 488a –

Salvador Dali, r.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚La Déroute de San Romano‘, 1973,
Kaltnadelradierung, CXXIV/CL, 57,5 x 76,5 cm,
gebräunt, fleckig
– ML 617 –

Salvador Dali, r.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Lauchblüte‘, 1972,
aus ‚Surrealistic Flowers‘,
Heliogravure, 78/350, 56 x 38 cm

Salvador Dali, i.St.sig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Flordali I‘, 1981,
Farblithographie mit Prägedruck,
3.342/4.880, verso Verlagsstempel
Matthieu, Zürich, 65 x 97 cm

Salvador Dali, l.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Ecuyère et cheval‘, 1973,
Farbserigraphie, 250/300,
93,5 x 67 cm, Lichtschaden

Salvador Dali, r.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Bullfight No. 1‘, 1965,
Farblithographie, 150/300,
42,5 x 52,5 cm, knittrig

Salvador Dali, r.u.handsig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚The Glory that was Spain’s‘, 1975,
Radierung, hancoloriert, E.A.,
40 x 32 cm

Salvador Dali, sig.

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Der surrealistische Engel‘, 1984,
Bronze mit dunkler Patina
auf Messingsockel, 94/1.500, H = 56,5 cm
– Kunstguss Strehle –

Dali, bez.

‚Gala‘, 925 Silberrelief, in rauchbrauner
Acrylrahmung, Nr. 585, 21,5 x 16 cm
bzw. 38 x 33 cm, Rahmen mit Kratzspuren

Salvador Dali

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚Eva Espacial‘, 925 Silberrelief in
rauchbraunem Acryrahmen, Nr. D/364,
21,5 x 16 cm bzw. 38 x 33 cm, Rahmen
mit Kratzspuren

Salvador Dali

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
‚La Fecundidad‘, 925 Silberrelief in
rauchbraunem Acryrahmen, Nr. D/466,
21,5 x 16 cm bzw. 38 x 33 cm, Rahmen
mit Kratzspuren

Salvador Dali, sig. und dat. 1975

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
fünf Medaillen, Feinsilber, ca. 2.348 g,
in Acrylgehäuse, Rahmung unvollständig

Salvador Dali, sig. und dat. 1975

Figueras 1904 – 1989 daselbst,
fünf Medaillen, Feinsilber, ca. 2.348 g,
in Acrylgehäuse, Rahmung unvollständig

Dali, r.u.bez.

‚Don Quijote und Sancho Pansa‘,
Tuschfederzeichnung, 17,5 x 14 cm

Alan Davie, r.o.sig., dat. (19)65

Grangemouth 1920 – 2014 Hertfordshire,
‚o.T.‘, Tuschpinsel, 17 x 21 cm,
Reißzwecklöcher

De Sede, Sofa

schwarzes Leder,
L = 162 cm,
Gebrauchsspuren

De Sede, Sofa

schwarzes Leder,
L = 192 cm,
Gebrauchsspuren

Otto Dix, unbezeichnet

Untermhaus 1891 – 1969 Singen am
Hohentwiel,
‚Sphinx (Akt mit schwarzem Haar)‘,
1969, Lithographie, 49 x 46 cm,
gebräunt, fleckig, knittrig
– verso: ‚Aus dem Nachlaß meines Vaters
Otto Dix, Katharina König‘ –

Van Dongen, r.u.sig.

‚Buntes Blumenbouquet‘,
Öl/Lwd., 50 x 73 cm,
doubliert, Druckstellen

Angelo Donghia, Entwurf 1968

Vandergrift/Pennsylvania 1935 – 1985 New York,
Deckenleuchter ‚Stellare Grande‘,
olivgrünes Muranoglas, im Oberteil fünfflammig,
Unterteil zehnflammig, D = 155 cm, H = 153 cm,
obere Halbkugel mit Kratzspuren in der
Innenbeschichtung

André Albert Marie Dunoyer de Segonzac

r.u.sig.,
Boussy-Saint-Antoine 1884 – 1974 Paris,
‚Au bord d’une Riviere‘, verso auf Etikett
betitelt, Tuschfeder, laviert,
31 x 42 cm (PP-A.), Lichtschaden
– verso Etikett: Ausstellung Musée Rath, Genf,
Kat. Nr. 234, und Galerie Pudelko, Bonn –

Charles und Ray Eames

(1907-1978) und (1912-1988),
Entwurf 1956, Ausführung Vitra,
Lounge Chair mit Ottomane,
Schichtholz, Palisanderholzfurnier und
schwarzes Leder, H = 75 cm bzw. 42 cm,
Lichtschaden, Gebrauchsspuren

Charles und Ray Eames

(1907-1978) und (1912-1988),
Entwurf 1960, Ausführung Vitra,
Hocker/Beistelltisch ‚Stools‘,
Modell B, Nussbaumholz, massiv,
H = 39 cm, Risse

Charles und Ray Eames

(1907-1978) und (1912-1988),
Entwurf 1960, Ausführung Vitra,
Hocker/Beistelltisch ‚Stools‘,
Modell C, Nussbaumholz, massiv,
H = 39 cm, Risse, Sockel lose

Charles und Ray Eames

(1907-1978) und (1912-1988),
Entwurf 1956, Ausführung Vitra,
Ottomane zum Lounge Chair,
Schichtholz, Palisanderholzfurnier und
schwarzes Leder, H = 42 cm,
Lichtschaden, Gebrauchsspuren

Egon Eiermann

Neuendorf 1904 – 1970 Baden-Baden,
Entwurf 1949/50, Ausführung Wilde + Spieth,
zwei Stühle ‚SE 42‘, grün lackiertes
Formholz, H = 74 cm, Unterseite mit Rissen

Ulrich Erben, r.u.sig., dat. (19)88

Düsseldorf 1940 – tätig u.a. daselbst,
‚o.T.‘, Acryl, Gouache mit Collage,
106 x 80 cm, knittrig, Stauchungen
– verso Etikett: Galerie Neher –

Maurice Estève, r.u.handsig.

Culan 1904 – 2001 daselbst,
‚Rubeuse‘, verso auf Etikett betitelt,
Farblithographie, E.A., 45 x 43,7 cm,
mit Widmung an Charles Sorlier

Reinhold Ewald, l.u.sig., dat. (19)49

Hanau 1890 – 1974 daselbst,
‚Halbakt im Sessel‘,
Öl/Hartfaser, 61 x 52 cm

Arthur Fauser, r.m.sig.

Kollnau 1911 – 1990 Frankfurt/M.,
‚Kürbisse mit Spiegel‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 42 x 52 cm

Arthur Fauser, unbezeichnet

verso Adressstempel,
Kollnau 1911 – 1990 Frankfurt/M.,
‚Die rote Brücke‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 56 x 70 cm

Arthur Fauser, r.u.sig.

Kollnau 1911 – 1990 Frankfurt/M.,
‚Das Glas‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 40 x 30 cm

Arthur Fauser, r.u.sig., verso Adressstempel

Kollnau 1911 – 1990 Frankfurt/M.,
‚Kleine Ferne‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 45 x 60 cm

Ennio Finzi, verso sig., dat. 2012

Venedig 1931 – tätig daselbst,
‚Il verso del colore‘, betitelt,
Acryl/Lwd., 40,5 x 40,5 cm, o.R.

Ennio Finzi, verso sig., dat. 2012

Venedig 1931 – tätig daselbst,
‚Il verso del colore‘,
Acryl/Lwd., 42 x 43 cm, o.R.

Sam Francis, r.u.handsig.

San Mateo 1923 – 1994 Santa Monica,
‚Untitled, SF 349, from Papierski Portfolio‘, 1992,
Farblithographie, H/C 14/20,
76 x 56 cm

Gianfranco Frattini

Padua 1926 – 2004 daselbst,
Ausführung Cassina,
Couchtisch, Stahl, verchromt, und
Spiegelglas, 38 x 158 x 90 cm,
dazu ähnlich ergänztes Regal,
verchromt, mit sechs Glasböden,
200 x 80 x 34 cm, je Kratzspuren
– Rechnung Helberger 1975
zus. DM 2.056,- –

Heinz Gappmayr, r.u.handsig., dat. 1986

Innsbruck 1925 – 2010 daselbst,
‚qdtuara (quadrat)‘, Serigraphie, 12/80,
15,5 x 15,5 cm

Stéphane Gisclard, r.u. und verso sig.

Béziers 1966 – tätig im Languedoc-Roussillon,
‚Village du Sud‘, verso betitelt, Öl/Lwd.,
54 x 65 cm

Otto Greis, l.u.sig., dat. (19)58

Frankfurt/M. 1913 – 2001 Ingelheim,
‚Enigma‘, Öl/Papier, aufgezogen,
23,5 x 18,5 cm

André Hambourg, r.u.sig.

Paris 1909 – 1999 daselbst,
‚Am Strand‘, Öl/Lwd., 27 x 35 cm,
Druckstelle

Falko Hamm, sig.

Halle/Saale 1939 – 2015 Berlin,
‚Kopf des Minotaurus‘, Bronze, 4/5,
auf Marmorplinthe, H = 39,5 cm

Keith Haring, r.u.handsig., dat. (19)89

Reading, PA 1958 – 1990 New York,
‚Pop Shop IV-A‘, Farbserigraphie, 199/200,
29 x 37,5 cm

Erich Heckel, r.u.sig., dat. (19)23

Döbeln 1883 – 1970 Radolfzell,
‚Frau am Strand‘, betitelt, Aquarell und
Kohlestift, 54,5 x 68 cm (PP-A.), Lichtschaden
– verso Etikett: Galerie Neher –

Erich Heckel, r.m.sig., dat. (19)37

Döbeln 1883 – 1970 Radolfzell,
‚Zweige in einer Keramikvase‘, Aquarell,
61 x 47 cm (PP-A.), Lichtschaden

Erich Heckel, verso NL-Stempel

Döbeln 1883 – 1970 Radolfzell,
‚Blüten im Garten‘, Aquarell,
16,5 x 28 cm, Lichtschaden

Hein Heckroth, l.u.sig. und dat. 1967

Gießen 1901 – 1970 Alkmaar,
verso sig. und betitelt
‚Hellenische Landschaft II‘,
Öl/Lwd., 51,5 x 74 cm

Hein Heckroth, r.u.sig., dat. 1965

Gießen 1901 – 1970 Alkmaar,
‚o.T.‘, Tempera und Tuschpinsel,
47 x 61 cm

Dänemark, 70er Jahre

verschiedene Hersteller, Teakholz, wie:
Serviertisch, Tablett abnehmbar, auf vier
Rollen, H = 65 cm, D = 54 cm;
Barwagen, mit einer Schublade,
separates Einschubtablett, 61 x 52 x 73 cm,
Lichtschaden, Gebrauchsspuren;
Arne Hovmand-Olsen (1919-1989),
Ausführung Mogens Kold, Paar Satztische,
ineinanderschiebbar, 42 x 51 x 34 cm und
46 x 54 x 36 cm, Gebrauchsspuren

Alfred Hrdlicka, l.u.sig., dat. 1990

Wien 1928 – 2009 daselbst,
‚Woyrzek ersticht Marie‘, Pastell,
Kohlestift auf grüntonigem Papier,
48,5 x 66 cm

Alfred Hrdlicka, l.u.sig., dat. 1983

Wien 1928 – 2009 daselbst,
‚Die Drei‘, verso betitelt, Kohlestift,
36 x 59 cm bzw. 56 x 76 cm (Blatt),
Ränder teils eingerissen, Knickstellen

Friedensreich Hundertwasser

l.u.handsig. Dunkelbunter Regentag,
ortsbez. und dat. 15.2.(19)82, Wien,
Wien 1928 – 2000 Neuseeland,
‚Nostalgic Roof‘, Farbaquatintaradierung,
109/225, 37 x 30 cm bzw. 49 x 30 cm,
gebräunt

Friedensreich Hundertwasser

r.u.handsig., dat. 1964,
Wien 1928 – 2000 Neuseeland,
‚Mädchenfund im Gras‘, Radierung
und farbiger Offset, 77/300,
19,5 x 28 cm, restauriert, fleckig

Friedensreich Hundertwasser, i.Dr.sig.

Wien 1928 – 2000 Neuseeland,
‚Irinaland über dem Balkan‘, Farbserigraphie,
652/3.000, 42 x 58,5 cm

Friedensreich Hundertwasser

r.u.handsig. Friedensreich,
dat. 13. Juli 1970,
Wien 1928 – 2000 Neuseeland,
‚Good morning city – bleeding town‘,
Serigraphie mit Metallfolie, 592/10.000,
81 x 54 cm

Friedensreich Hundertwasser

r.u.handsig. Friedensreich, dat. 1970,
mit Widmung,
Wien 1928 – 2000 Neuseeland,
‚Good morning city – bleeding town‘,
Serigraphie mit Metallfolie, 8.708/10.000,
81,5 x 52 cm, fleckig

Friedensreich Hundertwasser

r.u.handsig. Dunkelbunt,
Stempel: Venezia 18. Febbraio 1984,
Wien 1928 – 2000 Neuseeland,
‚Homo Humus Come Va – 10.002 Nights‘,
Farblithographie mit Metallfolie,
5.699/10.002, 69,5 x 50 cm (Blatt)

Friedensreich Hundertwasser

r.u.handsig. Dunkelbunt,
Wien 1928 – 2000 Neuseeland,
‚Homo Humus Come Va – 10.002 Nights‘,
Farbserigraphie, 7.218/10.002,
67 x 47 cm

Horst Janssen, je handsig.

Wandsbek 1929 – 1995 Hamburg,
‚Kompliment‘, 1965,
‚Selbst für Griffelkunst‘, dat. (19)66,
‚Selbst für Griffelkunst‘,
drei (Farb-)Lithographien, je 63,5 x 49 cm (Blatt),
knittrig, o.R.
(3 x Foto Internet)

Markus Jehs und Jürgen Laub

geb. Stuttgart 1965 bzw. Ulm 1964 –
tätig in Stuttgart),
Entwurf für COR,
Loungesessel ‚Cordia‘ mit Ottomane,
drehbarer Aluminiumfuß, anthrazitfarbener
Boucléstoff, H = 103 cm bzw. 47 x 69 x 44 cm,
Gebrauchsspuren

Jasper Johns

r.m.handsig., dat. 7. March 1997,
Augusta 1930 – tätig u.a. in New York,
‚Flagge‘, Plakat zur Retrospektive im Museum
Ludwig, Köln, Farboffset, 60 x 80 cm,
beschnitten

Max Kannegießer, mon.

1922 – 1988 Zwiesel,
‚Der Reigen‘, Klarglasvase, 103/250,
H = 31 cm

Alexander Kanoldt

r.u.handsig., dat. XXVII/1926,
Karlsruhe 1881 – 1939 Berlin,
‚Olivano VIII‘, l.u. betitelt,
Farblithographie, 23/100,
33,3 x 29,2 cm

Paar Wandlampen, Kinkeldey, 60er Jahre

Metall, vernickelt, mit je sechs
geschliffenen Kristallglaselementen,
je dreiflammig, H = je 31 cm

Ernst Ludwig Kirchner

verso NL-Stempel: Lise Gujer,
Davos-Sertig, Nr. 199, 13.3.1967,
Aschaffenburg 1880 – 1938 Davos,
‚Häuser am Park‘, Bleistiftzeichnung,
16 x 20,8 cm, gebräunt, Stauchungen

Ernst Ludwig Kirchner, verso NL-Stempel

Davos-Sertig, Nr. 199, 13.3.1967,
Aschaffenburg 1880 – 1938 Davos,
‚Barszene‘, 1913, posthumer Abzug,
Kaltnadelradierung, 46/50, 25,3 x 20,3 cm

Toshiyuki Kita für Cassina

Osaka 1942 – tätig daselbst,
Entwurf 1980, Sessel ‚Wink‘,
Stahl und Kunststoff, cremefarbener
Bezug, H = 103 cm, fleckig, Lichtschaden

Kaare Klint

Fredricksberg 1888 – 1954 Kopenhagen,
Entwurf 1933, Ausführung Rud Rasmussen,
zwei ‚Safari Chairs‘, Teakholzrahmen,
schwarzes Leder, H = je 80 cm, fleckig

Florence Knoll

Saginaw 1917 – 2019 Coral Gables,
Entwurf 1961, Ausführung Knoll International,
Sideboard, schwarz lackiert, vier Schübe,
mit ebonisierter Holzplatte,
auf vernickeltem Sockel, 65 x 190 x 45 cm,
Kratzspur, o.S.

Gurwin Kopel, sig.

Vilna 1923 – 1990 Beit Yanai,
‚Josephs Dream‘, textiler
Wandbehang, 200 x 131 cm,
Fehlstellen

Dalip Miftar Kryeziu, sig. Dalip

r.u.sig., verso dat. 2004,
Bubavec 1964 – tätig in Österreich,
‚Winter‘, verso betitelt, Öl/Lwd.,
250 x 170 cm

Erich Kuhn, mon.

Berlin 1890 – 1967 Wiesbaden,
‚Akrobaten‘, Bronze, 38 x 15 x 7 cm,
auf Holzsockel, H = 43,5 cm

Erich Kuhn, mon.

Berlin 1890 – 1967 Wiesbaden,
‚Schreitende‘ und ‚Weiblicher Torso‘,
je Holz, H = 34 cm und 44 cm, Risse

Hermann-Josef Kuhna, verso sig., dat. 2000

Ottenhausen 1944 – 2018 Düsseldorf,
‚Universalis‘, verso betitelt, Acryl/Lwd.,
100 x 80 cm

Ludwig Kunstmann, sig.

Regensburg 1877 – 1961 Hamburg,
‚Turner‘, Bronze, H = 105 cm

Estelle & Erwine Laverne

(1915-1997 bzw. 1909-2003),
Entwurf 1957, Ausführung Formes Nouvelles,
Italien, drei Armlehnstühle
und ein Beistelltisch ‚Champagne‘,
drehbarer Aluminiumfuß,
Sitzschale aus transparentem Plexiglas
bzw. Platte aus Vogelaugenahorn, H = 80 cm
und 41 cm, Kratzspuren, teils Lichtschaden

Le Corbusier

La Chaux-de-Fonds 1887 –
1965 Roquebrune-Cap-Martin,
Entwurf 1928, Ausführung Cassina,
Liege ‚LC4‘, Nr. 67566,
Stahlrohr, verchromt, schwarzes Leder,
L = 158 cm, Gebrauchsspuren

Le Corbusier

La Chaux-de-Fonds 1887 –
1965 Roquebrune-Cap-Martin,
Entwurf 1928, Ausführung Cassina,
Sessel ‚LC3‘, Nr. 20607, verchromtes
Stahlgestell und schwarzes Leder,
61 x 99 x 74 cm

Dietmar Lemcke, l.o.sig., dat. 1960

Goldap 1930 – 2020 Berlin,
‚Äpfel auf grünem Grund‘, verso auf
Ausstellungsetikett betitelt, Öl/Ktn.,
38,5 x 43 cm
– verso Etikett: Deutscher Künstlerbund,
Baden Baden 1961 –

Sol LeWitt, r.u.handsig.

Hartford, Connecticut 1928 – 2007 New York,
‚vertical waves‘, 1996, Farboffset,
12/25, Druckerei Marko Noire, Turin,
16,5 x 22,5 cm

Roy Lichtenstein, r.u.handsig., dat. (19)95

New York 1923 – 1997 daselbst,
‚Composition IV‘, Farbserigraphie, 111/120,
33 x 49 cm

Max Liebermann, l.u. Stempelsig.

Berlin 1847 – 1935 daselbst,
‚Am Strand‘, Kohlestudie,
11 x 18 cm, verso weitere
Strandszene
– Provenienz Galerie Rosenbach
2004 –

Max Liebermann, l.u.sig.

Berlin 1847 – 1935 daselbst,
‚Allee mit Spaziergänger‘,
Kohlezeichnung, 13 x 20 cm, gebräunt

Max Liebermann, r.u.handsig.

Berlin 1847 – 1935 daselbst,
‚Dünen‘, Lithographie, 26 x 34 cm,
gebräunt

Max Liebermann, r.u.handsig.

Berlin 1847 – 1935 daselbst,
‚Dünen‘, Lithographie, 27 x 35 cm,
Quetschung, fleckig

Max Liebermann, r.u.handsig.

Berlin 1847 – 1935 daselbst,
‚In den Dünen bei Katwijk‘, 1891,
Radierung mit Vernis-mou, 16 x 22 cm,
Lichtschaden

Angelika Littwin-Pieper

Oldenburg 1942 – tätig in Feldafing,
‚Dame mit rotem Hut‘, Schwemmholz
und Keramik, farbig gefasst,
auf Eisenstand, H = 115 cm

Wilhelm Loth, r.u.mon., dat. (19)75

Darmstadt 1920 – 1993 daselbst,
‚Akt‘, Aquarell und Tusche,
47,5 x 41 cm, o.R.

Uschi Lüdemann, r.u.sig., dat. (19)80

Bad Wörishofen 1943 – tätig in Frankfurt/M.,
‚Hoffnung‘, betitelt, Öl/Pressspahn,
80 x 85 cm

Uschi Lüdemann, r.u.mon., dat. (19)88

Bad Wörishofen 1943 – tätig in Frankfurt/M.,
‚o.T. – Grün-Gelb‘, Öl/Lwd., 70 x 80 cm, o.R.

Uschi Lüdemann, r.u.mon., dat. (20)03

Bad Wörishofen 1943 – tätig in Frankfurt/M.,
‚o.T. – Rot‘, Öl/Lwd., 40 x 40 cm, o.R.

Markus Lüpertz, r.u.mon.

Reichenberg 1941 – tätig u.a. in Berlin,
‚o.T.‘, Aquarell mit Tusche,
31,5 x 23,5 cm, wellig

Jan Maciej Maciuch

verso Künstlerstempel, dat. 1992,
Pruchnik 1946 – tätig in Polen,
‚Ziemi Moge Powiedziec‘, verso betitelt,
Öl/Lwd., 100 x 70 cm

Rosso H. Majores, l.u.sig., dat. 1936

Eisfeld 1911 – 1996 Dresden,
‚Mondhelle Winternacht‘, Öl/Ktn., 51 x 55 cm
– verso bez. Kunstausstellung Kühl, Dresden –

Marino Marini, r.u.handsig.

Pistoia 1901 – 1980 Viareggio,
‚Reiter‘, Lithographie, 5/40,
57 x 42 cm, gebräunt

Hannes Michanek, verso sig.

Kristianstad 1979 – tätig in Frankfurt/M.,
‚Stay with me dear abductee‘, 2012,
Öl/Lwd., 140 x 160 cm, o.R.

Joan Miro, r.u.handsig.

Barcelona 1893 – 1983 Palma de Mallorca,
‚Ode à Joan Miro‘, 1973, Farblithographie,
13/75, 88 x 60,5 cm, Lichtschaden,
Randschäden durch PP verdeckt

Joan Miro, r.u.handsig.

Barcelona 1893 – 1983 Palma de Mallorca,
‚Musée National d’Art Moderne‘, 1962,
Farblithographie, 55/150, 59 x 45 cm,
gebräunt, Lichtschaden

Friedrich Wilhelm Möller

Lemgo 1931 – 1996 Lemgo,
Enwurf für COR 1964,
Sofa mit Ottomane ‚Conseta‘,
Aluminium, verchromt, anthrazitfarbener
Boucléstoff, L = 162 cm bzw.
43 x 73 x 48 cm, Gebrauchsspuren

Olivier Mourgue für Airborne

Paris 1939 – tätig in Plouguiel,
Entwurf 1965,
drei Sessel ‚Djinn‘,
Stahlrohrrahmen, Polsterung aus
Polyurethanschaum, H = 68 cm,
Gebrauchsspuren, Druckstellen

Faxe M. Müller

geb. Jossgrund 1967,
‚Sinnender‘, Holz, geschnitzt,
180 x 19 x 16 cm, Risse

Heinz-Otto Müller-Erbach, r.u.sig.

Bremen 1921 – 1984 Erbach,
‚o.T.‘, Materialbild und Öl/Lwd.,
80 x 60 cm

Rolf Münzner, handsig. und dat. (19)74/75

Geringswalde 1942 – tätig in Geithain,
‚Der Künstler und Margarita‘,
Mappe mit acht Lithographien,
98/100, in Kassette

Ernst Wilhelm Nay, l.u.handsig., dat. (19)64

Berlin 1902 – 1968 Köln,
‚Farblitho 1964-3‘, Farblithographie/Japan,
25/70, 61,5 x 48 cm

Giselher Neuhaus

Wetzlar 1916 – 1994 daselbst,
‚Stier‘, Bronze, Kunstguss Eschenburg,
29 x 41 x 9 cm

Emil Nolde, r.u.handsig.

Nolde 1867 – 1956 Seebüll,
‚Jüngling und Mädchen‘, 1918,
Holzschnitt, 23,5 x 31,5 cm,
Kratzspuren

Luigi Onesto, sig.

Murano 1935 – tätig daselbst,
Klarglasvase, mit blauen und
grünen Einschmelzungen, H = 27 cm,
Boden mit Kratzspuren

Esko Pajamies für Asko

Helsinki 1931 – 1990 Elounda,
‚Bonanza‘, Sofa, Eichenholz,
schwarzes Leder, L = 131 cm

Verner Panton

Gamtofte 1926 – 1998 Kopenhagen,
Entwurf 1965,
Deckenlampe ‚Shell Fun 3 DM‘,
Muschelplättchen, Metallringe,
H = 230 cm, D = 50 cm, unvollständig

Max Hermann Pechstein, r.u.sig., dat. 1949

Zwickau 1881 – 1955 Berlin,
‚Bauernhof‘, Kohlezeichnung, 29 x 39 cm (PP-A.)

Christian Peschke, l.u.sig., dat. (19)95

Bad Säckingen 1946 – 2017,
‚Rote Pferde‘, Öl/Ktn., 87 x 103 cm,
Farbfehlstellen, Kratzspur

Christian Peschke, l.u.sig., dat. (19)96

Bad Säckingen 1946 – 2017,
‚Akt unter Palme‘, Öl/Ktn., 91 x 60 cm,
wellig

Pablo Picasso, i.Dr.sig. und dat. 1er mai (19)46

Malaga 1881 – 1973 Mougins,
‚Portrait der Françoise Gilot‘,
Granolithographie,
615/888, 81 x 66 cm (PP-A.)

Pablo Picasso

Malaga 1881 – 1973 Mougins,
Faksimile aller 42 Skizzen zu ‚Guernica‘,
Akademische Druck- und
Verlagsanstalt, Graz 1990, 942/1.000,
Stauchungen, in Kassette

Oliver Raab, im Portrait sig.

Paris 1955 – tätig in London,
‚Im Atelier‘, Acryl/Lwd., 76 x 91 cm

Dieter Rams

Wiesbaden 1932 – tätig in Kronberg,
Entwurf 1962, Ausführung Vitsoe,
Sessel und Ottomane ‚RZ 62‘,
Rahmen aus fiberglasverstärktem
Kunststoff, schwarz, schwarzer
Lederbezug, H = 93 cm und 41 cm

James Rizzi, l.u.handsig.

verso mit Widmung, dat. (19)93,
New York 1950 – 2011 daselbst,
‚I smell something burning‘,
3D-Farbserigraphie, 35/282,
5,5 x 8 cm

James Rizzi, l.u.handsig., dat. (19)90

New York 1950 – 2011 daselbst,
‚Rush Hour‘, 3D-Farbserigraphie,
225/350, 5,5 x 7,5 cm

Michael Rögler, verso sig., dat. (19)92/SEP III

Mainz 1940 – tätig in München,
‚K377‘, betitelt, Öl/Lwd., 75 x 70 cm, o. R.

Michael Rögler, verso sig., dat. (19)92/APR II

Mainz 1940 – tätig in München,
‚P22‘, betitelt, Öl/Lwd., 150 x 140 cm

Michael Rögler, verso sig., dat. (19)88/JUL II

Mainz 1940 – tätig in München,
‚K291‘, betitelt, mit Widmung,
Öl/Lwd., 165 x 145 cm

Christian Rohlfs, r.u.mon., dat. (19)25

Groß Niendorf 1849 – 1938 Hagen,
‚Vase mit Sonnenblumen‘, Aquarell
und Tempera, 48 x 69 cm (PP-A.),
gebräunt, Lichtschaden

Christian Rohlfs, r.u.mon., dat. (19)22

Groß Niendorf 1849 – 1938 Hagen,
‚Mädchen mit Ziege‘, Tempera und
Tuschpinsel, 69 x 51 cm (PP-A.)
– verso Etikett: Galerie Neher –

Christian Rohlfs, r.u.mon.

Groß Niendorf 1849 – 1938 Hagen,
‚Roter Mann-Ausschnitt aus ‚Zwei Tanzende‘
auf Etikett Galerie Neher betitelt,
Gouache und Tusche über Holzschnitt,
28,5 x 17,5 cm, Lichtschaden

Eero Saarinen

Kirkkonummi 1910 – 1961 Ann Arbor,
Entwurf 1956, Ausführung Knoll International,
drei Beistelltische ‚Tulip‘,
Trompetenfuß aus Metall, weiß lackiert,
schwarze Marmorplatte bzw.
Teakholzplatte (2), H = 38 cm, D = 90 cm und
H = 52 cm, D = 51 cm, Lichtschaden,
Marmor bestoßen

Niki de Saint-Phalle

Neuilly-sur-Seine 1930 – 2002 La Jolla,
‚Nana gonflable‘, 1992, MFD by
Marla Plastics, aufblasbarer Kunststoff,
H = 60 cm, fleckig, und
unbekannter Künstler nach
Niki de Saint Phalle, ‚Nana‘,
Pappmaché, auf Holzsockel,
H = 38 cm

Horacio Sapere, verso sig.

Buenos Aires 1951 – tätig auf Mallorca,
‚Orbita down, Wien – Stoß im Himmel‘,
verso betitelt, Mischtechnik/Lwd., 80 x 50 cm

Walter Schembs

Eisenplinthe sig., dat. (20)01,
Worms 1956 – tätig daselbst,
‚Frau‘, Holzstele, teils türkisfarben gefasst,
H = 200 cm

Walter Schembs

Eisenplinthe sig., dat. (20)01,
Worms 1956 – tätig daselbst,
‚Mann‘, Holzstele, teils türkisfarben gefasst,
H = 200 cm

Rudolf Scheurer, je sig.

dat. 1984, -82 und -80,
Hauingen 1931 – 2020 Brombach,
‚Drei Figuren‘, je Bronze, eine 3/12,
H = 23 cm und 43 cm

Eberhard Schlotter, r.u.mon.

Hildesheim 1921 – 2014 Altea,
‚Verlockung‘, verso betitelt und dat. 1977,
Öl/Lwd., 73 x 90 cm, Kratzspuren,
Fehlstellen

Eberhard Schlotter, r.u.mon.

Hildesheim 1921 – 2014 Altea,
‚Atardecer de los Poetas‘, verso betitelt
und dat. 1973, Öl/Lwd., 80 x 60 cm,
Druckstellen

Eberhard Schlotter, r.u.mon.

Hildesheim 1921 – 2014 Altea,
‚Am Bootsrand‘, verso auf Künstleretikett
betitelt, Mischtechnik/Sackleinen,
81 x 70 cm

Gotthelf Schlotter, sig., dat. 1971

Hildesheim 1922 – 2007 Darmstadt,
‚Drei Kraniche‘, Bronze, 1/1,
H = 39 cm, mit Acrylsockel

Werner Schreib, verso mon., dat. (19)65

Berlin 1925 – 1969 Lorsch,
‚Semantic Image‘, Werk M-49/65,
Cachetage auf Hartfaser, 100 x 85 cm

Bernard Schultze, r.u.sig., dat. 3/11/56-65

Schneidemühl 1915 – 2005 Köln,
‚o.T.‘, Aquarell mit Tuschfeder,
64 x 50 cm, Stauchungen, eingerissen,
gebräunt

Martin Schwarz, sig., dat. 1990

geb. Winterthur 1946,
‚Denknuss‘, betitelt,
Buch und verschiedene Materialien,
14 x 20,5 x 15 cm, Fehlstellen,
Knickstellen

Will Sohl, l.u.sig., dat. (19)37

Ludwigshafen 1906 – 1969 Heidelberg,
‚Schilfernte im Haff‘, Gouache,
49 x 64 cm (PP-A.), gebräunt, knittrig

Hattakitkosol Somchai

Thailand 1934 – 2000, war tätig in Bangkok,
‚Ballerina‘, Bronze, H = 126 cm

Johannes Speder

Bonn 1965 – tätig in Hamburg,
‚Skispringer‘, Bronze,
Gießermeimarke Wittkamp Elmenhorst,
H = 57,5 cm
– Sammlungsetikett Rossbach, New York –

Hein Steiauf, l.u.sig.

Frankfurt/M. 1909 – 1968 daselbst,
‚Lotti und Manfred‘, auf Etikett
betitelt, Öl/Lwd., 46 x 73,5 cm

Antoni Tapies, r.u.handsig.

Barcelona 1923 – 2012 daselbst,
‚o.T.‘, Farblithographie, 41/90,
40 x 51 cm, fleckig

Günther Uecker, r.u.handsig., dat. (19)83

Wendorf 1930 – tätig in Düsseldorf,
‚Gespalten‘, Farblithographie, 12/100,
58 x 51 cm, gebräunt

Günther Uecker, r.u.handsig., dat. (19)83

Wendorf 1930 – tätig in Düsseldorf,
‚Farbige Destruktion‘, Farblithographie,
Probe, 52 x 43,5 cm, gebräunt

Günther Uecker, je r.u.handsig., dat. (19)87 bzw. 88

Wendorf 1930 – tätig in Düsseldorf,
‚o.T.‘, zwei Kaltnadelradierungen, je e.a.,
je 29,5 x 19,7 cm
*zus. mit /10*
(2 x Foto Internet)

Drei Häuptlingsstäbe, Tansania

in Halterung, H = 153 cm, 159 cm
und 172 cm

Unbekannter Künstler, 20.Jh.

‚o.T.‘,
Goldfolie und lose Farbpigmente
hinter Folie, 102/130, 33 x 13 cm

Unbekannter Künstler

m.u. undeutlich sig., dat. (19)63,
‚o.T.‘, Öl/Lwd., 139 x 105 cm

Unbekannter Künstler, Donald...

r.u. undeutlich sig., dat. (19)58,
‚Stadtansicht‘, Öl/Lwd.,
61 x 46 cm

Georg R. Kiefer

verso sig. und dat. 1966,
‚Winkelvariationen in Rottönen‘, Öl/Lwd.,
122 x 121 cm, fleckig
– Sammlung Prof. W. Sprang –

Tomi Ungerer, r.u.handsig., dat. (19)73

Straßburg 1931 – 2019 Cork,
‚La mort en espagnol‘, Farblithographie,
11/80, 106 x 69 cm, eingerissen

Glynn Uzzell, r.u.sig.

Swindon 1930 – 2014 Lagoa,
‚o.T.‘, Öl/Lwd., 100 x 159 cm

Victor Vasarely, je handsig.

Pécs 1906 – 1997 Paris,
‚Sin-Hat-A‘ und ‚Kapolna‘,
zwei Farbserigraphien
aus ‚Réponses à Vasarely‘,
47 x 40 cm und 40 x 30 cm
(2 x Foto Internet)

Kristian Vedel

Skive 1923 – 2003 Fredensborg,
Ausführung Soren Willadsen 1973,
vier Armlehnstühle ‚Modus‘,
Palisanderholz und schwarzes Leder,
H = 77 cm, Gebrauchsspuren

Antoine de Vinck, Stempelmon.

Kortenaken 1924 – 1992 Auxerre,
‚Figur stehend‘, Keramik,
auf Travertinplinthe,
H = 68 cm, restauriert,
dazu ebonisierte Holzplinthe

Winfried Virnich

verso sig. und dat. April 2008,
Eschweiler 1955 – tätig in Mainz,
‚o.T.‘, Öl/Lwd., 170 x 180 cm, o.R.

Voré (d.i. Erhard Volker), r.u.sig.

Karlsruhe 1941 – tätig in Ettlingen,
‚o.T. – Z49/74‘, Bleistift auf Transparentpapier,
37 x 50 cm, gebräunt, gerissen, o.R.

Icke Winzer, verso sig. und dat. 2005

Berlin 1937 – 2013 Frankfurt am Main,
‚Nr. III‘, betitelt, Öl/Lwd.,
201 x 201 cm, o.R.

Paul Wunderlich, sig.

Eberswalde 1927 – 2010 St.-Pierre-de-Vassols,
‚Geflügelter Leuchter‘, Bronze, 3/750,
H = 79 cm

Paul Wunderlich, sig.

Eberswalde 1927 – 2010 St.-Pierre-de-Vassols,
‚Geflügelte Nike‘, Bronze, grün patiniert,
auf Bronzesockel, 181/300, H = 40 cm

Paul Wunderlich, sig.

Eberswalde 1927 – 2010 St.-Pierre-de-Vassols,
‚Mozart‘, Bronze, 2/60,
22 x 28 x 8 cm

Paul Wunderlich, sig.

Eberswalde 1927 – 2010 St.-Pierre-de-Vassols,
‚Mondsichelstele‘, Bronze, 680/1.250,
39,5 x 9 x 13 cm

Paul Wunderlich, sig.

Eberswalde 1927 – 2010 St.-Pierre-de-Vassols,
‚Kleine Stele des Salomon‘, Bronze, 13/1.250,
H = 38,5 cm

Paul Wunderlich, sig.

Eberswalde 1927 – 2010 St.-Pierre-de-Vassols,
‚Stufenpyramide‘, Bronze, 678/1.250,
H = 37 cm

Paul Wunderlich, sig.

Eberswalde 1927 – 2010 St.-Pierre-de-Vassols,
‚Olympia‘, Bronze, 33/1.250,
12 x 14,5 x 8,5 cm

Paul Wunderlich, r.u.handsig.

Eberswalde 1927 – 2010 St.-Pierre-de-Vassols,
‚Adam und Eva mit Apfel‘, 1999,
Farblithographie, 9/75, 61 x 48 cm

Marco Zanuso

Mailand 1916 – 2001 daselbst,
Entwurf 1970, Ausführung Zanotta,
Esstisch ‚Marcuso 2532‘, Stahl, verchromt,
Glasplatte, H = 73 cm, D = 133 cm

Mac Zimmermann, r.u.handsig.

Stettin 1912 – 1995 Wasserburg,
‚Fischerinnen‘ (Abb.), Gouache/Ktn.,
59 x 43,5 cm, Knickstellen, o.R.,
dazu vier Lithographien, je r.u.handsig.,
dat. (19)55, 12/55, 14/50, 11/55 und Probe,
28 x 19,5 cm bis 29 x 22 cm,
je beschädigt, o.R.

Abkürzung im Glossar nachschlagen
Abb. Abbildung
aufgezogen der Bildträger ist auf einen festen Untergrund aufgebracht
B Breite
bezeichnet (bez.) nach unserer Meinung von anderer Hand gekennzeichnet
Blatt Blattgröße
col. coloriert
collationieren prüfen der Vollständigkeit eines Buches
ct./cts. Karat (Gewicht)
D Durchmesser
Darst. Darstellungsgröße
dat. datiert
doubliert eine Leinwand ist auf einer zweiten Leinwand aufgebracht
erw. erwähnt
F.n.g. Funktionsfähigkeit nicht gewährleistet
geb. geboren
GG Gelbgold
Größe H x B x T, bei Graphiken die Darstellung, ggf. Plattenrand
H Höhe
h.f. high fill
handsig. handsigniert
i. d. Pl. in der Platte
i. St im Stein/im Stock
i.n. into neck
im PP im Passepartout, Objekt ist nicht gerahmt
Jh. Jahrhundert
K Karat (Legierung)
Ktn. Karton
L Länge
l. links
Lebensdaten angegeben unserer Meinung nach handelt es sich um den genannten Künstler
Lebensdaten nicht angegeben unserer Meinung nach handelt es sich nicht um ein Original des genannten Künstlers
Lwd. Leinwand
m. mittig
m.s. mid shoulder
mon. monogrammiert
n. coll. nicht collationiert
netto Gewicht ohne gefüllte Teile, bei Armbanduhren ohne Werke
NL Nachlass
o. oben
o. G. ohne Goldrand
o. J. ohne Jahr
o. R. ohne Rahmen
o. S. ohne Schlüssel
o. T. ohne Titel
o.A. ohne Auflage
orientalisches Silber Silberlegierung von Feinsilber bis hin zu geringem Silberanteil
ortsbezeichnet (ortsbez.) dargestellter Entstehungsort oder Wohnort ist auf dem Objekt erwähnt
PP Passepartout
PP-Ausschnitt (PP-A.) Objekt wurde nur im PP gemessen. Wir messen immer die Darstellung, wenn nicht anders angegeben (Blatt oder PP-A.)
r. rechts
Restant nicht verkauftes Objekt
RG Rotgold
signiert (sig.) nach unserer Meinung eigenhändig vom Künstler signiertes oder autorisiertes Objekt
T Tiefe
T. n. G. Trinkfähigkeit nicht gewährleistet
t.s. top shoulder
teilcol. teilcoloriert
u. unten
u.s. upper shoulder
undeutl. undeutlich
VK Verkaufspreis
WG Weißgold
zus. zusammen