Schmuck-Auktion A2010

Für Ihre Suche wurde kein Ergebnis gefunden.
Weitere bilder
00001

Paar Ohrstecker, 750 GG, besetzt

mit je einem herzförmigen Opal
(ca. 5,6 x 5,9 mm), umgeben von
20 Brillanten von zus. ca. 0,20 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
mittlerer Reinheitsgrad, ca. 3,2 g,
Gebrauchsspuren

Zuschlag erfolgt
Ausruf € 300,–
Paar Ohrstecker, 750 GG, besetzt

mit je einem herzförmigen Opal
(ca. 5,6 x 5,9 mm), umgeben von
20 Brillanten von zus. ca. 0,20 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
mittlerer Reinheitsgrad, ca. 3,2 g,
Gebrauchsspuren

Fünffachring, 14 K GG

besetzt mit je sieben rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,20 ct., sieben
rund-facettierten Saphiren von zus.
ca. 0,20 ct., sieben rund-geschliffenen
grünen Achaten, sieben Türkisen und
sieben Saatperlchen, D = ca. 1,7 mm,
RW 54, ca. 9,9 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 750 GG, besetzt

mit je einem Brillant von zus.
ca. 0,35 ct., einem Brillant von
zus. ca. 0,15 ct. und einem Brillant
von zus. ca. 0,03 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 1,7 g

Panzerarmband, 585 GG und WG

zwischengefasst vier Brillanten von
zus. ca. 0,25 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und oberer bis mittlerer
Reinheitsgrad, L = 19 cm, ca. 11,5 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG und WG, besetzt mit

fünf Brillanten von zus. ca. 0,24 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 54, ca. 3,7 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, 585 GG, 'Schmetterling'

besetzt mit 62 rund-facettierten Amethysten
von zus. ca. 1,80 ct., zehn rund-facettierten
Tsavorithen von zus. ca. 0,15 ct. und
acht Brillanten von zus. ca. 0,04 ct.,
ca. 6,7 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Schlangenhautcollier mit Einhänger

585 GG, ‚Kugel‘, rundum besetzt mit
42 Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,20 ct., L = 45 cm, ca. 12,6 g

Paar Ohrstecker, 750 GG und WG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,06 ct. im oberen Farb-
und Reinheitsgrad und einer Zuchtperle,
D = ca. 8,3 mm, eine Schraube in 950 Platin
ergänzt, zus. ca. 3,8 g

Ring, 585 GG und WG, besetzt mit

einem oval-facettierten Feueropal
von ca. 1,0 ct., umgeben von
50 Brillanten von zus. ca. 0,37 ct.,
RW 57, ca. 4,3 g
– Garantiekarte Der Schmuckkanal
liegt vor –

Paar Ohrstecker, 585 GG, besetzt

mit je einem oval-facettierten
Feueropal von zus. ca. 1,75 ct.,
umgeben von je 16 Brillanten von
zus. ca. 0,28 ct., ca. 3,5 g
– Garantiekarte Der Schmuckkanal
liegt vor –

Ring, 585 GG, besetzt mit

neun Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 53, ca. 3,9 g,
Gebrauchsspuren

Schlangenhautcollier mit Anhänger

585 WG, Meistermarke Goldgilde,
carreéförmig besetzt mit 36 Brillanten
von zus. 0,55 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer Reinheitsgrad,
L = 39 cm, ca. 6,8 g

Paar Ohrstecker, 14 K GG

gedrehte Form, besetzt mit je
drei Brillanten von zus. ca. 0,08 ct.,
ca. 3,5 g, dazu zwei Schrauben
in 333 GG, ca. 0,4 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 14 K GG, Schauseite besetzt

mit elf Brillanten von zus. ca. 0,45 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb- und
mittlerer bis geringer Reinheitsgrad,
RW 49, ca. 2,7 g

Ring, 750 GG und Stahl

Meistermarke Ehinger Schwarz,
geteilte Ringschiene, besetzt
mit einem Brillant von ca. 0,02 ct.,
RW 58, brutto ca. 10,2 g,
dazu passend Paar Ohrstecker,
18 K GG,
Meistermarke Ehinger Schwarz,
besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,02 ct., ca. 2,8 g,
ohne Schrauben, Gebrauchsspuren
*zus. mit /11*

Brosche, 750 GG, besetzt mit einer

Halbperle, D = ca. 10,3 mm,
ca. 10,3 g, Gebrauchsspuren
– Rechnung Schmuckstudio
am Ziegelturm 03/1992 über
DM 1.710,- liegt vor –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG, besetzt mit je einer
Halbperle, D = ca. 12,5 mm,
ca. 12,0 g, Gebrauchsspuren
– Rechnung Schmuckstudio
am Ziegelturm 03/1992 über
DM 2.100,- liegt vor –

Ring, 750 GG, besetzt mit einer

Halbperle, D = ca. 11,2 mm,
RW 54, ca. 10,3 g, Perle bestoßen
– Rechnung Schmuckstudio
Am Ziegelturm 03/1992 über
DM 1.198,- liegt vor –

Tennisarmband, 18 K GG

ausgefasst mit 43 Brillanten von
zus. ca. 3 cts., durchschnittlich
geringer Farb- und mittlerer bis
geringer Reinheitsgrad, L = 18 cm,
ca. 15,4 g

Bandring, 14 K WG, besetzt

mit 25 Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 57, ca. 8,3 g

Collier aus 122 Turmalin- und

Farbsteinkugeln in rosé, grün
und blau, D = ca. 3,3 – 3,5 mm,
Mittelteil und Schließe in 585 GG,
besetzt mit einem oval-facettierten
Turmalin von ca. 2 cts. und zwei
Brillanten von zus. ca. 0,05 ct.,
L = 43,5 cm, Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG und WG, besetzt

mit einem rund-facettierten Turmalin
von ca. 1,50 ct., umgeben von
zwölf Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,20 ct., durchschnittlich mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad, RW 58,
ca. 7,5 g, Gebrauchsspuren,
Ringschiene restauriert

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

als Creolen, 750 GG und WG,
Rillendekor, ca. 10,1 g,
Gebrauchsspuren

Bandring, 750 GG

Meistermarke Christ, besetzt mit
20 Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
oberer bis mittlerer Reinheitsgrad,
flankiert von zwölf Smaragd-Carrées
von zus. ca. 0,25 ct., RW 51, ca. 4,7 g

Paar Ohrclips, 585 GG

Halbkugeln, ca. 8,3 g,
leichte Druckstellen

Armband, 750 GG und WG

blütenförmige Glieder, besetzt
mit 18 rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 1,20 ct., 24 rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 1,50 ct.,
24 rund-facettierten Smaragden von
zus. ca. 1,20 ct. und 22 Brillanten von
zus. ca. 0,20 ct., L = 19 cm, ca. 21,4 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

585 GG, Halbcreolen, Schauseiten
besetzt mit je acht rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,60 ct.,
neun rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 0,70 ct. und acht rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 0,50 ct., ca. 5,3 g

Ring, 750 GG, Meistermarke CMJ

London, besetzt mit einem hellblauen
Topas (beh.) im Tafelschliff von ca. 5 cts.,
flankiert von zwei Brillanten von
zus. ca. 0,20 ct., RW 54, ca. 5,5 g

Paar Ohrclips, 585 GG und WG

besetzt mit je einem oval-facettierten
Aquamarin von zus. ca. 3 cts. und
sechs Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,10 ct., ca. 8,7 g

Brosche, 18 K Roségold

‚Blüte‘, besezt mit einem
antikförmig-facettierten grünen Turmalin
von ca. 2 cts., ca. 10,0 g

Anhänger, 14 K GG und WG

ausgefasst mit 52 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,60 ct. und
33 cognacfarbenen Diamanten von
zus. ca. 0,40 ct., ca. 3,7 g, dazu
Collier, 333 GG, L = 44 cm, ca. 5,2 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG und WG

verschlungene Form, besetzt
mit 25 Brillanten von zus.
ca. 0,50 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad, RW 48,
ca. 7,1 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 585 Roségold

besetzt mit je einem oval-facettierten
Chromdiopsid von zus. ca. 0,90 ct., umgeben
von 16 rund-facettierten Tsavorithen
von zus. ca. 0,20 ct. und 26 Brillanten
von zus. ca. 0,26 ct., ca. 3,6 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, 585 Roségold

besetzt mit einem oval-facettierten
Chromdiopsid von ca. 0,40 ct., umgeben von
16 rund-facettierten Tsavorithen von
zus. ca. 0,15 ct. und 26 Brillanten
von zus. ca. 0,13 ct.,
RW 55, ca. 3,2 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, 585 GG

geschwungen durchbrochene Ringschiene,
besetzt mit einem Brillant von ca. 0,25 ct.
im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
RW 57, ca. 6,9 g,
Gebrauchsspuren

Collierkette mit Anhänger

950 Platin und 750 GG, mattierte Kreisform,
zentral besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,25 ct. im mittleren Farb-
und Reinheitsgrad,
L = 42 cm, ca. 14,7 g

Ring, 585 WG und GG

besetzt mit einer weißen und
einer dunkelgrauen Zuchtperle,
D = ca. 8,1 mm, und neun
Brillanten von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 59, ca. 4,8 g, ein Brillant
mit Natural

Paar Creolen

750 WG, Meistermarke Antonini,
Schauseiten ausgefasst mit
51 und 53 Brillanten von zus. ca. 0,80 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
mittlerer Reinheitsgrad,
ca. 11,8 g, Gebrauchsspuren,
zwei leere Fassungen

Bandring, 585 GG

besetzt mit 31 Brillanten von
zus. ca. 1 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 49, ca. 4,0 g

Brosche, um 1920-30, 14 K GG und WG

besetzt mit einem antikförmig-facettierten
Turmalin von ca. 7 cts.,
30 Altschliff-Diamanten und 28 Diamantrosen
von zus. ca. 0,90 ct., ca. 7,7 g,
Turmalin berieben
-Rechnung Juwelier Kaesemann 04/1988
über DM 6.000,- liegt vor-

– Abb. S. 2 –

Ring, 750 GG und WG

besetzt mit einem Turmalin-Baguette von ca. 5 cts.,
flankiert von zehn Brillanten von zus.
ca. 0,30 ct. im oberen Farb- und
Reinheitsgrad, RW 54, ca. 6,2 g,
Gebrauchsspuren
-Rechnung Juwelier Kaesemann 04/1988 über
DM 3.800,- liegt vor –

– Abb. S. 2 –

Paar Creolen in Kugelform, 18 K WG

Schauseiten besetzt mit je zehn
Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, rückseitig durchbrochen
gearbeitet ‚Stern, Herz und Mond‘,
ca. 16,2 g, Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit fünf Diamanten im
Prinzess-Schliff von zus. ca. 0,75 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 53, ca. 3,9 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit 17 Brillanten von zus.
ca. 1 ct., durchschnittlich mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad,
RW 59, ca. 4,9 g

Armreif, um 1950-60, 14 K GG

Meistermarke KGJ,
durchbrochen gearbeitet,
im Mittelteil reich ornamentiert,
besetzt mit einem Brillant von ca. 0,35 ct.,
zwei Brillanten von zus. ca. 0,40 ct. und
acht Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer Farb-
und Reinheitsgrad,
Sicherungskettchen, ca. 31,0 g,
leicht verbogen

– Abb. S. 3 –

Anhänger, 14 K GG und WG

besetzt mit einem ovalen Opal
(ca. 19,0 x 14,0 x 6,0 mm) und
sechs Brillanten von zus. ca. 0,24 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad,
ca. 8,3 g, restauriert, Montage unvollständig

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem ovalen Opal
(ca. 12,5 x 9,0 x 4,0 mm), umgeben von
vier Brillanten von zus. ca. 0,18 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad,
RW 55, ca. 5,8 g

Paar Ohrstecker als Gehänge

750 WG, geschwärzt,
durchbrochen gearbeitet, besetzt
mit je 46 rund-facettierten
Saphiren in blau, rot und gelb (beh.)
von zus. ca. 2 cts., 18 rund-facettierten
Tsavorithen von zus. ca. 0,40 ct.,
anhängend je
eine facettierte Blautopas-Pampel
(beh.), H = ca. 12,5 mm , ca. 17,6 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Peridot von ca. 3 cts., umgeben von 20 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 53, ca. 6,6 g, Peridot berieben

Anhänger, um 1940-50

14 K GG, 18 K WG und Silber,
ornamentiert, besetzt mit
einem Smaragd-Cabochon
von ca. 65 cts., vier Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,20 ct. und neun
Diamantrosen, ca. 28,4 g,
Gebrauchsspuren, Smaragd
mit Oberflächenmerkmalen

– Abb. S. 3 –

Tahitizuchtperlcollier

aus 37 Perlen im Verlauf,
D = ca. 9,7 – 12,8 mm,
Kugelschließe in 21,6 K WG oder Platin,
besetzt mit 88 Brillanten von
zus. ca. 0,40 ct., L = 46 cm

Flechtarmband, 750 WG, ornamentiert

besetzt mit acht rund-facettierten
Farbsteinen, wie: blauer und roséfarbener
Saphir, Citrin, grüner Turmalin und
Topas (beh.),
L = 18,5 cm, ca. 23,8 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG

geschwungener Ringkopf,
teils geschwärzt,
besetzt mit einem Amethyst-Cabochon
von ca. 16 cts., umgeben von
76 Brillanten von zus. ca. 0,70 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und oberer bis mittlerer Reinheitsgrad,
und 77 rund-facettierten roséfarbenen
Saphiren von zus. ca. 2 cts.,
RW 53, ca. 14,4 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrhänger, 585 GG

besetzt mit je einem rund-facettierten
Amethyst von zus. ca. 6,37 cts.,
ca. 4,4 g

Brosche, 585 GG, WG und RG

Meistermarke AW, Granulatdekor,
besetzt mit zwei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 1,60 ct., fünfzehn
Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,45 ct. und einer Zuchtperle,
D = ca. 6,1 mm, ca. 17,1 g,
Gebrauchsspuren, unvollständig

– Abb. S. 3 –

Ring, 750 GG und WG

viereckiger Ringkopf,
besetzt mit neun Brillanten von
zus. ca. 1,20 ct.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad,
RW 54, ca. 9,9 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,48 ct. im mittleren
Farb- und oberen Reinheitsgrad,
RW 52, ca. 2,2 g

Paar Ohrgehänge, 585 Roségold

blütenförmig besetzt mit je
einem rund-facettierten Tsavorith
von zus. ca. 0,15 ct., sechs rund-facettierten
hellblauen Zirkonen von zus. ca. 1,20 ct. und
zehn Brillanten von zus. ca. 0,10 ct.,
ca. 3,0 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, Platin

blütenförmig ornamentiert,
besetzt mit einem Smaragd
im Tafelschliff von ca. 1,0 ct.,
umgeben von 14 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,14 ct.,
RW 54, ca. 5,0 g,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen
– Abb. auf dem Umschlag –

Brosche, um 1900, 14 K GG und WG

florale Form, besetzt mit
einem Altschliff-Brillant von ca. 0,18 ct.
und 24 Diamantrosen, ca. 4,2 g,
Gebrauchsspuren

– Abb. S. 60 –

Brosche, um 1910-20, 14 K GG und Silber

durchbrochenes Ornamentdekor,
besetzt mit 126 Diamantrosen,
ca. 8,3 g, Gebrauchsspuren,
unvollständig, eine leere Fassung

– Abb. S. 4 –

Brosche, 14 K WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,50 ct. und einer Zuchtperle,
D = ca. 6,6 mm, ca. 5,1 g

Ring, um 1920-30, 18 K WG

crossover besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,80 ct. und einer Zuchtperle,
D = ca. 6,5 mm, seitlich auf der Ringschiene
acht Altschliff-Diamanten von zus. ca. 0,15 ct.,
RW 59, ca. 5,1 g,
Ringschiene restauriert, mit Ergänzungen

Ring, 14 K WG

besetzt mit einem oval-facettierten
synthetischen Saphir
(ca. 12,0 x 10,5 x 5,8 mm),
umgeben von
16 Diamanten, teils im Alt-, teils
im 16/16-Schliff, von zus.
ca. 0,80 ct., seitlich auf der
Ringschiene zwei Diamantrosen,
RW 53, ca. 4,8 g,
Ringschiene restauriert

Anhänger, um 1930-40, 18 K WG

geschwungen durchbrochene Form,
besetzt mit einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,60 ct., zwei Altschliff-Brillanten von
zus. ca. 0,50 ct., zehn Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 1,20 ct. und 103 Diamanten,
teils im 8/8-, teils im 16/16-Schliff, von
zus. ca. 0,80 ct., ca. 18,4 g, restauriert,
dazu Collierkette, 585 WG,
L = 78 cm, ca. 12,0 g

– Abb. S. 4 –

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,45 ct., zwei Brillanten von zus.
ca. 0,50 ct., zwei Brillanten von zus.
ca. 0,25 ct., durchschnittlich mittlerer
Farb- und oberer bis mittlerer Reinheitsgrad,
RW 57, ca. 3,2 g

Paar Ohrstecker als Gehänge

um 1930-40, 21,6 K WG oder Platin,
besetzt mit je einem Altschliff-Brillant
von zus. ca. 1,40 ct., 16 Diamanten, teils im
Alt-, teils im 8/8-Schliff,
und ein Diamant-Baguette von zus.
ca. 2,40 cts., ca. 10,4 g,
mit Ergänzungen,
Schrauben in 750 WG ergänzt,
ca. 0,5 g, im Etui

Brosche, um 1920-30, 14 K GG und WG

besetzt mit sieben Altschliff-Brillanten und vier
Altschliff-Diamanten von zus. ca. 0,50 ct.,
ca. 4,0 g

Paar Ohrgehänge, 19.Jh.

14 K RG und Silber,
besetzt mit je 23 Diamantrosen
von zus. ca. 1,60 ct.,
variabel zu tragen, ca. 8,9 g

Ring, 585 GG und WG

ornamentierter Ringkopf,
besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 4,80 cts., umgeben
von zwei Altschliff-Brillanten und
sechs Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,80 ct., RW ca. 56, ca. 7,8 g,
Saphir berieben, ein Diamant bestoßen,
im Etui

– Abb. S. 5 –

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Rubin im
Tafelschliff von ca. 6,25 cts.,
flankiert von sechs Brillanten und
sechs Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,65 ct., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 64, ca. 6,6 g,
Gebrauchsspuren, Rubin mit Kratzspur

– Abb. S. 5 –

Nadel, 18 K GG und WG

‚Schildkröte‘, mit grünem Emailledekor
und einer barocken Zuchtperle,
besetzt mit 38 Diamanten im 8/8-Schliff
und einem Brillant von zus. ca. 0,20 ct.,
ca. 6,1 g, Perle berieben

Brosche, um 1910-20, 14 K WG

durchbrochen ornamentiert,
besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,10 ct., umgeben von
47 Diamantrosen, und zwölf
Saphire, teils im Baguette-, teils im
Trapezschliff, von zus. ca. 0,45 ct.,
ca. 7,3 g, restauriert, Druckstelle

Ring, um 1910-20, 18 K GG

navetteförmiger Ringkopf,
besetzt mit drei oval- und zwei
rund-facettierten Saphiren von zus.
ca. 0,50 ct., umgeben von
14 Diamanten, teils im Alt-,
8/8- und 16/16-Schliff von zus.
ca. 0,50 ct., RW 47, ca. 4,4 g

Armreif, um 1910-20, 585 Roségold

Schauseite besetzt mit einer
Halbperle, D = ca. 5,1 mm,
flankiert von zwei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,70 ct.,
mit Sicherungskettchen, ca. 8,9 g,
restauriert

– Abb. S. 5 –

Armreif, um 1920-30, 14 K RG

Schauseite alternierend besetzt mit
neun Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 1,80 ct. und acht oval-facettierten
Rubinen von zus. ca. 2,50 cts.,
Sicherungskettchen, ca. 13,0 g

– Abb. S. 5 –

Anhänger, um 1910-20

21,6 K WG oder Platin,
floral und geometrisch durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,50 ct., zwei Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,40 ct., 108 Altschliff-Diamanten
und drei Diamantrosen von zus. ca. 0,90 ct.,
ca. 10,2 g, restauriert, dazu
Collierkette, 21,6 K WG oder Platin,
zwischengefasst 80 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 1,60 ct., L = 42 cm, ca. 3,6 g,
Gebrauchsspuren, im Etui

Collier, aus Saatperlchen, dreireihig

zwischengefasst 13 Kugeln aus
geflochtenen Saatperlchen, Schließe in 14 K WG,
L = 44 cm, ca. 9,5 g, Gebrauchsspuren

Ring, um 1900, 14 K RG und Silber

besetzt mit fünf ovalen Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,80 ct.,
RW 51, ca. 2,4 g,
einer seitlich bestoßen

Paar Ohrstecker als Gehänge mit

Clipmechanik, Platin,
floral ornamentiert,
besetzt mit je vier Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 2,40 cts., 11 Diamanten
im 8/8-Schliff und 103 Diamantrosen
von zus. ca. 0,60 ct., anhängend je
eine facettierte Ceylon-Saphir-Pampel
von zus. ca. 24 cts., ca. 22,2 g,
restauriert, ein Saphir beschliffen, berieben

– Abb. S. 6 –

Paar Ohrhänger, um 1940-50, 14 K RG und WG

besetzt mit je einer boutonförmigen weißen
Koralle, D = ca. 10,3 mm, umgeben von
48 Diamanten, teils im Brillant-,
16/16 und 8/8-Schliff, von zus. ca. 1,20 ct.,
ca. 6,8 g, Korallen verfärbt

Collier, 750 WG

Schleifen und Rankendekor,
voll ausgefasst mit 347 Diamanten,
teils im Brillant-, teils im 16/16-Schliff,
von zus. ca. 3 cts.,
im Mittelteil anhängend neun
ovale Süßwasserzuchtperlen, H = ca. 10,0 – 11,0 mm,
L = 41 cm, ca. 53,9 g,
Gebrauchsspuren, eine leere Fassung (V)

Paar Ohrstecker als Gehänge, 750 WG

besetzt mit je 16 Brillanten von zus.
ca. 1,90 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad,
anhängend eine Zuchtperle,
D = ca. 9,5 und 9,8 mm, ca. 8,5 g

Brosche, 750 WG

durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,35 ct., 26 Brillanten
von zus. ca. 0,45 ct. und
64 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,60 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und oberer bis
mittlerer Reinheitsgrad, ca. 13,2 g

Ring, Platin

Meistermarke K ,
besetzt mit einem oval-facettierten
Ceylon-Saphir von ca. 7,50 cts.,
umgeben von 32 Brillanten von
zus. ca. 1,50 ct., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 10,7 g,
Saphir leicht berieben, im Etui
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Juwelier Weiland 10/1972 über DM 22.000,-
liegt in Kopie vor –

– Abb. S. 6 –

Ring, 750 WG

ornamentiert, besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,70 ct.
im oberen Farb- und Reinheitsgrad,
RW 60, ca. 8,8 g,
Gebrauchsspuren
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Juwelier vom Stein 01/2018 über EUR 4.000,-
liegt vor –

Ring, 750 WG

besetzt mit 18 Brillanten von zus.
ca. 1 ct., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
und 15 Chrysopras-Quadern,
RW 59, ca. 11,0 g,
ein Chrysopras bestoßen,
dazu zwei Chrysoprase, im Etui

Collier mit passendem Armband, dreireihig

aus 165 und 75 Zuchtperlen, D = ca. 6,0 – 6,4 mm,
zwei Schließen in 750 WG,
geometrisch durchbrochen gearbeitet,
voll ausgefasst mit zus. 140 Diamanten, teils
im Brillant-, teils im 16/16-Schliff,
von zus. ca. 0,90 ct.,
L = 39 und 18 cm, Armband berieben (V)
*zus. mit /148*

Anhänger/Brosche, 750 WG

besetzt mit einer Diamant-Triangel
von ca. 1,50 ct., drei Smaragden im
Tafelschliff von zus. ca. 2,30 cts.,
elf Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 0,50 ct. und 71 Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 1,20 ct., ca. 16,2 g,
Diamant-Triangel an der Rundiste
bestoßen

Ring, 21,6 K WG oder Platin

besetzt mit einem Brillant von
ca. 2,0 cts. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, RW 52, ca. 3,5 g,
Gebrauchsspuren,
Ringschiene restauriert

– Abb. S. 7 –

Lange Collierkette, 950 Platin

zwischengefasst 20 Brillanten
von zus. ca. 3,20 cts., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und
mittlerer bis geringer Reinheitsgrad,
L = 106 cm, ca. 10,6 g,
eine Montage restauriert

Ring, Platin und Silber

besetzt mit einem ovalen Opal (ca. 12,5 x 8,4 mm),
umgeben von 14 Altschliff-Brillanten und
flankiert von acht Diamant-Baguetten von
zus. ca. 0,75 ct.,
RW 52, ca. 4,5 g,
restauriert, Opal gesprungen

Ring, 14 K WG, besetzt mit

einem Diamanttropfen von ca. 3,75 cts.
im geringen Farb- und mittleren Reinheitsgrad
und zwei Diamanttrapezen von zus.
ca. 0,50 ct., RW 58, ca. 4,3 g
– Expertise Juwelier Techel 10/1994 über
DM 60.000,- liegt vor –

Armband, 750 WG

kastenförmige Glieder,
ausgefasst mit 36 Brillanten von
zus. ca. 4,85 cts., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 18 cm, ca. 27,5 g

Anhänger, um 1930-40, 14 K WG

durchbrochen floral ornamentiert,
besetzt mit zwei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct.,
einem Altschliff-Brillant von ca. 0,20 ct.,
29 Diamanten, teils im Alt-, teils im Rosenschliff,
von zus. ca. 0,20 ct., elf Tsavorith-Carrées
von zus. ca. 0,20 ct.,
ca. 6,2 g, restauriert, Gebrauchsspuren

– Abb. S. 7 –

Brosche, um 1910-20

21,6 K WG oder Platin,
besetzt mit einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,40 ct., zwei Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,18 ct. und 66 Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,60 ct.,
ca. 7,6 g, restauriert

– Abb. S. 7 –

Brosche, 14 K WG

‚Stern‘, besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,30 ct., fünf Brillanten
von zus. ca. 0,45 ct., zehn Brillanten
und fünf Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,30 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad, ca. 5,5 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten Weiland
07/1979 über DM 4.200,- liegt in Kopie vor –

Armband, 18 K WG

ausgefasst mit drei Brillanten von zus.
ca. 0,40 ct., 24 Brillanten von zus.
ca. 0,60 ct., 130 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 2 cts., L = 18 cm, ca. 27,5 g,
ein Diamant bestoßen

Südseezuchtperlcollier, aus 39 Perlen

D = ca. 10,2 – 13,7 mm,
Bajonett-Steckschließe in 750 GG,
L = 48 cm, im Original-Etui (V)
– Rechnung und Zertifikat Juwelier Kammen
04/2001 über DM 55.000,- liegen vor –

Einhänger, um 1930-40, 18 K WG

besetzt mit einem Aquamarin im facettierten
Tropfenschliff von ca. 50 cts.,
18 Altschliff-Brillanten, zehn Diamanten
im Alt-, 8/8- und Rosenschliff,
von zus. ca. 0,20 ct., ca. 22,1 g,
Gebrauchsspuren, berieben

– Abb. S. 8 –

Brosche, 585 WG

Meistermarke K, Hanau,
besetzt mit einem Aquamarin im Tafelschliff
von ca. 45 cts., flankiert von
14 Diamanten im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,15 ct.,
ca. 22,0 g, Gebrauchsspuren

– Abb. S. 8 –

Armreif, um 1940-50, 18 K WG

Schauseite geometrisch ornamentiert,
besetzt mit einem Aquamarin im Tafelschliff
von ca. 8 cts. und 48 Diamantrosen
von zus. ca. 1 ct., ca. 26,5 g, Gebrauchsspuren

– Abb. S. 9 –

Paar Ohrhänger mit Schraubmechanik

18 und 14 K WG,
besetzt mit je einem Altschliff-Brillant von
zus. ca. 0,10 ct., vorder- und rückseitig
besetzt mit je zwölf Diamantrosen,
anhängend ein facettierter Aquamarintropfen
(ca. 10,0 x 7,5 x 3,5 mm), ca. 4,9 g,
Gebrauchsspuren, Schraubmechanik ergänzt

Brosche, 590 WG

besetzt mit einer Zuchtperle, D = ca. 5,0 mm,
flankiert von zwei herzförmig-facettierten
Aquamarinen von zus. ca. 4 cts.,
ca. 6,6 g, Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 1 ct. im mittleren
Farb- und Reinheitsgrad,
RW 56, ca. 4,0 g,
Gebrauchsspuren
– Taxation Gemmologe Müller
04/1981 über DM 22.000,- liegt
in Kopie vor –

– Abb. S. 9 –

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit drei Brillanten
von zus. ca. 1 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
und zehn Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,08 ct.,
RW 56, ca. 6,7 g, Gebrauchsspuren

– Abb. S. 9 –

Ring, 18 K GG

rundum ausgefasst mit
40 Diamant-Baguetten von
zus. ca. 1,80 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 56, ca. 3,7 g,
Gebrauchsspuren, im Etui (V)

Paar Ohrgehänge, 585 WG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 1,20 ct. und fünf Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad, anhängend
eine barocke tropfenförmige
Süßwasserzuchtperle,
H = ca. 15,5 – 16,0 mm, ca. 7,0 g

Ring, 585 WG

blütenförmig besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,49 ct. im oberen
Farb- und Reinheitsgrad, und
16 Brillanten von zus. ca. 1,12 ct. im
mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 5,2 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Juwelier Specht 12/1992
über DM 11.300,- liegt vor –

Ring, um 1910-20

21,6 K WG oder Platin,
ornamentiert, mit eingeschliffenem Onyx,
besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,90 ct., flankiert von
zwei Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,05 ct., RW ca. 54, ca. 3,0 g,
Gebrauchsspuren, Diamant mit Naturals,
eine leere Fassung

– Abb. S. 10 –

Ring, 14 K WG und GG

durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,50 ct., zwei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct., umgeben von
36 Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,30 ct., RW 52, ca. 3,7 g,
restauriert

– Abb. S. 10 –

Brosche, um 1910-20, 18 K WG und GG

mit geschliffenem gravierten
Kristall, zentral besetzt mit
einem Altschliff-Brillant von ca. 0,90 ct.
und 60 Diamanten, teils im Alt-, teils im
8/8-Schliff von zus. ca. 1,10 ct., ca. 9,6 g,
restauriert, Kristall minim bestoßen,
im Original-Etui
– Versicherungswert-Gutachten Sachverständiger
Müller 08/1986 über DM 8.000,- liegt vor –

– Abb. S. 10 –

Collierkette mit Anhänger, 18 K WG

Schleifenform mit floralen Elementen,
besetzt mit einem tropfenförmigen
Amethyst-Cabochon von ca. 3 cts.,
umgeben von 96 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,70 ct.,
anhängend drei Zuchtperlen,
D = ca. 4,2 – 5,5 mm,
L = 40 cm, ca. 11,2 g,
Gebrauchsspuren, Amethyst berieben

Armreif, 19.Jh., 14 K GG

aus drei Stegen,
Schauseite mit blauem floralem Emailledekor,
besetzt mit 15 Halbperlchen, D = ca. 2,5 mm,
Sicherungskettchen, ca. 20,3 g,
restauriert, Druckstellen, leicht verbogen

Brosche, 14 K WG

besetzt mit vier Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 2,80 cts.,
14 Altschliff-Brillanten von zus. ca.
3 cts., 32 Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,60 ct., ca. 15,6 g

– Abb. S. 11 –

Set, um 1900, 14 K GG

mit Mikromosaik, bestehend
aus Anhänger mit Medaillonfach
und passendem Paar Ohrhänger,
‚Tauben und Blüten‘,
Seitenornamente teils unvollständig,
brutto zus. ca. 13,3 g, restauriert,
mit Ergänzungen

Brosche, Jugendstil, 585 GG

besetzt mit zwei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,25 ct., ca. 3,0 g

Ring, Platin

besetzt mit einem Diamant im
Prinzessschliff von ca. 0,50 ct. im
geringen Farb- und Reinheitsgrad,
umgeben von 16 Rubinen im
facettierten Carrée-Schliff von zus. ca. 0,55 ct.,
flankiert von sechs Brillanten von
zus. ca. 0,06 ct., RW 54, ca. 4,3 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, um 1900, Silber und 14 K GG

besetzt mit einem
synthetischen blauen Spinell
im Tafelschliff (ca. 12,5 x 8,8 x 6,7 mm),
umgeben von 68 Diamantrosen von zus.
ca. 1,80 ct., ca. 18,1 g,
restauriert, mit Ergänzungen

Ring, 750 WG

blütenförmig besetzt mit
einem Smaragd im Tafelschliff
von ca. 10 cts., umgeben von
28 Diamant-Navetten von zus.
ca. 2 cts., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad,
RW ca. 58, ca. 12,7 g,
Gebrauchsspuren,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen,
an der Rundiste bestoßen

– Abb. S. 11 –

Ring, um 1930-40, 18 K WG

besetzt mit einem Smaragd-Baguette
von ca. 1,50 ct., umgeben von
26 Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,70 ct., RW 52, ca. 3,0 g,
Gebrauchsspuren

Gliederarmband, 585 WG

besetzt mit acht oval-facettierten
Farbsteinen, wie: Turmalin, Amethyst,
Citrin, Granat und Aquamarin,
L = 19,5 cm, ca. 33,6 g

Bandring, 585 WG, mattiert

besetzt mit einem Brillant von
ca. 1,50 ct. im mittleren Farb-
und geringen Reinheitsgrad,
RW 62, ca. 19,0 g, im Etui (V)

Paar Ohrstecker als Gehänge, 585 WG

besetzt mit je einem Altschliff-Brillant
und neun Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,50 ct.,
anhängend eine rechteckige
geschnittene Jade-Platte, ca. 7,9 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Smaragd im Tafelschliff
von ca. 1,30 ct., umgeben von
zehn Brillanten von zus. ca. 1,20 ct. im
oberen bis mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
RW 56, ca. 5,9 g, Smaragd bestoßen

– Abb. S. 12 –

Brosche, 750 WG

besetzt mit einem oval-facettierten Saphir
von ca. 1,90 ct., umgeben von
zehn Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer Farb-
und Reinheitsgrad,
ca. 7,9 g, umgearbeitet, Gebrauchsspuren

– Abb. S. 12 –

Armband, 585 WG

ausgefasst mit 27 Smaragden, teils im
Tafel-, teils im Baguetteschliff,
von zus. ca. 11 cts. und 54 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,50 ct.,
L = 18,5 cm, ca. 21,4 g,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen,
vier Smaragde bestoßen, Gebrauchsspuren

– Abb. S. 12 –

Zuchtperlcollier, aus

49 Akoya-Zuchtperlen,
D = ca. 8,0 – 8,4 mm,
Kugelschließe in 585 GG,
L = 44 cm

Ring, 21,6 K WG oder Platin

besetzt mit einem Brillant
von ca. 1,57 ct. im mittleren Farb-
und Reinheitsgrad,
RW 52, ca. 4,9 g,
restauriert, Gebrauchsspuren
– EGA Gutachten 11/2017
liegt vor –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Smaragd im Tafelschliff
von ca. 1,75 ct., umgeben
von sechs Brillanten von zus. ca. 0,80 ct.,
vier Diamant-Baguetten und zwei
Diamant-Navetten von zus. ca. 0,80 ct.,
durchschnittlich hoher Farb- und
Reinheitsgrad, RW 56, ca. 7,7 g,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen, im Etui
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Goldschmiede Weiland 07/1979 über DM 48.000,-
liegt in Kopie vor –

– Abb. S. 13 –

Brosche, 18 K WG

Meistermarke Koch,
besetzt mit drei Smaragd-Baguetten
von zus. ca. 3 cts., 30 Brillanten
und 14 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,70 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, ca. 8,4 g,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen,
einer bestoßen
– Taxation Weiland 10/1972
über DM 11.000,- liegt in Kopie vor –

– Abb. S. 13 –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Smaragd von ca. 2,60 cts.,
umgeben von 36 Brillanten von
zus. ca. 2 cts., durchschnittlich
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 54, ca. 8,9 g,
Smaragd an der Rundiste bestoßen,
Oberflächenmerkmale

Bandring, 585 WG

besetzt mit 70 Brillanten von
zus. ca. 1,0 ct. im oberen
Farb- und geringen Reinheitsgrad,
RW ca. 56, ca. 14,1 g
– Zertifikat Juwelier Christ
12/2007 liegt vor –

Ring, 585 GG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 1,67 ct. im oberen
Farb- und geringen Reinheitsgrad,
RW 68, ca. 9,9 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 WG, Meistermarke Pauly,
besetzt mit je einem oval-facettierten
Smaragd von zus. ca. 4,11 cts., umgeben von
16 Brillanten von zus. ca. 0,86 ct.,
durchschnittlich hoher Farb- und
Reinheitsgrad, ca. 10,4 g,
Gebrauchsspuren, im Etui
– Zertifikat und Rechnung Juwelier Kammen
07/2002 über EUR 13.900,- liegen vor –

– Abb. S. 13 –

Ring, 750 WG

Meistermarke Pauly,
besetzt mit einem oval-facettierten
Smaragd von ca. 6,74 cts., umgeben
von 24 Brillanten von zus. ca. 0,56 ct.,
durchschnittlich hoher Farb- und
Reinheitsgrad, RW ca. 55, ca. 11,6 g,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen,
im Etui
– Zertifikat und Rechnung Juwelier Kammen
03/2002 über EUR 15.500,- liegen vor –

– Abb. S. 13 –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 1,65 ct. im geringen Farb-
und mittleren Reinheitsgrad,
seitlich auf der Ringschiene
72 Brillanten von zus. ca. 2,0 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 55, ca. 11,2 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologe Görg 09/2011 über
EUR 17.700,- liegt vor –

Gliederarmband, 750 WG

mattiert, L = 19 cm, ca. 58,1 g,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier mit passendem Armband

aus 67 und 17 silberfarbenen
Akoya-Zuchtperlen, D = ca. 9,0 – 9,4 mm,
zwei Schließen in 750 WG, besetzt mit
je zwei silbergrauen Zuchtperlen,
D = ca. 9,2 mm, und 14 Brillanten von
zus. ca. 0,28 ct., L = 72 und 19 cm

Ring, Memoire, 750 WG

besetzt mit 15 herzförmigen
Diamanten von zus. ca. 2,80 cts.
im oberen Farb- und oberen bis mittleren
Reinheitsgrad,
RW ca. 53, ca. 3,0 g, im Etui

– Abb. S. 14 –

Ring, Memoire, 585 WG

voll ausgefasst mit 20 Brillanten
von zus. ca. 1,50 ct.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad,
RW 51, ca. 3,2 g

– Abb. S. 14 –

Paar Ohrstecker als Gehänge, 750 WG

besetzt mit je vier Brillanten von
zus. ca. 0,65 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und oberer bis mittlerer Reinheitsgrad,
anhängend eine Zuchtperle,
D = ca. 7,8 mm, ca. 4,5 g,
Gebrauchsspuren, eine Schraube ergänzt

Ring, 750 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Iolith von ca. 2,70 cts., umgeben
von 18 Brillanten von zus.
ca. 0,50 ct., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW ca. 53, ca. 6,0 g,
Iolith berieben

Ring, 585 WG

besetzt mit einer barocken
Zuchtperle (ca. 13,9 x 9,7 x 10,1 mm),
umgeben von acht Brillanten von
zus. ca. 0,30 ct., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
und sieben Smaragden
im Trapezschliff von zus. ca. 0,45 ct.,
RW 56, ca. 7,0 g, Gebrauchsspuren,
eine leere Fassung

Armband, 750 WG

ornamentiert, Mittelornament als
Ranken, besetzt mit 14 rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 0,30 ct.,
L = 19 cm, ca. 52,0 g,
Smaragde berieben

Ring, 750 WG

Goldschmiedearbeit,
besetzt mit einer barocken
silbergrauen Zuchtperle,
H = ca. 17,4 mm, einem rund-facettierten
Smaragd von ca. 0,08 ct. und einem
Brillant von ca. 0,04 ct. im oberen
Farb- und Reinheitsgrad,
RW 52, ca. 5,9 g,
Smaragd berieben

Collier mit passendem Armband

750 GG, rotvergoldet, besetzt mit
zus. 74 Brillanten von zus. ca. 2,20 cts.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad, L = 38 und
15,5 cm, zus. ca. 45,2 g (V)

Ring, Platin

besetzt mit einem Brillant-Solitär
von ca. 1,31 ct. im hohen
Farb- und oberen Reinheitsgrad,
RW 56, ca. 4,3 g, Gebrauchsspuren, im Etui
– Kopie Versicherungsaufstellung
Juwelier Möller 01/1994 über
DM 22.000,- liegt vor –

Bandring, 585 WG, Kreisdekor

Schauseite ausgefasst mit
ca. 250 Brillanten von zus. ca. 1,40 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, RW ca. 51, ca. 13,4 g

Ring, Audemars Piguet

Royal Oak Offshore, 750 WG,
rundum und seitlich besetzt mit
32 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
durchschnittlich hoher Farb- und
Reinheitsgrad, RW 64, ca. 14,1 g

– Abb. S. 14 –

Ring, Van Cleef & Arpels

750 WG, besetzt mit einem
ovalen Chalcedon
(ca. 24,1 x 12,8 x 11,0 mm), und
vier Brillanten von zus. ca. 0,08 ct.
im hohen Farb- und Reinheitsgrad,
RW 54, ca. 26,1 g,
Gebrauchsspuren

– Abb. S. 14 –

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Aquamarin
im Tafelschliff von ca. 5 cts.,
RW 53, ca. 5,9 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

14 K GG, besetzt mit je einer
Halbperle, D = ca. 15,5 mm,
ca. 14,0 g

Brosche/Anhänger

750 GG und WG,
‚Haselnusszweig‘, besetzt mit
45 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,30 ct., ca. 21,7 g,
Nadel verbogen

Einhänger, Fabergé

Meistermarke Victor Mayer,
750 WG, 52/500, mit blauem und
goldfarbenem Emailledekor,
besetzt mit 15 Brillanten
von zus. ca. 0,15 ct., ca. 9,6 g,
dazu Collierkette, 835 Silber,
L = 44 cm, ca. 5,4 g, im Etui

– Abb. S. 15 –

Zuchtperlcollier, aus 48 Perlen

D = ca. 8,4 – 8,9 mm,
Mittelteil in 18 K WG, besetzt mit
einem oval-facettierten Saphir
von ca. 0,50 ct., umgeben von 15 Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., sechs Diamant-Trapeze
von zus. ca. 0,60 ct., durchschnittlich hoher
Farb- und Reinheitsgrad,
Schließe in 585 WG, L = 47 cm, im Etui

Bandring, 750 WG und GG

verschlungen durchbrochene Form,
besetzt mit einem tropfenförmig-facettierten
Rubin (beh.) von ca. 8,80 cts. und 234 Brillanten
von zus. ca. 1,35 ct.,
RW ca. 55, ca. 17,2 g,
Gebrauchsspuren, Rubin minim berieben,
eine leere Fassung
– Rechnung 06/2008 über EUR 9.700,-
und Zertifikat zum Wiederbeschafffungswert
Juwelier Leon, Paris
über EUR 15.000,- liegen vor –

Armband, 750 GG

Meistermarke AZ, Flechtdekor,
L = 21 cm, ca. 99,4 g,
Gebrauchsspuren

Bandring, 750 Roségold

Meistermarke H,
besetzt mit einem ovalen Mondstein
von ca. 34,40 cts., RW 65, ca. 52,2 g,
Gebrauchsspuren
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständiger Mies 11/2010
über EUR 6.500,- liegt vor –
– Abb. auf dem Umschlag –

Paar Ohrstecker, Chopard

Happy Diamonds, 750 WG, Herzform,
frei beweglich hinter Glas je
ein Brillant von zus. ca. 0,10 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad,
ca. 7,8 g, Gebrauchsspuren,
eine Schraube defekt

– Abb. S. 15 –

Collierkette mit Anhänger, Chopard

Happy Diamonds, 750 WG, Erbsdekor,
frei beweglich hinter Glas fünf
Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, L = 42 cm, ca. 23,7 g,

– Abb. S. 15 –

Bandring, Chopard, Happy Diamonds

750 WG, Nr. 2115690, 82/3180,
frei beweglich hinter Glas
drei Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.,
umgeben von 88 Brillanten von zus.
ca. 0,80 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad,
RW ca. 53, ca. 18,2 g,
Gebrauchsspuren
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, 750 GG und WG

besetzt mit 21 Brillanten
von zus. ca. 0,42 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad,
RW 56, ca. 7,7 g,
ein Brillant bestoßen,
Ringschiene restauriert
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Goldschmiede Noth
12/1990 über DM 4.045,- liegt vor –

Brosche, 750 GG

geometrisch durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit drei rund-facettierten
Turmalinen von zus. ca. 3,50 cts.
und 70 Brillanten von
zus. ca. 1 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad, ca. 11,9 g

Anhänger, Chopard, 'Happy Hearts'

750 Roségold,
frei beweglich hinter Glas
drei Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, ca. 32,6 g,
Gebrauchsspuren
– Expertise Juwelier Rüschenbeck und
Zertifikat Chopard 11/2012 liegen vor –

– Abb. S. 16 –

Armband, 750 GG

besetzt mit 15 rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 1,20 ct.
und 74 Brillanten von zus. ca. 0,80 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad,
L = 18 cm, ca. 13,0 g,
Gebrauchsspuren, Smaragde mit
Oberflächenmerkmalen

Ring, 750 GG

besetzt mit einem
Smaragd-Cabochon
von ca. 3,57 cts., flankiert
von zwei Diamant-Tropfen
von zus. ca. 0,18 ct.,
RW 56, ca. 3,3 g,
Ringschiene restauriert,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Wehde 10/1997 über DM 12.000,- liegt vor –

Bandring, 585 GG und WG

besetzt mit sechs Smaragd-Baguetten
von zus. ca. 0,30 ct. und 28 Brillanten
von zus. ca. 0,28 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 57, ca. 9,1 g, Gebrauchsspuren

Ring, 585 Roségold

besetzt mit 12 tropfenförmig-facettierten
Farbsteinen, wie: Peridot, Lemoncitrin,
Citrin und Quarz, von zus. ca. 12,65 cts.
und 15 Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.,
RW ca. 55, ca. 10,8 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Armreif, Cartier

‚Love-Bracelet‘, 750 GG,
B4840, ca. 37,1 g,
Gebrauchs- und Kratzspuren,
dazu Original-Schraubenzieher
in Metall vergoldet

– Abb. S. 16 –

Dreifachring, les must de Cartier

750 GG, RG und WG,
RW ca. 51, ca. 7,4 g,
Gebrauchsspuren
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, 750 WG

zweiteilige Ringschiene,
besetzt mit 16 Brillanten von zus.
ca. 0,40 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad,
RW ca. 55, ca. 18,3 g

Gliedercollier mit passendem Armband

585 GG, Meistermarke HW,
L = 70 und 20 cm,
variabel zu tragen, zus. ca. 52,1 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Aquamarin von ca. 2,50 cts.,
seitlich auf der Ringschiene
28 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad,
RW ca. 51, ca. 7,7 g,
Aquamarin berieben

Collier, Lapponia, Tenochtitlan

Entwurf Björn Weckström, 585 GG,
ornamentiert, L = 45 cm, ca. 42,5 g
– Zertifikat Lapponia liegt vor –

– Abb. S. 17 –

Paar Ohrstecker als Gehänge, Lapponia

585 GG, mit geschliffenem mattiertem
schwarzen Dekorstein (L = ca. 44 mm),
brutto ca. 13,4 g, Kratzspuren (V)

Schlangenhautcollier mit Anhänger

750 GG und WG, besetzt mit einem
navettförmig-facettierten Morganit
von ca. 50 cts., umgeben von
113 Brillanten von zus. ca. 2,80 cts.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, L = 44 cm, ca. 81,2 g (V)

Ring, 14 K GG

besetzt mit vier Diamanten im Prinzessschliff
von zus. ca. 0,60 ct., seitlich auf der
Ringschiene neun Brillanten von zus.
ca. 0,45 ct., durchschnittlich oberer bis mittlerer
Farb- und mittlerer bis geringer
Reinheitsgrad, RW 50, ca. 4,9 g

Bandring, Manfredi, 750 GG und WG

Rillendekor, besetzt mit einem
tropfenförmig-facettierten Saphir
von ca. 1,30 ct. und einem Brillant
von ca. 0,10 ct. im oberen Farb- und
Reinheitsgrad, RW 53, ca. 12,1 g,
Gebrauchsspuren

Halsreif, 750 GG

Meistermarke GL,
Schauseite geometrisch ornamentiert,
besetzt mit einem ovalen Mondstein
(ca. 10,4 x 6,6 x 6,3 mm),
anhängend drei Lapislazuli-Platten und
drei Brillanten von zus. ca. 0,08 ct.,
L = ca. 36 cm, ca. 119,6 g,
Gebrauchsspuren

– Abb. S. 17 –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 WG,
besetzt mit je einer boutonförmigen
Südseezuchtperle,
D = ca. 13,8 mm, ca. 10,8 g, im Original-Etui
– Zertifikat Juwelier Weiland 2003 liegt vor –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

585 GG, besetzt mit je
einem oval-facettierten Peridot von zus.
ca. 6,89 cts., einem oval-facettierten
Amethyst von zus. ca. 2,36 cts. und
einem oval-facettierten Citrin von
zus. ca. 1,76 ct., ca. 8,5 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Brosche/Anhänger, 585 GG

besetzt mit acht oval-facettierten
Farbsteinen, wie: Amethyst,
Topas (beh.), Citrin, Peridot,
Turmalin und Rauchquarz,
von zus. ca. 17,32 cts.,
ca. 12,5 g, ein Farbstein
rückseitig mit Kratzspur
– Abb. auf dem Umschlag –

Brosche, Platin und 750 WG

Meistermarke Max Pollinger,
besetzt mit einer boutonförmigen
Südseezuchtperle, D = ca. 17,4 mm,
ca. 29,6 g

Armreif, 750 GG und WG

Meistermarke GL,
Schließe als Mittelteil,
besetzt mit zwei Tigeraugen-Cabochons
(ca. 19,7 x 14,6 mm), und einem
Citrin-Carrée von ca. 1,50 ct.,
ca. 82,9 g, Gebrauchsspuren

– Abb. S. 18 –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik als Gehänge

750 GG, Meistermarke Zobel, dat. 2002,
ornamentiert,
besetzt mit je acht Brillanten und je sieben
naturfarbenen Brillanten von zus. ca. 0,20 ct.,
anhängend ein Sagenithcabochon (ca. 18,5 x 13,5 mm),
ca. 35,7 g

– Abb. S. 18 –

Brosche, 750 GG und WG

Goldschmiede Helga Leith,
‚Infinitas‘, gehämmertes Dekor,
besetzt mit einem ovalen
roséfarbenen Turmalin-Cabochon
(ca. 11,7 x 8,4 mm), ca. 14,6 g,
im Etui (V)
– Abb. auf dem Umschlag –

Brosche, 750 GG

Werkstatt Verein Kleinodienkunst,
‚Sonnensiegel‘,
zentral besetzt mit einem rund-facettierten
Rubin von ca. 0,30 ct.,
ca. 13,7 g (V)

Paar Ohrstecker, 585 GG, besetzt

mit je einer kissenförmig
geschliffenen Citrin-Troida von
zus. ca. 8,16 cts., ca. 6,0 g

Armspange, 750 GG und WG

Meistermarke Zobel,
ornamentiertes Streifendekor,
besetzt mit einem cognacfarbenen Brillant
von ca. 0,70 ct., sechs Brillanten von zus.
ca. 0,60 ct. und 72 Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
ca. 64,1 g, Gebrauchsspuren, eine leere Fassung

– Abb. S. 19 –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG und WG, Meistermarke Zobel,
dat. 2003, ovale Form, ornamentiert,
besetzt mit je zwei Brillanten von zus.
ca. 0,35 ct., 23 Brillanten von zus.
ca. 0,35 ct., ca. 14,1 g

– Abb. S. 19 –

Anhänger, 750 GG und WG

Meistermarke Zobel, dat. 2002,
ornamentiertes Streifendekor,
besetzt mit einem cognacfarbenen Brillant
von ca. 0,70 ct., zehn Brillanten von zus. ca. 1 ct.
und 113 Brillanten von zus. ca. 0,85 ct.,
H = ca. 10,5 cm, ca. 26,8 g

– Abb. S. 19 –

Zuchtperlcollier

aus ca. 864 geflochtenen Perlen, D = ca. 3,0 mm,
Mittelteil und Schließen in
750 GG und WG,
Meistermarke H.J. Wilm, besetzt mit
einem herzförmig-facettierten
Ceylon-Saphir von ca. 6,50 cts.,
insg. 81 Brillanten von zus. ca. 1,10 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad,
Gewicht Mittelteil ca. 21,7 g,
L gesamt = 40 cm, Gebrauchsspuren,
dazu zwei Farbsteincolliers, aus 33 blauen
und 30 milchigweißen Kugeln, D = ca. 14,0 mm,
Bajonettmontagen, L = 38 und 41 cm,
Gebrauchsspuren, im Original-Etui

Ring, 750 GG

Meistermarke Knewitz,
besetzt mit einem Brillant von
ca. 1,56 ct. im oberen Farb- und
hohen Reinheitsgrad, RW 63, ca. 19,7 g,
Gebrauchsspuren, im Etui
– Rechnung und Zertifikat Goldschmiede
Knewitz 10/2011 über EUR 34.170,- und
HRD Zertifikat 05/2010 Nr. 10010312009
liegen vor –

– Abb. S. 20 –

Bandring, Edelstahl, gebürstet

Meistermarke Werner Häring,
rundum besetzt mit 69 Brillanten
von zus. ca. 0,69 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer Reinheitsgrad,
RW ca. 65, ca. 30,3 g,
Gebrauchsspuren
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständiger Mies 11/2011
über EUR 3.200,- liegt vor –

– Abb. S. 20 –

Armreif, 750 GG

Goldschmiedearbeit,
Schauseite besetzt mit 43 Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct. im
oberen Farb- und Reinheitsgrad, ca. 28,0 g

– Abb. S. 20 –

Bandring, Corian und 950 Platin

Meistermarke Henrich & Denzel,
besetzt mit 20 Brillanten von
zus. ca. 0,08 ct., durchschnittlich
hoher Farb- und oberer Reinheitsgrad,
RW 65, ca. 5,6 g,
Gebrauchsspuren (V)
– Rechnung Juwelier Theobald
12/2011 über EUR 1.100,- liegt vor –

Bandring, 18 K GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Topas von ca. 1,80 ct., umgeben
von 40 Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
oberer bis mittlerer Reinheitsgrad,
RW 55, ca. 17,8 g

Gliederarmband, 750 GG

Juwelier Stern,
ausgefasst mit 28 Farbstein-Carrées, wie
Peridot, Citrin, Turmalin, Amethyst und Granat,
Zwischenglieder besetzt mit 20 Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und oberer
bis mittlerer Reinheitsgrad,
Sicherungskettchen, L = 19,5 cm, ca. 31,1 g,
eine leere Fassung

Collier mit Anhänger, 750 GG

Goldschmiede Weiland, ‚Der Mensch‘,
Nr. 118, ornamentierte,
figürliche Elemente,
zwischengefasst zehn Ceylon-Saphir-Cabochons
von zus. ca. 90 cts., im Mittelteil
mit einem Rubin-Cabochon von
ca. 16 cts., einem Smaragd-Cabochon
von ca. 80 cts., einem gelben Brillant (beh.)
von ca. 0,30 ct. und drei Brillanten
von zus. ca. 0,35 ct. im oberen Farb- und
Reinheitsgrad,
L = 63 cm, ca. 140,7 g,
Farbsteine mit Oberflächenmerkmalen, im Original-Etui
– Zertifikat Juwelier Weiland liegt vor –

– Abb. S. 21 –

Gliederarmband, 750 GG

teils mattiert,
L = 19,5 cm, ca. 51,9 g

Paar Ohrstecker als Gehänge

585 GG, besetzt mit je 29 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 1 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
oberer bis mittlerer Reinheitsgrad,
ca. 6,4 g

Anhänger, 750 GG

besetzt mit einem Diamant-Tropfen
von ca. 0,60 ct. im mittleren Farb-
und Reinheitsgrad, ca. 1,2 g

Collierkette, 585 GG

Gliederdekor, L = 50 cm,
Schließe in 333 GG ergänzt,
ca. 19,1 g, Gebrauchsspuren

Brosche/Anhänger, 750 GG

Meistermarke Otto Klein,
mit gelbem Emailledekor und
geätztem Bergkristall,
besetzt mit drei Farbsteinen
in hellgrün und orange im Fantasieschliff
und zwölf Brillanten von zus.
ca. 0,20 ct., ca. 24,8 g,
Farbsteine minim berieben

– Abb. S. 21 –

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einem Brillant von zus.
ca. 0,25 ct., vier Brillanten von zus.
ca. 0,04 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad,
anhängend eine Zuchtperle,
D = ca. 9,0 mm, ca. 5,7 g,
eine Schraube ergänzt

Paar Ohrstecker als Gehänge

585 Roségold,
besetzt mit je einem tropfenförmig- und
einem rund-facettierten Citrin von
zus. ca. 0,30 ct., einem oval-facettierten
gelben Saphir von zus. ca. 0,10 ct.,
zwei Brillanten von zus. ca. 0,06 ct.,
anhängend ein tropfenförmiger orangefarbener
Mondstein, ca. 2,7 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Bandring, 585 Roségold

besetzt mit einem Mondstein
von ca. 3,28 cts., flankiert von
vier Diamanten im Prinzessschliff (beh.)
von zus. ca. 0,21 ct.,
RW 55, ca. 11,9 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, 750 GG und WG

Meistermarke XX,
besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,70 ct.,
RW 54, ca. 3,1 g

Set, 750 GG

Meistermarke Ehinger Schwarz,
bestehend aus Collier mit
auswechselbarem Mittelteil und
Paar Ohrstecker mit Clipmechanik,
florale Form,
besetzt mit zus. 152 Brillanten
von zus. ca. 1,40 ct., zwei tropfenförmigen
Citrinen von zus. ca. 10 cts. und
einer goldfarbenen Zuchtperle, D = ca. 10,7 mm,
L = 44 cm, zus. ca. 89,7 g, ohne Werkzeug
– Neupreis Ehinger Schwarz ca. € 14.000,- –

– Abb. S. 22 –

Paar Ohrstecker, 750 WG und GG

besetzt mit je einem cognacfarbenen
Brillant von zus. ca. 0,50 ct.,
umgeben von acht Brillanten
von zus. ca. 2,90 cts.,
durchschnittlich hoher Farb- und
geringer Reinheitsgrad, ca. 8,2 g

Collier, 900 GG

Goldschmiede Ehinger Schwarz,
L = 52 cm, ca. 70,5 g

– Abb. S. 22 –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

als Gehänge,
Goldschmiede Ehinger Schwarz,
750 und 900 GG,
ca. 17,2 g
– Abb. S. 22 –

Ring, 900 GG und 18 K WG

Goldschmiede Ehinger Schwarz,
besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,05 ct. im oberen
Farb- und Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 12,9 g
– Abb. S. 22 –

Ring, 900 GG

Goldschmiede Ehinger Schwarz,
RW ca. 54, ca. 11,3 g
– Abb. S. 22 –

Anhänger, 900 GG

Goldschmiede Ehinger Schwarz,
‚Kugel‘, ca. 26,8 g

– Abb. S. 22 –

Ring, 585 GG

Goldschmiedearbeit,
ornamentiert, besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,10 ct.
im oberen Farb- und mittleren
Reinheitsgrad, RW 54, ca. 8,1 g

Ring, 999 GG

Meistermarke Biegel,
RW 58, ca. 10,2 g

Ring, Lapponia, 750 GG und WG

ornamentiert,
besetzt mit einem Zoisit
(ca. 16,6 x 9,1 mm)
und einem Brillant von ca. 0,05 ct.,
RW 52, ca. 10,1 g,
Gebrauchsspuren

Halsreif, 750 GG

Meistermarke Bunz,
L = 45 cm, ca. 8,1 g,
leichte Druckstelle

– Abb. S. 23 –

Anhänger, 750 Roségold

Meistermarke Bunz,
besetzt mit einem navetteförmigen facettierten
Amethyst von ca. 12 cts., 70 Brillanten
von zus. ca. 0,94 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad, ca. 10,6 g
– Rechnung Juwelier Hoeltke 07/2012
über EUR 5.800,- liegt vor –

– Abb. S. 23 –

Anhänger, 750 GG, mattiert

Meistermarke Bunz,
‚Kugel‘,
besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,22 ct. im oberen Farb- und
mittleren Reinheitsgrad,
ca. 5,8 g
– Rechnung Juwelier Hoeltke
07/2011 über EUR 1.750,- liegt vor –

Collierkette, 750 GG, Meistermarke Bunz

L = 45 cm, ca. 7,0 g
– Rechnung Juwelier Hoeltke
07/2011 über EUR 1.250,- liegt vor –

Omega-Reif mit Einhänger

750 GG und WG,
besetzt mit einem fünfeckigen facettierten
Amethyst im Fantasieschliff von ca. 13,15 cts. und
fünf Brillanten von zus. ca. 0,05 ct. im oberen
Farb- und Reinheitsgrad,
L = 42 cm, ca. 47,7 g,
Gebrauchsspuren
– Rechnung Goldschmied Schröder 07/2012
über EUR 5.200,- liegt vor –

Collier, 18 K GG

ausgefasst mit ca. 860 Brillanten
von zus. ca. 10 cts.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad,
anhängend 35 tropfenförmige
Süßwasserzuchtperlen,
H = ca. 7,6 – 9,8 mm,
L = 42 cm, ca. 131,4 g,
eine leere Fassung (V)
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologin Babes 09/2003
über EUR 40.000,- liegt vor –

– Abb. S. 23 –

Einhänger/Clip, 750 GG

Goldschmiedearbeit,
ornamentiert, besetzt mit zwei
boutonförmigen Süßwasserzuchtperlen,
D = ca. 10,4 mm, ca. 13,6 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, 750 GG

Goldschmiedearbeit,
ornamentiert, besetzt mit je einer
boutonförmigen Süßwasserzuchtperle,
D = ca. 9,0 mm, ca. 10,0 g,
Gebrauchsspuren

Zwei Zuchtperlcolliers

variabel zu tragen,
aus 52 und 48 Perlen,
D = ca. 8,3 – 8,4 mm,
zwei Kugelschließen in
750 WG, besetzt mit je
sieben Brillanten von zus. ca. 0,35 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, und sieben bzw. sechs
rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 0,30 ct.,
L = 44 und 47 cm, Gebrauchsspuren

Collierkette mit Herzanhänger

Lapponia, 585 GG, ornamentiert,
L = 42,5 cm, ca. 4,2 g

Einhänger, 750 GG und WG

Meistermarke Jaufmann,
besetzt mit einem Paraiba-Turmalin-Cabochon
von ca. 16,04 cts., einem Saphir-Baguette
von ca. 0,35 ct. und einer Diamant-Triangel
von ca. 0,13 ct. im oberen Farb- und
mittleren Reinheitsgrad, ca. 14,1 g,
Turmalin mit Oberflächenmerkmalen
– Zertifikat Juwelier Jaufmann 12/1992
liegt vor –

– Abb. S. 24 –

Ring, 750 GG

Meistermarke Jaufmann,
durchbrochene Ringschiene,
besetzt mit einem
Paraiba-Turmalin-Cabochon
von ca. 3,46 cts., flankiert von
zwei Saphir-Carrées von zus.
ca. 0,30 ct., RW ca. 55, ca. 13,2 g
– Zertifikat Juwelier Jaufmann
liegt in Kopie vor –

– Abb. S. 24 –

Ring, 14 K WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 1,50 ct., umgeben
von zwölf Diamanten im 8/8-Schliff
und 18 Diamant-Baguetten von
zus. ca. 0,70 ct., durchschnittlich mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad, RW 55, ca. 5,0 g (V)

Zuchtperlcollier, dreireihig

aus 49 weißen, 44 silbergrauen
und 40 dunkelgrauen Zuchtperlen,
D = ca. 8,8 – 9,5 mm, Schließe in
585 WG, besetzt mit 36 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,40 ct.,
L = 43 cm, Gebrauchsspuren, im Etui
– Zertifikat Juwelier Weiland 1972
liegt vor –

Collier, 585 GG

Goldschmiede Heide Jennen,
ornamentiert, variabel zu tragen,
besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,20 ct. im oberen Farb- und
Reinheitsgrad, und
einem geschliffenen Rutilquarz
(ca. 53,0 x 30,0 x 18,6 mm),
L = 46 und 50 cm, brutto zus. ca. 70,1 g,
Quarz an der Rundiste bestoßen, im Etui (V)
– Expetise Schmuckdesign Jennen
01/1997 über DM 3.200,- liegt vor –

Collier, 750 GG, Panzerdekor

im Mittelteil besetzt mit
drei Rubin-Cabochons
von zus. ca. 6 cts., anhängend ein
Smaragd-Cabochon von ca. 5 cts.,
71 Brillanten und 85 Diamanten,
teils im Carrée-, teils im
Baguetteschliff, von insg. ca. 3 cts.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer Farb-
und Reinheitsgrad,
L = 40 cm, ca. 61,2 g,
Farbsteine mit Oberflächenmerkmalen

– Abb. S. 24 –

Armband, 585 GG

ornamentiertes Flechtdekor,
L = 18 cm, ca. 39,1 g

Brosche, 750 GG

‚Rose‘, mit einer geschnittenen
hellroséfarbenen Koralle,
ca. 15,0 g, Gebrauchsspuren,
Koralle seitlich gesprungen

Paar Ohrclips, 750 GG

ornamentiert,
besetzt mit je einer roséfarbenen
Koralle (ca. 13,9 x 10,2 mm),
ca. 11,4 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrclips, 585 GG und WG

‚Flammen‘, teils ornamentiert,
ca. 9,4 g

Paar Ohrstecker, 18 K GG

besetzt mit je einem Boulder-Opal
von zus. ca. 7,11 cts., ca. 3,4 g,
Gebrauchsspuren,
zwei Schrauben ergänzt

– Abb. S. 25 –

Ring, 750 GG

besetzt mit einem Boulder-Opal
von ca. 9,54 cts. und vier
Brillanten von zus. ca. 0,16 ct.,
RW ca. 54, ca. 12,2 g, berieben

– Abb. S. 25 –

Medailloneinhänger, 18 K GG

ornamentiert,
Schauseite und Öse besetzt mit
52 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
oberer bis mittlerer Reinheitsgrad,
ca. 17,4 g, Gebrauchsspuren

Anhänger/Brosche, 750 GG

Meistermarke K, ornamentiert,
mit einer geschnittenen Jadescheibe,
‚Blumenkorb‘, D = ca. 55,0 mm,
besetzt mit 14 Brillanten von zus.
ca. 0,25 ct., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und mittlerer
Reinheitsgrad, mit Bajonettsteckmontagen
für Collier, ca. 38,7 g

Collierkette, 585 GG

L = 68 cm, ca. 29,8 g

Bandring, 18 K GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Ceylon-Saphir von ca. 2,70 cts.,
RW 57, ca. 11,3 g,
Gebrauchsspuren

– Abb. S. 25 –

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 2,50 cts., flankiert
von zwölf Diamanten, teils im Brillant-,
8/8-, und 16/16-Schliff, von
zus. ca. 0,15 ct.,
RW 67, ca. 10,9 g,
Ringschiene restauriert,
Gebrauchsspuren

– Abb. S. 25 –

Brosche, 585 WG

blütenförmig, besetzt mit
einem rund-facettierten Smaragd
von ca. 0,70 ct., umgeben
von 45 Brillanten von zus.
ca. 1 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und oberer bis mittlerer
Reinheitsgrad, ca. 8,4 g,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen

Set, 585 GG und WG, Panzerdekor

bestehend aus Collier,
passendem Armband, Kettenring
und Paar Ohrsteckern, besetzt mit
zus. 132 Brillanten von zus.
ca. 1,30 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und oberer bis mittlerer
Reinheitsgrad, L = 41 und 20 cm,
RW 55, zus. ca. 86,5 g (V)

Ring, 750 WG

besetzt mit einem gelben Diamant
im Tafelschliff (beh.) von ca. 2,0 cts.,
umgeben von 71 Brillanten von
zus. ca. 1,50 ct., durchschnittlich hoher
Farb- und hoher bis oberer Reinheitsgrad,
RW 56, ca. 9,3 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologe Görg
04/2011 über EUR 34.000,- liegt vor –

Armreif, 18 K GG

geschwungene Form, besetzt mit
vier geschnittenen roséfarbenen
Korallen und 40 Brillanten
von zus. ca. 0,80 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer Reinheitsgrad,
ca. 39,5 g, Gebrauchsspuren

– Abb. S. 26 –

Ring, 18 K GG

besetzt mit einer ovalen
roséfarbenen Koralle
(ca. 20,0 x 14,0 x 8,1 mm), umgeben
von 24 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,48 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 58, ca. 15,0 g,
Gebrauchsspuren

– Abb. S. 26 –

Brosche, 18 K GG

stilisierte Schleife, besetzt mit einer
ovalen roséfarbenen
Koralle (ca. 17,5 x 27,5 x 9,4 mm)
und 40 Brillanten von zus. ca. 1 ct.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 20,5 g, mit Montage für Collier,
Gebrauchsspuren

– Abb. S. 26 –

Damenarmbanduhr, 750 GG

Panzerdekor, Zifferblatt und Lunette
aus geschnittener Koralle, besetzt mit
drei Brillanten und sieben
Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,20 ct., L = 19,5 cm, brutto ca. 38,1 g,
Gebrauchsspuren

– Abb. S. 26 –

Ring, 585 WG und GG

besetzt mit einer ovalen Koralle
(ca. 20,6 x 14,5 mm),
umgeben von 36 Brillanten von
zus. ca. 0,60 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und oberer bis mittlerer
Reinheitsgrad, RW 52, ca. 9,6 g

Collier, aus 31 ovalen Korallzylindern

im Verlauf, Schließe und vier
Zwischenelemente in 750 GG,
Meistermarke Jacobi,
besetzt mit 23 Brillanten von zus.
ca. 0,35 ct., L = 54 cm, ca. 289,2 g,
Korallen restauriert, teils gesprungen
– Rechnung Juwelier Jacobi 12/1997
über DM 15.200,- liegt vor –

– Abb. S. 27 –

Panzerarmband, 750 WG

zwischengefasst fünf Smaragd-Cabochons
von zus. ca. 6 cts.,
L = 19 cm, ca. 25,7 g,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Turmalin-Baguette
von ca. 2,50 cts., flankiert von zwei
Brillanten von zus. ca. 0,05 ct. im
mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
RW 50, ca. 5,0 g, Turmalin berieben

Einhänger/Clip, 750 GG

Goldschmiedearbeit,
‚Rose‘, aus geschnittener Koralle,
D = ca. 23,8 mm,
ca. 14,0 g,
Gebrauchsspuren,
Koralle seitlich bestoßen

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG, Goldschmiedearbeit,
‚Rosen‘, aus geschnittener Koralle,
ca. 12,8 g, Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG

Meistermarke K,
besetzt mit einer boutonförmigen
Koralle, D = ca. 20,4 mm,
RW ca. 55, ca. 16,6 g,
Gebrauchsspuren

– Abb. S. 27 –

Anhänger, 750 GG

Meistermarke K,
besetzt mit einer boutonförmigen
Koralle, D = ca. 20,0 mm,
ca. 11,8 g

– Abb. S. 27 –

Paar Ohrstecker, 14 K GG

besetzt mit je einem
triangelförmig-facettierten Peridot
von zus. ca. 6 cts., ca. 3,2 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit drei Brillanten von
zus. ca. 0,60 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und oberer bis
mittlerer Reinheitsgrad,
RW 57, ca. 2,6 g

Paar Ohrstecker als Gehänge

585 Roségold, besetzt mit
je zwei tropfenförmig-facettierten
Rauchquarzen von zus. ca. 4 cts.,
17 rund-facettierten gelben bis orangefarbenen
Saphiren (beh.) von zus. ca. 0,75 ct. und
15 Brillanten von zus. ca. 0,15 ct., ca. 7,1 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Anhänger, 585 Roségold

besetzt mit zwei tropfenförmig-facettierten
Rauchquarzen von zus. ca. 3,30 cts.,
19 rund-facettierten Saphiren in gelb und orange
(beh.) von zus. ca. 0,40 ct. und 16 Brillanten von
zus. ca. 0,09 ct., ca. 4,3 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, 750 GG und WG

Ringschiene im Vorderteil
mit eingeschliffener Jade, besetzt mit
einem antikförmig-facettierten roséfarbenen Turmalin
von ca. 1 ct., umgeben
von 14 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.
im oberen Farb- und mittleren bis geringen
Reinheitsgrad,
RW 54, ca. 14,1 g

Paar Ohrstecker mit Schraubmechanik

585 RG, Meistermarke M,
besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,90 ct., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 1,3 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Paar Ohrstecker, 14 K WG, besetzt

mit je einem rund-facettierten
pinkfarbenen Topas von zus. ca. 3 cts.,
ca. 1,5 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,40 ct. im mittleren Farb-
und oberen Reinheitsgrad,
RW 50, ca. 3,6 g

Paar Ohrclips, 18 K GG und WG

geschwungene Form,
besetzt mit je 15 Brillanten von
zus. ca. 2,40 cts., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad, ca. 40,4 g,
Gebrauchsspuren

– Abb. S. 28 –

Armband, 18 K GG, RG und WG

geschwungene Form, besetzt mit
84 Brillanten von zus. ca. 1 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 18 cm, ca. 86,4 g,
Gebrauchsspuren

– Abb. S. 28 –

Ring, 750 GG, besetzt mit einem

Diamant im Kissenschliff von ca. 1,01 ct.
im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
umgeben von 34 Brillanten von zus.
ca. 0,34 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad,
RW 56, ca. 2,7 g

Paar Ohrstecker, 750 WG

besetzt mit je sechs Brillanten von
zus. ca. 0,24 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und oberer bis mittlerer Reinheitsgrad,
und einer Zuchtperle,
D = ca. 7,3 mm, ca. 3,6 g,
Gebrauchsspuren, eine Schraube ergänzt

Korallcollier, aus 36 hellroséfarbenen

Kugeln, D = ca. 12,8 – 13,8 mm,
Schließe in 14 K GG und WG,
L = 56 cm, Korallkugeln mit
Oberflächenmerkmalen,
berieben, teils gesprungen, gerissen

Collier, 750 GG

Goldschmiedearbeit,
mattiert, zwischengefasst
42 Lapislazuli-Kugeln,
D = ca. 8,3 mm,
L = 44 cm, brutto ca. 75,8 g (V)

Collier, Montage und 26 Zwischenelemente

in 750 GG, Goldschmiedearbeit, mattiert,
zwischengefasst 27 facettierte und mattierte
Bergkristallzylinder, L = 47 cm, ca. 131 g,
Gebrauchsspuren (V)

Ring, 585 WG

mit einer geschliffenen
Koralle und 26 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,80 ct. im mittleren
Farb- und Reinheitsgrad, RW 49,
ca. 10,6 g, Ringschiene restauriert

Brosche, 14 K GG

mit geschnittener roséfarbener
Koralle (ca. 45,0 x 19,0 mm),
florale durchbrochene Form,
ca. 16,3 g

Armspange, 585 GG

Rillendekor, offene Enden
mit plastischen Löwenköpfen,
brutto ca. 39,6 g

Halsreif mit Kugelanhänger

750 GG, teils mattiert,
mit geschliffenem Onyx, besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,12 ct. im
mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
L = 43 cm, brutto ca. 18,3 g,
Gebrauchsspuren (V)

Anhänger, 750 GG und WG

Goldschmiedearbeit,
besetzt mit einem Aquamarin im
Tafelschliff von ca. 2,70 cts.,
einem Brillant von ca. 0,21 ct. im
hohen Farb- und Reinheitsgrad,
und einem tropfenförmig-facettierten
gelben Saphir von ca. 0,43 ct., ca. 4,5 g
– Zertifikat Juwelier Jaufmann liegt vor –

Kordelcollier, 750 GG

L = 69, ca. 3,9 g

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem Rubin-Cabochon
von ca. 1,80 ct., flankiert von
zwei Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 0,30 ct., RW 55, ca. 6,5 g, im Etui,
Rubin mit Oberflächenmerkmalen
– Abb. auf dem Umschlag –

Zuchtperlcollier, dreireihig

aus 74, 70 und 66 Perlen im Verlauf,
D = ca. 5,8 – 8,7 mm,
blütenförmige Schließe in 18 K WG,
besetzt mit 13 rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,55 ct.,
L = 44 cm, Gebrauchsspuren,
Rubine berieben, einer bestoßen,
im Etui (V)

Brosche, 750 WG

stilisierte Blüte, besetzt mit
einem rund-facettierten Smaragd
von ca. 1,20 ct., umgeben von
18 Brillanten von zus. ca. 2,30 cts.,
durchschnittlich oberer Farb- und
oberer bis mittlerer Reinheitsgrad,
ca. 10,8 g, Smaragd mit
Oberflächenmerkmalen
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Weiland 07/1979 über DM 13.500,-
liegt in Kopie vor –

Gliederarmband, 750 WG

ornamentiert, L = 20 cm,
ca. 69,9 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem grau-blauen Stern-Saphir
von ca. 2,40 cts. und sechs Brillanten und
zwei Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,20 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und mittlerer bis geringer Reinheitsgrad,
RW 52, ca. 3,8 g

Ring, 750 WG

besetzt mit elf Rubin-Navetten von
zus. ca. 1 ct. und 22 Brillanten von
zus. ca. 1,31 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 50, ca. 7,5 g

Ring, 14 K WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 1,85 ct.,
umgeben von drei Diamant-Navetten von
zus. ca. 0,75 ct., neun Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct. und acht Diamant-Baguetten
von zus. ca. 0,75 ct., RW 53,
ca. 6,7 g, Rubin mit Oberflächenmerkmalen
– Expertise Juwelier Techel 12/1992
über DM 17.000,- liegt vor –

Collierkette mit Anhänger, 585 GG

und WG, besetzt mit sieben Brillanten
und 54 Diamant-Baguetten von zus.
ca. 1 ct., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und mittlerer
Reinheitsgrad, L = 44 cm, ca. 4,0 g

Ring, 14 K GG und WG

navetteförmiger Ringkopf besetzt mit einer
Diamant-Navette, 26 Brillanten und
36 Diamant-Baguetten von zus.
ca. 1,50 ct., durchschnittlich mittlerer
bis geringer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 50, ca. 5,5 g, verbogen

Collier, 750 WG, Meistermarke Schilling

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 4 cts. (beh.),
umgeben von 21 Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., L = 42 cm, ca. 38,0 g,
Rubin bestoßen

Ring, 18 K WG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 1,03 ct. im hohen
Farb- und mittleren
Reinheitsgrad, flankiert
von zwölf Brillanten von zus.
ca. 0,36 ct., RW 53, ca. 3,9 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem ovalen
kissenförmig-facettierten
Lemon-Citrin von ca. 6 cts.,
RW ca. 51, ca. 15,5 g

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,70 ct.
im mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad,
RW ca. 60, ca. 15,3 g

Collierkette mit passendem Armband

750 GG, ornamentierte Bohnen
mit Zwischengliedern im Kordeldekor
und zwölf polierten Türkisstücken,
L = 42 und 21 cm, variabel zu tragen,
brutto zus. ca. 87,1 g, Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
hellblauen Topas (beh.)
von ca. 5 cts., RW 53, ca. 5,0 g

Anhänger, 750 GG und WG

Meistermarke Carl Bucherer,
besetzt mit 68 Brillanten von zus.
ca. 1,06 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und oberer bis mittlerer Reinheitsgrad,
ca. 23,4 g

Bandring, 750 GG

besetzt mit 18 Rubin-Carrées von
zus. ca. 2,20 cts. und 16 Brillanten
von zus. ca. 1 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 11,8 g, Rubine berieben

Collier, 750 GG, mattiert

im Mittelteil anhängend ein
oval-facettierter Citrin von
ca. 28 cts., L = 40 cm,
ca. 29,6 g, leichte Knickstelle

Armband, 585 GG

blütenförmig durchbrochene Glieder,
alternierend besetzt mit fünf weißen
und fünf dunkelgrauen Zuchtperlen,
D = ca. 6,5 mm, L = 18,5 cm, ca. 36,4 g

Collier, vierreihig, aus

292 Lapislazuli-Kugeln,
D = ca. 5,0 mm, Schließe und 36 Zwischenkugeln
in 750 GG, besetzt mit einem eingeschliffenen
Lapislazuli und zwölf Brillanten von zus. ca. 0,58 ct.
im hohen Farb- und Reinheitsgrad,
L = 40 cm
– Rechnung und Zertifikat Juwelier Jacobi
12/1988 über DM 12.880,- liegen vor –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG, mit je einem ovalen
Lapislazuli (ca. 15,7 x 11,7 mm),
ca. 18,7 g
– Rechnung Juwelier Jacobi 12/1990
über DM 3.290,- liegt vor –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

als Halbcreolen, 750 GG,
Meistermarke Jacobi, besetzt mit
je zwei eingeschliffenen Lapislazuli
und vier Brillanten von zus. ca. 0,08 ct.
im hohen Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 10,9 g
– Rechnung Juwelier Jacobi 08/1989
über DM 2.410,- liegt vor –

Bandring, 750 GG, besetzt mit

neun Brillanten von zus. ca. 0,70 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 52, ca. 7,9 g

Armreif, 585 GG

Meistermarke FS,
besetzt mit einem ovalen Lapislazuli
(ca. 6,8 x 4,8 mm), ca. 18,5 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, 14 K GG und WG

Meistermarke Koch,
besetzt mit 26 Saphir-Kugeln,
D = ca. 3,0 – 4,5 mm, und
sieben Diamantrosen, ca. 25,3 g,
Gebrauchsspuren,
vier Saphire bestoßen

Gliedercollier, 585 GG

aus hufeisenförmigen Gliedern
im Verlauf, L = 45 cm, ca. 44,4 g,
Gebrauchsspuren

Gliederarmband, 585 GG

aus hufeisenförmigen Gliedern,
L = 19,5 cm, ca. 28,5 g,
Gebrauchsspuren

Collier mit passendem Ring

750 GG,
besetzt mit zus. sechs oval-facettierten
Rubinen von zus. ca. 5 cts.,
173 Brillanten von zus.
ca. 4,20 cts. und 28 Diamant-Baguetten
von zus. ca. 1,80 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 38 cm, RW ca. 60, zus. ca. 58,6 g,
Rubine mit Oberflächenmerkmalen,
zwei Rubine berieben (V)

Paar Ohrclips als Gehänge

14 K GG und Silber,
besetzt mit je einem rund-facettierten,
zwei oval-facettierten und
einem tropfenförmig-facettierten
Rubin von zus. ca. 2,60 cts.,
18 Brillanten und zwei Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,80 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, ca. 16,5 g,
Rubine mit Oberflächenmerkmalen,
einer bestoßen, restauriert, mit
Ergänzungen

Armband, 585 GG

Meistermarke Roxy, ornamentiert,
L = 18 cm, ca. 57,8 g

Collier, 585 GG

Meistermarke Roxy, ornamentiert,
L = 41 cm, ca. 45,3 g, verzogen (V)

Ring, 750 WG

besetzt mit einem pinkfarbenen
Diamant (beh.) im Radiant-Schliff von
ca. 1,05 ct. und 46 Brillanten
von zus. ca. 1,20 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW ca. 52, ca. 5,1 g
– Zertifikat Gemmologe Görg
09/2012 liegt vor –

Ring, 18 K GG

verschlungene Form,
durchbrochen gearbeietet,
besetzt mt einem oval-facettierten
Saphir von ca. 0,40 ct., einem tropfenförmig-facettierten
Rubin von ca. 0,35 ct., einer Smaragd-Navette
von ca. 0,08 ct. und einem Brillant von ca. 0,05 ct.,
RW 57, ca. 8,5 g

Ring, 750 GG

Meistermarke LB,
geometrischer Ringkopf,
besetzt mit sechs Brillanten
von zus. ca. 0,20 ct. und zwei
Lapislazuli-Platten, RW 55, ca. 8,6 g

Paar Ohrgehänge, 14 K GG

besetzt mit je vier Saatperlchen,
einer Lapislazuli-Kugel, D = ca. 8,2 mm,
anhängend ein Lapislazuli-Tropfen,
H = ca. 25,5 mm,
ca. 11,2 g, Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, aus 105 Perlen

D = ca. 7,6 – 7,9 mm,
endlos geknotet,
L = 90 cm

Kettenclip, 750 GG und WG

geschwungene Form,
besetzt mit 24 Brillanten und
21 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,70 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und oberer bis mittlerer
Reinheitsgrad, ca. 6,2 g

Armreif, 750 GG, WG und RG

aus drei verschlungenen Reifen,
ca. 42,0 g

Armband, 750 GG

besetzt mit 13 oval-facettierten
Rubinen von zus. ca. 4 cts.
und 13 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
L = 19 cm, ca. 14,9 g,
Rubine teils berieben,
Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG, WG und RG

aus drei verschlungenen Reifen,
RW ca. 56, ca. 7,9 g

Bandring, 585 WG

Meistermarke WS, besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,40 ct. im oberen
Farb- und mittleren Reinheitsgrad,
RW 58, ca. 6,6 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker als Gehänge, 14 K GG

besetzt mit je vier rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 1,50 ct. und einem
oval-facettierten Aquamarin von zus.
ca. 2,50 cts., ca. 5,5 g

Collier mit passendem Ring, 585 GG

Panzerdekor, besetzt mit je einem
oval-facettierten Rubin von zus. ca. 0,90 ct.,
umgeben von acht Brillanten von
zus. ca. 0,35 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 44 cm, RW 56, zus. ca. 14,0 g
*zus. mit /5*

Anhänger/Brosche, 750 WG

Schleifenform,
besetzt mit einer Zuchtperle, D = ca. 6,9 mm,
umgeben von 42 Brillanten
von zus. ca. 1 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und oberer bis mittlerer Reinheitsgrad,
anhängend eine tropfenförmige Süßwasserzuchtperle,
H = ca. 10,5 mm, ca. 8,4 g,
Gebrauchsspuren

Bandring, 18 K GG, besetzt mit einem

Brillant von ca. 0,57 ct. im mittleren
Farb- und geringen Reinheitsgrad,
umgeben von 28 Brillanten von
zus. ca. 0,70 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 41, ca. 4,6 g,
Ringschiene restauriert

Ring, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 0,50 ct., umgeben
von zehn Brillanten von zus.
ca. 0,80 ct., durchschnittlich mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad,
RW 56, ca. 4,8 g

Panzerarmband, 14 K GG

zwischengefasst sieben
Brillanten von zus. ca. 0,85 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb-
und oberer Reinheitsgrad,
L = 19 cm, ca. 12,6 g

Collier, 750 WG

im Mitttelteil besetzt mit sechs
Saphir-Navetten und einem
tropfenförmig-facettierten Saphir
von zus. ca. 0,80 ct. und zehn
Brillanten von zus. ca. 1,30 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, L = 47 cm,
ca. 34,2 g (V)

Armband, 585 WG, teils ornamentiert

im Mittelteil besetzt mit
sechs Saphir-Navetten von
zus. ca. 0,60 ct. und drei
Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,03 ct., L = 19 cm,
ca. 32,8 g, Gebrauchsspuren

Dreifachring, 750 GG, WG und RG

Meistermarke Carl Bucherer,
RW ca. 50, ca. 18,0 g

Zuchtperlarmband, dreireihig, aus

90 Perlen, D = ca. 5,7 mm, zwei
Zwischenstege in 585 GG und WG,
Schließe in 750 GG und WG,
besetzt mit 37 Brillanten von zus.
ca. 0,30 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad, L = 19,5 cm
– Rechnung für Schließe und
Zwischenstege, Juwelier Kammen
04/2001 über DM 2.970,- liegt vor –
(V)

Ring, 18 K GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 3,20 cts., flankiert
von zwei Diamant-Triangeln
von zus. ca. 0,90 ct., RW ca. 51,
ca. 8,7 g, Rubin berieben (V)
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Juwelier Haban Wien
04/1984 über AS 119.000,- liegt vor –

Bandring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,50 ct. im geringen Farb- und
mittleren Reinheitsgrad, RW 52,
ca. 4,9 g, Gebrauchsspuren

Armband, 585 GG, zweireihiges

Flechtdekor, L = 17,5 cm,
ca. 23,9 g, Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG

besetzt mit einem tropfenförmig-facettierten
Rubin von ca. 1,20 ct.,
umgeben von 34 Brillanten von zus.
ca. 1 ct., durchschnittlich mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad,
RW ca. 61, ca. 5,0 g,
Rubin mit Oberflächenmerkmalen,
berieben

Gliedercollier mit passendem

Armband, 585 GG und WG,
WG-Glieder besetzt mit zus.
112 Brillanten von zus.
ca. 1,50 ct., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 40 und 18,5 cm, zus. ca. 89,1 g,
Druckstellen (V)
*zus. mit /17*

Collier, 585 GG, Goldschmiedearbeit

im Mittelteil besetzt mit einer
Rubellit-Navette (ca. 20,7 x 7,8 mm),
umgeben von vier rund-facettierten
roséfarbenen Turmalinen von zus.
ca. 0,15 ct., L = 40 cm, ca. 15,4 g,
Gebrauchsspuren, im Etui (V)

Collier, 750 GG, Goldschmiedearbeit

mattierte, stabförmige Glieder,
zwischengefasst 14 geschliffene
grüne Turmaline, L = 42 cm, ca. 13,1 g
(V)

Paar Ohrstecker, 750 GG, besetzt

mit je einem Brillant (beh.) von zus.
ca. 0,99 ct., ca. 1,8 g

Bandring, 585 GG, mattiert

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,34 ct. im mittleren Farb- und
geringen Reinheitsgrad, RW 56,
ca. 6,2 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 750 GG, besetzt mit

einem oval-facettierten Rubin
von ca. 0,30 ct., flankiert von
zwei Brillanten von zus. ca. 0,08 ct.
im mittleren Farb- und oberen
Reinheitsgrad, RW 49, ca. 4,8 g,
Gebrauchsspuren

Königskette, 585 GG

L = 98 cm, ca. 153,4 g

Paar Ohrstecker als Gehänge

750 WG, florale Form,
zentral besetzt mit je einem Brillant
von zus. ca. 1 ct., 119 Brillanten
von zus. ca. 3,50 cts., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
und 119 schwarzen Diamanten im
Brillantschliff von zus. ca. 3,50 cts.,
anhängend eine tropfenförmige
Südseezuchtperle, H = ca. 15,8 – 16,5 mm,
ca. 43,2 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologin Babes 07/2003
über EUR 64.000,- liegt vor –

Ring, 750 WG, besetzt mit einem

oval-facettierten Amethyst von
ca. 5 cts., RW 52, ca. 9,4 g,
im Etui (V)

Collier, aus 68 verschiedenfarbenen

Fluoridlinsen, D = ca. 12,0 – 12,2 mm,
Mittelteil als Schließe in 14 K GG,
Goldschmiede Helga Leith,
L = 48 cm (V)

Zuchtperlcollier, aus 102 Perlen

D = ca. 7,5 – 7,8 mm,
endlos geknotet, L = 90 cm

Armreif, 750 GG

vorder- und rückseitig besetzt
mit zwölf Edelsteinen in
unterschiedlichen Schliffformen,
wie: Rubin, Saphir, Tsavorith,
Aquamarin und vier Brillanten
von zus. ca. 0,18 ct., ca. 36,2 g,
Gebrauchsspuren, Farbsteine
teils berieben

Set, 750 GG und WG

bestehend aus Collier und Armband,
mit aufgelegten Kordelornamenten,
besetzt mit zus. zehn
Smaragden im Tafelschliff und zus. 97
rund-facettierten Smaragden von zus.
ca. 14,50 cts. und 55 Diamantrosen,
L = 40 und 18 cm, zus. ca. 100,3 g,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen,
zwei leere Fassungen

Paar Creolen, 585 GG

ca. 3,7 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 585 GG und WG

besetzt mit sieben Brillanten von
zus. ca. 0,35 ct., RW 63, ca. 7,3 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrclips, 750 GG und WG

besetzt mit je 17 Brillanten von
zus. ca. 0,44 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 11,5 g, im Original-Etui (V)
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Goldschmiede Noth 12/1990
über DM 4.000,- liegt vor –

Paar Ohrstecker als Gehänge

750 GG und WG, besetzt mit
je drei Brillanten von zus.
ca. 0,35 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad, anhängend
ein tropfenförmig-facettierter
Ceylon-Saphir von zus. ca. 1,80 ct.,
ca. 3,8 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 750 GG und 900 Platin

Goldschmiedearbeit, besetzt mit
sieben rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 1 ct.,
RW 56, ca. 17,6 g,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen

Ring, 750 WG, Meistermarke Christ

besetzt mit einer Smaragd-Doublette
im Tafelschliff, umgeben von
zwölf Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad, RW 54,
ca. 5,5 g

Ring, 585 WG, crossover besetzt

mit zwei Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad und 17 Brillanten
von zus. ca. 0,15 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 56, ca. 3,5 g,
Gebrauchsspuren

Armreif, 585 GG

ornamentiert, brutto ca. 48,6 g,
Druckstellen

Collier, aus 159 Smaragdlinsen

im Verlauf, D = ca. 2,9 – 6,0 mm,
Schließe in Metall vergoldet,
L = 44 cm, ca. 12,5 g,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen,
teils berieben

Einhänger, 585 GG

besetzt mit einem
tropfenförmigen facettierten
gelben Beryll von ca. 30 cts.,
umgeben von 32 Brillanten von
zus. ca. 1,60 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und
oberer Reinheitsgrad, ca. 12,7 g,
dazu Zuchtperlcollier, aus 50 Perlen,
D = ca. 7,3 – 7,7 mm,
Kugelschließe in 585 GG, teils mattiert,
besetzt mit fünf Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,02 ct., L = 42 cm,
Gebrauchsspuren

Bandring, 585 GG, besetzt mit einem

tropfenförmig-facettierten Smaragd
von ca. 0,40 ct., flankiert von sechs
Smaragd-Carrées von zus. ca. 0,18 ct.
und zehn Brillanten von zus. ca. 0,10 ct.,
RW 60, ca. 6,1 g,
Gebrauchsspuren

Collier, 585 GG und WG

Panzerdekor, im Mittelteil besetzt
mit zwei Brillanten von zus. ca. 0,35 ct.
und 32 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, L = 42 cm, ca. 22,7 g
(V)

Bandring, 750 GG, besetzt mit

einem Saphir im Tafelschliff und
sechs Saphir-Baguetten von zus.
ca. 2,50 cts., umgeben von zehn
Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad, RW ca. 56,
ca. 10,0 g, Ringschiene offen, restauriert

Gliederarmband, 585 GG

L = 18 cm, ca. 50,4 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG, besetzt mit einem

Smaragd im Tafelschliff von ca. 1,20 ct.,
flankiert von vier Diamant-Baguetten
von zus. ca. 0,40 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW ca. 48, ca. 7,9 g,
Smaragd berieben

Ring, 585 GG, besetzt mit

acht Brillanten von zus. ca. 1,0 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 56, ca. 4,1 g,
Gebrauchsspuren

Ring, Wempe, 750 GG, besetzt

mit einem Brillant von ca. 0,73 ct.,
flankiert von sechs Diamant-Trapezen
von zus. ca. 0,20 ct., durchschnittlich
hoher Farb- und Reinheitsgrad,
RW 48, ca. 4,8 g, Gebrauchsspuren
– Zertifikat Juwelier Wempe 12/1991
liegt vor –

Ring, 18 K GG und WG

stilisierter Gürtel, besetzt
mit 25 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,20 ct., RW 51,
ca. 7,4 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einem rund-facettierten
Citrin von zus. ca. 0,92 ct.,
ca. 1,7 g

Collierkette, 585 GG

L = 88 cm, ca. 54,5 g,
Gebrauchsspuren

Einhänger, 750 GG

‚Herz‘, mit geschliffenem Glas,
besetzt mit einem herzförmigen
Saphir-Cabochon von ca. 0,50 ct.
und 32 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, ca. 8,8 g,
Gebrauchsspuren

Kettenring, 18 K GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,75 ct., RW 51, ca. 7,2 g,
Gebrauchsspuren

Collier de Chien, sechsreihig

aus 348 Zuchtperlen, D = ca. 5,4 – 5,8 mm,
Mittelteil besetzt mit einem ovalen synthetischen
Schwarz-Opal (ca. 42,5 x 21,0 mm),
Schließe und vier Zwischenstege in 14 K WG,
besetzt mit 36 Brillanten von zus.
ca. 0,25 ct., L = 39 cm, Gebrauchsspuren

Collierkette mit Anhänger, 585 WG

besetzt mit einem Brillant-Solitär
von ca. 0,25 ct. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, L = 40 cm, ca. 3,3 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 1,20 ct. im mittleren
Farb- und Reinheitsgrad,
umgeben von 68 Brillanten von zus.
ca. 1 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 55, ca. 5,2 g

Paar Ohrstecker, 750 Roségold

besetzt mit je einem Diamant
im Tafelschliff von zus. ca. 1,80 ct.
im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
umgeben von je 18 Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 2,8 g

Siegelring, 585 Roségold

besetzt mit einer ungravierten
Achat-Platte, RW 59,
ca. 11,0 g, berieben

Siegelring, 585 GG

besetzt mit einer ungravierten
Lapislazuli-Platte, RW 61,
ca. 5,4 g, berieben

Herrenring, 18 K GG und WG

Rillendekor, besetzt mit
einer rechteckigen Lapislazuli-Platte
(ca. 15,8 x 12,6 mm),
RW ca. 63, ca. 15,5 g,
Gebrauchsspuren

Bandring, 585 GG und WG

Rillendekor, besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,77 ct. im mittleren
Farb- und oberen Reinheitsgrad,
RW 63, ca. 9,2 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 585 GG und WG

besetzt mit neun Brillanten von zus.
ca. 0,80 ct., durchschnittlich mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad,
RW 62, ca. 9,8 g

Zwei Frackknöpfe, 585 GG

mit je einer runden Perlmuttplatte,
zentral besetzt mit je einer
Zuchtperle, D = ca. 2,8 mm,
brutto ca. 4,0 g, im Original-Etui (V)

Paar Manschettenknöpfe

925 Silber, rundum besetzt mit
je 35 rund-facettierten gelben
Saphiren von zus. ca. 5 cts.
und 76 rund-facettierten weißen
Saphiren von zus. ca. 0,40 ct.,
ca. 11,9 g

Paar Manschettenknöpfe, Silber

WG-rhodiniert, viereckig ornamentiert,
besetzt mit je 84 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,80 ct., ca. 6,8 g

Krawattenklammer, 750 GG und WG

mattiert, besetzt mit zwei Brillanten
von zus. ca. 0,08 ct., Sicherungskettchen,
ca. 15,7 g, berieben

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

und Roségold,
‚Knoten‘, ca. 7,3 g,
Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, 925 Silber

WG-rhodiniert, rechteckige Platten,
ausgefasst mit je 28 Rubin-Carrées
von zus. ca. 5 cts., ca. 10,0 g

Paar Manschettenknöpfe, 585 WG

besetzt mit je einem roséfarbenen
Turmalin-Cabochon von zus. ca. 3 cts.,
ca. 6,1 g, Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, um 1910-20

10 K GG, Tulpenrelief,
ca. 4,5 g

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

quadratische Form, ornamentiert,
besetzt mit je 16 Rubin-Carrées
von zus. ca. 1,20 ct., ca. 13,1 g,
Gebrauchsspuren, Rubine teils berieben

Paar Manschettenknöpfe

585 RG, WG und GG,
‚Knoten‘, ca. 7,7 g

Paar Manschettenknöpfe, 750 GG

ovale Form, ornamentiert,
diagonal besetzt mit je 31 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,40 ct.,
ca. 10,0 g, Gebrauchsspuren,
mit Ergänzungen

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

besetzt mit je einem Chrysopras-Cabochon,
D = ca. 13,0 mm, ca. 17,6 g,
Gebrauchsspuren

Paar Doppelmanschettenknöpfe

585 GG,
rechteckige Platten, geometrisch
ornamentiert, ca. 7,4 g,
leicht verbogen

Frackset mit Wechselelementen

585 und 750 GG und WG,
mit Perlmutt und Onyx,
besetzt mit zus. sechs Altschliff-Brillanten
und zwei Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,35 ct. und vier rund-facettierten
weißen Saphiren von zus. ca. 0,60 ct.,
brutto zus. ca. 20,1 g, Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

Meistermarke S,
mit türkisgrünem Emailledekor,
innen mit Widmung
‚Zur Erinnerung an Ihren Seniorchef‘,
ca. 15,4 g, Gebrauchsspuren

Paar Doppelmanschettenknöpfe

um 1920-30, 585 GG,
stilisierte Knöpfe, besetzt mit je
zwei ovalen Perlmuttplatten,
dazu zwei Frackknöpfe,
mit je einer runden Perlmuttplatte,
brutto zus. ca. 8,0 g,
restauriert, eine Montage leicht verbogen

Paar Doppelmanschettenknöpfe

585 GG, besetzt mit je zwei
achteckig-facettierten Farbsteinen, wie:
Turmalin, Citrin, Amethyst und Granat,
ca. 10,4 g, Gebrauchsspuren,
Farbsteine berieben,
eine Fassung restauriert

Paar Manschettenknöpfe, Piaget

750 WG, besetzt mit je einem
rechteckigen eingeschliffenen
Chalcedon (ca. 17,0 x 7,7 mm),
ca. 21,2 g, Gebrauchsspuren,
Chalcedon minim bestoßen

Herrenarmbanduhr, Cartier, Pasha

18 K GG, Quartz,
Drei-Zeiten-Chronograph, mit
Mondphase und Datum,
blaues Lederband mit Original-Faltschließe
in 750 GG, Gebrauchsspuren,
mit Stellwerkzeug, im Original-Etui

– Abb. S. 28 –

Armbanduhr, Audemars Piguet

Uhr und Original-Ansatzband in 750 GG,
Flechtdekor, L = 17,5 cm,
brutto ca. 63,6 g, Gebrauchsspuren,
im Original-Etui

Herrenarmbanduhr, Omega, Constellation

Uhr und Original-Ansatzband in 750 GG,
Nr. 60101670, Chronometer, Automatic,
Datum bei ‚3‘, L = 20,5 cm, brutto
ca. 126,4 g, Gebrauchsspuren

Herrenarmbanduhr, Eterna-Matic, KonTiki

Stahl, Datum bei ‚3‘, schwarzes
Lederband mit Original-Stiftschließe in Stahl,
Gebrauchsspuren

Herrenarmbanduhr, Nomos

Glashütte, Tangente Sport,
Stahl, Datum bei ‚6‘,
Spange in 925 Silber ergänzt,
L = 15 cm, brutto ca. 67,4 g

Herrenarmbanduhr, Maurice Lacroix

Masterpiece, Régulateur,
Stahl vergoldet, Automatic, Zentraldatum,
Stunde bei ’12‘, Sekunde bei ‚6‘,
Glasboden, blaues Original-Lederband
mit Stiftschließe in Metall vergoldet,
Gebrauchsspuren, im Original-Etui
– Garantie 05/1999 liegt vor –

– Abb. S. 29 –

Herrenarmbanduhr, um 1950-60, Chronographe

Suisse, 750 Roségold, mit 45 Minuten-
und 60-Sekunden-Zähler,
braunes Lederband mit Stiftschließe
in Metall, Gebrauchsspuren,
Rückdeckel mit Druckstellen, Plexiglas berieben,
Zifferblatt fleckig

Herrenarmbanduhr, Breitling

Navitimer Aerospace, Titan und
Metall vergoldet,
zwei Digitalanzeigen, L = 18,5 cm,
Gebrauchsspuren, Digitalanzeigen
nicht gangbar

Herrenarmbanduhr, Patek Philippe, Genève

Uhr und Original-Ansatzband in 750 GG,
ornamentiertes Flechtdekor,
L = 20 cm, brutto ca. 94,6 g,
restauriert, mit Ergänzungen,
Ansatzband verzogen

Herrenarmbanduhr, International Watch & Co.

Schaffhausen, 18 K Roségold,
Automatik, Zentralsekunde,
braunes Lederband mit
ergänzter Stiftschließe in Metall vergoldet,
Zifferblatt fleckig

Herrenarmbanduhr, Breitling

Stahl und 18 K GG, Chronograph,
Automatik,
30-Minuten- und 12 Stunden-Zähler, Datum bei ‚3‘,
Sekunde bei ‚9‘,
braunes Lederband mit ergänzter
Faltschließe in Metall,
Gebrauchsspuren, im Original-Etui

– Abb. S. 29 –

Skelettuhr, 750 GG

blaues Lederband mit
Stiftschließe in Metall vergoldet,
Gebrauchsspuren

Herrenarmbanduhr, Ebel

Uhr und Ansatzband in 750 GG,
ornamentiertes Flechtdekor,
L = 18 cm, brutto ca. 54,4 g,
Ansatzband verzogen, Druckstellen

Armbanduhr, Chopard, Genève

Uhr und Original-Ansatzband in
750 WG, Automatik, ornamentiert,
L = 19,5 cm, brutto ca. 106,4 g,
Zifferblatt fleckig

Herrenarmbanduhr, Omega

Seamaster, Stahl vergoldet,
Automatik, hellblaues Lederband
mit Stiftschließe in Metall vergoldet,
Druckstellen, Zifferblatt fleckig,
Aufzug schwergängig, dazu
drei Lederbänder, darunter zweimal
Strauß (V)

Herrenarmbanduhr, Omega

Constellation, Marine Chronometer,
Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
teils vergoldet, Quartz, Datum bei „3“,
L = 19 cm, Gebrauchsspuren,
im Original-Etui
– Abb. S. 30 –

Herrenarmbanduhr, Omega

um 1960-70, Stahl,
Sekunde bei ‚6‘,
weißes Lederband mit
Stiftschließe in Stahl,
Zifferblatt fleckig

Armbanduhr, Rolex

Oyster Precision, um 1947, Stahl,
schwarzes Lederband mit
ergänzter Stiftschließe in Stahl,
Aufzug defekt
– Zertifikat Uhrenbörse Austria
12/2008 liegt vor –

Herrenarmbanduhr, Sinn

Uhr und Original-Ansatzband in
mattiertem Stahl,
Chronograph, Automatik,
30-Minuten- und 12-Stunden-Zähler,
Datum und Wochentag bei ‚3‘,
Sekunde bei ‚9‘, L = 20 cm,
Kratzspuren

Herrenarmbanduhr, Chronoswiss

Pacific 100 m,
Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
Chronograph, Automatik,
30-Minuten und 12-Stunden-Zähler,
Sekunde bei ‚9‘, Glasboden,
L = 20 cm,
Gebrauchsspuren, Glas beschädigt
– Wartungszertifikat 03/2015 liegt vor –

Armbanduhr, Philippe Charriol

Uhr und Original-Ansatzband in 750 GG,
Kordeldekor, Quartz, Perlmuttzifferblatt,
Lunette und Zifferblatt besetzt mit
16 Brillanten und vier Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,15 ct., acht
rund-facettierten Rubinen von zus. ca.
0,16 ct., acht rund-facettierten Tsavorithen
von zus. ca. 0,16 ct., rückseitig mit
Wappengravur Oman, L = 19 cm,
brutto ca. 121,0 g, nicht gangbar, im Etui
– Geschenk des Sultans von Oman –

– Abb. S. 30 –

Herrenarmbanduhr, Mühle Glashütte/Sa

Stahl, Automatic, Datum bei ‚6‘,
mit Stoppfunktion, 30-Minuten und
12-Stunden-Zähler, schwarzes Lederband
mit Faltschließe in Stahl,
Gebrauchsspuren

Armbanduhr, Patek Philippe

Uhr und Original-Ansatzband
in 750 WG, ornamentiert, L = 18,5 cm,
brutto ca. 89,0 g,
Gebrauchsspuren, Ansatzband verzogen
– Zertifikat Patek Philippe liegt vor –

– Abb. S. 31 –

Herrenarmbanduhr, Chronoswiss, Kelek

Stahl, teils vergoldet, Automatic,
Datum bei ‚6‘, Gangreserve bei ’12‘,
braunes Lederband mit
Original-Stiftschließe in Stahl, teils vergoldet,
Gebrauchsspuren, im Original-Etui

Armbanduhr, Rolex

Oyster Perpetual, Datejust,
Uhr und Original-Ansatzband in 750 GG,
teils ornamentiert, mittleres Modell, L = 20,5 cm,
brutto ca. 99,9 g, Gebrauchsspuren,
im Original-Etui

– Abb. S. 31 –

Herrenarmbanduhr, Omega, Speedmaster

Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
Automatic, 30-Minuten- und 12-Stunden-Zähler,
Sekunde bei ‚3‘, Tachymeter,
L = 20 cm, Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Cartier, Pasha

Stahl, Automatic,
Datum bei ‚4/5‘, blaues Lederband
mit Stiftschließe in Metall,
Gebrauchsspuren, im Original-Etui

– Abb. S. 32 –

Herrenarmbanduhr, Omega

Constellation, Stahl, Chronometer,
Quartz, Datum bei ‚3‘,
Wochentag bei ‚9‘,
schwarzes Lederband mit
Stiftschließe in Stahl,
Gehäuse unvollständig, nicht gangbar,
Kratzspuren

Herrenarmbanduhr, Tissot

Uhr und Original-Ansatzband in
585 GG, Flechtdekor,
L = 19 cm, brutto ca. 74,9 g,
Gebrauchsspuren, Zifferblatt fleckig

Spangenuhr, Alpina, um 1930-40

Uhr und Spange in 585 GG,
Sekunde bei ‚6‘, L = 18 cm,
brutto ca. 42,2 g,
Zifferblatt fleckig, Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Breitling 1884

colt Oceane, Chronometer,
Uhr und Original-Ansatzband in Stahl, Quartz,
Lunette besetzt mit 40 Brillanten von
zus. ca. 0,40 ct., Datum bei ‚3‘,
L = 19 cm, Gebrauchsspuren, nicht gangbar,
im Original-Etui

– Abb. S. 32 –

Armbanduhr, Cartier

Panthère, Uhr und Original-Ansatzband
in 18 K GG, Quartz,
Datum bei ‚5‘,
L = 18 cm, brutto ca. 104,3 g,
Gebrauchs- und Kratzspuren,
Zifferblatt leicht getönt, nicht gangbar,
im Original-Etui
– Zertifikat Cartier liegt vor –

Armbanduhr, Blancpain, Stahl

Lunette besetzt mit
182 Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
Automatik, Datum bei ‚6‘, Glasboden,
weißes Original-Ansatzband in Kautschuk
mit Original- Faltschließe
in Stahl, Gebrauchsspuren, im Original-Etui

– Abb. S. 33 –

Armbanduhr, Rolex, Oyster Perpetual

Datejust, Uhr und Original-Ansatzband
in Stahl, Lunette in 18 K WG, blaues Zifferblatt,
besetzt mit 50 Brillanten von zus. ca. 0,90 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, L = 16,5 cm,
dazu Ergänzungsglieder,
im Original-Etui

Armbanduhr, Chanel, 'J12'

Uhr und Original-Ansatzband in
weißem Keramik und Edelstahl,
Quartz, Lunette besetzt mit 36
rund-facettierten roséfarbenen
Saphiren von zus. ca. 1,80 ct.,
Datum bei ‚4/5‘, L = 16 cm,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar

– Abb. S. 33 –

Armbanduhr, Piaget, 750 GG

ornamentiert und satiniert,
L = 18 cm, brutto ca. 82,1 g,
Kratzspuren, leicht verzogen,
nicht gangbar, im Etui

Damenarmbanduhr, Harry Winston

Avenue C, 750 WG, Quartz, Perlmuttzifferblatt,
Gehäuse besetzt mit 134 Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct.,
schwarzes Original-Lederband
mit Original-Faltschließe in 750 WG,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar

– Abb. S. 34 –

Damenarmbanduhr, Chopard

Genève, Uhr in 750 GG,
Ansatzband in 18 K GG, Juwelier Weiland,
große, ornamentierte Glieder,
L = 17,5 cm, brutto ca. 98,1 g,
Gebrauchsspuren,
mit Ergänzungen, im Original-Etui
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten Weiland
07/1979 über DM 8.500,- liegt in Kopie vor –

Damenarmbanduhr, Baume & Mercier

18 K WG , Lunette und
Gehäuse besetzt mit 117 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,55 ct.,
schwarzes Lederband mit Original-Stiftschließe
in Metall, im Original-Etui
– Garantiekarte 09/1986 liegt vor –

– Abb. S. 34 –

Damenarmbanduhr, Baume & Mercier

18 K WG, braunes Lederband mit
Stiftschließe in Metall,
Gebrauchsspuren, Zifferblatt leicht fleckig

Damenarmbanduhr, Rolex

Oyster Perpetual, Datejust,
Uhr und Original-Ansatzband in
750 GG, Index-Ziffern und Lunette
besetzt mit zehn Diamanten im 8/8-Schliff
und 40 Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
L = 16 cm, brutto ca. 66,3 g,
Gebrauchsspuren, Glas mit Kratzspuren
– Garantie Rolex 11/1983 liegt vor –

– Abb. S. 35 –

Damenarmbanduhr, Chopard, Genève

Uhr und Original-Ansatzband in 750 WG,
satiniert, ovale Lunette besetzt mit 36 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,40 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 16 cm, brutto ca. 48,9 g, Kratzspuren

Damenarmbanduhr, Cartier

Panthère, 750 GG, Quartz,
Lunette und Gehäuse besetzt mit
98 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,60 ct., L = 17 cm,
brutto ca. 69,3 g,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar,
im Original-Etui
– Garantie Cartier und Rechnung
Juwelier Kempkens 01/2002 über
EUR 14.600,- liegen vor –

– Abb. S. 35 –

Damenarmbanduhr, Bulgari, Quadrato

Stahl, Quartz,
Datum bei ‚3‘, ergänzte Spange
in 925 Silber,
L = 15,5 cm, brutto ca. 52,9 g,
Kratzspuren

Damenarmbanduhr, Chanel, Mademoiselle

Uhr und Montage in 750 GG, Quartz,
fünfreihig besetzt mit zus. 130 Zuchtperlen,
D = ca. 4,0 mm,
Schließe und Krone besetzt mit zwei Halbperlen,
D = ca. 2,9 mm, L = 17,5 cm,
Gebrauchspuren, nicht gangbar

– Abb. S. 36 –

Damenarmbanduhr, Girard-Perregaux

Lady Vintage,
Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
Quartz, Lunette und Zifferblatt besetzt mit
56 Brillanten und acht Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,60 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 16 cm, Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Bucherer, Medea

Uhr und Original-Ansatzband in 750 GG,
Quartz, Wabendekor, Zifferblatt, Lunette und
Ansatzband besetzt mit zus. 219 Brillanten
von zus. ca. 2 cts., L = 15 cm, brutto ca. 65,2 g,
Gebrauchsspuren
– Garantiekarte Bucherer 03/1999 liegt vor –

– Abb. S. 36 –

Damenarmbanduhr, Tissot

Uhr und Original-Faltschließe
in Stahl, Gehäuse besetzt mit
26 Brillanten von zus. ca. 0,20 ct.,
Perlmuttzifferblatt, Ledersatinband,
Gebrauchsspuren
– Garantie 03/2007 liegt vor –

Damenarmbanduhr, Bulgari, Lady

Stahl und 18 K GG, Automatic,
Datum bei ‚3‘,
schwarzes Lederband mit Original-Stiftschließe
in Stahl und 18 K GG,
Gebrauchsspuren, im Original-Etui

– Abb. S. 37 –

Damenarmbanduhr, Bulgari, Lady

Stahl und 750 GG, Quartz,
Datum bei ‚3‘,
ergänztes braunes Lederband mit
Stiftschließe in Stahl,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Chopard

Genève, Happy Sport,
Stahl und 18 K GG, Quartz,
frei beweglich hinter Glas
zehn Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.,
Gehäuse besetzt mit fünf pinkfarbenen
Saphir-Cabochons,
rotes Lederband mit Stiftschließe
in Metall vergoldet,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar (V)

– Abb. S. 37 –

Damenarmbanduhr, Breitling, 1884

J-Class, Uhr und Original-Ansatzband
in Stahl, teils vergoldet, Quartz,
Datum bei ‚3‘, L = 18 cm,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar,
im Original-Etui

Damenarmbanduhr, Rolex

Uhr und Original-Ansatzband
in 750 GG, ornamentiertes Flechtdekor,
L = 18 cm, brutto ca. 64,6 g,
Gebrauchsspuren (V)

Damenarmbanduhr, Omega, Constellation

Uhr und Original-Ansatzband in
Stahl und 18 K GG, Lunette besetzt mit
32 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad,
L = 18,5 cm, Gebrauchsspuren,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Baume & Mercier

Uhr und Original-Ansatzband in
18 K GG und WG, Quartz,
Zifferblatt mit Streifendekor,
L = 17,5 cm, mit Ergänzungsgliedern,
brutto zus. ca. 57,2 g,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar,
im Original-Etui
– Garantiekarte 08/1987 und
Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Juwelier Stoess 06/1987 über
DM 11.970,- liegen vor –

Damenarmbanduhr, Jaeger-LeCoultre

Carnet de Rendezvous, Uhr und
Original-Ansatzband in 750 GG,
Permuttzifferblatt,
Lunette besetzt mit 36 Diamanten
im 8/8-Schliff und einem Brillant
von zus. ca. 0,30 ct., L = 16,5 cm,
ca. 68,9 g, Gebrauchsspuren,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Omega

Stahl vergoldet, Ansatzband in
750 Roségold, ornamentiertes
Flechtdekor, L = 17 cm,
brutto ca. 27,7 g, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Baume & Mercier

Riviera, Uhr und Original-Ansatzband mit
Faltschließe in 750 GG,
Perlmutt-Zifferblatt besetzt mit elf
Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,22 ct., Lunette besetzt
mit 36 Brillanten von zus. ca. 0,36 ct.,
Datum bei ‚6‘,
L = 18,5 cm, brutto ca. 65,4 g,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Jacques Simon

Uhr und Original-Ansatzband in 750 GG,
Lunette zweireihig besetzt mit 70 Brillanten
von zus. ca. 1 ct., durchschnittlich oberer bis
mittlerer Farb- und mittlerer Reinheitsgrad,
L = 19 cm, brutto ca. 81,2 g,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Omega, um 1950

Uhr und Ansatzband in 750 GG,
Flechtdekor, Anstöße ornamentiert,
L = 16,5 cm, Sicherungskettchen,
brutto ca. 15,8 g, Zifferblatt fleckig

Savonette, Deutsche Uhrenfabrikation

Glashütte in Sachsen, Lange-Uhr,
585 GG, goldfarbenes Zifferblatt,
Sekunde bei ‚6‘,
leicht verzogen

– Abb. S. 38 –

Savonette, Favor, 585 GG

Werkdeckel Metall,
Sekunde bei ‚6‘, Gebrauchsspuren

Savonette, Vacheron & Constantin, Genève

Werknr. 309860, Gehäusenr. 187797,
585 RG,
Werkdeckel bez. C.H.F Brandes, Braunschweig,
Sekunde bei ‚6‘, Gebrauchsspuren,
Zifferblatt mit Haarriss

Savonette, 585 Roségold

Zifferblatt und Werk A. Lange & Söhne
Glashütte, B. Dresden,
Gehäuse bez. ‚The Lord Watch‘,
Sekunde bei ‚6‘, Druckstellen

Herrentaschenuhr, JWC

585 RG, Rückdeckel mit legiertem
Monogramm RC, Sekunde bei ‚6‘,
Druckstelle

Savonette, 585 GG

Werkdeckel Metall,
Sekunde bei ‚6‘,
Zifferblatt mit Haarriss,
Gebrauchsspuren

Herrentaschenuhr, International Watch Co.

Schaffhausen, um 1920-30, 800 Silber,
Gehäuse mit Punze IWC Probus, Scaffusia,
geometrisch ornamentierter
Rückdeckel mit ungraviertem Wappenschild,
Sekunde bei ‚6‘, dazu
Uhrkette, 925 Silber, L = 52 cm,
ca. 16,0 g, Gebrauchsspuren

Savonette, 585 RG

Meistermarke B & H,
Werkdeckel mit Widmung, dat. 1916,
Frontdeckel mit aufgelegtem
Monogramm ME, Sekunde bei ‚6‘,
Druckstellen

Schlüsseluhr, Breguet A Paris, 19.Jh.

18 K GG, Meistermarke H & R,
Zifferblatt bestoßen, mit Ergänzungen,
Druckstellen, nicht gangbar

Savonette, 14 K Roségold

guillochiertes Gehäuse,
Werkdeckel Metall,
Sekunde bei ‚6‘, Druckstellen,
verzogen

Savonette, um 1900

Barraud & Lunds, London,
18 K GG, Minutenrepetition,
Sekunde bei ‚6‘, Gebrauchsspuren
– Expertise Antike Uhren Kegelmann
11/1982 liegt vor –

Savonette, Elgin, 14 K GG und Roségold

ornamentiertes Gehäuse,
mit legiertem Monogramm S,
Sekunde bei ‚6‘, Druckstelle

Schlüsseluhr, 19.Jh., 18 K Roségold

guillochiertes Silberzifferblatt,
mit Viertelstundenrepetition,
Sekunde bei ‚6‘, dazu
Uhrkette mit Petschaftsanhänger
mit ungravierter Karneolplatte,
585 GG, zwei Schlüssel,
L = 23 cm, brutto ca. 36,3 g,
restauriert, Gehäuse und
Zifferblatt berieben, Uhrkette mit Druckstellen

Savonette, ZentRa

585 GG, geometrisch ornamentiertes
Gehäuse mit ungraviertem Wappenschild,
Sekunde bei ‚6‘, nicht gangbar

Savonette, 19.Jh., 18 K GG

ornamentiertes Gehäuse,
Druckstellen

Savonette, 14 K GG

Sekunde bei ‚6‘,
Druckstellen, dazu Uhrkette,
Metall vergoldet, L = 24 cm,
Glieder teils verbogen, berieben

Herrentaschenuhr, um 1950-60, Stahl

Nr. 11402061, Gehäusenr. 374/6,
Sekunde bei ‚6‘

Savonette, Elgin

Metall vergoldet, Sekunde bei ‚6‘,
strahlenförmig ornamentiert,
Zifferblatt mit Haarriss

Herrentaschenuhr, Alpina

Stoppuhr, Metall,
nicht gangbar

Schlüsseluhr als Savonette

CoinSilver, Sterlingsilber,
Sekunde bei ‚6‘,
mit Schlüssel an Silberkette,
L = 19 cm, Reste von Emaillefarbe

Damenhängeuhr, Halbsavonette

18 K GG,
mit schwarzen Emailleziffern,
Rückdeckel mit legiertem Monogramm
HK, Sekunde bei ‚6‘,
Emailleziffern unvollständig,
dazu lange Uhrkette, 585 GG,
L = 160 cm, Kette mit Ergänzungen,
brutto ca. 26,6 g, Gebrauchsspuren

Schlüsseluhr, 19.Jh.

18 K GG, Sekunde bei ‚6‘,
Rückdeckel mit floralem
Dekor, Bügel ergänzt

Herrentaschenuhr, 19.Jh., Eisen

mit Datum, Monat,
Wochentag, Sekunde und
Mondphase bei ‚6‘,
Zifferblatt mit Haarrissen,
Gebrauchsspuren

Damenhängeuhr, Savonette

14 K GG, Werkdeckel Metall,
ornamentiertes Gehäuse mit
Blattdekor und ungraviertem
Wappenschild, Gebrauchsspuren

Damenschlüsseluhr, 19.Jh., 18 K GG

reich ornamentiertes Gehäuse,
besetzt mit sieben Diamantrosen,
leere Fassungen, Gebrauchsspuren

Damenhängeuhr, 585 GG

dazu Erbscollier, 333 GG,
L = 68 cm, ca. 8,3 g,
Gebrauchsspuren

Damenhängeuhr, Leparc

als Savonette, 14 K GG,
mit floralem Jugendstildekor,
Emaillefarbe unvollständig,
Druckstelle, nicht gangbar

Damenhängeuhr, 14 K Roségold

Werkdeckel Metall,
Gehäuse und Zifferblatt reich floral ornamentiert,
rückseitig besetzt mit zehn Saatperlchen,
Druckstellen

Damenhängeuhr, 14 K Roségold

Sekunde bei ‚6‘, mit Glasboden,
Aufzug defekt

Damensavonette, 585 Roségold

Werkdeckel Metall,
Gebrauchsspuren

Uhrkette, 333 GG

L = 44 cm, ca. 7,9 g

Herrenarmbanduhr, 585 GG

Schweizer Werk, Zentralsekunde,
braunes Lederband mit vergoldeter
Stiftschließe, Gebrauchsspuren

Armbanduhr, Roamer, um 1950-60

18 K GG, Flechtansatzband
in 585 GG, L = 19 cm,
brutto ca. 48,0 g,
Ansatzband restauriert, ein Glied
beschädigt, nicht gangbar

Herrenarmbanduhr, Antimagnetic

750 Roségold, Chronograph,
30-Minuten-Zähler, Sekunde bei ‚9‘,
brutto ca. 35,7 g,
ohne Ansatzband, Zifferblatt stark fleckig,
Druckstellen

Herrenarmbanduhr, ZentRa

585 GG, Quartz, Datum bei ‚3‘,
braunes Lederband mit vergoldeter
Stiftschließe, verbraucht,
nicht gangbar

Herrenarmbanduhr, DuBois, 1785

Stahl vergoldet, Chronographe Automatique,
30-Minuten- und 12-Stunden-Zähler,
Datum und Wochentag bei ‚3‘,
Sekunde bei ‚9‘, Tachymeter,
rückseitig mit Monogramm GK, Nr. 449,
braunes Lederband mit Stiftschließe in Metall,
Gebrauchsspuren, Glas mit Kratzspuren, dazu
Ansatzband in Stahl vergoldet, L = 18 cm
– Zertifikat DuBois 08/1991 und Rechnung
08/1991 liegen vor –

Herrenarmbanduhr, Omega

Speedmaster,
Uhr und Original-Ansatzband
in Stahl, teils vergoldet,
Automatic, Sekunde bei ‚3‘,
30-Minuten- und 12-Stunden-Zähler,
L = 20 cm, Gebrauchsspuren

Herrenarmbanduhr, Delano

Uhr und Original-Ansatzband
in 750 GG, geometrisch ornamentiert,
L = 18,5 cm, brutto ca. 84,3 g,
Ansatzband verzogen, restauriert,
Zifferblatt fleckig

Herrenarmbanduhr, Longines

Master Collection, Vollkalender,
Uhr und Original-Ansatzband in
Stahl, Automatic, Chronograph,
mit Wochentag und Monat,
24-Stunden-, 12-Stunden- und 30-Minuten-Zähler,
Sekunde bei ‚9‘, Tachymeter, Mondphase,
Glasboden, L = 22 cm,
Kratzspuren, im Original-Etui (V)

Herrenarmbanduhr, DuBois, 1785, Regular 1

Metall vergoldet, Automatic, Datum bei ‚4/5‘,
mit Stoppfunktion, 30-Minuten- und
12-Stunden-Zähler, Sekunde bei ‚9‘,
schwarzes Original-Lederband
mit Stiftschließe in Metall vergoldet,
Gebrauchsspuren, im Original-Etui

Herrenarmbanduhr, Ingersoll

Brandenburger Tor,
Limited Edition, Sapphire Collection,
Stahl, Automatic, Chronograph,
12-Stunden-Zähler, Datum bei ’12‘,
Zentralsekunde,
schwarzes Original-Lederband mit
Original-Faltschließe in Stahl,
Gebrauchsspuren, im Original-Etui

Herrenarmbanduhr, Bulova, Accutron

Spaceview, Stahl, transparentes
Zifferblatt, ergänztes grünes Lederband
mit ergänzter Stiftschließe in Metall,
Widmung CFY 1964, berieben,
nicht gangbar

Herrenarmbanduhr, Bulova, Accutron

Stahl, Datum und Wochentag bei ‚3‘,
ergänztes braunes Lederband
mit ergänzter Stiftschließe in Metall,
bez. Breitling, nicht gangbar

Armbanduhr, Aigner, San Remo Chrono

Stahl, Quartz,
Sekunde bei ‚3‘, Datum bei ‚6‘,
30-Minuten-Zähler,
schwarzes Original-Lederband mit Stiftschließe
in Stahl, nicht gangbar, im Original-Etui

Herrenarmbanduhr, Eterna-Matic

Uhr und Original-Ansatzband in
Stahl vergoldet, Automatic,
Datum bei ‚3‘, L = 18,5 cm,
Gebrauchsspuren, im Original-Etui

Herrenarmbanduhr, Longines

14 K GG, Sekunde bei ‚6‘,
schwarzes Lederband mit
vergoldeter Stiftschließe,
Zifferblatt fleckig,
starke Gebrauchsspuren

Herrenarmbanduhr, DuBois, 1785, GMT

Stahl vergoldet, Automatic, Datum bei ‚6‘,
braunes Lederband mit Stiftschließe in
Metall vergoldet, im Original-Etui

Herrenarmbanduhr, Ostwok

Sowjetunion, Stahl vergoldet,
‚Admiralsuhr‘, braunes Lederband
mit Stiftschließe in Metall vergoldet,
im Original-Etui,
mit Bedienungsanleitung(V)

Buran Poljot, Basilika

Stahl, Chronograph,
30-Minuten-Zähler, Datum bei ’12‘,
Sekunde bei ‚9‘, Mondphase,
Glasboden, schwarzes Lederband,
im Original-Etui

Armbanduhr, Lucien Piccard

14 K GG,
Datum bei ‚3‘, Zifferblatt besetzt
mit einem Diamant im 8/8-Schliff
von ca. 0,01 ct., schwarzes
Lederband mit Stiftschließe in
Metall vergoldet, im Original-Etui (V)

Herrenarmbanduhr, Ingersoll, Cook

Limited Edition, Sapphire Collection,
Stahl, Automatic, Chronograph,
Vollkalender, Mondphase,
12-Stunden-Zähler, Sekunde bei ‚9‘,
Glasboden, schwarzes Original-Lederband
mit Original-Faltschließe in Stahl,
Gebrauchsspuren, im Original-Etui

Armbanduhr, Raymond Weil, Genève

Uhr und Original-Ansatzband in
Stahl vergoldet, Quartz,
Datum bei ‚3‘, L = 16,5 cm,
nicht gangbar

Herrenarmbanduhr, Bulova

limitierte Auflage für Firma Nikken,
Uhr und Ansatzband in Stahl,
teils vergoldet, L = 21,5 cm,
im Original-Etui

Armbanduhr, Maurice Lacroix

Stahl vergoldet, Quartz, braunes Lederband
mit vergoldeter Stiftschließe,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar,
im Original-Etui

Herrenarmbanduhr

Michel Herbelin, Newport,
Stahl, teils vergoldet, Automatik,
Datum bei ‚3‘, L = 20,5 cm,
Kratzspuren

Armbanduhr, Juvenia

18 K WG, rechteckiges Gehäuse,
schwarzes ergänztes Lederband
mit Stiftschließe in Metall,
Glas mit Kratzspuren

Damenarmbanduhr, Michel Herbelin, Newport

Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
teils vergoldet, Quartz,
Perlmuttzifferblatt, besetzt mit zehn Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,02 ct.,
Datum bei ‚6‘, L = 19 cm,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Raymond Weil

Amadeus 200,
Uhr und Original-Ansatzband
in Metall vergoldet, Datum bei ‚3‘,
L = 18 cm, nicht gangbar,
Metall berieben

Damenarmbanduhr, Wichelmann

Uhr und Ansatzband in
585 WG, Anstöße besetzt mit
acht Brillanten von zus. ca.
0,50 ct., Lunette besetzt mit
24 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,20 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad,
L = 17 cm, brutto ca. 18,8 g

Damenarmbanduhr, Omega, um 1950-60

Uhr und Ansatzband
in 750 GG, ornamentiert, L = 14,5 cm,
brutto ca. 26,5 g

Damenarmbanduhr

Uhr und Ansatzband in 585 GG und WG,
Quartz, Zifferblatt, Lunette und
Ansatzbänder besetzt mit zus.
227 Brillanten von zus. ca. 3 cts.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad,
L = 18 cm, brutto ca. 68,7 g,
Gebrauchs- und Kratzspuren

Damenarmbanduhr, Baume & Mercier

Geneve, Uhr in 750 GG,
schwarzes Lederband
mit vergoldeter Stiftschließe,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Omega

Uhr und Original-Ansatzband in 585 GG,
ornamentiert, L = 17 cm,
brutto ca. 22,4 g

Damenarmbanduhr, Rado

Keramik und Stahl,
L = 16,5 cm, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Cortebert

Uhr und Ansatzband in 585 WG,
ornamentiertes Flechtdekor,
Lunette besetzt mit 18 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,15 ct.
im oberen Farb- und mittleren Reinheitsgrad,
L = 13,5 cm, brutto ca. 21,6 g

Damenarmbanduhr, Beusi

Uhr und Ansatzband in 585 WG,
ornamentiert,
L = 17 cm, brutto ca. 24,0 g,
Gebrauchsspuren, Ansatzband
verzogen

Damenarmbanduhr, Corrine

um 1930-40,
Uhr und Ansatzband in 14 K WG,
Gehäuse, Anstöße und Ansatzband
ausgefasst mit 71 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 1,40 ct.,
L = 17 cm, Sicherungskettchen,
brutto ca. 17,4 g,
Zifferblatt fleckig,
Sicherungskettchen verknotet

Damenarmbanduhr, Optima

Uhr und Ansatzband in 750 WG,
ornamentiertes Flechtdekor,
L = 17,5 cm, brutto ca. 30,9 g

Armbanduhr, must de Cartier, Tank

925 Silber vergoldet,
Zifferblatt in WG, GG und RG,
schwarzes ergänztes Lederband
mit Stiftschließe in Metall vergoldet,
Gebrauchs- und Kratzspuren
– Garantie für Reparatur Juwelier Wempe
03/2017 liegt vor –

Damenarmbanduhr, Certina

Uhr und Ansatzband in 585 GG,
Quartz, Rückdeckel mit Widmung,
dat. 15.11.1984,
L = 17 cm, brutto ca. 28,2 g,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Eko

Uhr und Ansatzband in 750 WG,
ornamentiert,
Lunette besetzt mit 24 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,15 ct.,
L = 18 cm, brutto ca. 21,9 g,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Jaeger-LeCoultre

Uhr und Ansatzband in 14 K WG, ornamentiert,
viereckige Lunette und Anstöße
mit 30 Brillanten von zus. ca. 1,30 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, L = 18 cm,
brutto ca. 31,6 g, leicht verzogen

Damenarmbanduhr, Roxy

Uhr und Ansatzband in 585 WG,
Lunette besetzt mit 20 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,15 ct.,
L = 17,5 cm, brutto ca. 21,6 g

Damenarmbanduhr, um 1910-20

585 GG, Gehäuse besetzt mit
sechs Altschliff-Brillanten von
zus. ca. 0,15 ct., ergänztes schwarzes
Lederband, Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, um 1920-30

Uhr und Elastoflexband in 585 GG,
ornamentiert, L = 16 cm,
Sicherungskettchen, brutto ca. 13,4 g,
Elastoflexmontage unvollständig

Damenarmbanduhr, ZentRa

Uhr und Original-Ansatzband
in 585 GG, ornamentiert, L = 18 cm,
brutto ca. 23,5 g,
Gebrauchsspuren

Armbanduhr, Omega

Uhr und Original-Ansatzband in 750 WG,
ornamentiert, Lunette besetzt mit
36 Brillanten von zus. ca. 1 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad,
L = 17,5 cm, brutto ca. 55,9 g,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Anker, Uhr

und Ansatzband 585 GG, ornamentiert,
L = 17 cm, brutto ca. 27,4 g, Zifferblatt fleckig

Damenarmbanduhr, Jaeger-LeCoultre

Uhr und Ansatzband in 750 GG,
Panzerdekor, L = 17,5 cm, brutto ca. 78,8 g,
Sicherungskettchen ergänzt

Damenarmbanduhr, Provita

Uhr und Ansatzband in 585 GG,
ornamentiert, L = 16 cm, brutto ca. 16,1 g,
leicht verzogen

Damenarmbanduhr, Tudor

Princess Oyster Date,
Uhr und Original-Ansatzband
in Stahl und 18 K GG,
Zentralsekunde,
Ansatzband und Krone
bez. Rolex, L = 18,5 cm

Damenarmbanduhr, Revue

Uhr und Ansatzband in 585 GG,
ornamentiertes Flechtdekor, L = 17,5 cm,
brutto ca. 27,1 g,
Zifferblatt fleckig, Ansatzband restauriert

Damenarmbanduhr, Glashütte

Uhr und Ansatzband in Stahl,
Quartz, L = 17 cm, starke Gebrauchsspuren,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Silvia, Uhr

und Ansatzband in 585 WG,
ornamentiertes Flechtdekor, Lunette
und Anstöße besetzt mit 24 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,20 ct.,
L = 17,5 cm, brutto ca. 21,1 g

Damenarmbanduhr, Alpina

um 1920-30, 585 GG, ornamentiert,
ergänztes Ansatzband in Metall,
vergoldet, Zifferblatt fleckig, nicht
gangbar

Damenarmbanduhr, um 1920-30

Uhr und Ansatzband in 585 GG,
ornamentiert, L = 16 cm, brutto
ca. 17,5 g, beschädigt, unvollständig

Damenarmbanduhr, Léonard

Genève, Uhr und Ansatzband in
585 GG, Flechtdekor,
Lunette besetzt mit 14 Brillanten
von zus. ca. 1,50 ct. im oberen
Farb- und Reinheitsgrad,
L = 17 cm, brutto ca. 23,0 g,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Omega

Uhr und Ansatzband in 750 WG,
ornamentiert,
Lunette besetzt mit 32 Brillanten
von zus. ca. 0,55 ct.,
L = 19 – 21,5 cm, brutto ca. 61,5 g,
restauriert, zwei Diamanten bestoßen,
Zifferblatt leicht fleckig, im Etui (V)

Frackuhr, Favor, 585 GG

ornamentiert, rückseitig
mit Widmung 09/1972,
im Etui (V)

Collier, 21,6 K GG, rundum besetzt

mit 60 antikförmig-facettierten
Burma-Rubinen von zus. ca. 24 cts.,
L = 58 cm, ca. 22,9 g (V)
– Identification Report
Nr. 96035-6 Emil Gem Laboratory
07/2018 liegt vor –

Brosche, um 1900, 14 K Roségold und

Silber, ‚Käfer‘, besetzt mit drei
Granat-Cabochons, drei Diamantrosen
und einer Naturperle, D = ca. 4,0 mm,
ca. 7,3 g

Schleifenbrosche/Anhänger, 750 GG

und WG, besetzt mit drei Brillanten von zus.
ca. 0,04 ct., Anhängeteil besetzt mit
vier Saatperlchen, zus. ca. 9,2 g,
mit Ergänzungen, umgearbeitet

Kreuzanhänger, um 1940-50

14 K Roségold und WG,
durchbrochen ornamentiert,
besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 7,2 mm, einem Altschliff-Diamant
und vier Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,40 ct. und 53 Diamanten, teils
im Alt-, 8/8- und Rosenschliff, von zus.
ca. 0,20 ct., ca. 10,4 g,
restauriert, Druckstelle

Ring, 750 WG, Meistermarke C

ornamentierte Ringschiene,
besetzt mit einer Saphir-Navette
von ca. 0,45 ct., umgeben von
12 Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.,
RW 54, ca. 4,5 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, um 1910-20

585 GG und WG, besetzt mit
einem Altschliff-Brillant von ca. 0,60 ct.,
flankiert von zwei Diamantrosen von
zus. ca. 0,30 ct. und vier Halbperlen,
D = ca. 3,6 mm, ca. 5,0 g,
Gebrauchsspuren, Nadel leicht verbogen

Brosche, um 1930-40

14 K Roségold und WG,
besetzt mit zehn Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,15 ct. und 17 Saphiren,
teils im Baguette-, teils im Carréeschliff,
von zus. ca. 0,80 ct., ca. 3,4 g,
Gebrauchsspuren, Saphire teils
leicht berieben

Brosche, um 1920-30, 585 GG und WG

blütenförmig besetzt mit
einem Smaragd im Tafelschliff von
ca. 0,45 ct. und elf Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 1,30 ct., ca. 3,7 g,
Gebrauchsspuren,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen,
im Etui

Armreif, um 1900

14 K GG, Meistermarke GN,
Schauseite mit floralem
Gravurdekor, besetzt mit
fünf Diamantrosen und
drei Türkisen, ca. 26,3 g,
Druckstellen

Ring, um 1910-20, 585 GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,15 ct., sechs Diamantrosen
und vier Saphir-Troidas von zus. ca. 0,10 ct.,
RW 51, ca. 2,5 g, im Original-Etui

Ring, um 1950-60, 585 GG und WG

durchbrochen ornamentiert,
besetzt mit drei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct., umgeben von
zehn Diamantrosen, RW 56,
ca. 6,8 g, umgearbeitet,
mit Ergänzungen

Kugelcollier mit Herzanhänger, USA

um 1930-40, 14 K Roségold,
besetzt mit 25 Süßwasserperlen und
zwei oval-facettierten Amethysten,
L = 40 cm, ca. 6,8 g

Kreuzanhänger, Ende 19.Jh.

14 K Roségold, filigran ornamentiert,
besetzt mit vier oval-facettierten
Amethysten von zus. ca. 18 cts. und
einem rund-facettierten hellblauen
Farbstein, L = 7,5 cm, ca. 11,1 g,
Druckstelle, im Etui

Paar Ohrhänger, um 1900

18 K RG und Silber,
besetzt mit fünf Altschliff-Diamanten
und fünf Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,50 ct., ca. 4,2 g,
im Etui

Ring, 585 GG und WG

runder Ringkopf mit einer blauen
Dekorsteinplatte mit floralem Motiv,
besetzt mit zwei Altschliff-Diamanten
und 15 Diamantrosen von zus.
ca. 0,15 ct., RW 52, ca. 16,8 g

Paar Ohrhänger, 18 K WG

besetzt mit 18 Brillanten und 44 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 1,60 ct.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 13,2 g, umgearbeitet

Brosche, 19. Jh., Silber, teils vergoldet

mit farbigem Emailledekor, mit
vier barocken Perlen, D = ca. 4,0 – 4,3 mm,
umgeben von 20 rund-facettierten
Farb- und Dekorsteinen, ca. 14,2 g,
restauriert, mit Ergänzungen

Ring, 585 GG und WG, besetzt

mit einem Brillant von ca. 0,30 ct.,
zwei Brillanten und 15 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,25 ct.,
RW 56, ca. 4,1 g

Nadel, um 1910-20, 18 K Roségold

und WG, besetzt mit einer ovalen
roségrauen Zuchtperle, L = 7,7 mm,
und sechs Diamantrosen, ca. 1,8 g,
Schieber in Metall ergänzt

Nadel, um 1900, 18 und 8 K GG

blütenförmig besetzt mit
einer Diamantrose von ca. 0,40 ct.,
ca. 1,6 g, Schieber in Metall ergänzt,
Gebrauchsspuren

Kreuzanhänger, 750 Roségold und

Silber, besetzt mit einem rund-facettierten
Rubin von ca. 0,20 ct. und 20 Diamantrosen,
ca. 6,1 g, dazu
Collierkette, 585 WG,
L = 44 cm, ca. 2,5 g

Brosche, um 1910-20

14 K Roségold und WG, besetzt
mit einer boutonförmigen Perle,
D = ca. 6,2 mm, flankiert von
vier Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,20 ct. und vier Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,05 ct.,
ca. 4,2 g, Gebrauchsspuren

Ring, um 1940-50, 14 K WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,25 ct.
im oberen Farb- und geringen Reinheitsgrad,
seitlich vier Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,02 ct., RW 54, ca. 3,2 g,
Ringschiene restauriert

Nadel, 585 Roségold, besetzt

mit acht Diamanten, teils im Alt-,
teils im Rosenschliff von zus. ca. 0,40 ct.,
Sicherungskettchen, ca. 5,3 g,
restauriert, mit Ergänzungen

Ring, um 1910-20, 18 K GG und WG

besetzt mit drei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,25 ct. und neun
Diamantrosen, RW 58, ca. 2,8 g,
Fassung beschädigt

Ring, um 1910-20, 585 GG und WG

crossover besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,20 ct.,
einem rund-facettierten Saphir von
ca. 0,20 ct., zwei Altschliff-Diamanten
und zwölf Diamantrosen von zus.
ca. 0,10 ct., RW 51, ca. 2,1 g,
Gebrauchsspuren

Collier, 585 WG und GG

Mittelteil um 1910-20, besetzt mit
zwei Altschliff-Diamanten und
neun Diamantrosen von zus.
ca. 0,20 ct., L = 38 cm, ca. 5,0 g,
umgearbeitet, Gebrauchsspuren

Ring, um 1910-20, 14 K WG und GG

besetzt mit zwei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,98 ct., einer barocken
Perle, D = ca. 4,7 – 5,0 mm, umgeben
von 16 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,10 ct., RW 60, ca. 3,4 g,
Gebrauchsspuren, Perle berieben
– Zertifikat Pracownia Gemmologiczna
12/2012 liegt vor –

Brosche, 18 K GG und Roségold

filigran durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit einer Halbperle, D = ca. 4,1 mm,
zwei rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 0,10 ct. und einem rund-facettierten
Rubin von ca. 0,05 ct.,
elf Anhängeteile mit je einer Saatperle,
ca. 6,3 g

Paar Ohrhänger, um 1880, 8 K GG

mit je einer geschnittenen Muschelkamee,
‚Herakles‘, ca. 5,2 g

Schlangenring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,25 ct. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, RW 58, ca. 6,7 g,
Gebrauchsspuren

Schlangenarmreif, 375 GG

Meistermarke C&F, ornamentiert, flexibel,
besetzt mit zwei rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 0,10 ct., brutto ca. 30,6 g,
leichte Druckstellen

Collier, um 1900, 14 K GG

geometrische und floral ornamentierte
Glieder, L = 102 cm, Sicherungskettchen,
ca. 62,7 g,
Gebrauchsspuren, Druckstellen

Brosche, um 1920, Fassung in

14 K GG, ornamentiert, mit einer
Porzellan-Miniatur ‚Spionin‘,
L = 4,6 cm, brutto ca. 9,0 g,
berieben, Kratzspuren

Armreif, um 1880, 9 K Roségold

im Vorderteil mit ornamentiertem
Knoten, ca. 8,8 g, Druckstellen

Brosche, um 1900, 14 K Roségold

mit schwarzem Dekorstein und
aufgelegtem Monogramm H,
ca. 7,7 g, Gebrauchsspuren,
restauriert

Collier, aus 61 Korallkugeln

D = ca. 6,7 mm, Schließe in Metall,
besetzt mit einer Koralle, L = 42,5 cm,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG, besetzt mit einer

ovalen Koralle (ca. 21,1 x 10,4 mm),
RW 49, ca. 4,3 g

Ring, um 1920-30, 14 K GG und Platin

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,30 ct., flankiert von zwei
Orientperlen, D = ca. 4,2 mm,
RW 58, ca. 2,3 g

Paar Ohrhänger, 8 K GG und WG

mit je einer geschnittenen
Korallkamee, ‚Portrait‘, ca. 2,5 g,
unvollständig

Anhänger/Brosche, um 1900

18 K GG und RG, floral durchbrochen
ornamentiert, besetzt mit zwei Diamantrosen
von zus. ca. 0,40 ct. und 50 Saatperlchen,
ca. 14,9 g,
restauriert, Gebrauchsspuren,
drei leere Fassungen

Pfeilbrosche, um 1910-20, 10 K GG

blütenförmiges Mittelmotiv, besetzt
mit einer Boutonperle, D = ca. 4,0 mm,
umgeben von zwölf Türkisen, ca. 2,5 g

Korallkugelkette, aus 268 ovalen Korallen

D = ca. 3,9 – 4,0 mm, endlos, L = 88 cm,
Gebrauchsspuren

Brosche, um 1900

Montage in 9 K GG, ‚Blüte und
Blätter‘, geschnittene Jade, zentral
besetzt mit einer Boutonperle,
D = ca. 3,0 mm, brutto ca. 4,3 g

Korallkugelcollier, dreireihig, im Verlauf

D = ca. 3,9 – 6,4 mm,
Schließe und Zwischenstege in
585 GG, Goldschmiedearbeit,
L = 39 cm, mit Ergänzungen

Ring, um 1930-40, 585 GG und Silber

Ringkopf mit Blütendekor,
besetzt mit drei Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,15 ct., RW 58, ca. 3,4 g

Armband, um 1900, 9 K RG

Wellendekor,
L = 19 cm, Sicherungskettchen,
ca. 21,7 g, Gebrauchsspuren

Brosche, um 1910-20, 10 K GG

‚Zwei Vögel‘, besetzt mit drei roten
Granatglas-Doubletten, ca. 2,2 g

Ring, 18 K GG und WG

blütenförmiger Ringkopf,
besetzt mit einem rund-facettierten
Saphir von ca. 0,35 ct., umgeben
von acht Altschliff-Diamanten und
seitlich auf der Ringschiene sechs
Altschliff-Diamanten von zus. ca. 0,20 ct.,
RW ca. 45, ca. 2,6 g,
Saphir berieben, Ringschiene restauriert

Nadel, um 1920-30, 14 K GG

besetzt mit einer geschnittenen
Karneol-Kamee, ‚Damenportrait‘,
ca. 3,8 g

Bandring, um 1920-30, 14 K Roségold

besetzt mit zwei Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,25 ct. und drei
Halbperlchen, D = ca. 1,8 mm, RW 53,
ca. 5,1 g

Dose, 585 GG

Meistermarke AW,
florales und figuratives Gravurdekor,
innen mit Wappengravur
Mon J.P., ca. 114,5 g,
Gebrauchsspuren
– Abb. S. 38 –

Schlüsselanhänger, 750 GG und

585 Roségold, ‚Löwe‘, besetzt mit
vier Brillanten und einem Diamant
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,25 ct.,
ca. 17,5 g, mit Ergänzungen,
Gebrauchsspuren

Bergkristallschale

Meistermarke Gerd Dorchfeld,
‚Weinreben‘, Turmalin,
Amethyst, Jaspis,
Montage in 750 GG (ca. 150 g), teils ornamentiert,
D = 24 cm, ca. 1.960 g, ein Blatt restauriert,
Oberflächen- und innere Merkmale,
im Transportkoffer
– Abb. S. 39 –

Puderdose, M. Buccellati

Silber, ornamentiert,
florale Applikation in Roségold, besetzt mit
einem Smaragd-Cabochon und
zwei Saphir-Cabochons,
ca. 7,5 x 7,5 cm, brutto ca. 95,2 g,
Gebrauchsspuren, Druckstellen,
ein Saphir-Cabochon bestoßen

Zwei Edelsteinskulpturen

Bernhard Becker, sig.,
‚Kampfhähne‘,
aus Edelsteinen, wie:
Aquamarin, Morganit,
Fluorit, Bergkristall, Amethyst,
Calzedon, Turmalin, Rubin,
Montagen in 14 K GG,
L = 19 cm, H = 15 – 17,8 cm,
Sockel aus geschliffenem Bergkristall,
mattiert, minim bestoßen,
im Transportkoffer
– Abb. S. 39 –

Schmuck-Schatulle, Cartier

Holz und Rochenleder,
11,5 x 28 x 24,5 cm,
Druckstellen, o.S.

Bergkristall-Pyramide, dreiseitig

Montage in 925 Silber und 750 GG,
Goldschmiede Weiland sig.,
besetzt mit je einem Rubin-, Saphir-
und Smaragd-Cabochon, einem Brillant
von ca. 0,05 ct., zwei orangefarbenen
Diamanten (beh.) von zus. ca. 0,10 ct. und
einem blauen Diamant (beh.) von ca. 0,05 ct.,
ca. 14 x 26 x 21 cm, ca. 1.587 g, unvollständig, restauriert,
loses Teil liegt bei, auf samtverkleideter
Plinthe
– Abb. S. 40 –

Fineliner, Montblanc, Meisterstück

Mine ausgetrocknet,
im Original-Etui

Steinskulptur mit Ammonit

Montage in Silber, Metall und
18 K GG, Goldschmiede Weiland zugeschrieben,
mit eingelassener Uhr, Concord,
mit Wappengravuren,
besetzt mit je einem Rubin-,
Saphir und Smaragd-Cabochon,
5 x 26 x 24 cm, Gebrauchsspuren,
nicht gangbar
– Abb. S. 40 –

Füller, Les must de Cartier

Metall vergoldet,
im Original-Etui
– Bedienungsanleitung und
Garantiekarte liegen vor –

Füller, Dupont

Metall vergoldet, mit schwarzem
Lackdekor, Feder in 750 GG,
Gebrauchsspuren, Montage lose,
unvollständig, dazu vier Nachfüll-Patronen,
Dupont, Royal Blue,
im Original-Etui (V)

Füller Nr. 1266 mit passendem

Kugelschreiber Nr. 1866,
Montblanc, 925 Silber, Feder
in 750 WG, Gebrauchsspuren

Füller Maurice Lacroix

Metall vergoldet, Feder in 750 GG,
im Original-Etui

Feuerzeug, Dupont

Metall vergoldet, mit blauem
Chinalackdekor, im Etui

Feuerzeug, Dupont, Metall verchromt

blaues Chinalackdekor,
Gebrauchsspuren,
Gebrauchsspuren, im Etui

Feuerzeug, Dupont

Metall vergoldet, mit braunem
Chinalackdekor,
Gebrauchsspuren, berieben,
im Etui

Feuerzeug, Dupont, Metall verchromt

geometrisch ornamentiert,
Gebrauchs- und Kratzspuren, im Original-Etui
– Garantiekarte Dupont 12/1999 liegt vor –

Armspange, Frey Wille

Metall vergoldet,
mit Einlage-Plaketten ‚Love‘,
Kratzspuren

Armreif, Jade (beh.)

Montage in Silber vergoldet,
mit Gravurdekor,
Sicherungskettchen, ca. 53,5 g

Lederarmspange, Montage in 750 WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,30 ct.
im oberen Farb- und Reinheitsgrad,
L = 19 cm,
Kratzspuren, Leder abgetragen

Anhänger, 900 Silber und 18 K GG

Meistermarke Weiland,
‚Mensch‘, besetzt mit einem
Granat-Cabochon, ca. 45,0 g,
dazu Lederband

Ring, 925 Silber, Meistermarke

Ehinger Schwarz/Charlotte, mit einer
Plexiglasplatte, teils vergoldet,
zentral besetzt mit einer Halbperle,
D = ca. 5,0 mm, RW 53, ca. 16,3 g,
Gebrauchsspuren, dazu Montageteile

Ring, 925 Silber, Meistermarke

Ehinger Schwarz/Charlotte, mit einer
Perlmuttplatte, Plexiglas,
zentral besetzt mit einer Halbperle,
D = ca. 5,5 mm, RW 54, brutto ca. 23,7 g,
bestoßen

Collier, aus Schaumkorallkugeln

zwischengefasst Linsen aus
Lavagestein und ornamentierte
Kugel in Silber vergoldet, Schließe
Metall, L = 53 cm;
Collierkette aus Jadekugeln,
D = ca. 9,8 – 10,0 mm,
Schließe in Silber, L = 90 cm,
und Anhänger, ‚Muschel‘, Perlmutt,
Montierung in Metall vergoldet
(Varia-Auktion 8.8.2018)

Lange Bernsteinkette aus

facettierten Bernsteinlinsen,
Schließe in Metall, versilbert,
L = 156 cm, Gebrauchsspuren

Vier Anhänger, um 1920-30, Silber

mit geschliffenem Bernstein,
zus. ca. 20,5 g,
Gebrauchsspuren

Drei Anhänger und eine Brosche

Silber, mit geschliffenem Bernstein,
ein Anhänger zentral besetzt
mit einem Karneol-Cabochon,
zus. ca. 15,7 g,
Gebrauchsspuren, eine Montage
unvollständig

Vier Anhänger, um 1920-30, Silber

mit geschliffenem Bernstein,
einer zentral besetzt mit einem
rund-facettierten Amethyst,
zus. ca. 13,9 g,
Gebrauchsspuren, unvollständig

Konvolut Bernsteinschmuck

bestehend aus: Collier aus Bernsteinbohnen
im Verlauf, Schließe in Silber, dazu zwei
Teile eines Colliers, unvollständig, dazu
flexibles Armband, ein Bernstein
unvollständig, brutto zus. ca. 76,7 g

Vier Bernsteincolliers und

Pressbernstein, poliert,
Bohnen und Kugeln im Verlauf,
L = 63, 60, 54 und 49 cm,
zwei Schließen in Metall vergoldet,
eine Knotung defekt, Gebrauchsspuren

Reisetasche, Louis Vuitton

aus braunem Canvas mit Ledermontage,
auf zwei Rollen mit Teleskopgriff,
H = ca. 32 cm, B = ca. 60 cm, T = ca. 33 cm,
Gebrauchsspuren

Reisetasche, Louis Vuitton

aus braunem Canvas mit Ledermontage,
H = ca. 30 cm, B = ca. 50 cm, T = ca. 22 cm,
Gebrauchsspuren

Ungefasster natürlicher

antikförmig-facettierter Rubin,
Burma, ca. 2,06 cts.
– Gutachten gemmologisches
Institut Ellringmann-Cannawurf
07/2018 liegt vor –

Ungefasster oval-facettierter

Ceylon-Saphir, ca. 4,79 cts.,
rückseitig mit Naturals

Ungefasster natürlicher

oval-facettierter Rubin, ca. 2,84 cts.
– Gutachten gemmologisches Institut
Ellringmann-Cannawurf 07/2018 liegt vor –

Ungefasster Brillant, ca. 0,63 ct.

im hohen Farb- und oberen
Reinheitsgrad
– Expertise DPL TM402 11/2017
liegt vor –

Ungefasster Brillant, ca. 0,58 ct.

im hohen Farb- und Reinheitsgrad
– Expertise DPL FM403 11/2017
liegt vor –

Ungefasster Brillant, ca. 0,59 ct.

im hohen Farb- und Reinheitsgrad
– Expertise DPL TM412 11/2017
liegt vor –

Ungefasster Brillant, ca. 0,57 ct.

im hohen Farb- und Reinheitsgrad
– Expertise DPL TM413 11/2017
liegt vor –

Ungefasster Brillant, ca. 0,37 ct.

im hohen Farb- und Reinheitsgrad
– Expertise DPL TM381 11/2017
liegt vor –

Ungefasster Brillant, ca. 0,37 ct.

im hohen Farb- und Reinheitsgrad
– Expertise DPL TM382 11/2017
liegt vor –

Ungefasster Brillant, ca. 0,17 ct.

im hohen Farb- und Reinheitsgrad
– IGI-Zertifikat Z792991
10/1979 liegt vor –

Paar ungefasste rechteckig-facettierte

Tansanite, zus. ca. 2,15 cts.,
– Gemstone Report PGTL
NR. AC174888 02/2018
liegt vor –

Paar ungefasste rund-facettierte

Tansanite, zus. ca. 1,84 ct.
– Gemstone Report PGTL
Nr. AC174924 02/2018
liegt vor –

Ungefasster oval-facettierter

Kunzit, ca. 13,39 cts.

23 ungefasste

tropfenförmig-facettierte
orangefarbene Saphire,
zus. ca. 13,98 cts.

Ungefasster oval-facettierter

hellgelber natürlicher Burma-Saphir,
ca. 4,95 cts.
– Gemstone Identification Report EMEL
Nr. 93617-4 03/2018 liegt vor –

Ungefasster oval-facettierter

Siam-Rubin, ca. 0,97 ct.
– Identification Result Emil
Gem Laboratory Nr. 94852-1
05/2018 liegt vor –

Ungefasster tropfenförmiger

Opal, ca. 5,95 cts.

Ungefasster oval-facettierter

Kunzit, ca. 17,34 cts.

36 oval-facettierte

orangefarbene Saphire, zus.
ca. 22,12 cts.

Ungefasster ovaler kissenförmig-facettierter

Rubellit, ca. 4,89 cts.
– Identification Result Emil Gem
Laboratory Nr. 94245-7 04/2018
liegt vor –

Zwei ungefasste Brillanten

zus. ca. 0,73 ct. im
mittleren bis geringen Farb- und
Reinheitsgrad

Paar ungefasste rechteckig-facettierte

Tansanite, zus. ca. 2,14 cts.
– Gemstone Report PGTL
Nr. AC174911 02/2018
liegt vor –

Ungefasster Aquamarin im

Fantasieschliff, ca. 8,10 cts.

94 geschliffene Smaragde

zus. ca. 50,07 cts.
– Befundsbericht Gesellschaft für
angewandte Gemmologie GmbH und
Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Otto Schulz 11/1974 über DM 25.035,–
liegt vor –

Ungefasster ovaler

Kristall-Opal, ca. 3,85 cts.

Paar ungefasste oval-facettierte

Tansanite, zus. ca. 2,18 cts.
– Gemstone Report PGTL
Nr. AC 174966 02/2018
liegt vor –

Ungefasster oval-facettierter

gelber Saphir (beh.), ca. 9,30 cts.
– Gemstone Identification Report
Emil Gem Laboratory
Nr. 93617-1 03/2018 liegt vor –

Ungefasster oval-facettierter

Ceylon-Saphir, ca. 5,13 cts.

Paar ungefasste troidaförmig-facettierte

Tansanite, zus. ca. 1,79 ct.
– Gemstone Report PGTL
Nr. AC174959 02/2018
liegt vor –

Ungefasster oval-facettierter

dunkelblauer Saphir, ca. 8,07 cts.
– Gemstone Identification Report
EMEL Gem Laboratory
Nr. 93620-5 03/2018 liegt vor –

Konvolut ungefasste Brillanten

zus. ca. 4,29 cts., teils bestoßen

Ungefasster oval-facettierter

hellgelber natürlicher Burma-Saphir,
ca. 2,71 cts., Oberflächenmerkmale
– Gemstone Identification Report EMEL
Nr. 93617-3 03/2018 liegt vor –

Ungefasster Opal, ca. 0,94 ct.

Ungefasster oval-facettierter

gelber Saphir (beh.), ca. 2,50 cts.
– Gemstone Identification Report EMEL
Nr. 93617-2 03/2018 liegt vor –

Ungefasster Aquamarin im Tafelschliff

ca. 12,65 cts.

Ungefasster Aquamarin im Tafelschliff

ca. 18,26 cts.

Konvolut ungefasster Smaragd-Cabochons

zus. ca. 47,64 cts.,
verplombt durch Gemmologisches
Institut Hellbach

Ungefasster Smaragd im Tafelschliff

ca. 1,07 ct.
– Identification Result
Emil Gem Laboratory Nr. 94262-21
05/2018 liegt vor –

Ungefasster oval-facettierter

Aquamarin, ca. 5,90 cts.

Ungefasster troidaförmig-facettierter

Aquamarin, ca. 1,64 ct.

Ungefasster antikförmig-facettierter

natürlicher Ceylon-Saphir, ca. 6,25 cts.,
Oberflächenmerkmale
– Gemstone Identification Report EMEL
Nr. 94243-4 04/2018 liegt vor –

Ungefasste Farbsteine in verschiedenen

Schliffformen, wie:
1 Achat-Platte, ca. 43,9 cts.;
2 Grossulare, ca. 17,6 cts.;
2 Dendrit-Achate, ca. 38,1 cts.;
1 Bergkristall, ca. 22,0 cts.;
1 Rutil-Quartz, ca. 13,5 cts.;
1 Achat-Kameen mit Gravur bzw.
Relief ‚Ritterkopf‘, zus. ca. 33,6 cts.;
1 Mondstein, ca. 4,7 cts.;
1 grünlicher Mondstein, ca. 3,9 cts.;
1 Milchquarz, ca. 13,6 cts.;
4 Achate, ca. 47,1 cts.;
1 Lapislazuli, ‚Skarabäus‘, ca. 49,3 cts.;
1 Tigerauge, ca. 6,2 cts.;
1 Smaragd, ca. 14,7 cts.;
1 Turmalin-Katzenauge, ca. 8,7 cts.;
1 Quartzplatte mit Achat, ca. 25,6 cts.;
1 Aquamarin, ca. 5,1 cts.;
1 Rosenquarz, ca. 45,7 cts.;
1 Goldcitrin, ca. 7,9 cts.;
1 Madeiracitrin, ca. 4,1 cts.;
2 Amethyste, ca. 20,7 cts.;
1 Lapislazuli, ca. 7,0 cts.;
1 Jaspis, ca. 8,8 cts.;
1 Chloromelanit, ca. 15,7 cts.;
1 Lemon-Chrysopras, ca. 30,7 cts.;
1 Türkis, ca. 25,5 cts.;
2 Silex, ca. 67,7 cts.;
1 Chrysopras, ca. 22,6 cts.;
2 Jade, ca. 35,5 cts.;
2 ungravierte Lagenachate, ca. 9,3 cts.;
1 Opal-Triplette, ca. 7,3 cts.;
1 Rauchquarz, ca. 14,4 cts.;
1 Epidot, ca. 15,7 cts.;
1 Nephrit, ‚Hase‘, ca. 37,2 cts.;
1 Koralle, ‚Frauenkopf‘, ca. 34,6 cts.

Konvolut ungefasster Edelsteine, wie:

ein ungefasster oval-facettierter
roséfarbener Turmalin, ca. 2,14 cts.;
ein ungefasster roséfarbener
Turmalin im facettierten Tafelschliff, ca. 3,95 cts.;
vier grüne Turmaline in verschiedenen
Schliffformen, ca. 19,47 cts.;
ungefasster rund-facettierter Citrin,
ca. 6,17 cts.; dazu
geschnittene Muschelkamee,
‚Damenportrait‘, H = ca. 30 mm,
teils mit Oberflächenmerkmalen

Ungefasste Farbsteine in verschiedenen

Schliffformen, wie:
zwei Rubine, zus. ca. 0,20 ct.;
elf Saphire, zus. ca. 3,40 cts.;
zwei Smaragde, zus. ca. 0,90 ct.,
sowie vier ungefasste Brillanten,
zus. ca. 0,02 ct.; dazu neun ungefasste rund-facettierte
grüne Turmaline, zus. ca. 2,32 cts.
*zus. mit /52*

Ungefasste Farbsteine in

verschiedenen Schliffformen, wie:
vier orangefarbene Citrine, zus. ca. 22,6 cts.;
zwei und ein Chrysopras, zus. ca. 64,0 cts.;
zwei Türkise, zus. ca. 31,1 cts.;
vier Amethyste, zus. ca. 10,7 cts.;
zwei Lapislazuli, zus. ca. 15,3 cts.;
drei hellgelbe Citrine, zus. ca. 89,7 cts.;
ein hellgelber Citrin, ca. 23,4 g (nicht cts.);
zwei Rauchquarze, zus. ca. 52,9 cts.;
zwei Peridots, zus. ca. 8,8 cts.;
ein roséfarbener Turmalin im Tafelschliff,
ca. 1,51 ct.: ein tropfenförmig-facettierter
roséfarbener Turmalin, ca. 3,30 cts., durchbohrt;
ein grüner Citrin, ca. 0,4 ct.,
dazu eine geschnittene Blüte aus
Rosenquarz, ca. 49,6 cts.,
sowie ein grüner Dekorstein
und eine einzelne Zuchtperle

Ungefasster roséfarbener Turmalin

im facettierten Baguetteschliff,
ca. 1,75 ct., dazu
ungefasster roséfarbener
rund-facettierter Turmalin, ca. 1,76 ct.
*zus. mit /12*

Ungefasster ovaler Opal

ca. 1,95 ct.

Paar ungefasste rechteckig-facettierte

Tansanite, zus. ca. 1,98 ct.
– Gemstone Report PGTL
Nr. AC174915 02/2018
liegt vor –

Ungefasster oval-facettierter

Ceylon-Saphir, ca. 4,42 cts.

Ungefasster tropfenförmig-facettierter

natürlicher violettfarbener Saphir,
ca. 1,55 ct.
– Identification Result
Emil Gem Laboratory Nr. 96038-5
07/2018 liegt vor –

Paar ungefasste troidaförmig-facettierte

Tansanite, zus. ca. 1,90 ct.
– Gemstone Report PGTL
Nr. AC174951 02/2018
liegt vor –

Ungefasster tropfenförmig-facettierter

Topas (beh.), ca. 13,09 cts.

Zwei ungefasste oval-facettierte

Burma-Rubine, zus. ca. 0,70 ct.

Ungefasster oval-facettierter

hellblauer Topas (beh.),
ca. 41,75 cts.

Ungefasster Boulder-Opal

ca. 1,01 ct. (ca. 9,7 x 5,7 mm)

Ungefasster oval-facettierter

weißer Saphir, ca. 3,15 cts.
– Identification Report Emil Gem Laboratory
Nr. 93617-10 03/2018 liegt vor –

Ungefasster oval-facettierter

dunkelblauer Saphir, ca. 7,41 cts.
– Identification Report EMEL Gem Laboratory
Nr. 93620-4 03/2018 liegt vor –

Ungefasster ovaler Opal

ca. 4,85 cts.

Drei ungefasste blassroséfarbene

Kunzite, zus. ca. 43,1 cts.

Ungefasster rechteckig-facettierter

weißer Saphir, ca. 9,10 cts.
– Identification Report Emil Gem Laboratory
Nr. 93617-11 03/2018 liegt vor –

Ungefasster oval-facettierter

Saphir, ca. 7,47 cts.
– Gemstone Identification Report EMEL
Nr. 93620-13 03/2018 liegt vor –

Ungefasster oval-facettierter

natürlicher pinkfarbener Saphir,
ca. 1,00 ct.
– Identification Result
Emil Gem Laboratory
Nr. 96038-1 07/2018 liegt vor –

Ungefasster

Amethyst im Tafelschliff,
ca. 13,40 cts.

Paar ungefasste rund-facettierte

Saphire, ca. 0,60 ct. und ca. 0,52 ct.
– Identification Report EMEL Gem Laboratory
Nr. 91823-27 und -28 12/2017
liegen vor –

Ungefasster oval-facettierter

Saphir, ca. 1,04 ct. und
ungefasster oval-facettierter
natürlicher Saphir, ca. 1,05 ct.
– Gemstone Identification Report EMEL
Nr. 91769-2 und Nr. 91823-14 12/2017
liegen vor –

Collier, aus 55 Chrysopras-Kugeln

D = 8,7 – 9,5 mm,
Schließe in 585 GG, L = 52 cm,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrclips, 750 WG

Meistermarke Carl Bucherer,
besetzt mit je einer Halbperle,
D = ca. 18,2 mm, ca. 16,6 g

Ring, 750 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Smaragd und zwei Smaragd-Navetten
von zus. ca. 0,60 ct. und vier Brillanten
von zus. ca. 0,16 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 55, ca. 5,9 g

Set, 585 WG

bestehend aus Armreif, Ring und
Anhänger, besetzt mit je einem
ovalen Chrysopras (ca. 10,9 x 7,5 mm),
flankiert von sechs Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,15 ct.,
RW 52, zus. ca. 27,7 g, Gebrauchsspuren

Einhänger, 750 GG

besetzt mit sieben Brillanten
von zus. ca. 0,07 ct. im oberen
Farb- und Reinheitsgrad,
anhängend ein tropfenförmiger
Chrysopras (ca. 35,0 x 16,8 x 8,2 mm),
ca. 8,1 g, dazu Collierkette, 585 GG,
L = 41 cm, ca. 2,9 g

Anhänger, 375 GG

‚Herzen‘, besetzt mit
24 rund-facettierten Apatiten
von zus. ca. 0,72 ct., ca. 1,7 g

Ring, 750 GG und WG, besetzt

mit einem rund-facettierten blauen
Zirkon, D = ca. 8,5 mm, flankiert
von zwei Brillanten von zus.
ca. 0,10 ct., RW 52, ca. 3,9 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Edelsteine Trenkle 05/2003 über
EUR 2.450,- liegt vor –

Armband, 750 GG, besetzt mit

13 rund-facettierten blauen Zirkonen,
D = ca. 5,5 mm, L = 18,5 cm,
ca. 16,3 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gebr. Trenkle 05/2003 über
EUR 4.800,- liegt vor –

Ring, 750 GG, besetzt

mit einem rund-facettierten blauen
Zirkon, D = ca. 8,0 mm, RW 52, ca. 3,8 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Edelsteine Trenkle 05/2003 über
EUR 2.100,- liegt vor –

Ring, 585 GG und WG

Schauseite besetzt mit fünf
oval-facettierten Smaragden
von zus. ca. 1 ct. und acht
Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,04 ct., RW 53, ca. 2,6 g,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen

Ring und Paar Ohrhänger, 375 GG

besetzt mit zus. drei Chrysoprasen,
RW 56, zus. ca. 9,4 g

Ring, 585 GG

stilisierte Schlange, besetzt mit
einem ovalen Opal (ca. 12,3 x 9,9 mm)
und sechs Brillanten von zus. ca. 0,08 ct.,
RW 53, ca. 9,0 g, Opal gesprungen

Panzercollier mit Anhänger, 585 GG

besetzt mit einer Opal-Triplette
(ca. 19,7 x 15,0 mm) und 20 Brillanten
von zus. ca. 0,38 ct., L = 41,5 cm, ca. 31,9 g,
Gebrauchsspuren

Paar Creolen, 18 K GG

ca. 8,1 g, leicht verbogen

Collier, 585 WG

im Mittelteil besetzt mit 13 Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct.,
L = 40 cm, ca. 13,0 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einer Opal-Triplette
(ca. 12,8 x 9,0 mm),
flankiert von sechs Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,13 ct.,
RW 54, ca. 4,9 g,
Gebrauchsspuren, Triplette verfärbt

Ring, 585 WG

crossover besetzt mit einem
rund-facettierten Rubin von ca. 0,30 ct.
und einem Altschliff-Diamant von
ca. 0,30 ct., RW ca. 55, ca. 3,9 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrhänger, 585 GG

besetzt mit je fünf Brillanten von
zus. ca. 0,15 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
anhängend je eine Zuchtperle,
D = ca. 7,3 mm, ca. 3,4 g

Ring, 585 WG

Goldschmiedearbeit,
besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 6,9 mm, flankiert von
zwei Brillanten von zus. ca. 0,08 ct.,
RW 54, ca. 5,4 g,
Gebrauchsspuren

Doppelpanzerarmband, 750 GG

teils ornamentiert,
L = 20 cm, ca. 51,4 g,
Druckstelle

Ring, 750 WG, Meistermarke S

besetzt mit einem facettierten
Amethyst von ca. 5,50 cts.
und einem facettierten Rauchquarz
von ca. 7,20 cts., seitlich besetzt
mit zwölf Brillanten von zus.
ca. 0,04 ct., RW 57, ca. 14,8 g,
Gebrauchsspuren

Set, 585 GG

stilisiertes Mäanderbanddekor,
bestehend aus Collier, Armband
und Paar Ohrsteckern,
L = 39 und 17 cm, zus. ca. 21,1 g,
im Etui (V)

Brosche/Anhänger, 750 GG und WG

‚Puppe‘, besetzt mit 32 Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 20,4 g

Gliederarmband, 585 GG

zwischengefasst fünf oval-facettierte
Amethyste von zus.
ca. 35 cts., L = 18,5 cm,
ca. 25,9 g, Gebrauchsspuren

Einhänger, 375 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 2,50 cts., umgeben
von 18 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,05 ct., ca. 2,6 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Amethyst von ca. 5 cts., flankiert von zehn
Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
RW 54, ca. 5,9 g, Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,22 ct., seitlich acht
Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb-
und Reinheitsgrad,
RW 54, ca. 5,9 g

Stabbrosche, 750 WG

besetzt mit 18 Brillanten von
zus. ca. 0,70 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 4,5 cm, ca. 4,4 g,
Nadel leicht verbogen

Collierkette mit Kreuzanhänger

585 GG, besetzt mit einem
Amethyst-Cabochon von
ca. 2,50 cts., L = 42 cm,
ca. 12,9 g, Gebrauchsspuren

Paar Creolen, 585 GG

ca. 3,4 g

Paar Ohrhänger, 18 K GG

besetzt mit je einem herzförmig-facettierten
synthetischen Korund, umgeben von zus.
128 Diamanten im 8/8-Schliff und einem
Diamant im 16/16-Schliff von zus. ca. 1 ct.,
ca. 15,9 g,
eine leere Fassung, mit Ergänzungen

Ring, 18 K GG

besetzt mit einem Rauchquarz
im Tafelschliff (ca. 23,3 x 15,5 mm),
flankiert von acht farblosen
Dekorsteinen, RW 57, ca. 16,6 g,
Gebrauchsspuren

Armband, 585 Roségold und WG

im Mittelteil besetzt mit einem
oval-facettierten Amethyst von
ca. 2,50 cts., umgeben von 14
Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,40 ct., L = 17 cm, Sicherungskettchen,
ca. 23,0 g, Gebrauchsspuren,
mit Ergänzungen

Armband, 585 GG

ornamentiert, mit sechs
Goldmünzen, Österreich,
Franz Joseph I, 1915 Nachprägung,
L = 18,5 cm, ca. 56,1 g,
Druckstelle

Ring, 585 GG

besetzt mit einer Halbperle,
D = ca. 15,0 mm, RW 54,
ca. 7,4 g, Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG

rechteckiger Ringkopf,
besetzt mit einer ovalen
Opal-Triplette,
RW 55, ca. 8,3 g,
Gebrauchsspuren,
Ringkopf berieben

Ring, 585 WG

durchbrochen gearbeiteter
Ringkopf, besetzt mit einem
Saphir-Cabochon von ca. 3,20 cts.,
flankiert von zehn Rubin-Carrées
von zus. ca. 0,25 ct. und
16 Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,10 ct., RW 55, ca. 10,1 g,
Saphir berieben

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 64 und 59 Perlen, D = ca. 8,0 mm,
Schließe in 585 GG und WG,
besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 8,4 mm,
umgeben von 20 Brillanten
von zus. ca. 0,70 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
mittlerer Reinheitsgrad,
L = 54 cm, Gebrauchsspuren

Bandring, 750 GG und WG

diagonales Streifendekor,
besetzt mit fünf Saphir-Carrées
von zus. ca. 0,70 ct., 14 Rubin-Carrées
von zus. ca. 0,50 ct. und 14 Brillanten
von zus. ca. 0,28 ct., RW 58, ca. 4,5 g

Brosche, 750 WG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,27 ct. im oberen
Farb- und Reinheitsgrad und
vier Brillanten von zus. ca. 0,18 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
mittlerer Reinheitsgrad,
ca. 5,5 g
– Rechnung Juwelier Kaesemann
04/1988 über DM 2.505,- liegt vor –

Ring, 585 GG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,22 ct. im mittleren Farb- und
geringen Reinheitsgrad,
RW 56, ca. 2,0 g

Brosche, 585 GG und WG

Meistermarke FS, Quinn,
besetzt mit einem Brillant von ca. 0,05 ct.
und einem herzförmig-facettierten Aquamarin
von ca. 1,70 ct., L = 8 cm, ca. 8,3 g,
Gebrauchsspuren

Schlangenhautcollier mit Anhänger

585 WG, teils mattiert,
besetzt mit einem navettförmig-facettierten
hellblauen Topas (beh.) von ca. 1,50 ct.,
L = 43 cm, ca. 10,5 g

Ring, 750 GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Aquamarin von ca. 2,50 cts., flankiert
von zwei Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.,
RW 53, ca. 6,7 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Aquamarin von ca. 0,40 ct.,
flankiert von zwölf Diamant-Trapezen
von zus. ca. 0,60 ct., RW 47, ca. 3,4 g,
Ringschiene restauriert

Paar Ohrstecker, 750 WG

Meistermarke BE,
besetzt mit je einem rund-facettierten
Saphir von zus. ca. 0,80 ct.,
umgeben von 12 Brillanten von
zus. ca. 0,30 ct., ca. 2,5 g,
Gebrauchsspuren,
eine Schraube in Metall vergoldet ergänzt

Gliederarmband, 750 GG

ornamentiert,
L = 19 cm, ca. 26,5 g,
ein Glied beschädigt

Kettenclip, 585 GG

mattiert,
besetzt mit vier rund-facettierten
Turmalinen von zus. ca. 0,85 ct. und
drei Brillanten von zus. ca. 0,04 ct.,
ca. 7,0 g

Bandring, 900 GG

besetzt mit einem Altschliff-Diamant
von ca. 0,05 ct., RW 53, ca. 6,9 g

Paar Ohrstecker, 10 K WG

besetzt mit je einem oval-facettierten
Saphir von zus. ca. 3,60 cts., umgeben von
20 rund-facettierten weißen Saphiren
von zus. ca. 0,30 ct., ca. 2,7 g

Paar Ohrclips, 585 GG

runde Form, ornamentiert,
ca. 3,7 g, Gebrauchsspuren

Brosche, 750 GG und WG

mit blauem Emailledekor,
mit floralen Ornamenten, besetzt
mit 24 Diamanten, teils im Alt-,
teils im 8/8-Schliff, von zus. ca. 0,20 ct.,
ca. 14,5 g

Collier, 750 GG

ornamentierte Glieder,
L = 41 cm, ca. 18,1 g,
Gebrauchsspuren (V)

Armspange, 585 GG, WG und RG

im Vorderteil mit floralem Reliefdekor,
besetzt mit vier Diamantrosen, zwei
rund-facettierten Citrinen, zwei
grünen Turmalin-Carrées, einem rund-
und einem oval-facettierten Amethyst,
ca. 26,3 g, Farbsteine teils berieben

Brosche, 585 GG, besetzt mit

einem Brillant von ca. 0,10 ct.
im oberen Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 7,5 g

Brosche, 14 K GG

‚Libelle‘, besetzt mit einem Iolith-Cabochon
von ca. 0,15 ct. und drei Peridot-Cabochons
von zus. ca. 0,15 ct., ca. 5,2 g

Brosche und Paar Ohrstecker

750 GG und WG,
Meistermarke Christel Reinhardt,
Neu-Isenburg, stilisierte Flammen,
teils mattiert, zus. ca. 18,7 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG, verschlungener

Ringkopf, besetzt mit 30 Brillanten
von zus. ca. 0,60 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer Reinheitsgrad,
RW 58, ca. 7,7 g

Brosche, 585 GG

floral ornamentiert,
besetzt mit sechs rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,10 ct.,
ca. 8,8 g, Gebrauchsspuren

Brosche, 750 GG, teils ornamentiert

stilisiertes Blumenbouquet,
besetzt mit zwei Brillanten von
zus. ca. 0,08 ct. und drei rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,20 ct., ca. 14,4 g,
Rubine mit Oberflächenmerkmalen

Armband, 585 GG

besetzt mit zehn Amethyst-Cabochons
von zus. ca. 40 cts.,
L = 19 cm, ca. 24,4 g,
ovale Zwischenglieder berieben

Gliederarmband, 14 K GG

L = 17,5 cm, ca. 16,9 g,
Druckstellen

Panzercollier, 585 GG

im Mittelteil besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,12 ct.,
L = 41 cm, ca. 17,8 g
– Rechnung Juwelier Höfler 12/2010
über EUR 1.000,- liegt vor –

Ring, 585 GG, besetzt mit

13 rund-facettierten und
zwei tropfenförmig-facettierten
Rubinen von zus. ca. 1,60 ct.,
RW 59, ca. 4,9 g

Anhänger, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,18 ct., ca. 3,5 g

Halsreif, Niessing, 950 Platin

L = 39,5 cm, ca. 4,4 g,
leicht verzogen

Ring, 585 GG und WG, besetzt

mit einem Brillant von ca. 0,15 ct.,
flankiert von zehn Brillanten von
zus. ca. 0,08 ct., RW 56, ca. 3,3 g

Ring, 750 GG und WG

Kugeldekor, besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,10 ct.,
RW 54, ca. 3,9 g

Ring, 585 GG, besetzt mit einem

oval-facettierten Smaragd von
ca. 1,12 ct., flankiert von zwölf Brillanten
von zus. ca. 0,10 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 2,0 g

Collier mit passendem Armreif

und Ring, 18 K GG,
mit eingeschliffenen schwarzen
Farbsteinplatten, besetzt mit zus.
73 Brillanten von zus. ca. 1 ct.
im oberen bis mittleren Farb- und
Reinheitsgrad,
L = 37,5 cm, RW 49,
zus. ca. 112, 2 g (V)
– Rechnung Pass Man Gallery
Las Vegas 09/2000 über USD
31.655,- liegt vor –

Collier, 585 GG, Bohnendekor

L = 47,5 cm, ca. 24,5 g, dazu
Herzschloß, 9 K GG, besetzt
mit 22 Brillanten von zus.
ca. 0,20 ct., ca. 2,4 g

Ring, 585 GG, verschlungener

Ringkopf, besetzt mit elf Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,15 ct.,
RW 56, ca. 4,2 g

Gliederarmband, 585 GG und WG

teils mattiert, L = 19 cm, ca. 10,4 g,
Druckstellen

Collier, 750 WG

im Mittelteil besetzt mit fünf Brillanten
von zus. ca. 0,70 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
mittlerer Reinheitsgrad,
L = 40 cm, ca. 19,5 g,
umgearbeitet, Schließe verbogen,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG und WG, besetzt

mit neun Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,40 ct., RW 51, ca. 9,6 g,
umgearbeitet, Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG und WG, besetzt

mit 17 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 56, ca. 3,7 g

Armreif, 585 GG

besetzt mit einem rund-facettierten
Smaragd von ca. 0,15 ct.,
ca. 6,6 g, Smaragd mit
Oberflächenmerkmalen

Brosche, 585 WG, besetzt mit

einem rund-facettierten Smaragd
von ca. 0,28 ct., flankiert von vier Brillanten
von zus. ca. 0,36 ct. im hohen Farb-
und mittleren Reinheitsgrad, ca. 4,3 g

Ring, 750 GG

besetzt mit drei Brillanten von
zus. ca. 0,35 ct. und vier
rund-facettierten Smaragden von
zus. ca. 0,40 ct., RW 56, ca. 2,8 g,
Gebrauchsspuren, Smaragde berieben

Ring, 750 GG, besetzt mit einem

Smaragd-Baguette von ca. 0,20 ct.,
flankiert von zwölf Brillanten von
zus. ca. 0,20 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 54, ca. 3,3 g

Ring, 750 GG, besetzt mit einem

Brillant von ca. 0,23 ct. im hohen
Farb- und mittleren Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 6,5 g

Collier, 750 WG

im Mittelteil besetzt mit
fünf tropfenförmig-facettierten
Rubinen von zus. ca. 2 cts.,
vier Brillanten und 72 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 1,10 ct.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad,
L = 40 cm, ca. 38,4 g,
Rubine teils berieben (V)

Ring, Memoire, 750 WG

rundum besetzt mit 18 Smaragd-Navetten
von zus. ca. 1,60 ct., RW 48, ca. 2,3 g,
eine leere Fassung,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen

Paar Ohrhänger, 585 WG, besetzt

mit je drei Brillanten von zus. ca. 0,10 ct.,
anhängend ein oval-facettierter
Saphir von zus. ca. 1 ct.., ca. 2,8 g

Set, 585 GG, bestehend aus

Collierkette mit Anhänger und
passendem Ring, ornamentiert,
besetzt mit je einem Amethyst-Cabochon
von zus. ca. 5 cts.,
L = 36-40 cm, RW 56, zus. ca. 11,7 g,
Gebrauchsspuren

Gliedercollier, 14 K GG

zweireihiges Panzerdekor,
L = 84 cm, ca. 27,5 g,
Gebrauchsspuren

Collier mit passendem Ring, 585 GG und WG

Panzerdekor, teils mattiert,
besetzt mit zus. 12 Brillanten in gelb, orange
und blau (beh.) und zehn Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct.,
L = 42 cm, RW 52, zus. ca. 26,0 g,
Gebrauchsspuren

Bandring, 585 GG und WG, besetzt

mit einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,20 ct., RW 58, ca. 6,1 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrschrauben, 585 GG

besetzt mit je einer Zuchtperle,
D = ca. 6,8 mm, ca. 3,0 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG

mit einer Goldmünze, Mexiko,
2 Pesos, 1945, RW 54,
ca. 3,6 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, 585 GG

verschlungene Form,
teils mattiert, ca. 6,1 g

Ring, 14 K GG, geschwungene

Form, besetzt mit einem rund-facettierten
Bergkristall, RW 50, ca. 4,2 g,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, aus 118 Perlen

D = ca. 6,7 mm, endlos,
L = 88 cm, dazu Kettenclip,
585 GG und WG, besetzt mit
zehn Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,16 ct., ca. 3,2 g,
Gebrauchsspuren

Collier, 585 GG und WG, im

Mittelteil besetzt mit einem
Saphir-Cabochon von ca. 0,25 ct.,
umgeben von 32 Brillanten von
zus. ca. 0,30 ct., L = 42 cm,
ca. 27,5 g

Ring, 585 GG und WG

blütenförmiger Ringkopf, besetzt
mit einem rund-facettierten Saphir
von ca. 0,70 ct., umgeben von
fünf Brillanten von zus. ca. 0,10 ct.,
RW 57, ca. 9,3 g

Bandring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,31 ct. im mittleren
Farb- und geringen Reinheitsgrad,
RW 58, ca. 5,5 g,
Gebrauchsspuren,
Ringschiene restauriert

Armband, 750 GG und WG

rautenförmige Glieder, teils
ornamentiert, L = 17,5 cm, ca. 22,7 g

Ring, 14 K GG und WG

ornamentiert durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit einem Saphir im
Tafelschliff von ca. 0,80 ct.,
16 rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 0,30 ct. und elf Brillanten von
zus. ca. 0,08 ct., RW 54, ca. 4,4 g,
eine leere Fassung

Ring, 585 GG und WG, besetzt

mit einem Brillant von ca. 0,20 ct.,
RW 55, ca. 3,0 g,
Ringschiene restauriert

Ring, 14 K WG, besetzt mit einer

Zuchtperle, D = ca. 8,1 mm,
umgeben von sechs Saphir-Navetten
von zus. ca. 0,80 ct. und sechs
Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,08 ct., RW 58, 4,7 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG, dreireihig besetzt

mit fünf rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,30 ct. und zehn Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct., RW 53, ca. 5,2 g

Flachpanzerarmband, 14 K GG

L = 20,5 cm, ca. 23,8 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, 750 GG und WG

‚Blätter‘, besetzt mit einem
rund-facettierten Saphir von ca. 0,25 ct.
und zwei Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.,
ca. 8,6 g

Ring, 585 WG, besetzt mit einem

Brillant-Solitär (beh.) von ca. 1 ct.
im mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad, RW 59, ca. 2,1 g,
Naturals an der Rundiste

Münzanhänger, Fassung in 585 GG

mit einer Goldmünze, Iran, 1 Pahlewi,
Mohammed Riza Pahlewi, 1339 (ca.8,1 g),
zus. ca. 10,6 g

Zuchtperlcollier, aus 55 Perlen

D = ca. 6,9 – 7,2 mm,
Schließe in 585 GG und WG,
vorder- und rückseitig besetzt
mit zus. 26 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,20 ct., L = 46 cm,
Gebrauchsspuren

Bandring, 18 K GG, mit einem

geschliffenen Lapislazuli, RW 54,
ca. 7,2 g, berieben

Collier, aus 102 Feueropalkugeln im

Farbverlauf, D = ca. 4,1 mm, Schließe
und Mittelteil in 585 GG und WG,
anhängend ein Feueropal im
Tafelschliff von ca. 2 cts., Fassung
besetzt mit zwei Brillanten von zus.
ca. 0,03 ct., L = 40 cm, ca. 9,8 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit zehn Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,20 ct.,
RW 58, ca. 5,3 g, Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG

Meistermarke AMU, besetzt mit
drei Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
RW 54, ca. 5,8 g

Paar Ohrgehänge, 585 GG

besetzt mit je einem herzförmig-facettierten
Aquamarin von zus. ca. 1,20 ct.
und je einem Brillant von zus. ca. 0,01 ct.,
ca. 2,9 g

Collierkette, 750 GG

L = 76 cm, ca. 14,2 g,
Gebrauchsspuren

Collier, 585 GG

Panzerdekor mit Zwischenelementen,
teils mattiert, L = 42 cm, ca. 26,4 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einer ungravierten
ovalen Karneolplatte, RW ca. 51,
ca. 6,7 g,
Ringschiene restauriert

Ring, 585 GG und WG, ornamentierter

Ringkopf, zentral besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,20 ct.,
RW 58, ca. 5,1 g

Ring, 585 WG, crossover besetzt

mit zwei Zuchtperlen, D = ca. 6,8 mm,
und zwei Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,05 ct., RW 53, ca. 3,9 g

Collier, 585 GG, Gliederdekor

L = 46 cm, ca. 25,6 g

Ring, 800 GG, Ringkopf

ornamentiert, besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,20 ct. im mittleren
Farb- und Reinheitsgrad, RW 64,
ca. 6,8 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 750 GG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,45 ct. im mittleren Farb-
und Reinheitsgrad, RW 49, ca. 4,1 g

Ring, 585 WG

besetzt mit sechs Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,10 ct.,
RW 52, ca. 2,1 g

Ring, 750 WG

crossover besetzt mit
zwei Zuchtperlen,
D = ca. 7,0 mm,
RW 53, ca. 4,9 g, Gebrauchsspuren

Kordelcollier, 750 WG

mit Anhänger, 14 K WG,
besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,20 ct. im oberen Farb- und
Reinheitsgrad,
L = 60 cm, zus. ca. 35,9 g,
Anhänger berieben

Bandring, 750 WG

mit einer ovalen Onyxplatte,
umgeben von 18 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,12 ct.,
RW 47, ca. 9,5 g,
Gebrauchsspuren

Bandring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,10 ct. im mittleren
Farb- und Reinheitsgrad,
RW 55, ca. 4,3 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG

blütenförmig besetzt mit einer
Zuchtperle, D = ca. 7,6 mm,
umgeben von sechs
rund-facettierten Smaragden von
zus. ca. 0,15 ct. und sechs
Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,10 ct.,
RW 58, ca. 5,4 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrgehänge, 375 GG

besetzt mit je einem rund-facettierten
Granat und fünf rund-facettierten
Rhodolithen, ca. 2,5 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 6,0 mm, umgeben
von zehn rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,10 ct.,
RW 50, ca. 4,4 g

Brosche, 585 GG

stilisiertes Blumengebinde,
besetzt mit vier Zuchtperlen,
D = ca. 2,8 mm,
ca. 7,8 g, eine leere Fassung

Paar Ohrstecker als Gehänge

14 K GG, besetzt mit einem
tropfenförmig-facettierten Amethyst
von zus. ca. 3 cts., ca. 5,1 g,
eine Schraube in 333 GG,
eine Schraube in 925 Silber, ca. 0,03 g,
Gebrauchsspuren

Bandring, 585 WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Rubin von ca. 0,25 ct.,
flankiert von zwei Brillanten
von zus. ca. 0,08 ct.,
RW 55, ca. 4,9 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 21,6 K GG

Goldschmiedearbeit,
besetzt mit einem Opal
(ca. 5,5 x 4,2 mm),
RW 48, ca. 3,7 g,
Opal berieben

Ring, 585 WG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 6,9 mm, umgeben von
vier Brillanten von zus. ca. 0,16 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad,
RW 57, ca. 3,9 g
– Zertifikat JHA 09/1973 liegt vor –

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem Rubin-Cabochon
von ca. 0,25 ct., flankiert von zwei
Brillanten von zus. ca. 0,10 ct.,
RW 53, ca. 4,0 g, Gebrauchsspuren

Flechtcollier, 750 WG

Meistermarke UC, ornamentiert,
im Mittelteil besetzt mit sechs
Brillanten von zus. ca. 0,20 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad,
und fünf rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,40 ct.,
L = 42 cm, ca. 39,4 g

Brosche, 750 WG

‚Kettenkarussell‘, ornamentiert,
besetzt mit 16 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,16 ct.,
zwei rund-facettierten Rubinen von
zus. ca. 1 ct., vier rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 2 cts., einem
rund-facettierten Peridot von ca.
0,40 ct. und einem
rund-facettierten gelben Farbstein,
ca. 8,5 g, verbogen

Armspange, 925 Silber und GG

Silberschmiedearbeit,
besetzt mit einem hellblauen Topas (beh.)
im Tafelschliff von ca. 6 cts.,
ca. 30,3 g, Druckstelle

Brosche/Anhänger, 585 GG

Meistermarke KK,
mit einer geschnittenen Muschelkamee,
‚Damenporträt‘ (ca. 7 x 5,5 cm),
brutto ca. 23,5 g,
Gebrauchsspuren, Druckstellen

Brosche, um 1950, 585 GG

‚Blumengebinde‘, besetzt mit zwei
Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,04 ct. und zwei geschnittenen
Amethysten, ca. 5,1 g

Armband, 19.Jh.

14 K GG und Walzgold,
Mittelteil floral ornamentiert,
L = 19,5 cm, Sicherungskettchen,
brutto ca. 15,9 g, restauriert,
beschädigt, dazu Anhänger, 19.Jh.,
Silber vergoldet und 8 K GG, Blattdekor,
besetzt mit einem antikförmig-facettierten
Amethyst von ca. 6 cts., anhängend
eine barocke Saatperle, H = ca. 3,4 mm,
ca. 7,8 g, restauriert, mit Ergänzungen

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 72 und 64 Perlen,
D = ca. 5,2 – 9,7 mm,
Schließe in 14 K WG, besetzt
mit einer weißen und einer
braunen Zuchtperle,
D = ca. 7,4 und 7,9 mm, und
elf Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,12 ct., L = 50 cm,
Gebrauchsspuren

Medaillonbrosche, um 1870, 15 K GG

schwarzes Emailledekor mit
verschiedenen Monogrammen,
florales Reliefdekor,
Sicherungskettchen,
brutto ca. 21,8 g

Collier, 750 und 585 GG

im Mittelteil mit filigran
durchbrochenem Ornament,
besetzt mit einem oval-facettierten
und einem tropfenförmig-facettierten
Amethyst von zus. ca. 2,50 cts.,
L = 58 cm, ca. 11,7 g

Ring, um 1920-30, 585 GG

florales Gravurdekor, besetzt mit
einem ovalen, von der Unterseite
facettierten synthetischen Saphir,
RW 56, ca. 8,8 g,
Kratzspuren

Paar Ohrstecker, 925 Silber

Meistermarke Fahrner, ornamentierte
‚Knoten‘, besetzt mit
Markasiten, ca. 6,5 g, zwei leere
Fassungen, verbogen

Stabbrosche, 585 GG

alternierend besetzt mit sieben
Smaragden, teils im Carrée-, teils
im Baguetteschliff, von zus. ca. 0,20 ct.
und acht Halbperlen, D = ca. 1,8 – 2,3 mm,
ca. 1,9 g, Gebrauchsspuren,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen

Brosche, um 1930-40, 585 GG und WG

durchbrochen gearbeitet, besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,05 ct. und
vier Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,08 ct., ca. 3,2 g

Paar Ohrgehänge, England, um 1890

9 K Roségold, ornamentierte
Tropfenform, variabel zu tragen,
ca. 2,2 g

Ring, Frankreich, um 1950

18 K GG und WG, besetzt mit
einer Halbperle, D = ca. 2,2 mm,
und einer Diamantrose,
RW 56, ca. 1,7 g, Gebrauchsspuren

Ring, um 1930-40, 14 K WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,18 ct. im mittleren
Farb- und Reinheitsgrad,
RW 52, ca. 1,6 g, berieben

Kreisbrosche, um 1880

Walzgold, rückseitig mit Medaillonfach,
florales Mittelmotiv besetzt
mit sechs Saatperlchen und fünf
rund-facettierten roten
Dekorsteinen, ca. 8,0 g

Brosche, Fassung in 750 WG

mit einer Bakelit-Kammee,
‚Damenporträt‘, H = ca. 5,0 cm,
brutto ca. 21,7 g,
Gebrauchsspuren,
Nadel leicht verbogen

Ring, um 1940-50, 14 K WG

rechteckiger Ringkopf besetzt
mit sieben Altschliff-Brillanten
und 20 Diamanten, teils im
8/8-, teils im Rosenschliff, von
zus. ca. 0,50 ct.,
RW ca. 51, ca. 8,9 g,
Ringschiene restauriert,
Gebrauchsspuren

Nadel, 9 K RG

besetzt mit einem
herzförmig-facettierten
Amethyst von ca. 7 cts.
und sieben Halbperlchen,
L = 7,5 cm, ca. 4,0 g,
Druckstellen

Brosche, um 1920-30, 14 K GG

mit Rankendekor,
besetzt mit vier rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,10 ct. und
zwei Saatperlchen, D = ca. 2,5 mm,
zentral mit einer Muschelkammee,
‚Drei Grazien‘, H = ca. 6 cm,
brutto ca. 24,1 g,
berieben, Gebrauchsspuren

Brosche, um 1920-30

18 K GG und WG, im Mittelteil
besetzt mit 13 Diamantrosen,
ca. 3,5 g, Gebrauchsspuren

Brosche, um 1900, 14 K GG

ornamentiert,
mit einer geschnittenen Muschelkammee,
‚Damenportrait‘, H = ca. 6,1 cm,
Sicherungskettchen, ca. 23,0 g,
Gebrauchsspuren, Druckstellen

Kordellcollier mit Schieber

8 K GG und Walzgold,
besetzt mit einer geschnittenen Muschelkammee,
offene Enden,
drei Quastenanhänger mit drei Goldkugeln,
Länge variabel, max. 68 cm,
brutto ca. 19,9 g, Gebrauchsspuren,
mit Ergänzungen

Brosche, um 1910, 10 K GG

besetzt mit einem rund-facettierten
roten Dekorstein, flankiert von zwei
barocken Perlen, D = ca. 2,5 mm,
ca. 1,1 g

Sieben Broschen, Silber, wie:

Medaillonbrosche, um 1890, ‚Farne‘;
Butterfly-Wing-Brosche, um 1925,
nach Wedgwood, ‚Dame mit Blume‘;
Brosche, Birmingham 1909,
‚Tudor-Rose‘, farbiges Emailledekor
berieben, restauriert;
Brosche, ‚Schwert‘, England, um 1890,
besetzt mit zwei Achatstücken und einem
facettierten Amethyst, berieben;
Arts & Crafts-Brosche, um 1920,
florales Dekor, besetzt mit einem
Bernstein-Cabochon, berieben;
quadratische Brosche, farbiges
Emailldekor mit Kreuzmotiven;
Kreisbrosche, Birmingham 1894,
Traubenrelief, Nadel verbogen;
Pfeilbrosche, Birmingham 1884, verbogen,
dazu Brosche, Jet, Traubenrelief,
Montierung in Metall, geklebt,
sowie zwei Anhänger, Silber, wie:
um 1930, besetzt mit einer Perlmuttschale,
verso Monogramm H und Widmung 26.9.21,
dazu Collierkette, Metall;
Medaillonanhänger, Chester 1908,
Efeu- und Blütenrelief, Druckstellen,
und Collierkette mit Anhänger, um 1900,
besetzt mit einen rund-facettierten
violetten Dekorstein und zehn
Zuchtperlimitationen
(Silber brutto ca. 62 g) (V)

Ring, 750 GG

blütenförmiger Ringkopf, besetzt
mit einem oval-facettierten Granat
und 40 rund-facettierten Granaten,
RW 54, ca. 15,6 g

Collierkette, 750 GG

mit Anhänger, 333 GG,
besetzt mit einem oval-facettierten
und 19 rund-facettierten Granaten,
L = 39 cm, zus. ca. 9,2 g

Paar Ohrstecker, 333 GG

rosettenförmig besetzt mit
je neun rund-facettierten Granaten,
ca. 1,9 g, Schrauben in Metall ergänzt,
dazu Paar Ohrstecker, 925 Silber vergoldet,
besetzt mit je einem oval-facettierten
Granat, umgeben von 36 rund-facettierten
Granaten, ca. 9,1 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Granat, umgeben von 24
rund-facettierten Granaten,
RW 54, ca. 5,7 g

Brosche, um 1940, 10 K GG

Meistermarke Jordan/Boston,
‚Blume‘, besetzt mit einem
rund-facettierten Saphir von
ca. 0,30 ct., ca. 3,7 g

Ring, um 1930-40, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,20 ct., RW 56, ca. 3,0 g,
berieben

Brosche, um 1920-30, 18 K GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,10 ct., flankiert von zwei
Diamantrosen, ca. 3,1 g

Ring, 8 K WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Granat von ca. 8 cts.,
RW 56, ca. 4,3 g,
Granat berieben

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 7,3 mm, flankiert von
zwei Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,04 ct.,
RW 55, ca. 5,0 g,
Gebrauchsspuren

Collierkette mit Anhänger

585 GG und WG,
Strahlendekor, besetzt mit
einem von der Unterseite
facettierten Amethyst von
ca. 5 cts. und vier Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,16 ct.,
L = 54 cm, ca. 25,5 g

Ring, um 1930-40, 585 GG und WG

Meistermarke NT, besetzt mit
einem Turmalin im Tafelschliff
von ca. 4 cts., RW 52, ca. 6,4 g,
Turmalin berieben

Ring, um 1920-40

14 K WG,
besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,20 ct., umgeben
von sechs Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 57, ca. 2,4 g

Ring, um 1930-40

14 K GG und WG,
besetzt mit drei Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,10 ct.,
RW 52, ca. 3,6 g

Bandring, um 1900, 14 K Roségold

besetzt mit einem ovalen, facettierten
Granat, RW 50, ca. 3,4 g,
Ringschiene restauriert, Gebrauchsspuren

Armband, 14 und 18 K GG

Walzgold und Metall,
mit farbigem Emailledekor,
besetzt mit Farb- und
Dekorsteinen,
Halb- und Dekorperlen,
L = 17 cm, brutto ca. 19,8 g,
unvollständig, Emaille bestoßen,
mit Ergänzungen

Nadel, um 1920-30, 585 Roségold

besetzt mit einer Halbperle,
D = ca. 3,1 mm, einem rund-facettierten
Rubin von ca. 0,05 ct.,
einem rund-facettierten Saphir von
ca. 0,05 ct., ca. 0,7 g,
Schieber in Metall ergänzt, Gebrauchsspuren,
dazu Brosche, Ende 19.Jh., 585 GG,
schwarze Emailleplatte mit floralem
Motiv, besetzt mit acht Saatperlchen,
ca. 4,4 g, Gebrauchsspuren

Ring, um 1930-40, 750 Roségold

ornamentierter Ringkopf mit
Blätterdekor, RW 51, ca. 5,7 g

Collierkette, 585 GG

aus gedrehten Gliedern (sog.
Lemniskartenkette),
L = 86 cm, ca. 17,6 g

Anhänger, 333 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Granat (ca. 20,5 x 14,9 mm),
umgeben von facettierten Granaten,
ca. 9,3 g

Brosche, 750 GG

mit einer Lagenonyxkammee,
‚Damenportrait‘, H = ca. 4,20 cm,
brutto ca. 16,1 g, Gebrauchsspuren

Ring, 585 RG

besetzt mit einem Amethyst im
facettierten Tafelschliff,
RW 52, ca. 6,6 g, berieben

Kreisbrosche, um 1930-40, 15 K GG, besetzt

mit acht rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,40 ct. und
32 Halbperlchen, D = ca. 1,0 – 1,4 mm,
ca. 5,1 g, leicht verbogen

Collier de chien, fünfreihig

aus 554 Zuchtperlen, D = ca. 3,0 – 3,4 mm,
Schließe als Mittelteil und Zwischenstege in 585 GG,
mit einer geschnittenen Muschelkamee,
‚Damenporträt‘, umgeben von 26 Zuchtperlen,
D = ca. 3,0 mm, L = 37 cm,
Gebrauchsspuren (V)

Ring, um 1930-40, 18 K WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
und zwei Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,25 ct., RW 54, ca. 1,6 g

Korallcollier, aus 46 Korallkugeln (beh.)

D = ca. 8,8 – 9,0 mm,
Ringschließe als Mittelteil mit
Anhänger, 750 GG,
besetzt mit einer Koralle, D = ca. 6,5 mm,
L = 43 cm, ca. 51,8 g, berieben

Ring, um 1930-40, 21,6 K WG oder Platin

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,12 ct., RW 53, ca. 2,7 g

Siegelring, um 1920-30, 14 K GG

legiertes Monogramm REC,
RW 51, ca. 3,1 g, berieben

Ring, um 1900, 585 RG

besetzt mit einer Granat-Navette,
umgeben von zwölf Halbperlchen,
RW 52, ca. 1,9 g

Brosche, um 1900, 14 K GG

ornamentiert, zentral besetzt mit
Haarflechten hinter Glas, ca. 4,3 g,
Gebrauchsspuren,
Nadel verbogen

Brosche, 585 GG

besetzt mit einem antikförmig-facettierten
Citrin von ca. 5 cts., ca. 10,5 g,
Gebrauchsspuren

Anhänger, 750 GG

filigran ornamentiert,
besetzt mit einem Citrin im
Tafelschliff (ca. 28,0 x 25,5 x 18,1 mm),
ca. 32,0 g

Collierkette mit Münzanhänger

750 GG, mit einer Goldmünze,
Deutsches Reich, 20 Mark,
Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preußen, 1914,
L = 80 cm, ca. 31,9 g,
Gebrauchsspuren

Bandring, Wien, um 1900, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 0,10 ct., flankiert von
zwei Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,04 ct., RW 60, ca. 3,0 g,
Gebrauchsspuren

Ring, um 1930-40, 585 GG und WG

besetzt mit drei Brillanten von
zus. ca. 0,08 ct., RW 53, ca. 1,8 g

Ring, 18 K GG

fünfgeteilte Ringschiene,
mit fünf Goldmünzen, Iran,
à 1/4 Pahlewi, 1338 (2), 1339(3),
Mohammed Riza Pahlewi,
(je ca. 2,0 g), je mit angelöteter Öse,
RW 61, ca. 14,7 g, Gebrauchsspuren

Ring, um 1930-40, 9 K GG und Platin

besetzt mit einem Diamant im 8/8-Schliff
von ca. 0,05 ct., RW 49, ca. 1,6 g

Ring, 333 GG, besetzt mit einem

oval-facettierten Citrin von ca. 6 cts.,
RW 52, ca. 7,7 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 14 K GG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,20 ct., RW 58, ca. 2,8 g

Ring, 585 GG

Meistermarke H,
besetzt mit einem oval-facettierten
Citrin von ca. 8 cts.,
RW 53, ca. 6,3 g,
Citrin berieben,
Ringschiene restauriert

Ring, 750 GG

durchbrochen gearbeiteter Ringkopf,
besetzt mit einem oval-facettierten
Citrin von ca. 6 cts., RW 52, ca. 12,3 g

Panzerarmband mit

Münzanhänger, 585 GG,
mit einer Goldmünze,
Großbritannien, 1 Sovereign,
Königin Elisabeth, 1968,
L = 18,5 cm, ca. 70,3 g,
Gebrauchsspuren

Armband, 750 GG

alternierend besetzt mit
drei Rubin-Cabochons und zwölf
Rubin-Carrées von zus. ca. 1,93 ct.,
drei Saphir-Cabochons und
zwölf Saphir-Carrées von zus.
ca. 1,51 ct., zwei Smaragd-Cabochons
und acht Smaragd-Carrées von
zus. ca. 0,40 ct. und acht Brillanten
von zus. ca. 0,09 ct., L = 20 cm,
ca. 16,2 g, Gebrauchsspuren,
Farbsteine teils berieben, ein
Smaragd bestoßen
– Schmuckpass 12/1992 und Rechnung
Juwelier Machenheimer 09/1993
über DM 2.800,- liegen vor –

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit zehn Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,10 ct.,
RW 57, ca. 3,0 g

Paar Ohrstecker als Gehänge

750 GG und Silber,
besetzt mit je zwei oval-facettierten
Aquamarinen von zus. ca. 5 cts.
und 16 Brillanten von zus.
ca. 0,30 ct., ca. 6,6 g

Armband, 585 WG

durchbrochen ornamentiert,
im Mittelteil besetzt mit
drei Brillanten von zus. ca. 0,14 ct.
und acht rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 0,45 ct.,
L = 18,5 cm, ca. 26,8 g,
restauriert, Rubine berieben

Ring, um 1950, 21,6 K WG

oder Platin, ornamentiert,
RW 53, ca. 2,4 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,15 ct., RW 57, ca. 2,3 g,
Ringschiene restauriert

Ring, 585 GG

Meistermarke SC,
ornamentiert, besetzt mit
einem Rosenquarz-Cabochon
(ca. 11,3 x 8,8 x 5,3 mm),
RW 54, ca. 7,0 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG und GG

Meistermarke EP, besetzt mit
einem grauen Mondstein, D = ca. 15,1 mm,
RW 55, ca. 11,3 g,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 72 weißen Perlen,
D = ca. 4,7 – 5,2 mm,
und 71 silbergrauen Zuchtperlen,
D = ca. 5,5 – 5,9 mm,
Schließe in 585 WG, besetzt mit
zwei Zuchtperlen, D = ca. 4,7 mm,
L = 44,5 cm, Gebrauchsspuren

Ring, 14 K GG, besetzt mit einer

Zuchtperle, D = 5,5 mm, und zwei
rund-facettierten Rubinen von
zus. ca. 0,01 ct., RW 49, ca. 1,4 g,
ein Rubin bestoßen

Ring, 585 GG und WG

Meistermarke KTL, besetzt mit
einem oval-facettierten Saphir von
ca. 1 ct., zwölf Smaragd-Carrées
von zus. ca. 0,30 ct.
und 20 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,15 ct., RW 56,
ca. 5,4 g, Gebrauchsspuren

Collier, 585 GG

Schlangenhautdekor,
L = 44,5 cm, ca. 14,9 g

Anhänger, 750 Roségold

‚Laterne‘, ornamentiert,
besetzt mit vier türkisfarbenen
Dekorsteinen, ca. 13,8 g

Brosche, 750 WG

strahlenförmig besetzt mit
34 rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,30 ct.
und 25 Zuchtperlen,
D = ca. 3,3 – 6,8 mm, ca. 6,9 g,
Saphire berieben

Bandring, 750 GG

besetzt mit einem tropfenförmig-facettierten
Weißtopas von ca. 2 cts.,
RW 52, ca. 15,0 g,
Gebrauchsspuren,
dazu Anhänger, 750 GG,
besetzt mit einem oval-facettierten
Bergkristall von ca. 8 cts., ca. 5,3 g

Collier mit Medaillonanhänger

585 GG, ornamentiert,
zentral besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,05 ct.,
L = 40 cm, ca. 12,0 g

Anhänger, 14 K WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst, umgeben von
zwölf rund-facettierten Amethysten
von zus. ca. 3 cts., ca. 4,3 g

Ring, Frankreich, 18 K WG

besetzt mit fünf Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,08 ct.,
RW 52, ca. 4,2 g, Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 0,60 ct., flankiert
von sechs Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,03 ct.,
RW 55, ca. 2,7 g,
Gebrauchsspuren

Ring, Silber, rhodiniert

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,65 ct. im mittleren Farb-
und Reinheitsgrad,
RW 56, ca. 2,4 g

Anhänger, 585 WG

besetzt mit einem Aquamarin im
Tafelschliff von ca. 2 cts. und
sechs Brillanten von zus.
ca. 0,06 ct., ca. 1,9 g, dazu
Collierkette, 333 WG,
L = 38 cm, ca. 1,8 g

Armband, 585 WG

ornamentiertes Flechtdekor,
L = 18 cm, ca. 23,9 g

Brosche, 585 GG und Roségold

geschwungene Form, teils
ornamentiert, ca. 6,4 g

Ring, 585 GG

mit einer ovalen Koralle
(ca. 16,1 x 9,5 mm),
RW 56, ca. 6,8 g

Anhänger, 750 WG

besetzt mit einem ovalen Türkis
(ca. 17,9 x 12,7 mm),
umgeben von 23 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,20 ct.,
ca. 7,4 g, Türkis verfärbt

Set, 14 K Roségold

bestehend aus Paar Ohrsteckern
mit Clipmechanik und passendem
Ring, besetzt mit zus. 21 Zuchtperlen,
D = ca. 5,0 – 5,9 mm,
RW 56, zus. ca. 16,1 g

Collier, 585 GG

kastenförmige Glieder,
L = 40 cm, ca. 31,9 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, 14 K Roségold

besetzt mit 19 Zuchtperlen,
D = ca. 5,3 – 6,2 mm,
ca. 8,3 g, leicht verbogen

Brosche mit passendem Ring

14 K Roségold,
‚Maiglöckchengebinde‘,
besetzt mit zus. 18 Zuchtperlen,
D = ca. 5,2 – 7,6 mm,
RW 56, zus. ca. 14,7 g,
Gebrauchsspuren

Anhänger, 18 K GG

mit arabischen Schriftzeichen,
ca. 5,2 g

Halsreif mit Anhängeteil, 585 GG

mit drei Dekorperlen in weiß,
grau und gold, L = 41 cm,
ca. 10,5 g (V)

Siegelring, 585 GG

graviertes Monogramm AW,
RW 54, ca. 5,8 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG

wellenförmig ornamentierter
Ringkopf, besetzt mit einer
Zuchtperle, D = ca. 7,0 mm,
RW 55, ca. 4,0 g

Kettenring, 750 GG, WG und RG

RW 56, ca. 4,8 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG

geschwungene Form,
besetzt mit vier Brillanten
von zus. ca. 0,08 ct.,
RW 58, ca. 4,0 g

Collierkette mit Anhänger, 585 GG

besetzt mit einem tropfenförmig-facettierten
Aquamarin von ca. 8 cts.,
L = 36 cm, ca. 9,3 g

Anhänger, 14 K GG und WG

mit aufgelegtem Monogramm
MH, besetzt mit
20 Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,30 ct., ca. 10,4 g

Kordellcollier, 585 GG

L = 78 cm, ca. 22,8 g

Collier, vierzehnreihig

750 GG und Metall,
zwischengefasst 98 Süßwasserzuchtperlen,
D = ca. 4,5 – 7,1 mm,
L = 42 cm,
Gebrauchsspuren (V)

Ring, 585 GG

besetzt mit einem Rubin-Cabochon
von ca. 0,15 ct., flankiert von zwei
Brillanten von zus. ca. 0,10 ct.,
RW 53, ca. 4,0 g, Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,15 ct.,
RW 56, ca. 1,7 g,
verbogen

Collierkette mit Anhänger, 585 WG

mattiert, besetzt mit einer
stahlgrauen Zuchtperle,
D = ca. 7,9 mm, und acht
Brillanten von zus. ca. 0,08 ct.,
L = 33 – 36 cm, ca. 10,3 g
– Rechnung Juwelier Höfler
12/2009 über EUR 820,- liegt vor –

Ring, 750 GG

besetzt mit einem grünen
Dekorstein-Baguette,
RW 54, ca. 2,0 g

Herrenring, 585 GG

mit einer ungravierten Onyxplatte,
RW 67, ca. 6,2 g,
Gebrauchsspuren

Kordelcollier mit Anhänger, 585 GG

und WG, besetzt mit 19 Diamanten
im 8/8-Schliff und vier Diamant-Baguetten
von zus. ca. 0,25 ct., L = 49 cm,
ca. 3,4 g

Ring, 585 WG

Meistermarke WG, besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,35 ct. im
mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
RW 49, ca. 1,9 g

Ring, 585 WG

besetzt mit fünf rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,20 ct.,
RW 57, ca. 1,7 g,
ein Rubin an der Rundiste
bestoßen, berieben

Ring, 750 GG

besetzt mit fünf Brillanten und
28 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,50 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer Reinheitsgrad,
RW 57, ca. 6,4 g,
Gebrauchsspuren

Armband, 14 K GG

Schlangenhautdekor,
L = 19 cm, ca. 7,6 g

Panzerarmband, 585 GG

besetzt mit zwei Saphir-Cabochons
von zus. ca. 1 ct., zwei Rubin-Cabochons
von zus. ca. 0,90 ct. und einem
Smaragd-Cabochon von ca. 0,30 ct.,
L = 20 cm, ca. 8,9 g,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlarmband, dreireihig

aus 78 Perlen, D = ca. 6,0 – 6,3 mm,
Schließe in 585 WG,
besetzt mit vier rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,45 ct.,
L = 19 cm, Gebrauchsspuren, unvollständig

Kettenclip, 14 K GG

traubenförmig besetzt mit
sechs barocken
Süßwasserzuchtperlen,
ca. 6,4 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem ovalen
Rauchquarz von ca. 2 cts.,
RW 51, ca. 4,0 g,
leicht verbogen

Collier, 585 GG

im Mittelteil besetzt mit zehn
Farbsteinen in unterschiedlichen
Schliffformen, wie: Amethyst, Citrin,
Granat, hellblauer Topas (beh.) und
Peridot, L = 45 cm, ca. 7,8 g

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einem gelben
Saphir-Cabochon von zus.
ca. 2,05 cts., ca. 2,0 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,10 ct., RW 54, ca. 2,1 g

Zuchtperlcollier

aus 50 Zuchtperlen, D = ca. 7,5 – 7,7 mm,
zwischengefasst 49 Zuchtperlen,
D = ca. 2,9 – 3,3 mm, blütenförmige
Schließe in 750 WG, Meistermarke XX,
besetzt mit vier Zuchtperlen,
D = ca. 5,5 mm, vier Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,02 ct.
und einem rund-facettierten Rubin
von ca. 0,10 ct., L = 60 cm,
Gebrauchsspuren

Anhänger, 585 GG

‚Würfel‘, mit schwarzem Emailledekor,
ca. 2,7 g

Ring, 14 K GG

ornamentiert, besetzt mit
einem farblosen Dekorstein,
RW 58, ca. 8,8 g,
Gebrauchsspuren

Collierkette mit Anhänger, 750 WG

besetzt mit einem rund-facettierten
roten Dekorstein, umgeben von
zwölf rund-facettierten farblosen
Dekorsteinen, L = 49 cm, zus. ca. 32,3 g

Anhänger, 750 WG

‚Herz‘, besetzt mit 17 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,10 ct.
im oberen Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 2,1 g

Collierkette, 750 WG

L = 38 cm, ca. 3,5 g,
Gebrauchsspuren

Collierkette mit Anhänger, 585 WG

besetzt mit drei Brillanten von zus.
ca. 0,015 ct. und einer boutonförmigen
Süßwasserzuchtperle, D = ca. 10,1 mm,
L = 38 cm, ca. 4,2 g

Armband, 585 GG

ornamentierte Glieder, L = 18,5 cm,
ca. 26,6 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,05 ct., RW 52, ca. 2,0 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,23 ct. im
mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad,
RW 51, ca. 1,8 g

Panzercollier, 585 GG

L = 41 cm, ca. 23,9 g

Gliedercollier mit Anhänger, 585 GG

mit einer Goldmedaille (900),
‚Präsident John F. Kennedy und
Bundeskanzler Konrad Adenauer‘,
1963, L = 62 cm, ca. 19,2 g,
Gebrauchsspuren

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,02 ct., einer Rubin-Navette von
ca. 0,05 ct. und zwei
rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,03 ct.,
RW 57, ca. 4,3 g, Farbsteine
berieben

Zuchtperlcollier, aus 73 Perlen

im Verlauf, D = ca. 5,1 – 8,8 mm,
Kugelschließe in 750 GG,
L = 46 cm, Perlen teils abgetragen

Collierkette mit Anhänger, 585 GG

und WG, besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,10 ct., L = 40 cm, ca. 1,9 g

Collierkette, 585 GG

L = 60 cm, ca. 8,3 g,
Gebrauchsspuren

Collierkette, 750 GG

L = 56 cm, ca. 9,9 g,
Gebrauchsspuren

Kordelcollier, 585 GG

im Verlauf, L = 42 cm,
ca. 4,6 g, Gebrauchsspuren

Anhänger, 375 GG

besetzt mit einem Blautopas (beh.) von
ca. 5 cts.,
umgeben von 16 rund-facettierten
Weißtopasen von zus.
ca. 4 cts., ca. 4,2 g
– Garantiekarte Der Schmuckkanal
liegt vor –

Ring, 14 K Roségold

besetzt mit einem blauen
Dekorstein, RW 57, ca. 7,4 g

Münzanhänger, 585 GG

mit einer Goldmünze, Österreich,
4 Dukaten, Franz Josef I., 1915,
Nachprägung, ca. 15,5 g, dazu
Collierkette, Metall vergoldet,
L = 44 cm, Gebrauchsspuren

Brosche, 585 Roségold

Meistermarke HM, jagdliches
Dekor, besetzt mit zwei Grandeln,
ca. 12,9 g, Gebrauchsspuren

Brosche, 585 GG

Meistermarke Jos. Lutz Mainz,
‚Eichenblatt‘, besetzt mit zwei
Grandeln, ca. 14,5 g

Zuchtperlcollier, aus 115 Perlen

im Verlauf, D = ca. 4,0 – 7,0 mm,
Schließe in 585 WG, besetzt mit
einer Zuchtperle, D = ca. 3,0 mm,
L = 74 cm

Collierkette mit Anhänger, 585 WG

durchbrochen ornamentiert,
besetzt mit einem rund-facettierten
Rubin von ca. 0,50 ct. und drei
Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.,
L = 60 cm, ca. 13,6 g,
Gebrauchsspuren

Collier, 585 GG

im Mittelteil mit drei laufenden
Hunden, besetzt mit drei
Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,02 ct.,
L = 37 cm, ca. 9,3 g,
Gebrauchsspuren

Collierkette, 750 GG

L = 51 cm, ca. 5,9 g,
Gebrauchsspuren

Collier, aus 118 chinesischen Zuchtperlen

D = ca. 7,5 – 8,5 mm, endlos,
L = 100 cm

Anhänger, 585 GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
blassblauen Aquamarin von ca. 4 ct.,
umgeben von sechs Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,05 ct.,
ca. 3,5 g, dazu Collierkette, 333 GG,
L = 40 cm, ca. 1,6 g, Gebrauchsspuren

Collierkette mit Anhänger, 585 WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Rubin von ca. 0,10 ct. und einem
Diamant im 8/8-Schliff von
ca. 0,02 ct., L = 44 cm, ca. 4,1 g

Collierkette, 750 WG

L = 54 cm, ca. 6,9 g,
Gebrauchsspuren

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Ludwig II., König von Bayern, 1876D, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Ludwig II., König von Bayern, 1873D, ca. 8,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1890A, ca. 3,9 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1899A, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1889A, ca. 7,9 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1889A, ca. 7,9 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1895A, ca. 7,9 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1895A, ca. 7,9 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1901A, ca. 7,9 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1893A, ca. 7,9 g

Goldmünze, Österreich, 100 Kronen

Franz Joseph I., 1915, ca. 33,8 g, Nachprägung

Goldmünze, Österreich, 4 Dukaten

Franz Jospeh I., 1915, ca. 14,0 g, Nachprägung

Goldmünze, Österreich, 1 Dukat

Franz Joseph I., 1915, ca. 3,5 g, Nachprägung

Goldmünze, Österreich, 10 Franken/4 Gulden

Franz Joseph I., 1892, Nachprägung,
in Münzfassung, 585 GG, zus. ca. 4,2 g

Goldmünze, Österreich, 500 Schilling

Kaiser Franz I., 1994, ca. 8,1 g

Goldmünze, Österreich

25 Schilling, 1926, ca. 5,8 g

Goldmünze, Ungarn, 10 Korona

Franz Joseph I., 1911, ca. 3,4 g

Goldmünze, Frankreich, 20 Francs

1851, ca. 6,45 g

Goldmünze, Frankreich, 20 Francs

1904, ca. 6,5 g

Goldmünze, Italien, 20 Lire

Umberto Emanuele II., 1862,
in Münzfassung, 750 GG, zus. ca. 11,7 g

Goldmünze (999), Österreich, 500 Schilling

Wiener Philharmoniker, 1989, ca. 7,8 g

Goldmünze, Österreich, 1000 Schilling

Maria Theresia, 1993, ca. 16,2 g

Goldmünze, BRD, 1 Mark, 2001A, ca. 12,0 g

Goldmünze, BRD, 100 Euro

Währungsunion, 2002A, ca. 15,6 g

Goldmünze (999), BRD, 200 Euro

Währungsunion, 2002, ca. 31,1 g.
im Etui

Goldmünze (999), BRD, 100 Euro

Fussballweltmeisterschaft, 2006, ca. 15,55 g,
dazu Silbermedaille, Fussballweltmeisterschaft,
2006, ca. 25 g, im Etui

Goldmünze, Großbritannien, 1 Sovereign

Georg V., 1913, ca. 8,0 g

Goldmünze, Großbritannien, 1 Sovereign

Elisabeth II., 1976, ca. 8,0 g

Goldmünze, Großbritannien, 1 Sovereign

Elisabeth II., 1968, ca. 8,0 g

Goldmünze, Großbritannien, 1 Sovereign

Elisabeth II., 1968, ca. 8,0 g, in Münzfassung,
750 GG, zus. ca. 11,4 g

Goldmünze, Kanada, 50 Dollars

1986, ca. 31,1 g

Goldmünze (999), Kanada, 20 Dollars

1993, ca. 15,6 g, in Münzfassung, 585 GG,
zus. ca. 18,0 g

Goldmünze, Kanada, 20 Dollars, 1986, ca. 15,6 g

Goldmünze (999), Kanada, 20 Dollars

1990, ca. 15,5 g

Goldmünze (999), Kanada, 10 Dollars

Elisabeth II., 1992, ca. 7,8 g

Goldmünze, USA, 10 Dollars, 1987, ca. 8,5 g

Goldmünze, Südafrika, 1/4 Krügerrand

1980, ca. 8,5 g

Goldmünze, Mexiko, 10 Pesos

1959, ca. 8,34 g

Goldbarren, Degussa, ca. 10,0 g

Goldmünzen:

Liberia, 10 Dollars, 2005, ca. 0,5 g;
Mexiko, 2 x 2 1/2 Pesos, 1945, je ca. 2,1 g;
Mexiko, 2 Pesos, 1945, ca. 1,7 g;
Kanada, 1 Dollar, Elisabeth II., 1993, ca. 1,6 g;
Kanada, 5 Dollars, Elisabeth II., 1992, ca. 3,1 g;
Silbermünze, Fussballweltmeisterschaft,
2006, ca. 25 g;
Silbermünze, BRD, 10 Euro, vergoldet, 2002;
Münze, BRD, 1 DM, vergoldet, 1970;
Münze, BRD, 50 Pfennig, vergoldet, 1992;
Medaille, 1 ECU, Niederlande, Messing;
Münze, Kanada, 1 Cent, Elisabeth II., 1996

Silbermünzen, Deutsches Reich:

3 x 5 Mark:
Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1895A;
Wilhelm I., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1876B;
Otto König von Bayern, 1901D;
3 x 3 Mark:
2 x Prinzregent Luitpold von Bayern, 1911(2)D,
Otto König von Bayern, 1913D;
22 x 2 Mark:
7 x Wilhelm I., Deutscher Kaiser
König von Preussen,
1876A(4), 1876C, 1877A(2);
5 x Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1904A(4),1906A;
2 x Prinzregent Luitpold von Bayern, 1911D(2);
1 x Wilhelm II., König von Württemberg, 1903F;
2 x Ludwig II., König von Bayern, 1876D, 1877D;
1 x Otto König von Bayern, 1904D;
1 x Albert, König von Sachsen, 1900E;
1 x Friedrich August, König von Sachsen, 1907E;
2 x Hansestadt Hamburg, 1902J, 1905J;
15 x 1 Mark, 1 x 1/2 Mark, 1 x 50 Pfennig;
3 x 5 Reichsmark, Hindenburg, 1936(3);
1 Vereinstaler, Ludwig II., König von Bayern,
auf den Friedenschluß, 1871, mit Öse und Ring;
dazu 1 Münze, USA, 25 Cent, 1935

Abkürzung im Glossar nachschlagen
Abb. Abbildung
aufgezogen der Bildträger ist auf einen festen Untergrund aufgebracht
B Breite
bezeichnet (bez.) nach unserer Meinung von anderer Hand gekennzeichnet
Blatt Blattgröße
col. coloriert
collationieren prüfen der Vollständigkeit eines Buches
ct./cts. Karat (Gewicht)
D Durchmesser
Darst. Darstellungsgröße
dat. datiert
doubliert eine Leinwand ist auf einer zweiten Leinwand aufgebracht
erw. erwähnt
geb. geboren
GG Gelbgold
Größe H x B x T, bei Graphiken die Darstellung, ggf. Plattenrand
H Höhe
h.f. high fill
handsig. handsigniert
i. d. Pl. in der Platte
i. St im Stein/im Stock
i.n. into neck
im PP im Passepartout, Objekt ist nicht gerahmt
Jh. Jahrhundert
K Karat (Legierung)
Ktn. Karton
L Länge
l. links
Lebensdaten angegeben unserer Meinung nach handelt es sich um den genannten Künstler
Lebensdaten nicht angegeben unserer Meinung nach handelt es sich nicht um ein Original des genannten Künstlers
Lwd. Leinwand
m. mittig
m.s. mid shoulder
mon. monogrammiert
n. coll. nicht collationiert
netto Gewicht ohne gefüllte Teile, bei Armbanduhren ohne Werke
NL Nachlass
o. oben
o. G. ohne Goldrand
o. J. ohne Jahr
o. R. ohne Rahmen
o. S. ohne Schlüssel
o. T. ohne Titel
o.A. ohne Auflage
orientalisches Silber Silberlegierung von Feinsilber bis hin zu geringem Silberanteil
ortsbezeichnet (ortsbez.) dargestellter Entstehungsort oder Wohnort ist auf dem Objekt erwähnt
PP Passepartout
PP-Ausschnitt (PP-A.) Objekt wurde nur im PP gemessen. Wir messen immer die Darstellung, wenn nicht anders angegeben (Blatt oder PP-A.)
r. rechts
Restant nicht verkauftes Objekt
RG Rotgold
signiert (sig.) nach unserer Meinung eigenhändig vom Künstler signiertes oder autorisiertes Objekt
T Tiefe
T. n. G. Trinkfähigkeit nicht gewährleistet
t.s. top shoulder
teilcol. teilcoloriert
u. unten
u.s. upper shoulder
undeutl. undeutlich
VK Verkaufspreis
WG Weißgold
zus. zusammen