Schmuck-Auktion A298

Für Ihre Suche wurde kein Ergebnis gefunden.
Weitere bilder
00001

Ring, 750 GG und WG, Lapponia

durchbrochen ornamentiert,
besetzt mit einem Diamant im
8/8-Schliff von ca. 0,03 ct.,
RW 52, ca. 3,3 g

Zuschlag erfolgt
Ausruf € 160,–
Ring, 750 GG und WG, Lapponia

durchbrochen ornamentiert,
besetzt mit einem Diamant im
8/8-Schliff von ca. 0,03 ct.,
RW 52, ca. 3,3 g

Collierkette, 585 GG, mit Anhänger

14 K GG, Lapponia, stabförmige Glieder,
abstraktes Ornament, L = 42 cm,
ca. 7,0 g, Schließe ergänzt

Brosche, 585 Roségold

Meistermarke AJS, stilisertes Blatt,
besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,05 ct., ca. 6,2 g

Ring, 585 GG

Meistermarke ER, ornamentiertes
Stabdekor, RW 53, ca. 6,6 g

Paar Ohrclips, 14 K GG, WG und RG

Halbcreolen, ca. 7,7 g

Ring, 585 WG und RG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,25 ct., RW 54, ca. 3,1 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG

Halbmemoire, besetzt mit 14 Brillanten
von zus. ca. 0,84 ct., durchschnittlich
hoher Farb- und mittlerer Reinheitsgrad,
RW 52, ca. 3,6 g, Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG

rautenförmig besetzt mit vier
Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
RW 58, ca. 3,8 g

Paar Ohrstecker, 18 K WG

rosettenförmig besetzt mit
je sieben Brillanten von
zus. ca. 0,40 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 4,0 g

Ring, 750 WG und GG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,25 ct. und
18 Brillanten von zus.
ca. 0,60 ct., RW 55, ca. 4,1 g

Armband, 585 WG

teils mattiert, im Mittelteil besetzt mit
fünf rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 0,20 ct.,
L = 19 cm, ca. 22,4 g

Zuchtperlcollier, aus 241 silbergrauen

Perlen (beh.), D = ca. 4,0 mm,
zwischengefasst 34 Zuchtperlen,
D = ca. 8,0 – 8,5 mm, Ringschließe
in Metall, L = 140 cm

Ring, 585 WG

besetzt mit einer Zuchtperle und
einer silbergrauen Zuchtperle,
D = ca. 7,9 mm, RW 52,
ca. 3,9 g, Gebrauchsspuren,
Ringschiene restauriert

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, 585 GG

besetzt mit je einer Halbperle,
D = ca. 13,2 mm, ca. 8,8 g

Collierkette, 585 GG und WG

teils ornamentiertes Kordeldekor,
L = 43,5 cm, ca. 19,5 g

Paar Ohrclips, 14 K GG

gebogene Tropfenform,
ca. 7,1 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 750 GG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,28 ct. im oberen Farb- und
Reinheitsgrad, RW ca. 54,
ca. 10,2 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker als Gehänge

750 GG und WG, Meistermarke HS,
ornamentierte Blätter, besetzt mit
je vier Brillanten und je zehn
Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,25 ct., anhängend je eine
Südsee-Zuchtperle, D = ca. 12,4 mm,
ca. 10,0 g, eine Perle berieben

Ring, 18 K WG

besetzt mit einem synthetischen
Saphir, umgeben von zwölf
Brillanten von zus. ca. 0,70 ct.,
RW 56, ca. 6,1 g, Ringschiene
restauriert

Armband, 585 WG

geometrisch ornamentiert,
L = 19,5 cm, ca. 28,1 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG

sternförmig besetzt mit
13 Brillanten von zus.
ca. 0,60 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 54, ca. 3,4 g

Ring, 585 GG und WG

crossover besetzt mit zwei
rund-facettierten Granaten und
zwei Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,01 ct.,
RW 60, ca. 6,1 g

Ring, 750 GG

Halbmemoire, Schauseite
besetzt mit acht Brillanten
von zus. ca. 0,70 ct.,
durchschnittlich oberer Farb-
und Reinheitsgrad, RW 60,
ca. 5,5 g

Paar Ohrstecker als Gehänge, 750 GG

besetzt mit je einem hexagonal-facettierten
Citrin, grünem und rotem Turmalin,
Amethyst und Aquamarin, ca. 6,1 g,
Gebrauchsspuren

Collierkette mit Anhänger, 750 GG

besetzt mit fünf oval-facettierten
Farbsteinen, wie: Amethyst, Peridot,
roter Turmalin, hellblauer Topas und
Citrin, L = 44 cm, ca. 4,1 g

Paar Ohrstecker mit passendem

Anhänger, 333 GG, besetzt mit
zus. drei Peridot-Carrées und
sechs Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,04 ct., zus. ca. 3,3 g

Paar Creolen, 750 GG

Schauseiten ausgefasst mit
je acht Brillanten von zus.
ca. 0,30 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer
Reinheitsgrad, ca. 7,1 g

Ring, 750 GG, Goldschmiedearbeit

ornamentiert, besetzt mit einem
ovalen Mondstein (ca. 11,7 x 9,4 mm),
RW 50, ca. 12,9 g

Anhänger, 585 GG

besetzt mit einem ovalen
Mondstein (ca. 15,8 x 10,8 mm)
und zwei Brillanten von zus.
ca. 0,15 ct., ca. 9,8 g, dazu
Schlangenhautcollier, 750 GG,
L = 45 cm, ca. 7,0 g
– passend zu Pos. 30 –

Ring, 585 GG

besetzt mit einem runden Mondstein
(D = ca. 6,2 mm), und zwei Brillanten
von zus. ca. 0,08 ct., ca. 7,6 g,
berieben
– passend zu Pos. 29 –

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einem Brillant
von zus. ca. 0,50 ct., ca. 1,3 g

Ring, 585 Roségold

besetzt mit einem rund-facettierten
Citrin von ca. 4,28 cts.,
RW 55, ca. 6,3 g

Paar Ohrhänger, 585 Roségold

besetzt mit je einem rund-facettierten
Citrin von ca. 10,60 cts., ca. 4,9 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Turmalin von ca. 2,50 cts., flankiert
von sechs Brillanten von zus.
ca. 0,10 ct., RW 55, ca. 4,0 g

Armband, 585 GG und RG

ornamentiert, mit Kugeldekor,
L = 20 cm, ca. 45,4 g

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Turmalin von ca. 4 cts., RW 54,
ca. 15,7 g, Turmalin mit Kratzspuren

Brosche, 750 GG und WG

‚Schleife‘, ornamentiert,
besetzt mit neun Diamanten,
teils im 16/16-, teils im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,20 ct., ca. 11,8 g

Ring, 18 K GG

besetzt mit einem ovalen facettierten
Amethyst von ca. 37,55 cts.,
RW 64, ca. 41,7 g
– Abb auf dem Umschlag –

Halsreif mit passendem Armreif

vierreihig, aus 220 und 116
Süßwasserzuchtperlen,
D = ca. 6,5 – 7,0 mm, Montagen
in Metall vergoldet, flexibel
(V)

Ring, 585 GG und WG

‚Gemüsebeet‘,
besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,20 ct., elf Diamantrosen,
je einem oval-facettierten Aquamarin
und Amethyst, vier verschiedenfarbenen
Dekorsteinen und zwei Zuchtperlen,
RW 56, ca. 9,3 g, eine leere Fassung
– Abb. S. 2 –

Anhänger, 585 GG

besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,20 ct., einer
Diamantrose, zwei rund-facettierten Saphiren,
je einem oval-facettierten Smaragd, Aquamarin
und Amethyst, einem rund-facettierten Citrin,
drei Halbperlchen und vier roten Dekorsteinen,
ca. 11,9 g
– Abb. S. 2 –

Ring, 585 GG

besetzt mit drei Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,05 ct.,
je einem oval-facettierten Aquamarin
und Saphir, und zwei verschiedenfarbenen
Dekorsteinen, RW 56, ca. 4,6 g
– Abb. S. 2 –

Collier, aus 42 Chrysopraskugeln

D = ca. 9,8 – 10,0 mm, Schließe und
Zwischenelemente in 14 K GG,
L = 46 cm, Gebrauchsspuren

Paar Ohrclips, 18 K GG

besetzt mit je einem runden
Chrysopras, D = ca. 15,5 mm,
ca. 8,9 g

Collierkette mit Anhänger, um 1900

18 K GG, floral durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit einem Rubin-Cabochon,
drei polierten roséfarbenen Turmalin-Anhängern,
sieben Smaragden in unterschiedlichen
Schliffformen, zwölf Saat- und 13 Halbperlchen,
D = ca. 2,4 – 3,2 mm, Collier zwischengefasst
mit 16 Perlchen, D = ca. 1,5 mm, brutto ca. 11,7 g,
restauriert, mit Ergänzungen, Gebrauchsspuren
– Abb. S. 3 –

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem Amethyst-Cabochon
von ca. 6 cts., RW 53, ca. 8,0 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 Roségold

besetzt mit einem Quarz-Cabochon
von ca. 9,24 cts., RW 55,
ca. 9,5 g
– passend zu Pos. 48 –

Ring, 585 Roségold

besetzt mit einem Amethyst-Cabochon
von ca. 6,93 cts., RW 55,
ca. 9,5 g
– passend zu Pos. 47 –

Königskette, 585 GG

L = 88 cm, ca. 32,0 g

Ring, um 1900-10, 14 K GG

besetzt mit einem antikförmig-facettierten
Smaragd von ca. 4,50 cts., umgeben von
28 Diamantrosen, RW 56, ca. 5,2 g,
Ringschiene restauriert, im Etui
– Abb. S. 3 und auf dem Umschlag –

Brosche/Anhänger, 585 GG

‚Blumenkorb‘, besetzt mit
38 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
drei Rubin-Navetten von zus.
ca. 0,15 ct., drei Saphir-Navetten
von zus. ca. 0,15 ct. und drei
Smaragd-Navetten von zus.
ca. 0,10 ct., ca. 5,3 g,
Farbsteine teils mit
Oberflächenmerkmalen

Bandring, 750 GG

besetzt mit einem geschliffenem
Lapislazuli, RW 55, ca. 17,6 g,
Gebrauchsspuren,
restauriert, berieben

Collierkette aus 26 Lapislazuli-Kugeln

D = ca. 10,2 – 10,7 mm, Karabinerschließe
in Metall vergoldet, L = 42 cm
(V)

Paar Ohrclips, 585 GG

besetzt mit je einem runden
Lapislazuli, D = ca. 11,7 mm,
ca. 10,3 g, Lapislazuli berieben

Brosche, um 1940-50, 18 K Roségold und WG

ornamentierte Schleife, besetzt mit
13 Altschliff-Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
ca. 30,6 g, im Etui
– Abb. S. 4 –

Paar Ohrstecker, 750 GG

besetzt mit je zwei Lapislazuli-Kugeln,
D = ca. 7,0 mm, und zwei
Zuchtperlen, D = ca. 5,1 mm,
ca. 5,2 g, im Etui
(V)

Armband, 750 GG und WG

ornamentiertes Flechtdekor,
Zwischenelemente besetzt
mit 15 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,30 ct., L = 18,5 cm,
ca. 32,5 g

Collier, Frankreich, um 1940-50, 18 K GG

besetzt mit 74 Citrinen in unterschiedlichen
Schliffformen, aushängbarer Mittelstein
besetzt mit einem Citrin im Tafelschliff
(ca. 25,5 x 21,3 mm), ca. 146,3 g,
dazu Collier aus schwarzem Textil,
Montage in 18 K Roségold, Schließe
mit Gravurdekor, L = 44 cm,
Textilkordel beschädigt
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Juwelier Hoeltke 05/2015 über EUR 14.800,-
liegt vor –
– Abb. S. 4 –

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,65 ct., umgeben von
zwölf Brillanten von zus.
ca. 0,30 ct., RW 57, ca. 5,3 g

Anhänger, um 1910-20, 14 K RG

und Silber, durchbrochen ornamentiert,
besetzt mit 56 Diamanten im
Alt- und Rosenschliff von zus. ca. 1,60 ct.,
ca. 6,6 g
– Abb. S. 5 –

Anhänger, um 1930-40, 585 GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,60 ct., zehn Diamanten im 8/8-Schliff
und 51 Diamantrosen, ca. 8,3 g,
eine leere Fassung, mit Ergänzungen
– Abb. S. 5 –

Collier, 750 GG

rundgeflochtenes Dekor,
ornamentiert, L = 42 cm,
ca. 54,1 g

Kreisbrosche, 750 GG und WG

ornamentiert, mit einer
Lapislazuli-Platte, besetzt mit
zehn Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
ca. 13,6 g

Ring, 585 WG

rosettenförmig besetzt mit
elf Brillanten und acht Diamanten
im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,80 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 51, ca. 5,1 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller
12/1987 über DM 3.000,- liegt vor –

Ring, um 1900-10, 18 K GG

besetzt mit vier ovalen Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 1,60 ct., RW 55,
ca. 5,8 g, Ringschiene restauriert
– Abb. S. 5 –

Ring, um 1910-20, 14 K RG

besetzt mit einer Halbperle (ca. 6,2 x 5,5 mm),
zwölf Altschliff-Diamanten und zwei
Diamantrosen von zus. ca. 0,40 ct.,
RW 55, ca. 6,0 g, Perle berieben, zwei leere
Fassungen, Ringschiene restauriert
– Abb. S. 5 –

Gliederarmband, 750 Roségold

teils ornamentiert, L = 19,5 cm,
ca. 59,4 g, leichte Druckstellen
(V)

Ring, 750 GG und WG

crossover besetzt mit einem facettierten
gelben Saphir von ca. 3,30 cts.
und einem facettierten Ceylon-Saphir
von ca. 2,40 cts., umgeben von
zwölf Brillanten und zwölf gelben
Brillanten (beh.) von zus. ca. 1,20 ct.,
RW 58, ca. 9,7 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, um 1920-30, 14 K GG

zentral besetzt mit einem
rund-facettierten Saphir von
ca. 0,10 ct., umgeben von drei
oval-facettierten Citrinen von
zus. ca. 15 cts., ca. 14,2 g,
restauriert, Schließe unvollständig

Ring, um 1910-20, Platin

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 1,50 ct. im geringen
Farb- und Reinheitsgrad, seitlich sechs
Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,05 ct., RW ca. 51,
ca. 3,2 g, ein Diamant bestoßen
– Abb. S. 6 –

Ring, um 1910-20, 14 K WG und Silber

zentral besetzt mit einer Diamantrose
von ca. 0,40 ct., umgeben von
37 Diamantrosen, RW 49, ca. 4,3 g,
eine leere Fassung
– Abb. S. 6 –

Collier, aus 103 Korallkugeln

im Verlauf, D = ca. 3,7 – 9,8 mm,
Schließe in 800 Silber, besetzt
mit einer Koralle, D = ca. 5,6 mm,
L = 50 cm, Gebrauchsspuren

Armreif, um 1920-30, 14 K GG

Kordeldekor, im Mittelteil durchbrochen
gearbeitet, besetzt mit einem
Diamant im 16/16-Schliff von ca. 0,03 ct.
und sechs roten Dekorsteinen
ca. 15,0 g, Gebrauchsspuren,
Sicherungskettchen, im Etui
(V)

Paar Damen-Doppelmanschettenknöpfe

Montage in 18 K GG, mit je zwei
polierten Korallzylindern, ca. 2,7 g

Ring, um 1910-20, 14 K Rosegold und WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,25 ct. und
30 Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,30 ct., RW 58, ca. 3,2 g
– Abb. S. 6 –

Brosche, um 1930-40, 14 K GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,30 ct., 14 Altschliff-Diamanten und
22 Diamanten im 8/8-Schliff von zus. ca. 1,50 ct.,
ca. 6,6 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller 10/1983
über DM 5.000,- liegt vor –
– Abb. S. 6 –

Brosche, Frankreich, 18 K GG

floral durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit sieben rund-facettierten
roten Farbsteinen, ca. 6,1 g,
ein Farbstein bestoßen
– Gutachten Juwelier Münzer
7/2015 über EUR 520,- liegt vor –

Brosche, Chester, um 1900, 625 GG

besetzt mit einem Altschliff-Diamant
von ca. 0,04 ct. und zwölf Saatperlchen,
rückseitig Medaillonfach, ca. 5,9 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, um 1910-20, 18 K GG und WG

besetzt mit zwei Altschliff-Brillanten,
zwei Altschliff-Diamanten und zehn
Diamantrosen von zus. ca. 0,40 ct. und
drei boutonförmigen Zuchtperlen,
D = ca. 4,0 – 5,5 mm, ca. 9,7 g

Brosche/Anhänger, um 1910-20

14 K GG und WG,
besetzt mit fünf Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 2,40 cts. und
40 Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 1,70 ct., ca. 9,2 g
– Abb. S. 7 –

Brosche, um 1920-30, 14 K GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Diamant von
ca. 1,40 ct., fünf ovalen Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 1 ct. und 20 Diamantrosen,
ca. 6,6 g
– Abb. S. 7 –

Brosche, um 1930-40, 18 K WG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 4,5 mm, acht Altschliff-Diamanten
und 20 Diamantrosen
und 20 Saatperlchen, ca. 5,2 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, um 1930-40, 590 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,25 ct. und acht Diamantrosen,
ca. 4,7 g, restauriert

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 2,25 cts. im mittleren Farb-
und geringen Reinheitsgrad, RW 53,
ca. 3,9 g, Natural an der Rundiste

Brosche/Anhänger, um 1910-20, Platin

besetzt mit
einem Altschliff-Brillant von ca. 0,75 ct.,
vier Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 1 ct., 220 Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 2,50 cts. und zwölf
Zuchtperlen, D = ca. 3,0 mm,
dazu Collierkette, Platin,
L = 77 cm, zus. ca. 20,3 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller 12/1987
über DM 18.000,- liegt vor –
– Abb. S. 7 und auf dem Umschlag –

Ring, um 1940-50, 18 K WG

Ringkopf durchbrochen
gearbeitet, besetzt mit fünf
Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 1,60 ct., umgeben von
vier Altschliff-Diamanten und
zwölf Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,40 ct., RW 55,
ca. 7,4 g, Ringschiene restauriert
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, um 1910-20, 585 GG

und WG, besetzt mit zwei
Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,25 ct. und vier Diamantrosen,
RW 52, ca. 2,2 g

Ring, 21,6 K WG oder Platin

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 5,7 mm, 26 Diamanten
im 8/8-Schliff und sechs
Diamantrosen von zus. ca. 0,35 ct.,
RW 53, ca. 4,0 g

Brosche, um 1910-20, 14 K Roségold

besetzt mit einem Smaragd im
Tafelschliff von ca. 0,20 ct.,
umgeben von zehn Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,40 ct. und sechs
Zuchtperlen, D = ca. 2,5 – 2,7 mm,
ca. 3,6 g, mit Ergänzungen

Collier, 585 WG, mit

Anhänger, um 1910-20, 14 K GG
und WG, mit einem ausgefassten
Altschliff-Brillant von ca. 3,32 cts.
im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
besetzt mit einem Altschliff-Brillant und
fünf Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,10 ct.,
L = 40 cm, ca. 7,0 g,
Altschliff-Brillant mit Natural, umgearbeitet
– Expertise DPL TF448 06/2015 liegt vor –

– Abb. S. 8 –

Ring, um 1920-30, 585 GG und 14 K RG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 1,80 ct., umgeben von
14 Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,35 ct., RW 53, ca. 4,6 g,
restauriert, mit Ergänzungen,
Saphir berieben

Collierkette, um 1800, 15 K GG

ornamentiertes Gliederdekor, L = 102 cm,
ca. 35,1 g, Sicherungskettchen ergänzt,
Gebrauchsspuren
– Rechnung Juwelen J.C. Osthues
02/1985 über DM 7.300,- liegt vor –

Brosche, 750 GG und WG

‚Schleife‘, besetzt mit drei
Brillanten von zus. ca. 0,45 ct.
und 34 Brillanten von zus.
ca. 1,35 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 19,5 g

Königskette, 585 GG

L = 90 cm, ca. 100,9 g
– Wiederbeschaffungwert-Gutachten
Juwelier Münzer 07/2015 über
EUR 9.400,- liegt vor –

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillanten
von ca. 0,50 ct. und zwölf
Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
durchschnittlich oberer Farb-
und Reinheitsgrad, RW 59,
ca. 7,4 g

Ring, 585 WG

runder Ringkopf besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,60 ct.,
umgeben von 24 Brillanten von
zus. ca. 1,40 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und oberer bis mittlerer
Reinheitsgrad, RW 58, ca. 5,6 g,
Fassung unvollständig

Collier, um 1920-30, Platin und 18 K GG

besetzt mit 34 oval- und antikförmig-facettierten
Farbedelsteinen, wie: Saphir in blau,gelb und rosé,
Rubin, Smaragd, Citrin, Peridot, Turmalin, Aquamarin
und 68 Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 4,50 cts., L = 73 cm,
mit Sicherungskettchen, ca. 26,9 g
(V)

Collier, 14 K WG, ausgefasst mit

118 Brillanten im Verlauf, von
zus. ca. 14 cts., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und oberer
bis mittlerer Reinheitsgrad, L = 39 cm,
ca. 28,1 g (V)

Armband, 14 K WG, ausgefasst

mit 108 blauen Diamanten (beh.) im
Prinzess-Schliff von zus. ca. 2,70 cts.,
und 264 Brillanten und drei
Diamant-Baguetten von zus. ca. 1,77 ct.,
L = 18 cm, ca. 27,0 g
(V)

Armband, Frankreich, um 1930-40

18 K WG, voll ausgefasst mit
drei Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 3,50 cts., sechs Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 3,60 cts. und 312 Altschliff-Brillanten
und -Diamanten von zus.
ca. 50 cts., L = 17,5 cm, ca. 117,0 g
– Abb. S. 8 und auf dem Umschlag –

Bandring, 585 GG und WG

teils ornamentiert, besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,50 ct.
im oberen Farb- und Reinheitsgrad,
RW 57, ca. 7,0 g

Paar Ohrstecker, 18 K GG

besetzt mit je einem Brillant-Solitär
von zus. ca. 1,90 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und
mittlerer bis geringer Reinheitsgrad,
ca. 3,9 g,
ein Stecker leicht verbogen

Bandring, 750 WG

Schauseite dreireihig besetzt
mit 30 Brillanten von zus.
ca. 1 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 4,6 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller 12/1987
über DM 3.800,- liegt vor –

Paar Ohrgehänge, 750 WG

Meistermarke Bucherer, besetzt
mit je 26 Brillanten von zus.
ca. 1,10 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 5,7 g, eine Schraube in
585 WG und eine in 925 Silber
ergänzt, zus. ca. 0,4 g
– Abb auf dem Umschlag –

Ring, 750 GG-rhodiniert

besetzt mit einem Brillant von ca. 3,50 cts.
im mittleren Farb- und geringen Reinheitsgrad
und sechs Brillanten von zus. ca. 0,70 ct.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 56, ca. 6,6 g

Brosche, 750 WG

verschlungene Kreise, teils
ornamentiert, besetzt mit
14 Brillanten von zus.
ca. 0,70 ct., ca. 16,4 g

Brosche, 750 GG und WG

Goldschmiedearbeit, ‚Haselnüsse‘,
besetzt mit 45 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,60 ct.,
ca. 21,6 g (V)

Zuchtperlcollier aus 42 Perlen

D = ca. 9,5 mm, Kugelschließe in
750 GG und WG, mattiert, L = 47 cm

Brosche, 750 WG

besetzt mit einer Halbperle,
D = ca. 16,5 mm, umgeben
von 20 Diamanten im
16/16-Schliff von zus.
ca. 1 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 13,0 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller
12/1987 über DM 3.500,- liegt vor –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 2,90 cts. im geringen Farb- und
hohen Reinheitsgrad,
einem Brillant von ca. 2,50 cts. im
geringen Farb- und mittleren Reinheitsgrad,
und einem Altschliff-Brillant von
ca. 2,0 cts. im mittleren Farb- und
geringen Reinheitsgrad, RW 60,
ca. 12,2 g, Altschliff-Brillant mit Naturals
– Abb. S. 9 und auf dem Umschlag –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 1,80 ct., umgeben von
28 Brillanten von zus. ca. 1,30 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
oberer bis mittlerer Reinheitsgrad,
RW 52, ca. 9,4 g

Paar Ohrstecker, 750 WG

besetzt mit je einem tropfenförmig-facettierten
Saphir von zus. ca. 1,50 ct., umgeben von
je 14 Diamanten, teils im Brillantschliff,
von zus. ca. 0,70 ct., ca. 3,9 g

Collierkette, 750 WG

mit Anhänger, 590 WG, besetzt
mit einem Brillant von ca. 0,60 ct. im
oberen Farb- und Reinheitsgrad,
und einem Brillant von ca. 0,02 ct.,
L = 36 cm, zus. ca. 9,1 g

Armband, 750 WG

im Mittelteil besetzt mit
17 Brillanten von zus.
ca. 1 ct., L = 17,5 cm,
ca. 42,2 g

Armband, Platin

besetzt mit 151 Brillanten, 36 Diamanten
im Baguette- und acht Diamanten im
Navette-Schliff von insg. ca. 16,50 cts.,
durchschnittlich hoher bis mittlerer Farb-
und Reinheitsgrad,
L = 18,5 cm, ca. 52,8 g

Paar Ohrclips, 750 WG

Goldschmiedearbeit, mattierte
Tropfen, ca. 11,1 g,
Gebrauchsspuren
– Abb. auf dem Umschlag –

Tahiti-Zuchtperlcollier, aus 38 Perlen

D = ca. 10,5 – 13,6 mm,
Bajonett-Steckschließe in einer
Tahiti-Zuchtperle, Montage in
750 WG, L = 44,5 cm

Bandring, 14 K WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,70 ct., flankiert von zwei
Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 0,50 ct., seitlich eingefasst
14 Brillanten von zus. ca. 0,45 ct.,
durchschnittlich oberer bis
mittlerer Farb- und oberer bis
geringer Reinheitsgrad, RW 59,
ca. 6,3 g, Ringschiene restauriert

Ring, 14 K WG

crossover besetzt mit zwei
tropfenförmig-facettierten
Tansaniten von zus. ca. 4 cts.,
RW 53, ca. 4,5 g

Ring, um 1930-40, 585 GG

Meistermarke Elisabeth Treskow,
offene Enden besetzt mit einer
weißen und einer grauen Zuchtperle,
D = ca. 9,1 und 8,3 mm, RW 56,
ca. 13,7 g, Gebrauchsspuren,
im Original-Etui

Collier, 585 GG und WG

elastisch, L = 42 cm,
ca. 53,1 g, Gebrauchsspuren,
unvollständig
(V)

Brosche, 18 K WG

‚Blütenkorb mit Schleife‘, besetzt
mit 210 Brillanten und 55 Diamanten,
teils im Baguette-, teils im
Trapezschliff von zus. ca. 2,50 cts.,
ca. 23,0 g
– Abb auf dem Umschlag –

Kordelcollier mit Anhänger, 750 WG

‚Quaste‘, L = 80 cm, ca. 67,8 g

Bandring, 750 WG

durchbrochen ornamentiert,
Schauseite besetzt mit vier Brillanten
von zus. ca. 0,12 ct., zehn rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,30 ct., sieben
rund-facettierten Rubinen von
zus. ca. 0,20 ct. und acht rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 0,20 ct., RW 52,
ca. 11,9 g

Paar Ohrstecker, 585 WG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 1,90 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad, ca. 2,2 g
– Prüfbericht Sachverständigenbüro Müller
12/1977 liegt vor
– Abb. S. 9 und auf dem Umschlag –

Anhänger, 14 K WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 1,50 ct. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, ca. 1,7 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller 12/1987
über DM 16.000,- liegt vor –
– Abb. S. 9 –

Armband, 18 K WG

besetzt mit 147 Brillanten und
42 Diamant-Baguetten von insg. ca. 4,50 cts.,
L = 16 cm, ca. 13,0 g, im Etui
(V)

Armband und passendes Paar Ohrgehänge

750 WG, besetzt mit 119 und je 21 Brillanten
von insg. ca. 0,80 ct., L = 18 cm, zus. ca. 14,7 g,
im Etui (V)

Collier, 585 GG

voll besetzt mit 162 Brillanten von zus.
ca. 6 cts., durchschnittlich oberer bis
mittlerer Farb- und mittlerer Reinheitsgrad,
L = 50 cm, ca. 25,0 g

Collier, 14 K WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 2,10 cts.
im mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad (lasergebohrt), L = 38 – 43 cm,
ca. 7,6 g
– Abb. S. 10 –

Panzerarmband, 750 WG

ornamentiert, besetzt mit
20 Brillanten von zus. ca. 1 ct.,
durchschnittlich oberer Farb-
und Reinheitsgrad, L = 19 cm,
ca. 31,0 g, Gebrauchsspuren
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller
12/1987 über DM 4.500,- liegt vor –

Ring, Memoire, 585 WG

rundum besetzt mit 24 Brillanten
von zus. ca. 1,10 ct., RW 55,
ca. 2,7 g, Gebrauchsspuren
– Abb auf dem Umschlag –

Ring, 750 GG, Memoire

rundum besetzt mit 24 Brillanten
von zus. ca. 1,90 ct., RW 50,
ca. 2,5 g, ein Brillant bestoßen
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, 585 WG

Meistermarke EGF, besetzt mit
einem Brillant (beh.) von ca. 1,29 ct.
im oberen Farb- und geringen
Reinheitsgrad, RW 54, ca. 3,0 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 1,35 ct., umgeben von
neun Brillanten von sechs
Diamant-Trapezen von zus.
ca. 1,30 ct., durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 54, ca. 6,2 g, Rubin
an der Rundiste minim bestoßen
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller 09/1985
über DM 12.000,- liegt vor –
– Abb. S. 10 –

Armband, 750 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 1,10 ct., vier
oval-facettierten Rubinen von
zus. ca. 2,20 cts., 34 Brillanten und
elf Diamant-Trapezen von zus.
ca. 3,90 cts., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad, L = 18 cm,
ca. 17,7 g, Mittelstein an der
Unterseite mit Natural
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller 09/1985
über DM 38.000,- liegt vor –
– Abb. S. 10 und auf dem Umschlag –

Armband, 750 WG

mattiert, im Mittelteil besetzt mit
sechs Zuchtperlen, D = ca. 6,7 mm,
zwischengefasst 14 Brillanten von
zus. ca. 0,60 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 18,5 cm, ca. 31,0 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverstädigenbüro Müller
12/1987 über DM 4.000,- liegt vor –

Set, bestehend aus Paar Ohrsteckern

und Anhänger, 750 WG, besetzt
mit je einer Zuchtperle,
D = ca. 7,0 mm, und zus. sechs
Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,12 ct., ca. 3,8 g

Zuchtperlcollier aus 95 Perlen

D = ca. 8,0 – 8,4 mm, Schließe
in einer Zuchtperle, Montage
in 585 WG, L = 84 cm

Ring, 18 K WG

besetzt mit einem antikförmig-facttierten
Saphir von ca. 2,80 cts., flankiert von sechs
Diamant-Navetten von zus. ca. 0,60 ct.,
RW 53, ca. 5,3 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller
05/1982 über DM 12.000,- liegt vor –
– Abb. S. 11 und auf dem Umschlag –

Ring, Frankreich, 18 K WG

Meistermarke Sté Lorey, besetzt
mit einem oval-facettierten Rubin
von ca. 1,50 ct., umgeben von
20 Brillanten von zus. ca. 1,30 ct.,
RW 53, ca. 4,3 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller 01/1980
über DM 15.000,- liegt vor –
– Abb. S. 11 –

Einhänger, 14 K WG und GG

besetzt mit einem tropfenförmigen Opal
(ca. 19,3 x 9,7 mm) und fünf
Brillanten von zus. ca. 0,18 ct.,
ca. 3,0 g

Ring, 18 K GG, WG und Silber

besetzt mit einem Opal
(ca. 14,8 x 9,5 mm), umgeben
von 14 Brillanten von zus.
ca. 1 ct., RW 56, ca. 7,4 g,
Gebrauchsspuren

Armband, 18 K GG und RG

ornamentiert, Sicherungskettchen,
L = 19 cm, ca. 122,2 g

Ring, 14 K WG

besetzt mit zwei Brillanten von zus.
ca. 1,40 ct. im oberen Farb- und
Reinheitsgrad, zwölf Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,15 ct., RW 52, ca. 6,8 g,
ein Diamant bestoßen
– Abb. S. 11 –

Brosche, 750 WG, Goldschmiedearbeit

‚Zweig‘, besetzt mit 20 Brillanten,
18 Diamanten im 8/8-Schliff und
20 Diamant-Baguetten von zus. ca. 2,20 cts.,
durchschnittlich oberer Farb- und Reinheitsgrad,
sowie acht tropfenförmig-facettierten
Rubinen von zus. ca. 2 ct., ca. 12,3 g
– Abb. S. 11 –

Bandring, 750 WG

Schauseite mit verschlungenem
Dekor, besetzt mit 49 Brillanten von
zus. ca. 0,80 ct., RW ca. 60,
ca. 15,4 g

Anhänger, 750 WG

Meistermarke René Kern, besetzt
mit einem oval-facettierten
Smaragd von ca. 1,50 ct.,
umgeben von zwölf Brillanten
von zus. ca. 0,60 ct., ca. 5,9 g

Ring, 8 K WG (punziert 18 K)

bestzt mit einem Smaragd im
Tafelschliff von ca. 0,50 ct.,
umgeben von 14 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,25 ct.,
RW 52, ca. 4,2 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 2,0 cts. im mittleren Farb-
und hohen Reinheitsgrad, flankiert von
zwei Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,02 ct., RW 55, ca. 4,7 g

– Abb. S. 12 und auf dem Umschlag –

Armband, 14 K GG und WG

besetzt mit 23 oval-facettierten
Smaragden von zus. ca. 11 cts.
und 46 Brillanten von zus.
ca. 0,45 ct., L = 19,5 cm, ca. 12,3 g,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen
– Juwelenzertifikat Edelsteinprüflabor
Ressmann 11/1996 über
DM 6.400,- liegt vor –

Ring, 750 GG

besetzt mit einem Smaragd im
Tafelschliff von ca. 1,83 ct.,
umgeben von 13 Brillanten von
zus. ca. 1,0 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 54, ca. 5,8 g, Smaragd an
der Rundiste bestoßen
– Juwelenzertifikat Imran-Edelstein
GmbH 08/1996 über DM 24.000,-
liegt vor –

Collier, 750 GG

kreisförmige ornamentierte Glieder,
zwischengefasst acht
ornamentierte Kugeln in 18 K GG
und 16 Zuchtperlen, D = ca. 7,5 mm,
L = 80 cm, ca. 43,7 g

Ring, 750 WG

Goldschmiedearbeit,
besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 7,2 mm, umgeben von
zehn Brillanten von zus.
ca. 0,54 ct., RW 53, ca. 6,7 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem rund-facettierten
roten Turmalin von ca. 0,80 ct.,
umgeben von 14 Brillanten von zus.
ca. 0,28 ct., RW 56, ca. 5,7 g
– Abb. S. 12 –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem oval-facettierten Rubin
von ca. 0,50 ct., umgeben von 16 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,25 ct., RW 57,
ca. 4,4 g
– Abb. S. 12 –

Anhänger, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten Rubin
von ca. 0,50 ct., umgeben von acht Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct., ca. 2,2 g
– Abb. S. 12 –

Armband, 750 GG, Meistermarke WT

Kugeldekor, teils ornamenitert,
besetzt mit 33 Zuchtperlen,
D = ca. 2,6 – 6,1 mm, L = 19 cm, ca. 82,2 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Paar Creolen, 14 K WG

rundum besetzt mit je 24 Brillanten
von insg. ca. 3,0 cts., durchschnittlich
mittlerer bis geringer Farb- und
geringer Reinheitsgrad, ca. 8,1 g

Ring, 18 K WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,70 ct., umgeben von acht
Brillanten von zus. ca. 1 ct.,
durchschnittlich hoher Farb- und
mittlerer Reinheitsgrad,
RW 57, ca. 6,2 g
– Abb. S. 13 –

Ring, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
roséfarbenen Turmalin von ca. 2,50 cts.,
umgeben von zwölf Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., RW 57, ca. 6,5 g
– Abb. S. 13 –

Ring, 750 WG

besetzt mit je einem facettierten
Amethyst, hellblauen Topas und
Peridot, umgeben von einem
Brillant und 34 cognacfarbenen
Diamanten im Brillantschliff
von zus. ca. 0,32 ct.,
29 rund-facettierten blauen Saphiren,
33 rund-facettierten pinkfarbenen
Saphiren von insges. ca. 0,50 ct.
und 34 rund-facettierten Tsavoriten
von zus. ca. 0,32 ct., RW 54,
ca. 7,6 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Paar Ohrhänger, 750 GG

mit je einer Zuchtperle, H = ca. 10,2 mm,
ca. 4,0 g, dazu zwei Kunststoff-Schrauben

Gliedercollier, 585 WG

Meistermarke Wilhelm Müller,
zwischengefasst eine
Tahiti-Zuchtperle, D = ca. 12,7 mm,
L = 47 cm, ca. 26,5 g

Armband, 18 K WG

durchbrochen gearbeitete Glieder,
ausgefasst mit 445 Brillanten
von zus. ca. 9,0 cts., Sicherungskettchen,
L = 19 cm, ca. 49,2 g
– Abb. S. 13 –

Armband, 750 WG

durchbrochen gearbeitet,
ausgefasst mit 442 Brillanten von zus.
ca. 5 cts., Sicherungskettchen, L = 18 cm,
ca. 26,1 g
– Abb. S. 13 –

Armband, 18 K WG

teils ornamentiert, im Mittelteil
besetzt mit acht Diamanten
im 32/32-Schliff von zus.
ca. 0,25 ct., L = 19 cm, ca. 31,0 g

Ring, 585 WG

besetzt mit 19 Brillanten von
zus. ca. 1,0 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und
mittlerer bis geringer Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 3,9 g, eine Fassung
verbogen

Südseezuchtperlcollier

aus 37 silberfarbenen Perlen,
im Verlauf, D = ca. 10,1 – 14,5 mm,
Bajonett-Steckschließe in 750 GG
und WG, L = 46 cm

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 1,0 ct. im mittleren Farb- und
oberen Reinheitsgrad,
RW 58, ca. 3,0 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Juwelier Hoeltke 05/2015
über EUR 11.800,- liegt vor –
– Abb. S. 14 –

Ring, Memoire, 21,6 K WG oder Platin

rundum besetzt mit 20 Diamanten,
teils im Brillant-, teils im Altschliff,
von zus. ca. 2,50 cts., RW 58, ca. 6,6 g,
zwei Diamanten bestoßen
– Abb. S. 14 –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant-Solitär
von ca. 1,02 ct. im mittleren Farb-
und hohem Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 5,0 g
– Expertise Juwelier Bott, Fulda,
12/1972 über DM 5.985,-
liegt vor –

Armband, 585 WG

ornamentiert, im Mittelteil besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,28 ct., umgeben
von 32 Brillanten von zus. ca. 1,25 ct.,
L = 18,5 cm, ca. 16,7 g

Ring, 750 WG, besetzt mit einem

Smaragd im Tafelschliff von
ca. 2,50 cts., umgeben von
32 Brillanten von zus. ca. 2,10 cts.,
durchschnittlich oberer- bis mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad, RW 61,
ca. 7,2 g, Ringschiene restauriert,
Smaragd bestoßen
(V)

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Smaragd im Tafelschliff
von ca. 0,75 ct., umgeben von sechs
Brillanten und zwei Diamant-Baguetten
von zus. ca. 1 ct., RW 55, ca. 9,1 g,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen
– Abb. S. 14 –

Ring, 585 GG, WG-rhodiniert

besetzt mit drei Brillanten
von zus. ca. 0,97 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad, RW 57,
ca. 3,9 g, Ringschiene restauriert
– Gutachten Juwelier Gerhardt 02/1958
über DM 1.300,- liegt vor –
– Abb. S. 14 –

Paar Ohrstecker als Gehänge

18 K WG, ‚Pfauen‘, durchbrochen
gearbeitet, besetzt mit je
45 Diamanten, teils im 8/8-,
teils im Brillantschliff von zus.
ca. 0,70 ct., ca. 11,9 g
– Abb auf dem Umschlag –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem ovalen Diamant von
zus. ca. 2,03 cts. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, umgeben von
42 Brillanten von zus. ca. 0,52 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 55, ca. 6,7 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologe Görg 10/2013 über
EUR 25.800,- liegt vor –

Armband, 585 WG

ausgefasst mit 56 Brillanten von zus.
ca. 2,32 cts., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad,
L = 18 cm, ca. 17,3 g
(V)

Armband, 750 WG

im Mittelteil besetzt mit fünf Brillanten
von zus. ca. 1,70 ct. und 14 Brillanten
von zus. ca. 0,80 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 16 cm, ca. 23,2 g
– Abb. S. 15 –

Tennisarmband, 750 WG

besetzt mit 38 Brillanten von
zus. ca. 3,60 cts., durchschnittlich
mittlerer bis geringer Farb- und
mittlerer Reinheitsgrad, L = 18,5 cm, ca. 15,9 g
– Abb. S. 15 –

Brosche, 585 WG

Meistermarke HK, organische
Ornamente, besetzt mit zehn
teils silbergrauen Zuchtperlen,
D = ca. 3,0 – 7,0 mm, und acht
Brillanten von zus. ca. 0,16 ct.,
ca. 14,7 g, Nadel leicht verbogen

Einhänger, 750 WG

besetzt mit 59 Brillanten von zus.
ca. 0,44 ct., anhängend eine
Zuchtperle, D = ca. 9,8 mm,
ca. 4,4 g

Set, 585 WG

Meistermarke Wilhelm Müller,
Flechtdekor, bestehend aus
Collier und Armband, Schließen
ausgefasst mit zus. 44 Brillanten von
insges. ca. 0,40 ct., L = 45 und
19 cm, zus. ca. 25,1 g

Ring, 750 GG und WG

besetzt mit einem Smaragd
im Tafelschliff von ca. 1,20 ct.,
umgeben von 56 Brillanten von
zus. ca. 1 ct., RW ca. 54, ca. 5,5 g,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen,
Ringschiene restauriert
– Abb. S. 15 –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Smaragd von ca. 1,50 ct.,
umgeben von acht Brillanten und
sechs Diamant-Trapezen von
zus. ca. 1 ct., RW 54, ca. 5,6 g,
Smaragd minim bestoßen
– Abb. S. 15 –

Armband, 750 WG, im Mittelteil

besetzt mit sechs oval-facettierten
Smaragden von zus. ca. 5 cts.,
umgeben von 32 Diamanten, teils
im 32/32-Schliff und 16/16-Schliff
von zus. ca. 1,30 ct., L = 20 cm,
ca. 34,6 g, ein Smaragd bestoßen,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen,
mit Ergänzungen
(V)

Ring, 585 WG

blütenförmiger Ringkopf,
besetzt mit fünf Brillanten von
zus. ca. 0,78 ct., RW 56,
ca. 5,5 g

Ring, 18 K WG und GG

besetzt mit einem rund-facettierten
Tansanit von ca. 8,45 cts., umgeben von
202 Brillanten von zus. ca. 2,90 cts. im hohen
Farb- und Reinheitsgrad, RW 55, ca. 22,5 g
– Edelstein-Zertifikat Werner Wild 07/2003
und Wiederbeschaffungswert-Gutachten
12/2006 über EUR 19.000,- liegen vor –

Anhänger, 750 WG

Meistermarke art-design Krauss,
mit geschnittener Jade,
besetzt mit einem Brillant und 13 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,20 ct., ca. 26,0 g
– Abb. S. 16 –

Collier, 585 WG

im Mittelteil besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,32 ct., 13 Brillanten
und fünf Diamant-Navetten von
zus. ca. 1,95 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 45 cm, ca. 22,2 g
– Abb. S. 16 –

Collier, 750 WG und GG

im Mittelteil besetzt mit einem
troidaförmig-facettierten Tansanit von
ca. 4,50 cts., umgeben von 60 Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer bis geringer
Reinheitsgrad, L = 44 cm, ca. 40,9 g
– Abb auf dem Umschlag –

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,35 ct., flankiert von zwei
Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
durchschnittlich oberer Farb-
und Reinheitsgrad, RW 54,
ca. 5,2 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,70 ct.
im oberen Farb- und Reinheitsgrad,
zwei Diamant-Baguetten von zus.
ca. 0,40 ct. und zwei Brillanten von zus.
ca. 0,25 ct., RW ca. 51, ca. 5,3 g,
zwei Brillanten mit Naturals
an der Rundiste

Set, 585 und 14 K WG

aus satinierten Kugeln,
bestehend aus: Collier,
Armband und Paar Ohrclips,
L = 42 und 20,5 cm,
dazu Ergänzungskugel, zus. ca. 74,5 g,
ein Ohrclip mit Druckstellen
– Abb. S. 16 –

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,50 ct. im mittleren Farb-
und geringen Reinheitsgrad,
RW 56, ca. 2,7 g

Ring, 18 K GG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,50 ct. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, flankiert von zwei
Diamant-Baguetten und sechs
Diamant-Carrées von zus.
ca. 0,50 ct., RW 54, ca. 5,0 g

Armspange, 750 GG und WG

gedrehte Form, ca. 14,5 g

Armband, 750 GG

Wabendekor, L = 19 cm,
ca. 54,6 g, Gebrauchsspuren

Südseezuchtperlcollier, aus 26 Perlen

D = ca. 15,2 – 17,9 mm,
Bajonett-Steckschließe in 750 WG
in Südseezuchtperle, D = ca. 15,1 mm,
L = 42 cm
– Abb. S. 17 –

Bandring, 750 WG und GG

Meistermarke K,
Stabdekor, besetzt mit einem
oval-facettierten Saphir von
ca. 0,60 ct. und vier Brillanten
von zus. ca. 0,06 ct., RW 54,
ca. 9,1 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG, besetzt mit je einem
oval-facettierten Saphir von zus.
ca. 3 cts., umgeben von je 16 Brillanten
von zus. ca. 1 ct., ca. 12,8 g
– passend zu Pos. 203 –

Collier, 585 GG und Roségold

besetzt mit sieben oval-facettierten
Saphiren von zus. ca. 8,50 cts.,
88 Brillanten und 18 Diamant-Navetten
von zus. ca. 4 cts., L = 44 cm,
ca. 22,7 g, Anhängeteil abnehmbar,
ein Glied beschädigt

Bandring, Lapponia, 585 GG und WG

ornamentiert, RW 59, ca. 9,5 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 750 GG und WG

besetzt mit je einem Brillant
von zus. ca. 0,35 ct., aushängbar
je zwei tropfenförmige graue
Tahiti-Zuchtperlen, H = ca. 13,6 – 14,9 mm,
und zwei ovale Süßwasser-Zuchtperlen,
D = ca. 11,2 -11,8 mm, zus. ca. 17,8 g
– Abb. S. 17 –

Panzerarmband, 750 GG und WG

ausgefasst mit 112 Brillanten von
zus. ca. 4 cts., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 20 cm, ca. 65,5 g
– Abb auf dem Umschlag –

Armreif, 14 K GG

mattiert, im Vorderteil besetzt
mit zehn Brillanten von zus.
ca. 0,50 ct., ca. 25,3 g,
Kratz- und Gebrauchsspuren

Südsee-Zuchtperlcollier aus

29 Perlen, D = ca. 12,3 – 15,3 mm,
Kugelschließe in 585 WG,
L = 42 cm

Paar Ohrhänger, 750 WG

mit je einer tropfenförmigen
Tahiti-Zuchtperle,
H = ca. 15,6 – 15,8 mm, ca. 10,3 g

Bandring, Chopard, 750 WG

‚Happy Diamonds Elephant‘, mit einem
Brillant von ca. 0,05 ct. und einem
rund-facettierten Saphir von ca. 0,01 ct.,
RW 55, ca. 18,8 g, berieben
– Zertifikat Chopard liegt vor –
– Abb. S. 18 –

Bandring, Beyer, 750 WG

besetzt mit einem achteckig-facettierten
hellblauen Topas (beh.) von ca. 4 cts.,
ausgefasst mit 76 rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 6 cts., RW 52, ca. 14,6 g
– Abb. S. 18 und auf dem Umschlag –

Armreif, 585 GG

brutto ca. 53,5 g, Gebrauchs-
und Kratzspuren

Korallcollier, aus 45 roséfarbenen

Kugeln, D = ca. 12,4 – 13,8 mm,
Schließe in 750 GG, besetzt mit
einer ovalen Koralle (ca. 12,7 x 8,3 mm),
L = 65 cm, Oberflächenmerkmale
– Abb. auf dem Umschlag –

Bandring, 750 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Peridot von ca. 8 cts., RW 55,
ca. 34,0 g, Gebrauchsspuren
– Abb. auf dem Umschlag –

Armspange, Bulgari, 750 GG und Stahl

‚Alveare‘, brutto ca. 83,8 g

– Abb. S. 18 –

Armband, 750 GG, WG und RG

geometrisch ornamentiert,
L = 19,5 cm, ca. 73,6 g,
Gebrauchsspuren, Druckstelle

Ring, 14 K GG

besetzt mit einem Aquamarin im
Tafelschliff von ca. 5 cts. und
einem Rauchquarz im Tafelschliff
von ca. 5 cts., RW ca. 53,
ca. 15,1 g, Ringschiene restauriert
– Abb. auf dem Umschlag –

Paar Ohrstecker, 585 GG und WG

Schauseiten besetzt mit je 26 Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct., ca. 9,3 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Aquamarin von ca. 4 cts.,
flankiert von sechs Brillanten
von zus. ca. 0,20 ct., RW 55,
ca. 5,1 g

Armreif, Biegel, 950 Platin

mattiert, ca. 52,8 g,
Gebrauchsspuren, im Etui
– Rechnung und Zertifikat Biegel
Design 08/1998 über DM 11.000,-
liegen vor –
– Abb. S. 19 –

Bandring, Biegel, 950 Platin

und 750 GG, besetzt mit einem
Diamant im Tafelschliff von
ca. 1,05 ct. im hohen Farb- und
Reinheitsgrad, RW ca. 53, ca. 21,5 g
– Rechnung Biegel Design 12/1997
über DM 21.000,- und Expertise
DPL WE 069 05/1997 liegen vor –
– Abb. S. 19 und auf dem Umschlag –

Anhänger, Biegel Design, 750 GG

besetzt mit einer Diamant-Navette
von ca. 0,42 ct. im hohen Farb-
und Reinheitsgrad, und einer
ovale Südseezuchtperle
(ca. 16,5 x 13,8 mm), ca. 7,1 g
Rechnung der Perle Juwelier Hessenberg
04/1997 über DM 14.550,- und
Schmuckanfertigung Biegel Design
über DM 7.000,- liegen vor –
– Abb. auf dem Umschlag –

Collier, 585 GG und RG

Flechtdekor, L = 42 cm,
ca. 51,3 g
(V)

Kordelcollierkette mit Anhänger, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
hellblauen Topas von ca. 6 cts.,
flankiert von acht Brillanten
von zus. ca. 0,25 ct., L = 42 cm,
ca. 10,3 g

Anhänger, Biegel, 750 GG

besetzt mit einem blauen Topas (beh.)
im facettierten Carréeschliff
von ca. 3,70 cts. und einer
Diamant-Baguette von ca. 0,12 ct.,
ca. 4,2 g
– Abb. S. 19 –

Armspange, Biegel, 750 GG

besetzt mit einem Aquamarin im
facettierte Carréeschliff
von ca. 3,16 cts., ca. 23,0 g
– Rechnungen Biegel Design
04 und 10/1999 über
DM 5.200,- liegen vor –

– Abb. S. 19 –

Ring, Biegel, 750 GG

besetzt mit einem Aquamarin-Carrée
von ca. 0,90 ct., RW ca. 52, ca. 7,7 g
– Rechnung Biegel Design 09/1998
über DM 2.600,- liegt vor –

– Abb. S. 19 –

Ring, les must de Cartier, Trinity

750 GG, WG und RG, RW 50,
ca. 7,2 g, Gebrauchsspuren,
im Original-Etui
(V)

Collier, Lapponia, 585 GG

ornamentiert, L = 35 cm, ca. 27,3 g
(V)

Bandring, Otto Klein, 750 GG

blaues und schwarzes Emailledekor,
besetzt mit einem cognacfarbenen
Diamant-Carrée von ca. 0,40 ct.
und 28 Diamanten im 32/32-Schliff
von zus. ca. 0,15 ct., RW ca. 54, ca. 9,4 g
– Abb. S. 20 und auf dem Umschlag –

Bandring, Otto Klein, 750 GG

farbiges Emailledekor,
besetzt mit einer roséfarbenen
Saphir-Troida von ca. 0,60 ct. und vier
Brillanten von zus. ca. 0,12 ct.,
RW 55, ca. 12,6 g
– Abb. S. 20 –

Schlangenhautcollier mit Anhänger

750 GG und WG, besetzt mit einem
navetteförmig-facettierten Morganit
von ca. 50 cts., umgeben von
113 Brillanten von zus. ca. 2,80 cts.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, L = 44 cm, ca. 81,2 g
(V)

Kettenring, 18 K GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,80 ct., RW 51,
ca. 7,2 g

Bandring, 750 GG

ornamentiert, besetzt mit einem
Opal (ca. 7,8 x 5,9 mm),
RW 52, ca. 6,2 g

Ring, 750 GG, WG und RG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 1,50 ct. im mittleren Farb- und
oberen Reinheitsgrad,
RW 55, ca. 8,6 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller 12/1987
über DM 18.000,- liegt vor –
– Abb. S. 20 –

Paar Ohrstecker, 750 GG

besetzt mit je einem Brillant
von zus. ca. 0,70 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und
geringer Reinheitsgrad, ca. 2,7 g,
eine Schraube fehlt
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller 12/1987
über DM 3.500,- liegt vor –
– Abb. S. 20 –

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Peridot von 6,70 cts., flankiert von
zehn Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,40 ct., RW 55, ca. 5,7 g

Paar Ohrclips, 585 GG

Meistermarke D mit Krone,
‚Knoten‘, ca. 7,2 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG, besetzt mit einem

Diamant im Radiantschliff von
ca. 1,22 ct. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, flankiert von
zwei Diamant-Troidas von zus.
ca. 0,40 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad, RW 54,
ca. 5,2 g
(V)

Paar Ohrclips, Goldbaur, 750 GG und WG

besetzt mit je zwei Rubinen von zus.
ca. 0,62 ct., Saphire von zus. ca. 0,62 ct.,
Smaragde von zus. ca. 0,34 ct.,
und je einem Brillant von zus. ca. 0,07 ct.,
ca. 20,4 g
– Zertifikat und Kopie
Wiederbeschaffungswert-Gutachten Goldbaur
08/2014 über EUR 2.429,- liegen vor –
– Abb. S. 21 –

Bandring, 750 GG

besetzt mit fünf Rubinen von zus.
ca. 0,70 ct., vier Saphiren von zus. ca. 0,60 ct.,
vier Smaragden von zus. ca. 0,20 ct. und
fünf Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
RW 58, ca. 5,4 g, Gebrauchsspuren
– Kopie Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Goldbaur 08/2014 über EUR 1.246,- liegt vor –
– Abb. S. 21 –

Anhänger, 750 GG und WG

besetzt mit je drei Saphiren von zus.
ca. 0,40 ct., Rubinen von zus. ca. 0,40 ct.,
Smaragden von zus. ca. 0,30 ct. und
einem Brillant von ca. 0,10 ct., ca. 22,0 g
– Kopie Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Goldbaur 08/2014 über EUR 2.362,- liegt vor –
– Abb. S. 21 –

Ring, 750 GG

Meistermarke Goldbauer, crossover
besetzt mit zwei Zuchtperlen,
D = ca. 8,0 mm, und zwölf
Brillanten von zus. ca. 0,45 ct.,
RW 49, ca. 8,5 g

Collier, 585 GG

Flechtdekor mit Kugelelementen,
L = 40 – 45 cm, ca. 44,7 g
(V)

Brosche, 21,6 K WG oder Platin und GG

‚Schmetterling‘, besetzt mit 141 Brillanten
von zus. ca. 2,20 cts. und drei rund- und zwei
achteckig-facettierten Smaragden
von zus. ca. 1,80 ct., ca. 29,3 g
– Abb. S. 21 –

Königskette mit Zwischenelementen

585 GG, L = 80 cm, ca. 59,8 g

Anhänger, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Lemoncitrin (ca. 29,0 x 22,5 x 16,0 mm),
ca. 24,8 g, Natural an der Rundiste

Armspange, 750 GG

gedrehte Form, offene Enden
besetzt mit zwei grünen
Achat-Cabochons,
brutto ca. 16,1 g

Ring, 750 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Aquamarin von ca. 5 cts., umgeben
von 22 Brillanten von zus. ca. 0,55 ct.,
RW 58, ca. 6,9 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 1,60 ct.
im mittleren Farb- und hohen Reinheitsgrad,
RW ca. 58, ca. 8,9 g
– Abb. S. 22 –

Ring, 750 GG

besetzt mit einem Smaragd im Tafelschliff
von ca. 1,50 ct., flankiert von vier
Diamant-Baguetten von zus. ca. 0,60 ct.,
RW 48, ca. 7,8 g, Smaragd berieben

– Abb. S. 22 –

Armband, 585 GG

L = 19,5 cm, ca. 37,5 g,
leichte Druckstellen

Ring, 750 GG, besetzt mit

einem oval-facettierten Saphir von
ca. 0,40 ct., 48 Brillanten von zus. ca. 0,70 ct.
und acht Smaragd-Carrées von zus. ca. 0,30 ct.,
RW ca. 58, ca. 6,7 g
– passend zu Pos. 254 –

Paar Ohrstecker, 750 GG, Meistermarke P

besetzt mit je einem oval-facettierten Saphir
von zus. ca. 0,80 ct., umgeben von 40 und
39 Brillanten von insg. ca. 0,80 ct.
und je acht Smaragd-Carrées von
insg. ca. 0,60 ct., ca. 8,4 g, eine leere Fassung
– passend zu Pos. 253 –

Einhänger, 750 GG und WG

besetzt mit einem Smaragd im Tafelschliff
von ca. 17 cts. und drei
Brillanten von zus. ca. 0,15 ct., ca. 13,3 g,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen
– Abb. S. 22 –

Ring, 18 K GG

besetzt mit einem achteckig-facettierten
hellblauen Topas (beh.) von ca. 6 cts.
und 24 Diamantrosen, RW 53, ca. 15,3 g,
Gebrauchsspuren

Collierkette mit passendem Armband

585 GG und WG, auch als lange
Collierkette zu tragen, L = 45 und 19 cm,
zus. ca. 46,7 g

Tahiti-Zuchtperlcollier

aus 30 barocken Perlen im Verlauf,
D = ca. 10,1 – 12,1 mm, Schließe
in einer Tahiti-Zuchtperle,
Montage in 750 GG, L = 46 cm

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, Fope

750 WG, kreuzförmig, ca. 12,4 g,
ein Stift leicht verbogen

Zuchtperlcollier aus 53 Akoya-Perlen

D = ca. 7,6 – 7,9 mm,
Mittelteil in 750 GG und WG,
anhängend ein herzförmig-facettierter
Saphir von ca. 6 cts.,
besetzt mit 36 Brillanten
und drei Diamant-Navetten von
zus. ca. 0,60 ct., Gebrauchsspuren
– Abb. S. 23 und auf dem Umschlag –

Bandring, 750 Roségold

besetzt mit einem Brillant von ca. 1 ct.
im oberen Farb- und mittleren Reinheitsgrad,
RW 61, ca. 8,3 g

Brosche, 750 GG und WG

‚Schleife‘, ornamentiert, besetzt
mit sieben Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,07 ct., ca. 11,4 g

Armreif, 14 K GG

Schauseite floral durchbrochen
gearbeitet, besetzt mit einem
blauen Dekorstein-Cabochon und
66 Brillanten von zus. ca. 1,10 ct.,
ca. 27,0 g

Panzercollier mit passendem Armband

750 GG und WG, Schließen besetzt mit
je vier Saphir-Cabochons von zus.
ca. 3,80 cts., L = 45 und 20 cm, zus. ca. 81,5 g,
Saphire mit Oberflächenmerkmalen,
im Etui

Bandring, 18 K GG und WG

besetzt mit einem Burma-Rubin
im Cabochon-Schliff von ca. 5,50 cts.,
umgeben von 38 Diamanten im 8/8- und
Brillantschliff von zus. ca. 1 ct., RW 56,
Rubin mit Oberflächenmerkmalen,
im Etui
(V)
– Abb. S. 23 –

Ring, 18 K GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 3,50 cts., umgeben von
26 Brillanten von zus. ca. 3,50 cts.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 53, ca. 9,4 g
– Abb. S. 23 –

Collier, 750 WG

Flechtdekor, besetzt mit einem
Aquamarin im Tafelschliff von ca. 7 cts.,
umgeben von 34 Brillanten von zus.
ca. 0,70 ct., L = 42 cm, ca. 45,0 g,
Druckstellen, ein Glied beschädigt

Armband, 750 WG

ornamentierte Glieder,
L = 20 cm, ca. 45,5 g,
Gebrauchsspuren

Herrenring, 950 Platin und GG

mattiert, besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,74 ct. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, RW 67, ca. 17,2 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,90 ct., im mittleren Farb-
und Reinheitsgrad, RW 56, ca. 10,5 g
– Abb. S. 24 –

Ring, 750 GG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,50 ct.,
vier Brillanten von zus. ca. 1,30 ct.,
durchschnittlich mittlerer bis geringen Farb-
und oberer bis geringer Reinheitsgrad, RW 55,
ca. 8,1 g
– Abb. S. 24 –

Paar Ohrstecker, 14 K GG

besetzt mit je einem ovalen
Diamant von zus. ca. 0,60 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb-
und Reinheitsgrad, ca. 0,8 g,
eine Schraube in 333 GG und
eine in Metall ergänzt

Bandring, 585 WG

Schauseite besetzt mit zehn
Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
durchschnittlich oberer Farb-
und Reinheitsgrad, RW 50,
ca. 7,0 g, Gebrauchsspuren
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller
12/1987 über DM 2.200,- liegt vor –

Armband, 750 WG

ornamentiert, im Mittelteil besetzt
mit zwölf rund-facettierten Saphiren
0,80 ct. und sechs Brillanten von
zus. ca. 0,30 ct., L = 19 cm,
ca. 27,2 g

Set, 750 GG

bestehend aus Collier mit passendem
Armband, besetzt mit zus. 136 Brillanten
von zus. ca. 4 cts., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 39 und 18 cm, zus. ca. 96,6 g,
Gebrauchsspuren, im Original-Etui
– Rechnung Lloyds New York,
10/1987 über USD 12.250,- liegt vor –
– Abb. S. 24 –

Paar Ohrgehänge, 750 WG

Stabdekor, besetzt mit je zwei
Brillanten von zus. ca. 0,28 ct.,
ca. 5,4 g, Gebrauchsspuren

Collier, 750 WG

voll ausgefasst mit 95 rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 14 cts.,
L = 38,5 cm, ca. 21,5 g,
Rubine teils mit
Oberflächenmerkmalen

Zuchtperlarmband, dreireihig

aus 63 Perlen, D = ca. 7,5 – 7,9 mm,
ovale Schließe und Stege in 750 WG,
besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,08 ct., umgeben von
18 rund-facettierten Rubinen von
zus. ca. 2,80 cts.,
Stege besetzt mit zus. vier
Diamanten in 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,08 ct., L = 18,5 cm,
Gebrauchsspuren

Ring, 18 K WG

besetzt mit einem kanariengelben
Brillant (beh.) von ca. 1,65 ct.,
seitlich auf der Ringschiene
16 Diamant-Baguetten von zus.
ca. 0,65 ct., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 4,4 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologe Görg 08/2012 über
EUR 19.500,- liegt vor –

Paar Ohrclips, 750 GG

plastische Leopardenköpfe,
besetzt mit je zwei rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,10 ct.,
schwarzes Emailledekor, im Maul
haltend je ein Hornring, brutto ca. 21,9 g
– Abb. S. 25 und auf dem Umschlag –

Paar Ohrclips als Creolen, 750 GG

gedrehte Form, besetzt mit je
32 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,60 ct., ca. 30,9 g
– Abb. S. 25 –

Collier, 750 WG

im Mittelteil besetzt mit
13 Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
L = 42 cm, ca. 36,5 g, Gebrauchsspuren
(V)

Armband, 18 K WG, besetzt

mit 15 oval-facettierten Rubinen
von zus. ca. 4 cts. und 60 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,50 ct.,
L = 17,5 cm, ca. 13,5 g

Armband, 18 K WG

ausgefasst mit 51 Brillanten
von zus. ca. 2,20 cts.,
L = 18 cm, ca. 14,0 g

Ring, 585 WG

besetzt mit drei rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 1,40 ct.,
umgeben von 16 Brillanten von
zus. ca. 0,35 ct., RW 55, ca. 6,9 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrclips, 585 WG

‚Blüten‘, besetzt mit je
einem rund-facettierten Rubin
von zus. ca. 0,80 ct., umgeben
von zus. zwölf Brillanten von
zus. ca. 0,24 ct., ca. 6,3 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 14 K GG und WG, besetzt mit

einem Altschliff-Diamant von
ca. 1,23 ct. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, RW 64, ca. 10,1 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,62 ct. im hohen Farb- und
mittleren Reinheitsgrad, RW 52,
ca. 2,6 g, im Original-Etui
– HRD-Zertifikat Nr. 12003033002
02/2012 und Rechnung Juwelier
Pletzsch 09/2013 über EUR 2.999,-
liegen vor –

Panzerarmband, 18 K GG

L = 19,5 cm, mit Sicherungskettchen,
ca. 50,1 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrclips als Gehänge

18 K GG und WG, besetzt mit je
einem runden und einem ovalen Türkis,
D = ca. 5,7 mm, L = ca. 14,9 mm,
umgeben von zus. 44 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,70 ct.,
ca. 23,5 g, Türkise mit Oberflächenmerkmalen
– Abb. S. 25 –

Ring, 18 K GG und WG

besetzt mit einem ovalen Türkis
(ca. 16,6 x 12,9 mm), umgeben
von 14 Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
RW ca. 52, ca. 13,7 g, Gebrauchsspuren
– Abb. S. 25 –

Zuchtperlcollier, aus 104 Perlen

D = ca. 7,5 – 8,0 mm, endlos geknotet,
L = 90 cm

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,20 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
anhängend je ein
tropfenfömig-facettierter Tansanit
von zus. ca. 4,31 cts., ca. 3,9 g

Bandring, 585 GG

Meistermarke B, besetzt mit
einem rund-facettierten
Tansanit von ca. 1 ct.,
RW 51, ca. 10,5 g

Anhänger, 585 GG

ornamentiert, besetzt mit einem
ovalen Boulder-Opal
(ca. 28,0 x 19,5 x 4,0 mm),
ca. 17,2 g, dazu
Collierkette, 333 GG, L = 49 cm,
ca. 5,9 g
– Abb. S. 26 –

Gliederarmband, 750 GG

Meistermarke Goldbauer,
L = 18,5 cm, ca. 62,7 g,
verzogen

Bandring, 750 GG, Meistermarke T

besetzt mit 13 Rubin-Carrées von
zus. ca. 0,70 ct. und 26 Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad, RW 53,
ca. 9,7 g

Anhänger, 750 GG

Goldschmiedearbeit,
mattiert, besetzt mit einem polierten
Opal (ca. 35,0 x 18,0 x 23,0 mm),
ca. 13,3 g, Opal mit Naturals

Ring, 585 WG, Meistermarke BC

besetzt mit einer ovalen Opal-Triplette
(ca. 14,2 x 25,5 mm), umgeben von
24 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
RW 56, ca. 9,0 g
(V)

Paar Ohrclips, 585 GG

Meistermarke D mit Krone,
ovale Halbkugeln, ca. 5,4 g
– Abb. S. 26 –

Paar Ohrclips, 585 GG

Meistermarke D mit Krone,
ornamentierte Halbkugeln,
ca. 5,7 g
– Abb. S. 26 –

Paar Ohrstecker, 18 K GG und WG

ornamentiertes Flechtdekor, ca. 19,1 g
– Abb. S. 26 –

Collier, 750 GG und WG

im Mittelteil besetzt mit einem
ovalen facettierten geschliffenen
Amethyst (ca. 20,7 x 15,7 mm),
‚Damenportrait‘ umgeben von
ca. 92 Brillanten von zus.
ca. 1,30 ct. und zwei Rubin-Cabochons
von zus. ca. 0,05 ct., L = 40 cm, 63,2 g,
eine leere Fassung
(V)

Schlangenhautcollier mit Anhänger

750 GG, besetzt mit einem
Boulderopal (ca. 25,0 x 19,5 x 9,0 mm),
L = 40 cm, ca. 23,4 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG und WG, runde Form ornamentiert,
zentral besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 1,80 ct. im mittleren Farb- und
geringen Reinheitsgrad, ca. 8,8 g,
ein Brillant mit Natural

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 1,13 ct.
im oberen Farb- und geringen Reinheitsgrad,
RW ca. 53, ca. 3,4 g
– Zertifikat und Rechnung Juwelier Lueg
06/1984 über DM 12.250,- liegen vor –

Schlangenhautcollier mit Anhänger

750 GG, besetzt mit einer
hellen Opal-Matrix (ca. 23,0 x 13,0 x 4,5 mm),
L = 52 cm, ca. 29,0 g
– passend zu Pos. 308 –
(V)

Ring, 750 GG

besetzt mit einer hellen
Opal-Matrix (ca. 23,0 x 15,0 x 5,5 mm),
RW 49, ca. 13,0 g, Opal gesprungen
– passend zu Pos. 307 –
(V)

Zwei Ringe, 585 Roségold

einer besetzt mit einem
rund-facettierten hellblauen
Topas (beh.) von ca. 2,61 cts.,
einer besetzt mit einem
rund-facettierten Citrin von
ca. 1,69 ct., RW 55, zus.
ca. 10,6 g

Ring, 585 GG und WG

Meistermarke ABS, besetzt mit
einem Lapislazuli (D = ca. 20,0 mm),
umgeben von 32 Brillanten von zus.
ca. 0,25 ct., RW 55, ca. 14,8 g, berieben
– Rechnung 10/2006 Juwelier Schäfer
über EUR 1.650,- liegt vor –
– Abb. S. 27 –

Paar Ohrclips, 585 GG

mit je einem Lapislazuli,
D = ca. 24,0 mm, ca. 20,6 g
– Abb. S. 27 –

Ring, 585 Roségold

besetzt mit einem rund-facettierten
Amethyst von ca. 2,35 cts.,
RW 55, ca. 5,4 g

Paar Ohrhänger, 585 Roségold

besetzt mit je einem rund-facettierten
Amethyst von zus. ca. 3,30 cts.,
ca. 3,2 g

Panzerarmband mit Münzanhänger

750 GG, mit einer Goldmünze,
USA, 5 Dollar, 1909, L = 19,5 cm,
ca. 56,2 g, Druckstellen,
Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG und WG

runder Ringkopf, streifenförmig
besetzt mit sechs rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 0,15 ct.,
zehn rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,30 ct. und
acht rund-facettierten Rubinen von zus.
ca. 0,15 ct., RW 56, ca. 13,5 g,
Farbsteine teils bestoßen

Zwei Bandringe, 750 GG

und 950 Platin, Meistermarke
Lüth Bijoux, besetzt mit einem
oval-facettierten Rubin von
ca. 0,20 ct., einem oval-facettierten
Diamanten von ca. 0,20 ct.,
flankiert von je zwei Brillanten von
zus. ca. 0,10 ct., RW 53, zus.
ca. 12,8 g, mit Innenschienen,
Gebrauchsspuren

Armband, 8 K WG, ausgefasst

mit 38 rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 5 cts., Sicherungskettchen,
L = 17 cm, ca. 11,5 g
(V)

Set, 8 K WG, bestehend aus

Brosche, Paar Ohrsteckern mit
Clipmechanik (auch als Clips
zu tragen), Collierkette mit
Anhänger und Anhänger, besetzt
mit zus. 83 rund-facettierten und
drei tropfenförmig-facettierten
Rubinen von zus. ca. 9 cts. und
76 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,60 ct., zus. ca. 37,6 g,
dazu Collierkette 750 WG,
L = 46 cm, ca. 3,5 g
(V)
/*1

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 70 und 63 Perlen,
D = ca. 7,0 mm, Schließe
und Zwischenstege in 585 GG und WG,
besetzt mit 29 Brillanten von zus.
ca. 0,30 ct., L = 45,5 cm, Gebrauchsspuren

Korallcollier, aus 90 Kugeln

im Verlauf, D = ca. 4,0 – 11,5 mm,
Schließe in 750 Roségold, besetzt mit
einer ovalen Koralle, L = 15,0 mm,
L = 53 cm, Gebrauchsspuren
– Abb. S. 27 und auf dem Umschlag –

Paar Ohrstecker, Montierung in 750 WG

mit je einer boutonförmigen
Koralle, D = ca. 11,5 mm, ca. 4,0 g,
Fassung restauriert
– Abb. S. 27 –

Paar Creolen, 585 WG

Schauseite besetzt mit je fünf
Brillanten von insg. ca. 0,65 ct.,
aushängbar je eine Südsee-Zuchtperle,
D = ca. 15,2 – 15,4 mm, ca. 16,5 g

Ring, 18 K GG und WG

besetzt mit einer Diamant-Navette
von ca. 0,35 ct. im mittleren Farb-
und geringen Reinheitsgrad,
flankiert von zwei Brillanten von zus.
ca. 0,15 ct., RW 46, ca. 2,9 g,
Ringschiene mit Einlage

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,25 ct.
im oberen Farb- und mittleren
Reinheitsgrad, RW 57, ca. 3,2 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einer ovalen Koralle
(ca. 17,5 x 12,5 cm), umgeben von
16 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,20 ct., RW 55, ca. 8,5 g,
Gebrauchsspuren
– Abb. S. 28 –

Einhänger, 14 K GG

besetzt mit einer ovalen Koralle
(ca. 20,0 x 14,5 mm), umgeben von
16 Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
ca. 9,8 g, Gebrauchsspuren
– Abb. S. 28 –

Ring, 750 WG und Roségold

verschlungenes Blattdekor,
ausgefasst mit 311 rund-facettierten
Tsavoriten von zus. ca. 4,52 cts.,
RW 56, ca. 19,5 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Armband, 750 GG, WG und RG

ornamentiertes Schuppendekor,
rückseitig monogrammiert SD,
L = 20,5 cm, ca. 45,9 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 WG, besetzt mit je einer Zuchtperle,
D = ca. 6,5 mm, je drei Brillanten und
19 Diamanten, teils im Alt-, 8/8- und
Rosenschliff von zus. ca. 1,10 ct., ca. 10,9 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einer ovalen
roséfarbenen Koralle (ca. 20,0 x 14,5 mm)
und zwei Brillanten von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 54, ca. 13,1 g
– Abb. S. 28 –

Anhänger, 585 GG und WG

besetzt mit einer ovalen
roséfarbenen Koralle (ca. 19,0 x 14,0 mm)
und zwei Brillanten von zus. ca. 0,06 ct.,
ca. 9,3 g
– Abb. S. 28 –

Brosche, um 1910-20, Silber vergoldet

und 14 K Roségold, durchbrochen
ornamentiert, besetzt mit einem
rund-facettierten Amethyst, zentral mit
Sternornament, besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,15 ct.,
anhängende Quaste, ca. 9,5 g,
restauriert, mit Ergänzungen

Armband, um 1910-20, 14 K GG und WG

durchbrochen ornamentiert, alternierend
besetzt mit sechs Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct. und sechs
gebogenen Goldmünzen, Deutsches
Reich, à 10 Mark, Friedrich III., 1888,
L = 18,5 cm, ca. 45,8 g
(V)

Collier aus 264 Naturperlen

im Verlauf, D = ca. 1,8 – 4,0 mm,
Schließe in Silber, L = 41 cm

Brosche und passende Paar Ohrclips

als Gehänge, 19.Jh., Walzgold,
besetzt mit 84 Türkisen, restauriert,
mit Ergänzungen, Türkise teils
verfärbt, im Original-Etui

Ring, um 1910-20, 14 K WG und GG

besetzt mit drei Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,50 ct. und 18 Diamantrosen,
RW 64, ca. 3,9 g

Brosche/Anhänger, 14 K RG

‚Blüte‘, durchbrochen gearbeitet,
zentral besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,40 ct.,
einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,35 ct., drei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,55 ct. und vier
Zuchtperlen, D = ca. 4,0 mm, ca. 13,9 g

Collier, um 1920-30, 21,6 K WG oder

Platin, besetzt mit sechs Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 1,10 ct., umgeben von
und 16 Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,45 ct., anhängend eine
ovale Zuchtperle, H = ca. 8,3 mm,
L = 41 cm, ca. 11,9 g,
umgearbeitet, mit Ergänzungen

Brosche, um 1940, Importstempel

Frankreich, 18 K Roségold und WG,
stilisiertes Blumengebinde,
besetzt mit zehn Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 3 cts., ca. 26,9 g,
leicht verbogen
(V)

Ring, 14 K WG

besetzt mit zwei Brillanten von
zus. ca. 0,90 ct., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
umgeben von acht Brillanten von zus.
ca. 0,35 ct., RW 54, ca. 10,2 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 590 WG, besetzt mit einem

Brillant von ca. 0,40 ct. im mittleren
Farb- und oberen Reinheitsgrad,
flankiert von acht Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 56, ca. 6,9 g

Paar Ohrgehänge, 750 WG

ausgefasst mit geschliffenem Onyx
und je 64 Brillanten von zus.
ca. 1,08 ct., anhängend je ein
Aquamarin im Tafelschliff von
zus. ca. 4,32 cts., ca. 15,3 g

Armreif, 585 GG und WG

brutto ca. 18,4 g,
Gebrauchsspuren

Südsee-Zuchtperlcollier aus 35 Perlen

D = ca. 10,1 – 14,1 mm, Bajonettsteckschließe
in 750 GG, L = 45 cm

Paar Ohrhänger, 750 WG

mit je einer Südsee-Zuchtperle,
D = ca. 14,9 mm, ca. 10,3 g

Bettelarmband, 333 GG

Panzerdekor, mit zwei Anhängern,
750 und 18 K GG und neun
Anhängern in 14 K und 585 GG,
darunter: Würfel, Pudel, 13, Liebe Glück
und Hoffnung, drei Affen, Nofretete,
Wetterfrosch, Fisch und Lokomotive,
zwei mit farbigem Emailledekor, einer
mit türkisfarbenem Dekorstein,
L = 19,5 cm, ca. 32,2 g,
Druckstellen, Emaille teils unvollständig

Collier, 585 WG

im Mittelteil besetzt mit einem
Brillant-Solitär von ca. 0,95 ct.
im mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad, L = 38 cm, ca. 11,0 g

Ring, 585 WG, besetzt mit

einem Brillant von ca. 0,50 ct.,
im mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad, RW 57, ca. 2,4 g

Paar Ohrstecker, 585 GG, besetzt

mit je einem navetteförmigen
Mondstein (ca. 25,5 x 14,6 mm
und 25,5 x 13,7 mm), ca. 13,0 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, 585 GG, Goldschmiedearbeit

besetzt mit einem tropfenförmigen
Mondstein (ca. 20,6 x 14,5 mm),
RW 54, ca. 8,4 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Collier aus Mondsteinlinsen

D = ca. 7,5 – 8,0 mm, 16 Zwischenelemente
und Ösen in 14 K GG, Mittelteil als Schließe
in 585 GG, Goldschmiedearbeit mit einem
halbmondförmigen Mondstein
(ca. 38,0 x 22,0 mm), auch als Brosche
zu tragen, L = 40 cm

Anhänger, Jade, 'Lachender Buddha'

(ca. 25,5 x 24,5 mm), ca. 5,3 g,
an Textilkordel
– Abb. auf dem Umschlag –

Collier, aus 73 Onyx-Halbkugeln

D = ca. 10,0 mm, im Mittelteil
besetzt mit zwei quadratischen
Elementen in 18 K GG und
einem Aquamarin im Fantasieschliff
(ca. 22,5 x 10,5 x 13,0 mm),
ornamentierte Kugelschließe in
750 GG, L = 44 cm (V)

Bandring, 18 K WG

bewegliches Mittelteil besetzt mit
84 Brillanten, durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer
Reinheitsgrad, von zus. ca. 0,50 ct.,
RW 51, ca. 5,5 g
– Kopie Zertifikat Silberberg 04/2005
über EUR 2.520,- liegt vor –

Bandring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,23 ct.
im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
RW 63, ca. 9,5 g, Ringschiene
restauriert
– Schmuckpass Juwelier Lämmer
01/1990 über DM 1.375,- liegt vor –

Bandring, 750 GG, teils mattiert

Schauseite asymmetrsich besetzt
mit acht Brillanten und sechs gelben
Diamanten im Brillantschliff (beh.)
von zus. ca. 0,31 ct., RW 55, ca. 11,0 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Juwelier Münzer 07/2015 über
EUR 1.490,- liegt vor –

Armband, 750 WG, Meistermarke

Cinturino, mattiert, Schließe in
Form eines Gürtels, besetzt mit
einem rund-facettierten Saphir von
ca. 0,30 ct., L = 18,5 cm, ca. 33,3 g

Armband, 585 WG, besetzt mit

38 rund-facettierten Rubinen von
zus. ca. 1,50 ct. und 19 Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct., L = 18 cm,
ca. 10,0 g, Rubine teils mit
Oberflächenmerkmalen, Gebrauchsspuren

Collier, 750 WG

mattiert, besetzt mit 61 Brillanten
von zus. ca. 2 cts., anhängend sieben
tropfenförmig-facettierte Rubine von
zus. ca. 3,50 cts., L = 44 cm,
dazu Ergänzungsglied, zus. ca. 38,7 g
(V)

Zuchtperlcollier, aus 43 Perlen

D = ca. 8,0 mm, blütenförmige
Schließe in 14 K WG, besetzt
mit einer Zuchtperle, D = ca. 8,0 mm,
umgeben von 32 Brillanten von
zus. ca. 0,75 ct., L = 44 cm,
Sicherungsachter beschädigt,
unvollständig
– passend zu Pos. 361 –

Zuchtperlcollier, aus 78 Perlen

D = ca. 7,6 – 8,0 mm, Schließe in
14 K WG, besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 7,7 mm, umgeben von
32 Brillanten von zus. ca. 0,75 ct.,
L = 70 cm
– passend zu Pos. 360 –

Ring, 14 K WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 1,85 ct.,
umgeben von drei Diamant-Navetten von
zus. ca. 0,75 ct., neun Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct. und acht Diamant-Baguetten
von zus. ca. 0,75 ct., RW 53,
ca. 6,7 g, Rubin mit Oberflächenmerkmalen
– Expertise Juwelier Techel 12/1992
über DM 17.000,- liegt vor –

Ring, 18 K GG

voll ausgefasst mit 19 Rubin-Navetten
von zus. ca. 2,40 cts., RW 54, ca. 2,8 g,
Rubine mit Oberflächenmerkmalen

Armband, 750 GG, Flechtdekor

L = 17,5 cm, ca. 59,4 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG, Meistermarke JK

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 9,3 mm, umgeben von
15 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 54, ca. 7,5 g,
berieben

Armband, 750 WG, floral durchbrochen

gearbeitet, voll ausgefasst mit
568 Brillanten von zus. ca. 4,0 cts.,
L = 17 cm, ca. 24,4 g

Königskette, 585 GG

Meistermarke Bo, ornamentierte
Zwischenglieder, L = 88 cm,
ca. 62,6 g

Brosche/Anhänger, 750 WG

‚Krone‘, besetzt mit 22 Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., ca. 9,5 g,
rückseitig mit Widmung,
im Etui (V)

Paar Manschettenknöpfe, 750 GG

ovaler Manschettenknopf mit
durchbrochenem Flechtdekor,
ca. 17,6 g

Paar Manschettenknöpfe, 750 WG

Goldschmiedearbeit, ornamentiert,
ca. 16,7 g, Gebrauchsspuren

Krawattenhalter, 585 GG

ca. 4,8 g, Gebrauchsspuren

Paar Manschetteknöpfe, 585 GG

mit je einer Goldmünze, Mexiko,
2 1/2 Pesos, 1945, ca. 13,3 g,
Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

geometrisch ornamentiert,
ca. 16,0 g

Krawattennadel, 750 GG und WG

‚Zahnräder‘, ca. 10,5 g,
verbogen

Siegelring, 585 GG

Rillendekor, besetzt mit einer
Karneolplatte, RW 62,
ca. 8,3 g, Gebrauchsspuren,
Ringschiene restauriert

Paar Manschettenknöpfe, 14 K GG

Dschunke mit chinesischer Kalligraphie,
ca. 7,4 g, Gebrauchsspuren

Paar Doppelmanschettenknöpfe

925 Silber, mit geschliffenem
Onyx und Hämatit, teils im
Schachbrettmuster, ca. 6,0 g,
Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

und WG, geometrisch ornamentiert,
besetzt mit je einem Diamant im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,02 ct.,
ca. 7,0 g, Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, 18 K Roségold

mit je einer Goldmünze, Iran, 1/4 Pahlevi,
ca. 15,0 g, eine Montage beschädigt,
Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, 18 K WG

viereckige Platte, geometrisch
ornamentiert, besetzt mit je einem
Brillant von zus. ca. 0,10 ct., ca. 15,6 g,
berieben

Paar Manschettenknöpfe, 333 GG

rechteckige Platte ornamentiert,
brutto ca. 10,6 g, leicht verbogen

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

Montage in Metall, Flechtdekor,
brutto ca. 24,0 g, Gebrauchsspuren

Drei Siegelringe, 585 GG

mit je einer ungravierten
Lapislazuli-, Karneol- und
Onyx-Platte, RW je ca. 63,
zus. ca. 25,2 g, restauriert

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

geometrisch ornamentiert,
brutto ca. 16,2 g, Gebrauchsspuren,
Druckstelle

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

und WG, rechteckige Platte,
geometrisch ornamentiert,
besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,15 ct., ca. 14,8 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG und Roségold

Goldschmiedearbeit, teils ornamentiert,
mit einer rechteckigen Karneolplatte,
RW 60, ca. 11,4 g

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

besetzt mit je einer rechteckigen
Karneolplatte, ca. 17,0 g,
Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, 750 GG

Meistermarke Carl Bucherer,
viereckige ornamentierte Platten,
ca. 17,4 g

Paar Manschettenknöpfe, 585 WG

besetzt mit je einer rechteckigen
Lapislazuliplatte, ca. 14,3 g,
Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG und RG

‚Knoten‘, ca. 8,5 g
– Abb. S. 29 –
(V)

Paar Doppelmanschettenknöpfe

um 1930-40, 585 GG und WG,
mit je zwei Perlmuttscheiben,
D = ca. 13,9 mm, zentral besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von zus. ca. 0,12 ct.,
ca. 6,3 g, im Original-Etui
– Abb. S. 29 –
(V)

Siegelring, 585 GG

mit einer Onyx-Platte, RW 60,
ca. 6,6 g, Gebrauchsspuren,
Ringschiene restauriert

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

mit je einer Onyx-Platte, ca. 12,4 g

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

ornamentierte Knoten, ca. 7,9 g,
angelaufen

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

und WG, rechteckige ornamentierte
Platte, besetzt mit zus. acht Brillanten
und 24 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 1 ct., brutto ca. 22,0 g,
eine Montage unvollständig,
Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

mit je einer Goldmedaille, 999 GG,
‚Tauftaler Sanctus Christopherus‘,
ca. 16,9 g

Paar Manschettenknöpfe, 750 GG

ca. 10,4 g, Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

und WG, ornamentierte Knoten,
ca. 10,0 g

Herrenarmbanduhr, Glashütte Original

Stahl, Senator Cronograph, Nr. 0768,
mit 30-Minuten- und 6-Stunden-Zähler,
Datum bei ’12‘, Sekunde bei ‚3‘,
schwarzes Lederband mit
Original-Faltschließe
in Stahl, im Original-Etui
– Zertifikat 12/2002 liegt vor –
– Abb. S. 29 und auf dem Umschlag –

Herrenarmbanduhr, 900 und

24 K GG, Goldschmiedearbeit,
mit einer Goldmünze, 10 Dollar,
besetzt mit vier Brillanten von
zus. ca. 0,23 ct. im oberen Farb-
und Reinheitsgrad, braunes
Lederband mit Faltschließe in
Metall vergoldet, rückseitig
Monogramm BR, Gebrauchsspuren
– Schmuckpass Juwelier Hübner
09/1995 über DM 17.850,- liegt vor

Herrenarmbanduhr, Ulysse Nardin

Uhr und Ansatzband in Form eines
Gürtels in 18 K GG,
Automatic,
L = 20 – 24 cm, brutto ca. 81,3 g,
Gebrauchsspuren, Zifferblatt
fleckig, Glas beschädigt

Herrenarmbanduhr, Omega

14 K GG, Zentralsekunde,
ergänztes Elastoflexband in
Metall vergoldet, Kratzspuren,
Druckstellen, Zifferblatt verfärbt

Herrenarmbanduhr, Omega

De Ville, Electronic f300 Hz,
Chronometer, Stahl, teils
vergoldet, Datum bei ‚6‘,
schwarzes Lederband, verso Widmung
BK 14.06.40, Gebrauchsspuren,
nicht gangbar, Schließe unvollständig,
dazu: Teil der Schließe

Herrenarmbanduhr, Rolex

Oysterquarz, Datejust,
Uhr und Original-Ansatzband in Stahl und
18 K GG, L = 21,5 cm, im Original-Etui
– Garantie Rolex 07/1981 liegt vor –
– Abb. S. 30 –

Armbanduhr, Rolex, Oysterdate

Stahl, mittleres Modell,
ergänztes schwarzes Lederband,
Gebrauchsspuren, Zifferblatt fleckig

Herrenarmbanduhr, Omega

Constellation, Uhr und
Original-Ansatzband in Stahl,
Automatic, Datum bei ‚3‘,
L = 19 cm, nicht gangbar,
Gebrauchsspuren

Herrenspangenuhr, Zodiac

ornamentiert, Uhr in 18 K GG, Spange
in 14 K GG, Automatic, Datum
bei ‚3‘, legiertes Monogramm HP,
brutto ca. 47,8 g, restauriert,
Druckstellen

Herrenarmbanduhr, Corum

14 K GG, braunes Lederband
mit Stiftschließe in Metall
vergoldet, Gebrauchsspuren

Herrenarmbanduhr, Rolex, Oysterquartz

Datejust, Uhr und Original-Ansatzband
in Stahl, L = 19 cm, im Original-Etui,
Gebrauchsspuren

Herrenarmbanduhr, Maurice Lacroix

Stahl, Automatic, mit Wochentag und
Datum, schwarzes Original-Lederband
mit Stiftschließe in Metall

Herrenarmbanduhr, Longines

750 GG, Zentralsekunde,
braunes Lederband mit
Stiftschließe in Metall vergoldet,
Gebrauchsspuren

Herrenarmbanduhr, Exquisit

585 GG, ornamentiert,
braunes Original-Lederband
mit Stiftschließe in Metall
vergoldet, Gebrauchsspuren

Armbanduhr, Carl F. Bucherer

Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
teils vergoldet, Quartz, Datum bei ‚3‘,
L = 19 cm, Gebrauchsspuren

Armbanduhr, Niessing, Radius 9

Nr. 1040, Stahl, schwarzes
Original-Lederband mit
Original-Stiftschließe in Stahl,
Gebrauchs- und Kratzspuren

Herrenarmbanduhr, Bergana

585 GG, Zentralsekunde, schwarzes
Lederband mit vergoldeter Stiftschließe,
verso Widmung, Gebrauchsspuren

Herrenarmbanduhr, Arcadia

Centenaire, 750 GG, Ansatzband
in 585 GG, Flechtdekor,
L = 17,5 cm, brutto ca. 56,4 g,
Zifferblatt fleckig, Gebrauchsspuren

Armbanduhr, Cartier, Santos

Uhr und Original-Ansatzband in
Stahl und 18 K GG, Quartz,
Sekunde bei ‚6‘, L = 15 cm,
dazu Ergänzungsglieder,
Kratzspuren, im Original-Etui
– Zertifikat 12/1999 liegt vor –

Herrenarmbanduhr, Rolex Oyster

Perpetual-Date, Uhr und
Original-Ansatzband in 18 K WG, GG und RG,
Tridorband, L = 19 cm, brutto ca. 155,8 g,
– Kopie Zertifikat und Revisionsrechnung
Juwelier Christ 12/2013 liegt vor –

Damenarmbanduhr, Patek Philippe

Geneve, 750 GG, Lunette besetzt mit
36 Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
schwarzes Lederband mit vergoldeter
Stiftschließe, nicht gangbar
– Abb. S. 30 und auf dem Umschlag –

Armbanduhr, Omega, De Ville

Uhr und ergänztes Ansatzband in
750 WG, teils ornamentiert,
Lunette besetzt mit 40 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,80 ct.,
L = 17 cm, brutto ca. 64,1 g inkl.
Ergänzungsglieder

Damenarmbanduhr, Patek Philippe, Ellipse

Uhr und Original-Stiftschließe
in 750 GG, Quartz, Lunette besetzt
mit 160 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,87 ct., Perlmuttzifferblatt,
roséfarbenes Original-Lederband,
– Rechnung Juwelier Bucherer
über EUR 16.172,- und Zertifikat
11/2008 liegen vor –
– Abb. S. 31 –

Damenarmbanduhr, Movado Vizio

750 GG, Lunette besetzt mit
44 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
Datum bei ‚3‘,
schwarzes Lederband mit
Stiftschließe in Metall vergoldet,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Piaget, 18 K GG und WG

achteckige Form, Zifferblatt besetzt mit
65 Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,50 ct., schwarzes Original-Lederband mit
Original-Stiftschließe in 750 GG, Kratzspuren
– Abb. S. 31 –

Armbanduhr, Chopard, Geneve

Tank, schwarzes Lederband mit
ergänzter Stiftschließe in Stahl,
Glas beschädigt, Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Cartier, Tank Francaise

Uhr und Original-Ansatzband in 750 GG,
Quartz, L = 16,5 cm, ca. 77,5 g,
Gebrauchsspuren
– Revisionsrechnung Cartier 12/2014 liegt vor –
– Abb. S. 32 –

Damenarmbanduhr, Omega, Constellation

Stahl und 18 K GG, Lunette besetzt mit
32 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
Perlmuttzifferblatt besetzt mit
zwölf Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,06 ct., L = 17,5 cm,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Jaeger-LeCoultre

Reverso, Uhr und Original-Ansatzband
in 750 GG, L = 15 cm,
brutto ca. 83,4 g, Gebrauchsspuren
– Abb. S. 32 und auf dem Umschlag –

Damenarmbanduhr, Breitling, Callistino

Stahl, teils vergoldet, Quartz, Datum bei ‚3‘,
braunes Lederband mit
Original-Stiftschließe in Stahl,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Jaeger-LeCoultre

Reverso Duo Face, Uhr und
Original-Ansatzband in Stahl,
ein Zifferblatt mit Perlmutt,
besetzt mit 32 Diamanten
im 16/16-Schliff von zus. ca. 0,22 ct.,
L = 16 cm, Gebrauchsspuren
– Abb. S. 33 –

Damenarmbanduhr, Zenith, Academy

Uhr und Original-Ansatzband
in 750 GG, Datum bei ‚3‘,
Zifferblatt besetzt mit acht
Diamanten im 8/8-Schliff,
L = 18 cm, ca. 67,5 g,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Rolex, Oyster Perpetual

Datejust, Uhr und Original-Ansatzband in
18 K GG, schwarzes Zifferblatt
besetzt mit zehn Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,06 ct.,
L = 15 cm, brutto ca. 70,0 g,
Gebrauchsspuren
– Abb. S. 33 –

Damenarmbanduhr, Rolex, 14 K GG

braunes Lederband mit
Stiftschließe in Metall vergoldet,
Gebrauchsspuren, im Original-Etui
– Garantieschein 08/1968 liegt vor –
(V)

Damenarmbanduhr, Rolex

Oyster Perpetual, Stahl
und GG, Zentralsekunde,
blaues Zifferblatt, L = 16,5 cm
– Abb. S. 34 –

Armbanduhr, Hermes Paris

Stahl, teils vergoldet, Datum
bei ‚3‘, L = 18,5 cm, dazu
Ergänzungsglied, nicht
gangbar, Kratzspuren,
im Reiseetui
– Garantiekarte 12/1985 liegt vor –
– Abb. auf dem Umschlag –
(V)

Damenarmbanduhr, Rolex

Oyster Perpetual, Datejust,
Uhr und Original-Ansatzband in 750 GG,
Lunette besetzt mit 32 Brillanten von
zus. ca. 0,60 ct., blaues Zifferblatt besetzt
mit zehn Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,06 ct., L = 16 cm, Ergänzungsglieder,
brutto zus. ca. 65,7 g, Gebrauchsspuren,
Ansatzband ausgetragen, im Original-Etui
– Abb. S. 34 –

Lunette, Rolex, 18 K GG

ca. 2,2 g, dazu Zifferblatt,
Rolex, Oyster Perpetual Datejust,
Metall vergoldet
– passend zu Pos. 436 –

Damenarmbanduhr Omega, De Ville

Uhr und Original-Ansatzband in
18 K WG, ornamentiert, L = 16,5 cm,
brutto ca. 39,9 g, Gebrauchsspuren,
im Original-Etui

Damenarmbanduhr, Rolex, um 1940-50

Zifferblatt bezeichnet Serpico Y Lano,
Uhr und Ansatzband in 750 Roségold,
Flechtdekor, L = 15,5 cm, brutto ca. 22,2 g,
Zifferblatt fleckig, Ansatzband verzogen,
mit Druckstellen
– Abb. S. 35 –

Damenarmbanduhr, Bucherer

Uhr und Original-Ansatzband in
750 GG, Flechtdekor, L = 17 cm,
brutto ca. 28,0 g, Gebrauchsspuren,
im Original-Etui

Damenarmbanduhr, Rolex, um 1900

375 Roségold, Elastoflexband
in 9 K Roségold, brutto ca. 25,3 g

Damenarmbanduhr, Santos

achteckig Lunette mit rundem
Zifferblatt, Stahl und 18 GG,
L = 16 cm, Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Cartier

Cougar, Quartz, Uhr und
Original-Ansatzband
in Stahl und 18 K GG,
L = 14,5 cm, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Cartier, Santos

Uhr und Original-Ansatzband in
Stahl und 18 K GG, achteckige
Lunette mit rundem Zifferblatt,
Quartz, Datum bei ‚3‘, L = 18 cm,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Omega

Uhr und Ansatzband in 750 GG,
L = 16 cm, brutto ca. 39,1 g,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Dom Watch

Geneve, 585 WG, Ansatzband
in 750 WG, Flechtdekor, verdecktes
Zifferblatt, filigran durchbrochen
gearbeitet, besetzt mit drei
Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 0,35 ct., L = 16,5 cm, brutto
ca. 47,6 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller 10/1983
über DM 3.500,- liegt vor –

Damenarmbanduhr, Alpina

Uhr und Ansatzband in 750 WG,
ornamentiert, viereckige Lunette
besetzt mit 26 Brillanten von zus.
ca. 0,60 ct., L = 17,5 cm, brutto
ca. 44,9 g, Gebrauchsspuren,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Eszeha

Uhr und Original-Ansatzband in
750 WG, Lunette und Anstöße
besetzt mit vier Brillanten,
36 Diamanten im Baguette- oder
8/8-Schliff von zus. ca. 0,85 und zwei
Diamant-Baguetten von zus. ca. 0,14 ct.,
L = 18 cm, brutto ca. 19,7 g

Damenarmbanduhr, Ebel

Uhr und Original-Ansatzband in
750 WG, ornamentiert,
L = 16 cm, brutto ca. 32,0 g,
leicht verzogen

Damenarmbanduhr, Jaeger-LeCoultre

750 RG, braunes Lederband mit
Stiftschließe in Metall vergoldet,
Gebrauchsspuren

Herrentaschenuhr, J. Assmann

Glashütte i/Sachsen, 750 GG,
Nr. 19915, Sekunde bei ‚6‘,
Rückdeckel guillochiert, mit
kreisförmigem Mittelornament,
ca. 121,4 g, im Original-Etui,
– Zertifikat Nr. 19912 liegt vor –
– Abb. S. 35 –

Uhrkette mit Petschaftanhänger

18 K RG, Birmingham 1903-04,
Meistermarke WJH, Gliederdekor,
mon. AG, L = 26,5 cm, ca. 31,7 g
*/aus 72*
– Abb. S. 35 –

Taschenuhr, Union Horlogere

585 Roségold, Werkdeckel in Metall,
Sekunde bei ‚6‘, Frontdeckel mit
legiertem Monogramm HB,
ca. 98,6 g, Gebrauchsspuren,
Zifferblatt mit Haarrissen, Druckstellen,
mit Ergänzungen

Herrentaschenuhr, Deutsche Präzisionsuhr

Original Glashütte (SA), Nr. 301007,
im Original-Etui
– Garantieschein 11/1928 liegt vor –
(V)

Uhrkette, 585 GG

Panzerdekor, L = 43 cm,
ca. 17,1 g
(V)

Savonette, 585 Roségold

guillochiertes Gehäuse mit
ungraviertem Wappenschild,
Werkdeckel Metall, Sekunde
bei ‚6‘, Druckstellen, unvollständig

Kalenderuhr, Metall, mit Datum

Wochentag, Monat, Mondphase
und Sekunde, berieben,
Zifferblatt bestoßen,
Sonderfunktionen teils defekt

Herrentaschenuhr, Heuer

Metall, mit Stoppfunktion,
Sekunde bei ‚6‘, 30-Minuten-Zähler
bei ’12‘, Gebrauchsspuren

Stoppuhr, Heuer

Metall, 30-Sekunden-Einteilung,
15-Minuten-Zähler,
Gebrauchsspuren

Frackuhr, BWC Swiss, 750 GG

mattiert, Frontdeckel mit
legiertem Monogramm HP,
Kratzspuren, dazu Uhrkette,
585 GG, L = 26 cm, ca. 8,3 g

Damenhängeuhr, Le Parc

585 Roségold, floral ornamentiertes
Gehäuse, ca. 23,6 g,
nicht gangbar, Glas fehlt

Collierkette, 14 K Roségold

Gliederdekor, Meistermarke CP,
L = 160 cm, ca. 23,9 g

Uhrkette, 14 K Roségold

Meistermarke SN,
ornamentierte Zwischenglieder,
L = 182 cm, ca. 37,1 g,
Gebrauchsspuren

Damenhängeuhr, 18 K GG

Rückdeckel floral ornamentiert,
besetzt mit fünf Diamantrosen,
zwei leere Fassungen,
nicht gangbar, Druckstellen

Damentaschenuhr, um 1920

585 Roségold, Werkdeckel Metall,
Rückdeckel mit Jugendstilornament,
besetzt mit drei Diamantrosen,
Druckstellen, restauriert

Damenhängeuhr, 18 K Roségold

Rückdeckel mit legiertem
Monogramm MH, unvollständig,
Druckstellen

Damenhängeuhr, 585 GG

Werkdeckel Metall, Frontdeckel
mit legiertem Monogramm KA,
Druckstellen, unvollständig,
nicht gangbar

Uhrkette, 333 GG

L = 42 cm, ca. 8,5 g

Drei Uhrketten, Metall vergoldet

L = 48, 120 und 140 cm, eine
mit Schieber, besetzt mit einem
kleinen Opal, Gebrauchsspuren,
ein Haken unvollständig

Uhrkette, 14 K GG und WG

stabförmige Glieder mit
Ornamentdekor, L = 35 cm,
ca. 10,5 g

Uhrkette, 835 Silber, Panzerdekor

mit sechs jagdlichen Anhängern,
darunter geschliffener Bergkristall,
Klauen und Grandeln, Maria
Theresien Taler, Nachprägung,
L = 35 cm

Tischuhr, Chopard

‚Happy Day‘, Metall, mit drei
blauen Dekorstein-Cabochons,
im Lederetui
– Zertifikat 12/2001 liegt vor –

Reisewecker, Ebel, Loupe, Stahl

in Form einer Lupe, Weckfunktion
nicht gangbar, im Lederetui

Damentaschenuhr, 585 Roségold

Werkdeckel Metall,
Rückdeckel mit floralem Emailledekor
und ungraviertem Wappenschild,
Druckstellen, Emaille unvollständig,
Aufzug defekt, nicht gangbar

Savonette, 585 Roségold

Werkdeckel Metall, legiertes
Monogramm KS, Sekunde bei ‚6‘,
brutto ca. 92,0 g, Druckstellen, im Etui

Damenarmbanduhr, Anker

Uhr und Ansatzband in 585 WG,
Anstöße besetzt mit sechs Brillanten von
zus. ca. 0,15 ct., L = 16,5 cm,
brutto ca. 20,7 g

Damenarmbanduhr, Omega

Medimatic, 18 K GG,
Zentralsekunde, schwarzes
Lederband mit Stiftschließe in
Metall vergoldet, Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Ermaten

Uhr und Ansatzband in 585
und 14 K GG, Rautendekor,
L = 16,5 cm, brutto ca. 27,4 g,
Zifferblatt fleckig

Damenarmbanduhr, Rado, Diastar

Uhr und Original-Ansatzband in Keramik
und Titan, L = 17,5 cm, Glas bestoßen,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Para Klasse

Uhr und Original-Ansatzband in 585 WG,
ornamentiert, L = 18,5 cm,
brutto ca. 44,2 g, Zifferblatt fleckig

Damenarmbanduhr, Ebel

Uhr und Ansatzband in 750 GG,
Flechtdekor, Quartz, L = 16,5 cm,
brutto ca. 35,1 g, Ansatzband restauriert,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Excellent

585 WG, ornamentiert, viereckige
Lunette, besetzt mit 24 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,35 ct.,
L = 17,5 cm, brutto ca. 25,6 g,
Ansatzband verlängert, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Anker

Uhr und Ansatzband in 585 und
14 K GG, L = 18,5 cm,
brutto ca. 27,2 g, Ansatzband
verlängert

Damenarmbanduhr, Dugena

Uhr und Ansatzband in 585 WG,
Flechtdekor, L = 16,5 cm,
brutto ca, 29,8 g, Gebrauchsspuren,
ein Glied beschädigt,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Merit

Uhr und Ansatzband in 585 GG,
Flechtdekor mit Rillen, L = 17 cm,
brutto ca. 24,7 g, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, ZentRa

Uhr und Ansatzband in 585 GG,
Flechtdekor, L = 16 cm, brutto
ca. 19,8 g, Zifferblatt fleckig

Damenarmbanduhr, um 1930-40

21,6 K WG oder Platin,
Ansatzband Metall, besetzt mit 92 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 1 ct.,
brutto ca. 16,4 g, eine leere Fassung,
Druckstellen auf der Unterseite
des Gehäuses, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Gama

Uhr und Ansatzband in 750 WG,
Gehäuse und Anstöße besetzt
mit 22 Diamanten im 8/8-Schliff
und zwei Brillanten von zus.
ca. 0,40 ct., L = 17,5 cm, brutto
ca. 22,7 g, Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, um 1920-30, 950 Platin

Gehäuse und Anstöße besetzt mit
80 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 1 ct., mit Textilband,
Schließe in Metall, Gebrauchsspuren,
Zifferblatt fleckig, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Mars

Uhr und Ansatzband in 585 WG,
Flechtdekor, Anstöße besetzt
mit sechs Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,06 ct., L = 17,5 cm,
brutto ca. 19,1 g

Damenarmbanduhr, ZentRa

Uhr und ornamentiertes Ansatzband
in 585 GG, L = 16,5 cm,
brutto ca. 22,0 g, Zifferblatt fleckig

Damenspangenuhr, Lusina Geneve

750 Roségold, Sicherungskettchen,
brutto ca. 14,9 g,
Gebrauchsspuren, Druckstellen

Damenarmbanduhr, Zalgur

Uhr und Ansatzband in 750 GG,
Schließe mit Widmung,
brutto ca. 23,6 g, Zifferblatt fleckig,
Sicherungskettchen beschädigt,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Eszeha, 585 GG

Elastoflexband in 585 GG, brutto
ca. 26,1 g, Zifferblatt fleckig,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Tissot

Uhr und Ansatzband in 585 WG,
ornamentiertes Flechtdekor,
L = 18 cm, brutto ca. 39,4 g,
Zifferblatt fleckig, starke
Gebrauchsspuren

Armbanduhr, Universal, Geneve

Stahl, schwarzes Lederband
mit Stiftschließe in Metall, Kratzspuren

Damenarmbanduhr, Omega, De Ville

Stahl, braunes Lederband
ohne Stiftschließe,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Technos

Uhr und Ansatzband in 750 RG,
L = 18,5 cm, brutto ca. 28,0 g,
Zifferblatt fleckig, Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, um 1900

585 GG, Gehäuse mit blauem und
weißem Emailledekor, besetzt
mit drei Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,12 ct., Elastoflexband
in 14 K GG, L = 15 cm, brutto
ca. 18,4 g, Emaille beschädigt,
ein Dekorstein ergänzt, nicht
gangbar

Damenarmbanduhr, ZentRa

Uhr und Ansatzband in 585 GG,
L = 17,5 cm, brutto ca. 18,6 g,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Dugena

Uhr und Ansatzband in 585 GG,
ornamentiertes Flechdekor,
L = 18 cm, brutt ca. 25,4 g,
Gebrauchs- und Kratzspuren

Damenarmbanduhr, um 1930-40

Hayne Watch Co., 14 K WG,
schwarzes Lederband, Zifferblatt
berieben, Krone ergänzt,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Marvin

750 GG, Ansatzband in 585 GG,
Flechtdekor, L = 18 cm,
brutto ca. 25,5 g, Gebrauchsspuren,
Zifferblatt fleckig

Damenarmbanduhr, Kleber

750 GG, Sekunde bei ‚6‘,
braunes Lederband mit
vergoldeter Stiftschließe,
Zifferblatt fleckig, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Dom Watch, Geneve

750 GG, geometrisch ornamentiert,
braunes Lederband mit vergoldeter
Stiftschließe, Gebrauchsspuren,
Zifferblatt fleckig, nicht gangbar

Herrenarmbanduhr, Lord Elgin

um 1950-60, Metall vergoldet,
Sekunde bei ‚6‘, braunes
Lederband mit vergoldeter
Stiftschließe, Zifferblatt
fleckig, Druckstellen

Damenarmbanduhr, Ch. Tissot & Fils

Le Locle, Saphir, Uhr und
Original-Ansatzband
in 585 GG, satiniert, L = 18 cm,
ca. 51,1 g, starke Gebrauchsspuren,
nicht gangbar, angelaufen

Damenarmbanduhr, Gucci, 'G'

Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
L = 19 cm, Kratzspuren, nicht gangbar

Armbanduhr, ACME Studios

Copyright 1999 CSC,
‚Campbell’s Tomato Watch‘,
Stahl, rotes und schwarzes
Lederband, nicht gangbar,
in Suppendose aus Kunststoff
und Papier
– Rechnung Rötzel 10/2001
über DM 160,- liegt vor –

Armbanduhr, Elgin, um 1940-50

De Luxe, Metall vergoldet,
Sekunde bei ‚6‘, braunes Lederband
mit vergoldeter Stiftschließe,
Zifferblatt fleckig, nicht gangbar

Herrenarmbanduhr, International Watch Co.

Uhr und Original-Ansatzband in 750 WG,
teils mattiert, blaues Zifferblatt, L = 21 cm,
brutto ca. 129,4 g, Kratzspuren

Damenarmbanduhr, Chopard, 18 K WG

‚Happy Diamonds‘, Anstöße besetzt mit zwei
Brillanten, drei Brillanten frei beweglich
hinter Glas von insg. ca. 0,20 ct., schwarzes
Original-Lederband mit Original-Stiftschließe in Metall

Collier, aus 63 Türkiskugeln

im Verlauf, D = ca. 5,0 – 10,0 mm, und
64 Zuchtperlen, im Verlauf,
D = ca. 4,0 – 6,0 mm, kastenförmige
Schließe in 585 GG, L = 78 cm,
Gebrauchsspuren

Bandring, 750 WG

Schauseite ausgefasst mit
59 Diamanten im 8/8-Schliff von zus. ca. 1 ct.,
RW 52, ca. 4,6 g, Ringschiene restauriert

Armband, 585 WG, zweireihig

ornamentiertes Flechtdekor,
L = 19 cm, ca. 17,3 g,
Gebrauchsspuren

Collier, 750 WG, Meistermarke Schilling

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 4 cts. (beh.),
umgeben von 21 Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., L = 42 cm, ca. 38,0 g,
Rubin bestoßen (V)

Ring, 18 K WG, besetzt mit einer

silbergrauen barocken Zuchtperle,
D = ca. 9,6 mm, und fünf Brillanten
von zus. ca. 0,20 ct., RW 54,
ca. 5,3 g, Gebrauchsspuren

Armband, 750 WG

ornamentiert, im Mittelteil besetzt
mit fünf oval-facettierten Smaragden
von zus. ca. 2,80 cts. und 24 Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., L = 18 cm, ca. 18,7 g,
zwei Smaragde an der Rundiste
bestoßen

Brosche, 585 WG

stilisierte Schleife, besetzt mit drei
Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,03 ct., ca. 5,4 g

Zuchtperlcollier, aus 42 Perlen

D = ca. 9,5 – 9,8 mm, Karabinerschließe
in 585 GG, besetzt mit vier Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,04 ct.,
L = 51 cm, Gebrauchsspuren

Ring, 14 K WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Amethyst, von ca. 5 cts., umgeben
von acht Brillanten und 16 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,40 ct.,
RW 54, ca. 7,6 g,
Gebrauchsspuren

Collierkette

aus 58 Amethystkugeln, im Verlauf,
D = ca. 7,5 – 13,0 mm,
und 57 Zuchtperlen, D = ca. 4,5 mm,
ornamentierte Kugelschließe in
585 WG, L = 106 cm (V)

Bandring, 750 WG

Meistermarke KC, mattiert,
besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,18 ct., umgeben von
acht Brillanten von zus. ca. 0,16 ct.,
RW 54, ca. 7,5 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrclips, 750 GG, WG und RG

Rillendekor, besetzt mit je neun
Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,15 ct., ca. 6,6 g

Anhänger, 750 WG

besetzt mit einem blauen
Turmalin-Cabochon von ca. 3 cts.,
ca. 5,3 g,
dazu Schlangenhautcollier, 585 WG,
L = 45 cm, ca. 8,5 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Zirkon von ca. 3 cts., flankiert von
zwei Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
RW 52, ca. 3,8 g,
Zirkon berieben

Ring, 750 WG

besetzt mit zwei halbmondförmigen
Türkisplatten, vier Diamant-Navetten
und sechs Brillanten von zus. ca. 0,82 ct.,
RW 46, ca. 6,0 g, Ringschiene restauriert

Ring, 750 WG, offener Ringkopf

besetzt mit zwei Brillanten von
zus. ca. 0,16 ct. und vier Zuchtperlen,
D = ca. 5,7 – 7,3 mm, RW 58,
ca. 7,0 g, Ringschiene restauriert

Ring, 585 WG

besetzt mit einem ovalen Türkis
(ca. 20,0 x 14,5 mm), flankiert von
zehn Brillanten von zus. ca. 0,20 ct.,
RW 56, ca. 10,4 g, Gebrauchsspuren

Collierkette mit Anhänger, 585 WG

besetzt mit einem ovalen Türkis
(ca. 20,5 x 15,5 cm), flankiert von
zehn Brillanten von zus. ca. 0,20 ct.,
L = 40 cm, ca. 14,9 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 18 K RG

besetzt mit je einem Diamant im
Cushion-Cut von zus. ca. 8 cts.,
geringer Farb- und mittlerer
bis geringer Reinheitsgrad, ca. 6,2 g,
im Etui (V)

Armband, 750 GG, Flechtdekor

L = 18,5 cm, ca. 42,7 g,
Druckstellen

Collier, Frankreich, 18 K GG

flexibel gearbeitet, L = 40,5 cm,
ca. 83,0 g, Druckstelle, ein Glied
beschädigt, restauriert
(V)

Ring, 14 K GG, mit einem

Karneol-Cabochon, (ca. 35,0 x 20,5 mm),
RW 59, ca. 16,8 g,
Gebrauchsspuren

Ring, um 1920-30, 585 GG

besetzt mit einer boutonförmigen
Koralle, D = ca. 13,7 mm, RW 51,
ca. 7,9 g, Gebrauchsspuren

Collier aus 116 Korallkugeln im Verlauf

D = ca. 3,7 – 9,6 mm, Schließe in 835 Silber,
vergoldet, L = 53 cm, Korallen teils mit
Oberflächenmerkmalen, teils gesprungen

Ring, 585 GG, besetzt mit einer

ovalen Koralle, ca. 20,7 x 13,2 mm,
RW 55, ca. 7,5 g

Armband, 585 Roségold

Flechtdekor, L = 20 cm,
ca. 43,5 g

Armreif, um 1920-30, 8 K GG und Walzgold

Schauseite ornamentiert, zentral besetzt
mit einem Amethyst-Cabochon,
D = ca. 14,6 mm und acht Saatperlchen,
brutto ca. 17,1 g, Knickstelle

Brosche, um 1920-30, 14 K GG und Metall

durchbrochenes Granulatdekor,
besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 6 cts., ca. 7,4 g,
restauriert

Armreif, um 1920-30, 14 K GG

besetzt mit einem rund-facettierten
Rubin von ca. 0,20 ct., flankiert von
zwei rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 0,50 ct., Sicherungskettchen,
ca. 14,5 g, Gebrauchsspuren

Brosche/Anhänger, um 1900

8 K GG und Metall, mit einer
geschnittenen Muschelkamee,
‚Hermes‘, B = 44 mm,
brutto ca. 7,9 g, restauriert

Brosche/Anhänger, um 1920-30

8 K Roségold und Metall, mit einer
geschnittenen Muschelkamee,
‚Junge Frau mit Weinreben‘,
H = 51 mm, Fassung restauriert

Brosche, 14 K GG und WG

besetzt mit einer geschnittenen
Muschelkamee, ‚Antikes
Damenportrait‘, rückseitig
Medaillonfach, brutto ca. 17,5 g,
restauriert

Siegelring, 14 K Roségold

mit Wappengravur, RW 72,
ca. 10,4 g,
Gebrauchsspuren

Armreif, um 1920-30, 18 K RG

Gliederdekor, im Mittelreil besetzt
mit einer Lagenkamee, ‚Antikes
Damenportrait‘, umgeben von
14 Halbperlchen, brutto ca. 25,7 g,
Sicherungskettchen beschädigt,
vier leere Fassungen, Gebrauchsspuren

Ring, um 1910-20, 14 K WG

ornamentiert, navetteförmiger Ringkopf
besetzt mit einer Zuchtperle, D = ca. 10,2 mm,
zwei Altschliff-Brillanten von zus. ca. 1 ct. und
sechs Altschliff-Brillanten von zus. ca. 1,60 ct.,
zehn Altschliff-Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.
und 18 Diamantrosen, RW 55, ca. 10,1 g,
Ringschiene restauriert, mit Ergänzungen

Ring, 19 K GG und Silber

mit blauem Emailledekor, Silberelement
als Blüte, zentral besetzt mit einer
Diamantrose, umgeben von
18 rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 1,40 ct., RW 53, ca. 11,9 g,
Emaille seitlich bestoßen

Armreif, um 1900, Silber vergoldet

Schauseite floral durchbrochen
gearbeitet, besetzt mit 22 facettierten
Rubinen, ca. 27,5 g, eine leere Fassung,
restauriert

Medaillonanhänger, 14 K GG

Schauseite ornamentiert, besetzt
mit einer Halbperle, D = ca. 2,7 mm,
brutto ca. 10,8 mm, dazu
Collierkette, 333 GG, L = 42 cm,
ca. 5,5 g, im Original-Etui
(V)

Anhänger, um 1920-30, 14 K GG

durchbrochen gearbeitet, besetzt
mit neun Diamantrosen von zus.
ca. 0,40 ct., ca. 15,2 g,
Gebrauchsspuren, umgearbeitet

Ring, um 1920-30, 14 K Roségold und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 8 cts., umgeben
von 28 Diamantrosen, Ringschiene
innen mit Widmung, RW 53, ca. 13,8 g,
eine leere Fassung, Ringschiene
restauriert

Brosche, um 1910-20, 14 K GG und WG

besetzt mit einem rund-facettierten
blauen Zirkon von ca. 2 cts., umgeben von
28 Diamantrosen, ca. 4,8 g,
Nadel leicht verbogen

Anhänger, um 1930-40, 14 K WG

besetzt mit einer facettierten Aquamarin-Pampel
von ca. 55 cts. und 15 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,20 ct., ca. 13,1 g,
Aquamarin minim bestoßen
– Kopie Gutachten Fuhrmann
01/2005 über EUR 38.000,- liegt vor –

Brosche, 585 GG und WG

besetzt mit einem tropfenförmig-facettierten
Saphir von ca. 1 ct., einem
Altschliff-Diamant und zehn Diamantrosen
von zus. ca. 0,10 ct., ca. 4,8 g

Brosche, um 1920-30, 585 WG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 7,1 mm, flankiert von
14 Diamanten im 8/8-Schliff und
sechs Diamantrosen von zus.
ca. 0,15 ct, ca. 4,0 g

Brosche, um 1930-40, 585 GG und WG

besetzt mit sechs Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,35 ct., ca. 4,1 g

Ring, um 1900, 14 K RG und Silber

besetzt mit einem oval-facettierten
synthetischen Saphir, umgeben
von zehn Diamantrosen, RW 58,
ca. 3,1 g, Saphir berieben

Ring, um 1920-30, 590 WG

ornamentiert, besetzt mit drei
Altschliff-Brillanten von zus. ca. 0,10 ct.,
drei Diamantrosen und zwölf Saphir-Baguetten
von zus. ca. 0,50 ct, RW 56, ca. 2,0 g,
Gebrauchsspuren, eine leere Fassung

Ring, um 1920-30, 14 K WG und

21,6 K WG oder Platin,
ornamentierter Ringkopf, zentral
besetzt mit einem oval-facettierten
synthetischen Saphir, zwei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct., vier Diamanten im
16/16-Schliff von zus. ca. 0,10 ct. und
zwei Diamantrosen, RW 56, ca. 14,5 g,
umgearbeitet

Anhänger, 14 K WG

besetzt mit einem oval-facettierten
synthetischen Saphir, zwei
Altschliff-Diamanten von ca. 0,06 ct.,
zwei Diamantrosen, zwei goldfarbene
Zuchtperlen, D = ca. 7,2 mm, und
vier Zuchtperlen, D = ca. 8,3 – 10,1 mm,
ca. 18,3 g, umgearbeitet, mit
Ergänzungen

Ring, um 1940-50, 585 WG

crossover besetzt mit zwei rund-facettierten
Turmalinen von zus. ca. 3 cts., flankiert
von acht Diamenten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,10 ct., RW 60, ca. 5,9 g,
Gebrauchsspuren

Ring, um 1910-20, 14 K WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,70 ct. im mittleren Farb-
und geringen Reinheitsgrad,
RW 58, ca. 2,8 g, Naturals

Ring, um 1930-40, 585 GG und WG

besetzt mit drei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,15 ct. und sechs
Diamantrosen, RW 55, ca. 3,1 g

Brosche, um 1940-50, 585 GG und WG

besetzt mit einem tropfenförmigen
Altschliff-Diamant von ca. 0,25 ct.
und einer Zuchtperle, D = ca. 4,3 mm,
ca. 3,8 g, mit Ergänzungen

Paar Ohrhänger, um 1920-30

333 GG, besetzt mit je einer
Halbperle, D = ca. 6,3 mm,
ca. 1,7 g, eine Montage instabil,
Gebrauchsspuren

Brosche, um 1930-40, 14 K GG und WG

besetzt mit einem Smaragd im
Tafelschliff von ca. 0,40 ct., flankiert
von vier Smaragden, teils im
Tafel-, Baguette- und Carréeschliff
von zus. ca. 0,50 ct. sowie sechs
Altschliff-Brillanten und vier Diamantrosen
von zus. ca. 0,70 ct., ca. 7,7 g

Brosche, um 1920-30, 14 K GG und Silber

besetzt mit 16 runden und ovalen Türkisen,
28 Altschliff-Diamanten und vier
Diamantrosen von zus. ca. 0,70 ct.,
ca. 6,8 g, restauriert, ein Türkis bestoßen,
teils verfärbt

Gliederarmband, 18 K GG

ornamentiert, L = 19 cm,
Sicherungskettchen, ca. 12,3 g,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 122 Perlen, D = ca. 5,0 – 6,5 mm,
Schließe in 18 K WG,
besetzt mit einem Altschliff-Brillant,
18 Diamantrosen, von zus. ca. 0,20 ct.,
umgeben von 26 Saphir-Carrées
von zus. ca. 0,30 ct., L = 52 cm,
Gebrauchsspuren

Ring, um 1930-40, 585 GG und WG

besetzt mit drei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,45 ct., RW 55,
ca. 3,4 g

Ring, um 1930-40 18 K GG und WG, besetzt

mit drei Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,20 ct., RW 51, ca. 2,0 g,
Ringschiene restauriert, Gebrauchsspuren

Ring, um 1910-20, 8 K Roségold

besetzt mit einer boutonförmigen
Zuchtperle, D = ca. 4,6 mm, flankiert
von zwei Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,40 ct., RW 50, ca. 2,5 g,
ein Diamant mit Natural, Ringschiene
restauriert

Ring, um 1940-50, 585 GG und WG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 5,4 mm, seitlich sechs
Brillanten von zus. ca. 0,20 ct.,
RW 57, ca. 4,4 g

Paar Ohrgehänge, 750 WG

besetzt mit je vier Brillanten,
anhängend je ein Diamant-Tropfen
von zus. ca. 1,40 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 3,6 g, im Etui
– Rechnung Feine Juwelen Michael
07/2011 über EUR 6.000,- liegt vor –

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Aquamarin von ca. 7 cts., RW 54,
ca. 10,0 g

Brosche, 18 K GG, Blattdekor

besetzt mit sieben Türkisen,
D = ca. 2,2 mm, ca. 11,5 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG und WG, je besetzt mit einem
oval-facettierten hellblauen Topas (beh.)
von zus. ca. 7 cts., ca. 18,7 g

Armband, 750 GG, fünfsträngig

ornamentiert, L = 18,5 cm,
ca. 34,5 g

Anhänger, 750 WG, mattiert

besetzt mit einem rautenförmig-facettierten
Citrin von ca. 2,50 cts. und sechs Brillanten
von zus. ca. 0,15 ct., ca. 8,4 g, dazu
Collierkette, 585 WG, L = 41 cm,
ca. 6,1 g

Armreif, 18 K GG, spiralförmig

mit offenen Enden, ca. 46,0 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrgehänge, 750 GG und WG

besetzt mit je 15 Brillanten von zus.
ca. 0,90 ct., anhängend Kugeln, voll
ausgefasst mit insg. 255 rund-facettierten
roséfarbenen Turmalinen von zus. ca. 10 cts.,
ca. 52,0 g, eine leere Fassung,
eine Schraube ergänzt

Panzerarmband mit sechs Münzanhängern

750 GG, ornamentiert, mit sechs Goldmünzen,
Deutsches Reich, 10 Mark, Wilhelm, 1872;
Frankreich, 20 Francs, 1913; Südafrika,
2 Rand, 1967; Sovereign, Großbritanien, 1966;
Schweiz, 20 Franken, 1947; Niederlande,
10 Gulden, 1917, L = 20 cm, ca. 206,8 g,
Gebrauchsspuren (V)

Ring, 590 WG, Meistermarke CA

besetzt mit einem oval-facettierten
pinkfarbenen Spinell von ca. 4,60 cts.,
umgeben von 14 Brillanten von
zus. ca. 1,20 ct., RW 64, ca. 11,2 g

Paar Ohrclips, 750 GG

ornamentierte Halbkugeln,
ca. 14,5 g, Druckstellen

Ring, 18 K GG und WG

blütenförmiger Ringkopf,
durchbrochen gearbeitet, ‚Blüte‘,
besetzt mit einem Amethyst im
Tafelschliff von ca. 3 cts., umgeben
von 48 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,40 ct., RW 62, ca. 9,2 g,
Ringschiene restauriert, Amethyst
berieben

Ring, 585 GG

besetzt mit einer Opal-Triplette
(D = ca. 18,0 mm), RW 52, ca. 12,1 g

Ring, 750 GG, Meistermarke

Carl Bucherer, besetzt mit
einem carréeförmigen Amethyst
von ca. 5 cts., RW 53, ca. 4,0 g

Bandring, 750 WG, Schauseite

ausgefasst mit 14 Diamanten
im Prinzess-Schliff von zus.
ca. 0,60 ct., RW 54, ca. 4,0 g

Bandring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,33 ct., RW 56, ca. 4,2 g,
Ringschiene restauriert

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG und WG, besetzt mit
je 21 Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
einem Türkis, D = ca. 15,0 mm,
und einem Türkis-Cabochon,
Unterteile aushängbar,
ca. 34,2 g, Türkise verfärbt

Gliedercollier, 750 GG

im Verlauf, L = 44 cm, ca. 29,5 g,
ein Glied verbogen

Collier/Anhänger/Brosche, 18 K GG

besetzt mit einem geschnittenen Opal,
‚Erotika‘ (ca. 58,0 x 45,2 mm),
dazu sieben Stränge Opalkugeln,
D = ca. 2,2 – 2,6 mm,
Onyxkugeln, D = ca. 2,4 mm,
und 14 K GG-Kugeln, L = 50 cm,
brutto ca. 57,7 g, Opal gesprungen,
im Etui (V)

Panzerarmband, 585 GG

L = 18,5 cm, ca. 9,3 g,
leichte Druckstelle

Collierkette mit Anhänger, 18 K WG

durchbrochen gearbeitet mit
Schleifenornament, besetzt mit
fünf Zuchtperlen,
D = ca. 2,9 – 5,6 mm, umgeben von
100 Brillanten von zus. ca. 1 ct.,
L = ca. 40 cm, ca. 10,4 g

Brosche, 585 GG und WG

Meistermarke GBU, ‚Veilchenstrauß‘,
aus geschnittenem Amethyst und
Jade, besetzt mit drei Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,03 ct.,
ca. 8,7 g

Collier, 750 GG

Goldschmiedearbeit, stabförmige
Glieder, zwischengefasst
16 Altschliff-Brillanten von
zus. ca. 0,70 ct.,
im Mittelteil anhängend zwei
oval-facettierte Saphire von
zus. ca. 1,90 ct., L = 44 cm,
ca. 28,3 g (V)

Brosche, 750 GG und Roségold

teils ornamentiert, ovale verschlungene
Glieder, ca. 6,5 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 14 K WG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,60 ct. im oberen bis
mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad, umgeben von je
16 Brillanten von zus. ca. 0,29 ct.,
ca. 1,9 g, Schrauben in 750 WG ergänzt

Bandring, 585 GG, Meistermarke

Rene Kern, besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,15 ct.,
im oberen Farb- und mittleren
Reinheitsgrad, RW 55, ca. 8,0 g,
Gebrauchsspuren

Armspange, 585 GG

im Mittelteil kreisförmig durchbrochen,
besetzt mit zwei Brillanten von zus.
ca. 1,50 ct. im oberen Farb- und geringen
Reinheitsgrad, ca. 30,2 g

Collierkette mit Herzanhänger

585 GG und WG, beidseitig zu
tragen, teils mattiert, eine Seite
ausgefasst mit 52 Brillanten von
zus. ca. 0,60 ct., eine Seite mit
sechs schwarzen Diamanten
im Brillantschliff von zus. ca. 0,06 ct.,
L = 60 cm, ca. 14,3 g
(V)

Golddose, 750 GG

guillochiert, besetzt mit 18 eingeschliffenen
Saphir-Baguetten und einem Saphir-Cabochon,
ca. 115,9 g, Kratzspuren, Druckstellen
– Abb. S. 36 und auf dem Umschlag –

Bleistifthülle, 585 GG und Metall

besetzt mit einem blauen
Farbstein-Cabochon, brutto ca. 22,5 g
Gebrauchsspuren, Montag unvollständig

Bleistifthülle, 585 GG

ornamentiert, Drücker mit Onyx,
brutto ca. 24,6 g

Feuerzeug, Cartier

Metall vergoldet, Monogramm ‚ML‘,
Kratzspuren

Feuerzeug, Christian Dior, Metall

teils vergoldet, mit Reliefdekor CD,
im Deckel graviertes Monogramm GB,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar

Golddose, Warschau, um 1930, 14 K GG

‚Galante Szene in klassizistischer Landschaft‘,
ca. 65,3 g, Gebrauchsspuren
– Abb. S. 36 –

Ungefasster Aquamarin im Tafelschliff

ca. 38,74 cts.

Sechs ungefasste Saphire:

oval-facettiert, ca. 1,33 ct.;
oval-facettiert, ca. 1,26 ct.;
oval-facettiert ca 1 ct.;
oval-facettiert ca. 0,95 ct.;
rund-facettiert, ca. 1,10 ct.,
rund-facettiert, ca. 0,94 ct.

Ungefasster Saphir-Cabochon

ca. 1,31 ct.

Sechs ungefasste Saphire:

oval-facettiert, ca. 1,22 ct.;
oval-facettiert, ca. 1,15 ct.;
oval-facettiert ca 1,04 ct.;
oval-facettiert ca. 0,86 ct.;
rund-facettiert, ca. 1,28 ct.,
rund-facettiert, ca. 0,95 ct.

Ungefasster Brillant von ca. 1,12 ct.

im hohen Farb- und Reinheitsgrad
– Expertise DPL Nr. UT238 03/2012
und Rechnung Juwelier
Karl Theobald 06/1985 über
DM 24.000,- liegt vor –

Sechs ungefasste Saphire:

oval-facettiert, ca. 1,48 ct.;
oval-facettiert, ca. 1,18 ct.;
oval-facettiert, ca. 1,12 ct.;
oval-facettiert, ca. 1,09 ct.;
oval-facettiert, ca. 0,93 ct.;
oval-facettiert, ca. 0,90 ct.

Ungefasste Diamant-Navette

von ca. 3,75 cts. im geringen Farb-
und mittleren Reinheitsgrad,
dazu passende Ringfassung, 750 GG,
Meistermarke HDK,
besetzt mit 34 Diamant-Baguetten und
zwölf Diamant-Trapezen von
zus. ca. 1,80 ct. und 24 Brillanten
von zus. ca. 0,25 ct., RW 55,
ca. 8,6 g, im Etui
(V)

Sechs ungefasste Saphire:

oval-facettiert, ca. 1,36 ct.;
oval-facettiert, ca. 1,26 ct.;
oval-facettiert, ca. 1,12 ct.;
oval-facettiert, ca. 1,02 ct.;
oval-facettiert, ca. 0,96 ct.;
oval-facettiert, ca. 0,88 ct.

Ungefasster Altschliff-Brillant, ca. 2,18 cts.

im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
Naturals an der Rundiste

Ungefasster oval-facettierter Citrin

ca. 3,50 cts., berieben

Ungefasster Brillant von ca. 0,05 ct.

im oberen Farb- und Reinheitsgrad

Ein ungefasster tropfenförmig-facettierter

blauer Spinell, ca. 3,47 cts., dazu ein
oval-facettierter Saphir, ca. 0,71 ct.

Ungefasster Rubin-Cabochon

ca. 1,89 ct., Oberflächenmerkmale

Zuchtperlcollier, aus 45 Perlen

D = ca. 8,0 mm, Schließe in 750 WG und GG,
besetzt mit einem Smaragd-Cabochon von
ca. 1,40 ct., umgeben von 16 Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct., L = 40 cm,
Smaragd mit Oberflächenmerkmal

Armreif, 18 K GG

geschwungene Form, besetzt mit 84 Brillanten
von zus. ca. 2,70 cts., durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer Reinheitsgrad,
ca. 26,9 g

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 55 und 51 Perlen, D = ca. 7,5 – 8,0 mm,
blütenförmige Schließe in 750 WG,
besetzt mit 19 rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 1,60 ct. und
sechs Brillanten von zus. ca. 0,18 ct.,
L = 45 cm

Collier, 14 K GG, im Mittelteil

anhängend 41 rund-facettierte
Rubine von zus. ca. 6 cts.,
L = 42 cm, ca. 10,9 g,
Gebrauchsspuren, Rubine teils
mit Oberflächenmerkmalen

Armband, 585 GG

besetzt mit zwei Rubin-Cabochons
von zus. ca. 0,80 ct., zwei Saphir-Cabochons
von zus. ca. 0,80 ct. und einem
Smaragd-Cabochon von ca. 0,30 ct.,
L = 19,5 cm, ca. 35,4 g, Gebrauchsspuren
– Schmuckpass Juwelier Weiss
02/1999 liegt vor –

Bandring, 585 GG

durchbrochen ornamentiert,
Schauseite besetzt mit neun rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,30 ct., RW 56,
ca. 5,9 g, zwei Rubine bestoßen

Ring, 585 WG, besetzt mit

drei Rubin-Navetten von zus. ca. 0,20 ct.,
flankiert von sechs Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,12 ct.,
RW 58, ca. 4,1 g

Ring, 585 WG, besetzt mit

drei Saphir-Navetten von zus. ca. 0,20 ct.,
flankiert von sechs Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,12 ct.,
RW 56, ca. 3,9 g

Ring, 585 WG

besetzt mit drei Brillanten von
zus. ca. 0,45 ct., sechs Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,10 ct.
und sechs rund-facettierten
Rubinen von zus. ca.0,10 ct.,
RW 54, ca. 5,5 g

Brosche, 585 WG, besetzt mit

zwei rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 0,18 ct. und einem
Diamant im 8/8-Schliff von
ca. 0,01 ct., ca. 6,7 g

Anhänger, 750 WG

besetzt mit vier Rubin-Navetten,
von zus. ca. 0,70 ct., umgeben
von zehn Brillanten von
zus. ca. 0,50 ct., ca. 3,8 g,
dazu Collierkette, 585 WG,
L = 38 cm, ca. 3,5 g

Ring, 750 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 2 cts., umgeben von
64 Brillanten von zus. ca. 1 ct., RW 58,
ca. 9,6 g

Collier, 14 K GG, im Mittelteil

besetzt mit fünf oval-facettierten
Rubinen von zus. ca. 2,89 cts.,
zwischengefasst 22 Brillanten von
zus. ca. 0,20 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer Reinheitsgrad,
L = 38 cm, ca. 14,4 g
(V)

Paar Ohrstecker, 585 GG

Schauseiten besetzt mit je einer
Rubin-Navette von zus. ca. 0,10 ct.,
einem oval-facettierten Saphir
von zus. ca. 0,10 ct., einem
Smaragd-Carrée von zus. ca. 0,08 ct.
und je vier Brillanten von zus.
ca. 0,08 ct., ca. 5,3 g,
einer minim beschädigt

Bandring, 750 GG und WG

Meistermarke ES, ornamentiert,
besetzt mit einem Turmalin im
Tafelschliff von ca. 1 ct., flankiert
von sechs Brillanten von zus. ca. 0,12 ct.,
RW 58, ca. 7,6 g, Turmalin berieben

Collier, 585 GG

Flachpanzerdekor, im Mittelteil
besetzt mit fünf Brillanten von
zus. ca. 1,0 ct. im oberen Farb-
und mittleren Reinheitsgrad,
L = 41 cm, ca. 31,7 g
– Rechnung Juwelier Weiss
08/1993 über DM 6.298,-
liegt vor –

Brosche, 750 GG

Kreisform, teils mit Rillendekor,
ca. 10,4 g, Gebrauchsspuren,
Druckstelle

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,15 ct.,
RW 56, ca. 3,4 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

585 GG, besetzt mit je einem
von der Unterseite facettierten
Lemoncitrin und einem von der
Unterseite facettierten eingeschliffenen
Amethyst, insges. ca. 8,31 cts.,
ca. 8,7 g

Armband, 750 Roségold

geometrisches Dekor,
L = 20,5 cm, ca. 49,5 g,
verzogen, Kratzspuren

Collier, 585 Roségold, im Mittelteil

besetzt mit facettierten Farbedelsteinen
in unterschiedlichen Schliff-Formen,
wie: Citrin, Rauchquarz, Amethyst,
Peridot und Chromdiopsit, insges.
ca. 10,30 cts., L = 42 cm, ca. 8,5 g

Ring, 585 GG und WG, besetzt

mit einem rund-facettierten Turmalin
von ca. 2 cts., umgeben von
zwölf Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.
im oberen Farb- und Reinheitsgrad,
RW 54, ca. 5,5 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller 03/1983
über DM 2.500,- liegt vor –

Kordelcollier, 585 GG

L = 80 cm, ca. 44,5 g

Armreif, 585 GG

ornamentiert, brutto ca. 21,8 g,
leichte Druckstellen

Ring, 585 Roségold, besetzt mit

zwölf tropfenförmig-facettierten
Farbedelsteinen, wie Citrin,
Peridot, Amethyst und hellblauer
Topas (beh.), von insges. ca. 13,74 cts.
und 14 Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.,
RW 55, ca. 11,0 g

Anhänger, 750 GG und RG

Weltkugel, teils ornamentiert,
ca. 8,7 g, Gebrauchsspuren

Ring, 18 K WG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 8,0 mm, flankiert von
vier Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,08 ct., RW 59,
ca. 5,1 g

Anhänger, 750 WG

‚Orchidee‘, besetzt mit einem
Amethyst-Cabochon von ca. 5 cts.,
drei silbergrauen Zuchtperlen,
D = ca. 8,9 – 9,3 mm, und zwei Brillanten
von zus. ca. 0,06 ct., ca. 20,2 g

Collier, aus 52 Zuchtperlen

D = ca. 6,5 – 7,0 mm,
Mittelteil in 585 GG und WG, besetzt
mit zwei Brillanten von zus.
ca. 0,08 ct., 38 Zwischenelemente
in 14 K GG, Bajonett-Steckschließe
in 750 GG, L = 45 cm, Zwischenelemente
teils mit Druckstellen

Paar Ohrgehänge, 14 K WG

besetzt mit je sechs rund-facettierten
gelben Saphiren von zus. ca. 1,60 ct.
und je 24 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,80 ct., ca. 7,7 g

Ring, 585 Roségold, besetzt mit einem

Rauchquarz im Tafelschliff (ca. 18,8 x 14,0 mm),
RW 49, ca. 9,7 g,
Rauchquarz berieben

Ring, 750 GG, Meistermarke S

besetzt mit einem facettierten
Rauchquarz im Phantasieschliff,
RW ca. 52, ca. 11,8 g,
Rauchquarz seitlich bestoßen

Paar Ohrclips, 14 K RG und GG

geschwungen ornamentiert,
ca. 8,8 g, Gebrauchsspuren

Collier, 750 GG

zweireihig, satiniert, L = 42 cm,
ca. 76,0 g, Gebrauchsspuren
(V)

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 59 und 55 Perlen, D = ca. 6,5 – 6,8 mm,
Schließe als Mittelteil, 585 GG, besetzt mit
einer Halbperle, D = ca. 8,5 mm,
umgeben von 25 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,20 ct.,
L = 46 cm, Gebrauchsspuren

Collierkette aus 61 Rhodochrosit-Kugeln

D = ca. 11,5 mm, Schließe Metall vergoldet,
L = 82 cm,
Oberflächenmerkmale, teils gesprungen,
dazu Paar Ohrstecker, 18 K GG, mit
je einer Rhodochrosit-Kugel,
D = ca. 11,5 – 11,9 mm, ca. 7,0 g,
Gebrauchsspuren

Armband, 750 Roségold

geometrisches Dekor,
L = 18,5 cm, dazu Ergänzungsglieder,
zus. ca. 81,2 g, Kratzspuren

Ring, 585 GG, Goldschmiedearbeit

besetzt mit einem oval-facettierten
grünen Dekorstein, RW 53,
ca. 5,9 g, Dekorstein berieben

Ring, 750 Roségold

ornamentierter Knoten,
RW 57, ca. 6,6 g, Druckstelle

Paar Creolen, 585 Roségold

Schauseiten besetzt mit je einem
oval-facettierten Amethyst von
zus. ca. 1,28 ct. und je einem
Brillant von zus. ca. 0,08 ct.,
ca. 5,9 g

Paar Ohrstecker als Halbcreolen

750 GG, RG und WG, ornamentiert,
ca. 11,3 g

Kordelcollier und Kordelarmband

750 GG, L = 45 und 19 cm,
zus. ca. 17,1 g

Paar Ohrstecker, 18 K GG

und Silber, besetzt mit zwei
oval-facettierten Amethysten
von zus. ca. 5 cts., umgeben
von zus. 44 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,50 ct.,
ca. 7,1 g, Rückstecker in Metall
ergänzt, Stege verbogen,
ein Diamant mit Natural

Ring, 585 WG, besetzt mit einem

rund-facettierten Amethyst von
ca. 3 cts., umgeben von sechs Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 57, ca. 5,0 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller 03/1983
über DM 2.500,- liegt vor –

Collier, 585 GG und WG

Flechtdekor, im Mittelteil besetzt
mit einem Brillant von ca. 0,25 ct.
und vier Brillanten von zus.
ca. 0,35 ct., L = 42 cm, ca. 12,6 g,
Gebrauchsspuren (V)

Paar Ohrstecker, 585 Roségold

besetzt mit je einem oval-facettierten
Amethyst von zus. ca. 1,42 ct.,
ca. 2,0 g

Kreisbrosche, 585 GG und WG

teils ornamentiert, ca. 7,4 g

Collier, 585 GG und WG

Mittelteil teils mattiert, besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,04 ct., L = 42 cm,
ca. 10,5 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,55 ct., im oberen Farb- und
geringen Reinheitsgrad,
RW 54, ca. 2,9 g

Ring, 950 Platin und 750 GG

Goldschmiedearbeit, teils mattiert,
offene Ringschiene, besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,10 ct., RW 54,
ca. 5,4 g, Gebrauchsspuren

Ring, 950 Platin und 18 K GG

teils mattiert, besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,03 ct. und einem gelben,
blauen und cognacfarbenen Brillant (beh.)
von zus. ca. 0,03 ct., RW 54, ca. 4,5 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem Altschliff-Diamant
von ca. 0,30 ct., flankiert von sechs
Altschliff-Diamanten von zus. ca. 0,25 ct.,
RW 56, ca. 4,6 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit acht Brillanten und
25 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,50 ct., RW 54, ca. 3,5 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG

ornamentiert, besetzt mit
23 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 57, ca. 6,0 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 585 GG, besetzt mit einem

oval-facettierten Saphir von ca. 0,40 ct.,
flankiert von zwei Altschliff-Brillanten
von zus. 0,30 ct., RW 64, ca. 9,2 g,
Saphir berieben, Ringschiene restauriert

Bandring, 750 WG, herzförmiger

Ringkopf, frei beweglich hinter
Glas ein Brillant, umgeben von
48 Brillanten von zus. ca. 0,80 ct.,
RW ca. 51, ca. 11,1 g

Ring, 585 WG

kreisförmig durchbrochener
Ringkopf, besetzt mit sechs
Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 56, ca. 5,4 g

Collier, 585 GG

gedrehtes Gliederdekor,
L = 42 cm, ca. 22,0 g

Armband, 18 K GG, Glieder

floral ornamentiert, L = 19 cm,
ca. 42,9 g, Gebrauchsspuren,
Druckstellen

Paar Ohrstecker, 585 WG

boutonförmig ausgefasst mit je
19 rund-facettierten gelben Saphiren
von zus. ca. 5 cts., ca. 6,7 g

Ring, 14 K GG, durchbrochenes

Kordeldekor, besetzt besetzt mit
einem oval-facettierten
Citrin von ca. 5 cts., RW 49,
ca. 5,0 g

Paar Ohrstecker, 585 Roségold

besetzt mit je einem rund-facettierten
Granat von zus. ca. 2,53 cts., ca. 4,0 g

Brosche, 750 GG, 'Blatt'

ornamentiert, besetzt mit einer
Zuchtperle, D = ca. 5,3 mm,
ca. 7,5 g, Gebrauchsspuren

Süßwasser-Zuchtperlcollier aus

26 natur-roséfarbenen Perlen,
D = ca. 12,3 – 15,2 mm,
Magnetschließe aus Silber,
rosé-vergoldet, L = 43 cm
(V)

Brosche, 750 GG und WG

besetzt mit je zwei rund-facettierten
grünen und roséfarbenen Turmalinen
von zus. ca. 1,50 ct. und fünf Brillanten
und zwei Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,20 ct., ca. 11,0 g

Ring, 585 GG, Meistermarke PD

besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst (ca. 13,7 x 11,0 mm),
RW 56, ca. 4,7 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrhänger, 585 RG

floral ornamentiert, besetzt mit je einem
achteckig-facettierten Amethyst
von zus. ca. 3 cts., ca. 6,2 g

Brosche, 585 WG, crossover besetzt

mit zwei Zuchtperlen, D = ca. 5,0 mm,
und zwei Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,03 ct., ca. 3,3 g

Armreif, 750 Roségold

floral ornamentiert, ca. 24,0 g,
leichte Druckstellen

Collier, 950 Platin, im Mittelteil

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,05 ct., L = 42 cm, ca. 6,8 g

Paar Ohrstecker, 950 Platin

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,10 ct., ca. 4,2 g

Collier, 585 GG

geometrische Glieder, teils ornamentiert,
L = 41,5 cm, ca. 25,3 g
(V)

Anhänger, 585 Roségold

besetzt mit vier Farbedelsteinen im
Cabochon-Schliff wie:
Aquamarin, Amethyst, roter Turmalin
und Rosenquarz von zus. ca. 39,70 cts.,
ca. 12,0 g, dazu Halsreif,
Metall, teils vergoldet,
viersträngig, L = 41 cm
(V)

Paar Ohrstecker, 333 GG

besetzt mit je einem oval-facettierten
Saphir von zus. ca. 0,50 ct. und je zehn
Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,10 ct., ca. 2,5 g

Bandring, 585 WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,25 ct., RW 57, ca. 3,5 g

Armband, 750 GG

rautenförmige Glieder, teils geometrisch
ornamentiert, L = 19 cm, ca. 27,1 g

Brosche, 585 WG

teils ornamentiert, besetzt mit drei Brillanten
von zus. ca. 0,15 ct., ca. 4,3 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 585 GG und RG

teils ornamentiert, ‚Knoten‘,
ca. 3,3 g

Anhänger, 585 GG

ornamentiert, besetzt mit einem
oval-facettierten Citrin von ca. 5 cts.,
ca. 7,5 g

Brosche, 750 GG und WG

teils ornamentiert, besetzt mit neun
rund-facettierten Rubinen von
zus. ca. 0,30 ct., ca. 5,0 g

Paar Ohrstecker, 18 K GG

teils ornamenitert, besetzt mit je drei
Brillanten von zus. ca. 0,25 ct., ca. 5,2 g,
Schrauben in 585 und 333 GG ergänzt,
ca. 0,4 g

Collier, aus 74 Karneolkugeln

D = ca. 10,0 mm, zwischengefasst
neun Kugeln in 14 K GG,
Kugelschließe in 14 K GG,
L = 96 cm, zwei Kugeln mit Druckstellen

Panzerarmband, 585 GG

besetzt mit fünf Lapislazuli-Cabochons,
L = 19 cm, ca. 43,4 g, Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG, Meistermarke Carl Bucherer

floral ornamentiert, mit einer ovalen
Lapislazuli-Platte (ca. 33,0 x 14,4 mm),
RW 47, ca. 11,0 g, Gebrauchsspuren

Collier, aus 48 Lapislazulikugeln

D = ca. 8,0 mm, Vorderteil
mit einer granulierten Kugel in Silber,
vergoldet, zwischengefasst sechs
Elemente in 14 K Roségold,
Karabinerschließe in Metall vergoldet,
L = 43 cm, Druckstellen

Ring, 585 WG

besetzt mit einer ovalen
Lapislazuli-Platte (ca. 16,0 x 10,0 mm),
ca. 8,3 g

Collierkette, 585 GG

Erbsdekor, L = 56 cm, ca. 11,1 g,
verlängert, Gebrauchsspuren

Anhänger, Montage in 14 K GG

mit Lapislazuli-Kreuz, brutto ca. 14,2 g,
unvollständig, Gebrauchsspuren

Armband, 750 GG und WG

geometrische Glieder mit Kugelelementen,
teils ornamentiert, L = 19,5 cm,
ca. 23,0 g, Gebrauchsspuren

Brosche, 750 GG

‚Blumenkorb‘, besetzt mit drei
Rubin-Cabochons und zehn
rund-facettierten Rubinen von zus.
ca. 0,45 ct., zehn rund-facettierte Saphiren
von zus. ca. 0,15 ct., zwei Smaragd-Cabochons
und fünf rund-facettierten Smaragden
von zus. ca. 0,25 ct., ca. 17,2 g

Halsreif, 750 GG

flexibel gearbeitet, mit ringförmigen
Anhängern und Blattornamenten in
585 GG, besetzt mit vier Brillanten
von zus. ca. 0,12 ct., L = 45 cm,
ca. 18,1 g
(V)

Paar Ohrhänger, 585 GG

anhängend je eine facettierte Jade-Pampel
(ca. 16,0 x 10,0 mm), ca. 5,6 g

Collier, aus 31 Jadekugeln (teils beh.)

D = ca. 12,1 – 19,7 mm, zwischengefasst
zehn Süßwasser-Zuchtperlen, D = ca. 6,5 mm,
und zwölf Kugeln in 18 K GG,
D = ca. 5,9 – 7,6 mm, anhängend
eine geschnittene Jadeplatte,
chinesich ornamentiert (ca. 50,0 x 36,0 mm),
Magnetschließe in 925 Silber, vergoldet,
L = 49 cm, Jade mit Oberflächenmerkmal,
eine Kugel mit Sprung
(V)

Bandring, 18 K WG

besetzt mit einem ovalen Diamant von
ca. 0,55 ct. im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 9,4 g, Gebrauchsspuren

Kreisbrosche, 585 GG und RG

aus zwei verschlungenen Reifen,
einer ornamentiert, ca. 7,5 g,
Gebrauchsspuren

Collierkette mit Anhänger/Brosche

585 GG und WG,
‚Blumenbouquet‘, besetzt mit
drei Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,03 ct.,
fünf rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 0,40 ct.,
vier rund-facettierten Saphiren von zus.
ca. 0,25 ct. und vier rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 0,20 ct.,
L = 70 cm, ca. 15,7 g

Paar Ohrstecker, 585 GG und WG

besetzt mit je einem Saphir-Cabochon
von zus. ca. 6,20 cts., umgeben von
je 14 Brillanten von zus. ca. 1,10 ct.,
ca. 8,5 g

Armband, 750 Roségold

geometrisch und floral ornamentiert,
L = 20 cm, ca. 28,5 g, Druckstellen,
restauriert

Bandring, 750 GG und WG

ornamentiert, besetzt mit 20 Brillanten
von zus. ca. 0,27 ct., RW ca. 51, ca. 5,8 g,
Gebrauchsspuren, ein Brillant bestoßen
– Zertifikat und Rechnung Juwelier Wempe
12/1994 über DM 1.750,- liegen vor –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,25 ct. im oberen Farb- und
geringen Reinheitsgrad, RW 60, ca. 3,2 g

Brosche, 585 WG

‚Blatt‘, besetzt mit einem Brillant
und einem Diamant im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,10 ct., ca. 4,2 g

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem ovalen Mondstein
(ca. 11,5 x 8,4 mm), RW 42, ca. 5,6 g,
Gebrauchsspuren

Zwei Teile einer Königskette, 18 K GG

L = 40 und 39 cm, zus. ca. 51,6 g,
unvollständig

Bandring, 750 GG und WG

besetzt mit fünf Saphir-Cabochons
von zus. ca. 1 ct. und 68 Brillanten
von zus. ca. 0,80 ct., RW 55, ca. 7,4 g

Flachpanzercollier, 585 GG und WG

im Verlauf, im Mittelteil rosettenförmig
ornamentiert, besetzt mit
19 Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
L = 44 cm, ca. 14,5 g
– Schmuckpass liegt vor –

Bandring, 18 K GG und WG

besetzt mit einem Turmalin-Carrée
von ca. 0,20 ct. und sechs Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 52, ca. 6,7 g

Ring, 18 K GG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,25 ct.
im oberen Farb- und geringen Reinheitsgrad,
RW 52, ca. 4,0 g

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 45 und 44 Perlen, D = ca. 8,5 mm,
Schließe in 585 GG, besetzt mit
einem rund-facettierten Smaragd
von ca. 0,80 ct., umgeben von
20 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
L = 41 cm

Armband, 585 WG

Flechtdekor, im Mittelteil
besetzt mit vier Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct., L = 18,5 cm,
ca. 14,7 g, Knickstellen

Ring, 585 WG, besetzt mit

drei rund-facettierten Smaragden
von zus. ca. 1 ct., umgeben von
24 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
RW 54, ca. 7,8 g, Ringschiene
restauriert, Smaragde mit
Oberflächenmerkmalen

Bandring, 750 WG, Meistermarke RP

besetzt mit einem oval-facettierten
Smaragd von ca. 0,20 ct. und zwei
Brillanten von zus. ca. 0,12 ct., RW 54,
ca. 6,6 g, Smaragd mit Oberflächenmerkmalen

Ring, 333 GG, besetzt mit

einem Opal (ca. 11,7 x 9,6 mm)
und vier Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,02 ct., RW 56, ca. 4,2 g

Zuchtperlarmband, zweireihig

aus 48 Perlen, D = ca. 7,0 – 7,2 mm,
Schließe und Zwischenstege in 585 WG,
beidseitig besetzt mit je sechs
Brillanten von zus. ca. 0,35 ct., L = 20,5 cm,
Gebrauchsspuren

Anhänger/Brosche, 750 GG und WG

rautenförmig ornamentiert,
besetzt mit vier Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,08 ct.,
ca. 10,2 g, Gebrauchsspuren

Collierkette, aus 34 Cyanith-Kugeln

D = ca. 12,5 mm, 18 mattierten Bergkristall-Kugeln,
D = ca. 12,1 mm, 27 Zwischenelemente
in 14 K GG, Karabinerschließe in 585 GG,
L = 72 cm, Oberflächenmerkmale

Ring, 18 K GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Citrin von ca. 8 cts., RW 52, ca. 6,0 g,
Ringschiene leicht verbogen

Ring, 18 K GG

durchbrochen ornamentierter Ringkopf,
besetzt mit einem Opal (ca. 13,1 x 7,6 mm),
RW 52, ca. 5,6 g

Ring, 750 WG, besetzt mit

einem Brillant von ca. 1,05 ct.,
im mittleren Farb- und oberen
Reinheitsgrad, flankiert von
14 Diamant-Baguetten von
zus. ca. 0,50 ct., RW 54, ca. 5,9 g
– Wiederbeschafffungswert-Gutachten
Gemmologe Görg 08/2012 über
13.500,- Euro liegt vor –

Bandring, 585 Roségold

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 0,90 ct., flankiert
von zwei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct., RW 65, ca. 13,1 g,
Ringschiene restauriert

Panzerarmband, 585 GG

besetzt mit fünf Saphir-Cabochons
von zus. ca. 9 cts., L = 19,5 cm,
ca. 25,0 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einem rund-facettierten
Aquamarin von zus. ca. 3 cts., ca. 5,6 g,
ein Stecker verbogen

Ring, 585 GG

blütenförmiger Ringkopf
besetzt mit neun rund-facettierten
Aquamarinen von zus. ca. 1,50 ct., RW 58,
ca. 7,3 g

Anhänger, 585 WG

mit einem ovalen dunkelgrauen
FarbsteinCabochon (ca. 36,0 x 26,0 mm),
ca. 27,2 g

Münzarmband, Montage in 585 GG

zwischengefasst neun Goldmünzen,
Schweiz, 20 Franken, 1922, 1927 (2x),
1935 (3x), 1947 (3x), L = 21 cm,
ca. 65,9 g, Lötstellen, Gebrauchsspuren

Süßwasser-Zuchtperlcollier aus

103 silbergrauen Perlen,
D = ca. 5,5 – 5,7 mm, Mittelteil als Schließe
in 750 GG, besetzt mit einem Opal
(ca. 19,2 x 8,5 mm), L = 42 cm,
Opal mit Sprung

Bandring, 585 WG

ornamentiert, besetzt mit einer
Opal-Triplette (ca. 10,8 x 8,4 mm),
RW 56, ca. 4,2 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Turmalin im
Baguette-Schliff von ca. 2 cts.,
flankiert von vier Brillanten von zus.
ca. 0,30 ct., RW 55, ca. 4,7 g

Anhänger mit passendem Paar Ohrsteckern

585 GG, besetzt mit drei ovalen Opalen,
zus. ca. 4,9 g, eine Schraube ergänzt

Bandring, 18 K GG und WG

besetzt mit vier Diamanten
im Prinzessschliff von
zus. ca. 0,60 ct., RW 54,
ca. 5,1 g, Ringschiene restauriert

Ring, 750 GG

‚Herzen‘, besetzt mit sechs Brillanten
von zus. ca. 0,29 ct., RW 54, ca. 5,9 g,
Gebrauchsspuren
– Zertifikat und Rechnung Juwelier Wempe
04/1992 über DM 1.950,- liegen vor –

Paar Ohrstecker, 585 GG

Meistermarke DSK, ornamentiert,
besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,25 ct., ca. 2,2 g

Collier, zweireihig, aus verschiedenförmigen

Süßwasser-Zuchtperlen, Cyanit-Linsen
und 37 Zwischenelementen in 14 K GG,
‚S‘-Haken als Schließe in 14 K GG,
variabel zu tragen, L = 64 cm
(V)

Bandring, 585 GG

ornamentiert, mit einer Goldmünze,
Deutsches Reich, 10 Mark,
Friedrich III., Deutscher Kaiser König
von Preussen, 1888, RW 51, ca. 11,7 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, 14 K GG

mit drei Goldmünzen, Schweiz, 10 Franken,
1913 und 1915 (2x), ca. 11,7 g,
Nadel leicht verbogen, Lötstellen

Zuchtperlcollier, vierreihig, aus

172 Perlen, D = ca. 7,0 – 7,4 mm,
Mittelteil als Schließe in 14 K GG,
mit einer Muschelkamee,
‚Damenportrait‘, L = 33,5 cm
(V)

Zuchtperlarmband, dreireihig, aus

69 Perlen, D = ca. 6,0 – 6,3 mm,
Schließe und Zwischenstege
in 333 GG, besetzt mit einer
geschnittenen Muschelkamee,
‚Damenportrait‘, Sicherungskettchen,
L = 17 cm, Gebrauchsspuren
(V)

Anhänger, 585 Roségold

besetzt mit einem oval-facettierten
Lemoncitrin (ca. 35,0 x 27,5 x 19,5 mm),
ca. 35,1 g, Lemoncitrin an der Rundiste
bestoßen, dazu Collierkette, 585 GG,
L = 56 cm, ca. 7,5 g

Ring, 14 K WG und RG

besetzt mit zwei rund-facettierten
Turmalinen von zus. ca. 0,80 ct.,
einem Brillant von ca. 0,28 ct.,
seitlich acht Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,15 ct.,
RW 53, ca. 7,6 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Goldschmiede Engels 06/2009
über EUR 2.000,- liegt vor –

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem ovalen Opal,
flankiert von zwei Brillanten von
zus. ca. 0,05 ct., RW 54, ca. 3,6 g

Collierkette mit Anhänger/Brosche, 585 GG

Meistermarke C. Stabenow,
‚Hiddensee-Anhänger‘, L = 39 cm,
zus. ca. 37,0 g

Ring, 585 GG

Meistermarke ER, geometrisch
ornamentiert, besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,10 ct., RW 49, ca. 5,7 g

Ring, 750 GG

mit einem Onyx im Phantasieschliff,
besetzt mit neun Brillanten und fünf Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,40 ct.,
RW 53, ca. 12,7 g

Brosche, 750 GG

stilisierte Blüte, ca. 11,5 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem rund-facettierten
grünen Dekorstein, flankiert von
zwei Diamantrosen, RW 57, ca. 4,9 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Aquamarin von ca. 4 cts., RW 51, ca. 6,9 g

Zuchtperlcollier, dreireihig

aus 176 Perlen, D = ca. 6,5 – 6,9 mm,
Schließe in 585 GG, besetzt mit
einem oval-facettierten Rubin von
ca. 0,30 ct. und zwei oval-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,50 ct.,
L = 46 cm

Ring, 14 K WG

besetzt mit einer Halbperle,
D = ca. 16,1 mm,
umgeben von sechs Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 53, ca. 8,1 g, mit Innenschiene,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG

durchbrochen ornamentiert,
besetzt mit zwei Diamant-Navetten
von zus. ca. 0,45 ct., fünf Brillanten
und zwei Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,50 ct., RW 55, ca. 7,9 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,25 ct.
im oberen Farb- und mittleren Reinheitsgrad,
flankiert von sechs Brillanten von
zus. ca. 0,12 ct., RW 55, ca. 2,3 g

Ring, 18 K GG

floral ornamentiert,
besetzt mit zwei Brillanten
von zus. ca. 0,65 ct. und einem
synthetischen Saphir im
Baguette-Schliff, RW 55, ca. 9,6 g,
Gebrauchsspuren,
Mittelstein stark berieben

Erbscollier, 585 Roségold

im Verlauf, L = 45 cm,
ca. 28,3 g, restauriert

Flachpanzerarmband, 750 GG

mit vier Münz-Anhängern in 18 K GG,
mit drei Goldmünzen:
Schweiz, 20 Franken, 1930;
Österreich, 1 Dukat, Franz Joseph I.,
1915 (Nachprägung);
Peru, 1 Libra, 1918,
und eine Goldmedaille, 900 GG:
Apollo 11, 1969,
L = 20 cm, ca. 73,8 g, Druckstellen

Einhänger, 585 GG

besetzt mit einem
herzförmig-facettierten
Aquamarin von ca. 2 cts., ca. 4,3 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,20 ct.
im oberen Farb- und geringen Reinheitsgrad,
RW 58, ca. 3,5 g,
Ringschiene restauriert

Ring, 585 WG

blütenförmig besetzt mit
mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 1,30 ct., umgeben von
16 Brillanten von zus. ca. 1,22 ct.,
RW 55, ca. 5,2 g,
Saphir berieben, Gebrauchsspuren

Kettenclip, 750 WG

blütenförmig ornamentiert,
besetzt mit sieben Brillanten
von zus. ca. 0,25 ct., ca. 7,1 g

Zuchtperlcollier, alternierend aus

61 weißen und 60 grauen Zuchtperlen,
gefärbt, D = ca. 7,5 – 8,5 mm, ornamentierte
Kugelschließe in 585 WG, L = 110 cm,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG und WG

Schauseite besetzt mit zehn Brillanten
von zus. ca. 0,25 ct., RW 58,
ca. 1,7 g

Paar Ohrstecker, 14 K GG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,25 ct., ca. 1,2 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG

besetzt mit vier rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,30 ct.,
umgeben von zwölf Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,24 ct.,
RW 54, ca. 4,6 g

Bandring, 750 WG, ornamentiert

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,05 ct.,
RW 57, ca. 4,8 g

Ring, 585 WG

carréeförmiger Ringkopf, besetzt
mit vier rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 1 ct.,
umgeben von 16 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,20 ct.,
RW 54, ca. 7,2 g, Gebrauchsspuren

Collier, 750 WG

im Mittelteil besetzt mit fünf rund-facettierten
Saphiren und elf Saphir-Navetten von
zus. ca. 2,80 cts. und 41 Brillanten
von zus. ca. 0,70 ct., L = 42 cm,
ca. 24,9 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Tansanit von ca. 1,40 ct. und sechs
Brillanten von zus. ca. 0,24 ct.,
RW 56, ca. 6,1 g

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einem oval-facettierten
hellblauen Topas (beh.) von zus. ca. 0,80 ct.,
anhängend je eine ovale
Süßwasser-Zuchtperle,
H = ca. 9,8 – 10,2 mm, ca. 3,7 g

Anhänger, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
hellblauen Topas (beh.) von
ca. 0,50 ct., anhängend eine ovale
Süßwasser-Zuchtperle, H = ca. 10,5 mm,
ca. 2,3 g

Paar Ohrstecker, 750 GG

Kugeln, ca. 2,3 g

Armband, 750 WG

durchbrochen ornamentierte Glieder,
besetzt mit 13 rund-facettierten
weißen Saphiren von zus. ca. 0,50 ct.,
L = 18,5 cm, ca. 24,4 g

Paar Ohrstecker, 18 K WG

besetzt mit je einem oval-facettierten
Diamant von zus. ca. 1,20 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb- und
oberer Reinheitsgrad, umgeben
von je 18 Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 2,6 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologe Görg 04/2013 über
EUR 10.200,- liegt vor –

Gliederarmband, 585 GG

L = 20 cm, ca. 36,6 g, Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG, besetzt mit einem

Brillant-Solitär von ca. 1 ct.
im mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad, RW ca. 59,
ca. 3,0 g, Gebrauchsspuren

Ring, 375 WG

Halbmemoire, besetzt mit zehn
Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
RW 50, ca. 3,9 g

Anhänger, 750 GG und WG

besetzt mit einer ovalen Opal-Triplette
(ca. 25,2 x 19,0 mm) und sieben Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct., ca. 5,9 g,
dazu Collierkette, 333 GG,
L = 42 cm, ca. 4,3 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller 12/1987
über DM 2.800,- liegt vor –

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einer ovalen Opal-Triplette,
ca. 1,7 g

Brosche, 585 GG

‚Blatt‘, durchbrochen ornamentiert,
besetzt mit einer dunkelgrauen
Zuchtperle, umgeben von
fünf weißen Zuchtperlen, D = ca. 3,5 – 4,5 mm,
ca. 5,8 g

Brosche, 585 GG

besetzt mit einem hellblauen Dekorstein
im Tafelschliff, ca. 5,9 g, Gebrauchsspuren

Collierkette mit Einhänger, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
hellblauen Topas von ca. 2,50 cts.,
L = 42 cm, ca. 15,4 g

Collier, 585 GG

aus ornamentierten spindelförmigen
Gliedern, L = 42 cm, ca. 14,9 g

Armband, 585 GG

ornamentierte Glieder,
L = 18 cm, ca. 9,4 g

Anhänger, 21,6 K GG

‚Nugget‘, besetzt mit einer
silbergrauen Zuchtperle, D = ca. 5,0 mm,
ca. 7,7 g

Collier, 750 GG

im Mittelteil besetzt mit 13 Brillanten
von zus. ca. 0,15 ct. und zwei
orangefarbenen Diamant-Navetten von
zus. ca. 0,25 ct., L = 41 cm, ca. 10,5 g,
im Etui (V)

Zuchtperlcollier mit passendem Armband

aus 76 weißen und 38 silbergrau
gefärbten Zuchtperlen, D = ca. 5,0 – 7,0 mm,
Schließen 750 WG, je in einer
Zuchtperle, D = ca. 8,0 mm,
L = 66 und 19 cm, Gebrauchsspuren

Gliederarmband, 585 GG

teils ornamentiert, L = 22 cm,
ca. 29,4 g, Gebrauchsspuren

Brosche, 585 GG und RG

ornamentiert, ca. 6,4 g

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,28 ct., RW 53, ca. 6,1 g,
umgearbeitet

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem von der Unterseite
facettierten Citrin von ca. 8 cts.,
RW 55, ca. 16,1 g, Gebrauchsspuren

Anhänger, 585 GG und RG

mit einer Goldmünze,
Österreich, 4 Dukaten, Franz Josef I.,
1915 (Nachprägung), ca. 20,1 g

Panzerarmband, 750 GG

zweireihig, in verschlungener
Form mit Kugelelementen, L = 20 cm,
ca. 23,0 g, ein Glied beschädigt

Herzanhänger, 585 GG

ca. 2,7 g, Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG und WG

‚Blume‘, besetzt mit sechs Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,10 ct.,
RW 51, ca. 7,4 g

Südsee-Zuchtperlcollier, alternierend

aus 20 weißen und 17 goldfarbenen
Perlen, D = ca. 9,8 – 13,9 mm,
Kugelschließe in 585 GG,
L = 44 cm, Schließe berieben
(V)

Brosche, 18 K Roségold

mit einer Goldmünze, Sovereign,
Elizabeth II., 1966, ca. 14,6 g

Bandring, 585 GG, WG-rhodiniert

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,30 ct. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad und zwei Brillanten
von zus. ca. 0,10 ct., RW 60, ca. 6,6 g,
berieben

Armreif, 585 GG

florales Gravurdekor, ca. 24,7 g

Collierkette mit Anhänger, 585 GG

besetzt mit einem rund-facettierten
Citrin (ca. 28,5 x 19,5 mm),
L = 42 cm, ca. 34,8 g

Gliederarmband, 585 GG

L = 19 cm, ca. 10,8 g

Anhänger, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
grünen Dekorstein
(ca. 25,0 x 18,0 x 10,0 mm),
ca. 12,0 g

Collier aus polierten Citrin- und

Peridot-Linsen, zwischengefasst
sechs grüne Farbsteinkugeln
und fünf tropfenförmig-facettierte Citrine,
Zwischenelemente und Schließe in Silber,
vergoldet, L = 53 cm

Ring, 585 GG

besetzt mit einem grünen Farbstein-Cabochon
(ca. 15,0 x 10,0 mm), RW 56, ca. 5,1 g,
Farbstein mit Oberflächenmerkmalen

Brosche/Anhänger, 14 K RG

besetzt mit einem rund-facettierten
Rauchquarz, D = ca. 32,0 mm,
ca. 24,4 g

Ring, 585 GG und RG

besetzt mit einem rund-facttierten
Citrin, RW 54, ca. 4,9 g,
Citrin bestoßen

Münzanhänger, 585 GG

mit einer Goldmünze,
Niederlande, 5 Gulden, 1912,
ca. 7,3 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem blütenförmig geschnittenen
Citrin, umgeben von vier Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,04 ct.,
RW 56, ca. 3,8 g

Armband, 585 GG

dreireihig, aus kastenförmigen Gliedern,
L = 19 cm, ca. 18,7 g, Gebrauchsspuren

Münzanhänger, 18 K GG

mit einer Goldmünze,
Schweiz, 20 Franken, 1947,
mit eingravierter Widmung,
ca. 20,2 g, mit Ergänzung

Lange Collierkette, alternierend

aus 48 Bernsteinkugeln, D = ca. 10,6 mm,
48 Bergkristallkugeln, D = ca. 10,0 mm,
48 Onyx-Kugeln, D = ca. 10,2 mm,
zwischengefasst zwölf ornameniterte
Silberkugeln, teils vergoldet, endlos,
L = 150 cm
(V)

Collier, 750 Roségold

geometrisches Gliederdekor,
L = 40 cm, ca. 39,6 g

Armband, 585 GG, WG und RG

ornamentiert, L = 19 cm,
ca. 32,2 g

Anhänger/Brosche, 750 GG und WG

durchbrochen ornamentiert,
besetzt mit sieben rund-facettierten
blauen Dekorsteinen, ca. 9,8 g

Bandring, 585 GG und WG

besetzt mit 15 rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 2 cts.
und 28 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,25 ct., RW 59, ca. 8,1 g

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem Saphir-Cabochon
von ca. 1 ct., RW 54, ca. 4,4 g,
Saphir berieben

Ring, 14 K GG, besetzt

mit einem rund-facettierten Saphir
von ca. 0,80 ct. und vier Brillanten
von zus. ca. 0,15 ct., RW 55, ca. 6,0 g

Armband, 585 GG

zweireihig geflochten, ornamentiert,
L = 20 cm, ca. 10,8 g, Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, aus 96 Perlen

im Verlauf, D = ca. 5,9 – 8,9 mm,
Schließe in 585 WG, besetzt mit
einer Zuchtperle, D = ca. 6,7 mm,
L = 74 cm

Ring, 18 K GG

teils ornamentiert,
besetzt mit einer Zuchtperle, D = ca. 8,0 mm,
RW 58, ca. 5,7 g

Collier, 18 K GG

im Mittelteil besetzt mit acht Saphir-Navetten
von zus. ca. 2,50 cts. und 36 Brillanten
von zus. ca. 0,36 ct., L = 40 cm,
ca. 16,9 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 0,90 ct., umgeben
von 16 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,10 ct., RW 53, ca. 3,2 g

Brosche, 585 GG

ornamentiert, ‚Kettenglieder‘,
ca. 3,7 g

Ring, 750 GG

besetzt mit sieben Brillanten von zus.
ca. 0,45 ct., RW 53, ca. 4,3 g

Brosche, 14 K GG

mit einer Goldmünze, Schweiz,
20 Franken, 1935, ca. 11,0 g

Anhänger, 14 K Roségold und WG

besetzt mit zwei tropfenförmig-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,50 ct. und
17 Altschliff-Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
ca. 2,8 g

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einem oval-facettierten Saphir
von zus. ca. 0,70 ct., ca. 1,4 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, 18 K GG

‚Orchidee‘, besetzt mit einer
Zuchtperle, L = ca. 4,5 mm,
ca. 2,7 g

Zuchtperlcollier, aus 46 Perlen

D = ca. 8,0 – 9,5 mm, Karabinerschließe
in 585 GG und WG, besetzt mit
sechs Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,06 ct., L = 47 cm,
Gebrauchsspuren

Ring, 18 K WG

besetzt mit einer Diamant-Navette
von ca. 1,50 ct. im hohen Farb-
und mittleren Reinheitsgrad, umgeben
von 66 Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
mittlerer Reinheitsgrad,
RW ca. 53, ca. 4,7 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologe Görg 01/2011 über
EUR 28.000,- liegt vor –
(V)

Gliederarmband, 18 K GG

rautenförmig ornamentiert,
Sicherungskettchen, L = 19 cm,
ca. 52,2 g, Gebrauchsspuren

Collier, 585 WG, ornamentiert

im Mittelteil besetzt mit einem Mondstein
(ca. 21,4 x 11,8 mm) und sieben
rund-facettierten Saphiren von zus.
ca. 0,80 ct., L = 51 cm, ca. 31,1 g

Anhänger, 585 WG

kreisförmig, besetzt mit zwei
Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,02 ct., ca. 3,4 g

Ring, 585 WG

besetzt mit fünf Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,11 ct. und einem Onyx in
Navetteform, RW 53, ca. 6,6 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG

besetzt mit zwei Zuchtperlen,
D = ca. 6,0 mm, und zwei
Brillanten von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 53, ca. 3,4 g

Collier aus 50 Chrysopras-Kugeln

D = ca. 7,8 – 8,1 mm, Kugelschließe
in 585 GG, L = 41,5 cm

Ring, 585 WG

besetzt mit zwei Brillanten von zus.
ca. 0,28 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad, RW 53, ca. 1,9 g

Armband, 750 WG

im Mittelteil besetzt mit acht Brillanten,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, von zus. ca. 0,40 ct.
und neun rund-facettierten Smaragden
von ca. 0,40 ct., L = 18 cm, ca. 9,9 g

Ring, 585 WG

besetzt mit 45 Brillanten und fünf
Diamant-Navetten von zus. ca. 0,75 ct.
und fünf rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 0,50 ct., RW 59,
ca. 8,5 g

Collierkette mit Anhänger, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Smaragd von ca. 1,37 ct. und
elf Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
L = 40 cm, ca. 4,2 g,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen

Zuchtperlcollier, zweireihig, aus

63 und 57 Perlen, D = ca. 6,5 – 7,8 mm,
blütenförmige Schließe in 750 WG,
besetzt mit einem Diamant im 8/8-Schliff
von ca. 0,03 ct. und 16 rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,60 ct., L = 50 cm

Ring, 585 WG

blütenförmiger Ringkopf,
besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 8,5 mm, umgeben von
sechs rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 0,25 ct.,
RW 57, ca. 5,3 g

Ring, 585 GG und WG, besetzt

mit einem oval-facettierten
Aquamarin von ca. 1 ct. und sechs Brillanten
von zus. ca. 0,10 ct., RW 56, ca. 4,1 g

Anhänger, 18 K GG und WG

besetzt mit zwei Brillanten von zus.
ca. 0,02 ct. und einem runden
kissenförmig-facettierten blauen
Topas (beh.) von ca. 3 cts., ca. 5,2 g

Brosche, 19. Jh., 8 K GG und Silber

‚Stern‘, besetzt mit einem
Altschliff-Diamant von ca. 0,30 ct.,
umgeben von 32 Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,60 ct., ca. 3,7 g, restauriert

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
pinkfarbenen Korund von ca. 1,30 ct.,
umgeben von vier Brillanten von zus.
ca. 0,08 ct., RW 52, ca. 4,9 g,
Korund mit Oberflächenmerkmalen

Anhänger, um 1930-40, 333 GG

mit weißem Emailledekor, besetzt mit
vier runden facettierten Amethysten,
D = ca. 3,8 – 7,9 mm, ca. 1,6 g

Ring, um 1920-30, 14 K Roségold

besetzt mit einem oval-facettierten Saphir
von ca. 0,70 ct., umgeben von
zwölf Diamantrosen, RW 50, ca. 2,5 g

Bandring, 18 K GG

besetzt mit vier Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,15 ct., RW 52, ca. 4,9 g,
Ringschiene restauriert, umgearbeitet

Brosche, Metall

‚Insekt‘, besetzt mit 64 rund-facettierten
Granaten und zwei Granat-Cabochons,
D = ca. 1,1 – 7,6 mm, ein Granat bestoßen,
dazu Brosche, Metall und Silber,
‚Ameise‘, besetzt mit zwei
Tigerauge-Cabochons, L = ca. 9,2 -17,4 mm,
und zwei Saatperlchen, Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, um 1900

14 K GG und Metall vergoldet,
floral ornamentiert, besetzt mit je vier
Altschliff-Diamanten,
einer Diamantrose, einem rund-facettierten
Rubin und einem rund-facettierten
Saphir, brutto ca. 8,9 g, Gebrauchsspuren

Brosche, um 1920-30, 14 K GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Diamant
von ca. 0,45 ct., ca. 4,6 g

Ring, um 1910-20, 14 K Roségold und WG

crossover besetzt mit zwei
Altschliff-Diamanten von zus. ca. 0,40 ct.,
seitlich acht Diamantrosen, RW 57,
ca. 1,9 g, Ringschiene restauriert

Brosche, um 1920-30, 585 Roségold

geometrisch ornamentiert, besetzt mit
zwei Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 0,25 ct., ca. 2,5 g

Ring, um 1930-40, 585 GG und WG

besetzt mit drei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct., RW 51, ca. 2,8 g,
Ringschiene verbogen

Giftring, Mitte 19.Jh., 18 K GG

ornamentiert, mit blauem Emailledekor,
aufklappbares Oberteil besetzt mit
zehn Diamantrosen in Form einer Blume,
innen mit Widmung, dat. 1867,
RW 51, ca. 3,2 g, Emaille unvollständig

Armreif, um 1910-20, 14 K RG

ornamentiert, Schauseite durchbrochen
ornamentiert, besetzt mit drei Zuchtperlen,
D = ca. 2,8 mm, Sicherungskettchen,
ca. 8,1 g, Druckstellen, mit Ergänzungen

Ring, um 1920-30, 585 GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Aquamarin von ca. 4 cts., flankiert von
vier Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,10 ct., RW 53, ca. 6,9 g

Ring, um 1930-40, 14 K GG und WG

ornamentiert, besetzt mit einem
farblosen Dekorstein,
zwei Diamanten im 16/16-Schliff
von zus. ca. 0,02 ct. und 13 Diamantrosen,
RW 54, ca. 2,1 g, Gebrauchsspuren

Brosche, um 1910, 8 K GG und Metall

mit farbigem Emailledekor,
‚Flagge‘, brutto ca. 3,0 g

Gliederarmband, 750 GG

teils ornamentiert, L = 20 cm, ca. 9,2 g,
Gebrauchsspuren, mit Ergänzungen

Set, um 1900, 14 K und 585 GG

Roségold und Walzgold,
bestehend aus Ring, Brosche
und Brosche/Anhänger,
schwarzes Emailledekor mit
floralen Ornamenten, besetzt
mit 28 Diamantrosen,
brutto zus. ca. 32,4 g, restauriert,
mit Ergänzungen, zwei leere Fassungen,
Emaille unvollständig

Collier, um 1920-30, 14 K GG und Roségold

im Mittelteil floral besetzt mit
28 Türkisen und 77 Halbperlchen,
L = 40 cm, ca. 19,0 g

Ring, 14 K GG, um 1910-20

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 0,10 ct., umgeben von zehn
Saatperlchen, RW 55, ca. 2,2 g,
Mittelstein berieben

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,04 ct., RW 54, ca. 2,6 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, um 1930-40, 14 K GG und Roségold

besetzt mit einem grünen Dekorstein
im Tafelschliff, ca. 9,5 g, Kratzspuren

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem Türkis, D = ca. 3,9 mm,
flankiert von zwei Altschliff-Diamantrosen
von zus. ca. 0,20 ct., RW 47, ca. 4,1 g,
Gebrauchsspuren

Collierkette, 585 WG

mit Anhänger, 750 WG,
besetzt mit einem Brillant von ca. 0,38 ct.
im oberen Farb- und geringen
Reinheitsgrad, L = 47 cm, ca. 7,7 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,30 ct.,
seitlich 58 Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
RW 56, ca. 7,4 g

Bandring, 585 GG und WG

Meistermarke KOC, besetzt mit
fünf Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,10 ct., RW 54, ca. 4,7 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,11 ct.,
RW 49, ca. 2,6 g, Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG

teils ornamentiert, besetzt mit einer
Zuchtperle, D = ca. 6,5 mm,
RW 58, ca. 3,1 g

Brosche, 585 GG

besetzt mit einem Mondstein, zwei
Smaragd-Baguetten von zus. ca. 0,08 ct.,
zwei Brillanten von zus. ca. 0,07 ct. und
19 Zuchtperlen im Verlauf,
D = ca. 3,7 – 5,8 mm, ca. 12,2 g,
umgearbeitet

Collier, 750 GG und WG

Mittelteil besetzt mit einem
tropfenförmig-facettierten Smaragd von
ca. 0,40 ct., einem Rubin im Trapezschliff
von ca. 0,25 ct., einer Saphir-Navette von
ca. 0,10 ct. und drei Brillanten von zus.
ca. 0,08 ct., L = 41 cm, ca. 16,8 g

Collier, 18 K GG

geometrische Glieder im Verlauf,
L = 43 cm, ca. 27,5 g, Gebrauchsspuren
(V)

Armreif, 585 GG und WG

teils mattiert, Mittelteil als Schließe,
besetzt mit drei Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,05 ct., ca. 5,8 g

Paar Ohrstecker, 585 WG

‚Knoten‘, besetzt mit je einem
Brillant von zus. ca. 0,05 ct.,
ca. 2,5 g

Ring, 750 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,30 ct. im mittleren Farb-
und Reinheitsgrad, flankiert von vier
Brillanten von zus. ca. 0,08 ct.,
RW 55, ca. 5,8 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrhänger, 585 GG und WG

‚Löwen‘, besetzt mit je einem
Brillant von zus. ca. 0,01 ct.,
ca. 4,0 g

Ring, 585 GG und WG

ornamentiert, besetzt mit einem
Altschliff-Diamant von ca. 0,25 ct.,
RW 56, ca. 4,6 g

Ring, 750 GG und WG

besetzt mit neun Brillanten von
zus. ca. 0,30 ct., acht Türkisen
in unterschiedlichen Schliffformen
und neun Lapislazuli in unterschiedlichen
Schliffformen, RW 52, Türkise teils verfärbt,
Ringschiene verbogen

Panzerarmband, 333 GG

zwischengefasst fünf ovale
Türkise, L = 19 cm, ca. 11,6 g,
Türkise teils verfärbt

Paar Ohrstecker, 750 GG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,12 ct., ca. 0,6 g

Armband, 585 GG

Flachpanzerdekor mit Zwischenelementen,
L = 20 cm, ca. 9,1 g

Kettenring, 18 K GG

RW 60, ca. 5,2 g

Anhänger, 18 K GG

Jugendstil-Ornament, besetzt mit
zwei rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,30 ct., ca. 2,4 g

Ring, 18 K GG und WG

geometrisch ornamentiert,
besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,02 ct., RW 52, ca. 3,9 g,
Gebrauchsspuren

Anhänger, 585 GG, 'Herz'

ca. 3,1 g

Collierkette, 585 GG

Schlangenhautdekor, L = 39 cm,
ca. 8,5 g

Paar Ohrstecker, 18 K GG

besetzt mit je einer
Diamant-Triangel von zus.
ca. 0,40 ct., ca. 1,2 g

Ring, 585 Roségold, Meistermarke EGF

Halbmemoire, Schauseite besetzt mit
16 Brillanten von zus. ca. 0,20 ct.,
RW 52, ca. 2,7 g, Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG, WG und RG

ornamentierter Ringkopf, besetzt
mit einem Brillant von ca. 0,20 ct.,
RW 55, ca. 8,6 g,
Ringschiene restauriert

Ring, 585 GG

besetzt mit einem Aquamarin
im Tafelschliff von ca. 1,2 ct., flankiert
von vier Brillanten von zus. ca, 0,08 ct.,
RW 55, ca. 3,3 g

Collier, 14 K GG, voll ausgefasst

mit 237 Brillanten von zus. ca. 10 cts.,
durchschnittlich geringer Farb- und
mittlerer bis geringer Reinheitsgrad,
L = 42 cm, ca. 25,2 g

Ring, 585 GG, besetzt mit

zwei Zuchtperlen, D = ca. 6,0 mm,
RW 54, ca. 4,7 g

Anhänger, 18 K GG

‚Galoppierendes Pferd‘,
ca. 3,4 g

Brosche, 8 K GG und Metall

besetzt mit Jade, ‚Asiatische Schriftzeichen‘,
brutto ca. 4,2 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 750 Roségold und WG

durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit fünf Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,03 ct.,
RW 55, ca. 2,8 g

Ring, 14 K GG und Roségold

stilisiertes Blumenbouquet, runder
Ringkopf, besetzt mit zwölf roten
Dekorsteinen, elf rund-facettierten
Saphiren, zwölf runden grünen
Achaten, sechs Opalen und sechs
Türkisen, RW 54, ca. 5,0 g,
berieben

Paar Ohrhänger, 585 WG, besetzt

mit je einem synthetischen Opal,
umgeben von je 30 farblosen
Dekorsteinen, ca. 5,7 g

Ring, 585 WG, besetzt mit

zwei rund-facettierten Smaragden
von zus. ca. 0,10 ct. und zwei
Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,02 ct., RW 58, ca. 2,0 g

Ring, 333 GG und WG, rechteckiger

Ringkopf, durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit einem oval-facettierten
Smaragd von ca. 0,40 ct. und
sechs Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,04 ct., RW 54, ca. 2,2 g

Paar Ohrstecker, 333 GG und WG

durchbrochen gearbeitet, besetzt
mit je einem oval-facettierten Rubin
von zus. ca. 0,20 ct., ca. 2,3 g

Schließe, 18 K WG, Ringform

ausgefasst mit 28 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,45 ct.,
ca. 3,6 g

Zuchtperlcollier

aus 46 verschiedenen roséfarben
Süßwasser-Zuchtperlen, D = ca. 9,5 – 10,0 mm,
mattierte Kugelschließe in 585 WG,
L = 44 cm

Ring, 585 WG

zweireihig besetzt mit zehn
rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,60 ct., RW 56, ca. 2,8 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir ca. 0,80 ct., umgeben von
zehn Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.,
RW 54, ca. 3,4 g

Ring, 585 WG

besetzt mit fünf Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,12 ct.
und drei Saphir-Navetten von
zus. ca. 0,15 ct., RW 53, ca. 2,5 g

Collier, 585 WG

im Mittelteil besetzt mit drei Brillanten
von zus. ca. 0,06 ct.,
anhängend ein oval-facettierter
Smaragd von ca. 0,80 ct., L = 41 cm,
ca. 11,4 g, Smaragd mit Oberflächenmerkmalen

Anhänger, 585 WG, besetzt mit

einem oval-facettierten Smaragd
von ca. 0,30 ct., umgeben von
sechs Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,05 ct., ca. 1,7 g

Ring, 585 WG

besetzt mit elf rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 1,20 ct.
und acht Brillanten von
zus. ca. 0,25 ct., RW 61, ca. 8,0 g,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen

Ring, 585 WG, besetzt mit zwei

Smaragd-Navetten von zus.
ca. 0,30 ct. und zwei Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,02 ct.,
RW 57, ca. 2,5 g

Ring, 585 WG, Schauseite besetzt

mit fünf Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,15 ct., RW 58,
ca. 2,4 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,55 ct., einem
rund-facettierten Smaragd von
ca. 1 ct. und sechs Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 52, ca. 3,7 g, Smaragd mit
Oberflächenmerkmalen

Collier, 585 WG, im Mittelteil besetzt

mit neun rund-facttierten Saphiren
von zus. ca. 0,30 ct., und sechs Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,06 ct.,
L = 46 cm, ca. 17,0 g

Ring, 585 WG

besetzt mit zwei Brillanten von
zus. ca. 0,08 ct., RW 55, ca. 3,0 g

Korallstücken-Collier, siebensträngig

Ringschließe in 14 K GG, L = 52 cm
(V)

Anhänger, um 1920, 585 GG

besetzt mit einer Halbperle,
D = ca. 5,9 mm, zwei rund-facettierten
Rubinen von ca. 0,01 ct., ca. 0,7 g,
eine leere Fassung

Ring, 585 Roségold

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,15 ct., RW 57, ca. 1,8 g

Ring, 585 WG, um 1940-50

besetzt mit fünf Brillanten
von zus. ca. 0,15 ct,,
RW 50, ca. 3,0 g,
Ringschiene restauriert

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,12 ct., RW 57, ca. 3,3 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 8 K GG

besetzt mit zwei rund-facettierten
Rubinen und einer Diamantrose,
RW 55, ca. 2,0 g, Ringschiene restauriert

Ring, 18 K GG und WG, besetzt mit

drei Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,03 ct., RW 43, ca. 1,8 g

Brosche, 1930-40, 14 K GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,05 ct., ca. 2,9 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit drei Brillanten von
zus. ca. 0,25 ct., RW 59,
ca. 4,2 g

Zuchtperlcollier aus 103 Perlen

im Verlauf, D = ca. 3,0 – 6,8 mm,
Schließe in 585 WG, besetzt mit
einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,04 ct. und zwölf Diamantrosen,
L = 44 cm

Brosche, um 1920-30, 14 K GG

‚Hufeisen‘, besetzt mit sechs
Diamantrosen und fünf kleinen
rund-facettierten Rubinen,
ca. 3,3 g, Nadel verbogen

Kreuzanhänger, 19.Jh., Silber

mit farbigem Emailldekor, besetzt
mit fünf Türkisen und drei Granaten,
dazu Colllier, Silber, L = 46 cm,
zus. ca. 17,0 g, Gebrauchsspuren,
Emaille unvollständig, mit Ergänzungen

Ring, 585 GG und WG, durchbrochen

gearbeitet, besetzt mit einem Turmalin
im Tafelschliff von ca. 1,20 ct.,
umgeben von vier Diamanten im
8/8-Schliff, RW 55, ca. 5,9 g,
Turmalin berieben

Paar Frackknöpfe, 585 WG und

Roségold, besetzt mit je einer
Zuchtperle, D = ca. 3,8 mm,
ca. 2,8 g

Ring, um 1940-50, 585 GG

ornamentierter Ringkopf,
besetzt mit einem Turmalin-Carrée
von ca. 0,15 ct., flankiert von
zwei Brillanten von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 60, ca. 5,2 g, berieben

Brosche, um 1900, 800 Silber, besetzt

mit acht oval-facettierten Granaten
und sieben Saatperlchen, anhängend
ein herzförmig-facettierter Granat,
ca. 3,5 g

Ring, 585 Roségold

Goldschmiedearbeit, ovaler
Ringkopf, ausgefasst mit facettierten
Granaten, RW 53, ca. 12,5 g

Brosche/Anhänger und Ring

Fassungen in 333 GG, filigran
durchbrochen gearbeitet mit je
einer geschnittenen Muschelkamee,
‚Damenportrait‘, RW 56,
brutto zus. ca. 14,0 g

Zuchtperlcollier aus 145 Perlen

im Verlauf, D = ca. 2,1 – 5,5 mm,
Schließe in 585 GG und WG,
Sicherungskettchen, L = 52 cm,
leere Fassung

Brosche, Jugendstil, 333 RG

mit zwei Foto-Medaillons, besetzt
mit drei roten Dekorsteinen,
anhängend eine Saatperle,
Sicherungskettchen, ca. 6,3 g,
Gebrauchsspuren

Ring, um 1920-30, 585 Roségold

besetzt mit einem oval-facettierten
synthetischen Rubin, RW 65, ca. 3,4 g

Zwei Broschen, Metall, besetzt

mit 14 und acht boutonförmigen
Korallen, fünf und zwei Saatperlchen,
zus. ca. 7,2 g,
eine leere Fassung

Paar Ohrclips, um 1930-40, 835 Silber

besetzt mit je vier boutonförmigen
Korallen, D = ca. 9,0 mm,
ca. 4,2 g, Gebrauchsspuren

Armreif, um 1920-30, 14 K GG

ornamentiert, besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,20 ct. und
sechs Diamantrosen, mit Sicherungskettchen,
ca. 26,9 g, mit Ergänzungen,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 750 WG, besetzt

mit je einem rund-facettierten
Smaragd von zus. ca. 0,60 ct.,
ca. 1,7 g

Ring, 585 WG, besetzt mit einem

rund-facettierten Rubin von
ca. 0,15 ct., umgeben von
sechs Brillanten von zus. ca. 0,12 ct.,
RW 53, ca. 4,1 g, ein Brillant bestoßen

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

585 WG, besetzt mit je einer Zuchtperle,
D = ca. 8,5 mm, umgeben von je
sechs rund-facettierten Smaragden
von zus. ca. 0,50 ct., ca. 8,8 g,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 47 und 49 Perlen, D = ca. 6,5 – 6,8 mm,
Schließe in 14 K WG, besetzt mit
einem oval-facettierten Saphir,
zwölf rund-facettierten Saphiren
und zwölf Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,12 ct., L = 39 cm

Bandring, 750 GG

Ringkopf geometrisch durchbrochen
gearbeitet, besetzt mit 41 Brillanten
von zus. ca. 0,70 ct. und 26 Smaragd-Carrées
von zus. ca. 0,80 ct., RW 55, ca. 14,8 g,
zwei Smaragde bestoßen

Zuchtperlcollier aus 78 Perlen

D = ca. 7,0 – 7,5 mm, Schließe in
750 WG, besetzt mit drei rund-facettierten
Smaragden, umgeben von zehn
Zuchtperlen, D = ca. 2,6 mm, L = 60 cm

Bandring, 585 GG

Monogramm HW, RW 59, ca. 5,8 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG, besetzt mit einem

Brillant von ca. 0,23 ct. im oberen
Farb- und Reinheitsgrad, RW 49,
ca. 1,1 g
– Zertifikat Juwelier Christ liegt vor –

Ring, 585 GG

Meistermarke CTB, Wellendekor,
besetzt mit neun Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,18 ct.,
RW 54, ca. 2,5 g

Collier, 585 WG

ornamentiert, im Mittelteil besetzt
mit fünf Saphir-Navetten von
zus. ca. 0,30 ct. und
16 Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
L = 42 cm, ca. 15,1 g

Paar Ohrstecker, 750 GG, besetzt

mit je einem Brillant von zus.
ca. 0,08 ct., ca. 0,5 g

Ring, 585 WG, durchbrochen

ornamentierter Ringkopf, besetzt
mit vier Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,06 ct., RW 47,
ca. 3,9 g, Gebrauchsspuren

Ring, 14 K WG

besetzt mit sechs Smaragd-Baguetten
von zus. ca. 0,50 ct. und 26 Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct., RW ca. 51,
ca. 10,6 g, ein Smaragd bestoßen,
Gebrauchsspuren, mit Innenschiene

Ring, 585 GG

‚Delfin‘, offene Enden,
RW 61, ca. 2,4 g, verbogen

Armreif, 585 GG

offene Enden als Delfine, besetzt
mit zwei rund-facettierten Rubinen
von ca. 0,02 ct., ca. 5,5 g

Anhänger, 585 WG

Meistermarke ST, besetzt mit
acht Brillanten von zus. ca. 0,32 ct.,
ca. 1,8 g

Collierkette, 750 WG

L = 44 cm, ca. 4,5 g

Ring, 585 WG, mit geschliffenenm

Onyx, flankiert von vier Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,03,
RW 45, ca. 3,1 g

Süßwasser- Zuchtperlcollier

siebenreihig, D = ca. 3,5 – 4,0 mm,
Schließe in 585 GG, besetzt mit
19 Brillanten von zus. ca. 0,20 ct.,
L = 46 cm (V)

Ring, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 0,25 ct., flankiert von
vier Brillanten von zus. ca. 0,07 ct.,
RW 54, ca. 2,0 g

Schließe, 750 WG

blütenförmig, besetzt mit sechs Zuchtperlen,
D = ca. 3,0 mm, und sieben rund-
facettierten Rubinen von zus. ca. 0,10 ct.,
ca. 3,2 g

Collier, 14 K WG, im Mittelteil

besetzt mit sieben rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,10 ct., anhängend
eine Rubin-Doublette und neun Brillanten
von zus. ca. 0,35 ct., L = 43 cm,
ca. 14,2 g, Gebrauchsspuren

Schließe, 585 WG

ca. 2,6 g

Brosche, 585 WG

Meistermarke D mit Krone,
‚Maikäfer‘, besetzt mit einem
Korall-Cabochon und zwei
Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,02 ct., ca. 2,5 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrclips, 585 GG, besetzt

mit je einer ovalen Koralle
(ca. 13,3 x 9,5 mm), ca. 9,2 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 333 GG, besetzt mit einer

ovalen Koralle (ca. 13,5 x 9,5 mm),
RW 53, ca. 2,8 g, Gebrauchsspuren

Collier, alternierend aus 109 Rubinlinsen

D = ca. 3,2 – 6,9 mm und 110 Zuchtperlen,
D = ca. 2,7 – 5,9 mm, Schließe 21,6 K WG
oder Platin und 18 K GG, besetzt mit
sieben Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,07 ct., L = 84 cm, Gebrauchsspuren

Anhänger, 750 GG, ornamentiert

besetzt mit einem Amethyst-Baguette
von ca. 3 cts., ca. 9,8 g, dazu
Collierkette, 585 GG, L = 60 cm,
ca. 6,9 g

Anhänger, 333 GG und WG.

besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 4 cts., ca. 3,4 g,
dazu Collierkette, 585 GG,
L = 48 cm, ca. 5,6 g

Armreif, 18 K GG, Kordeldekor

zwischengefasst Saatperlchen,
ca. 29,6 g, unvollständig

Panzerarmband, 18 K GG

Namensgravur, L = 22,5 cm,
ca. 48,7 g, starke Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG, durchbrochen

gearbeiteter Ringkopf, besetzt
mit drei rund-facettierten Turmalinen
von zus. ca. 0,80 ct., RW 53, ca. 5,2 g,
Ringschiene restauriert

Siegelring, 585 RG und GG

mit einer Heliotrop-Platte,
‚Wappen‘, RW 66, ca. 5,4 g,
Gebrauchsspuren

Bandring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Rubin-Cabochon,
von ca. 0,25 ct., RW 55, ca. 2,8 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrschrauben als Gehänge

18 K GG, ornamentiert, netto ca. 12,9 g,
dazu braune Dekor-Anhängeteile,
Kratzspuren

Panzercollier mit Anhänger

750 und 18 K GG,
‚Nofretete‘, L = 40 cm,
ca. 23,5 g

Anhänger, 999 GG

‚Maria mit Christuskind‘,
ca. 14,4 g, Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG, rundum besetzt mit

sieben Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
RW 52, ca. 3,6 g, umgearbeitet

Armband, 750 GG

ornamentierte schlaufenförmige
Glieder, L = 20 cm, ca. 8,3 g,
Gebrauchsspuren

Collierkette, 585 GG

L = 80 cm, ca. 7,9 g,
Gebrauchsspuren

Anhänger, 18 K GG, besetzt mit

einem tropfenförmigen Opal
(ca. 6,7 x 4,8 mm) und zwei Brillanten
von zus. ca. 0,01 ct., ca. 1,3 g

Anhänger, 750 GG

‚Weltkugel‘, ca. 12,6 g,
Druckstelle

Collierkette, 585 GG

Panzerdekor, L = 41 cm,
ca. 15,5 g

Bandring, 18 K Roségold

besetzt mit einem Carneol-Cabochon
(ca. 17,4 x 10,0 mm), RW 53,
ca. 8,1 g, Gebrauchsspuren

Anhänger, 583 RG, mit einem

ovalen Bernstein (ca. 44,0 x 35,0 mm),
ca. 11,6 g
– Rechnung Juwelier Ebert 03/1990
595,– liegt vor –

Collier, 585 GG, im Mittelteil

verschlungen gearbeitet, teils
ornamentiert, L = 42 cm, ca. 21,1 g

Medaillon-Anhänger, 750 GG

florales Gravurdekor,
brutto ca. 5,4 g, Gebrauchsspuren

Brosche, 18 K GG

‚Schildkröte‘, mit gelbem und
braunem Emailledekor, ca. 3,4 g

Collier, 585 GG

im Mittelteil Blätterornament,
besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,02 ct., einem roséfarbenen
und einer grünen Turmalin-Navette
von zus. ca. 0,20 ct. und einer
Peridot-Navette von ca. 0,08 ct.,
L = 40 cm, ca. 6,4 g

Armband und Ring, 333 GG, besetzt

mit facettierten Granaten,
mit Sicherungskettchen, L = 19,5 cm,
RW 54, zus. ca. 25,2 g,
Gebrauchsspuren

Kordelcollier mit Anhänger, 18 K GG

besetzt mit 27 rund-facettierten
Granaten, L = 60 cm, zus. ca. 41,3 g

Drei Armreifen, 750 GG (2x) und

585 RG, mit Anhänger, 585 GG,
mit Widmung, datiert 12/1962,
zus. ca. 18,5 g, Gebrauchsspuren

Münzanhänger, 750 GG, mit einer

Goldmünze, Österreich, vier Dukaten,
1915 Nachprägung, ca. 24,6 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einer Turmalin-Baguette
von ca. 0,60 ct., flankiert von zwei
Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,04 ct., RW 52, ca. 4,2 g,
Gebrauchsspuren

Collier, 333 GG

im Mittelteil ornamentiert, besetzt
mit 104 rund-facettierten Granaten,
L = 46 cm, ca. 19,5 g

Collier aus 73 Zuchtperlen

D = ca. 6,5 – 7,0 mm,
Schließe in 8 K WG, floral ornamentiert,
besetzt mit sieben rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,35 ct., L = 56 cm

Collier de Chien, Silber, teils vergoldet

zwölfreihig, Mittelteil und Schließe
filigran, L = 37 cm, ca. 149,1 g,
unvollständig, Ornament lose

Brosche/Anhänger, um 1920-30

333 Roségold und WG, mit einer
geschnittenen Muschelkamee,
‚Damenportrait‘, H = 58 mm,
restauriert

Stabbrosche, um 1920-30, 585 GG

Granulatdekor, besetzt mit zwei
Lapislazuli-Kugeln, D = ca. 7,0 mm,
ca. 5,4 g, Gebrauchsspuren

Ring, 8 K Roségold und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 2,50 cts., umgeben
von 16 rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,50 ct. und vier
Brillanten von zus. 0,40 ct.,
RW 50, ca. 7,8 g, Gebrauchsspuren

Brosche, 18 K GG und WG

‚Elefant‘, flankiert von zwei
Zuchtperlen, D = ca. 2,5 mm,
ca. 3,3 g, verbogen

Brosche und Anhänger, um 1900

Walzgold, Brosche mit Onyx besetzt mit
32 Saatperlchen, rückseitig Medaillonfach,
Sicherungskettchen, leere Fassungen,
L = 38 mm,
Anhänger besetzt mit einem rund-facettierten
synthetischen Rubin, H = 60 mm,
rückseitig Medaillon-Fach

Anhänger, um 1920-30, 14 K GG

mit schwarzem Emailledekor, besetzt
mit einer Saatperle, rückseitig
Medaillonfach, dazu
Collierkette, 750 GG, L = 60 cm,
ca. 8,2 g, Gebrauchsspuren,
Druckstellen

Collier mit passendem Armband

um 1900, 925 Silber, vergoldet,
floral ornamentiert, mit farbigem
Emailledekor, besetzt mit zus. zwei
oval-facettierten und fünf rund-facettierten
Granaten und 16 Zuchtperlen,
D = ca. 2,0 – 4,0 mm, L = 43 und 20 cm,
ca. 56,6 g, Gebrauchsspuren

Armband, 14 K GG und Silber

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 1,50 ct., sieben
rund-facettierten Saphiren von
zus. 0,60 ct. und 22 Diamantrosen,
L = 17 cm, ca. 23,7 g, dazu
Kettenteil eines Colliers, 14 K GG
und Silber, zwischengefasst
20 teils barocke Süßwasserzuchtperlen
und zehn Diamantrosen, L = 40 cm,
brutto ca. 18,1 g, ohne Mittelteil

Collierkette, 18 K GG

ornamentiert, L = 61 cm, ca. 13,2 g

Ring, 14 K GG, mit einer roséfarbenen

geschnittenen Koralle, ‚Lockenkopf‘,
RW 53, ca. 5,3 g

Ring, 585 GG, mit einer

geschnittenen Muschelkamee,
‚Damenportrait‘, RW 48,
ca. 4,1 g, berieben

Ring, um 1900, 56 GG, mit einem

ungravierten Lagenachat,
RW 54, ca. 2,7 g

Anhänger, 14 K GG

‚Papageien-Paar‘, besetzt mit
zwei Brillanten von zus. ca. 0,04 ct.
und zwei oval-facettierten Granaten,
ca. 4,9 g

Ring, 750 GG, mit einer

geschnittenen Lagenkamee,
‚Elfe‘, RW 44, ca. 3,0 g

Zuchtperlcollier aus 63 Perlen

im Verlauf, D = ca. 5,1 – 8,7 mm,
Kugelschließe in 925 Silber,
L = 48 cm, Gebrauchsspuren

Halsreif, 585 GG

ca. 7,6 g

Ring, 585 GG, ornamentiert

mit einer Muschel, RW 53,
ca. 4,8 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrclips, 585 GG, mit je

einer Muschel, brutto ca. 7,6 g

Anhänger, 18 K GG und Roségold

Kartusche mit Hieroglyphen, ca. 4,6 g

Anhänger, 585 GG und WG

besetzt mit einem Diamant im
8/8-Schliff von ca. 0,02 ct.,
anhängend eine Zuchtperle,
D = ca. 5,9 mm, ca. 0,8 g,
Gebrauchsspuren

Collierkette mit Anhänger, 14 K GG

mit einer facettierten Amethyst-Pampel,
L = 49 cm, ca. 3,8 g,
Kette restauriert, Gebrauchsspuren

Ankerkette, 585 GG

L = 43 cm, ca. 12,6 g

Ankerarmband, 585 GG

L = 17,5 cm, ca. 11,4 g

Collierkette, 750 WG, gedrehte

Form, L = 44 cm, ca. 6,5 g, dazu
Einhänger, Metall, besetzt mit
einem kissenförmig-facettierten
Amethyst, ca. 5 cts.

Anhänger, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 4 cts., umgeben von
acht Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,10 ct., ca. 4,7 g,
dazu Collierkette, 750 WG,
L = 37-45 cm, ca. 4,9 g, restauriert

Armreif, 585 GG

ornamentiert, ca. 24,8 g

Süßwasserzuchtperlcollier

aus 74 barocken Perlen,
L = ca. 5,0 – 13,0 mm,
mattierte Kugelschließe in
585 WG, L = 41,5 cm
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller 12/1987 über
DM 500,- liegt vor –

Collierkette mit Kreuzanhänger

585 WG und GG, Kordeldekor,
besetzt mit 15 Brillanten von
zus. ca. 0,20 ct., L = 48 cm,
ca. 3,7 g

Collier, 585 GG und WG

im Mittelteil besetzt mit einem
tropfenförmigen Turmalin, zwei
rund-facettierten grünen Turmalinen
von zus. ca. 2,50 cts. und 15 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,15 ct.,
L = 40 cm, ca. 10,9 g

Collier, 585 GG, im Mittelteil

besetzt mit drei rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,40 ct., flankiert
von vier Brillanten
von zus. ca. 0,08 ct., L = 40 cm,
ca. 11,0 g

Anhänger, 585 GG, mit einer

Goldmünze, Frankreich, 20 Francs,
1849, ca. 10,5 g, dazu
Collierkette, 750 GG, L = 40 cm,
ca. 3,4 g, Gebrauchsspuren

Collierkette mit Medaillonanhänger

333 GG, Rillendekor,
L = 58 cm, netto ca. 8,4 g

Collierkette mit Anhänger, 750 GG

Kordeldekor, ‚Elefant‘, L = 46 cm,
ca. 5,9 g

Collierkette, 18 K Roségold

L = 98 cm, ca. 30,8 g

Collierkette mit Anhänger, 18 K GG

filigrane Blüte, besetzt mit einem
Türkis, L = 52 cm, zus. ca. 16,7 g,
leicht verbogen

Collierkette mit Münzanhänger

750 GG, mit einer Goldmünze,
Österreich, 1915, Nachprägung,
L = 60 cm, zus. ca. 16,2 g,
Gebrauchsspuren

Collierkette mit Medaillonanhänger

585 GG und WG, florales
Gravurdekor, L = 68 cm,
netto ca. 12,3 g

Collierkette mit Anhänger, 750 GG

mit einer Goldmedaille (980),
John F. Kennedy, 1917 – 1963,
L = 62 cm, ca. 26,4 g

Silbermünze, Erzbistum Salzburg

Paris von Lodron Taler, Madonna mit Kind, 1624

Silbermünze, Stadt Lübeck

48 Schilling/1 Taler, 1752

Silbermünze, Bayern, 1 Konventionstaler

Maximilian III. Joseph, Madonnentaler, 1756

Silbermünze, Bayern, 1 Konventionstaler

Carl IV. Theodor, Madonnentaler, 1778

Silbermünze, Braunschweig-Wolfenbüttel

1 Speciestaler, 1796

Silbermünze, Bayern, 1 Kronentaler

Maximilian / Joseph, 1809

Silbermünze, Sachsen

1 Konventionstaler,
König Friedrich August, 1825

Silbermünze, Hannover, 1 Ausbeutetaler

König Georg V., 1854

Silbermünze, Bayern

1 Vereinstaler, Maximilian II., 1859

Silbermünze, Lippe, 1 Vereinstaler

Fürst Paul Friedrich Emil Leopold, 1860

Silbermünze, Nassau, 1 Vereinstaler

Adolph Herzog zu Nassau, 1860

Silbermünze, Preussen

1 Vereinstaler, Krönungstaler,
Wilhelm I. und Augusta, geb. Prinzessin
von Sachsen-Weimar-Eisenach, 1861

Silbermünze, Hannover

1 Vereinstaler, König Georg V., 1861

Silbermünze, Mecklenburg-Schwerin

1 Vereinstaler, Großherzog Friedrich Franz II.,
1864

Silbermünze, Stadt Frankfurt

1 Vereinstaler, 1865

Silbermünze, Oldenburg, 1 Vereinstaler

Großherzog Nicolas Friedrich Peter, 1866

Silbermünze, Sachsen

1 Vereinstaler, Johann I., 1868

Silbermünze, Preussen

1 Vereinstaler, Wilhelm I.,
auf den Sieg von 1871

Silbermünze, Bayern

1 Vereinstaler, König Ludwig II., 1869

Silbermünze, Sachsen, 1 Vereinstaler

Auf den Sieg von 1871, König Johann, 1871

Silbermünze, Württemberg

1 Vereinstaler, Auf den Sieg von 1871,
König Karl, 1871

Silbermünze, Bayern

1 Vereinstaler, Zum Friedensschluß
zu Frankfurt am Main 10. Mai 1871,
König Ludwig II., 1871

Silbermünze, Habsburg, 1 Vereinstaler

Erzherzog Ferdinand I. o.J., NP

Goldmedaille (900), 75 Jahre Daimler Benz

1886-1961, ca. 174,6 g

Goldmedaille, Patrona Bavariae

10 Dukaten, 1960, ca. 34,5 g

Goldmedaille (986)

Bankhaus Herrmann Lampe Bielefeld,
Minden 1852 – Bielefeld 1952, ca. 21,9 g

Goldmünze, Großbritannien, 1 Sovereign

Elisabeth II., 1966, ca. 8,0 g

Goldmünze, Schweiz, 20 Franken

Vreneli, 1927, ca. 6,4 g

Goldmedaille (986), Bad Soden am Taunus

ca. 3,9 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Friedrich III., 1888, in Münzfassung, 585 GG,
zus. ca. 4,3 g

Goldbarren (999,9), Degussa

5 g, eingeschweißt

Goldmünze, Österreich, 20 Kronen

Franz Joseph I., 1915, ca. 6,8 g,
Nachprägung

Goldmünze, Österreich, 20 Kronen

Franz Joseph I., 1915, ca. 6,8 g,
Nachprägung

Goldmünze, Österreich

8 Gulden/20 Kronen,
Franz Joseph I., 1892, ca. 6,4 g,
Nachprägung

Goldmedaille (900), 1973, in Münzfassung

750 GG, zus. ca. 16,7 g

Goldmünze, Südafrika, 1 Krügerrand

1983, ca. 33,9 g

Medaille (900), Mozart, ca. 6,0 g

Serie von drei Münzen, Drittes Reich

1 Mark, 30 und 50 Pfennig, Opferspenden

Einzelner Manschettenknopf, 18 K Roségold

mit einer Goldmünze, 1/2 Pahlevi, ca. 8,2 g,
beschädigt

Medaille, Danzig, 16.Jh.

Bronze, ‚Pax cum Justicia‘,
D = 5,6 cm, ca. 34,3 g;
dazu ein Band:
Kurzer Entwurf eines Münz-Lexici,
Frankfurt am Main 1748, n.coll.

Silbermünzen, Österreich:

3 x 50 Schilling, 6 x 25 Schilling,
Silbergedenkmünze, BRD, 10 DM, 1972;
2 Silbergedenkmünzen, BRD, à 5 DM, 1978;
Münze, Deutsches Reich, 5 Reichsmark,
Garnisonskirche, 1934;
Münze, DDR, 5 Mark, Thomas Mann;
3 Böttger-Steinzeugmünzen, Meissen;
Medaille, Carl Maria von Weber

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Reichsmark

Lessing, 1929, mit angelöteter Anhängeöse;
vier Silbermünzen, Deutsches Reich, à 1 Mark,
und zwei Silbermünzen, à 1/2 Mark;
drei Kleinmünzen, Dänemark, à 25 Öre;
Kursmünzsatz, Kanada, 1979

44 antike Kleinmünzen

zwei Medaillen, Papst, Johannes Paul II:
Münze, Kanada, 1 Dollar, 1960;
zehn Kleinmünzen, aller Welt

Fünf Goldmedaillen (900)

‚Apollo‘, je ca. 5,0 g

Zwei Goldmedaillen (900)

Papst Pius XII., zus. ca. 15,9 g

Goldmedaille (900)

Papst Johannes XXIII., ca. 8,0 g

Goldmedaille (900), XX. Olympiade

1972, ca. 7,9 g

Goldmedaille (900), XX. Olympiade

1972, ca. 7,1 g

Goldmedaille (900), XX. Olympiade

1972, ca. 3,9 g

Goldmedaille (900), Schifffahrt, 1692

Nachprägung, ca. 4,9 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Freie und Hansestadt Hamburg, 1877, ca. 2,0 g,
Nachprägung

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Friedrich III., König, 1888, ca. 4,0 g

Goldmedaille (900), Francisco Goya Lucientes

ca. 4,7 g

Goldmünze, Mexiko, 2 1/2 Pesos, 1945

ca. 2,1 g

Vier verschiedene Goldmedaillen, 21,6 K

darunter Philippus II. König von Spanien,
zus. ca. 27,7 g

Sechs Silbermedaillen (1000), Olmypiaden

und Fußball-Weltmeisterschaften,
zus. ca. 91,2 g,
dazu Medaille, Beilstin, versilbert

Abkürzung im Glossar nachschlagen
Abb. Abbildung
aufgezogen der Bildträger ist auf einen festen Untergrund aufgebracht
B Breite
bezeichnet (bez.) nach unserer Meinung von anderer Hand gekennzeichnet
Blatt Blattgröße
col. coloriert
collationieren prüfen der Vollständigkeit eines Buches
ct./cts. Karat (Gewicht)
D Durchmesser
Darst. Darstellungsgröße
dat. datiert
doubliert eine Leinwand ist auf einer zweiten Leinwand aufgebracht
erw. erwähnt
geb. geboren
GG Gelbgold
Größe H x B x T, bei Graphiken die Darstellung, ggf. Plattenrand
H Höhe
h.f. high fill
handsig. handsigniert
i. d. Pl. in der Platte
i. St im Stein/im Stock
i.n. into neck
im PP im Passepartout, Objekt ist nicht gerahmt
Jh. Jahrhundert
K Karat (Legierung)
Ktn. Karton
L Länge
l. links
Lebensdaten angegeben unserer Meinung nach handelt es sich um den genannten Künstler
Lebensdaten nicht angegeben unserer Meinung nach handelt es sich nicht um ein Original des genannten Künstlers
Lwd. Leinwand
m. mittig
m.s. mid shoulder
mon. monogrammiert
n. coll. nicht collationiert
netto Gewicht ohne gefüllte Teile, bei Armbanduhren ohne Werke
NL Nachlass
o. oben
o. G. ohne Goldrand
o. J. ohne Jahr
o. R. ohne Rahmen
o. S. ohne Schlüssel
o. T. ohne Titel
o.A. ohne Auflage
orientalisches Silber Silberlegierung von Feinsilber bis hin zu geringem Silberanteil
ortsbezeichnet (ortsbez.) dargestellter Entstehungsort oder Wohnort ist auf dem Objekt erwähnt
PP Passepartout
PP-Ausschnitt (PP-A.) Objekt wurde nur im PP gemessen. Wir messen immer die Darstellung, wenn nicht anders angegeben (Blatt oder PP-A.)
r. rechts
Restant nicht verkauftes Objekt
RG Rotgold
signiert (sig.) nach unserer Meinung eigenhändig vom Künstler signiertes oder autorisiertes Objekt
T Tiefe
T. n. G. Trinkfähigkeit nicht gewährleistet
t.s. top shoulder
teilcol. teilcoloriert
u. unten
u.s. upper shoulder
undeutl. undeutlich
VK Verkaufspreis
WG Weißgold
zus. zusammen