Schmuck-Auktion A300

Für Ihre Suche wurde kein Ergebnis gefunden.
Weitere bilder
00001

Kordelcollier mit Anhänger, 750 GG

und WG, besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,01 ct. und
geschnittener Jade, ‚Lachender
Buddha‘, L = 40 cm,
brutto ca. 12,9 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Zuschlag erfolgt
Ausruf € 440,–
Kordelcollier mit Anhänger, 750 GG

und WG, besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,01 ct. und
geschnittener Jade, ‚Lachender
Buddha‘, L = 40 cm,
brutto ca. 12,9 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Bandring, 14 K GG

besetzt mit fünf gebogenen
Jadeelementen, RW 53,
ca. 7,3 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Bettelarmband, 585 GG

mit fünf Anhängern,
Montage in 585 und 14 K GG,
einer in 750 GG, wie ‚Kreuz‘,
‚Elefant‘, ‚Biene‘, mit farbigen
Emailledekor, ‚Herz‘ und ‚Schuh‘,
L = 18 cm, brutto ca. 24,6 g,
Gebrauchsspuren

Zwei Ringe, 585 GG

Schauseite besetzt mit je vier
Smaragd-Navetten bzw. vier
Saphir-Navetten und je drei
Brillanten von zus. ca. 0,12 ct.,
RW 54, ca. 3,4 g, Farbsteine
leicht berieben

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

585 GG, rechteckige Form, teils
ornamentiert, ca. 8,3 g,
Gebrauchsspuren

Bandring, 18 K GG

mit blauem und grünem
Emailledekor, geometrisch
ornamentiert, RW 53,
ca. 8,1 g, Ringschiene
restauriert

Collierkette, 750 GG

L = 45 cm, ca. 35,8 g

Herzanhänger, 750 GG

mit farbigem Emailledekor,
besetzt mit 14 Brillanten von
zus. ca. 0,10 ct., ca. 18,6 g
– Rechnung Juwelier Pletzsch
06/1997 über DM 2.420,-
liegt vor –

Brosche/Anhänger, 585 GG

besetzt mit zwei Diamanten
im 16/16-Schliff von zus. ca. 0,01 ct.,
einer Rubin-Navette und vier
rund-facettierten Rubinen von
zus. ca. 0,24 ct., zwei rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,06 ct. und zwei
rund-facettierten Smaragden von
zus. ca. 0,06 ct., ca. 4,3 g

Bandring, 750 GG und WG

mit geschliffener Jade,
besetzt mit zehn Brillanten
von zus. ca. 0,08 ct., RW 55,
ca. 6,5 g, Jade seitlich mit
Sprung

Ring, 585 WG

Schauseite geschwungen gearbeitet,
besetzt mit acht Brillanten
von zus. ca. 0,60 ct., RW 65,
ca. 3,0 g, Ringschiene restauriert

Paar Ohrstecker, 14 K WG

besetzt mit je einem
Brillant von zus. ca. 0,30 ct.,
ca. 1,2 g

Paar Ohrstecker, 585 GG

und WG, ‚Herzen‘, besetzt mit
zus. 26 Brillanten von zus.
ca. 0,25 ct., ca. 2,9 g

Bandring, 585 WG und GG

Schauseite herzfömig besetzt
mit 15 Brillanten von zus.
ca. 0,15 ct., RW 52, ca. 6,0 g,
Ringschiene restauriert

Schlangenhautcollier mit Anhänger

750 WG und GG, ‚Herz‘, besetzt
mit 14 Brillanten von zus. ca. 0,12 ct.,
L = 38 cm, ca. 6,7 g

Paar Ohrclips, 585 GG

ornamentiert, ca. 3,5 g

Ring, 585 WG

rosettenförmig besetzt
mit acht Brillanten von zus.
ca. 1,0 ct., RW 55, ca. 4,8 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG und WG

Ringkopf durchbrochen
gearbeitet, besetzt mit 16 Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct., RW 56,
ca. 5,5 g

Gliederarmband, 585 GG und

Roségold, Sicherungskettchen,
L = 18 cm, ca. 31,5 g

Anhänger, 585 GG und WG

besetzt mit 22 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,12 ct., geschliffener
Koralle und Onyx, ca. 5,3 g,
Koralle rückseitig mit Bohrloch

Paar Creolen, 18 K GG

alternierend besetzt mit je sieben
Korallkuglen, D = ca. 3,3 mm, und
sechs Zuchtperlen, D = ca. 3,3 mm,
brutto ca. 8,5 g,
Montage leicht verbogen, zwei
Zuchtperlen mit Bohrlöchern

Brosche, 750 GG

‚Blüte‘, besetzt mit sieben
Zuchtperlen, D = ca. 4,0 – 4,8 mm,
ca. 11,9 g

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 83 und 77 Perlen, im Verlauf,
D = ca. 4,5 – 7,5 mm, Schließe in
750 WG, als zwei verschlungene
Ringe, besetzt mit 24 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,24 ct.,
L = 44 cm, Gebrauchsspuren

Paar Ohrhänger, 750 GG

mit je einer Zuchtperle, H = ca. 10,2 mm,
ca. 4,0 g, dazu zwei Kunststoff-Schrauben

Brosche, 750 GG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 5,6 mm, umgeben von
sechs Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
ca. 5,6 g

Ring, 585 GG

besetzt mit 15 Brillanten
von zus. ca. 1 ct., RW 60,
ca. 8,1 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 14 K GG, WG und RG

‚Verschlungene Ringe‘,
Schauseite besetzt mit 25 Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct., RW 56,
ca. 6,1 g, Ringschiene restauriert

Brosche, 750 GG

Meistermarke Krauss, ‚Blatt‘,
besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,05 ct., ca. 8,1 g

Tennisarmband, 585 GG

ausgefasst mit 26 Brillanten
von zus. ca. 1,60 ct.,
L = 20 cm, ca. 14,4 g,
Karabinerschließe ergänzt

Paar Ohrstecker, 750 WG

besetzt mit je einem
Brillant von zus. ca. 0,40 ct.,
durchschnittlich oberer Farb-
und Reinheitgrad, ca. 1,6 g

Paar Ohrstecker, 750 GG

besetzt mit je einem
tropfenförmig-facettierten Citrin
von zus. ca 3 cts., ca. 3,6 g

Bandring, 585 GG

besetzt mit 59 Brillanten von
zus. ca. 1 ct., RW 53,
ca. 7,9 g

Anhänger, 585 GG

Meistermarke ER, besetzt mit
einem runden Malachit,
D = ca. 14,2 mm, und
einem geschliffenen Malachit
(ca. 30,0 x 22,0 mm), ca. 23,2 g,
ein Malachit gesprungen,
Gebrauchsspuren

Collier aus 80 Malachit-Kugeln

D = ca. 8,4 – 14,4 mm, zweireihig,
Montage und zwölf Zwischenelemente
in 585 GG, besetzt mit
zwei Diamanten von zus. ca. 0,01 ct.,
L = 42 cm
(V)

Brosche, 585 GG

Meistermarke ER, geometrisch
durchbrochen gearbeitet,
besetzt einem runden Malachit,
D = ca. 14,0 mm, ca. 9,4 g,
Gebrauchsspuren, Malachit
rückseitig gebohrt

Bandring, 18 K GG und WG

Goldschmiedearbeit, Schauseite
durchbrochen gearbeitet, besetzt
mit einem Brillant von ca. 0,24 ct.,
umgeben von zehn Diamanten,
teils im Brillant, 8/8- und Altschliff,
von zus. ca. 0,35 ct., RW 57,
ca. 7,6 g

Bandring, 585 WG

Schauseite besetzt mit zwölf
Brillanten von zus. ca. 0,63 ct.
und sieben rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 0,33 ct.,
RW 53, ca. 14,1 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrclips, 585 WG

besetzt mit je einer Zuchtperle,
D = ca. 7,2 mm, umgeben
von je acht rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 0,50 ct.,
ca. 5,5 g

Brosche, 750 GG und WG

stilisiertes Blumengebinde,
besetzt mit 18 Zuchtperlen
im Verlauf, D = ca. 2,0 – 4,0 mm,
und zehn Brillanten von zus.
ca. 0,30 ct., ca. 20,5 g,
leicht verbogen

Bandring, 750 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Turmalin von ca. 2,50 cts., flankiert
von zwei Brillanten von zus.
ca. 0,40 ct., durchschnittlich hoher
Farb- und oberer Reinheitsgrad,
RW 51, ca. 11,5 g

Bandring, 750 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Iolith von ca. 3,10 cts., flankiert von
zwei Brillanten von zus. ca. 0,31 ct.,
durchschnittlich hoher Farb- und
oberer Reinheitsgrad,
RW ca. 53, ca. 11,4 g

Paar Ohrstecker, 750 GG

besetzt mit je einem Brillant
von zus. ca. 0,70 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 2,1 g, eine Schraube ergänzt

Ring, 585 GG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,35 ct. im mittleren
Farb- und oberen Reinheitsgrad,
RW 55, ca. 3,0 g

Zuchtperlcollier, aus 100 Perlen

D = ca. 7,0 – 7,2 mm, Schließe in
750 WG, besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,20 ct., acht
Brillanten und zwei Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,30 ct.,
L = 80 cm, Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, aus 40 Perlen

D = ca. 9,0 – 9,2 mm,
Schließe in 750 WG, in
einer Zuchtperle, D = ca. 9,2 mm,
L = 49 cm, Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Smaragd von ca. 1,30 ct., umgeben
von 16 Diamanten im 8/8-Schliff
und 20 Brillanten von zus. ca. 1 ct.,
RW 58, ca. 7,4 g, Smaragd
berieben

Bandring, 750 WG

Meistermarke Fabiani, Schauseite
ausgefasst mit ca. 149 Brillanten
von zus. ca. 1,50 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 12,6 g

Ring, 18 K WG

besetzt mit vier oval-facettierten
Smaragden von zus. ca. 1 ct.,
umgeben von 28 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,25 ct.,
RW 54, ca. 4,5 g, ein Diamant
bestoßen, ein Smaragd berieben

Brosche, 750 WG

besetzt mit 15 Brillanten von
zus. ca. 0,68 ct., durchschnittlich
hoher Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 9,3 g

Brosche/Anhänger, um 1930-40, 21,6 K WG

oder Platin, besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,40 ct.,
41 Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 0,80 ct. und 72 Altschliff-Diamanten
und Diamantrosen von zus.
ca. 0,60 ct., ca. 9,3 g, dazu
Collierkette und Anhängeteil 18 K GG
und 21,6 K WG oder Platin, besetzt
mit sechs Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,04 ct., L = 47 cm, ca. 3,9 g
im Original-Etui
– Abb. S. 2 –

Ring, 14 K WG

besetzt mit drei Diamant-Tropfen
von zus. ca. 1,20 ct., umgeben von
26 Diamanten, teils im Alt-, teils
im Rosenschliff, von zus. ca. 0,80 ct.,
RW 52, ca. 5,6 g,
Ringschiene restauriert,
im Etui
– Abb. S. 2 –

Gliedercollier mit passendem Armband

750 WG, mit scheibenförmigen
Zwischenelementen, auch als lange
Collierkette zu tragen, L = 58 und 18 cm,
zus. ca. 59,3 g

Bandring, 750 WG, besetzt mit einem

oval-facettierten rosa Turmalin von
ca. 2,62 cts., flankiert von zwei
Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
durchschnittlich hoher Farb- und
oberer Reinheitsgrad, RW 52,
ca. 11,6 g

Collierkette mit Anhänger, 750 WG

besetzt mit sieben Farbstein-Cabochons,
wie: Turmalin, Amethyst und Topas,
L = 48 cm, zus. ca. 18,9 g

Armband, um 1930-40, 18 K WG

besetzt mit 136 Diamanten von zus.
ca. 1 ct. und 62 Rubinen, teils im Carrée-,
Trapez- und Triangelschliff von zus.
ca. 2,20 cts., L = 17 cm, ca. 16,8 g,
im Etui
– Abb. S. 2 –

Armband, 18 K WG

voll ausgefasst mit 52 Brillanten
von zus. ca. 4,50 cts. im hohen
Farb- und Reinheitsgrad, L = 18,5 cm,
ca. 20,6 g, ein Brillant bestoßen
– Abb. S. 2 –

Ring, Memoire, 750 WG

rundum besetzt mit 19 Brillanten
von zus. ca. 1,80 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 2,8 g

Bandring, 750 GG und WG

Schauseite ausgefasst mit
16 Diamanten im Prinzess-Schliff
und sieben Brillanten von zus.
ca. 2 cts., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad, RW 56,
ca. 9,1 g

Armband, 750 GG und WG

zweireihig, im Mittelteil drei
Zwischenelemente, besetzt mit zus.
zwölf Diamanten im Prinzss-Schliff
und 204 Brillanten von zus. ca. 2 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, L = 18,5 cm, ca. 49,0 g,
leicht verzogen

Brosche, 56 GG, St. Petersburg, um 1900

besetzt mit zwei Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 3,60 cts., 24 Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 1 ct. und vier Diamantrosen,
ca. 8,1 g
– Abb. S. 3 –

Brosche, um 1930-40, 14 K GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,30 ct., 14 Altschliff-Diamanten und
22 Diamanten im 8/8-Schliff von zus. ca. 1,50 ct.,
ca. 6,6 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller 10/1983
über DM 5.000,- liegt vor –

Anhänger, Jugendstil, 14 K GG und WG

besetzt mit zwei Altschliff-Diamanten,
zwei tropfenförmigen Diamantrosen
und zwei Diamantrosen von insges.
ca. 0,50 ct., anhängend eine ovale
Zuchtperle, H = ca. 4,9 mm, ca. 4,6 g,
dazu Collierkette, 18 K WG, L = 45 cm,
ca. 3,9 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Paar Ohrstecker, 18 K GG und WG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 1 ct., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 2,9 g

Brosche, um 1900, 56 K Roségold

und Silber, Meistermarke AH
(kyrillisch) mit blauem Emailledekor,
zentral besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,25 ct.,
umgeben von 44 Diamantrosen,
ca. 7,5 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, Art Deco, 14 K WG

besetzt mit einem Smaragd im
Tafelschliff von ca. 0,70 ct.,
zwei Altschliff-Brillanten von zus. ca. 1,20 ct.,
zwölf Altschliff-Brillanten und zwei Diamanten
von zus. ca. 0,50 ct., RW 56,
ca. 4,2 g, Smaragd mit Oberflächenmerkmalen,
Ringschiene restauriert

Paar Ohrhänger, um 1910-20

14 K GG und WG, besetzt mit je
einem Altschliff-Brillant von zus.
ca. 0,30 ct. und zus. 14 Diamantrosen,
ca. 3,1 g

Ring, um 1910-20, 18 K GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,15 ct., umgeben von
zwölf Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,20 ct., RW 54, ca. 2,7 g

Collier, um 1910-20, 14 K GG und WG

im Mittelteil besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,08 ct. und
fünf Diamantrosen, L = 41 cm,
ca. 2,4 g

Ring, um 1930-40, 14 K Roségold und WG

besetzt mit drei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct., umgeben von
acht Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,12 ct., RW 54, ca. 2,8 g

Brosche/Clip, um 1950-60, Van Cleef & Arpels

18 K GG und WG, Nr. 60.961,
‚Blüte‘, besetzt mit 26 Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct., ca. 24,8 g
– Abb. S. 3 –

Ring, um 1910-20, 14 K Roségold

besetzt mit einem Altschliff-Diamant von
ca. 0,75 ct. und einem oval-facettierten
roten Spinell von ca. 0,50 ct., RW 55,
ca. 2,7 g, Ringschiene restauriert

Ring, um 1920-30, 14 K WG und RG

Meistermarke CP, besetzt mit einem
oval-facettierten Rubin von ca. 0,35 ct.
umgeben von 16 Diamantrosen, RW 56,
ca. 3,4 g, Rubin berieben

Anhänger, um 1910-20, 21,6 K WG

oder Platin, floral und geometrisch
durchbrochen gearbeitet, zentral
besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,30 ct.. umgeben von acht
Altschliff-Brillanten von zus. ca. 0,80 ct.
und 58 Diamantrosen, dazu
Collierkette, 21,6 K WG oder Platin,
L = 36 cm, ca. 12,8 g,
restauriert

Einhänger, 18 K GG, WG und Silber

besetzt mit einem Altschliff-Diamant
von ca. 0,20 ct., vier Diamanten im
8/8-Schliff und zehn Diamantrosen,
rotes Emailledekor, anhängend eine
tropfenförmige Südsee-Zuchtperle,
H = 15,2 mm, ca. 5,5 g,
Altschliff-Diamant bestoßen
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, um 1910-20, 585 WG

Ringkopf durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,50 ct., umgeben von fünf
Diamantrosen und einem Diamant
im 8/8-Schliff, RW 53, ca. 2,8 g,
restauriert

Armband, um 1910-20, 21,6 K WG oder Platin

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,48 ct., zwei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,60 ct. und 54 Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 2 cts., L = 17,5 cm,
ca. 15,1 g, mit Ergänzungen, im Etui
(V)

Brosche, um 1900, 14 K Roségold

‚Kleeblatt‘, besetzt mit drei
Altschliff-Brillanten von zus. ca. 3 cts.,
durchschnittlich mittlerer Farb- und
mittlerer bis geringer Reinheitsgrad,
und zwei Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,08 ct., ca. 3,1 g,
Naturals an der Rundiste, ein
kleiner Diamant bestoßen
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Diamantgutachterin Esser-Föhre
12/2015 über Euro 8.800,- liegt vor –

Brosche, um 1900, 14 K RG und Silber

durchbrochen gearbeitet, besetzt mit fünf
Altschliff-Diamanten von zus. ca. 1,30 ct.,
44 Altschlif-Diamanten und acht
Diamantrosen von zus. ca. 1 ct., mit
Sicherungskettchen, ca. 9,6 g

Paar Ohrschrauben als Gehänge

585 WG, besetzt mit je einem Brillant
von zus. ca. 0,51 ct. im hohen Farb- und
Reinheitsgrad, anhängend je ein Brillant
von zus. ca. 0,35 ct. und je einer
Diamantrose., ca. 3,4 g
– Rechnung für Umarbeitung der
Oberteile Schimmelpfeng 07/1979 über
DM 3.650,- liegt vor –

Perlcollier aus 59 Natur- und Zuchtperlen

im Verlauf, D = ca. 5,6 – 9,9 mm,
Steckschließe in einer Perle,
D = ca. 5,6 mm, Montage in 18 K WG,
L = 46 cm, ca. 29,9 g,
Gebrauchsspuren
– Testbericht DSEF 12/2015
liegt vor –

Perlcollier aus 71 Natur- und Zuchtperlen

im Verlauf, D = ca. 4,5 – 8,6 mm, Schließe
in 18 K WG, besetzt mit acht
Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 0,40 ct., L = 46 cm,
ca. 26,4 g, gerissen
– Testbericht DSEF 12/2015
liegt vor –

Ring, um 1920-30, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,20 ct. und einer silbergrauen
Zuchtperle, D = ca. 4,9 mm, und
sechs Diamanten im 8/8-Schliff,
RW 51, ca. 2,2 g

Brosche, um 1920-30, 18 K GG und WG

durchbrochen ornamentiert, besetzt
mit sechs Altschliff-Brillanten von
zus. ca. 0,45 ct., 36 Diamanten im teils
Alt-, 8/8- und Rosenschliff von zus.
ca. 0,50 ct., anhängend eine ovale
Zuchtperle, H = ca. 5,5 mm, ca. 5,9 g

Anhänger, um 1910-20, 14 K GG und Silber

durchbrochen gearbeitet, besetzt mit einem
Altschliff-Diamant von ca. 0,30 ct., umgeben
von zwei Altschliff-Diamanten und 64 Diamantrosen
von zus. ca. 0,80 ct., dazu
Collierkette in 595 WG und Platin, L = 36 cm,
zus. ca. 7,9 g, Anhängeöse ergänzt,
restauriert

Ring, 750 WG

Schauseite besetzt mit fünf
Brillanten von zus. ca. 1,15 ct.,
durchschnittlich oberer Farb-
und Reinheitsgrad, RW 56,
ca. 5,0 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 2,0 cts. im mittleren Farb-
und hohen Reinheitsgrad, flankiert von
zwei Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,02 ct., RW 55, ca. 4,7 g

Nadel, 585 WG

besetzt mit einem Brillant-Solitär
von ca. 1,03 ct. im mittleren Farb-
und hohem Reinheitsgrad,
ca. 1,9 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem
oval-facettierten Kunzit von ca. 7 cts.
flankiert von zwei rund-facettierten
roten Turmalinen von zus. ca. 1 ct.,
RW 56, ca. 9,0 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Bandring, 750 WG

besetzt mit einem viereckig-facettierten
Amethyst von ca. 5 cts., umgeben
von 28 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
RW 58, ca. 16,7 g, Amethyst bestoßen

Ring, 8 K WG (punziert 18 K)

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 1,48 ct., umgeben von zehn
Diamanten im 8/8-Schliff und zehn
Diamant-Baguetten von zus. ca. 0,25 ct.,
RW 55, ca. 6,6 g

Collierkette mit Anhänger, 750 WG

Meistermarke HDK, besetzt mit einem
Diamant-Tropfen von ca. 0,45 ct.,
umgeben von 137 Brillanten von zus.
ca. 1,20 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad, variabel zu tragen,
L = 42 cm, ca. 26,5 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, 18 K WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 1 ct., im oberen
Farb- und geringen Reinheitsgrad,
umgeben von zehn Diamant-Baguetten
und acht Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,50 ct., RW 54, ca. 5,9 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Juwelier Techel 10/2015 über Euro 6.950,-
liegt vor –

Paar Ohrstecker, 750 GG

besetzt mit je einem rund-facettierten
Feuer-Opal von zus. ca. 1,60 ct.,
umgeben von je 16 Brillanten von
zus. ca. 0,25 ct., ca. 6,7 g (V)

Anhänger, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Feuer-Opal von ca. 2,22 cts.,
umgeben von 20 Brillanten von
zus. ca. 0,22 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad, ca. 5,0 g;
dazu Collierkette, 375 GG, L = 50 cm,
ca. 1,5 g
– Zertifikat Juwelier Wilhelm 12/1996
über DM 3.100,- liegt vor – (V)

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,50 ct. und zwölf
Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
durchschnittlich oberer Farb-
und Reinheitsgrad, RW 59,
ca. 7,4 g

Paar Ohrstecker, 750 WG, besetzt

mit je einem Brillant-Solitär von
zus. ca. 1,42 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer Reinheitsgrad,
ca. 2,1 g
– HRD Diamond Certificate Nr. 15015569004
05/2015 liegt vor –

Ring, 750 WG, Schauseite besetzt

mit fünf Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 2,31 cts., durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer Reinheitsgrad,
RW 55, ca. 4,4 g, zwei Diamanten
mit Naturals an der Rundiste

Ring, 585 WG

Meistermarke Katzer,
gekreuzte Ringschiene, teils
im gehämmerten Dekor, besetzt
mit 13 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
RW 58, ca. 9,4 g, Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Aquamarin von ca. 15 cts., RW 53,
ca. 9,5 g, Aquamarin leicht berieben

Ring, Cartier, Paris, Platin

besetzt mit einem
oval-facettierten natürlichen Rubin,
Burma, von ca. 4 cts., umgeben von
21 Diamant-Tropfen und zehn
Brillanten von zus.
ca. 4,50 cts., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW ca. 56, ca. 17,1 g, Rubin mit
Oberflächenmerkmalen, berieben
– Edelsteinbefundbericht DSEF
Nr. 025112 12/2015 liegt vor –
– Abb. S. 5 –

Armband, 750 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 1,10 ct., vier
oval-facettierten Rubinen von
zus. ca. 2,20 cts., 34 Brillanten und
elf Diamant-Trapezen von zus.
ca. 3,90 cts., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad, L = 18 cm,
ca. 17,7 g, Mittelstein an der
Unterseite mit Natural
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller 09/1985
über DM 38.000,- liegt vor –

Ring, 585 WG, besetzt mit einem

Brillant-Solitär von ca. 1,028 ct.
im hohen Farb- und mittleren
Reinheitsgrad, RW 53, ca. 3,1 g,
Brillant an der Rundiste
bestoßen
– Expertise Diamantschleiferei
Hamscher 02/1980 liegt vor –

Collierkette mit Anhänger, 585 WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Smaragd von ca. 1,94 ct. und drei
Diamant-Trapezen von zus.
ca. 0,45 ct. im hohen Farb- und
Reinheitsgrad, L = 36 cm, ca. 4,4 g
– Expertise Juwelen Hamscher
02/1980 liegt vor –

Ring, 750 WG, Schauseite

ausgefasst mit 17 Diamanten im
Prinzess-Schliff von zus. ca. 1,20 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 58, ca. 10,9 g

Panzerarmband, 585 GG

L = 18,5 cm, ca. 43,6 g,
Gebrauchsspuren

Panzerarmband, 750 WG

Meistermarke Wempe, voll
ausgefasst mit 210 Brillanten
von zus. ca. 16,38 cts., durchschnittlich
hoher Farb- und Reinheitsgrad,
L = 20 cm, ca. 65,9 g,
im Original-Etui (V)
– Echtheitszertifikat 06/2003 und
Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Juwelier Wempe 11/2015 über
Euro 55.000,- liegen vor –

Armband, 750 WG, ausgefasst

mit 760 Brillanten von zus.
ca. 2,73 cts., durchschnittlich hoher
Farb- und mittlerer Reinheitsgrad,
L = 18,5 cm, ca. 14,5 g
– Juwelenzertifikat Juwelier
Hettelbrüg 07/1986 über DM 20.080,-
liegt vor –

Ring, 750 WG

besetzt mit vier Diamant-Navetten
und vier Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und mittlerer
Reinheitsgrad, RW 50, ca. 5,6 g, ein
Brillant an der Rundiste bestoßen

Collier, 750 WG, Meistermarke Wempe

im Vorderteil strahlenförmig,
ausgefasst mit 305 Brillanten von
zus. ca. 10,92 cts., durchschnittlich
hoher Farb- und Reinheitsgrad,
L = 38 cm, ca. 69,1 g,
im Original-Etui
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Wempe 11/2015 über Euro 33.000,-
liegt vor –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 3,09 cts. im oberen Farb-
und Reinheitsgrad, seitlich
zwei Diamant-Trapeze von
zus. ca. 0,40 ct., RW 58,
ca. 4,9 g
– Abb. S. 5 –

Paar Ohrgehänge, 750 WG, besetzt

mit je einer tropfenförmig-facettierten
Smaragd-Doublette, umgeben von
je 30 Brillanten von zus. ca. 3 cts.,
durchschnittlicher hoher Farb- und
oberer bis mittlerer Reinheitsgrad,
ca. 12,7 g

Collier, 585 WG

im Mittelteil besetzt mit einem
Diamantherz von ca. 1,20 ct. im
mittleren Farb- und oberen
Reinheitsgrad, L = 40 cm, ca. 3,4 g

Armband, 750 WG

besetzt mit fünf Smaragden im
Tafelschliff von zus. ca. 10 cts.,
16 Diamanttropfen und acht
Brillanten von zus. ca. 2,80 cts.,
durchschnittlich im oberen bis
mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
L = 17 cm, ca. 22,8 g,
Smaragde teils mit Oberflächenmerkmalen

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Smaragd im
Tafelschliff von ca. 2,80 cts.,
umgeben von 16 Brillanten von
zus. ca. 1,20 ct., RW 62, ca. 7,0 g,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen

Ring, 750 WG

besetzt mit sieben Brillanten
von zus. ca. 1 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 3,2 g

Ring, 750 GG

Schauseite besetzt mit fünf
Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
durchschnittlich oberer bis
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 54, ca. 3,9 g, Gebrauchsspuren

Ring, 18 K WG und GG

besetzt mit sechs Smaragden
im Tafelschliff von zus. ca. 0,80 ct.
und 17 Brillanten von zus. ca. 1,40 ct.,
RW 56, ca. 7,2 g, leichte Gebrauchspuren

Armband, 585 WG

ornamentiert, L = 19 cm,
ca. 41,9 g

Zuchtperlcollier, aus 95 Perlen

D = ca. 8,0 – 8,4 mm, Schließe
in einer Zuchtperle, Montage
in 585 WG, L = 84 cm

Set, bestehend aus Collier, Armband

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik und
Ring, 750 WG, besetzt mit insges.
29 Ceylon-Saphiren von zus. ca. 151,17 cts.
und 523 Brillanten von zus. ca. 28,67 cts.,
RW 52, L = 43 cm und 18 cm,
zus. ca. 176,6 g
– Gutachten SSEF Nr. 81695
09/2015 zu zwei Mittelsteinen Collier
und Kopie Versicherungswert-Gutachten
Theobald 08/1967 über
DM 145.000,- liegen vor –
– Abb. S. 6 –

Collierkette mit Anhänger, 585 und 750 WG

besetzt mit einem Ceylon-Saphir von
ca. 23,45 cts., umgeben von 33 Brillanten
von zus. ca. 1,80 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 48 cm zus. ca. 17,3 g
– Abb. S. 6 –

Schlangenhautcollier mit Herzeinhänger

585 WG, Christ, ausgefasst mit
145 Brillanten von zus. ca. 1,40 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
oberer bis mittlerer Reinheitsgrad,
L = 45 cm, ca. 14,4 g
(V)

Armreif, 750 GG

Goldschmiedearbeit,
Flechtdekor, ca. 79,9 g,
Gebrauchsspuren (V)

Paar Ohrstecker, 750 GG

besetzt mit je einem Brillant-Solitär
von zus. ca. 1,02 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und hoher Reinheitsgrad,
ca. 3,7 g
– Diamond Report IGI Nr. F2D35330
und F2D34924 07/1995 liegen vor –

Tennisarmband, 585 GG

ausgefasst mit 28 Brillanten
von zus. ca. 3,92 cts.,
durchschnittlich oberer bis
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 18,5 cm, ca. 22,4 g

Ring, 18 K GG, besetzt mit einem

oval-facettierten blauen
Topas (beh.) (ca. 18,0 x 13,0 mm),
umgeben von 18 Brillanten von zus.
ca. 1,80 ct., durchschnittlich mittlerer
Farb- und oberer Reinheitsgrad,
RW ca. 55, ca. 10,8 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, 18 K GG, besetzt mit einem

oval-facettierten Amethyst
(ca. 17,6 x 13,4 mm), umgeben von
18 Brillanten von zus. ca. 1,80 ct.,
durchschnittlicher mittlerer Farb- und
oberer bis mittlerer Reinheitsgrad,
RW 58, ca. 11,1 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, 585 Roségold, besetzt mit

einem oval-facettierten Peridot von
ca. 6,50 cts., flankiert von zwei oval-facettierten
Amethysten von zus. ca. 3,40 cts.,
RW 53, ca. 14,5 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Collier, 750 GG

ornamentiert, im Mittelteil
zweireihig, zwischengefasst sieben
oval-facettierte Farbsteine, wie
Turmalin, Citrin, Peridot, Aquarmarin
und Amethyst, Länge variabel
max. 44 cm, im Etui

Brosche, 750 WG

besetzt mit einem herzförmigen
Diamant (beh.) von ca. 3,50 cts.
im oberen Farb- und geringen
Reinheitsgrad, umgeben von
sechs Brillanten, sieben
Diamant-Navetten und einem
Diamant-Tropfen von zus.
ca. 4,75 cts., durchschnittlich
oberer Farb- und oberer bis
mittlerer Reinheitsgrad, ca. 11,0 g
– Abb. S. 7 –

Collierkette mit Anhänger, 585 WG

besetzt mit einem Brillant-Solitär
von ca. 0,64 ct. im mittleren Farb-
und oberen Reinheitsgrad,
L = 36 cm, ca. 3,5 g

Ring, 585 GG und WG, besetzt

mit einem Brillant von ca. 0,56 ct.,
im hohen Farb- und geringen
Reinheitsgrad, RW 63, ca. 6,4 g,
Gebrauchsspuren
– Zertifikat Juwelier Achenbach
12/1977 zum Mittelstein liegt vor –

Ring, 750 GG, Memoire

rundum besetzt mit 24 Brillanten
von zus. ca. 1,90 ct., RW 50,
ca. 2,5 g, ein Brillant bestoßen

Ring, Memoire, 750 GG

Meistermarke W, rundum
ausgefasst mit 50 Diamant-Baguetten
von zus. ca. 1,90 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 52, ca. 5,0 g, im Etui

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant-Solitär
von ca. 1,41 ct. im oberen Farb-
und Reinheitsgrad, RW 56,
ca. 3,5 g
– Abb. S. 7 –

Armband, 750 GG, zylinderförmige

und Kugelelemente, besetzt mit
vier Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, L = 18,5 cm, ca. 20,2 g

Bandring, 750 GG, Meistermarke Biegel

besetzt mit 26 Brillanten von
zus. ca. 3,90 cts.,
durchschnittlich oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW ca. 51, ca. 11,7 g

Paar Ohrstecker, 585 Roségold

besetzt mit je einem rund-facettierten
Tansanit von zus. ca. 2,22 cts.,
mit aushängbaren Anhängeteilen,
besetzt mit je einem ovalen Opal
von zus. ca. 12,36 cts., zus. ca. 8,2 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Armband, 585 GG

Flechtdekor, L = 19 cm,
ca. 54,2 g, leichte Druckstelle

Vier Paar Ohrstecker, 750 und

18 K WG, besetzt mit zwei Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct.; zwei rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,87 ct.; zwei
rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 0,87 ct.; zwei rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 0,91 ct.,
kombinierbar mit zwei verschiedenen
Elementen und drei Anhängern, besetzt mit
zus. 56 Brillanten von zus. ca. 1,80 cts.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, zwei Diamanttropfen von zus.
ca. 2 cts., durchschnittlich mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, zwei oval-facettierten Saphiren
von zus. ca. 1,38 ct. und zwei Zuchtperlen,
D = ca. 7,5 mm, zus. ca. 20,5 g
– Abb. S. 7 –

Südseezuchtperlcollier aus 43 Perlen

D = ca. 9,0 – 12,4 mm,
Bajonett-Steckschließe in Form einer Blüte
in 750 WG und GG, Meistermarke Wempe,
besetzt mit zwölf Brillanten von zus.
ca. 0,15 ct., durchschnittlich oberer Farb-
und Reinheitsgrad, L = 48 cm
– Zertifikat Wempe 05/2002 und
Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Wempe 11/2015 über Euro 8.600,- liegt vor –

Paar Ohrclips, 750 GG

Meistermarke Wempe, ornamentierte
Boutons, anhängend je eine
Südseezuchtperle, D = ca. 15,3 – 15,7 mm,
ca. 21,0 g
– Rechnung Juwelier Wempe 07/2002
über Euro 3.150,- liegt vor –

Armreif, 750 GG, WG und RG

verschlungenes Kordeldekor,
ca. 71,7 g

Paar Ohrclips mit passender Brosche

750 GG, WG und RG, verschlungenes
Kordeldekor, zus. ca. 47,3 g
– passend zu Pos. 143 –

Bandring, 750 GG, Goldschmiedearbeit

reich ornamentiert, besetzt mit einem
schneckenförmig geschnittenen
Amethyst, ca. 23,7 x 17,7 mm, RW 52,
ca. 36,3 g

Ring, 750 Roségold, seitlich mit

durchbrochenem Kordeldekor,
besetzt mit einem Citrin im
Tafelschliff von ca. 49 cts.,
RW 55, ca. 21,8 g

Paar Ohrclips, 18 K GG und WG

besetzt mit je einem oval-facettierten
gelben Saphir von zus. ca. 6 cts.,
je einem blauen Saphir
von zus. ca. 1,80 ct. und je vier
Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
ca. 12,7 g, eine Montage beschädigt

Anhänger, 18 K WG

besetzt mit einem gelben
tropfenförmig-facettierten Topas
(beh.) von ca. 9 cts., umgeben
von acht Brillanten und zehn
Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,25 ct., ca. 7,6 g

Ring, 18 K WG, besetzt mit einem

oval-facettierten Saphir und sechs
Saphir-Navetten von zus. ca. 1,40 ct.,
umgeben von 24 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,60 ct.,
RW 56, ca. 6,4 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 2 cts., umgeben
von 35 Diamant-Trapeze von
zus. ca. 1,80 ct. im oberen Farb-
und Reinheitsgrad, RW 56,
ca. 8,7 g
– Abb. S. 8 –

Ring, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 3,50 cts., umgeben
von zehn Brillanten von zus.
ca. 1,80 ct. im oberen Farb- und
Reinheitsgrad, RW 59,
ca. 6,4 g, Saphir leicht berieben
– Abb. S. 8 –

Ring, 18 K WG, blütenförmiger

Ringkopf, zentral besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,40 ct., umgeben
von zwölf Brillanten von zus.
ca. 0,48 ct., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 48, ca. 5,4 g,
Ringschiene restauriert
– Garantiepass und Rechnung
Schmuck Ordiam 12/1977 über
DM 1.948,- liegt vor –

Collierkette mit Anhänger

750 WG, besetzt mit 13 Brillanten
von zus. ca. 1,06 ct., anhängend
eine Südsee-Zuchtperle,
D = ca. 17,5 mm, L = 44 cm, ca. 14,9 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Bandring, 750 GG, Meistermarke Wempe

dreigeteilte Ringschiene, besetzt mit einem
Rubin-Cabochon von ca. 2,06 cts., einem
Saphir-Cabochon von ca. 2,21 cts., einem
Smaragd-Cabochon von ca. 1,42 ct.
und 72 Brillanten von zus. ca. 1,61 ct.,
durchschnittlich hoher Farb- und Reinheitsgrad,
RW ca. 58, ca. 13,2 g,
Gebrauchsspuren
– Zertifikat Wempe 07/1990 liegt vor –

Collier, alternierend aus 21 Zuchtperlen

D = ca. 10,1 – 10,4 mm, zehn Rubinlinsen,
D = ca. 8,4 mm, zehn Saphirlinsen,
D = ca. 8,0 – 8,6 mm, Ringschließe und
40 Glieder in 14 K GG, L = 44 cm
(V)

Armspange, 18 K GG und WG

Meistermarke MSB, Schauseite
mit tropfenförmigen Elementen,
besetzt mit 70 Brillanten von
zus. ca. 1,20 ct., brutto ca. 94,0 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 1,60 ct. im mittleren Farb-
und geringen Reinheitsgrad,
RW 57, ca. 4,6 g,
Brillant an der Rundiste bestoßen

Ring, 14 K WG, Memoire, rundum

ausgefasst mit 20 Brillanten von
zus. ca. 2 cts., durchschnittlich
oberer- bis mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 51, ca. 4,6 g

Armband, 750 WG, ausgefasst mit

43 Brillanten von zus. ca. 5,0 cts.,
durchschnittlich oberer Farb- und
mittlerer Reinheitsgrad, L = 18 cm,
ca. 33,4 g

Collier, 585 WG

im Mittelteil besetzt mit einem
Brillanten von zus. ca. 1,0 cts.,
einem Brillant von ca. 1,01 ct. und
einem Brillant von ca. 1,04 ct.,
und zwölf Brillanten von zus.
ca. 2,20 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb-
und Reinheitsgrad, L = 42 cm,
dazu Einhänger, 585 WG, besetzt
mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 5 cts., umgeben
von 14 Brillanten von zus.
ca. 1,40 ct., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 5,8 g, Rubin minim berieben
– Abb. S. 8 –

Einhänger, 18 K WG

besetzt mit einem Smargd von
ca. 5,93 cts., umgeben von
14 Brillanten von zus.
ca. 1,30 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 5,4 g
– Expertise Edelsteinprüfstelle
Otto Müller 01/1980 liegt vor –
– Abb. S. 8 –

Ring, 18 K GG und WG, besetzt

mit einem oval-facettierten Saphir
von ca. 3,50 cts., umgeben von
14 Brillanten von zus. ca. 2 cts.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad, RW 53,
ca. 6,8 g

Paar Ohrstecker, 14 K WG, besetzt

mit je einem oval-facettierten Saphir
von zus. ca. 2,40 cts., umgeben von
je 36 Diamanten im Trapez-Schliff
von zus. ca. 1,40 ct., ca. 7,4 g

Ring, 14K WG, blütenförmig besetzt

mit 13 Brillanten von zus. ca. 0,90 ct.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad, RW 52,
ca. 3,9 g

Armband, 750 WG

im Mittelteil besetzt mit sieben
oval-facettierten Saphiren von
zus. ca. 5,45 cts. und 34 Brillanten
von zus. ca. 1,30 ct. durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 17 cm, ca. 18,2 g

Armband, 14 K WG, besetzt mit

fünf Diamanten im Prinzess-Schliff,
zwei Diamant-Navetten, sieben
Brillanten und 88 Diamanten im
8/8-Schliff von ins. ca. 3 cts.,
L = 19 cm, ca. 7,2 g

Ring, 585 WG, besetzt mit einem

oval-facettierten Saphir von
ca. 1 ct., umgeben von 24 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 55, ca. 4,4 g

Ring, 585 WG

besetzt mit 19 Brillanten von
zus. ca. 1,0 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und
mittlerer bis geringer Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 3,9 g, eine Fassung
verbogen

Armband, 18 K WG, mattiert

im Mittelteil besetzt mit sechs
oval-facettierten Smaragden von
zus. ca. 2,54 cts. und fünf Brillanten
von zus. ca. 0,71 ct., durchschnittlich
hoher Farb- und Reinheitsgrad,
L = 18 cm, ca. 18,9 g,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen
– Expertise Juwelen Hamscher
02/1980 liegt vor –

Collier, 18 K WG

im Mittelteil besetzt mit einem
Smaragdtropfen von ca. 23 cts.,
umgeben von 26 Brillanten von
zus. ca. 3,80 cts. im oberen bis
mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
L = 49 cm, ca. 22,3 g
– Expertise Edelsteinprüfstelle
Otto Müller 04/1974 über
DM 30.000,- liegt vor –
– Abb. S. 9 –

Ring, Memoire, 750 WG

besetzt mit 20 Brillanten von zus.
ca. 0,90 ct., RW 54, ca. 2,8 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Aquamarin im
Tafelschliff von ca. 6 cts. und zehn Brillanten
von zus. ca. 0,45 ct., RW 55, ca. 7,0 g

Paar Creolen, 14 K WG

besetzt mit je einem Aquamarin im
Tafelschliff von zus. ca. 5 cts.
und je sechs Brillanten von
zus. ca. 0,50 ct., ca. 8,8 g

Paar Ohrgehänge, 750 WG

viereckige Glieder, voll ausgefasst
mit zus. 168 Diamant-Baguetten und
284 Brillanten von ins. ca. 7 cts.,
ca. 19,1 g, im Etui

Collier, 750 WG

im Mittelteil besetzt mit einem
Brillant-Solitär von ca. 3,75 cts. im
geringen Farb- und oberen
Reinheitsgrad,
L = 41 cm, ca. 6,5 g
– Abb. S. 9 –

Ring, 585 WG

besetzt mit einem
Brillant-Solitär von ca. 3,22 cts.,
mittlerer Farb- und geringer Reinheitsgrad,
RW 59, ca. 3,8 g
– Abb. S. 9 –

Bandring, 585 GG und WG

zentral besetzt mit einem
Aquamarin im Tafelschliff von
ca. 3,60 cts., sowie 20 Brillanten von
zus. ca. 0,20 ct., RW 55, ca. 10,0 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG, navetteförmiger

Ringkopf, zentral besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,10 ct., umgeben von
36 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,30 ct., RW 49,
ca. 4,4 g

Paar Ohrstecker als Gehänge

750 GG, besetzt mit je einem
Brillant von zus. ca. 0,71 ct.,
durchschnittlich oberer Farb-
und geringer Reinheitsgrad, und je
22 Brillanten von insg. ca. 0,86 ct.,
durchschnitlich hoher Farb- und
Reinheitsgrad, Schrauben in 585 WG
ergänzt, zus. ca. 10,0 g, Gebrauchsspuren
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Goldschmiede Walter 04/1986 über
DM 11.160,- liegt vor –

Ring, 18 K WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Smaragd von 1,80 ct., umgeben
von zehn Brillanten von zus.
ca. 1,40 ct. im oberen Farb- und
Reinheitsgrad, RW 51, ca. 8,1 g
– Abb. S. 10 –

Einhänger, 18 K WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Smaragd von ca. 1,50 ct., umgeben
von zehn Brillanten von zus.
ca. 1,20 ct. im oberen Farb- und
Reinheitsgrad, ca. 4,6 g
– Abb. S. 10 –

Panzercollier, 585 GG

L = 55 cm, ca. 67,0 g

Panzerarmband, 585 GG

Meistermarke CK,
L = 20,5 cm, ca. 42,3 g,
Gebrauchsspuren

Collier de Chien mit passendem Armband

fünfreihig, aus 440 und
230 Süßwasser-Zuchtperlen,
D = ca. 3,2 – 3,5 mm, Mittelteil,
Zwischenstege und Schließe
besetzt mit zus. 171 Brillanten von
zus. ca. 2 cts., L = 32 – 39 cm
und 18 cm
(V)

Ring, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Smaragd von ca. 1,20 ct., umgeben
von 18 Diamanten, teils im Brillant-,
Alt- und 8/8-Schliff, von zus.
ca. 0,60 ct., RW 51, ca. 5,9 g,
Smaragd berieben
– Abb. S. 11 –

Brosche, 18 K WG, 'Blüte'

besetzt mit einem oval-facettierten
und vier rund-facettierten Smaragden
von zus. ca. 1,20 ct., vier Brillanten von
zus. ca. 0,20 ct. und 121 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 2 cts.,
ca. 21,6 g, Smaragd mit
Oberflächenmerkmalen
– Abb. S. 11 –

Bandring, 750 GG

Schauseite besetzt mit fünf
Brillanten von zus. ca. 1 ct.,
durchschnittlich oberer bis
mittlerer Reinheitsgrad,
RW 54, ca. 6,3 g, Gebrauchsspuren

Armband, 18 K GG

siebenreihig, ornamentiertes
Panzerdekor, L = 20,5 cm,
ca. 75,8 g, leichte Gebrauchsspuren

Armband, 585 WG

ausgefasst mit 56 Brillanten von zus.
ca. 2,32 cts., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad,
L = 18 cm, ca. 17,3 g

Paar Ohrgehänge mit Clipmechanik

18 K WG, besetzt mit je einem
tropfenförmigen Smaragd von
zus. ca. 4,87 cts. und je zehn
Brillanten und zwei Diamant-Triangeln
von insg. ca. 0,67 ct., ca. 8,2 g,
ein Smaragd an der Rundiste bestoßen
– Expertise Juwelier H. Stern 01/1997
über DM 27.200,- liegt vor –
– Abb. S. 11 –

Armband, 750 WG

ornamentiert, im Mittelteil besetzt
mit fünf oval-facettierten Smaragden
von zus. ca. 2,80 cts. und 24 Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., L = 18 cm, ca. 18,7 g,
zwei Smaragde an der Rundiste
bestoßen

Bandring, 585 WG

Meistermarke ero, ornamentiert,
offene Ringschiene, besetzt mit
neun Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,07 ct., RW 54, ca. 12,4 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Smaragd von ca. 1,20 ct.,
umgeben von elf Brillanten von
zus. ca. 0,65 ct., RW 56, ca. 5,5 g,
eine leere Fassung, verbogen

Ring, 750 WG

blütenförmiger Ringkopf,
besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,60 ct. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, umgeben von acht
Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.,
RW 52, ca. 5,9 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Smaragd von ca. 1,50 ct., umgeben
von neun Brillanten von zus.
ca. 1,20 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad,
RW 58, ca. 4,8 g
– Abb. S. 13 –

Ring, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 2 cts., umgeben
von acht Brillanten von zus.
ca. 2 cts. im oberen Farb- und
Reinheitsgrad, RW 56, ca. 6,0 g
– Abb. S. 13 –

Drei Paar Ohrstecker, 750 WG

variabel zu tragen,
besetzt mit je zwei rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,50 ct.,
zwei rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 0,40 ct. und zwei
rund-facettierten Smaragden von
zus. ca. 0,30 ct., dazu zwei
Wechselelemente, 18 K WG,
besetzt mit zus. 16 Brillanten von
zus. ca. 0,30 ct., zus. ca. 4,5 g,
mit einem Paar Rücksteckern,
im Etui
(V)

Bandring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,86 ct. im oberen Farb-
und mittleren Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 11,9 g

Bandring, 18 K GG und WG

ornamentierter Ringkopf,
besetzt mit sieben Brillanten und
zwei Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,25 ct., RW 49,
ca. 13,3 g, Ringschiene restauriert

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 1,02 ct. im hohen
Farb- und Reinheitsgrad,
RW 51, ca. 3,1 g
– Expertise DPL UQ 668 09/2011
liegt vor –
– Abb. S. 12 –

Ring, 750 GG und WG

besetzt mit einem Brillant-Solitär
von ca. 1,29 ct., im oberen Farb-
und hohen Reinheitsgrad,
RW 56, ca. 7,7 g
– Zertifikat Mineraloge Galia
Nr. 451232 12/1994 liegt vor –
– Abb. S. 12 –

Bandring, Piaget, 750 GG

dat. 1993, Nr. A3093962,
bewegliche Mittelschiene,
besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,12 ct., RW 62,
ca. 22,9 g, Gebrauchsspuren

Bandring, Fabergé, 750 WG

Nr. 145/1.000, mit blauem
Emailledekor, besetzt mit neun
Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.
im oberen Farb- und Reinheitsgrad,
RW 52, ca. 10,6 g, Gebrauchsspuren
– Zertifikat Fabergé 10/2006 liegt vor –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG, mit je einer ovalen
Lapislazuliplatte, brutto ca. 13,3 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 1,85 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, ca. 1,6 g,
Naturals an der Rundiste
– Abb. S. 13 –

Paar Ohrstecker, 750 WG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 1,90 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und geringer
Reinheitsgrad, ca. 2,5 g
– Abb. S. 13 –

Brosche, 750 GG und WG

floral ornamentiert, teils
durchbrochen gearbeitet,
mit blauem Emailledekor,
besetzt mit 22 Diamanten
im 8/8-Schliff und acht
Diamantrosen von zus.
ca. 0,30 ct., ca. 14,4 g

Bandring, 750 GG

Meistermarke Jens Uwe Zimmermann
für Otto Klein, floral ornamentiert,
Emailledekor in schwarz, grün und blau,
besetzt mit einem Brillant von ca. 0,12 ct.,
RW 54, ca. 8,0 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Lapislazuli
(ca. 8,5 x 10,0 mm), umgeben
von zehn Brillanten von zus.
ca. 0,60 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 59, ca. 6,8 g, Fassung
leicht verbogen

Zuchtperlcollier, fünfreihig

aus ca. 435 Perlen, D = ca. 3,5 mm,
Schließe als Mittelteil, 750 GG,
besetzt mit einem Opal von
ca. 60,15 cts. (ca. 31,5 x 42,5 x 7,0 mm),
umgeben von 48 Brillanten von zus.
ca. 4,80 cts. im oberen Farb- und
Reinheitsgrad, L = 40 cm
– Abb. S. 13 –

Clip, 750 GG und WG, Meistermarke Otto Klein

mit blauem Emailledekor, zentral
mit einem gravierten Jadeteil und
16 Brillanten von zus. ca. 0,16 ct.,
ca. 11,7 g
(V)

Brosche/Anhänger, 750 GG und Platin

Meistermarke Otto Klein, dazu Collier,
750 GG, besetzt mit vier Smaragd-Carrées
von zus. ca. 0,67 ct., zehn Saphir-Baguetten
von zus. ca. 2,08 cts. und 16 Diamant-Carrées
von zus. ca. 0,84 ct., L = 36 cm,
ca. 31,6 g
– Rechnung Otto Klein 09/1986 über
DM 14.728,- liegt vor –
(V)

Panzercollier, 585 GG

im Mittelteil besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,75 ct. und vier
Brillanten von zus. ca. 1 ct.,
durchschnittlich oberer bis
mittlerer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 41,5 cm, ca. 35,5 g

Ring, 950 Platin, Meistermarke HD

besetzt mit einem Diamant im Tafelschliff
von ca. 0,60 ct.
im hohen Farb- und Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 9,1 g, dazu
zwei Onyx-Reifen, RW 52 bzw. 55,
zus. ca. 1,8 g
– Expertise DPL Nr. WI 672
05/1998 liegt vor –

– Abb. auf dem Umschlag –

Einhänger, 750 WG, Meistermarke WB

besetzt mit einer Opal-Doublette
(ca. 34,0 x 27,0 mm), umgeben von
14 Brillanten und drei Diamant-Navetten
von zus. ca. 1,80 ct. im oberen Farb-
und Reinheitsgrad, ca. 13,6 g,
Trocknungsrisse, seitlich minim
bestoßen
– Abb. S. 15 –

Ring, 585 WG

besetzt mit einer ovalen
Opal-Triplette, umgeben von
20 Brillanten von zus.
ca. 1,60 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 57, ca. 6,7 g
– Zertifikat und Rechnung Juwelier
Helzel 04/1976 über
DM 3.181,- liegt vor –

Brosche/Anhänger, Otto Klein, 18 K GG

‚Blüte‘, mit blauer und grüner
Fensteremaille, besetzt mit
drei tropfenförmig-facettierten Aquamarinen
von zus. ca. 5,40 cts., vier
tropfenförmig-facettierten Tsavoriten
von zus. ca. 2,70 cts.
und fünf Brillanten von zus. ca. 0,29 ct.,
ca. 30,9 g
(V)

Ring, 750 WG

besetzt mit 13 Brillanten von
zus. ca. 1,08 ct., durchschnittlich
hoher Farb- und Reinheitsgrad,
RW 56, ca. 4,7 g
– Zertifikat Juwelier Christ liegt vor –

Armband, 750 WG

ornamentiert, besetzt mit fünf
Opal-Tripletten und zwölf
Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
L = 18,5 cm, ca. 22,3 g

Armband, 750 WG

ausgefasst mit 243 Brillanten von
zus. ca. 3,75 cts.,
L = 17,5 cm, ca. 24,2 g
– Abb. S. 14 –

Armband, 750 WG

besetzt mit acht oval-facettierten
Saphiren von zus. ca. 8 cts.
und 196 Brillanten von zus.
ca. 4 cts., L = 18 cm,
ca. 40,2 g
– Abb. S. 14 –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 3,30 cts. im mittleren
Farb- und geringen Reinheitsgrad,
RW 57, ca. 4,1 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Deutsche Gesellschaft für
Edelsteinbewertung mbH
10/2012 über EUR 17.990,- liegt vor –

Bandring, 585 GG

Goldschmiedearbeit, besetzt mit
einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,80 ct. im oberen Farb- und
geringen Reinheitsgrad, RW 64,
ca. 11,2 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG,
mit geschliffenem Onyx, mattiert,
besetzt mit je 13 Brillanten
von zus. ca. 1 ct., ca. 18,5 g

Ring, 750 WG

besetzt mit zwei Brillanten von
zus. ca. 1,30 ct., seitlich
20 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
RW 57, ca. 6,1 g, Gebrauchsspuren
– Abb. S. 15 –

Ring, 750 WG

besetzt mit acht Brillanten von
zus. ca. 1,50 ct., RW 59,
ca. 7,7 g, Gebrauchsspuren
– Abb. S. 15 –

Armband, 750 GG, Meistermarke WT

Kugeldekor, teils ornamentiert,
besetzt mit 33 Zuchtperlen,
D = ca. 2,6 – 6,1 mm, L = 19 cm, ca. 82,2 g

Bandring, 585 GG

ornamentiert, seitlich mit
Kordeldekor, besetzt mit einem
Turmalin im Tafelschliff von
ca. 3,50 cts., flankiert von sechs
Brillanten und sechs Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,50 ct.,
RW ca. 57, ca. 9,5 g, Turmalin
berieben

Bandring, 583 GG, Warschau 1931-39

besetzt mit einem Altschliff-Diamant
von ca. 0,85 ct., flankiert von zwei
Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 1,10 ct., durchschnittlich mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad,
RW ca. 51, ca. 9,4 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Esser-Föhre 12/2015 über EUR 5.100,-
liegt vor –

Collier, zehnreihig

aus ca. 1770 Zuchtperlen,
D = ca. 2,8 mm, Meistermarke CZ,
Schließe, Mittelteil und Zwischenglieder
in 585 WG, besetzt mit sechs
Brillanten von zus. ca. 1,50 ct.,
34 Brillanten von zus. ca. 2,50 cts.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad
und elf rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 2 cts., L = 50 cm
– Abb. S. 15 –

Armband, 750 GG

Flechtdekor, Mittelteil besetzt
mit einem oval-facettierten Saphir
von ca. 0,80 ct., zwei rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,70 ct. und 16
Brillanten von zus. ca. 0,40 ct., L = 18,5 cm,
ca. 66,8 g, leicht verzogen, Gebrauchsspuren

Collier, 750 GG

zweireihig, ornamentiertes
Flechtdekor, im Mittelteil besetzt
mit drei rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,70 ct. und vier Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct., L = 42 cm, ca. 67,2 g

Armband, 750 GG

Meistermarke W, Flechtdekor,
L = 18 cm, ca. 61,1 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 0,40 ct., umgeben
von zwölf Brillanten von zus.
ca. 0,36 ct., RW 54, ca. 3,9 g,
Rubin berieben

Bandring, 585 WG

geteilte Ringschiene, besetzt mit
sieben Saphir-Navetten von zus.
ca. 1 ct. und zehn Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,20 ct.,
RW 55, ca. 8,1 g

Armband, 585 WG

im Mittelteil wellenförmig
ornamentiert, besetzt mit
14 Brillanten von zus. ca. 0,70 ct.
und 14 rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,60 ct.,
L = 18 cm, ca. 20,6 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem ovalen Diamant von
zus. ca. 2,03 cts. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, umgeben von
42 Brillanten von zus. ca. 0,52 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 55, ca. 6,7 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologe Görg 10/2013 über
EUR 25.800,- liegt vor –

Ring, 18 K WG

besetzt mit einem Saphir im
Tafelschliff von ca. 3 cts.,
umgeben von acht Brillanten
und vier Diamant-Baguetten
von zus. ca. 1,80 ct., RW 54,
ca. 5,6 g
– Abb. S. 16 –

Paar Ohrclips, 18 K WG

‚Blüten‘, besetzt mit je einem
oval-facettierten Saphir
von zus. ca. 5 cts. und 115 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 1 ct.,
ca. 15,5 g
– Abb. S. 16 –

Armband, 750 GG, Meistermarke Otto Klein

mit geschliffenem Serpentin und Onyx,
mit grünem und schwarzem Emailledekor,
besetzt mit sechs Brillanten von zus.
ca. 0,26 ct., L = 18 cm, ca. 37,8 g,
Emaille minim bestoßen,
dazu modifizierte Entwurfszeichnung
(V)

Anhänger, 585 GG und WG

besetzt mit 18 Brillanten von
zus. ca. 0,90 ct., ca. 7,9 g,
dazu Collierkette, 750 WG,
L = 50 cm, ca. 14,0 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

und passender Ring, 18 K GG,
Meistermarke David Webb,
besetzt mit zus. drei Aventurin-Cabochons
(ca. 18,8 x 14,5 und 19,9 x 15,1 mm),
RW ca. 54, zus. ca. 50,9 g
(V)

Bandring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 2,10 cts., im mittleren Farb-
und geringen Reinheitsgrad,
RW ca. 61, ca. 11,2 g
– Abb. S. 16 –

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
hellblauen Topas (beh.) von
ca. 5 cts., seitlich sechs Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,08 ct.,
RW 54, ca. 4,9 g

Paar Ohrstecker als Gehänge, 585 GG

besetzt mit je fünf rund-facettierten
Aquamarinen von zus. ca. 4,40 cts.,
anhängend je ein oval-facettierter
Citrin von zus. ca. 6,80 cts., ca. 8,9 g

Rundpanzerarmband, 750 GG

L = 20 cm, ca. 56,6 g,
Druckstellen

Armband, 585 WG

besetzt mit 149 Brillanten und
128 Diamanten, teils im Baguette-,
teils im Trapez-Schliff von
zus. ca. 4 cts., L = 22 cm, ca. 71,7 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Tansanit von ca. 2 cts.,
vier Diamant-Baguetten und
sechs Brillanten von zus. ca. 0,80 ct.,
RW 54, ca. 4,9 g
– Abb. S.17 –

Anhänger, 750 WG

besetzt mit einem tropfenförmigen Tansanit
von ca. 2 cts., umgeben von zwölf Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct., ca. 3,1 g,
dazu Collierkette, 585 WG,
L = 41 cm, ca. 4,4 g
– Abb. S.17 –

Armband, 585 WG, im Mittelteil besetzt

mit zwei oval-facettierten Tansaniten
von zus. ca. 2,67 cts. und drei Diamanten
von zus. ca. 0,05 ct., L = 18 cm, ca. 17,1 g,
Knickstelle
– Abb. S.17 –

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 59 und 55 Perlen, D = ca. 6,5 – 6,8 mm,
Schließe als Mittelteil, 585 GG, besetzt mit
einer Halbperle, D = ca. 8,5 mm,
umgeben von 25 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,20 ct.,
L = 46 cm, Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Aquamarin von ca. 5 cts., umgeben
von 22 Brillanten von zus. ca. 0,55 ct.,
RW 58, ca. 6,9 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,80 ct. im mittleren
Farb- und geringen Reinheitsgrad,
RW 64, ca. 3,1 g, Brillant mit
Naturals
– Abb. S. 18 –

Ring, 750 GG

besetzt mit einem Diamant-Herz
von ca. 2,01 cts. im hohen
Farb- und oberen Reinheitsgrad,
flankiert von acht Diamanten
im Prinzess-Schliff von zus. ca. 0,80 ct.
im hohen Farb- und Reinheitsgrad,
RW 56, ca. 5,9 g
– Expertise und Rechnung
Diamanten Neff 11/1996
liegt vor –
– Abb. S. 18 –

Bandring, 585 GG

Panzerdekor, besetzt mit einem
oval-facettierten grünen Turmalin
von ca. 1 ct., RW 52, ca. 7,6 g

Paar Ohrstecker, 585 Roségold

und WG, besetzt mit je einem
hellblauen Topas-Cabochon (beh.)
von zus. ca. 3,22 cts., umgeben von
je 26 Brillanten von zus. ca. 0,26 ct.,
ca. 2,9 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, 585 Roségold und WG

besetzt mit einem hellblauen
Topas-Cabochon (beh.)
von ca. 3,11 cts., umgeben von
32 Brillanten von zus. ca. 0,16 ct.,
RW 55, ca. 3,4 g

Bandring, 750 GG und WG

besetzt mit einem Brillant (beh.)
von ca. 5,07 cts. im mittleren Farb-
und geringen Reinheitsgrad,
RW ca. 58, ca. 23,3 g
– Abb. S. 18 –

Collier, 18 K GG

Meistermarke RB, Flechtdekor
mit rechteckigen Elementen,
L = 40,5 cm, ca. 72,3 g,
verzogen
(V)

Armband, 18 K GG

Meistermarke RB, Flechtdekor
mit rechteckigen Elementen,
L = 19 cm, ca. 80,4 g,
verzogen
(V)

Lange Collierkette, 18 K GG

Meistermarke Sheldon Speyer Platinum,
zwischengefasst 165 Farbsteine in
unterschiedlichen Schliffformen, wie:
Blautopas (beh.), Citrin, Lemon-Citrin,
Peridot, Granat, Amethyst, Rauchquarz,
variabel zu tragen,
L = 216 cm, ca. 50,7 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem Aquamarin
im Tafelschliff von ca. 22 cts.,
RW 56, ca. 11,3 g

Ring, 750 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 1,66 ct., umgeben
von acht Brillanten von zus.
ca. 2,03 cts. im oberen bis mittleren
Farb- und oberen Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 6,5 g
– Abb. S. 18 –

Ring, 14 K GG

Meistermarke EB, besetzt mit
einer Rubin-Navette von
ca. 0,40 ct., umgeben
von 24 Brillanten und
22 Diamant-Trapezen von
zus. ca. 1,90 ct., RW 58,
ca. 6,7 g
– Abb. S. 18 –

Gliederarmband, 585 GG

ornamentiert, L = 19,5 cm,
ca. 35,5 g

Ring, 750 GG, WG und RG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 1,50 ct. im mittleren Farb- und
oberen Reinheitsgrad,
RW 55, ca. 8,6 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller 12/1987
über DM 18.000,- liegt vor –

Bandring, 585 GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Smaragd von ca. 0,50 ct.,
flankiert von acht Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,08 ct.,
RW 54, ca. 6,7 g, Smaragd berieben

Ring, 14 K WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 1,85 ct.,
umgeben von drei Diamant-Navetten von
zus. ca. 0,75 ct., neun Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct. und acht Diamant-Baguetten
von zus. ca. 0,75 ct., RW 53,
ca. 6,7 g, Rubin mit Oberflächenmerkmalen
– Expertise Juwelier Techel 12/1992
über DM 17.000,- liegt vor –

Brosche, 585 GG und WG

‚Blumengebinde‘, besetzt mit
einem oval-facettierten Saphir
von ca. 0,70 ct., zwei
Altschliff-Brillanten und drei
Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,30 ct., ca. 8,6 g,
Saphir an der Rundiste
bestoßen

Ring, 14 K GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Kunzit von ca. 11 cts., umgeben von
28 Diamanten, teils im Brillant-, teils
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,36 ct.,
RW 59, ca. 9,5 g

Paar Ohrstecker, 585 GG

ornamentierte Knoten, zentral
mit Kugel, ca. 12,6 g,
Druckstelle

Paar Ohrstecker als Gehänge

18 K GG, WG und RG, besetzt
mit je 14 Brillanten und
34 verschiedenfarbenen
Brillanten von insges. ca. 8 cts.,
ca. 19,2 g, im Etui
– Abb. auf dem Umschlag –
(V)

Set, 750 GG und WG

‚Blüten‘, mit farbigem
Emailledekor, besetzt mit
110 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 2 cts., bestehend aus
Collier, Paar Ohrclips und Ring,
L = 37 cm, RW 55, zus. ca. 92,8 g;
dazu passender Armreif, 750 GG
und 8 K GG, besetzt mit fünf Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,10 ct.,
ca. 17,2 g, umgearbeitet, Emaille
des Armreifs minim bestoßen,
im Etui
– Abb. S. 19 –
(V)

Armband, 750 GG

Gliederdekor, L = 19 cm,
ca. 24,5 g

Paar Ohrstecker als Gehänge

585 Roségold, besetzt mit je
einem rund-facettierten Amethyst,
je einem oval-facettierten Citrin
und Rauchquarz von insges. ca. 17,44 cts.,
ca. 11,0 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Armspange, 18 K GG

ornamentiert, besetzt mit
sieben rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,30 ct.,
ca. 41,9 g, Gebrauchsspuren,
Rubine teils berieben

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG und WG,
Meistermarke Seidengang,
Schauseiten durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit je 36 Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct., ca. 8,4 g
(V)

Armreif, 750 GG, Meistermarke Frühauf

Schauseite ornamentiert, besetzt mit
16 Diamantrosen und einem Altschliff-Brillant
von zus. ca. 1,50 ct., ca. 66,5 g,
Gebrauchsspuren
– Rechnung Juwelier Frühauf 05/1970
liegt vor –
– Abb. auf S. 19 –

Bandring, 750 Roségold

Meistermarke Biegel,
besetzt mit einem carréeförmig-facettierten
Rauchquarz von 1,65 ct., RW 49,
ca. 7,0 g, Gebrauchsspuren
– Zertifikat Biegel Schmuckdesign
02/2004 liegt vor –
(V)

Paar Ohrstecker, 950 Platin und

18 K GG, mattiert, besetzt mit je
einem Brillant von zus. ca. 0,20 ct.,
durchschnittlich hoher Farb- und
Reinheitsgrad, ca. 8,5 g,
im Etui

Collier, aus 33 geschliffenen

Turmalin-Zylindern,
17 Zwischenglieder und fünf
Zwischenglieder mit
Granulat-Dekor und S-Schließe
in 18 und 14 K GG, L = 43 cm,
ca. 18,6 g

Armband, 750 GG

Gliederdekor, besetzt mit einem
Smaragd-Cabochon von
ca. 0,25 ct. und acht Brillanten
von zus. ca. 0,08 ct., L = 18,5 cm,
ca. 17,1 g, Smaragd bestoßen

Aquamarincollier, Goldschmiedearbeit

aus 48 facettierten Zylindern,
Zwischenelemente und Schließe in
750 GG, im Mittelteil Boulderopal
(ca. 30 x 21 x 7 mm),
ca. 51,1 g, L = 44 cm
– Rechnung Galerie Kunzendörfer
08/2004 über EUR 1.150,- liegt vor –
– Abb. S. 20 –

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Aquamarin von ca. 3 cts. und zehn
Brillanten von zus. ca. 0,19 ct., RW 53,
ca. 3,9 g
– Zertifikat Juwelier Edelberg
12/1987 über DM 2.050,- liegt vor –

Ring, 18 K GG

voll ausgefasst mit 19 Rubin-Navetten
von zus. ca. 2,40 cts., RW 54, ca. 2,8 g,
Rubine mit Oberflächenmerkmalen

Ring, 750 GG

Goldschmiedearbeit,
Schauseite durchbrochen
ornamentiert, besetzt mit einer
Diamant-Baguette von ca. 0,16 ct.,
und 34 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
durchschnittlich hoher Farb- und
Reinheitsgrad, RW 57, ca. 4,6 g, eine leere
Fassung
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Juwelier Hede Walter-Schnelle 07/1984
über DM 9.540,- liegt vor –

Paar Ohrclips als Creolen, 750 GG

gedrehte Form, besetzt mit je
32 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,60 ct., ca. 30,9 g

Anhänger, 750 GG

besetzt mit einem Turmalin-Cabochon,
einem rund-facettierten Amethyst,
und einem kissenförmig-facettierten
Granat und einem roten Dekorstein,
ca. 18,2 g, eine leere Fassung,
dazu Collierkette, Metall vergoldet,
L = 68 cm
– Abb. S. 20 –

Armband, 750 GG, ornamentiert

durchbrochen gearbeitete Glieder,
besetzt mit 23 grünen und
roséfarbenen rechteckigen
Turmalin-Cabochons,
L = 20 cm, ca. 60,0 g
– Abb. S. 20 –

Smaragdcollier, zweireihig

aus polierten Smaragdlinsen
im Verlauf, D = ca. 2,6 – 5,7 mm,
Mittelteil, Zwischenelemente und
Schließe in 750 WG, besetzt mit
98 Brillanten von zus. ca. 1,16 ct.
und neun facettierten grünen
Amethyst-Pampeln von zus.
ca. 16,40 cts., L = 44 – 48 cm,
ca. 30,3 g
(V)

Brosche, 14 K GG und Silber

filigran durchbrochen gearbeitet,
zentral besetzt mit einem
Amethyst-Cabochon,
D = ca. 14,4 mm, umgeben von
32 Diamantrosen, ca. 10,3 g

Gliederarmband, 585 GG

L = 19 cm, ca. 46,1 g,
leicht verzogen

Ring, 750 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 0,50 ct.,
umgeben von 14 Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 55, ca. 3,8 g

Collier, 750 WG

mattiert, besetzt mit 61 Brillanten
von zus. ca. 2 cts., anhängend sieben
tropfenförmig-facettierte Rubine von
zus. ca. 3,50 cts., L = 44 cm,
dazu Ergänzungsglied, zus. ca. 36,2 g
(V)

Brosche, 18 K GG

stilisierte Blüte, besetzt mit einem
Brillant und 19 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,45 ct., ca. 16,3 g

Zwei Zuchtperlcolliers, aus 42 und 37 Perlen

D = ca. 8,7 – 9,2 mm, Schließen in 750 WG,
mattiert, besetzt mit 13 und
zwölf Diamanten im 8/8-Schliff
von insg. ca. 0,25 ct.,
auch als lange Collierkette zu tragen,
L = 46 und 42 cm, Gebrauchsspuren

Armband, 18 K WG

voll ausgefasst mit 288 Brillanten von
zus. ca. 0,95 ct. und 90 facettierten
Rubin-Carrées von zus. ca. 5,30 cts.,
L = 18 cm, ca. 25,7 g
(V)

Armreif, 18 K GG und WG

durchbrochen gearbeitet, Schauseite
mit drei plastischen Elefanten,
ausgefasst mit 84 Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct. und drei
rund-facettierten Saphiren von
ca. 0,03 ct., ca. 30,4 g, Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG und WG

Kettengliederdekor, besetzt mit
einem oval-facettierten Saphir
von ca. 0,60 ct. und 40 Brillanten
von zus. ca. 1,80 ct., RW ca. 51,
ca. 16,4 g, Ringschiene restauriert

Bandring, 750 GG und WG

Kettengliederdekor,
besetzt mit einem Brillant-Solitär
von ca. 1,04 ct. im hohen Farb-
und mittleren Reinheitsgrad, RW 63,
ca. 11,0 g
– Expertise Galia Nr. 106064
02/1981 liegt vor –

Paar Ohrstecker als Gehänge

585 GG, besetzt mit je einem
Brillant von zus. ca. 0,14 ct.,
anhängend je eine ovale
durchbrochen gearbeitete
Jadeplatte (ca. 20,0 x 13,1 mm),
ca. 5,4 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Gliederarmband, 750 GG

teils ornamentiert,
L = 18,5 cm, ca. 51,0 g

Armreif, Bulgari, 750 GG

Schließe als Mittelteil, besetzt
mit je einem herzförmig-facettierten
grünen und roséfarbenen Turmalin
von je ca. 1,50 ct., brutto ca. 40,9 g,
leicht verbogen
– Abb. S. 21 –

Zwei Zuchtperlcolliers, auch

als dreireihiges Collier de chien
zu tragen, aus 42, 45 und 49
Zuchtperlen, D = ca. 7,2 – 7,4 mm,
zwei Schließen, kombinierbar,
besetzt mit einer Zuchtperle, D = ca. 8,6 mm,
und einer dunkelgrauen Zuchtperle,
D = 8,7 mm, sowie acht Brillanten,
24 Diamanten im 8/8-Schliff und
24 Diamant-Baguetten von zus. ca. 1,20 ct.,
L = 36 und 39 cm, gerissen, unvollständig (V)

Zuchtperlarmband

zweireihig, aus 46 Zuchtperlen
D = ca. 7,1 – 7,3 mm,
Zwischenstege und Schließe
in 18 K WG, besetzt mit
zwölf Diamant-Baguetten und
18 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,50 ct., L = 18,5 cm,
Gebrauchsspuren (V)

Paar Ohrstecker als Gehänge

750 WG, besetzt mit je
59 Brillanten von zus. ca. 1,50 ct.,
ca. 3,6 g, im Etui (V)

Armspange, 750 GG und RG

zweigeteilt, Schauseite besetzt
mit neun Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.
und zwei Hämatit-Linsen, ca. 29,1 g,
beschädigt
(V)

Gliedercollier, Bulgari, 750 GG

im Mittelteil zwischengefasst runde
Elemente mit je einer Onyx-Platte,
L = 39 cm, ca. 28,5 g
– Abb. S. 21 –

Paar Ohrstecker, Bulgari, 750 GG

zentral mit je einer Onyx-Platte,
ca. 12,3 g
– Abb. S. 21 –

Armspange, Bulgari, 750 GG

offene Enden je mit einer Onyx-Platte,
brutto ca. 36,0 g
– Rechnung Bulgari 08/2002 über EUR 5.300,-
liegt vor –
– Abb. S. 21 –

Ring, 750 WG

besetzt mit drei Brillanten
von zus. ca. 0,83 ct., umgeben
von 24 Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,21 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 57, ca. 6,8 g
– Rechnung Juwelen Kohlrausch
12/1962 über DM 1.680,- liegt vor –

Collier aus 36 facettierten

Aquamarin-Zylindern, zwischengefasst
Hämatit, zwölf dunkelgraue
Zuchtperlen, D = ca. 5,2 mm,
Zwischenelemente und Schließe in
925 Silber vergoldet, L = 51 cm

Armreif, Cartier, 'Love Bracelet'

750 GG, ca. 38,9 g,
mit Schraubenzieher, ohne Schrauben,
Gebrauchs- und Kratzspuren
– Abb. S. 22 –

Panzerarmband, 21,6 K WG

oder Platin, Schließe in 585 WG,
L = 21 cm, ca. 36,4 g, mit Ergänzung

Paar Ohrstecker als Gehänge

585 Roségold, besetzt mit je einem
Iolit-, einem Granat- und einem
Aquamarin-Cabochon, insg. ca. 50,50 cts.,
ca. 8,0 g

Anhänger, 585 GG

besetzt mit einem Lemon-Citrin-,
einem Amethyst- und einem
Aquamarin-Cabochon, ca. 80,50 cts.,
ca. 19,0 g, dazu Halsreif, dreireihig,
Metall vergoldet, L = 41 cm (V)
– Abb. auf dem Umschlag –

Armband, 750 WG

Meistermarke Keller & Co.,
ornamentiertes Flechtdekor,
L = 19 cm, ca. 75,6 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG

ornamentiert, besetzt mit
einem Opal (ca. 12,1 x 9,5 mm),
RW 53, ca. 6,6 g,
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständige Esser-Föhre 12/2015
über EUR 1.800,- liegt vor –

Collierkette mit Anhänger

750 WG, ornamentiert,
besetzt mit einem Opal
(ca. 9,3 x 7,1 mm), L = 38 cm,
ca. 13,9 g, Opal gesprungen
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständige Esser-Föhre 12/2015
über EUR 2.600,- liegt vor –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

585 WG, ornamentiert,
besetzt mit je einem Opal
(ca. 9,8 x 7,7 mm), ca. 9,3 g,
ein Opal gesprungen
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständige Esser-Föhre 12/2015
über EUR 2.900,- liegt vor –

Ring, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Aquamarin von ca. 11 cts.,
flankiert von vier Brillanten
von zus. ca. 0,16 ct. im oberen
Farb- und mittleren Reinheitsgrad,
RW 58, ca. 5,7 g, Aquamarin
minim berieben
– Zertifikat Goldschmiede Karl 09/1988
liegt vor –

Ring, 585 WG, besetzt mit einem

oval-facettierten Ceylon-Saphir
von ca. 2,62 cts., umgeben von
142 Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
RW 55, ca. 5,4 g

Paar Ohrstecker, 585 WG

besetzt mit je einem Brillant
von zus. ca. 0,22 ct., umgeben
von acht Brillanten von insg.
ca. 0,40 ct. und vier rund-facettierten
Saphiren von insg. ca. 0,40 ct.,
ca. 4,1 g
– passend zu Pos. 321 –

Anhänger, 750 WG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,25 ct., umgeben
von zwölf Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,15 ct. und vier
rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 0,20 ct., ca. 3,6 g, dazu
Collierkette, 585 WG, L = 36 cm,
dazu Ergänzungsglieder, zus. ca. 9,0 g
– passend zu Pos. 320 –

Paar Ohrstecker als Gehänge, 585 WG

besetzt mit je drei Brillanten
von zus. ca. 0,03 ct., je 19 facettierten
pinkfarbenen Saphiren von zus. ca. 0,60 ct.,
anhängend je ein tropfenförmig-facettierter
Rosenquarz von zus. ca. 4 cts.,
ca. 4,4 g
– passend zu Pos. 323 –

Anhänger, 585 WG

besetzt mit vier Brillanten von zus. ca. 0,04 ct.,
20 facettierten pinkfarbenen Saphiren
von zus. ca. 0,60 ct., anhängend ein
Rosenquarz-Tropfen von ca. 5,50 cts.,
ca. 3,1 g
– passend zu Pos. 322 –

Korallcollier aus

68 roséfarbenen Kugeln
im Verlauf, D = ca. 6,1 – 14,9 mm,
mattierte Kugelschließe in
835 Silber, L = 63 cm,
Gebrauchsspuren (V)

Korallcollier, dreireihig

aus 378 roséfarbenen Korallkugeln (beh.),
D = ca. 4,5 mm, und 18 Korallkugeln
(beh.), D = ca. 4,5 und 10,1 mm, endlos
geknotet, L = 72 cm, Korallen teils
gesprungen (V)

Korallcollier aus 27 polierten

Korallästen, Bajonett-Steckschließe
in geschwärztem Silber, teils
vergoldet, L = 45 cm (V)

Armreif, um 1920-30, 14 K Roségold

besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,10 ct.,
flankiert von zwei Zuchtperlen,
D = ca. 4,0 mm, Sicherungskettchen,
ca. 10,3 g, Gebrauchsspuren,
mit Ergänzungen

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 2,25 cts. im mittleren Farb-
und geringen Reinheitsgrad, RW 53,
ca. 3,9 g, Natural an der Rundiste

Brosche, um 1930-40, 585 GG und WG

‚Schleife‘, besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,05 ct.,
zwölf Diamantrosen und zehn facettierten
synthetischen Saphir-Baguetten,
ca. 3,6 g, mit Ergängzungen, Saphire
teils ergänzt

Anhänger, um 1930-40, 585 GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,30 ct., einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,10 ct. und elf Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,30 ct., ca. 2,8 g, mit Ergänzungen

Ring, um 1920-40, 585 Roségold und WG

ovaler Ringkopf, besetzt mit drei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,20 ct. und sechs Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,10 ct., RW 53, ca. 6,2 g

Bandring, um 1920-30, 750 Roségold

Meistermarke H & W,
durchbrochene Ringschiene,
besetzt mit einem ovalen Altschliff-Diamant
von ca. 0,50 ct., RW 57, ca. 6,8 g
(V)

Ring, um 1930-40, 18 K GG und WG

besetzt mit einem synthetischen
Saphir im Tafelschliff, umgeben
von zwölf Diamanten, teils im Brillant-,
8/8- und Altschliff von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 56, ca. 4,4 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrhänger, 18 K GG und Platin

Anhängeteil rosettenförmig besetzt
mit je zehn Brillanten von zus. ca. 1 ct.,
ca. 3,4 g

Armband, um 1940-50, 585 GG

rechteckige Glieder reich ornamentiert,
besetzt mit vier synthetischen Saphiren
im Tafelschliff, L = 18,5 cm, ca. 26,9 g,
ein Glied verbogen,
ein synthetischer Saphir bestoßen

Ring, 750 GG und WG

besetzt mit einer silbergrauen
Zuchtperle, D = ca. 7,5 mm, umgeben
von zehn Diamantrosen,
RW 59, ca. 3,6 g

Ring, um 1920-30, Platin

besetzt mit drei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,12 ct. und
18 Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,25 ct., RW 52, ca. 4,4 g

Set, bestehend aus:

Collier, Armband und Paar
Ohrhängern, um 1920-30, 585 GG,
Barockstildekor, mit schwarzem und
weißem Emailledekor,
besetzt mit elf oval- und
rund-facettierten grünen Turmalinen von
zus. ca. 5 cts., L = 48 cm und 19 cm,
ca. 38,2 g, ein Ohrhänger unvollständig

Ring, um 1930-40, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
grünen Turmalin von ca. 1 ct., umgeben von
20 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,20 ct., RW 48,
ca. 3,3 g, Turmalin berieben,
an der Rundiste bestoßen

Brosche, um 1930-40, 14 K GG und WG

besetzt mit einem Smaragd im
Tafelschliff von ca. 0,40 ct., flankiert
von vier Smaragden, teils im
Tafel-, Baguette- und Carréeschliff,
von zus. ca. 0,50 ct. sowie sechs
Altschliff-Brillanten und vier Diamantrosen
von zus. ca. 0,70 ct., ca. 7,7 g
(V)

Medaillonanhänger, 19.Jh.

56 GG, Sankt Petersburg, mattiert,
zentral besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,45 ct.,
rückseitig mit Widmung, datiert
5.4.1881, brutto ca. 13,7 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, 18 K GG und Silber

durchbrochen gearbeitet,
zentral besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 4,8 mm, anhängend eine
Zuchtperle, D = ca. 6,0 mm, umgeben
von 30 Diamantrosen, ca. 14,4 g

Ring, um 1920-30,19 K GG und Silber

durchbrochen gearbeitet, besetzt mit
neun Diamantrosen, RW 50, ca. 4,3 g,
Gebrauchsspuren

Armreif, 19.Jh., 14 K Roségold

Schauseite durchbrochen gearbeitet,
mit geschlossenem Medaillonfach,
besetzt mit einer Diamantrose von ca. 0,30 ct.,
und 26 Granaten in unterschiedlichen
Schliffformen, ca. 13,2 g, restauriert,
zwei leere Fassungen, Druckstellen

Collier, aus ca. 238 barocken Saatperlen

im Verlauf, D = ca. 1,0 – 4,0 mm,
Schließe in 8 K RG und Metall,
L = 44,5 cm, Gebrauchsspuren

Kreisbrosche, um 1930, 750 Roségold

‚Blume‘, besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,15 ct., ca. 5,5 g

Brosche, 585 GG, Meistermarke MU

durchbrochen ornamentiert,
mit einer Barockperle
(ca. 13,8 x 14,0 mm), ca. 16,5 g

Set Korallschmuck, bestehend aus:

Collier, zweireihigm aus 167 Korallen,
im Verlauf, D = ca. 5,2 – 8,2 mm,
Schließe Metall vergoldet, besetzt mit
zwei boutonförmigen Korallen,
D = ca. 6,9 mm, L = 42 cm;
Paar Ohrhänger, 333 Roségold,
besetzt mit je einer boutonförmigen
Koralle, D = 6,9 mm, ca. 1,0 g;
drei Steckkämme, einer mit Montage
in 800 Silber, besetzt mit Korallen,
D = ca. 3,2 – 7,8 mm, und
Brosche, 800 Silber, ‚Blumengebinde‘,
besetzt mit 30 boutonförmigen
Korallen, D = ca. 1,9 – 6,3 mm, ca. 7,0 g

Brosche, 750 GG

Meistermarke Kern, ‚Rosen‘,
mit zwei geschnittenen Korallen,
ca. 10,4 g

Ring, antik, griechisch/römisch

ca. 14 K GG, mit einem
geschnittenen Karneol,
‚Sphinx‘, RW 53, ca. 3,4 g,
beschädigt
– Abb. S. 22 –

Ring, antik, griechisch/römisch

ca. 18 K GG, mit einem
geschnittenen Karneol,
‚Adler mit Feldzeichen‘,
RW ca. 47, ca. 5,9 g,
Gebrauchsspuren
– Abb. S. 22 –

Collier, aus facettierten blauen

Glasstücken, kugel-, spindel- und
stabförmige ornamentierte
Zwischenelemente in ca. 18 K GG,
mit Anhänger, ca. 18 K GG,
besetzt mit einem tropfenförmigen
blassblauen Farbstein, Schließe in
Metall, L = 60 cm, umgearbeitet,
mit Ergänzungen
– Rechnung Münzen und Medaillen A.G. Basel
10/1970 über CHF 2.000,- liegt vor;
Beschreibung: 3.-4.Jh.n.Chr. –

Creole, griechisch, ca. 14 K GG

mit plastischem Antilopenkopf,
ca. 1,7 g, verbogen
– Rechnung Münzen und Medaillen A.G. Basel
10/1970 über CHF 1.250,- liegt vor;
Beschreibung: spätes 4.-3. Jh.v.Chr. –

Ring, griechisch/römisch

ca. 18 K GG, ornamentiert, mit
einem Karneol, ‚Buckelrind‘, RW 56,
ca. 6,1 g, Gebrauchsspuren

Schmuck der griechisch-römischen

bzw. ägyptischen Antike, wie:
Armreif, Metall, offene Enden,
ein Ende als plastischer
Antilopenkopf; fünf Siegelringe,
Metall, ornamentiert, darunter
‚Jagdszene‘ und ‚Figur‘;
geschnittene Gemme, brauner
Farbstein, ‚Sphinx‘;
drei (Roll)Siegel, aus Sodalith,
Ton bzw. Stein, mit Hieroglyphen
bzw. Lochbohrungen, sowie zwei
Abdrücke von Gemmen,
meist beschädigt (12)

Anhänger, 750 WG, 'Kreuz'

besetzt mit 87 Brillanten
von zus. ca. 0,77 ct., ca. 4,6 g

Armband, 585 WG

geometrisch und floral ornamentiert,
L = 19 cm, ca. 60,1 g, Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG

geschwungener Ringkopf,
besetzt mit 30 Brillanten von
zus. ca. 0,25 ct., RW 56, ca. 8,4 g

Brosche, 18 K WG

‚Frosch‘, ausgefasst mit
zehn Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.,
71 rund-facettierten gelben Saphiren
von zus. ca. 1,01 ct. und zwei
rund-facettierten grünen Tsavoriten
von zus. ca. 0,02 ct., ca. 3,5 g

Collier, aus polierten Bernsteinen

endlos, L = 70 cm, ca. 102,9 g
– Abb. S. 23 –

Collier

aus 29 polierten kreisförmigen
Bernsteinen,
L = 44 cm, ca. 32,9 g
– Abb. S. 23 –

Brosche, 925 Silber, Sowjetunion

besetzt mit einem Bernstein
(ca. 58 x 47 mm), ca. 30,1 g,
Nadel leicht verbogen
– Abb. S. 23 –

Bernsteincollier aus 36 Bohnen

im Verlauf, L = 60 cm, Schließe
in Metall, ca. 68,0 g,
Bohnen teils bestoßen

Armband, aus 20 polierten

Bernsteinteilen, flexibel, ca. 26,2 g

Collier, aus 57 ovalen Bernsteinbohnen

(beh.), im Verlauf, D = ca. 11,5 – 25,5 mm,
L = 74 cm, ca. 65,0 g, Schließe beschädigt,
teils bestoßen

Bernsteincollier aus navetteförmigen

Gliedern, Schließe in Kunststoff,
L = 63 cm, ca. 35,8 g

Brosche, Metall vergoldet

‚Trauben‘, besetzt mit sechs
geschliffenen Bernsteinen, H = 58 mm

Paar Ohrclips, Metall vergoldet

besetzt mit je einem
geschliffenen Bernstein, ‚Blätter‘,
ca. 7,1 g

Collierkette, aus 39 Bernsteinlinsen

Schließe in Metall,
L = 39 cm, ca. 14,3 g

Südsee-Zuchtperlcollier, alternierend

aus 20 weißen und 17 goldfarbenen
Perlen, D = ca. 9,8 – 13,9 mm,
Kugelschließe in 585 GG,
L = 44 cm, Schließe berieben

Ohrstecker, 750 WG und GG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,50 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer
Reinheitsgrad, ca. 1,8 g

Bandring, 750 WG, Schauseite

floral durchbrochen gearbeitet,
zentral besetzt mit vier facettierten
Saphir-Carrees von zus. ca. 0,20 ct.,
umgeben von zehn Brillanten von
zus. ca. 0,10 ct., RW 54, ca. 6,1 g

Paar Ohrhänger, 750 WG

Schauseite durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit je vier facettierten
Saphir-Carrées von zus. ca. 0,25 ct.,
umgeben von je 20 Brillanten von
zus. ca. 0,20 ct., ca. 3,9 g

Collierkette mit Anhänger, 750 WG

zentral besetzt mit vier facettierten
Saphir-Carrées von zus. ca. 0,20 ct.,
umgeben von 25 Brillanten von
zus. ca. 0,20 ct., L = 36 cm, ca. 7,9 g

Ring, 14 K WG

besetzt mit einem Sternsaphir
von ca. 10 cts., umgeben von
40 Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 1,80 cts., RW 52, ca. 10,7 g, Saphir
mit Oberflächenmerkmalen, Gebrauchsspuren

Collierkette mit Anhänger, 750 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Ceylon-Saphir von ca. 3 cts. und
drei Brillanten von zus. ca. 0,05 ct.,
L = 38 cm, ca. 7,1 g (V)
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Juwelier Theobald 02/2008 über
Euro 1.450,- liegt vor –

Paar Manschettenknöpfe, 333 GG

Montage Metall vergoldet,
rechteckige Platte, teils mattiert,
ca. 7,7 g, Gebrauchsspuren

Krawattenklammer, 585 GG

mattiert, besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,04 ct., Sicherungskettchen,
ca. 7,1 g

Paar Manschettenknöpfe, 14 K GG

‚Knoten‘, ca. 15,4 g

Krawattenklammer, 750 GG

und Roségold, ornamentiert,
mit Sicherungskettchen, ca. 5,6 g

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

Meistermarke Relo, ornamentiert
durchbrochen gearbeitet, ca. 15,6 g

Herrenring, 18 K GG

Monogramm JK, besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,18 ct., RW ca. 58,
ca. 52,8 g

Krawattennadel, 585 GG

besetzt mit einer barocken
Süßwasserzuchtperle,
H = 11,0 mm, und einem
Brillant von ca. 0,03 ct.,
ca. 1,3 g, Schieber in Metall
ergänzt

Krawattenklammer, 750 GG

ornamentiert, Sicherungskettchen,
ca. 4,7 g

Paar Manschettenknöpfe, 18 K GG

achteckige Form, zentral besetzt mit
je einer runden Onyx-Platte, umgeben
von je acht Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
ca. 8,9 g, Gebrauchsspuren

Krawattennadel, 750 GG

und WG, besetzt mit einem
oval-facettierten roten Turmalin
von ca. 2 cts. und
drei Brillanten von zus.
ca. 0,10 ct., ca. 4,6 g, dazu Schieber
in Metall, Nadel leicht verbogen,
Turmalin berieben

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

und WG, viereckige Platten,
geometrisch ornamentiert,
ca. 12,0 g

Paar Manschettenknöpfe, 18 K Roségold

und WG, teils ornamentiert, mit je einer
runden Perlmutt-Platte, brutto ca. 5,7 g

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

strahlenförmig ornamentiert,
ca. 10,6 g, Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe

21,6 K WG oder Platin,
rechteckige Platten, teils mattiert,
zentral besetzt mit je einem Brillant
von zus. ca. 0,30 ct., ca. 10,3 g,
Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, Bulgari

925 Sterlingsilber, schwarzes
Emailledekor, ca. 16,5 g,
Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, 18 K Roségold

Drachenköpfe als Reliefdekor,
ca. 6,4 g

Paar Manschettenknöpfe

8 K GG, mit je einem ovalen
Lagenachat, ca. 12,6 g

Paar Doppelmanschettenknöpfe

585 GG und WG,
mit je zwei runden Perlmuttplatten,
zentral besetzt mit je einem
Altschliff-Diamant von zus.
ca. 0,15 ct., ca. 10,5 g,
Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, 585 Roségold

mit je einem von der Unterseite facettierten
Rauchquarz, ca. 6,2 g

Paar Doppelmanschettenknöpfe

585 GG, gehämmertes Dekor,
ca. 16,5 g, berieben

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

und WG, ornamentierte Knoten,
ca. 10,0 g

Paar Manschettenknöpfe, 18 K GG

Kreuzbanddekor, zentral besetzt mit
je einer Diamantrose, ca. 7,4 g

Paar Doppelmanschettenknöpfe

585 GG, besetzt mit je einem
oval-facettierten Citrin, Granat,
Amethyst und Turmalin,
ca. 7,4 g, berieben
– Abb auf dem Umschlag –

Herrenarmbanduhr, Rolex

Egyptian, Oysterquartz, Day-Date,
Uhr und Original-Ansatzband
in 750 GG, Wochentag
bei ’12‘, schwarzes Zifferblatt
besetzt mit acht Diamanten im
8/8-Schliff und zwei
Diamant-Baguetten von zus.
ca. 0,10 ct., L = 19 cm,
ca. 161,4 g, im Etui
– Garantie 12/1990 liegt vor –
– Abb. S. 24 –

Armbanduhr, Rolex, Daytona, 750 WG

Oyster Perpetual, Cosmograph,
Perlmuttzifferblaltt, schwarzes Lederband mit
Original-Faltschließe in 750 WG,
L = 19 cm, Gebrauchsspuren

Herrenarmbanduhr, Rolex

Oyster Perpetual Datejust,
Uhr und Original-Ansatzband
in Stahl und 18 K GG,
L = 20,5 cm, Gebrauchsspuren,
im Original-Etui
– Garantie Rolex 09/2008
liegt vor –
– Abb. S. 24 –

Herrenarmbanduhr, Omega

14 K GG, Zentralsekunde,
ergänztes Elastoflexband in
Metall vergoldet, Kratzspuren,
Druckstellen, Zifferblatt verfärbt

Herrenarmbanduhr, Chopard, Genéve

‚Wiener Staatsoper – José Carreras‘,
Nr. 176/250, 750 GG, Automatic,
schwarzes Lederband mit
Original-Stiftschließe in 750 GG,
Gebrauchsspuren
(V)

Herrenarmbanduhr, Longines

Uhr und Original-Ansatzband in
750 GG, Flechtdekor,
L = 19,5 cm, brutto ca. 78,5 g,
ein Glied beschädigt,
Gebrauchsspuren

Herrenarmbanduhr, Breitling, Premier

um 1940-50, 18 K Roségold,
Chronograph, mit 45-Minuten-Zähler,
Sekunde bei ‚9‘, schwarzes
Lederband, Zifferblatt berieben,
fleckig, Kratzspuren
– Abb. S. 24 –

Herrenarmbanduhr, Dugena

Precision, Flechtdekor, Uhr und
Ansatzband in 585 GG, L = 18,5 cm,
ca. 49,7 g, Glas berieben

Herrenarmbanduhr, Omega DeVille

Uhr und Original-Ansatzband
in 750 GG, Flechtdekor,
L = 19,5 cm, ca. 96,4 g,
Zifferblatt fleckig, Gebrauchsspuren
– Abb. S. 26 –

Herrenarmbanduhr, Tissot

um 1950-60, Stahl, mit Datum,
Sekunde bei ‚6‘, schwarzes
Lederband, Gebrauchsspuren

Herrenarmbanduhr, Maurice Lacroix

Flyback Annuaire, Uhr und
Original-Ansatzband in Stahl, Automatic,
mit Stoppfunktion, 30-Minuten- und
12-Stunden-Zähler, Sekunde bei ‚3‘,
Datum bei ’12‘, Monat bei ‚4‘,
Glasboden, L = 20 cm,
Gebrauchsspuren, im Original-Etui
– Garantiekarte 10/2002 liegt vor –
– NP EUR 4.425,- –
– Abb. S. 26 –

Herrenarmbanduhr, Vacheron & Constantin

18 K WG, Automatic, schwarzes Lederband,
Zifferblatt fleckig, Aufzug defekt

Ansatzband, 18 K WG

Schließe mattiert,
L = 14 cm, ca. 45,2 g,
Aufhängung verbogen
– passend zu Pos. 411 –

Herrenarmbanduhr, International Watch Co.

Uhr und Original-Ansatzband in 750 WG,
teils mattiert, blaues Zifferblatt, L = 21 cm,
brutto ca. 129,4 g, Kratzspuren

Herrenarmbanduhr, Philippe Charriol

Christopher Columbus, mit Datum
und Wochentag, Sekunde
bei ‚6‘, braunes Lederband mit
Originalschließe, Metall, teils
vergoldet, Kratzspuren

Herrenarmbanduhr, Ulysse Nardin

Uhr und Ansatzband in Form eines
Gürtels in 18 K GG,
Automatic,
L = 20 – 24 cm, brutto ca. 81,3 g,
Gebrauchsspuren, Zifferblatt
fleckig, Glas beschädigt

Herrenarmbanduhr, Junghans

für Bogner, Chronoscope,
Metall vergoldet, mit Stoppfunktion,
Sekunde bei ‚9‘, mit 12-Stunden-
und 30-Minuten-Zähler, Datum bei ‚4‘,
braunes Lederband, vergoldete
Original-Faltschließe,
Gebrauchsspuren

Herrenarmbanduhr, Omega

Genève, Stahl vergoldet, Zentralsekunde,
ergänztes braunes Lederband,
abgetragen, Glas berieben

Damenarmbanduhr, Omega

Uhr und Ansatzband in 750 GG,
Flechtdekor, L = 17 cm, brutto
ca. 37,1 g, Ansatzband verzogen,
Zifferblatt fleckig

Damenarmbanduhr, Cartier

Panthere, Uhr und Original-Ansatzband
in Stahl und 18 K GG, L = 18 cm,
starke Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Rolex

Oyster Perpetual, Datejust,
Uhr und Original-Ansatzband in
750 GG, Zifferblatt besetzt mit
zehn rund-facettierten Farbsteinen,
Lunette besetzt mit
39 Farbstein-Baguetten im
Regenbogen-Farbverlauf,
L = 16 cm, ca. 69,1 g, Farbsteine berieben,
Gebrauchsspuren
– Abb. S. 27 –

Damenarmbanduhr, Rolex

Oyster Perpetual, Datejust,
Uhr und Original-Ansatzband in 750 GG,
schwarzes Zifferblatt, L = 19,5 cm,
brutto ca. 72,6 g, Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Rolex, Precision

Uhr und Original-Ansatzband in 750 GG,
in Form eines Gürtels, L = 17,5 – 19 cm,
brutto ca. 62,4 g, Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Ebel

Uhr und Ansatzband in 750 GG,
Schließe sig. Schimmelpfeng,
L = 17 cm, brutto ca. 50,2 g,
drei Glieder beschädigt

Damenarmbanduhr, Cartier, Tank Francaise

Uhr und Original-Ansatzband in 750 GG,
Quartz, L = 16,5 cm, ca. 77,5 g,
Gebrauchsspuren
– Revisionsrechnung Cartier
12/2014 liegt vor –
(V)

Damenarmbanduhr, Cartier, Bagnoire

750 GG, Quartz, Lunette besetzt
mit 147 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 1 ct., Krone besetzt
mit einem Diamant,
blaues Original-Lederarmband
mit Original-Faltschließe in 750 GG,
L = 16 cm, nicht gangbar
– Abb. S. 27 –

Damenarmbanduhr, Piaget

Nr. 12085, mit verdecktem Zifferblatt,
Uhr und Ansatzband in 585 GG,
Meistermarke HSB, wellenförmige
Glieder ornamentiert,
L = 16 cm, brutto ca. 34,4 g

Damenarmbanduhr, Piaget

Uhr und Original-Ansatzband in 750 WG
und GG, Quartz, besetzt mit 270 Brillanten
von zus. ca. 2 cts.,
L = 19 cm, brutto ca. 138,9 g,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Priosa

um 1950-60, Uhr in 750 RG, Ansatzband
als Armband in 585 RG,
L = 20,5 cm, brutto ca. 58,7 g,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Omega DeVille

Uhr und Original-Ansatzband in
750 GG, Gravurdekor, L = 18 cm,
brutto ca. 62,6 g, ein Glied beschädigt,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Jaeger Le Coultre

Reverso, Uhr und Original-Ansatzband
in 750 GG, Ref.-Nr. 265.110.001,
Gehäuse-Nr. 1837234, Gehäuse,
Ansatzband und Zifferblatt voll
besetzt mit 998 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 5,93 cts.,
durchschnittlich hoher Farb- und
Reinheitsgrad, L = 18,5 cm,
brutto ca. 123,2 g
– Zertifikat Juwelier Wempe
04/2004 liegt vor –
(V)

Damenarmbanduhr, Omega

Uhr und Original-Ansatzband in
750 WG, viereckige Lunette
besetzt mit 24 Brillanten von
zus. ca. 0,35 ct., verdeckter
Aufzug, L = 18 cm,
brutto ca. 49,1 g

Damenarmbanduhr, Omega

Genève, Uhr und Ansatzband in
750 WG, Flechtdekor, blütenförmige
Lunette besetzt mit 54 Brillanten
von zus. ca. 3,20 cts., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 17 cm, brutto ca. 38,9 g,
Ansatzband verlängert

Damenarmbanduhr, must de Cartier

’21‘, Uhr und Original-Ansatzband in
Stahl, teils vergoldet, L = 16,5 cm

Damenarmbanduhr, Certina

Uhr und Ansatzband in 750 GG
und WG, Anstöße besetzt mit
zehn Brillanten von zus.
ca. 0,50 ct., L = 16 cm,
brutto ca. 29,4 g, Ansatzband
verzogen, nicht gangbar

Armbanduhr, Rolex, Oysterdate

Stahl, mittleres Modell,
ergänztes schwarzes Lederband,
Gebrauchsspuren, Zifferblatt fleckig

Damenarmbanduhr, Omega, DeVille

Uhr und Original-Ansatzband in
750 GG, ornamentiert, L = 16 cm,
brutto ca. 53,9 g, Ansatzband leicht
verzogen, im Original-Etui
(V)

Damenarmbanduhr, Baume & Mercier

Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
Lunette besetzt mit 32 Brillanten von
zus. ca. 0,60 ct. im oberen Farb-
und Reinheitsgrad, Perlmuttzifferblatt,
Datum bei ‚6‘, dazu ein Original-Lackband
und ein Original-Textilband liegen bei, L = 17 cm,
dazu Ergänzungsglieder, im Etui
– Rechung und Garantiekarte 11/2011
über EUR 3.700,- liegen vor –
(V)

Damenarmbanduhr, Chopard, La Strada

Uhr und Original-Ansatzband in 750 GG,
Quartz, L = 17,5 cm, brutto ca. 96,7 g,
nicht gangbar, Gebrauchs- und Kratzspuren

Damenarmbanduhr, Dugena

Uhr und Ansatzband in 585 GG,
ornamentiert, L = 16,5 cm,
ca. 23,8 g, Ansatzband leicht
verzogen, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Ebel, 1911

Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
Lunette besetzt mit 44 Brillanten
von zus. ca. 0,70 ct., Quartz, Datum bei ‚3‘,
L = 17,5 cm, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Omega

Constellation, 750 GG,
Zifferblatt besetzt mit zwölf
Diamanten im 8/8-Schliff von
ca. 0,04 ct., blaues Lederband
mit Original-Stiftschließe, Metall
vergoldet, Gebrauchsspuren,
nicht gangbar
– Rechnung Juwelier Pletzsch 08/1990
über DM 2.420,- liegt vor –

Armbanduhr, Hermes Paris

Stahl, teils vergoldet, Datum
bei ‚3‘, L = 18,5 cm, dazu
Ergänzungsglied, nicht
gangbar, Kratzspuren,
im Reiseetui
– Garantiekarte 12/1985 liegt vor –
(V)

Damenarmbanduhr, Etna

Uhr und Ansatzband in 750 WG,
Lunette und Anstöße besetzt
mit 44 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,50 ct., L = 19 cm,
brutto ca. 29,4 g

Damenarmbanduhr, Ebel

Uhr und Ansatzband in 18 K GG und WG,
ornamentiert, Anstöße besetzt mit
20 Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,30 ct., L = 17 cm, brutto ca. 68,5 g,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Audemars Piguet

Art Deco, Uhr und Ansatzband
in Platin, voll ausgefasst mit 85 Diamanten,
teils im Baguette-, teils im Trapezschliff
und 44 Diamanten im 8/8-Schliff von
insges. ca. 4,80 cts., L = 17 cm,
brutto ca. 24,7 g, Zifferblatt fleckig,
restauriert, mit Ergänzungen,
im Etui
(V)

Damenarmbanduhr, Art Deco

Uhr und Ansatzband in Platin,
Gehäuse und Anstöße ausgefasst
mit 74 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 1 ct., L = 16,5 cm,
Sicherungskettche, brutto
ca. 20,5 g

Damenarmbanduhr, um 1900

375 Roségold, rückseitig legiertes
Monogramm GMcL, dat. 1927,
textiles Ansatzband, Montage in
Metall, Zifferblatt mit Haarriss, restauriert,
mit Ergänzungen

Damenarmbanduhr, Cartier, Santos

Uhr und Original-Ansatzband in
Stahl und 18 K GG, achteckige
Lunette mit rundem Zifferblatt,
Quartz, Datum bei ‚3‘, L = 18 cm,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Cartier

Cougar, Quartz, Uhr und
Original-Ansatzband
in Stahl und 18 K GG,
L = 14,5 cm, nicht gangbar

Savonette, 585 Roségold

1/4-Stunden-Repetition, Sekunde
bei ‚6‘, Vorder- und Rückdeckel
mit Monogramm FB,
Kratzspuren, Druckstellen,
nicht gangbar, Schlagwerk
defekt, im Original-Etui
– Abb. S. 28 –

Savonette, Audemars Frères

Brassus Geneve, 14 K Roségold,
mit Minutenrepetition, Chronograph,
Sekunde bei ‚6‘,
Gehäuse berieben

Uhrkette, 18 K RG

L = 35 cm, ca. 13,7 g
– passend zu Pos. 451 –

Savonette, Hy. Moser & Cie.

750 GG, Sekunde bei ‚6‘,
guillochiertes Gehäuse,
legiertes Monogramm PM,
nicht gangbar

Uhrkette, 56 GG, Ankerdekor

mit Medaillonanhänger,
St. Petersburg, L = 25 cm,
ca. 38,2 g
– passend zu Pos. 454 –

Savonette, Genius, 14 K Roségold

reich ornamentiertes Gehäuse,
guillochiertes Silberzifferblatt,
Sekunde bei ‚6‘, Gebrauchsspuren
– Abb. S. 28 –

Taschenuhr, Tegra, Chronometre, 585 GG

reich ornamentiertes Gehäuse
mit Art Deco-Elementen,
Sekunde bei ‚6‘, Druckstellen

Savonette, Union Horlogère

585 Roségold, Sekunde
bei ‚6‘, Kratzspuren, Druckstelle

Savonette, 585 Roségold

guillochiertes Gehäuse mit
ungraviertem Wappenschild,
Werkdeckel bez. Systeme
Glashütte, Sekunde bei ‚6‘,
Druckstellen, berieben

Savonette, 585 GG

Sekunde bei ‚6‘,
beschädigt

Herrentaschenuhr, Mermod Frères

56 Roségold, Sekunde bei ‚6‘,
Druckstellen, Aufzug defekt

Frackuhr, Tissot, Stylist

14 K GG, Zentralsekunde,
Gebrauchsspuren

Uhrkette, 333 GG

Panzerdekor, L = 30 cm,
ca. 8,5 g, Gebrauchsspuren

Damenhängeuhr, 18 K GG

Rückdeckel floral ornamentiert,
besetzt mit fünf Diamantrosen,
zwei leere Fassungen,
nicht gangbar, Druckstellen

Damenhängeuhr, Condor

18 K GG, reich ornamentiertes
Gehäuse, dazu Collierkette,
750 GG, L = 48 cm, ca. 5,8 g

Damenhängeuhr, 18 K Roségold

Rückdeckel mit legiertem
Monogramm MH, unvollständig,
Druckstellen

Damensavonette, 585 Roségold

Frontdeckel besetzt mit einem
Altschliff-Diamant von ca. 0,05 ct.,
Werkdeckel Metall, Druckstellen,
beschädigt, unvollständig,
nicht gangbar

Damenhängeuhr, Bucherer, 18 K GG

ornamentiert, ca. 7,8 g, dazu
Collierkette, 18 K GG, L = 110 cm,
ca. 16,2 g, Gebrauchsspuren

Drei Uhrketten, Metall vergoldet

L = 48, 120 und 140 cm, eine
mit Schieber, besetzt mit einem
kleinen Opal, Gebrauchsspuren,
ein Haken unvollständig

Damenhängeuhr, 585 GG

Werkdeckel Metall, Frontdeckel
mit legiertem Monogramm KA,
Druckstellen, unvollständig,
nicht gangbar

Uhrkette, 58 Roségold

Panzerdekor, L = 27 cm,
ca. 16,7 g, Gebrauchsspuren

Uhrkettenanhänger, 585 GG

ornamentiert, Monogramm EB,
L = 12,5 cm, ca. 13,6 g

Uhrkette, 14 K RG

ovale Zwischenelemente
durchbrochen ornamentiert,
L = 49 cm, ca. 17,2 g

Damenhängeuhr, um 1900

mit Brosche, 750 GG, ‚Schleife‘,
Gehäuse voll besetzt mit 185 Halbperlen,
D = ca. 1,1 – 1,6 mm, und 40 Diamantrosen
im Schachbrettmuster, Sekunde bei ‚6‘,
ca. 22,9 g, im Etui
(V)

Uhrkettenanhänger, 585 und 14 K GG

und schwarzer Samt, geometrisch
ornamentiert, Widmung, L = 12,5 cm,
brutto ca. 7,5 g, Gebrauchsspuren

Uhrkette, 18 K Roségold

Panzerdekor, L = 26 cm,
ca. 34,1 g

Damenhängeuhr, um 1920, 585 Roségold

Werkdeckel Metall, reich
ornamentiertes Gehäuse, mit
schwarzem Emailledekor, legiertes
Monogramm MK, Druckstellen

Armband, 750 GG, umgearbeitet

aus einem Uhransatzband,
Monogramm MB, L = 19 cm,
ca. 79,9 g, Kratzspuren

Damenarmbanduhr

Uhr und Doppelpanzerband
in 585 RG, Rückdeckel mit
Widmung, Sicherungskettchen,
L = 20 cm, brutto ca. 24,8 g,
restauriert, mit Ergänzungen,
Druckstellen, Zifferblatt mit
Haarrissen

Damenarmbanduhr, Rolex, um 1900

375 Roségold, Elastoflexband
in 9 K Roségold, brutto ca. 25,3 g

Damenarmbanduhr, Omega

Metall vergoldet, Ansatzband in 585 GG,
L = 16,5 cm, brutto ca. 22,5 g,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Longines

Conquest, Uhr und
Original-Ansatzband in Stahl,
teils vergoldet, Quartz, Datum
bei ‚3‘, L = 18,5 cm, Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Rado, Diastar

Uhr und Original-Ansatzband in Keramik
und Titan, L = 17,5 cm, Glas bestoßen,
nicht gangbar

Damenspangenuhr, Onsa

Uhr und Spange in 585 GG,
ornamentiert, brutto ca. 15,4 g,
Knickstelle, Aufzug defekt

Damenarmbanduhr, Rubina

Uhr und Ansatzband in 585 WG,
Lunette und Anstöße besetzt
mit 17 Brillanten und 63 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 1,50 ct.,
L = 16 cm, brutto ca. 18,5 g,
eine leere Fassung

Damenarmbanduhr, must de Cartier

925 Silber vergoldet, schwarzes
Lederband mit Stiftschließe in
Metall vergoldet, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Universal, Geneve

um 1930-40, 750 Roségold,
braunes Lederband mit Stiftschließe in
Metall, Gebrauchsspuren, Zifferblatt fleckig

Damenarmbanduhr, Rolex, um 1940-50

Zifferblatt bezeichnet Serpico Y Lano,
Uhr und Ansatzband in 750 Roségold,
Flechtdekor, L = 15,5 cm, brutto ca. 22,2 g,
Zifferblatt fleckig, Ansatzband verzogen,
mit Druckstellen

Damenarmbanduhr, Rolex

Oyster Perpetual, Datejust,
Uhr und Original-Ansatzband in 750 GG,
Lunette besetzt mit 32 Brillanten von
zus. ca. 0,60 ct., blaues Zifferblatt besetzt
mit zehn Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,06 ct., L = 16 cm, Ergänzungsglieder,
brutto zus. ca. 65,7 g, Gebrauchsspuren,
Ansatzband ausgetragen, im Original-Etui

Lunette, Rolex, 18 K GG

ca. 2,2 g, dazu Zifferblatt,
Rolex, Oyster Perpetual Datejust,
Metall vergoldet

Damenarmbanduhr, um 1920-30, Cortebert

Uhr und Ansatzband in 585 GG,
ornamentiert, L = 16 cm, brutto ca. 14,2 g,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Norma, um 1920-30, Platin

Flechtansatzband in Metall, durchbrochen
ornamentiert gearbeitet, besetzt mit
31 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,60 ct., L = 17 cm,
brutto ca. 19,8 g, restauriert, eine
leere Fassung, Zifferblatt fleckig

Damenarmbanduhr, Carus

Uhr und Ansatzband in 585 WG,
ornamentiert, L = 17 cm,
brutto ca. 30,9 g, starke
Gebrauchsspuren, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Excellent

585 WG, ornamentiert, viereckige
Lunette, besetzt mit 24 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,35 ct.,
L = 17,5 cm, brutto ca. 25,6 g,
Ansatzband verlängert, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Bucherer

Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
teils vergoldet, Datum bei ‚3‘,
L = 17 cm, Zifferblatt fleckig

Damenarmbanduhr, Gucci, 'G'

Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
L = 19 cm, Kratzspuren, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Lapponia

Uhr und Original-Ansatzband in 925 Silber,
L = 16,5 cm, ca. 43,3 g, nicht gangbar,
Zifferblatt fleckig

Armspange, Lapponia

925 Silber, ca. 70,1 g

Collier, Lapponia, 925 Silber

L = 39 cm, dazu zwei Ersatzglieder,
zus. ca. 59,9 g

Set Lapponia, 925 Silber

bestehend aus Armband,
Paar Ohrschrauben als
Gehänge und Ring,
RW 50, zus. ca. 56,8 g,
Gebrauchsspuren, Montage
des Ohrschmucks umgearbeitet
*/zus. mit 23 und 24

Ring, 750 WG

geschwungener Ringkopf,
besetzt mit 62 Brillanten
von zus. ca. 1,20 ct.,
RW 54, ca. 17,8 g

Zwei Ringe, 750 WG

besetzt mit je sechs Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,10 ct.,
Onyx und Jade, RW 54 und 57,
zus. ca. 9,7 g
*/zus. mit 3

Anhänger, 14 K WG

besetzt mit einem Brillant-Solitär
von ca. 2,20 cts.
im geringen Farb- und oberen Reinheitsgrad,
dazu Collierkette, 925 Silber,
L = 48 cm, zus. ca. 5,1 g

Acht Armreifen, 585 WG

verschieden ornamentiert,
zus. ca. 40,9 g, Gebrauchsspuren
(V)

Paar Creolen, 585 GG und WG

Schauseiten besetzt mit je acht
Brillanten von zus. ca. 1,10 ct.,
ca. 16,5 g, Gebrauchsspuren

Collier, 750 WG

geometrisch ornamentiert,
L = 45,5 cm, ca. 47,7 g,
Gebrauchsspuren
(V)

Zuchtperlcollier, aus 144 Perlen

D = ca. 6,8 – 7,2 mm, endlos geknotet,
L = 120 cm

Paar Ohrstecker als Gehänge

585 WG, besetzt mit je zwei
Brillanten von zus. ca. 0,20 ct.,
durchschnittlich oberer Farb-
und Reinheitsgrad, anhängend
je ein oval-facettierter synthetischer
Spinell, ca. 8,9 g

Panzerarmband, 750 WG

ornamentiert, besetzt mit
20 Brillanten von zus. ca. 1 ct.,
durchschnittlich oberer Farb-
und Reinheitsgrad, L = 19 cm,
ca. 31,0 g, Gebrauchsspuren
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller
12/1987 über DM 4.500,- liegt vor –

Collier, dreireihig, aus

facettierten Feueropal-Linsen,
Karabinerschließe und
54 Zwischenelemente in 585 GG,
L = 48 cm, ca. 25,1 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Armband, 750 GG

Stabelemente, teils ornamentiert,
mit Kugelabschlüssen, L = 19 cm,
ca. 47,8 g, Druckstellen
– passend zu 511 –

Collier, 750 GG

Stabelemente, im Verlauf,
teils ornamentiert, mit
Kugelabschlüssen, L = 44 cm,
ca. 54,1 g
– passend zu 510 –

Paar Ohrstecker, Montierung in 750 WG

mit je einer boutonförmigen
Koralle, D = ca. 11,5 mm, ca. 4,0 g,
Fassung restauriert

Bandring, 18 K GG und WG

ornamentiert, oktagonaler
Ringkopf, besetzt mit 14 Brillanten
von zus. ca. 0,25 ct., RW 66, ca. 8,1 g

Bandring, 14 K GG, durchbrochen

gearbeitet, mit rotem Emailledekor,
besetzt mit einem Sternrubin von
ca. 5 cts., umgeben von 29 Diamantrosen,
RW 53, ca. 11,8 g, eine leere Fassung,
Emaille unvollständig, bestoßen, restauriert

Armreif, 585 GG

ornamentiert, brutto ca. 49,0 g,
Druckstellen

Gliederarmband, 585 GG

besetzt mit neun Rubincabochons
von zus. ca. 15 cts. und 18 Brillanten
von zus. ca. 0,20 ct., L = 19,5 cm,
ca. 21,7 g,
Rubine mit Oberflächenmerkmalen

Paar Ohrstecker, 14 K GG

verschlungene Form, ca. 9,2 g,
Schrauben fehlen, ein Stecker
verbogen

Ring, 750 GG

Goldschmiedearbeit, runder
Ringkopf, besetzt mit einem
oval-facettierten Rubin von ca. 0,15 ct.,
einem oval-facettierten Saphir
von ca. 0,15 ct., einem oval-facettierten
Smaragd von ca. 0,10 ct. und acht
Brillanten von zus. ca. 0,20 ct.,
RW 52, ca, 14,3 g, Gebrauchsspuren

Brosche, 750 GG

‚Blüte‘, ornamentiert, besetzt
mit sieben rund-facettierten
Saphiren von zus. 0,20 ct., ca. 11,1 g

Tennisarmband, 750 GG

besetzt mit 46 Brillanten
von zus. ca. 1,50 ct.,
L = 18,5 cm, ca. 9,8 g

Ring, 18 K GG, 'Blüte'

besetzt mit sieben rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,35 ct.,
RW 56, ca. 9,6 g

Paar Ohrclips, 585 GG

besetzt mit je einer ovalen Koralle
(ca. 13,3 x 9,5 mm), ca. 9,2 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG, besetzt mit einem

oval-facettierten Saphir von
ca. 2 cts., umgeben von zehn
Brillanten und sechs Diamant-Trapezen
von zus. ca. 0,60 ct., RW 53, ca. 5,6 g

Bandring, 14 K GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Diamant
von ca. 1,23 ct. im mittleren Farb-
und Reinheitsgrad, RW 64, ca. 10,1 g

Armband, 585 GG und Roségold

viereckige und rechteckige Glieder,
durchbrochen, ornamentiert, mit
floralem und Vogeldekor, L = 19 cm,
ca. 28,4 g, restauriert, Aufhängung
teils verbogen

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG und WG, runde Form ornamentiert,
zentral besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 1,80 ct. im mittleren Farb- und
geringen Reinheitsgrad, ca. 8,8 g,
ein Brillant mit Natural

Armband, 750 GG, Meistermarke S

Rundpanzerdekor, L = 19,5 cm,
ca. 40,3 g

Ring, 750 GG

besetzt mit einem Brillant von ca. 1,40 ct.
im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
und sechs Brillanten von zus.
ca. 0,25 ct., RW 56, ca. 5,8 g

Paar Ohrclips, 585 GG

Goldschmiedearbeit, ornamentiert,
zentral besetzt mit je einer
Zuchtperle, D = ca. 6,4 mm,
ca. 10,3 g, restauriert

Anhänger, 750 GG

mit einem tropfenförmigen Saphir
von ca. 2,80 cts., umgeben von 16 Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct., dazu
Collierkette, 750 GG,
L = 50 cm, zus. ca. 13,2 g, Saphir berieben

Gürtelarmband, 18 K GG

Flechtdekor, L = 19,5 cm, ca. 75,7 g,
Quastenanhänger unvollständig,
Schließe zugelötet
(V)

Ring, 750 GG und WG

ornamentierter Ringkopf, besetzt
mit einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,24 ct. und 20 Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,30 ct., RW 58, ca. 14,7 g,
restauriert, Gebrauchsspuren

Bandring, 750 GG

besetzt mit drei Rubin-Carrées
von zus. ca. 0,45 ct.,
umgeben von 48 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,48 ct.,
RW ca. 53, ca. 7,4 g, Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG und WG, besetzt

mit zwölf Rubin-Carrées von
zus. ca. 0,30 ct. und zehn Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,08 ct.,
RW 53, ca. 4,6 g,
ein Rubin bestoßen

Einhänger, 585 GG und WG

besetzt mit vier Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,02 ct. und 17 eingeschliffenen
Farbsteinen im Regenbogenfarbverlauf, wie:
Amethyst, hellblauer Topas (beh.), Peridot,
Citrin und Turmalin, ca. 6,2 g

Panzercollier, 750 GG

L = 50 cm, ca. 22,3 g

Paar Ohrstecker als Halbcreolen

750 GG, RG und WG, ornamentiert,
ca. 11,3 g

Bandring, 750 GG

besetzt mit einem geschliffenem
Lapislazuli, RW 55, ca. 17,6 g,
Gebrauchsspuren,
restauriert, berieben

Zuchtperlcollier aus 42 Perlen

D = ca. 9,5 mm, Kugelschließe in
750 GG und WG, mattiert, L = 47 cm

Brosche/Anhänger, 18 K GG und WG

floral durchbrochen gearbeitet,
zentral besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 5,8 mm, umgeben von
26 rund-facettierten synthetischen
Rubinen, ca. 14,1 g, restauriert

Einhänger, 18 K GG und WG

besetzt mit 21 Brillanten von zus.
ca. 0,30 ct., anhängend eine
tropfenförmige Südseezuchtperle,
H = ca. 12,6 mm, ca. 10,2 g

Ring, 585 GG und WG, besetzt mit

einem Brillant von ca. 0,25 ct.,
RW 63, ca. 7,8 g,
Ringschiene restauriert

Ring, 585 GG und WG

crossover besetzt mit zwei Brillanten
von zus. ca. 0,80 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 52, ca. 4,9 g

Bandring, 585 GG, Schauseite

besetzt mit sieben Farbsteinbaguetten,
wie: Peridot, Granat, Amethyst und
hellblauer Topas, RW 64, ca. 5,2 g,
Ringschiene restauriert,
Farbsteine berieben

Collier, 750 WG, Flechtdekor

im Mittelteil besetzt mit fünf Brillanten
von zus. ca. 0,44 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad und
drei Saphir-Navetten von zus. ca. 0,81 ct.,
L = 44 cm, ca. 19,2 g
– Zertifikat Juwelier Christ 02/1973
liegt vor –

Armband, 585 WG

im Mittelteil besetzt mit einem
oval-facettierten Saphir und
von sechs rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 1 ct., L = 20 cm, ca. 12,7 g

Paar Ohrstecker, 585 WG

Schauseiten ausgefasst mit je
28 rund-facettierten roséfarbenen
Saphiren von zus. ca. 2 cts.,
ca. 8,1 g, Schrauben fehlen

Bandring, 585 WG

Schauseite ausgefasst mit
45 rund-facettierten roséfarbenen
Saphiren von zus. ca. 2,50 cts.,
RW 54, ca. 9,4 g

Bandring, 585 WG, satiniert

besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 6 cts., RW 52,
ca. 13,8 g

Brosche, um 1910-20, 14 K GG und WG

besetzt mit einem rund-facettierten
blauen Zirkon von ca. 2 cts., umgeben von
28 Diamantrosen, ca. 4,8 g,
Nadel leicht verbogen

Brosche, um 1900, St. Petersburg

56 GG, Meistermarke AT, mit
aufgelegtem Blumenornament,
besetzt mit neun Diamantrosen und
fünf Türkisen, rückseitig Medaillonfach,
brutto ca. 14,9 g

Ring, um 1920-30, 585 Roségold

und WG, besetzt mit einer
boutonförmigen Zuchtperle,
D = ca. 6,3 mm, flankiert von zwei
Altschliff-Brillanten von zus. ca. 0,20 ct.,
RW 57, ca. 4,4 g, Gebrauchsspuren

Brosche, um 1920-30, 585 WG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 7,1 mm, flankiert von
14 Diamanten im 8/8-Schliff und
sechs Diamantrosen von zus.
ca. 0,15 ct., ca. 4,0 g

Paar Ohrhänger, 18 K WG

blütenförmig, besetzt mit je
neun Diamantrosen, ca. 6,0 g,
ein Mittelstein bestoßen

Brosche, 19.Jh., Walzgold

mit drehbarem Mittelteil,
Vorderseite reich ornamentiert
mit blauem Emailledekor,
rückseitig mit Medaillonfach
mit Daguerreotypie, ‚Herrenportrait‘,
H = 56 mm,
restauriert, mit Ergänzungen

Brosche, um 1900, 9 K GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Citrin von ca. 4 cts. und 14 Halbperlchen,
ca. 3,6 g

Trauerbrosche/Anhänger, 19.Jh.

Walzgold, mit schwarzem Emailledekor,
zentrales Medaillonfach mit Haarlocke,
besetzt mit 32 Saatperlchen, D = ca. 2,2 mm,
rückseitig mit Widmung, dat. 1847,
L = 46 mm, brutto ca. 20,2 g,
restauriert, mit Ergänzungen

Collierkette 18 K GG, zwischengefasst

neun Zuchtperlen, D = ca. 3,6 – 3,9 mm,
mit Münzanhänger, Fassung in 750 GG,
mit einer Goldmünze, 100 Kronen, 1908,
L = 82 cm, ca. 57,6 g,
Münze beschädigt

Brosche, um 1890-1900, Schweiz, 18 K GG

mit Emaille-Miniatur ‚Schloss Chillon‘,
L = 5,6 cm, brutto ca. 9,8 g,
leichte Kratzspur

Armreif, um 1900, 56 GG

mit filigranem Ornamentdekor,
Schauseite besetzt mit sechs
Halbperlen, D = ca. 3,0 mm,
ca. 18,4 g, Gebrauchsspuren

Collier, Frankreich, um 1940-50, 18 K GG

besetzt mit 74 Citrinen in unterschiedlichen
Schliffformen, aushängbarer Mittelstein
besetzt mit einem Citrin im Tafelschliff
(ca. 25,5 x 21,3 mm), ca. 146,3 g,
dazu Collier aus schwarzem Textil,
Montage in 18 K Roségold, Schließe
mit Gravurdekor, L = 44 cm,
Textilkordel beschädigt
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Juwelier Hoeltke 05/2015 über EUR 14.800,-
liegt vor –

Ring, um 1920-30, 925 Silber, vergoldet

Meistermarke Fahrner, besetzt
mit einem Citrin im facettierten
Tafelschliff von ca. 4 cts.,
RW 49, ca. 6,1 g, berieben

Brosche/Anhänger, um 1920-30

8 K Roségold und Metall, mit einer
geschnittenen Muschelkamee,
‚Junge Frau mit Weinreben‘,
H = 51 mm, Fassung restauriert

Brosche, um 1910-20, 18 K GG und WG

besetzt mit zwei Altschliff-Brillanten,
zwei Altschliff-Diamanten und zehn
Diamantrosen von zus. ca. 0,40 ct. und
drei boutonförmigen Zuchtperlen,
D = ca. 4,0 – 5,5 mm, ca. 9,7 g

Ring, um 1940-50, 585 GG

durchbrochen ornamentierter
Ringkopf, besetzt mit einem
Amethyst im Tafelschliff von ca. 6 cts.,
RW 52, ca. 7,6 g,
Amethyst berieben

Ring, 750 WG, besetzt mit einem

oval-facettierten Saphir von
ca. 0,60 ct., flankiert von acht
Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,12 ct., RW 59, ca. 5,9 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG

crossover besetzt mit
42 Brillanten von zus. ca. 0,40 ct., sowie
je eine stahlgraue
Tahiti-Zuchtperle, D = ca. 10,1 mm,
RW 58, ca. 10,1 g

Panzerarmband, 585 GG

L = 20,5 cm, ca. 16,7 g,
Gebrauchsspuren, Druckstelle

Bandring, 750 WG, Schauseite

besetzt mit 14 Rubin-Carrées von
zus. 1 ct., in unsichtbarer Fassung,
seitlich 36 Brillanten von zus. ca. 1 ct.,
RW 53, ca. 14,5 g, Rubine berieben

Ring, 750 WG, Meistermarke WB

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,65 ct., flankiert von zwei
Altschliff-Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.
und zehn Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,20 ct., RW 51, ca. 5,1 g,
Mittelstein an der Rundiste bestoßen

Herrenring, 950 Platin und GG

mattiert, besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,74 ct. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, RW 67, ca. 17,2 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 18 K WG, besetzt mit einem

oval-facettierten Saphir von ca. 0,80 ct.,
flankiert von sechs Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 55, ca. 5,8 g, Gebrauchsspuren

Collier, 750 WG, zweireihig

im Mittelteil besetzt mit 23 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,17 ct.,
anhängend je eine facettierte
Amethyst- und Citrin-Pampel von
zus. ca. 10,06 cts., L = 44 cm, ca. 8,9 g

Ring, 750 WG

besetzt mit elf Brillanten von
zus. ca. 0,20 ct., RW 50,
ca. 6,4 g, leichte Gebrauchsspuren

Spannring, 750 WG, mattiert

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,23 ct., RW 49, ca. 8,4 g

Paar Ohrstecker, 14 K WG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,30 ct., ca. 1,0 g,
Gebrauchsspuren

Anhänger, 585 WG

besetzt mit einem Brillant-Solitär
von ca. 0,75 ct. im oberen Farb- und
mittleren Reinheitsgrad,
dazu Collierkette, 750 WG, L = 38 cm,
ca. 4,3 g

Ring, 585 WG, blütenförmiger Ringkopf

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 8,5 mm, umgeben
von 18 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,18 ct., RW 52, ca. 3,8 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 1,0 ct. im mittleren Farb- und
oberen Reinheitsgrad,
RW 58, ca. 3,0 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Juwelier Hoeltke 05/2015
über EUR 11.800,- liegt vor –

Ring, 585 WG

besetzt mit vier rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,30 ct.
und zwei Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,04 ct.,
RW 55, ca. 3,2 g

Paar Creolen, 14 K WG

Schauseiten ausgefasst mit
je 27 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,30 ct., ca. 4,2 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 0,30 ct., flankiert von
zwei Brillanten von zus. ca. 0,04 ct.,
RW 55, ca. 2,7 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 0,30 ct., flankiert von
zwei Brillanten von zus. ca. 0,10 ct.,
RW 49, ca. 2,4 g,
leicht verbogen

Halsreif mit Anhänger, 585 WG

besetzt mit neun Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 2,50 cts., L = 43 cm,
zus. ca. 32,9 g, Montage des
Anhängers restauriert, verbogen

Ring, 585 WG, besetzt mit einem

rund-facettierten Saphir von
ca. 0,25 ct., umgeben von
16 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,25 ct., RW 54, ca. 4,3 g

Bandring, Bunz, 950 Platin, dat. 2000

rundum besetzt mit 19 und drei Brillanten
und zehn Diamant-Baguetten, von insgesamt
ca. 4,09 cts., im hohen Farb- und Reinheitsgrad,
RW ca. 53, ca. 15,7 g, verkleinert,
Gebrauchsspuren
– Zertifikat liegt vor –
(V)

Armband, 750 GG

geometrisch ornamentiert,
L = 20 cm, ca. 35,2 g

Bandring, 750 WG

besetzt mit 57 rund-facettierten
roséfarbenen Saphiren
von zus. ca. 0,80 ct.,
RW 55, ca. 4,3 g

Armband, 585 WG

ornamentiert, Schließe als Blüte,
besetzt mit sieben rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,40 ct.,
L = 18,5 cm, ca. 41,1 g,
berieben

Ring, 18 K WG, besetzt mit

17 rund-facettierten Saphiren,
acht Saphir-Navetten von zus.
ca. 3,80 cts. und acht Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 53, ca. 8,3 g, Ringschiene restauriert

Kordelcollier, 750 GG

L = 42 cm, ca. 10,0 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 750 GG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,50 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 3,2 g, eine Schraube ergänzt

Rubincollier, fünfreihig, aus

facettierten Rubinlinsen im Verlauf,
D = ca. 2,5 – 5,0 mm, zus. ca. 450 cts.,
L = 54 cm, Schließe Metall, vergoldet

Bandring, 750 WG

besetzt mit 54 Brillanten von
zus. ca. 0,40 ct.,
RW 55, ca. 13,9 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG, besetzt mit

zwei Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.,
RW 62, ca. 4,7 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 750 WG, herzförmiger

Ringkopf, frei beweglich hinter
Glas ein Brillant, umgeben von
48 Brillanten von zus. ca. 0,80 ct.,
RW ca. 51, ca. 11,1 g

Armband, 585 GG und RG

teils mattiert, L = 19 cm, ca. 38,7 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 9,2 mm, umgeben
von zehn rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 0,50 ct., RW 57, ca. 5,2 g,
dazu Paar Ohrstecker, 750 WG,
besetzt mit je einer Zuchtperle,
D = ca. 6,0 mm, umgeben von je
acht rund-facettierten Rubinen von
zus. ca. 0,40 ct., ca. 5,6 g

Ring, 585 GG, besetzt mit einer

boutonförmigen Zuchtperle,
D = ca. 9,0 mm, RW 55, ca. 3,8 g

Bandring, 750 WG

Schauseite besetzt mit 18 Brillanten
von zus. ca. 0,70 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer bis geringer
Reinheitsgrad, RW ca. 51, ca. 5,5 g,
drei Brillanten bestoßen

Collier, 585 GG

wabenförmige Glieder,
L = 40 cm, ca. 76,3 g,
ein Glied beschädigt
(V)

Bandring, 750 WG

Schauseite besetzt mit 18 Brillanten
von zus. ca. 0,70 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer bis geringer
Reinheitsgrad, RW ca. 51, ca. 5,5 g,
drei Brillanten bestoßen

Collier, 750 WG, Meistermarke Schilling

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 4 cts. (beh.),
umgeben von 21 Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., L = 42 cm, ca. 38,0 g,
Rubin bestoßen

Zuchtperlarmband, dreireihig

aus 90 Perlen, D = ca. 5,8 mm,
Schließe und Zwischensteg in
585 WG und GG, besetzt mit
vier Zuchtperlen, D = ca. 4,0 mm,
L = 18,5 cm

Wechselring, 585 WG

besetzt mit 28 Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct.,
mit drei Mittelelementen,
je auswechselbar, besetzt
mit je einem rund-facettierten
Rubin von ca. 0,30 ct., einem
rund-facettieren Saphir von
ca. 0,30 ct. und einem rund-facettierten
Smaragd von ca. 0,25 ct., RW 57,
zus. ca. 5,7 g, im Etui

Brosche, 375 GG, WG und RG

stilisierter Knoten, ca. 3,4 g

Drei Ringe, 14 K GG und WG

V-förmig, besetzt mit zus. drei
Brillanten von zus. ca. 0,40 ct. und
zwei rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,30 ct., RW ca. 49,
zus. ca. 8,2 g,
Saphire berieben, Gebrauchsspuren

Armband, 750 WG, floral durchbrochen

gearbeitet, voll ausgefasst mit
568 Brillanten von zus. ca. 4,0 cts.,
L = 17 cm, ca. 24,4 g

Ring, 14 K WG, blütenförmiger

Ringkopf, besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 8,6 mm, umgeben von
42 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,50 ct., RW 57, ca. 7,2 g

Ring, 18 K GG

besetzt mit einem Rauchquarz-Cabochon
von ca. 8 cts. und 48 rund-facettierten
gelben Saphiren von ca. 0,86 ct.,
RW 53, ca. 8,8 g, im Etui
– Bestätigung Goldschmiedeatelier
Gerlinde und Ralf Nutt 01/2008
liegt vor –

Ring, 585 WG

besetzt mit vier Saphir-Carrées
von ca. 0,60 ct., umgeben von
13 Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
RW 55, ca. 5,5 g,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 70 und 63 Perlen,
D = ca. 7,0 mm, Schließe
und Zwischenstege in 585 GG und WG,
besetzt mit 29 Brillanten von zus.
ca. 0,30 ct., L = 45,5 cm, Gebrauchsspuren

Bandring, 750 GG, besetzt mit einem

braunen Diamant im Brillantschliff
von ca. 1,0 ct., RW 59, ca. 12,6 g,
Diamant mit Kratzspuren,
Ringschiene beschädigt

Bandring, 750 WG

Schauseite ausgefasst mit
59 Diamanten im 8/8-Schliff von zus. ca. 1 ct.,
RW 52, ca. 4,6 g, Ringschiene restauriert

Bandring, 585 GG, besetzt mit

einem Altschliff-Brillant und zwei
Brillanten von zus. ca. 0,24 ct.,
RW 57, ca. 6,2 g, Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einer Halbperle,
D = ca. 14,8 mm,
umgeben von 34 Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct.,
RW 55, ca. 7,7 g

Gliederarmband, 750 GG und WG

WG-Glieder mit Meanderband-Dekor,
mit vier rechteckigen Onyx-Platten,
Sicherungskettchen, L = 20 cm,
ca. 83,6 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG und WG, verschlungene Form,
besetzt mit je 13 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,25 ct., ca. 24,7 g

Ring, 585 WG, besetzt mit einer

barocken silbergrauen Zuchtperle,
D = ca. 10,0 mm, RW 61, ca. 9,8 g,
Gebrauchsspuren, Ringschiene
restauriert

Ring, 585 WG, durchbrochen

gearbeiteter Ringkopf, besetzt mit
einem rund-facettierten Smaragd von
ca. 0,60 ct., zwei Brillanten von zus.
ca. 0,50 ct. und 32 Diamanten, teils
im Brillant-, teils im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,60 ct., RW 59, ca. 10,6 g,
ein Brillant bestoßen

Brosche, 14 K WG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,48 ct., drei Brillanten
von zus. ca. 0,08 ct. und drei
Zuchtperlen, D = ca. 3,4 – 4,1 mm,
ca. 9,6 g, Gebrauchsspuren

Collierkette mit Einhänger

585 GG und WG, besetzt mit
einem tropfenförmig-facettierten
Aquamarin von ca. 7 cts.
und einem Diamant im 8/8-Schliff von
ca. 0,05 ct., L = 48 cm, zus. ca. 19,0 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem
tropfenförmig-facettierten
blassblauen Aquamarin
von ca. 2,0 cts., umgeben
von 13 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,10 ct., RW 59, ca. 3,8 g,
eine leere Fassung,
ein Diamant bestoßen

Brosche, 585 Roségold und WG

besetzt mit drei Altschliff-Brillanten
und vier Diamantrosen von zus.
ca. 0,22 ct., ca. 16,4 g

Zwei Bandringe, Christ, 585 GG

besetzt mit je zehn Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,20 ct.,
geschliffenem Perlmutt und Onyx,
RW 50, zus. ca. 8,3 g, berieben

Gliedercollier, 750 GG

L = 46 cm, ca. 21,6 g,
Gebrauchsspuren

Einhänger, 750 GG und WG

besetzt mit einem Smaragd im Tafelschliff
von ca. 17 cts. und drei
Brillanten von zus. ca. 0,15 ct., ca. 13,3 g,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen

Anhänger, 14 K GG, 'Muschel'

besetzt mit fünf Brillanten von
zus. ca. 0,10 ct., ca. 11,6 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

14 K GG, besetzt mit je einem
oval-facettierten Smaragd von
zus. ca. 8,38 cts., umgeben von je
16 Diamanten, teils im Brillantschliff,
von zus. ca. 1,40 ct., ca. 9,3 g,
drei Diamanten bestoßen,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen

Bandring, 750 GG

besetzt mit einem Smaragd-Carrée von ca. 0,30 ct.,
flankiert von sechs Brillanten von
zus. ca. 0,025 ct., RW 58, ca. 7,3 g,
Smaragd berieben

Bettelarmband, 333 GG

ovale Glieder im Kordeldekor,
mit 13 Anhängern, 750 (2),
585 (3) und 333 GG (8),
wie: Handtasche, Lampe, Muschel,
Schornsteinfeger, Dackel, Windmühle,
Elefant, Gondel, Würfel, Blatt, Sternzeichen
Waage, Schwein, Kugel, L = 19 cm,
ca. 31,0 g, Gebrauchsspuren,
Federringschließe defekt

Bandring, 750 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Peridot von ca. 8 cts., RW 55,
ca. 34,0 g, Gebrauchsspuren

Gliederarmband, 18 K GG

L = 19 cm, ca. 33,8 g,
Gebrauchsspuren, Druckstellen

Ring, 14 K GG, besetzt mit einem

grünen synthetischen Spinell
im facettierten Tafelschliff,
RW 56, ca. 5,5 g,
Ringschiene restauriert

Bandring, 14 K GG und WG

ornamentiert, besetzt mit
drei Diamanten im Prinzess-Schliff
von zus. ca. 0,25 ct., RW ca. 60,
ca. 10,3 g, Gebrauchsspuren

Collier, 750 GG, WG und RG

ornamentiert, L = 41,5 cm,
ca. 32,2 g
(V)

Armband, 750 GG, WG und RG

ornamentiert, L = 19 cm,
ca. 18,5 g, Gebrauchsspuren
(V)

Zuchtperlcollier, aus 45 Perlen

D = ca. 8,0 mm, Schließe in 750 WG und GG,
besetzt mit einem Smaragd-Cabochon von
ca. 1,40 ct., umgeben von 16 Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct., L = 40 cm,
Smaragd mit Oberflächenmerkmal

Kreisbrosche, 585 GG

verschlungen, ca. 7,4 g

Ring, 750 GG

besetzt mit sieben Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., RW 51,
ca. 3,9 g

Bandring, 585 GG, Schauseite

besetzt mit sieben Brillanten und
zwölf Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,15 ct., RW 62,
ca. 3,7 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 18 K WG

besetzt mit einem Rubin-Cabochon
von ca. 2 cts., flankiert von zwei
Brillanten von zus. ca. 1 ct., RW ca. 51,
ca. 13,5 g, Gebrauchsspuren,
Steine berieben

Zuchtperlcollier, zweireihig, aus

51 und 55 Perlen, D = ca. 6,9 – 7,3 mm,
Schließe in 585 WG, besetzt mit
einer Turmalin-Baguette von
ca. 0,40 ct., flankiert von acht Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,06 ct.,
L = 46 cm

Ring, 585 GG und WG

durchbrochen gearbeiteter
Ringkopf, besetzt mit drei
oval-facettierten hellblauen
Topasen (beh.) von zus. ca. 1,80 ct.,
umgeben von elf Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,05 ct.,
RW 54, ca. 4,0 g

Ring, 750 GG und WG

besetzt mit neun Brillanten von
zus. ca. 0,30 ct., acht Türkisen
in unterschiedlichen Schliffformen
und neun Lapislazuli in unterschiedlichen
Schliffformen, RW 52, Türkise teils verfärbt,
Ringschiene verbogen

Brosche, 585 GG

‚Schleife‘, teils ornamentiert, ca. 6,4 g

Bandring, Beyer, 750 WG

besetzt mit einem achteckig-facettierten
hellblauen Topas (beh.) von ca. 4 cts.,
ausgefasst mit 76 rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 6 cts., RW 52, ca. 14,6 g

Armband, 585 GG und RG

teils ornamentiert,
L = 20 cm, ca. 31,8 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem ovalen Opal
(ca. 9,6 x 8,3 mm), umgeben von
vier Brillanten von zus. ca. 0,10 ct.,
und acht rund-facettierten Smaragden
von zus. ca. 0,16 ct., RW 57,
ca. 7,1 g, Smaragde berieben

Armreif, 585 GG

floral ornamentiert,
brutto ca. 14,3 g,
Druckstellen

Ring, 585 GG und WG

Schauseite diagonal ausgefasst
mit ca. 140 Diamanten, teils im Baguette-,
teils im Trapezschliff, von zus.
ca. 2 cts., RW 51, ca. 5,6 g

Kreisbrosche, 585 WG

florales Dekor, besetzt mit
sechs Brillanten von zus.
ca. 0,12 ct. und sechs
Zuchtperlen, D = ca. 3,0 mm,
ca. 5,7 g, verbogen

Paar Ohrstecker, 375 GG

rosettenförmig besetzt mit je
48 braunen Diamanten im
Brillantschliff von zus. ca. 1 ct.,
ca. 3,1 g

Armband, 585 GG, ornamentiertes

Flechtdekor, L = 19,5 cm, ca. 50,9 g,
ein Glied beschädigt

Collier, 585 GG, im Mittelteil

zweireihig, ornamentiert,
L = 44 cm, ca. 18,3 g
(V)

Collierkette, 18 K GG

Meistermarke Scheldon, Speyer,
Platinum, zwischengefasst
80 rund-facettierte Citrine und
30 rund-facettierte Prasiolite,
L = 88 cm, ca. 9,5 g

Ring, 14 K GG

durchbrochen ornamentierter
Ringkopf, besetzt mit einem
Lapislazuli-Cabochon, D = ca. 12,8 mm,
RW 56, ca. 6,5 g

Paar Ohrclips als Gehänge

18 K GG und WG, besetzt mit je
einem runden und einem ovalen Türkis,
D = ca. 5,7 mm, L = ca. 14,9 mm,
umgeben von zus. 44 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,70 ct.,
ca. 23,5 g, Türkise mit Oberflächenmerkmalen

Bandring, 585 GG, ornamentiertes

Rillendekor, besetzt mit einer
Goldmünze, Österreich,
Franz Joseph I., 1 Dukat,
1915, Nachprägung, RW 56,
ca. 17,3 g, Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG und WG

besetzt mit einem ovalen Türkis
(ca. 16,6 x 12,9 mm), umgeben
von 14 Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
RW ca. 52, ca. 13,7 g, Gebrauchsspuren

Münzanhänger, Fassung in 18 K GG

mit einer Goldmünze, USA,
zehn Dollar, 1905, ca. 23,7 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG

besetzt mit einem achteckig-facettierten
hellblauen Topas (beh.) von ca. 6 cts.
und 24 Diamantrosen, RW 53, ca. 15,3 g,
Gebrauchsspuren

Gliederarmband, 18 K GG

mit Sicherungskettchen,
L = 18 cm, ca. 18,7 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG

besetzt mit einer Halbperle,
D = ca. 12,2 mm, flankiert von
sechs Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,04 ct., RW ca. 56,
ca. 5,4 g

Gliederarmband, 750 GG

ornamentiert, mit acht gebogenen
Goldmünzen, Mexiko, 2 1/2 Pesos, 1945,
L = 19 cm, ca. 51,2 g

Ring, 585 GG

ornamentierter Ringkopf,
besetzt mit einem Malachit-Cabochon,
RW 55, ca. 9,1 g

Ring, 585 GG und WG

Ringkopf asymmetrisch besetzt mit
fünf Smaragden im Baguette- und
Trapezschliff von zus. ca. 0,70 ct.,
elf Brillanten und fünf Diamant-Baguetten
von zus. ca. 1 ct., RW 60, ca. 8,6 g

Armreif, 750 GG, teils mattiert

brutto ca. 32,1 g,
Druckstellen

Collier aus 29 türkisfarbenen

Farbsteinkugeln, D = ca. 14,3 mm,
sechs Zwischenelemente und
Ringschließe in 585 GG, L = 46 cm
(V)

Zuchtperlcollier aus 94 Perlen

D = ca. 5,0 – 5,3 mm, Karabinerschließe
in 14 K GG, L = 57 cm, mit Einhänger,
585 GG und Silber, floral durchbrochen
gearbeitet, besetzt mit sechs Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,04 ct.,
einer Zuchtperle, D = ca. 4,1 mm, und
drei rund-facettierten, teils synthetischen
Saphiren, ca. 9,6 g

Set, 585 GG, Meistermarke SM

bestehend aus Collierkette mit
Anhänger, Ring und einzelner
Ohrschraube, besetzt mit drei
Jadescheiben, D = ca. 12,7 mm,
zentral besetzt mit je einem
Altschliff-Brillant von zus. ca. 0,12 ct.,
L = 42 cm, RW 57, zus. ca. 17,6 g

Ring, 750 GG

besetzt mit Jade von ca. 5,86 cts.,
flankiert von zehn Brillanten von
zus. ca. 0,27 ct., RW 50, ca. 6,9 g

Ring, 585 GG und WG, besetzt

mit einem oval-facettierten hellblauen
Topas (beh.), umgeben von
zwölf Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,06 ct., RW 64, ca. 5,9 g

Ring, 21,6 K WG oder Platin

besetzt mit einem tropfenförmig-facettierten
Smaragd von ca. 1,10 ct. und
26 Diamanten teils im 8/8-Schliff,
teils im Brillant-Schliff, und
drei Diamant-Baguetten von
zus. ca. 0,70 ct., RW 56, ca. 7,4 g,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen

Ring, 585 Roségold

besetzt mit einem Türkis,
(ca. 16,0 x 12,5 mm), RW 56,
ca. 9,1 g, Türkis verfärbt

Collier, 750 GG

im Mittelteil besetzt mit 32 Diamant-Carrées
von zus. ca. 1 ct. und 51 Saphir-Carrées
von zus. ca. 2 cts.,
L = 41 cm, ca. 21,5 g
(V)

Lapislazuli-Collierkette aus 100 Kugeln

D = ca. 7,0 mm, zwischengefasst
neun Zuchtperlen, D = ca. 5,0 mm,
18 Zwischenelement und Schließe
in 585 GG, L = 88 cm

Collier aus 52 Lapislazuli-Linsen

D = ca. 10,0 mm, Schließe in 585 GG,
vorder- und rückseitig besetzt mit
einem Saphir-Cabochon, zus. ca. 1 ct.,
L = 37 cm

Armreif, 585 GG

ornamentiert, brutto ca. 37,6 g,
Gebrauchsspuren

Bandring, 14 K GG und WG, ornamentiert

runder Ringkopf, besetzt mit 50 Brillanten
von zus. ca. 1,80 ct., RW ca. 56, ca. 23,4 g,
Ringschiene restauriert

Zuchtperlcollier, aus 42 Perlen

D = ca. 9,5 – 9,8 mm, Karabinerschließe
in 585 GG, besetzt mit vier Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,04 ct.,
L = 51 cm, Gebrauchsspuren

Münzanhänger, Fassung in 18 K GG

mit einer Goldmünze, USA, 10 Dollar,
1913, ca. 23,7 g, Gebrauchsspuren

Süßwasserzuchtperlcollier

achtreihig, teils roséfarben,
Schließe in 750 GG, L = 50 cm
(V)

Armband, 585 GG

geometrisch ornamentiert,
L = 18 cm, ca. 29,1 g,
leicht verzogen

Bandring, 750 GG

geteilte Ringschiene,
besetzt mit zehn
Diamant-Baguetten von zus.
ca. 0,60 ct., RW 57, ca. 5,4 g,
Gebrauchsspuren

Armband, 585 GG

Königskettendekor, L = 20 cm,
ca. 9,6 g

Collier, fünfreihig, aus Iolith- und

Peridot-Kugeln, D = ca. 2,4 – 2,8 mm,
zwischengefasst facettierte rote
Turmaline, D = ca. 3,3 mm,
Karabinerschließe und 60 Zwischenelemente
in 14 K GG, L = 43 cm

Ring, 585 GG, besetzt mit einem

grauen Mondstein (ca. 14,0 x 10,1 mm),
umgeben von 18 rund-facettierten
Tansaniten von zus. ca. 0,80 ct.,
RW 59, ca. 5,8 g

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem Diamant
im 8/8-Schliff von ca. 0,01 ct.
und sechs Farbstein-Carrées, wie
Granat, Amethyst, Peridot, Citrin
und hellblauer Topas, RW 62,
ca. 3,4 g, Gebrauchsspuren

Ring, 14 K GG, rosettenförmig

besetzt mit 57 rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 1,50 ct.,
RW 55, ca. 6,9 g

Ring, 14 K GG, rosettenförmig

besetzt mit 31 rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 1,20 ct.,
RW 54, ca. 4,4 g,
Gebrauchsspuren

Süßwasser-Zuchtperlcollier aus

103 silbergrauen Perlen,
D = ca. 5,5 – 5,7 mm, Mittelteil als
Schließe in 750 GG, besetzt mit
einem Opal (ca. 19,2 x 8,5 mm),
L = 42 cm, Opal mit Sprung

Anhänger, 18 K GG, 'Anker'

besetzt mit einem Brillant und
sechs Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,08 ct. und zwei
grünen facettierten Farbsteinen,
ca. 5,5 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem tropfenförmigen
Opal (ca. 10,5 x 5,8 mm) und zwei
Brillanten von zus. ca. 0,55 ct.,
RW 60, ca. 9,6 g,
Opal beschädigt

Sechs Armreifen, 585 GG

verschieden ornamentiert,
ca. 20,8 g, leicht verbogen

Anhänger, 18 K Roségold und GG

Montage in 18 K GG und RG,
mit einer tropfenförmigen Tahiti-Zuchtperle,
H = ca. 20,8 mm, dazu Collierkette,
8 K Roségold, Gliederdekor, L = 62 cm,
zus. ca. 18,3 g, Gebrauchsspuren,
Kettenglieder teils verbogen

Brosche, 750 Roségold

‚Feder‘, ca. 3,8 g

Collier, aus facettierten

Aquamarinen von zus. ca. 90 cts.,
Schließe in 585 GG, L = 42 cm,
Gebrauchsspuren

Münzanhänger, 750 Roségold

mit einer Goldmedaille (986),
‚Karolus Imp Aug‘, 1965, ca. 16,7 g

Golddose, 750 GG

guillochiert, besetzt mit 18 eingeschliffenen
Saphir-Baguetten und einem Saphir-Cabochon,
ca. 115,9 g, Kratzspuren, Druckstellen

Lippenstifthülle, 56 RG

St. Petersburg, Rillendekor,
L = 6,5 cm, ca. 18,6 g,
unvollständig

Bleistifthülle, 585 GG und Metall

besetzt mit einem blauen
Farbstein-Cabochon, brutto ca. 22,5 g,
Gebrauchsspuren, Montage unvollständig

Feuerzeug, Cartier

Metall vergoldet, Monogramm ‚ML‘,
Kratzspuren

Edelsteinskulptur, 'Tukan'

auf versteinertem Holz, H = 20 cm

Edelsteinskulptur, 'Eisbär'

auf Amethyst-Quarz-Sockel,
Rubin-Augen, L = 13 cm

Edelsteinskulptur 'Papagei'

Lapislazuli, Chrysopras und
Koralle auf Pyrit-Sockel
H = ca. 9,8 cm

Edelsteinskulptur, 'Eisvogel'

Obsidian, Rauchquarz und
Rubin-Cabochons auf
Quarz-Turmalin-Sockel;
H = ca. 8 cm
*/aus 3

Edelsteinskulptur, 'Vogel'

Rhodochrosit und Rubin-Cabochons
auf Malachit-/Lapislazulisockel
H = ca. 4,5 cm
*/aus 3

Ungefasster Diamant im Herzschliff

ca. 0,62 ct., im hohen Farb- und
mittleren Reinheitsgrad
– Diamantreport IGI Nr. F6C804510,
05/2012, liegt vor –

Ungefasster Brillant, ca. 1,51 ct.

gelblich, im geringen Reinheitsgrad,
verblistert
– Diamond-Report IGI Antwerpen
Nr. F2D21267 05/1995 liegt vor –

Ungefasste Diamant-Navette

von ca. 3,75 cts. im geringen Farb-
und mittleren Reinheitsgrad,
dazu passende Ringfassung, 750 GG,
Meistermarke HDK,
besetzt mit 34 Diamant-Baguetten und
zwölf Diamant-Trapezen von
zus. ca. 1,80 ct. und 24 Brillanten
von zus. ca. 0,25 ct., RW 55,
ca. 8,6 g, im Etui

Paar ungefasste Brillanten

je ca. 1,08 ct., champagnerfarben,
im oberen Reinheitsgrad, verblistert
– Diamond-Zertifikate EGL
Nr. AO500676 und
AO500677 05/1998 liegen vor –

Ungefasster Brillant, ca. 0,18 ct.

ungefasster Brillant, ca. 0,12 ct.;
ungefasster Diamant im
Prinzess-Schliff, ca. 0,15 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad

Ungefasster Altschliff-Brillant, ca. 2,18 cts.

im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
Naturals an der Rundiste

Ungefasste gelbe Saphir-Navette

ca. 0,85 ct., und eine Saphir-Navette,
ca. 1 ct.

Ungefasster oval-facettierter Citrin

ca. 3,50 cts., berieben

Panzercollier im Verlauf, 333 GG

L = 42 cm, ca. 21,3 g

Collier, 585 GG, im Mittelteil

anhängend 24 Brillanten von zus.
ca. 1 ct. und 26 rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 1 ct., L = 42 cm,
ca. 15,0 g, im Etui

Ring, 585 GG und WG, besetzt

mit einem Aquamarin im facettierten
Tafelschliff von ca. 4 cts., RW 55,
ca. 3,8 g

Ring, 750 WG, besetzt mit

einer Zuchtperle, D = ca. 7,6 mm,
umgeben von zehn Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct., RW 55,
ca. 9,6 g, Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 2,40 cts. im geringen
Farb- und mittleren Reinheitsgrad,
RW 55, ca. 3,5 g,
Natural an der Rundiste

Doppelpanzercollier, 333 GG

im Verlauf, L = 50 cm, ca. 15,2 g

Bandring, 585 WG

Schauseite besetzt mit 24 gelben
Diamanten im Brillant-Schliff (beh.)
von zus. ca. 0,80 ct. und 30 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,20 ct.,
RW 56, ca. 5,5 g

Ring, 585 GG und WG, floral

ornamentierter Ringkopf,
durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit einem Aquamarin
im Tafelschliff von ca. 5 cts.,
flankiert von zwei Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,04 ct.,
RW 52, ca. 4,5 g,
Ringschiene restauriert

Medaillonanhänger, 585 GG

florales Gravurdekor, besetzt mit
einem Smaragd-Cabochon von
ca. 0,40 ct., umgeben von
14 Brillanten von zus. ca. 0,35 ct.,
ca. 10,8 g,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, dreireihig

aus 67, 65 und 61 Perlen,
D = ca. 6,0 – 6,3 mm,
blütenförmige Schließe in 585 WG
und GG, besetzt mit einer
Zuchtperle, D = ca. 6,0 mm,
L = 46 cm, Gebrauchsspuren

Set, 585 und 14 K GG

bestehend aus einem Anhänger und
Paar Ohrschrauben als Gehänge,
besetzt mit einem Opal (ca. 25,5 x 12,0 mm),
beschädigt, zwei Opalen (D = ca. 7,0 mm),
einer gesprungen, und zwei Opalen
(ca. 10,0 x 7,0 mm) von zus. ca. 3,54 cts.,
vier Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,03 ct. und zus. 55 rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 4,91 cts., zus. ca. 17,1 g,
Gebrauchsspuren
– Zertifikat Juwelier Fickert
08/1987 über DM 1.800,-
liegt vor –

Drei Armreifen, 333 GG und WG

verschieden ornamentiert,
zus. ca. 14,8 g, leicht verbogen

Kreuzanhänger

aus geschliffener fliederfarbener
Jade (behandelt), Fassung
in 585 GG, zentral besetzt
mit einem rund-facettierten
Amethyst von ca. 0,30 ct.,
H = 5,5 cm, brutto ca. 8,8 g

Collierkette, 333 GG

Gliederdekor, L = 48 cm, ca. 13,6 g

Bandring, 585 Roségold, besetzt

mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 0,80 ct., RW 54,
ca. 3,1 g

Ring, 18 K GG und WG

durchbrochen gearbeitet, ‚Blüte‘,
besetzt mit einem Amethyst im
Tafelschliff von ca. 3 cts., umgeben
von 48 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,40 ct., RW 62, ca. 9,2 g,
Ringschiene restauriert, Amethyst
berieben

Zuchtperlcollier aus 78 Perlen

D = ca. 6,5 mm, Schließe in 585 WG,
teils mattiert, besetzt mit einer
Zuchtperle, D = ca. 7,0 mm, flankiert
von zwei Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,03 ct., L = 60 cm

Ring, 750 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 4 cts., flankiert von vier
Brillanten von zus. ca. 0,03 ct.,
RW 55, ca. 6,3 g

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einem oval-facettierten
Amethyst von zus. ca. 1,80 ct.,
ca. 3,7 g

Ring, 750 WG, besetzt mit

einem Brillant von ca. 1,05 ct.,
im mittleren Farb- und oberen
Reinheitsgrad, flankiert von
14 Diamant-Baguetten von
zus. ca. 0,50 ct., RW 54, ca. 5,9 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologe Görg 08/2012 über
13.500,- Euro liegt vor –

Armband, 585 GG, ornamentiert

L = 18,5 cm, ca. 21,9 g,
leicht verzogen

Anhänger, 9 K GG

besetzt mit einer Rubinlinse
und einer fliederfarbenen
Jade-Kugel, D = ca. 11,1 mm,
ca. 2,9 g

Ring, 585 WG und GG, geteilte

Ringschiene, besetzt mit 79 Brillanten
von zus. ca. 0,60 ct., RW 55, ca. 6,5 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 5 cts., RW 57,
ca. 7,2 g

Anhänger, 18 K GG, floral

ornamentiert, besetzt mit einem
oval-facettierten Amethyst von
ca. 6 cts., Monogramm ‚B‘, ca. 7,5 g

Ring, um 1920-30, 14 K Roségold und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 8 cts., umgeben
von 28 Diamantrosen, Ringschiene
innen mit Widmung, RW 53, ca. 13,8 g,
eine leere Fassung, Ringschiene
restauriert

Collier, 333 GG, mit ovalen

Anhängeteilen, L = 42 cm,
ca. 13,9 g

Anhänger, 585 GG, mit einer

gravierten Jadeplatte ‚Drachen‘,
D = ca. 48 mm, brutto ca. 21 g,
dazu Halsreif, Metall, vergoldet,
sechsreihig, L = 42 cm

Ring, 14 K GG, besetzt mit

zwei rund-facettierten Smaragden
und 15 rund-facettierten grünen
und acht tropfenförmig-facettierten
Farbsteinen wie: Granat, Citrin, Rubin,
Tigerauge, Turmalin, RW 52, ca. 5,5 g,
Farbsteine teils bestoßen

Ring, 18 K GG und WG

durchbrochen gearbeiteter Ringkopf
mit Blattornamenten, RW 59, ca. 5,6 g

Ring, 750 GG und WG

besetzt mit zwei ovalen
Onyx-Platten und sechs
Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,04 ct., RW 55, ca. 5,1 g,
Gebrauchsspuren, Ringschiene
restauriert

Ring, 585 GG und WG, besetzt

mit einem Turmalin im Tafelschliff
von ca. 1 ct., flankiert von zwei Brillanten
von zus. ca. 0,04 ct., RW 56, ca. 6,7 g,
Turmalin berieben

Zuchtperlcollier, achtreihig aus

Keshe-Perlen, D = ca. 2,2 – 4,4 mm,
Schließe als Mittelteil in 750 GG,
besetzt mit zwei Saphiren im
Navette-Schliff von zus. ca. 0,80 ct.,
zwei rund-facettierten Rubinen von
zus. ca. 0,40 ct., zwei rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 0,45 ct.,
drei Brillanten von zus. ca. 0,10 ct.
und vier barocken Zuchtperlen,
L = 56 cm, im Etui

Ring, um 1940-50, 585 Roségold

besetzt mit einem Amethyst
im Tafelschliff von ca. 3 cts., RW 56,
ca. 5,2 g, Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG und WG, besetzt

mit 20 Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
RW 60, ca. 13,3 g, Ringschiene
restauriert

Anhänger, 750 GG und WG

mit einer Klaue, brutto ca. 13,2 g,
dazu Kautschuk-Reif, Schließe
in 18 K GG, L = 47 cm,
im Etui

Armreif aus Elefantenhaar

Montage in 18 K GG, Goldschmiede
Weiland, besetzt mit zwei Brillanten
und einem Altschliff-Diamant von
zus. ca. 0,12 ct., brutto ca. 15,0 g,
im Etui

Kreisbrosche, 585 GG, besetzt

mit sechs Zuchtperlen, D = ca. 4,0 mm,
ca. 2,8 g

Paar Ohrclips, 14 K GG, als Gehänge

durchbrochen ornamentiert,
besetzt mit je zwei Zuchtperlen,
D = ca. 4,5 und 7,0 mm, ca. 11,0 g

Jadecollier aus 58 Kugeln

D = ca. 10,2 mm, fünf Zwischenelemente
und Schließe in 585 GG, besetzt mit
zwei Rubin-Cabochons von zus.
ca. 0,10 ct., L = 47 cm
(V)

Brosche, 14 K GG

‚Schwertfisch‘, besetzt mit einem
rund-facettierten roten Dekorstein,
ca. 8,9 g

Collier aus 78 verschiedenfarbenen

facettierten Turmalinen und
Bergkristallen von zus. ca. 200 cts.,
Schließe in 925 Silber vergoldet,
L = 40 cm, Gebrauchsspuren

Collier, 750 WG, ornamentiert

mit Verlängerungsteil,
L = 38,5 oder 47 cm, zus. ca. 30,6 g
(V)

Paar Ohrgehänge, 18 K Roségold

‚Wildkatzen‘, voll ausgefasst mit
Brillanten von zus. ca. 3,40 cts.,
Onyx, besetzt mit je einem navetteförmigen
Smaragd, anhängend je drei tropfenförmige
Smaragde, insges. ca. 2,66 cts., ca. 20,0 g

Gliederarmband, 750 GG

L = 20,5 cm, ca. 14,3 g

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 66 und 62 Akoya-Zuchtperlen,
D = ca. 7,7 – 7,8 mm, blütenförmige
Schließe, besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 7,2 mm, umgeben von acht
rund-facettierten Smaragden von
zus. ca. 0,25 ct., L = 54 cm,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen

Bandring, 585 GG und WG, mattiert

Meistermarke EP, Monogramm HW,
RW 52, ca. 6,5 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 750 GG und WG

durchbrochen gearbeitet, teils
mattiert, besetzt mit 14 Brillanten
von zus. ca. 0,25 ct., RW 58, ca. 8,6 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG und WG, blütenförmiger

Ringkopf, besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,40 ct., umgeben von
acht Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,08 ct., RW 57, ca. 6,1 g

Kreisbrosche, 585 GG

besetzt mit 19 Zuchtperlen,
D = ca. 4,0 mm, ca. 5,6 g

Ring als Handschmuck, 585 WG

mit Kette, besetzt mit einem
naturgelben Diamant im Navette-Schliff
von ca. 0,74 ct. und drei Brillanten
von zus. ca. 0,05 ct., RW 51, ca. 6,9 g,
im Etui
– Expertise Galia Nr. 0911001,
12/1990 liegt vor –

Armreif, 585 GG und WG

ornamentiert, im Vorderteil besetzt
mit fünf Zuchtperlen,
D = ca. 4,0 – 5,0 mm, brutto ca. 19,7 g,
Gebrauchsspuren

Nadel, 750 GG und WG

‚Maske‘, besetzt mit zwei Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,02 ct.,
ca. 5,0 g,
Nadel verbogen

Korallcollier aus 284 Korallkugeln

D = ca. 3,8 – 5,1 mm,
Metall vergoldet, L = 110 cm,
Verschluss zugelötet, Gebrauchsspuren

Brosche, um 1900, Meistermarke Brevettato

18 K GG, reich ornamentiert,
mit Mikromosaik, ‚Zwei Schwäne‘,
rückseitig Medaillonfach, brutto ca. 19,5 g,
restauriert, unvollständig

Brosche, 18 K GG und Silber

‚Schleife‘, ornamentiert, besetzt mit
15 oval- und rund-facettierten Granaten,
ca. 11,7 g, restauriert, mit Ergänzungen

Ring, 8 K GG und WG

besetzt mit einem Citrin im
Tafelschliff von ca. 6 cts.,
umgeben von 26 Diamantrosen,
RW 56, ca. 5,9 g, Citrin berieben

Collier, 585 GG

zweireihig, im Mittelteil dreireihig,
besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,02 ct.,
L = 41 cm, ca. 12,2 g

Ring, um 1930-40

750 GG und WG, besetzt mit
einem hellblauen Dekorstein
im facettierten Tafelschliff,
flankiert von vier Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,04 ct., RW 52,
ca. 4,3 g, berieben

Ring, 750 WG

ornamentierter Ringkopf, besetzt
mit drei cognacfarbenen Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct., umgeben von
30 Brillanten von zus. ca. 0,20 ct., RW 54,
ca. 4,2 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit drei Brillanten
von zus. ca. 0,18 ct., RW 53,
ca. 3,6 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Smaragd von ca. 1 ct., flankiert von
zwei Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
RW ca. 50, ca. 4,4 g,
Ringschiene restauriert,
Smaragd berieben

Ring, um 1920-30, 14 K RG, besetzt mit

einem Altschliff-Diamant von
ca. 0,08 ct. und zwei
tropfenförmig-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,30 ct., RW 58, ca. 2,3 g,
Saphire berieben

Brosche, um 1940-50, 585 GG und WG

besetzt mit einer Halbperle, D = ca. 4,4 mm,
flankiert von zwei Diamantrosen,
ca. 2,0 g, Gebrauchsspuren

Brosche, um 1920-30, 14 K GG und WG

besetzt mit drei oval-facettierten Saphiren
von zus. ca. 1 ct., vier boutonförmigen
Zuchtperlen, D = ca. 4,2 – 4,4 mm,
und 23 Diamantrosen, ca. 5,3 g,
mit Ergänzung

Anhänger, um 1910-20

14 K WG und Silber, besetzt mit
31 Diamanten, teils im Alt-, teils
im Rosenschliff, von zus. ca. 1,80 ct.,
dazu Collierkette, Platin, L = 41 cm,
zus. ca. 6,2 g, restauriert, mit
Ergänzungen

Gliederarmband, 333 GG

L = 19,5 cm, ca. 19,3 g,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier aus 145 Perlen

im Verlauf, D = ca. 2,1 – 5,5 mm,
Schließe in 585 GG und WG,
Sicherungskettchen, L = 52 cm,
leere Fassung

Ring, 18 K GG und WG

besetzt mit einem Smaragd-Carrée
von ca. 0,20 ct., umgeben von acht
Diamanten im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,05 ct.,
RW 53, ca. 2,4 g, Smaragd berieben

Ring, 14 K RG und WG

Ringschiene floral ornamentiert,
besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 1 ct., RW 56, ca. 3,2 g

Brosche, um 1920-30, 585 RG

‚Glücksklee‘, besetzt mit
einer Saatperle, D = ca. 1,5 mm,
ca. 2,0 g, restauriert

Brosche, um 1940-50, 585 GG und WG

besetzt mit einem tropfenförmigen
Altschliff-Diamant von ca. 0,25 ct.
und einer Zuchtperle, D = ca. 4,3 mm,
ca. 3,8 g, mit Ergänzungen

Ring, 18 K GG und WG

floral ornamentiert,
besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,30 ct., RW 54,
ca. 2,6 g

Krawattennadel, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,13 ct., ca. 1,8 g, Schieber in
Metall ergänzt
– Zertifikat Juwelier Laufer
09/1964 liegt vor –

Brosche, um 1910-20, 14 K RG und Silber

floral durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit 24 Diamanten im Alt- und Rosenschliff,
von zus. ca. 1,50 ct. und 69 Diamantrosen,
ca. 9,5 g, eine leere Fassung,
ein Blattornament lose

Brosche/Anhänger, um 1920-30

333 Roségold und WG, mit einer
geschnittenen Muschelkamee,
‚Damenportrait‘, H = 58 mm,
restauriert

Collier, 21,6 K GG

ornamentiertes Blattdekor,
L = 42 cm, ca. 34,9 g

Collier, Indien, 18 K GG

alternierend aus 58 Rubin-Linsen
und Goldkugeln,
Mittelteil vorder- und rückseitig besetzt
mit 15 Rubin-Cabochons
von zus. ca. 1,20 ct.,
L = 52 cm, brutto ca. 31,1 g,
ein Rubin bestoßen

Anhänger, 18 K WG und GG

‚Lorbeerzweige‘, besetzt mit
17 Diamantrosen von zus. ca. 0,10 ct.
und fünf rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 0,05 ct., ca. 3,5 g,
Gebrauchsspuren

Anstecknadel, 14 K WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,10 ct., ca. 1,2 g,
Schieber in Metall ergänzt

Ring, 333 GG

ovaler Ringkopf, ausgefasst
mit 13 Granaten in unterschiedlichen
Schliffformen, RW 55, ca. 2,2 g

Paar Ohrstecker, 585 GG und

Metall vergoldet, rosettenförmig
besetzt mit je sieben facettierten
Granaten, ca. 1,9 g, restauriert

Zwei Broschen, Metall vergoldet

ausgefasst mit facettierten Granaten,
L = 4,3 cm und D = 3,0 cm, restauriert

Collier, um 1920-30, 14 K Roségold

im Mittelteil teils zweireihig,
L = 45 cm, ca. 5,5 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 8 K Roségold, besetzt

mit einem oval-facettierten synthetischen
Korund, RW 52, ca. 7,3 g

Medaillon-Anhänger, um 1900, 14 K GG

ornamentiert, mit einer geschnittenen
Koralle, ‚Antikes Damenportrait mit
Weinreben‘, dazu Collierkette, 585 GG,
L = 50 cm, zus. ca. 49,2 g

Ring, 18 K GG

floral ornamentiert, RW 55,
ca. 12,2 g, leicht verbogen

Bandring, 750 GG

ornamentiert, besetzt mit einem
Opal (ca. 7,8 x 5,9 mm),
RW 52, ca. 6,2 g

Brosche/Anhänger, um 1920-30, 18 K Roségold

und Silber, zentral besetzt mit einem
rund-facettierten Saphir von ca. 1 ct.,
umgeben von 72 Diamantrosen von
zus. ca. 1,40 ct., ca. 14,5 g, restauriert

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit drei Brillanten
von zus. ca. 0,70 ct., seitlich
zwei Brillanten von zus. ca. 0,08 ct.,
RW 56, ca. 5,0 g

Brosche, um 1920-30, 585 GG

besetzt mit einem blaugrünen
Turmalin im Tafelschliff von ca. 2 cts.,
flankiert von sechs Zuchtperlen,
D = ca. 2,1 mm, ca. 4,8 g,
Gebrauchsspuren

Ring, um 1920-30, 14 K RG

besetzt mit einer hufeisenförmigen
dunkelroten Farbsteinplatte, mit Gravurdekor,
‚Pferdekopf‘, RW 54, ca. 5,7 g, berieben

Ring, 333 GG

besetzt mit fünf oval-facettierten
Granaten, RW 57, ca. 3,2 g

Königskette, 333 GG

L = 57 cm, ca. 27,2 g,
dazu Anhänger, 585 GG,
‚Nugget‘, ca. 10,9 g

Bandring, 585 GG und WG, besetzt

mit einer blauen Topas-Navette (beh.)
von ca. 0,80 ct., RW 57,
ca. 8,0 g, Gebrauchsspuren

Paar Creolen, 585 GG

ornamentiert, ca. 2,7 g,
Druckstellen

Halsreif mit Anhänger, 750 GG und WG

besetzt mit 15 Brillanten von zus.
ca. 0,30 ct. und einer barocken
Süßwasserzuchtperle, H = ca. 32 mm,
ca. 19,4 g, Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG

rosettenförmig besetzt mit
19 Brillanten von zus. ca. 0,80 ct.,
durchschnittlich oberer Farb-
und Reinheitsgrad, RW 55, ca. 3,8 g

Ring, 750 GG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,48 ct., RW 55, ca. 3,0 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant (beh.)
von ca. 0,35 ct. im oberen
Farb- und geringen Reinheitsgrad,
RW 51, ca. 2,0 g

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einer Peridot-Troida
von zus. ca. 3 cts., ca. 3,7 g

Armband, 585 GG, WG und RG

floral ornamentiert, L = 18,5 cm,
ca. 35,9 g, Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG, besetzt

mit einem zweifarbigen
Turmalin-Cabochon (ca. 17,8 x 15,7 mm),
RW 58, ca. 9,3 g, Turmalin
bestoßen

Süßwasser-Zuchtperlcollier

siebensträngig, zwischengefasst
46 GG-Kugeln in 14 K GG, Mittelteil
und Kugelschließe in 585 GG
und WG, ‚Schmetterling‘,
besetzt mit acht Brillanten von zus.
ca. 0,08 ct., sechs rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,12 ct.,
vier rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 0,10 ct. und vier rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 0,04 ct.,
Kugelschließe in 585 GG, L = 43 cm

Armband, 750 GG

im Mittelteil besetzt mit einem
Citrin im Tafelschliff von ca. 8 cts.,
L = 16 cm, ca. 14,8 g, verzogen

Paar Ohrstecker, 585 WG

besetzt mit je einem Brillant-Solitär
von zus. ca. 0,50 ct., durchschnittlich
mittlerer Farb- und oberer
Reinheitsgrad, ca. 2,1 g (V)

Bandring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,20 ct.
im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
RW 54, ca. 4,9 g

Ring, 585 WG, crossover besetzt

mit zwei Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
durchschnittlich oberer- bis mittlerer
Farb- und Reinheitsgrad, RW 54,
ca. 3,4 g (V)

Collierkette, 750 GG

aus beweglichen Ringgliedern,
L = 41 cm, ca. 38,0 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 585 Roségold

besetzt mit je einem oval-facettierten
Amethyst von zus. ca. 1,42 ct., ca. 2,0 g

Ring, 750 GG, besetzt mit

einem oval-facettierten Iolith
von ca. 0,40 ct., zwei oval-facettierten
roten Farbsteinen und vier Brillanten
von zus. ca. 0,08 ct., RW 52, ca. 5,2 g

Bandring, 585 GG, RG und WG

dreigeteilte Ringschiene, besetzt
mit 42 Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
RW 50, ca. 6,3 g,
Ringschiene restauriert

Brosche, 585 GG und WG

stilisierte Schleife, besetzt mit
drei Brillanten von zus. ca. 0,12 ct.,
ca. 7,4 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem von der Unterseite
facettierten Citrin von ca. 8 cts.,
RW 55, ca. 16,1 g, Gebrauchsspuren

Gliedercollier, 585 GG

im Verlauf, L = 45 cm,
ca. 36,0 g, Gebrauchsspuren

Ring, 18 K Roségold und WG

besetzt mit einem
tropfenförmig-facettierten
Smaragd von ca. 1 ct.,
zwei Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,50 ct., acht Diamanten im 8/8-Schliff
und ein Altschliff-Diamant von zus. ca. 0,50 ct.,
RW 50, ca. 5,5 g (V)

Ring, 585 GG

durchbrochen gearbeiteter Ringkopf,
besetzt mit vier Turmalin-Baguetten
von zus. ca. 0,80 ct., RW 55, ca. 3,3 g,
Turmaline berieben

Ring, 750 WG

besetzt mit 30 Brillanten
von zus. ca. 0,25 ct.,
RW 57, ca. 8,7 g

Ring, 18 K Roségold

besetzt mit einem rund-facettierten
Citrin, D = ca. 18,0 mm, RW 53,
ca. 7,8 g, Citrin berieben

Ring, 585 GG

ornamentierter Ringkopf,
besetzt mit einem
Tigerauge, D = ca. 15,0 mm,
RW 53, ca. 9,8 g

Rauchquarzcollier aus 46 Kugeln

D = ca. 8,1 mm, im Mittelteil acht
Zwischenglieder und Karabinerschließe
in 585 GG, besetzt mit einem
Rauchquarz (ca. 30,0 x 19,5 mm),
L = 44 cm (V)

Collierkette mit Anhänger, 585 GG

Erbsdekor, Anhänger teils
ornamentiert, zentral besetzt
mit einem oval-facettierten Rauchquarz
(ca. 25,5 x 19,3 mm), L = 68 cm,
ca. 41,6 g

Ring, 585 Roségold

durchbrochen ornamentierter
Ringkopf, besetzt mit einem
rund-facettierten Citrin von ca. 5 cts.,
RW 55, ca. 6,4 g, Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG und WG

geschwungene Ringschiene besetzt
mit einem oval-facettierten Saphir
von ca. 0,30 ct. und 16 Brillanten von
zus. ca. 0,32 ct., RW 58, ca. 3,7 g,
Saphir berieben

Ring, 750 GG

crossover besetzt mit zwei
Zuchtperlen, D = ca. 7,5 – 7,9 mm,
RW 53, ca. 6,2 g,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, aus 46 Perlen

D = ca. 8,0 – 9,5 mm, Karabinerschließe
in 585 GG und WG, besetzt mit
sechs Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,06 ct., L = 47 cm,
Gebrauchsspuren

Brosche, 750 GG

ornamentierte Schleife, ca. 4,9 g,
Gebrauchsspuren

Bandring, 585 GG

ornamentiert, besetzt mit
einem oval-facettierten Feuer-Opal
von ca. 2,50 cts., seitlich sechs
Brillanten von zus. ca. 0,12 ct.,
RW 57, ca. 6,2 g, Feuer-Opal berieben

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rauchquarz von ca. 4 cts., RW ca. 52,
ca. 5,8 g, Gebrauchsspuren

Brosche, 750 WG

Meistermarke JBI,
besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 9,0 mm, umgeben von
sieben Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.
und acht rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,40 ct., ca. 11,5 g

Rosenquarzcollier, aus dreieckig

geschliffenen Rosenquarz-Platten,
zwischengefasst neun Zuchtperlen,
D = ca. 7,0 mm, zwei mattierte
Zwischenelemente und Schließe in
585 GG, L = 56 cm

Paar Ohrhänger, 333 WG

besetzt mit je einem
tropfenförmig-facettierten
Amethyst von zus. ca. 0,80 ct.,
ca. 1,8 g, Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG

blütenförmiger Ringkopf,
besetzt mit neun rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,60 ct., RW 55, ca. 4,6 g,
Rubine mit Oberflächenmerkmalen,
Ringschiene restauriert

Ring, 585 WG

blütenförmiger Ringkopf,
zentral besetzt mit sechs Brillanten
von zus. ca. 0,44 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad und
fünf rund-facettierten Rubinen von
zus. ca. 1,40 ct., RW 55, ca. 3,9 g
– Zertifikat Juwelier Hunder 1969 liegt vor –

Zuchtperlcollier aus 156

dunkelgrauen Perlen,
D = ca. 7,0 mm, Schließe in
14 K WG, besetzt mit neun
rund-facettierten Rubinen von
zus. ca. 0,40 ct., L = 124 cm

Ring, 585 WG

besetzt mit 45 Brillanten und fünf
Diamant-Navetten von zus. ca. 0,75 ct.
und fünf rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 0,50 ct., RW 59,
ca. 8,5 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Saphir von ca. 0,40 ct., umgeben
von sechs Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 58, ca. 5,8 g

Ring, 14 K WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Saphir von ca. 0,22 ct. und zehn
Diamanten im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,07 ct.,
RW 59, ca. 3,2 g

Schlangenhautcollier, 585 GG, im

Mittelteil besetzt mit zwei Boulder-Opalen
und zwei Brillanten von zus. ca. 0,10 ct.,
L = 45 cm, ca. 19,1 g

Bandring, 585 GG und WG

ornamentiert, besetzt mit sechs
Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,06 ct., RW 53, ca. 4,5 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG

blütenförmiger Ringkopf,
besetzt mit einem rund-facettierten
Saphir von ca. 0,30 ct., umgeben von sechs
Brillanten von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 54, ca. 5,1 g

Bandring, 750 GG, besetzt mit

einem oval-facettierten Rubin
von ca. 0,40 ct., flankiert von
zwei Brillanten von zus. ca. 0,10 ct.,
RW 50, ca. 4,8 g

Bandring, 750 GG und WG

besetzt mit sechs Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 56, ca. 4,2 g, Gebrauchsspuren

Collier, 585 GG und WG

geometrisch durchbrochenes
Mittelteil besetzt mit elf
Brillanten, anhängend ein
Brillant von zus. ca. 0,25 ct.,
L = 49 cm, ca. 8,4 g, umgearbeitet,
verlängert

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit fünf Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,15 ct.,
RW 57, ca. 3,8 g

Bandring, 585 GG und WG

offene Ringschiene, teils mattiert,
besetzt mit einer blauen
Topas-Navette (beh.) von ca. 1 ct.,
RW ca. 53, ca. 12,0 g

Ring, 585 GG und WG

Kettengliederdekor, besetzt mit
vier Brillanten von zus.
ca. 0,04 ct., RW 65, ca. 4,7 g

Siegelring, 585 GG

mit einer ovalen Lapislazuliplatte,
Wappengravur, RW 52,
ca. 12,3 g, Gebrauchsspuren

Lapislazuli-Malachitcollier aus

30 Kugeln, D = ca. 11,8 – 12,2 mm,
sechs Zwischenelemente und
Karabinerschließe in 585 GG, L = 41 cm

Ring, 585 GG

besetzt mit einem Türkis (ca. 13,4 x 10,3 mm),
umgeben von zehn Diamantrosen,
RW 61, ca. 7,4 g, Türkis leicht verfärbt

Brosche, um 1920-30, 585 GG

mattiert, besetzt mit neun
Türkis-Halbkugeln und sechs
Diamantrosen, ca. 5,1 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, 56 GG, Sowjetunion

‚Tennisschläger‘, mattiert,
besetzt mit drei facettierten
Rubin-Carrées von zus. ca. 0,05 ct.
und einer silbergrauen Zuchtperle,
D = ca. 3,0 mm,
ca. 3,2 g, Nadel verbogen

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten Rubin
von ca. 4,20 cts. (beh.),
flankiert von zwei Brillanten von zus.
ca. 0,08 ct., RW 53, ca. 3,8 g

Ring, 585 WG

besetzt mit zwei geschliffenen
Korallen, L = ca. 22,3 mm, und
drei Brillanten von zus.
ca. 0,06 ct., RW 50,
ca. 7,4 g, Ringschiene restauriert

Korallcollier aus 65

Schaumkorallkugeln,
D = ca. 5,8 – 6,0 mm,
Zwischenelemente, drei
granulierte Kugeln und Karabinerschließe
in Silber vergoldet, L = 56 cm,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG

besetzt mit einer ovalen
Koralle (ca. 8,7 x 7,1 mm),
RW 54, ca. 2,6 g

Anhänger, 18 K GG, Mexiko

besetzt mit 46 Brillanten von
zus. ca. 0,40 ct., ca. 9,0 g

Münzanhänger, 750 GG

mit einer Goldmünze, Österreich,
4 Dukaten, 1915, Nachprägung,
ca. 19,2 g, Kratzspuren

Gliedercollier, 333 GG

L = 52 cm, ca. 14,2 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem
rund-facettierten hellbraunen
Dekorstein, D = ca. 10,7 mm,
RW 55, ca. 3,9 g, Dekorstein berieben

Münzanhänger, 750 GG

mit einer Goldmünze, Österreich,
4 Dukaten, 1915, Nachprägung,
ca. 22,7 g, Kratzspuren

Zuchtperlcollier, aus 96 Perlen

im Verlauf, D = ca. 5,9 – 8,9 mm,
Schließe in 585 WG, besetzt mit
einer Zuchtperle, D = ca. 6,7 mm,
L = 74 cm

Ring, 585 GG und RG, mit einer

Goldmedaille, Nofretete,
RW 60, ca. 4,6 g,
Gebrauchsspuren

Collierkette, 750 WG

zwischengefasst 24 Zuchtperlen,
D = ca. 6,5 – 6,8 mm,
L = 76 cm, ca. 19,7 g

Bandring, 18 K WG

besetzt mit einem Saphir-Cabochon
von ca. 0,30 ct., flankiert von zwei Brillanten
von zus. ca. 0,25 ct., RW 57,
ca. 5,7 g, Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, alternierend

aus 56 silbergrauen Zuchtperlen,
D = ca. 5,9 – 6,3 mm, und
57 weißen Zuchtperlen, D = ca. 4,1 – 4,4 mm,
Schließe in Silber, besetzt mit einer
Zuchtperle, D = ca. 2,2 mm, L = 58 cm

Ring, 585 WG

besetzt mit drei Saphir-Navetten
von zus. ca. 0,40 ct., flankiert von
zwei Brillanten von zus. ca. 0,04 ct.,
RW 53, ca. 2,5 g, Gebrauchsspuren

Kreisbrosche, 585 GG

besetzt mit 16 Zuchtperlen,
D = ca. 5,0 mm, ca. 7,6 g,
Nadel verbogen

Zwei Anhänger, 750 und 18 K WG

einer besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,10 ct., einer mit einer
rechteckigen Onyx-Platte, zentral besetzt
mit einem Brillant von ca. 0,02 ct.,
brutto zus. ca. 3,6 g;
zwei Anhänger, 585 WG, einer besetzt mit
einer Diamant-Navette von ca. 0,03 ct., einer
besetzt mit einer Zuchtperle, D = ca. 6,8 mm,
und vier Brillanten von zus. ca. 0,04 ct.,
dazu Schlangenhautcollier, 585 WG,
L = 38 cm, zus. ca. 7,1 g

Anhänger, 14 K WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,25 ct. und einem Brillant
von ca. 0,03 ct., dazu Collierkette,
8 K WG, L = 44 cm, ca. 2,7 g,
restauriert

Ring, 585 WG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 7,5 mm, umgeben von
acht Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,06 ct., RW 66,
ca. 3,4 g, Ringschiene restauriert

Kreisbrosche, 585 GG

teils ornamentiert, besetzt mit
sechs Zuchtperlen, D = ca. 4,0 mm,
ca. 4,0 g

Set, 585 GG bzw. WG

bestehend aus Armreif,
Paar Ohrsteckern und Ring,
RW 50, besetzt mit je drei
barocken Süßwasserzuchtperlen,
D = ca. 3,5 – 6,5 mm und je einem
Brillant von zus. ca. 0,08 ct., zus. ca. 11,3 g,
Schließe des Armreifs defekt

Süßwasser-Zuchtperlcollier

aus 74 barocken Perlen,
L = ca. 5,0 – 13,0 mm,
mattierte Kugelschließe in
585 WG, L = 41,5 cm
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller 12/1987 über
DM 500,- liegt vor –

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,15 ct. im oberen
Farb- und Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 1,9 g
– Garantiekarte Wintergold GmbH
liegt vor –

Bandring, 750 WG

Meistermarke KC, mattiert,
besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,18 ct., umgeben von
acht Brillanten von zus. ca. 0,16 ct.,
RW 54, ca. 7,5 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Smaragd von ca. 0,30 ct., umgeben von
sechs Brillanten von zus.
ca. 0,12 ct., RW 41, ca. 3,2 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG, besetzt mit

drei rund-facettierten Smaragden
von zus. ca. 1 ct., umgeben von
24 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
RW 54, ca. 7,8 g, Ringschiene
restauriert, Smaragde mit
Oberflächenmerkmalen

Paar Ohrstecker, 585 WG

besetzt mit je einer Opal-Triplette
in Herzform, ca. 1,8 g

Brosche, 585 GG und WG

‚Sicherheitsnadel‘, teils mattiert,
besetzt mit einem Brillant von ca. 0,04 ct.,
ca. 2,2 g

Armband, 18 K WG, teils geschwärzt

18 tropfenförmige Glieder, voll
ausgefasst mit 26 Brillanten von zus. ca. 0,45 ct.,
mit 162 rund-facettierten Tsavoriten von
zus. ca. 3,80 cts., L = 17,5 cm, ca. 13,2 g

Ring, 18 K GG und WG

besetzt mit einem tropfenförmigen
Saphir und zehn Saphiren, teils im
Carrée-, teils im Smaragd-Schliff von
zus. ca. 0,30 ct. und zehn Brillanten
von zus. ca. 0,08 ct.,
RW 56, ca. 3,1 g

Anhänger, 14 K GG

‚Fisch‘, beweglich gearbeitet,
besetzt mit zwei Lapislazuli, ca. 5,9 g,
Gebrauchsspuren

Pin, 750 GG, Meistermarke

Christ, ‚Love‘, besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,30 ct.,
ca. 1,0 g

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 56 und 62 Perlen, D = ca. 6,5 mm,
blütenförmige Schließe in 585 WG,
besetzt mit einer Zuchtperle, D = ca. 6,4 mm,
umgeben von sechs Brillanten von zus. ca. 0,12 ct.,
L = 44 cm, Gebrauchsspuren

Goldmünze, Russland, 5 Rubel

Alexander II., 1879, ca. 6,6 g

Goldmünze, Russland, 5 Rubel

Alexander III., 1881, ca. 6,6 g

Goldmünze, Russland, 5 Rubel

Alexander III., 1881, ca. 6,6 g

Goldmünze, Russland, 5 Rubel

Alexander III., 1882, ca. 6,6 g

Goldmünze, Russland, 5 Rubel

Alexander III., 1882, ca. 6,6 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Friedrich I. Großherzog von Baden,
1902G, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Otto, König von Bayern, 1911D, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm I., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1874B, ca. 3,9 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1903A, ca. 3,9 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Johann, König von Sachsen, 1873E, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1896F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Friedrich I. Großherzog von Baden,
1905G, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Friedrich I. Großherzog von Baden,
1901G, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Otto, König von Bayern, 1903D, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1909A, ca. 3,9 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1904A, ca. 3,9 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1898A, ca. 3,9 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1904F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1898F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1898F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1910F, ca. 4,0g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1909F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1904F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1898F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1904F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1904F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1904F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1896F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1904F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1909F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1898F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1909F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1911F, ca. 4,0g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1904F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1896F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1904F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1904F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1904F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1898F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1904F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1904F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1904F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1904F, ca. 4,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1902, ca. 8,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1902, ca. 8,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1909, ca. 8,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1895, ca. 8,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1909, ca. 8,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1909, ca. 8,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1908, ca. 8,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1910, ca. 8,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1909, ca. 8,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1898, ca. 8,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Friedrich III., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1888, ca. 8,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Friedrich III., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1888, ca. 8,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm I., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1872B, ca. 8,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1900, ca. 8,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1900, ca. 8,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1894, ca. 8,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1897, ca. 8,0 g

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1894, ca. 8,0 g

Goldmünze, Frankreich, 20 Francs

Louis-Napoleon Bonaparte, 1852A,
ca. 6,4 g

Goldmünze, Großbritannien, 1 Sovereign

Viktoria, 1870, ca. 8,0 g

Goldmünze, Großbritannien

1/2 Sovereign, Viktoria, 1876, ca. 4,0 g

Silbermünze, Deutschland, 2 Vereinstaler

König Karl von Württemberg,
‚Wiederherstellung des Münsters in Ulm‘, 1871

Silbermünze, Deutschland, 1 Vereinstaler

Karl König von Württemberg,
‚Auf den Sieg von 1871‘

Silbermünze, Deutschland, 1 Vereinstaler

Wilhelm I., König von Preussen,
‚Auf den Sieg von 1871‘

4 Silbermünzen, Deutschland, à 1 Vereinstaler

Friedrich Wilhelm IV.,
König von Preussen, 1859,
und
Wilhelm I., König von Preussen,
1866 (2) und 1867

5 Silbermünzen

Deutsches Reich, à 3 Mark:
Freie und Hansestadt Hamburg, 1911;
Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 25. Jahrestag
des Regierungsantritts, 1913;
Bayern, 90. Geburtstag von
Prinzregent Luitpold, 1911;
Württemberg, 25. Hochzeitstag von
König Wilhelm II. und Charlotte
von Schaumburg-Lippe, 1911;
Sachsen, Friedrich August III.,
100. Jahrestag der Schlacht
bei Leipzig, 1913

5 Silbermünzen

Deutsches Reich, à 2 Mark:
Preussen, 200 Jahre Königreich, 1911;
Sachsen, Georg, 1904;
Württemberg, Wilhelm II., 1914; Wilhelm II.,
Deutscher Kaiser König von Preussen,
25 Jahrestag des Regierungsantritts, 1913;
Friedrich, Großherzog von Baden, 1902

Münzen, Russland, 5 Kopeken, 1864

10 Kopeken, 1834; 5 à 1 Rubel,
1851, 1854, 1869, 1899 und 1900

121 Kleinmünzen, teils 19.Jh., darunter

Russland und alle Welt

27 verschiedene Münzen und Medaillen

darunter Deutsches Reich, in Silber,
Kupfer und Eisen, teils mit angelöteten
Anhängeösen, und 18 Darlehnskassenscheine,
Deutsches Reich

Zwei Silbermünzen

Deutsches Reich, à 5 Reichsmark,
Paul von Hindenburg, 1933 und 1939;
3 Silbermünzen, BRD, à 10 DM;
2 Münzen, BRD, à 5 DM;
Silbermünze, Deutsches Reich 3 Mark, 1924

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Mark

25. Hochzeitstag von Herzog Friedrich II.
von Anhalt und Marie von Baden, 1914

Silbermünze, Deutschland, 1 Kronentaler

Leopold Großherzog von Baden, 1832

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Friedrich I. Großherzog von Baden, 1875G

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Zum Tode von Friedrich I.,
Großherzog von Baden, 1907G

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Friedrich I., Großherzog von Baden,
50. Jahrestag des Regierungsantritts, 1902

Zwei Silbermünzen, Deutsches Reich, à 2 Mark

50. Hochzeitstag von Großherzog Friedrich I.
von Baden und Luise von Preussen, 1906;
100. Jahrestag der Befreiungskriege, 1913

Fünf Silbermünzen, Deutsches Reich, à 2 Mark

Friedrich I. Großherzog von Baden, 1902 und 1907;
200 Jahre Königreich Preussen, 1901;
Friedrich III., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1888;
Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1913

Silbermünze, Deutschland, 2 Taler

Ludwig I., König von Bayern,
‚Zur Einteilung des Königreiches Bayern
auf geschichtlicher Grundlage‘, 1838,
beschädigt

Silbermünze, Deutschland, 2 Taler

Ludwig I., König von Bayern,
‚Zum Hundertsten Jahrestag der
Gründung der Hochschule zu Erlangen‘, 1843

Silbermünze, Deutschland, 1 Vereinstaler

‚Marien/Madonnentaler‘,
Ludwig II., König von Bayern, 1871

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Ludwig II., König von Bayern, 1875D

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Otto König von Bayern, 1903D

Drei Silbermünzen, Deutsches Reich, à 3 Mark:

90. Geburtstag von Prinzregent
Luitpold von Bayern, 1911;
Ludwig III., König von Bayern, 1914;
Otto König von Bayern, 1912

Silbermünze, Deutschland/Bremen, 1 Taler

50. Jahrestag der Befreiung Deutschlands, 1863

Silbermünze, Deutschland/Bremen, 1 Taler

Zweites Deutsches Bundesschießen
in Bremen 1865

Silbermünze, Deutschland/Bremen, 1 Taler

Gedenkmünze an den Frieden vom 10. Mai 1871

Silbermünze, Deutschland, 1 Vereinstaler

Freie Stadt Frankfurt, 1860

Silbermünze, Deutschland, 1 Gedenktaler

Freie Stadt Frankfurt,
Fürstentag zu Frankfurt am Main
im August 1863

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Freie und Hansestadt Hamburg, 1876

Zwei Silbermünzen, Deutsches Reich, à 5 Mark

Freie und Hansestadt Hamburg, 1903J

Silbermünze, Deutschland, 1 Taler

Wilhelm IV., König von Großbritannien
und Hannover, 1836

Silbermünze, Deutschland, 1 Taler

Ernst August König von Hannover, 1841

Silbermünze, Deutschland, 1 Vereinstaler

Georg V., König von Hannover, 1861

Silbermünze, Deutschland, 1 Kronentaler

Ludwig I., Großherzog von Hessen, 1825

Silbermünze, Deutschland, 1 Taler

Wilhelm II. und Mitregent Friedrich Wilhelm,
Kurfürstentum Hessen-Kassel, 1833

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Ernst Ludwig Großherzog von Hessen,
‚400. Geburtstag von Landgraf
Philipp I., von Hessen‘, 1904

Silbermünze, Deutsches Reich, 2 Mark

400. Geburtstag von Landgraf Philipp I. von Hessen
und Ernst Ludwig Großherzog von Hessen, 1904

Silbermünze, Deutschland, 1 Gulden

Friedrich Wilhelm Constantin
Fürst zu Hohenzollern-Hechingen, 1839

Silbermünze, Deutschland, 1 Vereinstaler

Georg Wilhelm Fürst zu Schaumburg-Lippe, 1860

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Mark

Georg Fürst zu Schaumburg-Lippe, 1911

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Mark

Friedrich Franz I. und
Friedrich Franz IV., Großherzog von
Mecklenburg-Schwerin, 1915,
100 Jahre Großherzogtum

Silbermünze, Deutschland, 1 Taler

Adolph Herzog zu Nassau,
25. Regierungsjubiläum am 21. August 1864

Silbermünze, Deutschland, 1 Gulden

Friedrich Wilhelm IV., König von Preussen, 1852

Silbermünze, Deutschland, 1 Vereinstaler

Wilhelm I., König von Preussen,
Auf den Sieg von 1871

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Wilhelm I., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1876

Vier Silbermünzen, Deutsches Reich, à 5 Mark

Wilhelm I., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1874, 1875 (2), 1876

Vier Silbermünzen, Deutsches Reich, à 5 Mark

Wilhelm I., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1876

Silbermünze, Deutsch Ostafrika, 1 Rupie

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1890

Drei Silbermünzen, Deutsches Reich, à 5 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1900, 1903 (2)

Fünf Silbermünzen, Deutsches Reich, à 5 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1904 (3), 1907 (2)

Fünf Silbermünzen, Deutsches Reich, à 5 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1908

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1907

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Mark

Friedrich Wilhelm III. und Wilhelm II.,
Deutscher Kaiser König von Preussen,
100 Jahre Universität Berlin, 1910

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Mark

Friedrich Wilhelm III. und Wilhelm II.,
Deutscher Kaiser König von Preussen,
100 Jahre Universität Breslau, 1911

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Reichsmark

Vereinigung Waldecks mit Preussen, 1929

Zwei Silbermünzen, Deutsches Reich, à 2 Mark

100. Jahrestag der Befreiungskriege, 1913;
Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1913

Fünf Silbermünzen, Deutsches Reich, à 3 Mark:

Wilhelm II., Deutscher Kaiser,
König von Preussen, 1909, 1910, 1912, 1913
und 100. Jahrestag der Befreiungskriege, 1913

Silbermünze, Deutschland, 1 Konventionstaler

König Anton I. von Sachsen
und Mitregent Friedrich August,
‚Auf die Verfassung vom 4. September 1831‘

Silbermünze, Deutschland, 1 Taler

Friedrich August König von Sachsen, 1843

Silbermünze, Deutschland, 1 Taler

Johann, König von Sachsen,
‚Zum Besuch der Dresdener Münze
durch den König am 24. April 1855‘

Silbermünze, Deutschland, 1 Vereinstaler

Johann König von Sachsen,
Auf den Sieg von 1871

Silbermünze, Deutschland

2 Vereinstaler, Zur Goldenen Hochzeit
am 10. November 1872,
Johann König und Amalie Königin von Sachsen

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Albert König von Sachsen, 1875E

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Albert König von Sachsen, 1876E

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Albert König von Sachsen, 1876E

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Albert König von Sachsen, 1902

Zwei Silbermünzen, Deutsches Reich, 2 Mark

Albert, König von Sachsen, 1902 und
Georg, König von Sachsen, 1904

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Georg König von Sachsen, 1904

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Friedrich August III. König von Sachsen, 1907E

Silbermünze, Deutsches Reich, 2 Mark

Kurfürst Friedrich der Streitbare und
König Friedrich August III. von Sachsen,
500 Jahre Universität Leipzig, 1909

Drei Silbermünzen, Deutsches Reich, à 3 Mark:

100. Jahrestag der Schlacht bei Leipzig, 1913;
Friedrich August III., König von Sachsen, 1912;
25. Hochzeitstag von König Wilhelm II. von Württemberg
und Charlotte von Schaumburg-Lippe, 1911

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Friedrich August III., König von Sachsen, 1914

Silbermünze, Deutschland, 1 Vereinstaler

Ernst Herzog von Sachsen-Altenburg, 1858

Silbermünze, Deutschland, 1 Taler

Ernst I., Herzog zu Sachsen-Coburg
und Gotha, 1841

Silbermünze, Deutschland, 1 Taler

Ernst II., Herzog von Sachsen-Coburg
und Gotha, 1862

Silbermünze, Deutschland, 1 Gulden

Bernhard Erich Freund,
Herzog zu Sachsen-Meiningen, 1833

Silbermünze, Deutschland, 1 Vereinstaler

Bernhard Erich Freund,
Herzog zu Sachsen-Meiningen, 1863

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Mark

Georg II., Herzog von Sachsen-Meiningen, 1908

Silbermünze, Deutsches Reich, 2 Mark

Hochzeit von Großherzog Wilhelm Ernst II.,
Großherzog von Sachsen-Weimar-Eisenach
und Caroline Reuß ältere Linie, 1903

Silbermünze, Deutsches Reich, 2 Mark

Wilhelm Ernst II. Großherzog von
Sachsen-Weimar-Eisenach,
350 Jahre Universität Jena, 1908

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Mark

Hochzeit von Großherzog Wilhelm Ernst II.
von Sachsen-Weimar-Eisenach
und Feodora von Sachsen-Meiningen, 1910

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Mark

Wilhelm Ernst II. Großherzog von
Sachsen-Weimar-Eisenach
und Carl August (1757 – 1828), 1915,
100 Jahre Großherzogtum

Silbermünze, Deutsches Reich, 2 Mark

Fürst Karl Günther von
Schwarzburg-Sondershausen,
25. Jahrestag des Regierungsantritts, 1905

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Mark

Karl Günther Fürst zu
Schwarzburg-Sondershausen, 1909

Silbermünze, Deutschland, 1 Vereinstaler

Heinrich LXVII. Fürst Reuß, jüngere Linie, 1858

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Mark

Freie und Hansestadt Lübeck, 1910

Silbermünze, Deutsch Neuguinea, 2 Mark, 1894

Silbermünze, Deutschland, 1 Kronentaler

Wilhelm König von Württemberg, 1828

Silbermünze, Deutschland, 1 Vereinstaler

Karl König von Württemberg,
Auf den Sieg von 1871

Vier Silbermünzen, Deutsches Reich, à 5 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1898, 1901, 1903, 1906

Zwei Silbermünzen, Deutsches Reich, à 3 Mark

100. Jahrestag der Schlacht bei Leipzig, 1913;
Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1909

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Reichsmark

1000 Jahre Rheinlande bei Deutschland, 1925

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Reichsmark

400 Jahre Universität Marburg, 1927

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Reichsmark

900 Jahre Stadt Naumburg an der Saale, 1928

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Reichsmark

10 Jahre Weimarer Verfassung,
Paul von Beneckendorff und von Hindenburg, 1929

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Reichsmark

1930F

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Reichsmark

200. Geburtstag von Gotthold Ephraim Lessing, 1929

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Reichsmark

1000 Jahre Burg und Stadt Meissen, 1929

Zwei Silbermünzen, Deutsches Reich

à 3 Reichsmark, Weltrundflug des
Luftschiffes Graf Zeppelin, 1929,
und 100. Todestag von
Johann Wolfgang von Goethe, 1932

Silbermünzen, Deutsches Reich:

3 Reichsmark, 1000 Jahre Reichsstadt
Nordhausen, 1927;
3 Reichsmark, Rheinlandräumung, 1930;
3 Reichsmark, 200. Geburtstag von
Gotthold Ephraim Lessing, 1929;
5 Reichsmark, 450. Geburtstag von
Martin Luther, 1933

Drei Silbermünzen, Deutsches Reich

à 2 Reichsmark: 1926;
450. Geburtstag von Martin Luther, 1933;
175. Geburtstag von Friedrich von Schiller, 1934

Münzen, Deutsches Reich:

3 x 1 Mark, 1915 und 1924 (2);
1/2 Mark, 1916;
20 Pfennig, 1876;
2 x 1 Reichsmark, 1925 und 1926

19 Silbermünzen, Deutsches Reich

à 5 Reichsmark, Garnisonskirche, 1934, 1935

19 Silbermünzen, Deutsches Reich

à 5 Reichsmark, Paul von Hindenburg,
1935, 1936

37 Silbermünzen, Deutsches Reich

à 2 Reichsmark, Paul von Hindenburg,
1935, 1936 (33) und Garnisonskirche, 1934 (4);
elf Kleinmünzen, Deutsches Reich;
Silbergedenkmünze, BRD, 5 DM, Mercator, 1969

Silbermünze, Deutschland, 2 Gulden

Stadt Frankfurt am Main,
zur Wahl von Erzherzog Johann
von Österreich zum Reichsverweser
über Deutschland am 29. Juni 1848

Münzen, Österreich:

Maria-Theresien-Taler, 1780, Nachprägung;
2 Gulden, Gedenkmünze zur Silberhochzeit,
Franz Joseph I. und Elisabeth, 1879;
1 Vereinstaler, 1861A;
1 Gulden 1889, 1 Krone, 1893;
vier Gedenkmünzen, à 2 Schilling,
1929, 1931, 1932, 1935;
Medaille, Österreichische Sozialdemokratie, 1848;
Münze, Ungarn, 5 Korona, 1908

Zwei Silbergedenkmünzen, BRD, à 5 Mark:

300. Geburtstag von Ludwig Wilhelm
Markgraf von Baden,
Türkenlouis, 1955 und
375. Todestag von Gerhard Kremer
(Mercator), 1969

Silbermünze, Deutschland, 2 Gulden

Freie Stadt Frankfurt am Main,
zur Wahl von Erzherzog Johann
von Österreich zum Reichsverweser
über Deutschland am 29. Juni 1848

Silbermünze, Deutschland

Freie Stadt Frankfurt am Main, 1 Taler, 1860

Silbermünze, Deutschland

Freie Stadt Frankfurt am Main, 1 Taler, 1860

Silbermünze, 1 Taler Gold

Freie Hansestadt Bremen,
‚Zweites Deutsches Bundesschießen
in Bremen, 1865‘

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Mark

Otto König von Bayern, 1910

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Wilhelm I., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1876

Zwei Silbermünzen, Deutsches Reich, à 3 Mark

100. Jahrestag der Schlacht bei Leipzig,
1913

Goldmünze, BRD, 1 DM (Goldmark), ca. 12 g

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Mark

Friedrich Wilhelm III. und Wilhelm II.
Deutscher Kaiser König von Preussen,
100 Jahre Universität Breslau, 1911

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Mark

Friedrich Wilhelm III. und Wilhelm II.,
Deutscher Kaiser König von Preussen,
100 Jahre Universität Berlin, 1910

Fünf Silbermünzen, Deutsches Reich:

3 x 3 Mark und 2 x 2 Mark,
je Wilhelm II., Deutscher Kasier
König von Preussen, 1913

Fünf Silbermünzen, Deutsches Reich:

3 x 3 Mark und 2 x 2 Mark, je
100. Jahrestag der Befreiungskriege, 1913

Silbermünze, Deutsches Reich, 2 Mark

Freie Hansesadt Bremen, 1904

Fünf Silbermünzen, Deutsches Reich:

2 Mark, 200 Jahre Königreich Preussen, 1901;
3 Mark, Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1908;
2 x 5 Reichsmark und 1 x 2 Reichsmark,
Garnisonskirche, 1934

Silbermedaille, 2. Österreichisches

Bundesschießen 1885 in Innsbruck

Silbermünze, Schweiz, 5 Franken

Eidgenössisches Schützenfest 1885 in Bern

Silbermünze, Österreich, 5 Kronen

60. Jahrestag der Thronbesteigung
von Kaiser Franz Joseph I., 1908

Bronzemedaille, Österreich

Weltausstellung 1873 in Wien,
Franz Joseph I., Kaiser von Österreich,
König von Böhmen und Ungarn

Medaille, Adolph Herzog zu Nassau

Dem Verdienste Wiesbaden, 1863,
Allgemeine Nassauische Kunst- und
Gewerbeausstellung

Zwei Eisenmedaillen

Gold gab ich zur Wehr,
Eisen nahm ich zur Ehr, 1916;
Eisenmedaille, Deutschland
und Österreich Ungarn 1914-1915;
Medaille, ‚Weihe des Neubaus der alten Brücke‘,
Frankfurt am Main, 1926

Drei Silbergedenkmünzen, BRD, à 10 DM

250 meist Kleinmünzen und Medaillen, aller Welt,
darunter Deutsches Reich und Notgeld

Goldmünze, Österreich, 4 Dukaten

Franz Joseph I., 1915, ca. 13,9 g,
Nachprägung

Zwei Münzalben mit 208 Kurs- und

Kleinmünzen, meist Frankreich, darunter:
Silbermünzen, à 5 Francs:
1839, Louis Philippe;
1849A (2x Herkules);
1852A, Louis Napoleon Bonaparte;
1869BB (Straßburg), 1875A (Herkules);
Silbermünzen, à 2 Francs:
1866BB, 1868A, 1871A, 1887A,
1899, 1914, 1915, 1916-1919,
zwei Silbermünzen, USA, à 1 Dollar, 1998

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

XX. Olympische Sommerspiele 1972 in München,
Läufer, 1972, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

General Alfredo Stroessner, 1972, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

XX. Olympische Sommerspiele 1972 in München,
Fußballspieler, 1972, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

XX. Olympische Sommerspiele 1972 in München,
Hürdenläufer, 1972, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

XX. Olympische Sommerspiele 1972 in München,
Hochspringer, 1972, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

XX. Olympische Sommerspiele 1972 in München,
Weitspringer, 1972, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Albrecht Dürer, 1973, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Mujer Sentada Cultura Teotihuacana,
1973, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Vasija Policroma Cultura Huasteca,
1973, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Cabeza de Figura Sonriente Cultura de Veracruz,
1973, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

General José Eduvigis Diaz, 1973, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Vasija Zoomorfa Cultura Mixteca, 1973, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Mariscal José Felix Estigarriba Insaurralde,
1973, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

XX. Olympische Sommerspiele 1972 in München,
Boxer, 1973, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Johann Wolfgang von Goethe, 1973, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

General Bernardino Caballero, 1973, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Ceramica Plumbare Estilo Tohil Veracuz
1973, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Mariscal Francisco Solano Lopez, 1973, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

John Fitzgerald Kennedy, 1974, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Abraham Lincoln, 1974, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Giuseppe Garibaldi, 1974, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Papst Johannes XXIII., 1974, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Papst Paul VI., 1974, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Alessandro Manzoni, 1974, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Wilhelm Tell, 1974, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Konrad Adenauer, 1974, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Ludwig van Beethoven, 1974, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Albert Einstein, 1974, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Winston Churchill, 1974, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Otto von Bismarck, 1974, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Apollo 11, 1975, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Friendship Bridge, 1975, ca. 21,2 g

Goldmünze, Österreich, 500 Schilling

Wiener Philharmoniker, 1993, ca. 7,8 g

Goldmünze, Österreich, 1 Dukat

Franz Joseph I., 1915, ca. 3,5 g,
Nachprägung

Goldmünze, Jamaica, 250 Dollars

Charles Prince of Wales, 1979, ca. 43,3 g

Goldmünze, Jamaica, 100 Dollars

Charles Prince of Wales, 1979, ca. 11,34 g

Goldmünze, Belize, 100 Dollars, 1985

ca. 6,3 g

Goldmedaille (986), Nachprägung von 1981

eines Nürnberger Dukaten, ca. 3,8 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Eglesia de Santisima Trinidad, 1975, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Ruinas de Humaita, 1975, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Parliament of Paraguay, 1975, ca. 21,2 g

Goldmünze (900), Paraguay, 3000 Guaranies

Republica del Paraguay, 1975, ca. 21,2 g

Armband, 750 GG

mit sieben Goldmünzen (gelötet), wie:
Russland, 5 Rubel, 1882;
Deutsches Reich, 20 Mark,
Wilhelm II. König von Württemberg, 1894;
Deutsches Reich, 20 Mark,
Wilhelm II. Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1900;
Deutsches Reich, 20 Mark,
Wilhelm II. Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1909;
Russland, 5 Rubel, 1863;
Deutsches Reich, 20 Mark,
Wilhelm II. Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1910;
Russland, 5 Rubel, 1881,
L = 19 cm, ca. 62,0 g

Abkürzung im Glossar nachschlagen
Abb. Abbildung
aufgezogen der Bildträger ist auf einen festen Untergrund aufgebracht
B Breite
bezeichnet (bez.) nach unserer Meinung von anderer Hand gekennzeichnet
Blatt Blattgröße
col. coloriert
collationieren prüfen der Vollständigkeit eines Buches
ct./cts. Karat (Gewicht)
D Durchmesser
Darst. Darstellungsgröße
dat. datiert
doubliert eine Leinwand ist auf einer zweiten Leinwand aufgebracht
erw. erwähnt
F.n.g. Funktionsfähigkeit nicht gewährleistet
geb. geboren
GG Gelbgold
Größe H x B x T, bei Graphiken die Darstellung, ggf. Plattenrand
H Höhe
h.f. high fill
handsig. handsigniert
i. d. Pl. in der Platte
i. St im Stein/im Stock
i.n. into neck
im PP im Passepartout, Objekt ist nicht gerahmt
Jh. Jahrhundert
K Karat (Legierung)
Ktn. Karton
L Länge
l. links
Lebensdaten angegeben unserer Meinung nach handelt es sich um den genannten Künstler
Lebensdaten nicht angegeben unserer Meinung nach handelt es sich nicht um ein Original des genannten Künstlers
Lwd. Leinwand
m. mittig
m.s. mid shoulder
mon. monogrammiert
n. coll. nicht collationiert
netto Gewicht ohne gefüllte Teile, bei Armbanduhren ohne Werke
NL Nachlass
o. oben
o. G. ohne Goldrand
o. J. ohne Jahr
o. R. ohne Rahmen
o. S. ohne Schlüssel
o. T. ohne Titel
o.A. ohne Auflage
orientalisches Silber Silberlegierung von Feinsilber bis hin zu geringem Silberanteil
ortsbezeichnet (ortsbez.) dargestellter Entstehungsort oder Wohnort ist auf dem Objekt erwähnt
PP Passepartout
PP-Ausschnitt (PP-A.) Objekt wurde nur im PP gemessen. Wir messen immer die Darstellung, wenn nicht anders angegeben (Blatt oder PP-A.)
r. rechts
Restant nicht verkauftes Objekt
RG Rotgold
signiert (sig.) nach unserer Meinung eigenhändig vom Künstler signiertes oder autorisiertes Objekt
T Tiefe
T. n. G. Trinkfähigkeit nicht gewährleistet
t.s. top shoulder
teilcol. teilcoloriert
u. unten
u.s. upper shoulder
undeutl. undeutlich
VK Verkaufspreis
WG Weißgold
zus. zusammen