Schmuck-Auktion A296

Für Ihre Suche wurde kein Ergebnis gefunden.
Weitere bilder
Abbildung auf Anfrage an
info@auktionshaus-arnold.de
00001

Paar Ohrstecker, Platin

besetzt mit je einem Brillant von zus.
ca. 0,70 ct., durchschnittlich oberer Farb-
und Reinheitsgrad, ca. 2,7 g

Zuschlag erfolgt
Ausruf € 500,–
Paar Ohrstecker, Platin

besetzt mit je einem Brillant von zus.
ca. 0,70 ct., durchschnittlich oberer Farb-
und Reinheitsgrad, ca. 2,7 g

Paar Creolen, 750 WG

besetzt mit je 22 Brillanten
von zus. ca. 0,35 ct., ca. 7,6 g

Paar Ohrstecker, 585 WG

besetzt mit je einem oval-facettierten
Ceylon-Saphir von zus. ca. 1 ct. und je
einem Brillant von zus. ca. 0,08 ct.,
ca. 1,9 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Ceylon-Saphir von ca. 0,60 ct.,
flankiert von zwei Brillanten von zus.
ca. 0,10 ct., RW 59, ca. 2,8 g

Zuchtperlcollier, aus 60 silbergrauen

Akoya-Perlen, D = ca. 6,5 – 6,9 mm,
Schließe in 585 WG, besetzt mit
einem Diamant im 8/8-Schliff von
ca. 0,02 ct., L = 46 cm

Brosche, 750 GG

‚Paradiesvogel‘,
mit farbigem Emailledekor,
besetzt mit einem
Diamant im 8/8-Schliff von ca. 0,01 ct.,
ca. 13,9 g, Emaille unvollständig

Vier Ringe, 750 GG

mit farbigem Emailledekor,
RW ca. 53, zus. ca. 13,6 g,
Emaille minim bestoßen, Gebrauchsspuren

Armspange, 18 K GG

im Mittelteil mit einer Südsee-Zuchtperle,
D = ca. 12,5 mm, ca. 8,6 g

Paar Ohrhänger, 750 GG

mit je einer Südsee-Zuchtperle,
D = ca. 12,1 – 12,3 mm, ca. 6,1 g
– Zertifikat Goldschmiede Juchem
03/2001 liegt vor –

Gliederarmband, 585 GG

L = 18,5 cm, ca. 20,4 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG

Meistermarke EGF, besetzt mit einem
Saphir-Cabochon von ca. 0,50 ct.,
flankiert von zwei Brillanten von
zus. ca. 0,15 ct., RW 57, ca. 7,4 g,
Saphir mit Oberflächenmerkmal

Paar Creolen, 585 GG und WG

Schauseiten besetzt mit je vier Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,04 ct.,
ca. 6,9 g, Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG, Meistermarke Ewald Möller

rundum asymmetrisch besetzt mit 16 Brillanten
von zus. ca. 0,14 ct., RW ca. 55, ca. 11,3 g,
Kratzspuren

Brosche, 18 K GG

‚Schildkröte‘, mit farbiger
Fensteremaille, ca. 6,0 g

Zuchtperlcollier, aus 70 Süßwasser-Perlen

und 21 Biwa-Perlen, zwischengefasst
drei polierte Quarzzylinder und sechs polierte
Citrinzylinder und 18 Zwischenelemente in
14 K GG, Kugelschließe in 14 GG, L = 84 cm

Paar Ohrclips als Halbcreolen

750 GG und WG, Kettengliederdekor,
besetzt mit zus. 20 Brillanten von
zus. ca. 0,22 ct., ca. 14,5 g,
Gebrauchsspuren
– Zertifikat Juwelier Christ 12/1977
liegt vor –

Panzerarmband, 585 GG

L = 19 cm, ca. 32,7 g

Medaillon-Anhänger, 18 K GG

Meistermarke WK, Schauseite mit
floralem Gravurdekor, besetzt mit
einem Altschliff-Brillant von ca. 0,05 ct.,
ca. 6,6 g

Paar Creolen, 585 GG und WG

Schauseiten besetzt mit je drei Brillanten
von zus. ca. 0,13 ct., ca. 12,1 g,
– Rechnung Goldschmiede Weiss
10/1994 über DM 870,- liegt vor –

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,32 ct.
im oberen Farb- und mittleren Reinheitsgrad,
RW 55, ca. 4,4 g

Armband, 750 GG und WG

besetzt mit 54 Brillanten von
zus. ca. 0,40 ct., L = 17,5 cm,
ca. 18,4 g, Schließe leicht verbogen

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einem Brillant
von zus. ca. 0,55 ct., ca. 3,2 g,
eine Schraube in 750 GG ergänzt

Ring, 585 GG und WG

crossover besetzt mit einem
rund-facettierten gelben Saphir von
ca. 0,50 ct. und einem rund-facettierten
Smaragd von ca. 0,30 ct.,
RW 55, ca. 4,6 g, Gebrauchsspuren

Brosche, 750 GG

‚Ente‘, mit weißem und grünem
Emailledekor, besetzt mit einem Diamant
im 8/8-Schliff von ca. 0,01 ct., ca. 10,1 g,
Emaille bestoßen

Paar Ohrstecker, 750 WG und GG

besetzt mit je einem oval-facettierten
Smaragd von zus. ca. 0,20 ct.,
umgeben von je acht Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct., ca. 2,4 g

Schlangenring, 585 GG

Meistermarke WG, besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,10 ct.,
RW 60, ca. 8,7 g

Paar Creolen, 14 K GG

Schauseiten besetzt mit je drei Brillanten
und je einem gelben, orangefarbenen
und blauen Diamant (beh.) von
insg. ca. 0,46 ct., ca. 9,4 g

Spannring, 750 GG, besetzt

mit einem Brillant von ca. 0,50 ct.
im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
RW ca. 56, ca. 17,4 g,
Natural an der Rundiste

Collier, 585 GG

runde Elemente, im Vorderteil besetzt
mit 48 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
L = 42,5 cm, ca. 26,7 g

Bandring, 750 Roségold und WG

Schauseite ausgefasst mit 47 Brillanten
von zus. ca. 0,60 ct., RW 57, ca. 18,7 g

Bandring, 585 GG, Meistermarke CA

besetzt mit einem grünen
Peridot-Cabochon von ca. 2 cts.,
RW 54, ca. 11,6 g

Ring, 750 GG und WG

Kordeldekor, besetzt mit einem
Smaragd im Tafelschilff von ca. 0,40 ct.,
umgeben von acht Brillanten von
zus. ca. 0,40 ct., RW 54,
ca. 7,3 g, Smaragd berieben
– Rechnung Juwelier Kohlrausch
11/1961 über DM 1.300,- liegt vor –

Gliederarmband, 585 GG, Meistermarke CK

L = 19 cm, ca. 36,4 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 750 GG

‚Neptun‘, nach antiker Gemme,
besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,15 ct., ca. 7,2 g

Bandring, 750 GG

besetzt mit einem roséfarbenen
Turmalin im Baguetteschliff von ca. 2 cts.,
RW 53, ca. 9,0 g, Turmalin berieben

Ring, 18 K WG

Schauseite im Panzerdekor, besetzt mit
zwölf Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,12 ct., RW 64, ca. 9,1 g, restauriert,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG und WG

crossover besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,30 ct. und einer boutonförmigen
Zuchtperle, D = ca. 4,5 mm, RW 56, ca. 9,6 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit vier Brillanten von zus.
ca. 1 ct., durchschnittlich oberer Farb-
und mittlerer bis geringer Reinheitsgrad,
RW 56, ca. 6,5 g

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem Mondstein (ca. 10,1 x 9,0 mm),
RW 60, ca. 8,4 g

Anhänger, Indien, 18 K GG

mit farbigem Emailledekor, teils floral,
besetzt mit zwei Diamantplatten, einer Halbperle
und verschiedenen Farb- und Dekorsteinen,
anhängend drei Süßwasser-Zuchtperlen,
D = ca. 4,0 mm, brutto ca. 7,6 g,
berieben
– Abb. S. 2 –

Collier, Indien, 19.Jh., 14 K GG

und Schellack, ornamentierte Stäbe,
mit schwarzer Textilkordel, L = 80 cm,
brutto ca. 20,6 g, mit Ergänzungen
– Expertise Galerie Khyun liegt vor –
– Abb. S. 2 –

Armband, Fope, 750 WG und GG

L = 19,5 cm, ca. 38,9 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, Fope

750 WG, kreuzförmig, ca. 12,4 g,
ein Stift leicht verbogen
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, 585 WG

blütenförmig besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,35 ct., umgeben von sechs
Brillanten von zus. ca. 0,75 ct.,
RW 54, ca. 3,5 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

SeidenGang, 18 K GG,
ornamentiert, besetzt mit je einem
Karneol (ca. 7,7 x 6,0 mm) und
einer geschnittenen Glasplatte ‚Römischer
Zweispänner‘, aushängbar je ein
geschnittenes Glaselement ‚Amphore‘,
brutto ca. 38,1 g
– Abb. S. 3 und auf dem Umschlag –

Bandring, 750 GG und WG

rautenförmiger Ringkopf besetzt mit
52 Brillanten von zus. ca. 1 ct.,
RW 58, ca. 8,1 g, Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, zweireihig, aus 67 und

63 Perlen, D = ca. 7,5 – 7,8 mm,
Schließe in 585 WG, besetzt mit einer
Zuchtperle, D = ca. 7,7 mm, umgeben
von 20 Brillanten von zus. ca. 2 cts.,
durchschnittlich oberer Farb- und Reineitsgrad,
L = 57 cm

Ring, Memoire, 750 WG

rundum besetzt mit 36 Brillanten von zus.
ca. 0,70 ct., RW 55, ca. 10,0 g

Paar Creolen, 750 WG

teils geschwärzt, ausgefasst mit
je 97 rund-facettierten Tsavoriten
von zus. ca. 4,28 cts., ca. 7,8 g

Brosche, 750 GG, Meistermarke

Jens Uwe Zimmermann,
‚Anch‘, farbiges Emailledekor, besetzt
mit einem Citrin im Tafelschliff von ca. 3 cts.
und zwei Saphir-Baguetten von zus. ca. 1 ct.,
ca. 20,2 g, Emaille minim berieben
– Abb. S. 3 –

Ring, 750 GG, Meistermarke

Jens Uwe Zimmermann für Otto Klein,
mit grünem Emailledekor,
besetzt mit grüner Keramik, ‚Hieroglyphe‘,
RW 62, brutto ca. 36,7 g
– Abb. S. 3 –

Armreif, 750 GG, Meistermarke Otto Klein

mit farbigem Emailledekor,
besetzt mit einem Topas-Cabochon
(ca. 19,6 x 15,8 mm), einem
Turmalin-Cabochon (ca. 14,9 x 11,7 mm)
und sechs Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
ca. 47,7 g (V)
– Abb. S. 4 und auf dem Umschlag –

Ring, 750 GG und WG

Meistermarke Otto Klein,
mit grünem Emailledekor, besetzt mit einer
boutonförmigen Koralle, D = ca. 20,5 mm,
und acht Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 53, ca. 16,2 g,
Koralle mit Oberflächenmerkmalen,
Emaille bestoßen
– Abb. S. 4 –

Reversbrosche, 750 GG, Meistermarke

Jens Uwe Zimmermann, mit grünem
Emailledekor, besetzt mit einem Peridot
im Phantasieschliff von ca. 5 cts.,
zwei Smaragd-Troidas von zus. ca. 0,60 ct.
und zwei Diamanten im Prinzessschliff
von zus. ca. 0,35 ct., ca. 10,8 g,
Peridot mit Datum 12.1.07
– Abb. S. 4 –

Ring, 750 WG, Meistermarke

Jens Uwe Zimmermann,
mit Emailledekor, besetzt mit einem
Spatz aus Glas, RW 67, brutto ca. 27,4 g
– Abb. S. 5 –

Bandring, 750 WG und RG

Meistermarke CR,
besetzt mit einem rund-facettierten
Aquamarin von ca. 1,49 ct., RW 56,
ca. 19,9 g, Gebrauchsspuren
– Abb. S. 5 –

Anhänger, 750 WG

besetzt mit einem blauen
Turmalin-Cabochon von ca. 3 cts.,
ca. 5,3 g,
dazu Schlangenhautcollier, 585 WG,
L = 45 cm, ca. 8,5 g

Ring, 18 K WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 1,20 ct., flankiert von
zwei Brillanten von zus. ca. 0,45 ct.,
RW 50, ca. 4,8 g, Saphir berieben,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 750 WG

besetzt mit je einem tropfenförmig-facettierten
Saphir von zus. ca. 1,50 ct., umgeben von
je 14 Diamanten, teils im Brillantschliff,
von zus. ca. 0,70 ct., ca. 3,9 g

Brosche, Cartier, 14 K GG

‚Hase mit Karotte‘, besetzt mit 16 Brillanten
von zus. ca. 0,35 ct., einem
rund-facettierten Rubin und Koralle,
H = 32 mm, ca. 7,3 g, im Etui
– Abb. S. 5 –

Ring, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 1,20 ct., umgeben von
16 Brillanten von zus. ca. 0,65 ct., RW 57,
ca. 10,1 g, Saphir bestoßen

Paar Ohrclips, 750 GG

besetzt mit je einem rund-facettierten
hellblauen Topas von zus.
ca. 6 cts. und je drei Saphir-Baguetten
von zus. ca. 0,50 ct., ca. 12,1 g

Armband, um 1940-50, 585 WG und Roségold

besetzt mit neun Zuchtperlen,
D = ca. 6,0 – 7,5 mm, und acht
Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
L = 17 cm, ca. 26,7 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

als Gehänge, 14 K WG, besetzt mit
je 23 Diamanten im 8/8-Schliff und
je vier Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
je zwei Zuchtperlen, D = ca. 4,0 mm,
anhängend je eine Zuchtperle,
D = ca. 8,5 mm, ca. 16,4 g,
zwei leere Fassungen, Gebrauchsspuren

Collier aus 110 barocken Perlen, um 1910-20

D = ca. 2,6 – 4,7 mm, Schließe in 585 WG,
besetzt mit einem ovalen Altschliff-Diamant
von ca. 0,25 ct. und zwei Onyx-Carrées,
L = 41 cm, Gebrauchsspuren,
vier Zuchtperlen ergänzt

Armband, um 1920-30, 8 K RG

besetzt mit 15 ovalen Türkisen
im Verlauf, L = 19,5 cm,
ca. 10,9 g, Türkise mit
Oberflächenmerkmalen, einer
bestoßen, verfärbt

Armreif, um 1920-30, 585 Roségold

Schauseite besetzt mit drei ovalen
Opalen, ca. 5,2 g, restauriert, Druckstellen

Ring, 585 GG und Silber

Meistermarke WK, durchbrochen
ornamentierter Ringkopf, besetzt
mit einem Altschliff-Brillant von ca. 0,45 ct.,
umgeben von acht Brillanten und zwei
Diamantrosen von zus. ca. 0,55 ct.,
RW 56, ca. 14,1 g, ein kleiner Brillant bestoßen

Ring, um 1920-30, 18 K Roségold

besetzt mit vier Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 1,10 ct., RW 60, ca. 7,0 g,
restauriert, Gebrauchsspuren

Ring, 21,6 K WG oder Platin

besetzt mit einer grauen
Tahiti-Zuchtperle, D = ca. 11,7 mm,
seitlich sechs Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 56, ca. 4,2 g
– Abb. S. 6 –

Paar Ohrstecker, 750 WG

besetzt mit je einer Südsee-Zuchtperle,
D = ca. 10,3 mm, zentral besetzt mit je einem
Diamant im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,04 ct.,
ca. 5,3 g
– Abb. S. 6 –

Ring, um 1930-40, 585 WG und GG

besetzt mit drei Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct. und
20 Diamantrosen, RW 54, ca. 4,9 g

Schmuckelement/Anhänger, Ende 19.Jh.

18 K GG und Silber, ‚Schlange‘,
mit farbigem Emailledekor, besetzt mit
einer Diamantplatte, zehn verschiedenen
Farbsteinen in unterschiedlichen
Schliffformen und einer Halbperle,
ca. 12,6 g, restauriert, unvollständig,
mit Ergänzungen

Paar Ohrhänger, um 1920-30, 14 K GG und WG

besetzt mit je einem oval-facettierten
Saphir von zus. ca. 2,40 cts. und
je 14 Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 0,90 ct., ca. 4,8 g, Gebrauchsspuren

Brosche, 14 K WG und GG

‚Blumengebinde‘, besetzt mit einer
Zuchtperle, D = ca. 7,5 mm, und
15 Altschliff-Brillanten und fünf
Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,50 ct., ca. 5,7 g
– Abb. S. 7 –

Brosche, 585 GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant von
ca. 1,80 ct., flankiert von zwei
Altschliff-Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
ca. 4,9 g
– Abb. S. 7 –

Ring, um 1930-40, 585 GG und WG

besetzt mit einem rund-facettierten Peridot
von ca. 2 cts.,
flankiert von zwei Diamantrosen,
Ringschiene innen mit Widmung, RW 54,
ca. 5,0 g

Brosche, Jugendstil, 750 GG

Meistermarke CK, florales durchbrochenes
Dekor, besetzt mit drei Saatperlen,
anhängend eine Saatperle, D = ca. 2,0 – 4,0 mm,
ca. 3,0 g

Collier, um 1920-30, 14 K GG und Roségold

im Mittelteil floral, besetzt mit 28 Türkisen
und 77 Halbperlchen, L = 40 cm,
ca. 19,0 g

Kreuzanhänger, um 1910-20, 18 K GG

und Platin, besetzt mit 29 Diamanten,
teils im Alt-, Brillant, 8/8- und Rosenschliff
von zus. ca. 1,20 ct., ca. 4,4 g
– Abb. S. 7 –

Ring, um 1910-20, 14 K WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,70 ct. im mittleren Farb-
und geringen Reinheitsgrad,
RW 58, ca. 2,8 g, Naturals
– Abb. S. 7 –

Paar Ohrhänger, 14 K GG und WG

besetzt mit je einem Altschliff-Brillant
von zus. ca. 1,40 ct. und je zwei
Brillanten von zus. ca. 0,10 ct.,
ca. 2,4 g, restauriert
– Abb. S. 7 –

Collier, um 1910-20, 14 K WG

und RG, besetzt mit 25 Diamantrosen,
anhängend eine synthetische
facettierte Rubin-Pampel, L = 50 cm,
ca. 6,5 g

Brosche, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,50 ct.,
flankiert von zwei Brillanten von zus.
ca. 0,45 ct., ca. 5,2 g

Ring, 585 GG und WG

ornamentierte Ringschiene, besetzt
mit zwei Brillanten von zus.
ca. 1,50 ct. und acht Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,10 ct.,
RW 55, ca. 6,1 g (V)
– Abb. S. 8 –

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem ovalen
Altschliff-Diamant von ca. 0,90 ct.,
umgeben von acht Diamanten,
teils im Alt-, teils im 16/16-Schliff,
von zus. ca. 0,40 ct., RW ca. 52, ca. 6,3 g,
Gebrauchsspuren (V)
– Abb. S. 8 –

Ring, 585 GG und WG

Meistermarke WK, besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,80 ct. im mittleren
Farb- und Reinheitsgrad, RW 53, ca. 4,3 g

Collierkette, zehnreihig, aus Saatperlchen

im Mittelteil eine roséfarbene Korallkugel,
D = ca. 19,5 mm, Quastenanhänger aus
36 Strängen Saatperlchen mit
Süßwasserzuchtperlen, L = 66 cm

Ring, 750 GG und WG, Goldschmiedearbeit

besetzt mit einem ovalen Altschliff-Diamant
von ca. 1 ct. im mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad, flankiert von zwei
Altschliff-Diamanten von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 57, ca. 11,9 g

Brosche/Anhänger, um 1900, 14 K RG

und Silber, besetzt mit zwei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 1,40 ct. und 61 Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 3 cts., ca. 8,6 g
– Abb. S. 8 –

Ring, 585 WG

crossover besetzt mit zwei
Brillanten von zus. ca. 1,90 ct.
im mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad und vier Brillanten
von zus. ca. 0,10 ct., RW 51,
ca. 4,0 g

Ring, 18 K GG

ornamentiert, besetzt mit einem
ovalen Altschliff-Diamant
von ca. 1,50 ct.
und 25 Brillanten von zus.
ca. 0,30 ct., RW 48, ca. 6,3 g,
Ringschiene restauriert,
Diamant mit Natural

Zuchtperlcollier aus 42 Perlen

D = ca. 9,5 mm, Kugelschließe in
750 GG und WG, mattiert, L = 47 cm

Ring, 14 K WG

besetzt mit einer tropfenförmigen
roséfarbenen Koralle,
(ca. 21,0 x 14,0 mm) und 22 Brillanten
von zus. ca. 1 ct., RW 51, ca. 9,8 g
(V)

Ring, 18 K WG

besetzt mit drei oval-facettierten Saphiren
von zus. ca. 2,50 cts., zwei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 1,30 ct. und 16 Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,80 ct., RW ca. 58,
ca. 5,8 g, mit Ergänzungen, Saphire berieben (V)
– Abb. S. 9 –

Ring, 18 K WG

ornamentiert, besetzt mit
31 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.
und 32 Rubinen, teils im Carrée-, teils
im Trapezschliff, RW 54, ca. 3,8 g
– Abb. S. 9 –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem rund-facettierten Rubin
von ca. 0,60 ct. und zwei rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,50 ct.,
umgeben von 18 Brillanten von zus.
ca. 0,65 ct., RW 56, ca. 6,9 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 1,0 ct.
im oberen Farb- und mittleren Reinheitsgrad,
Fassung besetzt mit acht Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 49, ca. 2,6 g,
Natural an der Rundiste

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,50 ct., flankiert von zwei
Diamant-Baguetten und sechs Diamanten,
teils im Brillant-, 16/16- und 8/8-Schliff, von
zus. ca. 0,20 ct., RW 54, ca. 6,1 g

Ring, 18 K WG

besetzt mit einem runden
Tansanit im Treppenschliff von ca. 17 cts.,
umgeben von 52 Brillanten, zehn Diamanten
im 8/8-Schliff und sechs Diamanttropfen
von zus. ca. 2 cts., RW 51, ca. 11,6 g,
Tansanit berieben
– Abb. S. 9 –

Paar Ohrgehänge, 18 K WG und Roségold

besetzt mit je zwei Brillanten von
insg. ca. 0,80 ct., je einem Diamant-Baguette
von zus. ca. 1,20 ct., anhängend je eine
tropfenförmige Südsee-Zuchtperle,
H = ca. 16,0 – 16,2 mm, ca. 11,1 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Erbscollier, 585 GG, WG-rhodiniert

L = 51 cm, ca. 105,3 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Bandring, 750 GG

besetzt mit einem Brillant von ca. 2,0 cts.
im mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad, flankiert von sechs
Brillanten von zus. ca. 0,55 ct.,
RW 61, ca. 21,6 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 750 GG

besetzt mit einem ovalen Diamant
von ca. 0,30 ct.,
acht Diamant-Carrées
von zus. ca. 0,61 ct. und 20 Brillanten
von zus. ca. 0,20 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
RW 58, ca. 7,8 g, Gebrauchsspuren
– Juwelen-Pass Gemmologe Hetebrug
07/1983 über DM 6.900,- liegt vor –

Paar Ohrstecker als Gehänge, 585 WG

besetzt mit je drei Brillanten
von zus. ca. 0,70 ct.,
anhängend je eine Südsee-Zuchtperle,
D = ca. 15,3 mm, ca. 17,6 g

Panzerarmband, 750 WG

Meistermarke S,
im Mittelteil besetzt mit einem
Sternrubin von ca. 5 cts., umgeben von
16 Brillanten von zus. ca. 1,30 ct.,
durchschnittlich oberer Farb-
und Reinheitsgrad, L = 18,5 cm,
ca. 65,2 g,
Rubin mit Oberflächenmerkmalen

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,90 ct.
im oberen Farb- und geringen Reinheitsgrad,
RW 57, ca. 4,0 g

Paar Ohrgehänge, 18 K WG

besetzt mit je vier Brillanten von
zus. ca. 0,50 ct., anhängend je eine
tropfenförmige Zuchtperle,
H = ca. 8,0 mm, Schrauben in
585 WG ergänzt, ca. 4,6 g

Ring, 18 K WG

Kordeldekor, besetzt mit einem
Brillant-Solitär von ca. 0,45 ct. im
oberen Farb- und mittleren Reinheitsgrad,
RW 60, ca. 5,0 g

Brosche, 14 K WG

‚Blütenzweig‘, besetzt mit sechs
roten Spinell-Cabochons von zus.
ca. 19 cts., 23 Brillanten und
20 Diamant-Baguetten von zus.
ca. 1,40 ct., ca. 17,5 g, Spinelle mit
Oberflächenmerkmalen
– Abb. S. 10 und auf dem Umschlag –

Paar Ohrstecker, 585 GG und WG

Schauseiten besetzt mit je 26 Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct., ca. 9,3 g

Armband, 18 K GG

voll ausgefasst mit 24 Brillanten
von zus. ca. 5,67 cts. und 48 Brillanten
von zus. ca. 1,35 ct., durchschnittlich
hoher Farb- und Reinheitsgrad,
L = 18,5 cm, ca. 18,4 g
– Juwelen-Zertifikat Gemmologe
Hetebrug über Wiederbeschaffungswert
DM 39.500,- liegt vor –

Paar Ohrgehänge, 750 WG

besetzt mit je vier Brillanten,
anhängend je ein Diamant-Tropfen
von zus. ca. 1,40 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 3,6 g
– Rechnung Feine Juwelen Michael
07/2011 über EUR 6.000,– liegt vor –

Armband, um 1930-40, Platin

ausgefasst mit 31 Altschliff-Brillanten
und 62 Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 4 cts., L = 17,5 cm , dazu
zwei Ergänzungsglieder,
besetzt mit acht Altschliff-Diamanten,
zus. ca. 29,5 g,
restauriert, drei Glieder beschädigt
(V)

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

Friedrich, 750 GG und WG,
besetzt mit je einem Diamant im Tafelschliff
von zus. ca. 1,60 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad, ca. 11,7 g,
einer mit leichter Druckstelle (V)

Ring, 18 K WG

Ringkopf blütenförmig besetzt mit
einem oval-facettierten Saphir
von ca. 1,20 ct., umgeben von
acht navetteförmig-facettierten
Diamanten von zus. ca 1,30 ct.,
RW 53, ca. 4,9 g

Ring, 585 WG

Meistermarke EGF, besetzt mit
einem Brillant (beh.) von ca. 1,29 ct.
im oberen Farb- und geringen
Reinheitsgrad, RW 54, ca. 3,0 g

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 73 und 69 Perlen im Verlauf,
D = ca. 5,5 – 8,5 mm, Schließe in
750 WG, besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,18 ct., vier Brillanten von
zus. ca. 0,15 ct. und 28 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,28 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, L = 45 cm,
Knotung lose, dazu 15 Ergänzungsperlen

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, 750 WG

besetzt mit je einem Altschliff-Brillant von
zus. ca. 2 cts., umgeben von zus. zwölf
rund-facettierten Rubinen von zus. ca. 0,60 ct.
und zwölf Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
ca. 9,3 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,50 ct., einem Brillant von ca. 0,23 ct.,
zwei Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.
und 23 Diamanten im Baguette- und
Trapezschliff von zus. ca. 1,31 ct.,
durchschnittlich hoher Farb- und oberer
Reinheitsgrad, RW 52, ca. 6,0 g,
Ringschiene verbogen
– Rechnung Fabrikation Kohlrausch
10/1965 liegt vor –
– Abb. S. 10 –

Ring, 21,6 K WG oder Platin

besetzt mit einer boutonförmigen
Zuchtperle, D = ca. 8,5 mm,
flankiert von zwei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 1,50 ct., RW 55, ca. 5,5 g
– Abb. S. 10 –

Bandring, 18 K WG

Kettengliederdekor,
ausgefasst mit ca. 374 Brillanten
von zus. ca. 5,33 cts., RW ca. 54,
ca. 14,2 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Collierkette mit passendem Armband

18 K WG, gedrehte Facon mit je zwei
Zuchtperlsträngen, auch als lange
Collierkette zu tragen, besetzt mit
209 bzw. 103 Perlen, D = ca. 3,5 – 4,5 mm,
L = 43 und 22 cm, brutto ca. 120,8 g,
Perlen berieben (V)

Brosche, 18 K WG

floral durchbrochen gearbeitet, besetzt
mit 198 Brillanten von zus. ca. 4,40 cts.,
ca. 19,3 g

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 70 und 63 Perlen,
D = ca. 7,0 mm, Schließe
und Zwischenstege in 585 GG und WG,
besetzt mit 29 Brillanten von zus.
ca. 0,30 ct., L = 45,5 cm, Gebrauchsspuren

Armband in Form einer Manschette

750 GG und WG, Meistermarke SK,
teils ornamentiertes Flechtdekor,
L = 18 cm, ca. 225,8 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,60 ct. im oberen Farb- und
Reinheitsgrad, umgeben von
38 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,40 ct., RW 52, ca. 5,0 g,
ein Diamant bestoßen

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,45 ct.,
flankiert von zwei Brillanten von zus.
ca. 0,55 ct., RW 54, ca. 3,1 g, Gebrauchsspuren,
Brillanten mit Naturals

Ring, 750 GG, besetzt mit einem

Brillant von ca. 0,40 ct., flankiert
von acht Brillanten von zus.
ca. 0,24 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad, RW 54,
ca. 5,8 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant-Solitär von
ca. 2 cts. im mittleren Farb-
und Reinheitsgrad, RW ca. 59, ca. 3,3 g
– Abb. S. 10 –

Bandring, Biegel, 750 Roségold und

950 Platin, geteilte Ringschiene,
besetzt mit 41 Brillanten von zus.
ca. 0,40 ct., RW 51, ca. 8,7 g

Bandring, 585 GG

rechteckiger Ringkopf, besetzt mit
16 Farbsteinen, wie: Saphir, Rubin,
Smaragd, Turmalin, Granat und Citrin
in unterschiedlichen Schliffformen,
RW ca. 54, ca. 15,1 g, Ringschiene
verkleinert, Farbsteine teils synthetisch,
teils bestoßen

Brosche, 750 GG und WG

‚Blumenstrauß‘, besetzt mit 20 rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,70 ct.,
21 rund-facettierten Rubinen von zus. ca. 0,70 ct.
und drei rund-facettierten Smaragden von
zus. ca. 0,05 ct., ca. 18,0 g, Farbsteine
teils berieben

Ring, 18 K WG

blütenförmiger Ringkopf besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,20 ct.,
umgeben von sechs Brillanten und
44 Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,70 ct., RW 54, ca. 8,9 g,
Gebrauchsspuren

Ring, um 1930-40, Platin

besetzt mit einem Aquamarin im
Tafelschliff von ca. 20 cts.,
seitlich sechs Diamanten im Baguetteschliff
von zus. ca. 0,20 ct., RW 51, ca. 13,1 g,
Aquamarin berieben
– Abb. S. 11 –

Zuchtperlcollier aus 116 Perlen

D = ca. 7,5 – 7,9 mm, Schieße in 585 WG,
besetzt mit 13 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,15 ct., L = 98 cm
(V)

Ring, 18 K WG

besetzt mit einem Diamant im
Tafelschliff von ca. 2,40 cts.
im mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad, flankiert von zwei
Diamant-Trapezen von
zus. ca. 1 ct., RW 54, ca. 5,7 g
(V)

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, 14 K GG

Meistermarke PP, teils mattiert, besetzt mit
je einer Halbperle, D = ca. 13,9 mm,
umgeben von je zwei roten und grünen
Turmalin-Cabochons von insg. ca. 3 cts.,
ca. 20,2 g

Collier, 750 GG

alternierend aus 29 leicht barocken
Zuchtperlen, D = ca. 8,5 – 9,0 mm,
und ovalen ornamentierten
Zwischenelementen, L = 134 cm,
brutto ca. 95,5 g

Paar Ohrgehänge, 750 WG

besetzt mit je 24 Brillanten und
vier Diamant-Navetten von
zus. ca. 1 ct. und je einem
oval-facettierten Aquamarin
von zus. ca. 4 cts., ca. 8,7 g
– Abb. S. 11 –

Paar Ohrgehänge, 18 K WG

besetzt mit je fünf Brillanten von
zus. ca. 1,50 ct., je 24 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,40 ct.
und je einer facettierten blauen
Topas-Pampel (beh.), H = ca. 16,0 mm,
ca. 9,5 g, Topase bestoßen

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG und WG, runde Form ornamentiert,
zentral besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 1,80 ct. im mittleren Farb- und
geringen Reinheitsgrad, ca. 8,8 g,
ein Brillant mit Natural

Bandring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,75 ct., RW 59, ca. 9,3 g

Gliederarmband, 585 GG

L = 19,5 cm, ca. 42,7 g

Armband, 18 K WG

im Mittelteil ornamentiert, besetzt
mit 192 Diamanten, teils im 8/8-,
16/16- und 32/32-Schliff, von zus.
ca. 7 cts., L = 19,5 cm, ca. 43,0 g,
mit Ergänzung, zwei Diamanten bestoßen
– Abb. S. 11 –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, 585 WG

‚Blüte‘, besetzt mit je einem rund-facettierten
Granat von zus. ca. 0,70 ct. und
je ca. 81 Brillanten von zus. ca. 1,80 ct.,
ca. 10,7 g, ein Mandaringranat bestoßen
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, 585 WG und RG

besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 3 cts., umgeben von
16 Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 0,65 ct., RW 57, ca. 7,1 g,
Amethyst berieben

Brosche, 750 WG

‚Blüte‘, besetzt mit einem
rund-facettierten Amethyst
(ca. 23,5 x 15,0 mm), umgeben
von zwölf Zuchtperlen, D = ca. 5,0 mm,
und 64 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,60 ct., ca. 23,1 g

Armreif, 585 WG

ca. 20,7 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

18 K WG, besetzt mit je einem
oval- und tropfenförmig-facettierten Rubellit
von insg. ca. 15 cts. und je 33 Brillanten von
zus. ca. 5,20 cts., Unterteile aushängbar,
ca. 21,4 g
– Abb. S. 12 –

Ring, 585 WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Rubellit von ca. 7 cts.,
umgeben von 16 Brillanten von zus.
ca. 1,0 ct., RW 57, ca. 5,9 g,
Rubellit berieben
– Abb. S. 151 –

Ring, 750 WG

besetzt mit ovalen Diamanten von
2,03 cts. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, umgeben von
42 Brillanten von zus. ca. 0,52 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 55, ca. 6,7 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologe Görg 10/2013 über
EUR 25.800,- liegt vor –

Collier, 585 WG

ornamentiertes Flechtdekor,
im Mittelteil besetzt mit fünf Brillanten
von zus. ca. 0,35 ct., L = 43 cm, ca. 25,7 g

Ring, um 1920-30, 18 K GG und WG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 1,10 ct. im oberen Farb- und
mittleren Reinheitsgrad,
umgeben von 34 Diamanten,
teils im Alt-, teils im 8/8-Schliff,
von zus. ca. 0,35 ct., RW ca. 50,
ca. 3,1 g (V)

Collier, 750 WG

mattiert, besetzt mit 61 Brillanten
von zus. ca. 2 cts., anhängend sieben
tropfenförmig-facettierte Rubine von
zus. ca. 3,50 cts., L = 44 cm,
dazu Ergänzungsglied, zus. ca. 38,7 g
– Abb. S. 12 –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,50 ct. im oberen Farb- und
geringen Reinheitsgrad, RW 54, ca. 3,6 g,
Brillant mit Naturals

Brosche, um 1920-30

14 und 18 K WG,
besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 6,3 mm, flankiert von zwei
Altschliff-Brillanten von zus. ca. 1,60 ct.,
vier Altschliff-Brillanten und
20 Diamantrosen von insg. ca. 0,30 ct.,
ca. 8,0 g

Armband, 585 WG

Goldschmiedarbeit, floral durchbrochen
gearbeitet, fünf rechteckige Elemente,
zentral besetzt mit je einem Altschliff-Brillant
von zus. ca. 3 cts., umgeben von 330 Brillanten
von zus. ca. 12,50 cts., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und oberer bis geringer
Reinheitsgrad, L = 18 cm,
ca. 37,5 g, im Etui (V)

Paar Creolen, 14 K WG

rundum besetzt mit je 24 Brillanten
von insg. ca. 3,0 cts., durchschnittlich
mittlerer bis geringer Farb- und
geringer Reinheitsgrad, ca. 8,1 g

Ring, 14 K WG

besetzt mit einem Sternsaphir-Cabochon
von ca. 10 cts., umgeben von
40 Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 1,80 cts., RW 52, ca. 10,7 g, Saphir
mit Oberflächenmerkmalen, Gebrauchsspuren
– Abb. S. 13 –

Ring, 18 K WG

Meistermarke Vitzthum,
besetzt mit einem roséfarbenen
Sternsaphir-Cabochon von
ca. 7 cts., umgeben von 20 Brillanten
von zus. ca. 1,20 ct., RW ca. 51, ca. 9,3 g
– Abb. S. 13 –

Armband, 750 WG

zweireihig alternierend besetzt mit
22 Brillanten von zus. ca. 3,30 cts.,
durchschnittlich oberer bis mittlerer Farb-
und mittlerer bis geringer Reinheitsgrad,
22 rund-facettierten Saphiren von zus.
ca. 5 cts., und 22 rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 5 cts., L = 16 cm, ca. 23,6 g

Ring, 585 WG

blütenförmig besetzt mit
mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 1,30 ct., umgeben von
16 Brillanten von zus. ca. 1,22 ct.,
RW 55, ca. 5,2 g,
Saphir berieben, Gebrauchsspuren

Collier, 8 K WG

besetzt mit 100 Brillanten von
zus. ca. 3,50 cts. und
vier rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 3 cts.,
L = 43 cm, ca. 19,1 g,
drei farblose Dekorsteine ergänzt,
Saphire berieben (V)

Ring, 18 K WG

Meistermarke Vitzthum, mattiert,
besetzt mit einem Ceylon-Saphir-Cabochon
von ca. 9 cts., umgeben von vier
Rubin-Carrées von zus. ca. 0,20 ct.
und 20 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,20 ct., RW 51, ca. 12,1 g, berieben
– Abb. S. 13 –

Bandring, 18 K WG

besetzt mit einem kegelförmigen
Rubin-Cabochon von ca. 2 cts., flankiert von zwei
Brillanten von zus. ca. 1 ct., RW ca. 51,
ca. 13,5 g, Gebrauchsspuren,
Steine berieben
– Abb. S. 13 –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem ovalen
Rubin-Cabochon von ca. 2 cts.,
umgeben von zwölf Brillanten
von zus. ca. 0,60 ct., RW 56,
ca. 5,1 g

Paar Ohrhänger, 18 K GG und WG

besetzt mit je einem Altschliff-Brillant
von zus. ca. 0,75 ct. und je einer
Südsee-Zuchtperle, H = ca. 9,8 – 10,1 mm,
ca. 5,0 g, umgearbeitet
– Rechnung Historischer Schmuck
Kalisch 02/2000 über DM 5.260,- liegt
vor –

Ring, 750 WG, besetzt mit einem

Rubin-Cabochon von ca. 4 cts.,
umgeben von acht Brillanten und
acht Diamant-Navetten von
zus. ca. 0,90 ct., RW 56, ca. 6,5 g,
eine Diamant-Navette bestoßen

Ring, 14 K WG

besetzt mit zwei silbergrauen
Zuchtperlen, D = ca. 10,0 mm,
umgeben von 28 Brillanten von
zus. ca. 1,35 ct., RW 57, ca. 11,5 g
– Abb. S. 14 –

Anhänger/Brosche, 18 K WG

besetzt mit 16 Diamant-Navetten
und 56 Brillanten von insg. ca. 3 cts.,
ca. 15,7 g
– Abb. S. 14 –

Ring, Platin

besetzt mit zwei ovalen Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 3,48 cts., durchschnittlich
geringer Farb- und mittlerer bis geringer
Reinheitsgrad, RW ca. 54, ca. 5,2 g,
Gebrauchsspuren, Diamanten mit Naturals

Armband, 585 WG

ornamentiert, im Mittelteil besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,28 ct., umgeben
von 32 Brillanten von zus. ca. 1,25 ct.,
L = 18,5 cm, ca. 16,7 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,20 ct., zwei Brillanten von zus.
ca. 0,30 ct. und 13 Brillanten von zus.
ca. 0,25 ct., RW 55, ca. 4,2 g,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, aus 216 Perlen

D = ca. 9,0 – 9,5 mm, Montageteile in 18 K WG,
L = 200 cm, ohne Schließe (V)
– Abb. S. 14 –

Kugelschließe, 18 K WG

voll ausgefasst mit 272 Brillanten
von zus. ca. 4,15 cts., durchschnittlich hoher
Farb- und oberer Reinheitsgrad, ca. 5,6 g
(V)

Kugelschließe, 18 K WG

voll ausgefasst mit 206 Brillanten
von zus. ca. 2,89 cts., durchschnittlich hoher
Farb- und oberer Reinheitsgrad, ca. 4,8 g
(V)

Ring, 18 K WG

besetzt mit einer Diamant-Navette
von ca. 1,50 ct. im hohen Farb-
und mittleren Reinheitsgrad, umgeben
von 66 Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
mittlerer Reinheitsgrad,
RW ca. 53, ca. 4,7 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologe Görg 01/2011 über
EUR 28.000,- liegt vor –

Ring, 750 WG

Meistermarke GK, besetzt mit
einem rund-facettierten Saphir
von ca. 0,80 ct., umgeben von
sechs Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 53, ca. 5,9 g

Paar Ohrgehänge mit Clipmechanik

585 WG, besetzt mit je
21 Brillanten von zus. ca. 1,20 ct., je einer
Zuchtperle, D = ca. 8,5 mm, anhängend
je eine ovale Südsee-Zuchtperle,
H = ca. 11,5 mm, ca. 13,6 g
– Abb. S. 15 –

Paar Ohrgehänge, 18 K WG

besetzt mit je acht Brillanten von zus.
ca. 0,90 ct., anhängend je eine
silbergraue Zuchtperle, H = ca. 11,10 mm,
ca. 7,0 g, ohne Schrauben
– Abb. S. 15 –

Ring, 750 GG

besetzt mit einem Brillant von ca. 1,71 ct.
im hohen Farb- und mittleren Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 3,0 g, Gebrauchsspuren
– Rechnung und Zertifikat
Diamonds Bab Hendriksen,
Amsterdam, 02/1992 über
Fl 21.000,- liegt vor –
(V)

Ring, Metall geschwärzt und 14 K WG

besetzt mit einem Opal (ca. 15,2 x 9,9 mm),
umgeben von 24 Brillanten
von zus. ca. 0,70 ct., RW ca. 57,
brutto ca. 30,1 g, Opal berieben
– Abb. auf dem Umschlag –

Kordelcollier, 14 K GG

endlos, L = 150 cm,
ca. 106,2 g

Brosche, 750 WG

besetzt mit neun
Brillanten und 46 Diamanten
im 8/8-Schilff von zus. ca. 1,20 ct.,
durchschnittlich hoher Farb- und oberer
Reinheitsgrad, ca. 6,6 g
– Abb. S. 15 –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 WG, besetzt mit je einer Zuchtperle,
D = ca. 6,5 mm, je drei Brillanten und
19 Diamanten, teils im Alt-, 8/8- und
Rosenschliff von zus. ca. 1,10 ct., ca. 10,9 g
– Abb. S. 15 –

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem von der Unterseite
facettierten Citrin von ca. 8 cts.,
RW 55, ca. 16,1 g, Gebrauchsspuren

Collier, zweireihig, aus 302 Smaragdlinsen

D = ca. 4,8 – 5,6 mm, Schließe Metall,
vergoldet, L = 43 cm, brutto ca. 32,2 g

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 45 und 44 Perlen, D = ca. 8,5 mm,
Schließe in 585 GG, besetzt mit
einem rund-facettierten Smaragd
von ca. 8,0 ct., umgeben von
20 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
L = 41 cm

Paar Ohrstecker, 18 K WG

besetzt mit je einem
tropfenförmig-facettierten Smaragd
von zus. ca. 1 ct., umgeben von je
20 Brillanten und vier Diamant-Navetten
von zus. ca. 3,60 cts., ca. 9,5 g,
Schrauben in 925 Silber ergänzt,
verbogen, Smaragde mit Oberflächenmerkmalen
– Abb. S. 16 –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Smaragd im
Tafelschliff von ca. 2,80 cts.,
umgeben von 33 Brillanten von
zus. ca. 1,30 ct., RW 51, ca. 7,3 g,
Smaragd bestoßen
– Abb. S. 16 –

Armreif, 585 GG

brutto ca. 20,6 g

Ring, 750 GG, Meistermarke HDK

besetzt mit einer Diamant-Navette
von ca. 3,75 cts. im geringen Farb-
und mittleren Reinheitsgrad, umgeben
von 34 Diamant-Baguetten und
zwölf Diamant-Trapezen von
zus. ca. 1,80 ct. und 24 Brillanten
von zus. ca. 0,25 ct., RW 55,
ca. 8,6 g, Mittelstein ausgefasst
(V)

Ring, 585 GG und WG

RW 61, ca. 18,4 g,
Mittelstein ausgefasst,
ungefasster Brillant, ca. 1,13 ct. im
mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad
– Diamant-Graduierung Gemmologisches
Institut Strack 06/2011 zum
Wiederbeschaffungswert über
Euro 7.000,– liegt vor –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 WG, besetzt mit je einem von
der Unterseite facettierten, ovalen
hellblauen Topas (beh.) von zus.
ca. 4 cts., umgeben von je 20 Brillanten
von zus. ca. 0,60 ct., ca. 8,3 g

Paar Ohrhänger, 585 WG

mit je einer Südsee-Zuchtperle,
D = ca. 14,3 mm, ca. 9,3 g

Südsee-Zuchtperlcollier aus 29 Perlen

D = ca. 12,5 – 14,8 mm, Kugelschließe
in 14 K WG, ornamentiert, L = 43 cm

Armreif, 14 K GG, Schauseite

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,75 ct. und einem
antikförmig-facettierten Altschliff-Diamant
von ca. 0,60 ct., ca. 20,6 g,
Druckstelle

Schlangenring, England, 18 K GG

Ringkopf besetzt mit einem
tropfenförmig-facettierten
Altschliff-Diamant und zwei
Diamantrosen von zus. ca. 0,20 ct.,
RW 46, ca. 7,5 g

Paar Ohrgehänge, 18 K Roségold

besetzt mit je 55 Brillanten von
zus. ca. 0,53 ct., anhängend je ein
tropfenförmig-facettierter Morganit
von zus. ca. 8,12 cts., ca. 6,8 g

Ring, um 1910-20, 14 K RG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,60 ct.., umgeben von
15 Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,40 ct., einer ovalen Zuchtperle,
D = ca. 6,0 mm, RW 50, ca. 4,8 g,
Ringschiene restauriert

Brosche, um 1910-20, 18 K GG und WG

besetzt mit zwei Altschliff-Brillanten,
zwei Altschliff-Diamanten und zehn
Diamantrosen von zus. ca. 0,40 ct. und
drei boutonförmigen Zuchtperlen,
D = ca. 4,0 – 5,5 mm, ca. 9,7 g

Ring, 750 GG und WG, besetzt

mit einem Smaragd im Tafelschliff
von ca. 0,60 ct., flankiert von
zwei Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 0,85 ct., RW 53, ca. 3,8 g

Brosche, um 1930-40, 14 K GG und WG

besetzt mit einem Smaragd im
Tafelschliff von ca. 0,40 ct., flankiert
von vier Smaragden, teils im
Tafel-, Baguette- und Carreeschliff
von zus. ca. 0,50 ct. sowie sechs
Altschliff-Brillanten und vier Diamantrosen
von zus. ca. 0,70 ct., ca. 7,7 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,10 ct. und 44 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,40 ct.,
RW 51, ca. 4,5 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Smaragd von ca. 0,40 ct., umgeben
von acht Brillanten von zus.
ca. 1,10 ct., RW 49, ca. 5,8 g

Ring, 750 WG, besetzt mit einem

Brillant von ca. 1,55 ct. im mittleren
Farb- und geringen Reinheitsgrad,
seitlich auf der Ringschiene acht
Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.
im oberen Farb- und geringen
Reinheitsgrad, RW 53, ca. 3,5 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständiger Görg 02/2012
über EUR 13.500,- liegt vor –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

585 WG, besetzt mit je einer Zuchtperle,
D = ca. 8,5 mm, umgeben von je
sechs rund-facettierten Smaragden
von zus. ca. 0,50 ct., ca. 8,8 g,
Gebrauchsspuren

Collier, 585 WG

rundum besetzt mit 99 Brillanten
von zus. ca. 3,80 cts. (Mittelstein
ca. 0,50 ct.), durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad,
L = 40 cm, ca. 38,7 g
(V)

Ring, 585 WG

besetzt mit elf rund-facettierten
Smaragden von zus. ca. 1,20 ct.
und acht Brillanten von
zus. ca. 0,25 ct., RW 61, ca. 8,0 g,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Smaragd im
Tafelschliff von ca. 2 cts., umgeben
von 38 Brillanten von zus. ca. 2,90 cts.,
RW ca. 58, ca. 11,1 g, Smaragd berieben
– Abb. S. 16 –

Collier, 18 K WG

besetzt mit einem Smaragd im
Tafelschliff von ca. 3 cts., 145 Brillanten
von zus. ca. 9 cts. und drei
rund-facettierten farblosen
Dekorsteinen, L = 48 cm, ca. 52,9 g,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen
– Abb. S. 16 –

Armband, 750 WG

ornamentiert, im Mittelteil besetzt
mit fünf oval-facettierten Smaragden
von zus. ca. 2,80 cts. und 24 Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., L = 18 cm, ca. 18,7 g,
zwei Smaragde an der Rundiste
bestoßen

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem Turmalin-Cabochon
von ca. 21,5 cts., RW 54, ca. 10,1 g

Bandring, 750 GG, Roségold und WG

Stabdekor, besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,75 ct., seitlich 16 Brillanten
von zus. ca. 0,48 ct., RW ca. 50,
ca. 9,4 g

Collier, 18 K WG, ornamentiert

im Mittelteil besetzt mit einem
tropfenförmig-facettierten mit einem
Smaragd von ca. 1 ct., umgeben
von 16 Brillanten
und 17 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,80 ct., L = 39,5 cm,
ca. 15,8 g

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,55 ct., einem
rund-facettierten Smaragd von
ca. 1 ct. und sechs Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 52, ca. 3,7 g, Smaragd mit
Oberflächenmerkmalen

Collier, 750 WG

teils mattiert, im Mittelteil anhängend
ein oval-facettierten Smaragd
von ca. 0,69 ct., umgeben von
zehn Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, L = 44 cm, ca. 21,3 g
(V)

Ring, 585 WG, besetzt mit

drei rund-facettierten Smaragden
von zus. ca. 1 ct., umgeben von
24 Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.,
RW 54, ca. 7,8 g, Ringschiene
restauriert, Smaragde mit
Oberflächenmerkmalen

Ring, 750 GG

besetzt mit einem Smaragd im
Tafelschliff von ca. 0,50 ct.,
umgeben von 28 Brillanten
von zus. ca. 0,60 ct., RW 53,
ca. 5,4 g,
Smaragd an der Rundiste
mit Natural

Gliederarmband, 750 GG und WG

besetzt mit vier Saphir-Cabochons
von zus. ca. 2,50 cts., drei Rubin-Cabochons
von zus. ca. 2,30 cts., drei
Smaragd-Cabochons von zus. ca. 1,0 ct.
und 30 Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
L = 17,5 cm, ca. 22,6 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,28 ct., RW 56, ca. 9,7 g,
Gebrauchsspuren

Bandring, 18 K GG und WG

rundum besetzt mit 13 Diamant-Navetten
und 26 Diamant-Trapezen von zus.
ca. 8 cts., durchschnittlich mittlerer Farb-
und oberer bis geringer Reinheitsgrad,
RW ca. 50, ca. 22,1 g, eine Navette
bestoßen, im Etui
(V)

Ring, 750 WG, besetzt mit

zehn Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
mittlerer Reinheitsgrad, RW 52,
ca. 4,1 g,
Gebrauchsspuren

Collierkette mit Anhänger, 750 WG

besetzt mit geschnittener
Jade (ca. 28,2 x 16,9 x 4,3 mm),
umgeben von 63 Brillanten
von zus. ca. 0,71 ct., L = 44 cm,
zus. ca. 12,5 g
– Jadeite Test Report China Gems Laboratory Ltd.
01/2006 liegt vor –
– Abb. S. 17 –

Paar Ohrstecker, 750 GG und

800 Platin, besetzt mit je einem
beweglich gefassten Brillant
von zus. ca. 0,49 ct. im hohen
Farb- und mittleren Reinheitsgrad
und je einem Brillant von ca. 0,02 ct.
im hohen Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 1,6 g, im Etui
– Zertifikat Juwelier Palm 03/2010
über EUR 2.620,- liegt vor –
(V)

Ring, 750 GG

Meistermarke Gebrüder Schaffrath,
besetzt mit einem frei beweglich
gefassten Brillant von ca. 0,25 ct. im
hohen Farb- und mittleren
Reinheitsgrad, flankiert von zwei
Brillanten von zus. ca. 0,02 ct. im
hohen Farb- und Reinheitsgrad,
RW 58, ca. 5,4 g, Gebrauchsspuren
– Zertifikat Juwelier Palm 04/2009
über EUR 2.280,- liegt vor –
(V)

Omegareif, 750 GG und 800 Platin

mit einem beweglich gefassten
Brillant von ca. 0,32 ct. im hohen
Farb- und mittleren Reinheitsgrad
und einem Brillant von ca. 0,01 ct.
im hohen Farb- und Reinheitsgrad,
L = 47 cm, ca. 7,0 g,
Gebrauchsspuren
– Zertifikat Juwelier Palm 12/2009
über EUR 3.079,- liegt vor –
(V)

Ring, 750 WG, Meistermarke WFB

besetzt mit einer Tahiti-Zuchtperle,
D = ca. 10,5 mm, umgeben von
zwölf Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 58, ca. 8,2 g,
Perle berieben

Brosche, 750 WG

barockes Ornament, besetzt mit
fünf rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 3,70 cts., einem Brillant
von ca. 0,50 ct. und 49 Brillanten und
acht Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 2,20 cts., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
anhängend eine ovale Südsee-Zuchtperle,
H = ca. 11,8 mm, ca. 15,6 g
– Abb. S. 17 –

Brosche, 750 WG

besetzt mit sieben tropfenförmig-facettierten
Smaragden von zus. ca. 1,50 cts.,
einem Brillant von ca. 0,50 ct. und zwölf
Brillanten und 60 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 2,70 cts.,
anhängend eine tropfenförmige
Südsee-Zuchtperle, H = ca. 13,0 mm,
ca. 18,4 g
– Abb. S. 17 –

Collierkette, 18 K WG, zwischengefasst

40 rund-facettierte Bergkristalle und
20 Rutilquarze in unterschiedlichen
Schliffformen, L = 104 cm, ca. 51,9 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Brosche, 585 WG, besetzt

mit einem Boulder-Opal
(ca. 22,8 x 18,5 mm), ca. 9,9 g,
Opal bestoßen

Ring, 750 GG und WG, besetzt

mit einem rund-facettierten blauen
Zirkon, D = ca. 8,5 mm, flankiert
von zwei Brillanten von zus.
ca. 0,10 ct., RW 52, ca. 3,9 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Edelsteine Trenkle 05/2003 über
EUR 2.450,- liegt vor –

Südsee-Zuchtperlcollier aus 26 Perlen

D = ca. 15,2 – 17,9 mm,
Bajonette-Steckschließe in einer
Südsee-Zuchtperle, Montage in 750 WG,
L = 46 cm
– Abb. S. 18 –

Bandring, 14 K GG, besetzt mit

einem Saphir-Cabochon von
ca. 1,20 ct., flankiert von zwei
Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,30 ct., RW 51, ca. 7,2 g,
Gebrauchsspuren, Saphir
seitlich bestoßen

Paar Ohrclips, 18 K GG, ornamentiert

Clipmechanik in 14 K GG, ca. 13,7 g

Anhänger, Chopard, Happy Diamond

750 GG, ‚Herz‘, frei beweglich hinter
Glas ein Brillant von ca. 0,05 ct.,
ca. 6,7 g

Collier, 585 GG

Schlangenhautdekor, L = 44 cm,
ca. 11,8 g

Brosche, 18 K WG

’13‘ in Raute, besetzt mit
38 Brillanten von zus. ca. 3,20 cts.
und zwölf rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 2,40 cts.,
ca. 9,2 g
– Abb. S. 18 –

Brosche/Anhänger, 750 WG

Meistermarke LB,
besetzt mit 80 Diamanten
im 8/8-Schliff, acht Diamant-Baguetten
und sechs Brillanten von zus.
ca. 2 cts., ca. 15,0 g
– Abb. S. 18 –

Paar Ohrstecker, 18 K WG

besetzt mit je einem gelben Diamant
(beh.) im Radiant-Schliff von
zus. ca. 1,40 ct., durchschnittlich
im mittleren Reinheitsgrad, umgeben
von je 56 Brillanten von zus. ca. 1,40 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reihheitsgrad, ca. 6,4 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologe Görg 08/2012 über
EUR 14.000.- liegt vor –

Ring, 14 K WG

dreireihig besetzt mit sieben Brillanten
von zus. ca. 1 ct., umgeben von
zwölf Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 53, ca. 4,8 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrgehänge mit Clipmechanik

18 K WG, besetzt mit je neun Brillanten von
zus. ca. 0,70 ct., je einer Zuchtperle,
D = ca. 7,5 mm, anhängend je eine
tropfenförmige Zuchtperle, H = ca. 9,5 mm,
ca. 8,1 g

Collierkette, 585 WG

ornamentiert, L = 90 cm,
ca. 46,3 g

Bettelarmband, 585 GG

mit sieben Anhängern in 750 und 18 K GG,
zwei Herzanhänger in 8 K GG, besetzt
mit Koralle und acht Dekorsteinen,
wie Schatzkiste, Wagen, Herzen,
Schlüsselbund, Weltkugel, Lok und
’58‘, L = 19 cm, ca. 79,8 g,
Gebrauchsspuren (V)
– Abb. auf dem Umschlag –

Bandring, 750 GG

Meistermarke GILL, besetzt mit
einem Türkis, D = ca. 19,9 mm,
RW ca. 55, ca. 32,1 g

Zuchtperlcollier aus 94 Perlen

D = ca. 7,4 – 7,9 mm, endlos,
L = 78 cm

Bandring, 750 GG, Schauseite

durchbrochen gearbeitet, besetzt
mit fünf Rubin-Cabochons von
zus. ca. 2 cts., RW 63, ca. 9,2 g

Brosche, 750 WG

besetzt mit 29 Brillanten von zus. ca. 2,50 cts.,
20 Diamant-Navetten und
36 Diamant-Baguetten von zus. ca. 3,50 cts.,
durchschnittlich oberer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 11,4 g
– Gutachten Walter A. Müller 03/1997
über DM 18.000,- liegt vor –
– Abb. S. 19 –

Brosche, 750 WG

besetzt mit 21 Diamant-Navetten und
22 Diamant-Baguetten von zus. ca. 3,80 cts.,
ca. 10,0 g
– Abb. S. 19 –

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Rubin von ca. 0,50 ct., umgeben
von zehn Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,15 ct., RW 54,
ca. 2,8 g, Rubin mit Oberflächenmerkmalen

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einem Saphir-Cabochon
von zus. ca. 2,80 cts., ca. 5,8 g

Bandring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Saphir-Cabochon
von ca. 6,55 cts., RW 55, ca. 7,6 g

Collier, 14 K WG

voll ausgefasst mit 119 Brillanten
von zus. ca. 14 cts., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad, L = 39 cm, ca. 27,7 g

Armband, 750 Roségold

ornamentiert, L = 18,5 cm,
ca. 37,2 g, Gebrauchsspuren

Armreif, 585 GG und WG

gekreuzte Form, teils ornamentiert,
Schauseite besetzt mit sieben
rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 0,80 ct., Sicherungskettchen,
brutto ca. 31,5 g, Druckstellen

Collier, 750 GG, WG und RG

im Mittelteil besetzt mit einem
oval-facettierten Saphir von ca. 0,80 ct.
und 23 Brillanten von zus. ca. 0,20 ct.,
L = 39 cm, ca. 28,2 g
(V)

Paar Ohrstecker, 585 GG und WG

besetzt mit je einem Saphir-Cabochon
von zus. ca. 6,20 cts., umgeben von
je 14 Brillanten von zus. ca. 1,10 ct.,
ca. 8,5 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

18 K WG, besetzt mit je einem runden und
einem tropfenförmigen Türkis
(D = ca. 13,0 mm, H = ca. 19,0 mm)
und je 35 Brillanten von zus. ca. 4,80 cts.,
Unterteile aushängbar, ca. 30,4 g,
Türkise verfärbt
– Abb. S. 19 –

Anhänger/Brosche, 750 WG

Meistermarke EB, besetzt mit
acht Türkisen
(ca. 13,0 x 9,5 mm – 15,0 x 10,5 mm),
umgeben von 92 Brillanten von
zus. ca. 7,50 cts., ca. 43,5 g,
Türkise verfärbt, ein Türkis mit Sprung
– Abb. S. 19 –

Collier aus 39 Türkiskugeln

D = ca. 10,4 – 12,2 mm, Schließe in 750 GG,
besetzt mit einem Türkis, L = 46 cm,
Türkise verfärbt (V)

Herzeinhänger, 585 GG und WG

besetzt mit 84 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,80 ct.,
ca. 11,4 g

Collier, 14 K GG, florale

Facon, im Mittelteil mit Rosenblüten,
ausgefasst mit 482 Brillanten
von zus. ca. 4,07 cts., durchschnittlich
mittlerer Farb- und geringer
Reinheitsgrad, L = 38 cm,
ca. 44,3 g, im Etui

Ring, 14 GG und WG, besetzt mit

einem Altschliff-Diamant von
ca. 1,23 ct. im mittleren Farb- und
Reinheitsgrad, RW 64, ca. 10,1 g

Collier aus 34 Rutilquarzkugeln

D = ca. 14,0 mm, elf Zwischenelemente
in 14 K GG, Schließe in 585 GG,
L = 55 cm
(V)

Brosche, 18 K GG und Platin

Wien, Meistermarke JH, ‚Paradiesvogel‘,
besetzt mit fünf Diamanten im Fantasieschliff,
20 Brillanten und 22 Diamanten
im 8/8-Schliff von insges. ca. 1,20 ct.,
fünf tropfenförmig-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,90 ct., sieben rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,20 ct., einem
rund-facettierten Smaragd von ca. 0,03 ct.
und fünf navetteförmigen Türkisen,
ca. 21,1 g, Türkise verfärbt

Gliederarmband, 750 GG und WG

besetzt mit 17 oval-facettierten
Rubinen von zus. ca. 6 cts. und
126 Brillanten von zus. ca. 1,20 ct.,
L = 17,5 cm, ca. 28,1 g

Armband, 750 WG, floral durchbrochen

gearbeitet, voll ausgefasst mit
568 Brillanten von zus. ca. 4,0 cts.,
L = 17 cm, ca. 24,4 g

Brosche, 750 WG, Meistermarke GK

‚Pinguin‘, farbiges Emailledekor,
besetzt mit 102 Brillanten von zus.
ca. 2 cts. und einem Saphir-Cabochon
von ca. 0,02 ct., ca. 27,0 g,
Emaille bestoßen
– Abb. S. 20 –

Collierkette, 750 GG, geflochtenes

Gliederdekor, zwischengefasst
16 polierte Achat-Glieder und
goldene Kugelelemente, L = 89 cm,
brutto ca. 52,6 g

Armspange, 585 GG

im Mittelteil kreisförmig durchbrochen,
besetzt mit zwei Brillanten von zus.
ca. 1,50 ct. im oberen Farb- und geringen
Reinheitsgrad, ca. 30,2 g

Ring, 750 GG, Meistermarke S

besetzt mit neun Brillanten von
zus. ca. 0,08 ct. und drei barocken
Biwa-Perlen, RW 52, ca. 11,9 g

Anhänger, 585 WG, besetzt

mit zwei Brillanten von zus. ca. 0,10 ct.,
anhängend eine barocke Biwa-Perle,
ca. 2,2 g

Gliederarmband, 18 K GG und WG

besetzt mit 54 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,50 ct., L = 20 cm,
ca. 31,8 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrhänger, 585 GG

besetzt mit je einem Turmalin-Baguette
von zus. ca. 2,45 cts., ca. 8,1 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG, gekreuzte Ringschiene

besetzt mit elf Brillanten von zus.
ca. 0,50 ct. im oberen Farb- und
Reinheitsgrad, RW 60, ca. 7,3 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG, ornamentierte Halbkugeln,
ca. 6,2 g

Collier, 950 Platin und 750 GG

Meistermarke Biegel,
im Mittelteil besetzt mit acht synthetischen
Smaragd-Navetten von zus. ca. 6 cts. und einem
Brillant von ca. 0,08 ct., L = 40 cm, ca. 33,2 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Sachverständigenbüro Müller
02/1997 über DM 9.000,- liegt vor –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

18 K GG, besetzt mit je einem
Türkis, D = ca. 12,0 mm,
umgeben von je 17 Brillanten von
zus. ca. 2 cts., ca. 12,6 g
– Abb. S. 30 –

Einhänger, 18 K GG

besetzt mit einem ovalen Türkis
(ca. 25,0 x 17,5 mm), umgeben von
30 Brillanten von zus. ca. 3 cts.,
ca. 13,0 g
– Abb. S. 30 –

Ring, 750 GG

besetzt mit einem ovalen Türkis
(ca. 20,0 x 12,0 mm), umgeben von
20 Brillanten von zus. ca. 2 cts.,
RW 57, ca. 10,3 g, Gebrauchsspuren
– Abb. S. 30 –

Collier, 585 GG

durchbrochen ornamentiert,
L = 43,5 cm, ca. 60,2 g,
verzogen
(V)

Bandring, 585 GG, asymmetrisch

rundum besetzt mit 50 Diamanten
im Brillant- und 8/8-Schliff von
zus. ca. 3,04 cts., RW 65, ca. 16,0 g
– Zertifkat Der Trauringladen 03/2002
zum Wiederbeschaffungswert
über EUR 13.506,- liegt vor –

Brosche, 750 WG und GG

‚Astern‘, Blüte teils beweglich,
ausgefasst mit 269 Brillanten
von zus. ca. 6,80 cts., ca. 43,2 g
– Abb. S. 21 –

Bandring, 750 GG, ornamentiert

besetzt mit einer Koralle,
(ca. 13,9 x 9,7 mm), RW ca. 48,
ca. 6,9 g

Brosche, 750 GG

Meistermarke JUS,
besetzt mit einem geschliffenen Karneol,
sechs silbergrauen tropfenförmigen
Süßwasser-Zuchtperlen und sieben
Brillanten von zus. ca. 0,14 ct., L = 72 mm,
ca. 14,0 g
– Rechnung Juwelier Schimmelpfeng
12/1976 über DM 3.000,- liegt vor –

Collier, aus 91 Korallkugeln

D = ca. 5,5 mm, Schließe in
925 Silber vergoldet, L = 48 cm

Paar Ohrstecker als Gehänge

585 GG, besetzt mit je drei Brillanten
von zus. ca. 0,60 ct., je einem Granat
im Tafelschliff und je einer achteckigen
Jadeplatte (ca. 16,0 x 12,0 mm),
ca. 9,3 g

Ring, 750 GG

besetzt mit drei Brillanten von zus.
ca. 0,75 ct. und 20 Brillanten
von zus. ca. 1,35 ct.,
RW 58, ca. 7,8 g
– Abb. S. 21 –

Ring, 750 GG und WG

crossover besetzt mit einem facettierten
gelben Saphir von ca. 3,30 cts.
und einem facettierten Ceylon-Saphir
von ca. 2,40 cts., umgeben von
zwölf Brillanten und zwölf gelben
Brillanten (beh.) von zus. ca. 1,20 ct.,
RW 58, ca. 9,7 g,
Gebrauchsspuren
– Abb. S. 21 –

Bandring, 750 GG, Schauseite

besetzt mit drei Diamant-Carrées
von zus. ca. 0,40 ct. und
vier Rubin-Carées von zus.
ca. 0,40 ct., RW 53, ca. 6,1 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG

voll ausgefasst mit 19 Rubin-Navetten
von zus. ca. 2,40 cts., RW 54, ca. 2,8 g,
Rubine mit Oberflächenmerkmalen

Südsee-Zuchtperlcollier aus

34 Perlen, D = ca. 11,1 – 13,0 mm,
Bajonett-Steckschließe in einer
Perle, Montage in 750 GG,
L = 44 cm

Panzerarmband, 750 WG, Meistermarke SK

teils mattiert, besetzt mit 60 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,60 ct.,
L = 17,5 cm, ca. 68,4 g
– Abb. S. 22 –

Armband, 750 GG und WG

Flechtdekor, mit sechs Blütenornamenten,
besetzt mit je zwei rund-facettierten Saphiren
und Rubinen von zus. ca. 0,40 ct., zwei
Brillanten und 24 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,50 ct.,
L = 18 cm, ca. 53,2 g, leicht verzogen
– Abb. S. 22 –

Paar Ohrclips, 750 GG und WG

Meistermarke Gill, ‚Frösche‘,
ausgefasst mit zus. ca. 146 Diamantrosen
von ca. 2,20 cts. und vier rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,10 ct., ca. 23,6 g,
umgearbeitet

Armband, 750 GG

ornamentiertes Flechtdekor
mit Kugelornamenten, L = 20,5 cm,
ca. 39,5 g, Druckstellen

Zuchtperlcollier aus 95 Perlen

D = ca. 8,0 – 8,4 mm, Schließe
in einer Zuchtperle, Montage
in 585 WG, L = 84 cm

Collier, 585 GG und Roségold

besetzt mit sieben oval-facettierten
Saphiren von zus. ca. 8,50 cts.,
88 Brillanten und 18 Diamant-Navetten
von zus. ca. 4 cts., L = 44 cm,
ca. 22,7 g, Anhängeteil abnehmbar
– Abb. S. 22 –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG, besetzt mit je einem
oval-facettierten Saphiren von zus.
ca. 3 cts., umgeben von je 16 Brillanten
von zus, ca. 1 ct., ca. 12,8 g
– Abb. S. 22 –

Collierkette mit Anhänger, 750 WG

besetzt mit einem Rubin-Cabochon
von ca. 5 cts. (beh.), umgeben von
drei Diamant-Navetten, einem Diamant-Tropfen
und 66 Brillanten von zus. ca. 1,50 ct.,
L = 44 cm, ca. 12,3 g

Pin, 585 WG, besetzt mit

einem Brillant-Solitär von
ca. 0,65 ct. im oberen Farb- und
mittleren Reinheitsgrad, ca. 1,3 g

Armband, 18 K WG, besetzt

mit 15 oval-facettierten Rubinen
von zus. ca. 4 cts. und 60 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,50 ct.,
L = 17,5 cm, ca. 13,5 g

Ring, 585 WG, Meistermarke C

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 0,80 ct., umgeben
von zehn Brillanten von zus. ca. 0,90 ct.,
durchschnittlich ober Farb- und
Reinheitsgrad, RW 52, ca. 4,8 g,
Rubin unten mit Natural, Ringschiene
restauriert

Bandring, 750 GG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,60 ct.,
RW 60, ca. 16,9 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 585 WG

besetzt mit je einem oval-facettierten
Saphir von zus. ca. 3,50 cts., umgeben
von je 24 Brillanten von zus. ca. 1 ct.,
ca. 9.8 g

Ring, 585 WG, besetzt mit einem

oval-facettierten Saphir von ca. 4,50 cts.,
umgeben von 32 Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., RW 57, ca. 8,3 g

Collierkette mit Einhänger, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten Saphir
von ca. 4 cts., umgeben von
32 Brillanten von zus. ca. 0,90 ct.,
L = 43 cm, ca. 10,8 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, Chopard

750 GG, Happy Diamonds,
besetzt mit zus. zwei
tropfenfömig-facettierten Saphiren von
ca. 0,70 ct., zwei rund-facettierten
pinkfarbenen Turmalinen von ca. 0,50 ct.,
64 Brillanten und zwölf Diamanten im 8/8-Schliff,
sechs Brillanten frei beweglich hinter Glas
von zus. ca. 1,40 ct., Perlmutt, ca. 29,1 g
– Abb. S. 23 –

Anhänger, 750 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Tansanit von ca. 4,78 cts.,
umgeben von 30 Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct., ca. 5,0 g

Ring, 14 K WG, besetzt mit einem

oval-facettierten Tansanit von
ca. 2,80 cts., umgeben von
14 rund-facettierten blassblauen
Tansaniten und zwölf Brillanten
von zus. ca. 0,20 ct. im mittleren
Farb- und geringen Reinheitsgrad,
RW 54, ca. 4,9 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem antikförmig-facettierten
roten Dekorstein, umgeben von
acht Brillanten von zus. ca. 1,20 ct.,
RW 52, ca. 6,5 g, Dekorstein berieben

Armband, 14 K WG

ausgefasst mit 245 Brillanten
von zus. ca. 7,50 cts., durchschnittlich
oberer Farb- und geringer Reinheitsgrad,
L = 18 cm, ca. 26,9 g, zwei Brillanten bestoßen

Paar Ohrstecker, 585 WG und GG

besetzt mit je einem rund-facettierten
Saphir von zus. ca. 0,15 ct. und je
einem Mondstein-Cabochon,
ca. 4,4 g
(V)

Ring, 585 WG, besetzt mit einem

Mondstein (ca. 15,7 x 10,8 mm),
flankiert von sechs rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,40 ct.,
RW 54, ca. 7,1 g

Collier, 585 WG, ornamentiert

im Mittelteil besetzt mit einem Mondstein
(ca. 21,4 x 11,8 mm) und sieben
rund-facettierten Saphiren von zus.
ca. 0,80 ct., L = 51 cm, ca. 31,1 g
(V)

Ring, 750 WG und GG, Meistermarke GHL

besetzt mit einem tropfenförmig-facettierten
Rubin von ca. 2 cts., sieben Brillanten und
zwei Diamant-Navetten von zus. ca. 0,50 ct.,
RW ca. 56, ca. 6,1 g

Bandring, 585 WG

besetzt mit 14 Brillanten
und 53 schwarzen Diamanten
von zus. ca. 0,90 ct.,
RW 60, ca. 4,4 g,
Gebrauchsspuren,
Ringschiene restauriert,
zwei leere Fassungen

Einhänger, 750 GG und WG

‚Herz‘, ausgefasst mit 143 Brillanten
von zus. ca. 2,73 cts.,
115 rund-facettierten Rubinen und
sieben Rubin-Carrées von zus.
ca. 15,80 cts.,
dazu Kordelcollier, 18 K GG,
Karabinerschließe besetzt mit
vier Brillanten von zus. ca. 0,06 ct.,
L = 42 cm, zus. ca. 53,8 g
– Abb. S. 23 –

Bandring, 18 K GG und WG

besetzt mit 26 Brillanten von zus.
ca. 1,40 ct., je fünf rund-facettierten
Rubinen und Saphiren und vier
rund-facettierten Smaragden,
RW 57, ca. 12,8 g, umgearbeitet,
Farbsteine teils berieben
– Abb. S. 23 –

Collier, aus facettierten

verschiedenfarbenen
Turmalinen, Aquamarinen und Citrinen,
D = ca. 5,0 – 5,2 mm, 13 Zwischenelemente
in 8 K GG, Schließe in 585 GG, L = 98 cm (V)

Collier aus facettierten und polierten

Tansanitlinsen, D = ca. 3,1 mm,
zwischengefasst sieben Südsee-Zuchtperlen,
D = ca. 10,6 – 12,2 mm, Zwischenelemente in
Metall, Kugelschließe in 585 WG,
L = 57 cm (V)

Collier aus 32 Lapislazulikugeln

D = ca. 12,2 mm, Schließe in 585 GG,
besetzt mit einer Lapislazulikugel,
D = ca. 11 mm, anhängend ein ovaler
Lapislazuli, H = 10 mm, L = 44 cm (V)

Tahiti-Zuchtperlcollier aus 39 Perlen

D = ca. 9,8 – 12,0 mm, mattierte
Kugelschließe in 585 WG, L = 44 cm
(V)

Lange Collierkette aus Aquamarinlinsen

D = ca. 4,2 – 5,0 mm, Zwischenkugeln und
Schließe Metall vergoldet, L = 145 cm
(V)

Collier aus 33 roséfarbenen Korallkugeln

D = ca. 9,5 mm, zwischengefasst
20 dunkelgraue Süßwasser-Zuchtperlen
in unterschiedlichen Formen,
und 15 Zwischenelmente, Silber vergoldet,
Karabinerschließe in 925 Silber vergoldet,
L = 58 cm (V)

Collier aus facettierten Turmalinzylindern

D = ca. 6,3 – 7,0 mm, neun Zwischenelemente
und Karabinerschließe in 585 GG, L = 44 cm,
ca. 34,6 g (V)

Collier aus facettierten Labradoriten

D = ca. 2,7 – 3,1 mm, zwischengefasst
neun Tahiti-Zuchtperlen, D = ca. 10,0 – 11,1 mm,
facettierten grauen Dekorsteinen und Metall,
L = 80 cm (V)

Bandring, 750 WG

Ringschiene seitlich ausgefasst mit
26 Brillanten von zus. ca. 2,30 cts.,
RW ca. 57, ca. 43,6 g, Kratzspuren
– Abb. S. 24 –

Bandring, 750 GG, Meistermarke Karin Lorenz

Schauseite dreireihig besetzt mit 38 Brillanten
von zus. ca. 2,60 cts., RW ca. 56, ca. 37,0 g,
Gebrauchsspuren
– Abb. S. 24 –

Collier aus geschliffenen Fluoriten und

Amethysten, im Mittelteil zwischengefasst
ein Boulder-Opal (ca. 44,0 x 18,9 mm),
L = 80 cm (V)

Südsee-Zuchtperlcollier, alternierend

aus 20 weißen und 17 goldfarbenen
Perlen, D = ca. 9,8 – 13,9 mm,
Kugelschließe in 585 GG,
L = 44 cm, Schließe berieben (V)

Collier aus 51 Lapislazulikugeln

D = ca. 8,0 – 8,2 mm,
17 Zwischenelemente und Mittelteil
in 585 GG, besetzt mit einem Lapislazuli,
L = 46 cm (V)

Collier, alternierend aus 53 korallroten

Dekorsteinen, D = ca. 9,5 – 9,7 mm,
und 54 Zuchtperlen, D = ca. 7,0 mm,
Bajonette-Kugelschließe in 585 WG,
L = 98 cm
(V)

Collier aus 36 Türkismatrixkugeln

D = ca. 10,8 – 12,7 mm, Karabinerschließe
in 585 GG, L = 45 cm (V)

Tahiti-Zuchtperlcollier aus 35 barocken

Perlen im Verlauf, D = ca. 8,5 – 12,4 mm,
Karabinerschließe in 585 WG, L = 42 cm,
Gebrauchsspuren (V)

Collier aus 48 facettierten Granaten

und 34 facettierten grünen Turmalin-Zylindern,
Zwischenelemente und Schließe in 585 GG,
L = 43 cm (V)

Collier aus 102 Lapislazulikugeln

D = ca. 6,0 mm, Bajonetteschließe in 585 GG,
L = 60 cm (V)

Paar Ohrgehänge, 750 GG und WG

besetzt mit je 15 Brillanten von zus.
ca. 0,90 ct., anhängend Kugeln, voll
ausgefasst mit insg. 255 rund-facettierten
roséfarbenen Turmalinen von zus. ca. 10 cts.,
ca. 52,0 g, eine leere Fassung,
eine Schraube ergänzt
– Abb. S. 24 –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG und WG, besetzt mit
je 21 Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
einem Türkis, D = ca. 15,0 mm,
und einem Türkis-Cabochon,
Unterteile aushängbar,
ca. 34,2 g, Türkise verfärbt
– Abb. S. 24 –

Ring, 750 WG

besetzt mit einem Saphir-Cabochon
von ca. 1 ct., umgeben von 44 Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct. und 20 Saphiren,
teils im Baguette-, teils im Trapezschliff,
von zus. ca. 0,50 ct., RW 54, ca. 6,4 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einer Zuchtperle, D = ca. 7,6 mm,
umgeben von zehn Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,20 ct., RW 54, ca. 3,8 g

Collier, 750 GG, Panzerdekor

vier Zwischenelemente mit Korall-Kameen,
‚Antike Darstellungen‘, umgeben von
128 Diamanten im 8/8-Schliff von zus. ca. 2 cts.,
L = 40 cm, ca. 66,2 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Collier mit passendem Armband, 585 GG

Roségold und WG, als lange Collierkette
tragbar, L = 46 und 20 cm, zus. ca. 80,3 g

Ring, 18 K GG

besetzt mit einem Aquamarin im
Tafelschliff von ca. 12 cts., umgeben von
32 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 50, ca. 21,7 g

Bandring, 18 K GG und WG

besetzt mit vier Diamanten
im Prinzessschliff von
zus. ca. 0,60 ct., RW 54,
ca. 5,1 g, Ringschiene restauriert

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,40 ct. im oberen Farb- und Reinheitsgrad,
RW 56, ca. 5,3 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

Halbcreolen, 750 GG und WG,
besetzt mit je zehn
Brillanten von zus. ca. 0,20 ct.,
ca. 15,3 g, Gebrauchsspuren

Armband, 16-reihig

aus ca. 608 ovalen Süßwasser-Zuchtperlen,
D = ca. 4,0 – 6,0 mm, Mittelteil als plastische
Wildkatzenköpfe in 14 K GG und WG,
besetzt mit vier Smaragd-Cabochons
von zus. ca. 2 cts. und 34 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,40 ct., L = 23,5 cm,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen
– Abb. S. 25 –

Ring, um 1930-40, 585 GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Brillant von
ca. 1 ct. im mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad, RW 50, ca. 4,8 g,
Naturals, umgearbeitet, im Etui (V)

Collier, um 1910-20, 585 GG und WG

im Mittelteil besetzt mit zwei Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,15 ct., zehn Diamantrosen
und einer boutonförmigen Zuchtperle,
D = ca. 2,9 mm, L = 35 cm, ca. 4,9 g,
Schließe restauriert

Paar Ohrhänger, um 1920-30, 585 Roségold

anhängend je ein Altschliff-Brillant von zus.
ca. 0,30 ct., besetzt mit je acht
Altschliff-Brillanten von zus. ca. 0,18 ct., ca. 2,6 g,
restauriert

Brosche, um 1930-40, 585 GG und WG

besetzt mit sechs Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,35 ct., ca. 4,1 g

Zwei Broschen, um 1900, 14 K Roségold

mit je einer ovalen Porzellanplatte,
mit Miniaturmalerei ‚Offizier in Uniform‘,
brutto zus. ca. 17,3 g, berieben,
Gebrauchsspuren, Nadel verbogen

Ring, um 1900, 18 K GG, WG und Silber

navetteförmiger Ringkopf, durchbrochen
ornamenitert, besetzt mit einem
Altschliff-Diamant von ca. 0,60 ct.,
umgeben von 34 Diamantrosen, RW 56,
ca. 5,2 g
– Abb. auf dem Umschlag –

Ring, um 1920-30, 585 Roségold

besetzt mit einem oval-facettierten
synthetischen Rubin, RW 66, ca. 3,4 g

Anhänger, 56 RG

‚Kreuz mit Krone‘, mit rotem und
weißem Emaille-Dekor, besetzt mit
fünf Altschliff-Diamanten von
zus. ca. 0,40 ct. und 14 Brillanten
von zus. ca. 0,14 ct., ca. 21,1 g

Ring, um 1900, 18 K Roségold

mit einer geschnittenen Lagen-Kamee,
‚Herakles‘, RW 63, ca. 6,1 g,
Gebrauchsspuren

Collier, 750 GG

Meistermarke WS, ornamentiert,
besetzt mit elf barocken
Süßwasser-Zuchtperlen, H = ca. 7,9 – 11,9 mm,
anhängend eine tropfenförmige
Süßwasser-Zuchtperle, H = ca. 13,6 mm,
L = 43 cm, ca. 78,1 g
– Abb. S. 25 –

Armband, 8 K GG

mit neun Opalen im Verlauf
(D = ca. 6,6 – 10,4 mm),
L = 15 cm, ca. 6,9 g,
Opale teils gesprungen

Brosche/Anhänger, 14 K WG

mit einer geschnittenen
Muschelkamee, ‚Damenportrait‘,
besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,02 ct., H = 5,5 cm,
brutto ca. 13,5 g

Collier, um 1920-30, 18 K GG

spiralförmige Glieder, L = 48 cm,
ca. 17,5 g

Medaillon-Anhänger, 14 K GG und RG

‚Haselnuss‘, netto ca. 3,1 g

Collierkette, um 1920-30, 8 K GG

im Mittelteil fünf oval-facettierte Amethysten
von zus. ca. 5 cts. und vier Halbperlchen,
D = ca. 2,0 mm, L = 50 cm, ca. 7,6 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, um 1930-40, 585 WG

und GG, besetzt mit drei
Saphir-Carrées und zwei
Saphir-Baguetten von zus.
ca. 1,10 ct. und zehn
Diamantrosen von zus.
ca. 0,80 ct., ca. 4,8 g, ein Saphir
bestoßen

Ring, um 1920-30, 585 GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 0,80 ct., flankiert
von fünf Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,04 ct., RW 52, ca. 2,8 g,
eine leere Fassung

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Saphir im Tafelschliff
von ca. 0,40 ct., umgeben von
42 Diamanten im 8/8-Schliff und zwei
Diamantrosen von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 50, ca. 5,8 g, umgearbeitet,
Saphir berieben

Ring, 14 K GG

mit farbigem Emailledekor, besetzt
mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 5 cts.,umgeben
von Saatperlchen, RW 51, ca. 6,8 g

Collier, 750 GG, Meistermarke SK

ornamentiert, Mittelteil besetzt
mit drei Lapislazulikugeln,
D = ca. 4,5 – 6,0 mm, und zwei
Zuchtperlen, D = ca. 4,5 mm,
L = 59 cm, ca. 98,8 g
– Abb. S. 26 –

Armband, 750 GG, Meistermarke SK

ornamentiert, mit 14 Lapislazuli-Platten,
L = 19 cm, ca. 81,7 g
– Abb. S. 26 –

Brosche, 8 K Roségold

‚Hahn‘, besetzt mit 67 Diamantrosen,
einem rund-facettierten Saphir
von ca. 0,08 ct., fünf Smaragd-Carées
von zus. ca. 0,15 ct.,
13 rund-facettierten Rubinen von
zus. ca. 0,50 ct. und einer Halbperle,
D = ca. 8,0 mm, ca. 17,4 g, eine leere
Fassung, restauriert, Perle berieben

Paar Ohrgehänge, 8 K Roségold

und Silber,
besetzt mit zus. 75 Diamantrosen,
acht rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 0,15 ct.,
sechs Saphir-Cabochons von zus.
ca. 0,90 ct. und vier oval-facettierten
Smaragden von zus. ca. 1 ct.,
ca. 10,4 g,
eine leere Fassung, Rückstecker
in 750 WG bzw. 585 GG ergänzt

Collier, 8 K Roségold und Silber

im Mittelteil Anhängeelemente,
ausgefasst mit 277 Diamantrosen,
45 rund-facettierten Rubinen und
fünf Rubin-Cabochons von zus.
ca. 3 cts. und elf Saphir-Cabochons
von zus. ca. 0,60 ct., L = 41 cm,
ca. 44,5 g, eine leere Fassung (V)

Collier, 18 K GG

im Mittelteil besetzt mit
61 Diamanten, teils im Brillant-,
teils im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,90 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, L = 44 cm, ca. 14,8 g
– passend zu Nr. 366 –

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG und WG, besetzt mit je zehn
Brillanten und je vier Diamanten
im 8/8-Schilff von zus. ca. 0,60 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, ca. 4,5 g
– passend zu Nr. 365 –

Paar Ohrstecker, 14 K GG und WG

besetzt mit je einer Halbperle,
D = ca. 12,4 mm, umgeben von je vier Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,05 ct., ca. 6,9 g,
eine Perle berieben

Zuchtperlcollier, aus 96 Perlen

im Verlauf, D = ca. 5,9 – 8,9 mm,
Schließe in 585 WG, besetzt mit
einer Zuchtperle, D = ca. 6,7 mm,
L = 74 cm

Brosche, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,40 ct., ca. 3,4 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Juwelier Klingel 04/1988 über
DM 4.000,- liegt vor –

Bandring, 18 K WG

besetzt mit einem ovalen Diamant von
ca. 0,55 ct. im mittleren Farb- und Reinheitsgrad,
RW 53, ca. 9,4 g, Gebrauchsspuren

Bandring, 14 K GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Tansanit von ca. 0,70 ct., flankiert von
vier Brillanten von zus. ca. 0,12 ct. und
vier Opal-Doubletten, RW 53, ca. 3,9 g,
ein Opal bestoßen

Paar Ohrstecker, 750 GG und WG

besetzt mit je einem oval-facettierten
Saphir von zus. ca. 0,80 ct., umgeben von
je acht Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,16 ct.,
ca. 2,2 g, Rückstecker in 585 Roségold
ergänzt

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 0,50 ct., umgeben von
zehn Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.,
RW 64, ca. 4,3 g

Armband, 750 GG, WG und RG

ornamentiert, L = 20,5 cm, ca. 62,5 g

Collier, 14 K WG

voll ausgefasst mit 145 Brillanten
von zus. ca. 11,50 cts., durchschnittlich
oberer Farb- und oberer bis mittlerer
Reinheitsgrad, L = 40 cm, ca. 22,7 g

Armreif, 585 GG, Goldschmiedearbeit

teils mattiert, besetzt mit einem ovalen
und zwei runden Amethyst-Cabochons
(ca. 22,4 x 16,8 mm und D = je ca. 14,8 mm),
umgeben von 59 Zuchtperlen,
D = ca. 2,2 – 2,5 mm, brutto ca. 60,2 g

Krawattennadel, 18 K GG

‚Setter‘, ca. 2,2 g,
dazu Schieber in Metall

Siegelring, 585 Roségold

mit einer Heliotropplatte
mit Wappengravur, RW 56, ca. 6,0 g,
Gebrauchsspuren

Bandring, 14 K GG

mit einer Heliotropplatte mit
Wappengravur, RW 69,
brutto ca. 11,7 g, leicht bestoßen

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

durchbrochenes Relief
‚Deutscher Reichsadler‘, zentral besetzt
mit je einem Saphir-Cabochon von
zus. ca. 0,60 ct., ca. 12,8 g (V)
– Abb. S. 26 –

Drei Frackknöpfe, 14 K Roségold

ornamentiert, ca. 2,9 g

Paar Doppelmanschettenknöpfe, 14 K GG

geometrisch ornamentiert, ca. 5,8 g,
Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

besetzt mit je einer Onyxplatte,
brutto ca. 10,6 g, Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG und WG

mit je einer rechteckigen schwarzen
Dekorsteinplatte, besetzt mit je einem Diamant
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,01 ct., ca. 8,0 g

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG und WG

Streifendekor, ca. 11,9 g, Gebrauchsspuren

Siegelring, 585 GG, teils geschwärzt

mit ungraviertem Wappenschild,
RW 61, ca. 8,5 g

Paar Manschettenknöpfe, 9 K GG

mit je einem rechteckigen Katzenauge,
brutto ca. 23,7 g, bestoßen

Siegelring, 18 K GG

Meistermarke JW, mit einer ovalen
ungravierten Heliotropplatte, ca. 16,6 g,
Ringschiene restauriert

Paar Manschettenknöpfe, 333 GG

ornamentiert, ca. 5,4 g, Gebrauchsspuren

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

besetzt mit je einer Onyxplatte,
brutto ca. 12,2 g, Gebrauchsspuren

Siegelring, 585 GG

besetzt mit einer ungravierten
ovalen Onyxplatte, RW 63, ca. 7,6 g

Bandring, 750 GG und WG

Ringschiene seitlich durchbrochen,
besetzt mit 28 Brillanten von zus.
ca. 0,28 ct. und 15 Saphir-Carrées
von zus. ca. 0,50 ct., RW 55,
ca. 8,3 g, eine leere Fassung,
Ringschiene verbogen

Paar Frackknöpfe, 750 Roségold

geometrisch ornamentiert, ca. 6,8 g,
dazu zwei Frackknöpfe, 333 Roségold,
floral und geometrisch ornamentiert,
ca. 4,1 g

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

besetzt mit je einem von der Unterseite
facettierten grünen Dekorstein,
ca. 12,0 g

Siegelring, 14 K GG

besetzt mit einem von der Unterseite
facettierten grünen Dekorstein,
RW 69, ca. 8,1 g

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

geometrisch ornamentiert,
ca. 17,9 g

Paar Manschettenknöpfe, 585 WG

Meistermarke S, ornamentiert,
besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,26 ct., ca. 17,2 g

Paar Doppelmanschettenknöpfe, 750 WG

mit Onyx und Perlmutt im Schachbrettmuster,
besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,01 ct., ca. 7,7 g

Paar Manschettenknöpfe, 585 GG

WG und RG, geometrisch ornamentiert,
ca. 20,0 g

Armbanduhr, Jaeger-Le Coultre

Reverso, Stahl, Quartz, braunes
Original-Lederband mit
Original-Faltschließe in Stahl,
Gebrauchsspuren, im Original-Etui
– Garantie Wempe 08/2006 liegt vor –
– Abb. S. 27 –

Herrenarmbanduhr, Patek Philippe

Ellipse, Uhr und Original-Ansatzband
in 750 GG, Automatik, Datum bei ‚3‘,
dazu Ergänzungsglieder, L = 18,5 cm,
brutto zus. ca. 112,9 g, im Etui
– Zertifikat 08/1977 und Revisionsrechnung
Wempe 11/2012 liegen vor –

Herrenarmbanduhr, Omega

Constellation, Megaquartz 32 KHz,
Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
mit Datum und Wochentag bei ‚3‘,
L = 20 cm, Gebrauchsspuren

Armbanduhr, Omega, 750 GG

Automatic, Datum bei ‚3‘,
braunes Original-Lederband mit
vergoldeter Original-Stiftschließe,
Gebrauchsspuren, im Etui
– Garantiekarte 06/2008 liegt vor –

Herrenarmbanduhr, Omega

Seamaster, Stahl vergoldet,
Automatic, Datum bei ‚3‘,
schwarzes Lederband mit vergoldeter
Stiftschließe, Gebrauchs- und
Kratzspuren, Aufzug schwergängig

Herrenarmbanduhr, Cartier, Santos

Uhr und Original-Ansatzband in
Stahl und 18 K GG, Quartz,
Datum bei ‚6‘, L = 18,5 cm,
dazu Ergänzungsglieder, im Original-Etui
– Zertifikat 04/1999 liegt vor –
– Abb. S. 27 –

Herrenarmbanduhr, Jaeger-Le Coultre

Odysseus, Uhr und Original-Stiftschließe
in 750 GG, Automatic, Datum bei ‚3‘,
braunes Lederband

Armbanduhr, Chronoswiss, Kelek

Stahl, teils vergoldet, mit Wochentag,
Monats- und Datumsanzeige,
Mondphase, Glasboden, Spangenband
in 585 Roségold, leicht verbogen,
Funktionen teils defekt

Herrenarmbanduhr, Cortébert

750 GG, Automatic, Datum bei ‚6‘,
dazu Ansatzband, 585 GG,
L = 20 cm, brutto zus. ca. 74,9 g,
Schließe verlängert, Gebrauchsspuren

Herrenarmbanduhr, Omega

De Ville, Electronic f300 Hz,
Chronometer, Stahl, teils
vergoldet, Datum bei ‚6‘,
schwarzes Lederband, verso Widmung
BK 14.06.40, Gebrauchsspuren,
nicht gangbar, Schließe unvollständig,
dazu: Teil der Schließe

Herrenarmbanduhr, Omega

Constellation, Stahl, Automatic,
Chronometer, Datum bei ‚3‘,
ohne Ansatzband, Kratzspuren,
Aufzug defekt

Armbanduhr, Exactus, Uhr und Ansatzband

in 750 Roségold, ornamentiert, Quartz,
Schließe mit Monogramm PP,
L = 18,5 cm, brutto ca. 74,3 g, nicht gangbar

Herrenarmbanduhr, Porsche Design

Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
geschwärzt, Chronograph, Automatik,
mit Wochentag und Datum bei 3′, Sekunde
bei ‚9‘, 12- und 24-Stunden-Zähler,
L = 21 cm, Gebrauchsspuren, berieben,
Aufzug schwergängig, Glas seitlich bestoßen,
Ansatzband restauriert,
im Original-Etui

Herrenarmbanduhr, Ebel, 1911

Uhr und Ansatzband in Stahl, teils vergoldet,
Datum bei ‚3‘, L = 18,5 cm, Gebrauchsspuren
– Garantiekarte Juwelier Christ
12/1993 liegt vor –

Herrenarmbanduhr, IWC Schaffhausen

Stahl, Automatic, Datum bei ‚3‘,
schwarzes Lederband mit Original-Stiftschließe
in Stahl, Aufzug schwergängig

Herrenarmbanduhr

Frederique Constant, Geneve,
Classics, Stahl, vergoldet,
Chronograph, Quarz,
mit Stoppfunktion, 12-Stunden-,
30-Minuten- und 60-Sekunden-Zähler,
Datum bei ‚4‘, schwarzes Lederband
mit vergoldeter Stiftschließe,
im Original-Etui
– Rechnung und Zertifikat Wempe
07/2012 über EUR 600,- liegt vor –

Herrenarmbanduhr, Hublot, MDM Geneve

Uhr und Original-Faltschließe in Stahl, teils
vergoldet, Quartz, mit 30-Minuten- und
12-Stunden-Zähler, Sekunde und Datum
bei ‚6‘, blaues Zifferblatt,
Original-Kautschukband, L = 18 cm,
Kratzspuren
– Rechnung Schmuckhandel Schwind
12/1999 über DM 5.900,- liegt vor;
Rechnung für Revision 05/2012 liegt vor –

Armbanduhr, Carl F. Bucherer

Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
teils vergoldet, Quartz, Datum bei ‚3‘,
L = 19 cm, Gebrauchsspuren

Herrenarmbanduhr, International Watch Co.

Uhr und Original-Ansatzband in 750 WG,
teils mattiert, blaues Zifferblatt, L = 21 cm,
brutto ca. 129,4 g, Kratzspuren

Herrenarmbanduhr, Eberhard & Co.

um 1950-60, 750 GG,
Chronograph, 30-Minuten- und
60-Sekunden-Zähler, schwarzes
Lederband, Chronograph-Funktion
defekt, Aufzug schwergängig, Gebrauchsspuren

Armbanduhr, Andrew Grima für Omega

De Ville, Uhr und ornamentiertes Ansatzband
in 750 GG, L = 17,5 cm, brutto ca. 110,6 g,
Ansatzband verzogen
– Abb. S. 28 –

Herrenarmbanduhr, Russland, Stahl

Automatic, Wochentag und Datum in
kyrillisch bei ‚3‘, Nr. 1460/1999,
Rückdeckel mon. HB, braunes Lederband,
im Etui
– Zertifikat und Bedienungsanleitung
liegen vor –

Armbanduhr, Piaget

Uhr und Original-Ansatzband in 750 WG,
ornamentiert, L = 17,5 cm, brutto ca. 104,6 g,
Zifferblatt fleckig
– Abb. S. 28 –

Armbanduhr, Longines

Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
L = 20 cm, Sekunde bei ‚6‘,
Kratzspuren

Armbanduhr, Ebel, Sport Wave

Uhr und Original-Ansatzband
in Stahl, teils vergoldet, L = 18 cm,
Gebrauchsspuren,
mit Ergänzungsgliedern,
im Original-Etui
– Garantiekarte 12/1993 liegt vor –

Armbanduhr, Raymond Weil, Parsifal

18 K GG, Lunette und schwarzes Zifferblatt
besetzt mit 40 Brillanten und acht
Diamanten im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,40 ct.,
Quartz, Datum bei ‚6‘,
schwarzes Lederband mit Original-Faltschließe,
Metall vergoldet, Gebrauchsspuren,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Raymond Weil, Parsifal

18 K GG, Quartz, Lunette besetzt mit
40 Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
Datum bei ‚6‘, schwarzes
Lederband mit Original-Faltschließe,
Metall vergoldet, Gebrauchsspuren,
nicht gangbar

Herrenarmbanduhr, Maurice Lacroix

Uhr und Original-Ansatzband in
Stahl, vergoldet, Quartz, Chronometer,
Datum bei ‚6‘, L = 18,5 cm,
im Original-Etui, Gehäuse berieben

Herrenarmbanduhr, Gerald Genta

Uhr und Ansatzband in 750 GG,
teils mattiert, Perlmuttzifferblatt, Automatic,
mit Datum, Monat, Wochentag und Mondphase,
L = 20 cm, brutto ca. 100,0 g, Gebrauchsspuren,
ohne Stellwerkzeug

Armbanduhr, Rolex, Oysterdate

Stahl, mittleres Modell,
ergänztes schwarzes Lederband,
Gebrauchsspuren, Zifferblatt fleckig

Damenarmbanduhr, Rolex, Precision

Uhr und Armband in 750 WG,
Panzerdekor, Schließe sig. LUC Chopard,
L = 20,5 cm, brutto ca. 77,6 g
– Abb. S. 29 –

Damenarmbanduhr, Chopard

Happy Diamonds,
Uhr und Original-Ansatzband in 18 K GG,
mattiert, frei beweglich hinter Glas 30 Brillanten
von zus. ca. 1,70 ct.,
durchschnittlich hoher Farb- und
Reinheitsgrad, Schließe besetzt mit einem
Diamant im 8/8-Schliff
von ca. 0,01 ct., L = 19 cm, brutto ca. 94,0 g,
Gebrauchsspuren, mit Ergänzungen,
im Original-Etui

Damenarmbanduhr, Rolex

Oyster Perpetual Datejust,
Uhr und Original-Ansatzband in 750 WG,
Lünette besetzt mit 32 Brillanten und
Zifferblatt besetzt mit zehn Diamanten im 8/8-Schliff
von insg. ca. 1 ct., L = 16 cm, brutto ca. 70,2 g,
Gebrauchsspuren
– Abb. S. 29 –

Damenarmbanduhr, Chopard, Genève

Monte-Carlo, Uhr und Original-Ansatzband
in Stahl und 18 K GG, Lunette und
Zifferblatt besetzt mit zus. 60 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,40 ct.,
Quartz, L = 16 cm, dazu Ergänzungsglied

Damenarmbanduhr, Chopard

Uhr und Original-Ansatzband
in 750 WG, Onyx-Zifferblatt,
ausgefasst mit 166 Brillanten von zus.
ca. 5 cts., durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, L = 17,5 cm,
brutto ca. 34,4 g
– Abb. S. 30 –

Damenarmbanduhr, Rolex, Oyster Perpetual

Date, Yacht-Master, Uhr und
Original-Ansatzband in 750 GG, L = 18 cm,
brutto ca. 99,5 g, Gebrauchsspuren
– Zertifikat Juwelier Christ 04/2002 liegt vor –

Damenarmbanduhr, Chopard

Happy Diamonds, 18 K GG,
Lünetten besetzt mit 80 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,60 ct.,
Anstöße besetzt mit zwei Brillanten,
frei beweglich hinter Glas sieben Brillanten von
insg. ca. 0,45 ct., schwarzes Original-Lederband
mit vergoldeter Stiftschließe,
nicht gangbar, ohne Stellwerkzeug, Glasboden
mit Sprung
– Abb. S. 30 –

Damenarmbanduhr, Ebel

Uhr und Ansatzband in 750 GG und WG,
Meistermarke S, Flechtdekor,
verdecktes Zifferblatt besetzt mit
16 Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und Reinheitsgrad,
L = 17,5 cm, brutto ca. 74,4 g, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Blancpain

Uhr und Ansatzband in 750 WG, ornamentiert,
Meistermarke SK, verdecktes Zifferblatt,
besetzt mit 28 Brillanten und 14 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 1,20 ct., drei
rund-facettierten Rubinen von zus. ca. 0,70 ct.
und drei rund-facettierten Smaragden
von zus. ca. 0,50 ct., L = 16,5 cm,
brutto ca. 37,5 g
– Abb. S. 31 –

Damenarmbanduhr, International Watch Co.

Stahl und 8 K WG, Lunette besetzt mit
32 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,80 ct., L = 15,5 cm,
brutto ca. 43,6 g, im Etui

Damenarmbanduhr, Cartier, um 1910-20

Platin, besetzt mit 54 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,80 ct. und
acht facettierten synthetischen Saphiren,
schwarzes Lederband mit Stiftschließe
in Metall, Zifferblatt fleckig, Gebrauchsspuren,
mit Ergänzungen
– Abb. S. 31 –

Damenarmbanduhr, Omega, Uhr

und Ansatzband in 750 GG, Flechtdekor,
Ladymatic, Zentralsekunde, L = 16,5 cm,
brutto ca. 48,8 g, im Original-Etui

Damenarmbanduhr, Breitling, 1884

J-Class, Uhr und Original-Ansatzband
in Stahl, teils vergoldet, blaues Zifferblatt,
Datum bei ‚3‘, L = 16,5 cm,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Breitling, Colt Ocean

Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
Chronometre, Quartz, Datum bei ‚3‘,
L = 17 cm, dazu Ergänzungsglied,
Gebrauchsspuren, im Original-Etui
– Zertifikat 08/2007 liegt vor –
(V)

Damenarmbanduhr, Mondia

Uhr und mattiertes Ansatzband in
750 WG, Lunette zweireihig besetzt mit
68 Brillanten von zus. ca. 3,50 cts.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, L = 18 cm, brutto ca. 50,8 g,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Maurice Lacroix

Uhr und Original-Ansatzband in 750 GG,
teils mattiert, Lunette besetzt mit 26 Brillanten
von zus. ca. 0,25 ct., Datum bei ‚6‘,
L = 17,5 cm, brutto ca. 91,7 g, gangfähig,
Batterie entfernt, Gebrauchsspuren,
ein Stegelement lose, im Original-Etui
– Garantie 12/1995 liegt vor –
(V)

Damenarmbanduhr, Van Cleef & Arpels

Uhr und Original-Ansatzband in 750 GG,
L = 15 cm, brutto ca. 77,5 g, dazu
vier Original-Lederbänder in Blau, Rot,
Grün und Schwarz, je mit Stiftschließe
in Metall, vergoldet, im Original-Etui,
dazu Bedienungsanleitung

Damenarmbanduhr, Chopard, Uhr

und Original-Ansatzband in 750 WG,
ornamentiertes Flechtdekor, L = 16 cm,
brutto ca. 56,4 g, Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Cartier, Tank Divan

750 GG, Quartz, rotes Lederband
mit Original-Stiftschließe in 750 GG,
Gebrauchsspuren, im Original-Etui
– Zertifikat Juwelier Scheurenbrand 10/2003
liegt vor –

Damenarmbanduhr, Ebel, Beluga

Uhr und Original-Ansatzband in Stahl,
Gehäuse besetzt mit 48 Brillanten,
Perlmuttzifferblatt besetzt mit zwölf
Brillanten von insg. ca. 0,39 ct.,
L = 16,5 cm,
dazu zwei Ergänzungsglieder, im Original-Etui,
Kratzspuren
– Zertifikat 08/2009 liegt vor –

Schlüsseluhr, um 1800, 18 K GG

guillochiertes Zifferblatt, Sekunde bei ‚6‘,
Glas lose, Schlüssel ergänzt
– Abb. S. 32 –

Herrentaschenuhr, 585 RG

Werkdeckel bez. W. Bröcking, Uhrmacher
der deutschen Seewarte, Hamburg,
dat. 7. Sept. 1900, Sekunde bei ‚6‘,
Druckstellen, Zifferblatt verschmutzt

Savonette, 585 GG

1/4-Stunden-Repetition, Sekunde bei ‚6‘,
Werkabdeckung in Plexiglas,
mit Ergänzungen, Druckstellen,
Schlagwerk unregelmäßig gangbar

Herrentaschenuhr, 585 Roségold

G. Wedemeyer Düsseldorf,
Uhrenfabrik System Glashütte,
Nr. 11135, Sekunde bei ‚6‘, Rückdeckel
mit legiertem Monogramm HZ, nicht gangbar,
im Original-Etui
– Zertifikat System Glashütte Nr. 11135 liegt vor –
(V)

Herrentaschenuhr, Doxa, 585 GG

Sekunde bei ‚6‘, Druckstelle

Savonette, Deutsche Präzisionsuhr

Original Glashütte, 585 GG,
Sekunde bei ‚6‘, Zifferblatt fleckig,
im Original-Etui
– Garantieschein Nr. 351217 liegt vor –
– Abb. S. 32 –

Uhrkette, 585 GG

Panzerdekor, L = 48 cm, ca. 16,9 g
(V)

Herrentaschenuhr, Deutsche Präzisionsuhr

Original Glashütte (SA), Nr. 301007,
im Original-Etui
– Garantieschein 11/1928 liegt vor –
(V)

Uhrkette, 585 GG

Panzerdekor, L = 43 cm, ca. 17,1 g
(V)

Hängeuhr als Savonette, Omega, De Ville

750 GG, brutto ca. 39,3 g

Frackuhr, Gübelin, 750 GG

Sekunde bei ‚6‘, brutto ca. 54,7 g,
Gebrauchsspuren
– Abb. S. 32 –

Reisewecker, Cartier, Santos

Stahl, im Lederetui, nicht gangbar

Savonette, 585 GG

Werkdeckel bez. Pateck,
Sekunde bei ‚6‘, Frontdeckel mit
ungraviertem Wappenschild,
dazu Uhrkette, 14 K Roségold,
L = 51 cm, brutto ca. 11,0 g, zwei Ösen
in Metall ergänzt, Druckstellen, Glas lose

Savonette, Chronometre, Corgemont Watch

585 GG, Werkdeckel Metall, Sekunde
bei ‚6‘, dazu Uhrkette, 585 GG, Panzerdekor,
L = 40 cm, ca. 13,8 g, Zifferblatt berieben

Herrentaschenuhr, Alpina, Union

Horlogere, 585 Roségold,
Sekunde bei ‚6‘, guillochiertes Gehäuse,
Frondeckel mit ungraviertem Wappenschild,
Drücker defekt, nicht gangbar

Spindeluhr, 19.Jh., Metall vergoldet

Werk sig. S. Roberts, London,
Storeos, Zifferblatt bestoßen

Savonette, Teutonia, 585 GG

Werkdeckel Metall,
Sekunde bei ‚6‘,
Druckstelle, ein Zeiger ergänzt

Savonette, 585 GG

Sekunde bei ‚6‘, Frontdeckel mit
Wappenschild, legiertes Monogramm ‚WB‘,
Druckstellen, dazu Karabinerhaken, 585 GG,
brutto ca. 3,8 g

Spindeluhr im Pair-Case, 19.Jh.

Birmingham, Sterlingsilber,
Werk bez. L.A. Foxten, Sutton-Ashfield,
Zifferblatt mit Haarrissen, Gebrauchsspuren,
unvollständig

Herrentaschenuhr, Cortebert, 585 GG

ornamentiertes Gehäuse, Werkdeckel
Metall, Sekunde bei ‚6‘, nicht gangbar

Taschenuhr, Zenith, Metall vergoldet

Sekunde bei ‚6‘, Gebrauchsspuren

Taschenuhr, Omega, 900 Silber

Sekunde bei ‚6‘,
Gebrauchsspuren, Zifferblatt beschädigt

Schlüsseluhr, 19.Jh., 18 K GG

ornamentiert, Rückdeckel innen bez.
‚Hanna Neuer Heidelberg‘,
Zifferblatt beschädigt, Druckstellen,
nicht gangbar, o.S.

Schlüsseluhr, 19.Jh., England, Sterlingsilber

Sekunde bei ‚6‘,
Rückdeckel mit ungraviertem Wappenschild,
mit Ergänzungen, Druckstellen,
Zifferblatt mit Haarrissen

Schlüsseluhr, 19.Jh., 18 K GG

reich ornamentiertes Gehäuse,
Glas lose, nicht gangbar, o.S.

Taschenuhr als Reisewecker

Gehäuse Metall, teils geschwärzt, mit
Fabelwesen, Sekunde bei ‚6‘, berieben,
Gebrauchsspuren

Taschenuhr, Systeme Roskopf

Metall, Sekunde bei ‚6‘,
Rückdeckel bez. ‚Universum‘,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar

Kalendertaschenuhr, 800 Silber

mit Datums-, Monats- und
Wochentagsanzeige, Sekunde bei ‚6‘,
mit Mondphase, Rückdeckel
mit ungraviertem Wappenschild,
Zifferblatt gesprungen, Gebrauchsspuren,
Sonderfunktionen teils defekt

Taschenuhr, Sarda, Besancon, Metall

Zifferblatt mit grünem Blumendekor,
durchbrochen gearbeitet,
Rückdeckel mit Jagdekor, Gebrauchsspuren

Taschenuhr, Moeris Grands Prix

nach Hebdomas, Metall vergoldet,
Zifferblatt durchbrochen gearbeitet,
mit Emailleziffern,
floral ornamentierter Rückdeckel

Herrentaschenuhr als Skelettuhr

Metall vergoldet, reich ornamentiert

Savonette, J. van der Zanden, Greenbay. Wis.

Metall vergoldet,
mit Jugendstildekor und ungraviertem
Wappenschild, Sekunde bei ‚6‘,
Zifferblatt mit Haarriss, Gebrauchsspuren

Eisenbahneruhr, Metall

Sekunde bei ‚6‘,
Gebrauchsspuren

Konvolut von vier Taschenuhren, Silber

bestehend aus:
Spindeluhr, 19.Jh.,
Werk sig. William Constable, Dondee,
Gebrauchsspuren;
Halbsavonette, Werkdeckel bez.
Karl Sauer;
Schlüsseluhr, Acme Lever, H. Samuel,
Manchester,
und Taschenuhr, teils vergoldet,
Rückdeckel mit Pferdemotiv,
Gebrauchsspuren

Drei Taschenuhren, 19.Jh., Metall

darunter Hamilton,
Coates&Co. Ltd., Christchurch,
eine mit durchbrochenem Zifferblatt,
Gebrauchsspuren

Schlüsseluhr, 19.Jh., 18 K GG

Zifferblatt mit Haarrissen, nicht gangbar, o.S.

Damensavonette, 14 K Roségold

Werkdeckel Metall, legiertes Monogramm KT,
dazu Uhrkettenanhänger, 585 GG,
mit schwarzem Emailledekor und
Textilband, L = ca. 11,5 cm, brutto
ca. 6,5 g, Gebrauchsspuren,
Zeiger verrostet, nicht gangbar

Damensavonette, 585 Roségold

reich ornamentiertes Gehäuse, mit
schwarzem Emailledekor, Frontdeckel
mit Monogramm F, Drücker defekt,
nicht gangbar

Damenhängeuhr, 585 Roségold

Öse in 750 GG, Jugendstildekor,
Werkdeckel Metall, Druckstellen,
nicht gangbar

Damentaschenuhr, 585 Roségold

Werkdeckel Metall, reich ornamentiertes
Gehäuse, mit ungraviertem Wappenschild,
Zifferblatt mit blauen Emailleziffern und
Golddekor, dazu Uhrkette, 585 Roségold,
L = 17,5 cm, ca. 8,7 g

Damentaschenuhr, 585 Roségold

Werkdeckel Metall, reich ornamentiertes
Gehäuse, mit ungraviertem Wappenschild,
Zifferblatt mit blauen Emailleziffern und
Golddekor, dazu Uhrkette, 585 Roégold,
L = 17,5 cm, ca. 8,7 g

Damensavonette, Wunderwerk System Glashütte

800 Silber, teils vergoldet, ornamentiertes
Gehäuse, Sekunde bei ‚6‘, Gebrauchsspuren,
Aufzug defekt, Zifferblatt mit Haarrissen

Uhrkette, 18 K GG

Panzerdekor, L = 26,5 cm, ca. 25,4 g

Uhrketten-Anhänger, 14 K GG

ornamentiert, L = 12 cm, ca. 13,9 g,
unvollständig

Uhrkette, 18 K RG

Panzerdekor, mit geometrischen
Zwischengliedern, L = 40,5 cm,
ca. 18,9 g, Gebrauchsspuren

Uhrkette, 585 GG

Panzerdekor, L = 46 cm, ca. 35,7 g

Lange Uhrkette mit Schieber, um 1910-20

585 Roségold, besetzt mit einem
tropfenförmigen Opal, einer Halbperle
und zwei rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 0,04 ct., L = 152 cm, ca. 22,7 g

Uhrkette, 18 K RG

Panzerdekor, im Verlauf, L = 27 cm,
ca. 14,4 g

Uhrkette, 18 K GG

Panzerdekor mit geometrischen
Zwischengliedern, L = 39 cm, ca. 15,6 g

Uhrkette, 585 GG

Panzerdekor, L = 44 cm, ca. 36,0 g

Petschaft als Anhänger, 18 K GG

durchbrochen ornamentiert,
ungravierte Platte, ca. 12,2 g

Herrenarmbanduhr, National

Metall, vergoldet, mit hebräischen
Ziffern, braunes Lederband

Armbanduhr, Bulova, um 1940-50

Exellency, Metall, vergoldet,
Sekunde bei ‚6‘, schwarzes
Lederband, Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, um 1900

375 GG, Gehäuse besetzt mit
acht Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,10 ct., Elastoflexband
in Silber, 8 K GG und Metall,
umgearbeitet aus einer Taschenuhr,
L = 15 cm, dazu Ergänzungsglied,
brutto ca. 23,1 g,
Zifferblatt beschädigt, restauriert,
mit Ergänzungen

Damenarmbanduhr, Rolex, um 1900

375 Roségold, Elastoflexband
in 9 K Roségold, brutto ca. 25,3 g

Damenarmbanduhr, um 1900-1910

585 Roségold,
Werkdeckel Metall, ornamentiertes Gehäuse,
Rückdeckel mit legiertem Monogramm KK,
Widmung 20.3.(19)10, umgearbeitet aus
einer Taschenuhr, Elastoflexband
in 585 GG, Sicherungskettchen,
brutto ca. 23,3 g, Druckstellen,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Chopard

Uhr und Original-Ansatzband in 750 WG,
mattiert, L = 16,5 cm, brutto ca. 39,0 g

Damenspangenuhr, 750 GG

Schuppendekor, Gehäuse und Zifferblatt
voll ausgefasst mit ca. 126 Brillanten
von zus. ca. 1,40 ct., Quartz,
L = 15 cm, brutto ca. 78,8 g,
im Etui (V)

Damenarmbanduhr, Rome

Uhr und Ansatzband in 585 GG,
Flechtdekor, L = 17 cm, brutto ca. 34,6 g

Damenarmbanduhr, Movado

Uhr und Original-Ansatzband in
585 GG, Gehäuse besetzt mit
32 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
Perlmuttzifferblatt mit acht Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,02 ct.,
Quartz, Werkdeckel mit Widmung 08/2001,
L = 17,5 cm, brutto ca. 36,8 g, nicht gangbar,
im Etui (V)

Damenarmbanduhr, Movado

Uhr und Ansatzband Eszeha,
750 WG, Lunette und Anstöße
besetzt mit 24 Diamanten im 8/8-Schliff
und acht Brillanten von zus. ca. 0,64 ct.,
L = 16,5 cm, brutto ca. 21,9 g

Damenarmbanduhr, Bergana

Uhr und Ansatzband in 585 GG,
ornamentiert, L = 17 cm, brutto ca. 46,4 g,
Zifferblatt fleckig, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Rado, Jubilé

Keramik, Titan und Stahl vergoldet,
L = 17,5 cm

Armbanduhr, Rado, Diastar

Uhr und Original-Ansatzband
in Keramik und Stahl, L = 18,5 cm,
Krone unvollständig, Gebrauchsspuren,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Rado, Diastar

Uhr und Original-Ansatzband in Keramik
und Titan, L = 17,5 cm, Glas bestoßen,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Candino

Uhr und Ansatzband in 585 WG,
Flechtdekor, L = 17 cm, brutto ca. 20,8 g

Damenarmbanduhr, Ebel

Uhr und Ansatzband in 750 GG,
Flechtdekor, Quartz, L = 16,5 cm,
brutto ca. 35,1 g, Ansatzband restauriert,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, um 1930-40

21,6 K WG oder Platin,
Ansatzband Metall, besetzt mit 92 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 1 ct.,
brutto ca. 16,4 g, eine leere Fassung,
Druckstellen auf der Unterseite
des Gehäuses, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Arctos

Uhr und Ansatzband in 750 WG,
Lunette und Band besetzt mit 16 und
18 Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,35 ct., L = 17,5 cm, brutto ca. 26,3 g,
Zifferblatt fleckig, Ansatzband restauriert,
nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Dugena

Uhr und Ansatzband in 585 GG,
ornamentiert, L = 17 cm,
brutto ca. 29,8 g, Gebrauchsspuren,
Aufzug defekt

Damenarmbanduhr, Omega Tissot

um 1920-30, Platin,
Gehäuse und Anstöße durchbrochen
ornamentiert, besetzt mit
zwölf Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,12 ct.,
und sechs Diamantrosen,
schwarzes Textilband, Schließe Metall,
L = 17 cm,
Zifferblatt fleckig, Krone ergänzt

Damenarmbanduhr, Dugena

Uhr und Ansatzband in 585 WG,
teils ornamentiert, Anstöße besetzt mit
sechs Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,10 ct., L = 17,5 cm,
brutto ca. 21,4 g

Damenarmbanduhr, um 1920-30, 950 Platin

Gehäuse und Anstöße besetzt mit
80 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 1 ct., mit Textilband,
Schließe in Metall, Gebrauchsspuren,
Zifferblatt fleckig, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Certina

Uhr und Ansatzband in 585 GG,
L = 16,5 cm, brutto ca. 21,6 g,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Omega, De Ville

Stahl vergoldet, schwarzes Lederband,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Omega, De Ville

Stahl vergoldet, braunes Lederband
mit vergoldeter Stiftschließe,
Gebrauchsspuren, Zifferblatt fleckig

Damenarmbanduhr, Longines, Le Grande

classique, Stahl vergoldet, L = 18,5 cm,
Gebrauchsspuren

Armbanduhr, Longines

Metall rhodiniert, römische Ziffern
auf der Lunette, Zifferblatt besetzt mit
vier Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,04 ct.,
schwarzes Lederband mit Stiftschließe
in Metall, Zifferblatt mit Craquele,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Orlys

Uhr und Ansatzband in 585 GG,
L = 15 cm, brutto ca. 33,8 g, Aufzug defekt

Damenarmbanduhr, Raymond Weil

Uhr und Original-Ansatzband in
Stahl, vergoldet, Quartz L = 18 cm,
nicht gangbar, im Etui

Damenarmbanduhr, Para

Uhr und Ansatzband in 585 GG,
L = 17,5 cm, brutto ca. 18,6 g, Zifferblatt
fleckig, nicht gangbar

Damenarmbanduhr, Universal Geneve

18 K Roségold, braunes Lederband,
Gebrauchsspuren

Damenarmbanduhr, Junghans, 585 GG

schwarzes Lederband, Gebrauchsspuren,
Zifferblatt fleckig

Paar Ohrstecker als Halbcreolen

750 GG, RG und WG, ornamentiert,
ca. 11,3 g

Paar Ohrstecker, 18 K WG

besetzt mit je einem oval-facettierten
Diamant von zus. ca. 1,20 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb- und
oberer Reinheitsgrad, umgeben
von je 18 Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 2,6 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologe Görg 04/2013 über
EUR 10.200,- liegt vor –

Collierkette, 750 WG

L = 49 cm, ca. 5,0 g (V)

Armband, 750 GG, besetzt mit

13 rund-facettierten blauen Zirkonen
D = ca. je 5,5 mm, L = 18,5 cm,
ca. 16,3 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gebr. Trenkle 05/2003 über
EUR 4.800,- liegt vor –
(V)

Ring, 750 GG, besetzt

mit einem rund-facettierten blauen
Zirkon, D = ca. 8,0 mm, RW 52, ca. 3,8 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Edelsteine Trenkle 05/2003 über
EUR 2.100,- liegt vor –
(V)

Gliederarmband, 585 GG

besetzt mit sieben Amethyst-Cabochons,
D = ca. 17,1 mm, L = 19 cm, brutto ca. 73,7 g

Gliederarmband, 14 K GG

fünf Zwischenelemente, besetzt mit
Opal-Tripletten, umgeben von
102 Brillanten von zus. ca. 3,0 cts.,
L = 20,5 cm, brutto ca. 56,2 g

Bandring, 14 K GG

besetzt mit einem Diamant im Prinzessschliff
von ca. 0,25 ct., flankiert von
sechs Opaldoubletten, RW 68, ca. 11,5 g

Bandring, 585 GG und WG

verschlungene Form, besetzt mit
19 Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,15 ct., RW 67, ca. 7,8 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG

besetzt mit einem Boulder-Opal
(ca. 18,0 x 10,0 mm), seitlich zwei Brillanten
von zus. ca. 0,02 ct., RW 58, ca. 9,6 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

Halbcreolen, 18 K GG, besetzt mit
je einem oval-facettierten Smaragd
von zus. ca. 0,60 ct. und
je sieben Brillanten von zus. ca. 0,10 ct.,
ca. 10,6 g

Paar Ohrstecker, 18 K GG

und Silber, besetzt mit zwei
oval-facettierten Amethysten
von zus. ca. 5 cts., umgeben
von zus. 44 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,50 ct.,
ca. 7,1 g, Rückstecker in Metall
ergänzt, ein Diamant mit Natural

Bandring, 585 GG und WG

Meistermarke hm, besetzt mit
einem rund-facettierten roséfarbenen
Turmalin von ca. 1 ct. und sechs Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,10 ct., RW 54,
ca. 6,6 g, Turmalin berieben,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 585 GG und WG

Goldschmiedearbeit, besetzt mit je einer
Akoya-Zuchtperle, D = ca. 8,5 mm,
ca. 11,8 g

Ring, 585 GG und WG, Goldschmiedearbeit

besetzt mit einer Akoya-Zuchtperle,
D = ca. 10,8 mm, RW ca. 57, ca. 14,8 g

Collierkette mit Anhänger, 585 und

14 K GG, besetzt mit einem
rund-facettierten Amethyst von ca. 6 cts.,
L = 70 cm, ca. 22,5 g, Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG

offene Ringschiene mit plastischem
Löwenkopf, besetzt acht Brillanten
von zus. ca. 0,15 ct. und zwei
rund-facettierten Smaragden von zus.
ca. 0,05 ct., RW 52, ca. 15,0 g

Collier, 585 GG und WG

Panzerdekor, im Mittelteil besetzt mit
113 Brillanten von zus. ca. 0,90 ct.,
L = 43 cm, ca. 24,4 g (V)

Zuchtperlcollier aus 78 Perlen

D = ca. 7,0 – 7,5 mm, Schließe in
750 WG, besetzt mit drei rund-facettierten
Smaragden, umgeben von zehn
Zuchtperlen, D = ca. 2,6 mm, L = 60 cm

Brosche, 585 GG, besetzt mit

acht Mondsteinen, D = ca. 8,0 mm,
ca. 10,0 g

Paar Ohrstecker, 585 GG und WG

besetzt mit je zwei Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,04 ct., ca. 3,6 g

Ring, 18 K GG

besetzt mit einem Opal (ca. 15,8 x 12,0 mm),
seitlich drei Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.
im oberen Farb- und Reinheitsgrad,
RW 58, ca. 10,0 g

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,10 ct. und je einem Mondstein,
ca. 2,1 g

Collier, 585 GG, Meistermarke RE

im Mittelteil besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,04 ct. und fünf Mondsteinen,
L = 37 – 40 cm, ca. 16,8 g

Ring, 950 Platin und 750 GG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,15 ct.,
RW 56, ca. 6,9 g, Gebrauchsspuren

Zuchtperlarmband, vierreihig

aus 104 Perlen, D = ca. 6,9 mm,
Schließe und Zwischenstege in
585 WG, besetzt mit 19 Brillanten
und zehn Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,60 ct., L = 20 cm,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit zwei Zuchtperlen,
D = ca. 5,5 mm und zwei Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,02 ct.,
RW 65, ca. 2,9 g

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einem
triangelförmig-facettierten
Tansanit von zus. ca. 0,70 ct., je drei
Opal-Doubletten und je zwei Brillanten von
zus. ca. 0,03 ct., ca. 5,3 g

Ring, 14 K GG

besetzt mit einem
triangelförmig-facettierten
Tansanit von ca. 0,40 ct.,
drei Opal-Doubletten und
drei Brillanten von zus. ca. 0,04 ct.,
RW 53, ca. 4,6 g, Gebrauchsspuren

Anhänger, 14 K GG

besetzt mit einem
triangelförmig-facettierten
Tansanit von ca. 0,20 ct.,
drei Opal-Doubletten und
drei Brillanten von zus. ca. 0,03 ct.,
ca. 2,4 g

Gliederarmband, 585 GG

ausgefasst mit zehn facettierten
Amethysten im Tafelschliff von
zus. ca. 35 cts., L = 18 cm,
ca. 25,9 g

Armreif, 585 GG und RG

geschwungene Form,
brutto ca. 31,1 g, Druckstellen

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

als Gehänge, 18 K GG, besetzt mit
je zwei oval-facettierten Smaragden
von zus. ca. 11 cts. und je einem
Brillant von zus. ca. 0,30 ct., ca. 14,3 g,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen

Paar Ohrstecker, Creolen, 750 GG

Meistermarke Gaston Lebó,
farbiges Emailledekor, ca. 6,1 g,
Rückstecker in 333 GG ergänzt,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG

Goldschmiedearbeit, besetzt mit einem
rund-facettierten Peridot von ca. 2 cts.,
RW 55, ca. 11,7 g

Paar Ohrhänger, 585 GG

anhängend je ein rund-facettierter
Peridot von zus. ca. 0,80 ct.,
ca. 2,2 g

Armband, 585 GG

ornamentiert, L = 18 cm, ca. 31,7 g

Tahiti-Zuchtperlcollier, aus 39 Perlen

D = ca. 10,0 – 11,4 mm,
mattierte Kugelschließe
in 585 WG, L = 44 cm

Brosche, 585 RG, WG und GG

stilisiertes Blumengebinde,
ornamentiert, besetzt mit drei Brillanten
und zwei Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,15 ct., ca. 10,9 g

Ring, 750 Roségold

plastischer blütenförmiger
Ringkopf, ausgefasst mit 98 Brillanten
und ca. 377 braunen Diamanten im
Brillantschliff von insg. ca. 3,35 cts.,
RW 54, ca. 9,3 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Turmalin von ca. 1 ct., flankiert von
zwei Zuchtperlen, D = ca. 4,0 mm,
RW 59, ca. 7,8 g, berieben

Zuchtperlcollier, aus 42 Perlen

D = ca. 9,5 – 9,8 mm, Karabinerschließe
in 585 GG, besetzt mit vier Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,04 ct.,
L = 51 cm, Gebrauchsspuren

Zuchtperlarmband, zweireihig

aus 48 Perlen, D = ca. 7,0 – 7,2 mm,
Schließe und Zwischenstege in 585 WG,
besetzt beidseitig besetzt mit je sechs
Brillanten von zus. ca. 0,35 ct., L = 20,5 cm,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrgehänge, 950 Platin

besetzt mit je fünf Brillanten
von zus. ca. 0,70 ct., anhängend
je ein tropfenförmiger Smaragd-Cabochon
von zus. ca. 1,40 ct., ca. 3,8 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem rund-facettierten
Smaragd von ca. 0,29 ct., flankiert
von zwei Brillanten von zus. ca. 0,46 ct.,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, RW 55, ca. 2,7 g,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen

Ring, 750 WG

Oberteil in Form eines plastischen Frosches,
besetzt mit zwei Smaragd-Cabochons
von zus. ca. 0,05 ct., 30 Diamanten im
8/8-Schliff und 85 schwarzen Diamanten
im Brillantschliff von insg. ca. 0,98 ct.,
RW 54, ca. 6,3 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Tansanit-Cabochon
von ca. 30 cts., umgeben von 42 Brillanten (beh.)
von zus. ca. 1,20 ct., durchschnittlich
oberer bis mittlerer Farb- und mittlerer bis
geringer Reinheitsgrad,
RW ca. 54, ca. 13,1 g, Oberflächenmerkmale
– passend zu Nr. 580 –
(V)

Anhänger, 585 WG

besetzt mit einem Tansanit-Cabochon
von ca. 33,50 cts., umgeben von 67 Brillanten
von zus. ca. 2 cts., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und geringer Reinheitsgrad,
H = 43 mm, ca. 15,2 g, Oberflächenmerkmale
– passend zu Nr. 579 –
(V)

Paar Ohrstecker

besetzt mit je einem rund-facettierten
Smaragd von zus. ca. 0,30 ct.,
umgeben von je sieben
Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
ca. 1,6 g, Schrauben fehlen

Brosche, 750 GG und WG

besetzt mit drei Brillanten von zus.
ca. 0,20 ct., durchschnittlich oberer
Farb- und Reinheitsgrad,
zwei rund-facettierten Rubinen von zus.
ca. 0,08 ct., einem rund-facettierten
Saphir von ca. 0,05 ct. und drei
rund-facettierten Smaragden von zus.
ca. 0,10 ct., ca. 10,3 g

Armband, 585 WG

ornamentiertes Kordeldekor,
dazu Ergänzungsglied,
zus. ca. 49,4 g, Gebrauchsspuren

Armreif, 585 GG und WG

Goldschmiedearbeit, besetzt mit zehn
Brillanten von zus. ca. 0,50 ct., ca. 29,5 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 585 GG und WG

Goldschmiedearbeit, besetzt mit je
zwei Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
ca. 3,6 g
– Zertifikat Der Trauringladen
08/1999 über DM 2.180,- liegt vor –

Anhänger, 585 GG und WG

Goldschmiedearbeit, besetzt mit
zwei Brillanten von zus. ca. 0,40 ct.,
ca. 1,8 g
– Zertifikat Der Trauringladen
08/1999 über DM 2.860,- liegt vor –

Ring, 585 GG und WG

Goldschmiedearbeit, besetzt mit zwei
Brillanten von zus. ca. 0,08 ct., RW 56,
ca. 2,7 g

Gliedercollier, 585 GG

Meistermarke SK, im Verlauf,
L = 41 cm, ca. 23,9 g (V)
– passend zu Nr. 589 –

Gliederarmband, 585 GG

Meistermarke SK, L = 18,5 cm,
ca. 20,7 g, Druckstellen (V)
– passend zu Nr. 588 –

Armband, 750 GG

ausgefasst mit 28 oval-facettierten Rubinen
von zus. ca. 2,80 cts. und 28 Brillanten
von zus. ca. 0,35 ct., L = 18,5 cm, ca. 10,5 g

Armband, 585 GG

ausgefasst mit 55 cognacfarbenen
Brillanten von zus. ca. 1,50 ct.,
L = 19 cm, ca. 9,9 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 0,30 ct. und drei Brillanten
von zus. ca. 0,03 ct., RW 65, ca. 3,4 g

Ring, 14 K WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 1,85 ct.,
umgeben von drei Diamant-Navetten von
zus. ca. 0,75 ct., neun Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct. und acht Diamant-Baguetten
von zus. ca. 0,75 ct., RW 53,
ca. 6,7 g, Rubin mit Oberflächenmerkmalen
– Expertise Juwelier Techel 12/1992
über DM 17.000,- liegt vor –

Ring, 18 K GG

ornamentiert, besetzt mit
23 Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 57, ca. 6,0 g, Gebrauchsspuren

Armband, 750 Roségold

geometrische Glieder, L = 20 cm,
ca. 38,4 g, Druckstellen

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je zehn oval-facettierten
Rubinen von zus. ca. 3 cts. und je drei
Brillanten von zus. ca. 0,06 ct.,
ca. 4,2 g

Ring, 18 K GG und WG

Meistermarke WK, ornamentiert
durchbrochener Ringkopf, besetzt mit
einem oval-facettierten Saphir von
ca. 0,35 ct., umgeben von drei
Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 0,15 ct. und drei Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 55, ca. 5,8 g

Ring, 750 GG, besetzt mit einem

Saphir im Tafelschliff von ca. 1,01 ct.,
flankiert von vier Diamanten
im Prinzessschliff von zus.
ca. 0,18 ct. im oberen Farb- und
Reinheitsgrad, RW 54, ca. 4,2 g

Collier, 14 K GG, im Mittelteil

besetzt mit fünf oval-facettierten
Rubinen von zus. ca. 2,89 cts.,
zwischengefasst 22 Brillanten von
zus. ca. 0,20 ct., durchschnittlich
oberer Farb- und mittlerer Reinheitsgrad,
L = 38 cm, ca. 14,4 g

Zigarettenetui, 14 K GG, Meistermarke VK

geometrisch ornamentiert, Drücker in Onyx,
innen mit Widmung ‚Fritz to Agnes,
November 1, 1949‘ und Monogramm FM,
11 x 99 x 75 mm, ca. 156,0 g

Lorgnon, 585 GG

ornamentiert, brutto ca. 31,9 g

Sonnenbrille, Cartier

Metall, teils vergoldet,
mit Schraubenmotiv,
mit optischen Gläsern,
im Original-Etui

Hutnadel, Jugendstil, 900 Silber, restvergoldet

Meistermarke HL, besetzt mit zwei grünen
Farbstein-Cabochons, L = 22 cm, ca. 6,0 g,
Gebrauchsspuren

Feuerzeug, Christian Dior, Metall

teils vergoldet, mit Reliefdekor CD,
im Deckel graviertes Monogramm GB,
Gebrauchsspuren, nicht gangbar

Drehbleistifthülle, 585 GG

geometrisch ornamentiert,
L = 11,2 mm, brutto = ca. 13,2 g, defekt

Drehbleistifthülle, 585 GG

ornamentiert, besetzt mit
einem Amethyst-Cabochon,
brutto ca. 14,8 g

Drehbleistifthülle, 585 GG

ornamentiert, brutto ca. 16,8 g

Bleistifthülle, 585 GG

ornamentiert, Drücker mit Onyx,
brutto ca. 24,6 g

Bleistifthülle, 18 K GG

brutto ca. 11,8 g

Bleistifthülle, 18 K GG

ornamentiert, brutto ca. 5,8 g

Kugelschreiber, Dupont, Metall vergoldet

mit Lackdekor, im Original-Etui
– Zertifikat 05/1985 liegt vor –

Füller, Montblanc, Meisterstück No 149

Feder in 585 GG und WG, Gebrauchsspuren

Kugelschreiber, Montblanc

Meisterstück-Pix, Metall vergoldet,
ohne Mine, starke Gebrauchsspuren,
im Etui

Füller, Montblanc, Meisterstück

Feder in 585 GG und WG,
im Original-Etui

Füller, Montblanc

Feder in 585 GG, Gebrauchsspuren

Füller mit passendem Kugelschreiber

Montblanc, Stahl mattiert, teils vergoldet,
Feder in 585 GG

Kugelschreiber, Montblanc

Gebrauchsspuren, im Etui

Füller, Montblanc

Gebrauchsspuren

Füller, Montblanc

Feder in 585 GG und WG,
Kappe Metall vergoldet,
mit Namensgravur, Gebrauchsspuren,
Druckstelle

Füller, Montblanc, Feder in 585 GG

Gebrauchsspuren

Füller mit passendem Kugelschreiber

Montblanc, Porsche-Design ‚Carrera‘,
Gebrauchsspuren (V)

Druckbleistift, Montblanc-Pix

Firmenmonogramm HK,
Gebrauchsspuren

Füller, Montblanc

Feder in 14 K GG,
starke Gebrauchsspuren,
Feder verbogen

Druckbleistift, Montblanc-Pix

starke Gebrauchsspuren

Füller, Montblanc

Feder in 585 GG,
Gebrauchsspuren, Kappe restauriert

Filzschreiber und Kugelschreiber, Montblanc

Stahl mattiert, Minen defekt

Kugelschreiber, Montblanc

mit Firmenmonogramm HAG,
Gebrauchsspuren

Füller, Montblanc

Feder in 585 GG, Gebrauchsspuren,
Druckstellen

Set, 750 WG und GG, bestehend aus

Paar Ohrstecker und Anhänger,
in der Mitte besetzt mit je einem
champagnerfarbenen Brillant
von zus. ca. 0,70 cts.,
umgeben von insg. 50 champagnerfarbenen
Brillanten von
zus. ca. 0,50 ct., ca. 3,8 g, im Etui (V)

Bandring, 750 GG

ornamentiert, besetzt mit einem
Sternsaphir von ca. 5 cts., RW 53,
ca. 12,3 g, Saphir seitlich bestoßen

Ring, 585 GG, besetzt mit einem

oval-facettierten Aquamarin von
ca. 5 cts., flankiert von sechs Brillanten
von zus. ca. 0,20 ct., RW 60, ca. 7,0 g

Anhänger, 585 GG und WG

besetzt mit einem Opal im Phantasieschliff
(ca. 23,0 x 16,0 mm) und drei Brillanten von
zus. ca. 0,03 ct., ca. 7,9 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,45 ct., RW 64, ca. 15,7 g

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einer boutonförmigen Zuchtperle,
D = ca. 10,4 mm, ca. 3,7 g

Collier, 585 WG

im Mittelteil besetzt mit einem
Brillant-Solitär von ca. 0,95 ct.,
im mittleren Farb- und geringen
Reinheitsgrad, L = 38 cm, ca. 11,0 g

Panzerarmband, 750 GG

L = 20 cm, ca. 39,0 g

Armspange, 585 GG und Roségold

offene Enden mit ornamentiertem Kordeldekor,
besetzt mit je einer Lapislazuli-Kugel,
D = ca. 7,0 mm, brutto ca. 13,0 g,
Druckstellen

Paar Ohrclips, 750 GG

besetzt mit je einem Lapislazuli,
D = ca. 12,8 mm, brutto ca. 7,5 g,
Gebrauchsspuren

Stabbrosche, um 1920-30, 585 GG

Granulatdekor, besetzt mit zwei
Lapislazuli-Kugeln, D = ca. 7,0 mm,
ca. 5,4 g, Gebrauchsspuren

Halsreif aus Kautschuk

Bajonette-Steckschließe in einer
Süßwasserzuchtperle, D = ca. 10,9 mm,
Montage in 18 K WG, L = 38 cm
– Rechnung Wempe 04/2010
über EUR 610,- liegt vor – (V)

Anhänger, Tamara Comolli

aus geschnittenem Jaspis,
Fassung in 18 K RG,
dazu weißes Lederband, L = max. 54 cm,
im Etui
– Rechnung Juwelier Michelle M.
07/2013 über EUR 490,- liegt vor –
(V)

Kreisbrosche, um 1920-30, 585 GG

gehämmtertes Dekor, besetzt mit
einer Lapislazuli-Kugel, D = ca. 5,5 mm,
brutto ca. 3,7 g

Paar Ohrstecker/Halbcreolen, 585 GG

besetzt mit je einem Rubin-Cabochon
von zus. ca. 2 cts., ca. 7,5 g

Ring, 585 GG und WG, Meistermarke MH

zweigeteilte Ringschiene,
besetzt mit vier rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,15 ct. und zehn
Altschliff-Diamanten von zus. ca. 0,45 ct.,
RW 54, ca. 4,6 g, ein Saphir mit Natural

Bandring, 585 GG und WG

im Mittelteil besetzt mit 15 Brillanten
von zus. ca. 0,15 ct., RW 65, ca. 6,6 g,
Ringschiene restauriert, Gebrauchsspuren

Verwandlungsschmuck, 750 WG

als Ring oder Armband zu tragen,
Ringkopf sprialförmig besetzt mit
46 Brillanten von zus. ca. 0,60 ct.,
RW ca. 53, L = 18,5 cm, ca. 14,6 g

Zuchtperlcollier, dreireihig

aus 50, 49 und 47 Perlen,
D = ca. 7,0 – 7,2 mm, ovale Schließe
als Mittelteil in 585 Roségold, besetzt mit
einem Granat-Cabochon ( ca. 19,4 x 16,5 mm),
umgeben von 24 Zuchtperlen, D = ca. 2,9 mm,
L = 40 cm, Gebrauchsspuren (V)

Paar Ohrgehänge, 14 K WG

besetzt mit je sechs rund-facettierten
gelben Saphiren von zus. ca. 1,60 ct.
und je 24 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,80 ct., ca. 7,7 g

Collier, 585 WG

teils mattiert, L = 45 cm, ca. 27,3 g

Ring, 750 GG, ornamentiert

mit einer Goldmünze, Mexiko,
2 1/2 Pesos, 1945, RW 63, ca. 11,3 g

Ring, 585 Roségold

rechteckiger Ringkopf mit Gravurdekor,
besetzt mit einem Citrin im facettierten
Tafelschliff von ca. 5 cts., RW 56,
ca. 8,9 g

Paar Halbcreolen, 750 GG

ca. 12,6 g, Druckstellen

Ring, 585 GG

besetzt mit einem opalen Labradorit
(ca. 19,0 x 11,2 mm), RW 53,
ca. 6,6 g, Labradorit berieben

Ring, 585 Roségold, Meistermare WK

teils ornamentiert, mit einer ungravierten
Lapislazuliplatte, RW 60, ca. 5,0 g

Collier, 14 K Roségold

im Mittelteil blütenförmige Anhängeteile,
ausgefasst mit 39 und 61 synthetischen
Rubinen in unterschiedlichen Schliffformen,
sieben synthetischen grünen oval-facettierten
Citrinen und 18 rund-facettierten synthetischen
gelben Saphiren, L = 47,5 cm, ca. 210,0 g,
Gebrauchsspuren, Steine teils berieben,
im Etui (V)

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 59 und 55 Perlen, D = ca. 6,5 – 6,8 mm,
Schließe als Mittelteil, 585 GG, besetzt mit
einer Halbperle, D = ca. 8,5 mm,
umgeben von 25 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,20 ct.,
L = 46 cm, Gebrauchsspuren

Armband, 750 GG, WG und RG

Flechtdekor, L = 20 cm, ca. 21,3 g,
leicht verzogen

Paar Ohrstecker, 950 Platin und 750 GG

Meistermarke Quinn, mattiert,
zentral besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,05 ct., ca. 3,9 g, berieben

Ring, Platin, Goldschmiedearbeit

offene Enden besetzt mit je einem
Brillant von zus. ca. 0,41 ct., RW 54,
ca. 4,2 g, Knickstelle

Halsreif mit Einhänger, 950 Platin

Goldschmiedearbeit, besetzt mit
einem blauen Dekorstein, zentral besetzt
mit einem Brillant von ca. 0,06 ct., L = 42 cm,
brutto ca. 24,2 g, leichte Gebrauchsspuren

Spannring, 950 Platin

Goldschmiedearbeit,
besetzt mit einem facettierten blauen
Dekorstein, RW 54, ca. 10,8 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, Platin

mit je einer runden blauen Dekorsteinplatte,
zentral besetzt mit einem Brillant von
zus. ca. 0,20 ct., brutto ca. 2,9 g

Bandring, 750 WG und GG

teils rhodiniert, Schauseite
besetzt mit 20 Brillanten von
zus. ca. 0,30 ct., RW ca. 56,
ca. 16,4 g

Armband, 585 GG, WG-rhodinert

rautenförmige Glieder, teils ornamentiert,
L = 21 cm, ca. 31,0 g, ein Glied beschädigt

Collier/Anhänger/Brosche, 18 K GG

besetzt mit einem geschnittenen Opal,
‚Erotika‘ (ca. 58,0 x 45,2 mm),
dazu sieben Stränge Opalkugeln,
D = ca. 2,2 – 2,6 mm,
Onyxkugeln, D = ca. 2,4 mm,
und 14 K GG-Kugeln, L = 50 cm,
brutto ca. 57,7 g, Opal gesprungen,
im Etui (V)

Armreif, 585 GG

brutto ca. 53,7 g, Kratzspuren,
Sicherungsachter fehlt

Ohrstecker mit Clipmechanik, 750 GG

und WG, besetzt mit je einem
Smaragd-Cabochon von zus.
ca. 3 cts., ausgehängte Anhängeteile,
zus. ca. 23,6 g, Montage unvollständig

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,31 ct.,
RW 50, ca. 4,5 g

Ring, 750 GG und WG

besetzt mit drei Brillanten von
zus. ca. 0,03 ct., seitlich acht
Rubine im Trapezschliff von zus.
ca. 1,50 ct., RW ca. 45, ca. 4,0 g,
im Original-Etui
– Zertifikat und Rechnung Gems
Gallery International 10/1995
über Baht 17.100,- liegen vor –

Anhänger, 585 GG

besetzt mit einem Rubin-Cabochon
von ca. 0,10 ct., einem Diamant im
8/8-Schliff von ca. 0,01 ct.,
zwei Zuchtperlen,
D = ca. 4,3 – 5,2 mm, ca. 3,6 g,
dazu Collierkette, 333 GG, L = 50 cm,
ca. 9,3 g
– passend zu Nr. 671 –

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einem Rubin-Cabochon
von zus. ca. 0,15 ct., je einem Diamant
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,02 ct. und
je einer Zuchtperle, D = ca. 5,2 mm,
ca. 2,8 g
– passend zu Nr. 670 –

Ring, Memoire, 750 WG

vergoldet, rundum besetzt mit
16 Saphir-Baguetten von zus.
ca. 2,19 cts. und 32 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,74 ct.,
RW 52, ca. 4,0 g
– Rechnung Juwelier H. Stern
12/1978 über DM 3.230,- liegt
vor –

Bandring, 750 WG und GG

besetzt mit acht Brillanten von
zus. ca. 0,16 ct., RW 56, ca. 6,2 g,
Gebrauchsspuren

Bandring, 750 WG, herzförmiger

Ringkopf, frei beweglich hinter
Glas ein Brillant, umgeben von
48 Brillanten von zus. ca. 0,80 ct.,
RW ca. 51, ca. 11,1 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit neun Brillanten und zwölf
Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,40 ct., RW 55, ca. 3,5 g,
Gebrauchsspuren

Panzerarmband, 750 GG und WG

Meistermarke B, mit ovalen Zwischengliedern,
mattiert, L = 19 cm, ca. 36,3 g

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 86 und 80 Perlen, D = ca. 6,5 – 6,9 mm,
Schließe in 585 WG, besetzt mit
einer Zuchtperle, D = ca. 7,5 mm,
und sieben rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,40 ct., L = 64 cm,
Gebrauchsspuren

Bandring, Platin

besetzt mit einem Saphir-Cabochon
von ca. 1,80 ct., RW 57, ca. 20,3 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 WG

besetzt mit sechs rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 1,20 ct.,
RW 54, ca. 5,5 g, Gebrauchsspuren

Schlangenhautcollier mit Anhänger

14 K WG, besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,15 ct. und einer tropfenförmigen
silbergrauen Zuchtperle, H = ca. 9,8 mm,
L = 45 cm, ca. 22,6 g

Bandring, 750 GG und WG

besetzt mit zehn Brillanten von zus.
ca. 0,20 ct., Ringschiene innen mit
Widmung, dat. 2002, RW 55, ca. 10,9 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG, besetzt mit einem

Brillant von ca. 0,60 ct. im mittleren
Farb- und oberen Reinheitsgrad,
seitlich sechs Diamanten im
Prinzessschliff von zus. ca. 0,45 ct.,
RW 55, ca. 6,4 g

Paar Ohrstecker, 18 K Roségold

besetzt mit je einer Zuchtperle,
D = ca. 8,0 mm, ca. 4,1 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit drei Zuchtperlen,
D = ca. 6,8 – 7,0 mm, und zwei
Brillanten von zus. ca. 0,02 ct.,
RW 56, ca. 12,5 g, Gebrauchsspuren

Armreif, 750 GG und WG

geometrische Glieder,
brutto ca. 101,5 g,
Gebrauchsspuren

Stabbrosche, 750 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
pinkfarbenen Turmalin von ca. 0,60 ct.,
ca. 12,3 g, Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG, Meistermarke KS

besetzt mit einem tropfenförmigen
Rubin von ca. 0,30 ct. und einem Brillant
von ca. 0,02 ct., RW 56, ca. 5,4 g,
Gebrauchsspuren, Rubin berieben

Collier, 950 Platin, im Mittelteil

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,05 ct., L = 42 cm, ca. 6,8 g

Paar Ohrstecker, 950 Platin

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,10 ct., ca. 4,2 g

Collier, 585 GG und WG

im Mittelteil besetzt mit neun Brillanten
von zus. ca. 0,60 ct., L = 42 cm,
ca. 27,0 g (V)

Brosche/Anhänger, 750 WG

stilisierte Schleife, besetzt mit
zehn Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.
und sieben rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,50 ct.,
ca. 16,9 g

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 79 und 73 Perlen, D = ca. 6,5 – 7,0 mm,
Schließe in 585 WG, besetzt mit
sieben rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,60 ct., L = 60 cm

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Smaragd-Baguette
von ca. 1,79 ct., sechs Diamant-Navetten
und zehn Brillanten
von zus. ca. 0,70 ct., RW 53, ca. 6,1 g,
Smaragd berieben, im Etui
(V)

Ring, 14 K Roségold

besetzt mit 13 Zuchtperlen,
D = ca. 6,0 – 8,0 mm, RW 53, ca. 9,8 g

Zuchtperlcollier, aus 101 Perlen

D = ca. 7,5 – 7,8 mm, Schließe
in 585 WG und GG, besetzt mit
drei Zuchtperlen, D = ca. 4,5 mm,
L = 94 cm, Gebrauchsspuren

Panzerarmband, 585 GG

drei Zwischenelemente je zentral
besetzt mit einem Brillant von
zus. ca. 1,30 ct., umgeben von
325 Brillanten von zus. ca. 3 cts.,
Schließe mit Gravurdekor,
L = 20,5 cm, ca. 50,5 g, eine leere
Fassung, Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG

Meistermarke ER, besetzt mit einer
barocken silbergrauen Zuchtperle,
D = ca. 8,5 mm, und
acht Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,06 ct., RW 61, ca. 5,8 g

Ring, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 1,20 ct., umgeben von
zwölf rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 0,30 ct. und zwölf Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,10 ct.,
RW 55, ca. 4,2 g

Brosche, 585 WG

‚Tennisschläger‘, ca. 8,3 g

Set, 585 GG und WG

bestehend aus: Collierkette mit
Anhänger, Paar Ohrsteckern und
Ring, besetzt mit zus. vier oval-facettierten
Saphiren von zus. ca. 5 cts., umgeben
von zus. 16 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,10 ct., L = 58 cm, RW 68,
zus. ca. 13,7 g

Ring, 585 GG, Meistermarke Kr

besetzt mit sechs rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,30 ct. und drei
Brillanten von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 56, ca. 4,6 g

Gliedercollier, 585 Roségold

ornamentiert, L = 45 cm,
ca. 20,8 g
– passend zu Nr. 703 –

Armband, 585 GG

ornamentiert, L = 19 cm,
Schließe mit Monogramm MT,
ca. 10,1 g
– passend zu Nr. 702 –

Paar Ohrgehänge, 750 GG

besetzt mit zus. 150 Brillanten
von zus. ca. 2,40 cts., durchschnittlich
oberer Farb- und Reinheitsgrad,
ca. 20,4 g, Druckstelle

Brosche, 585 GG und WG

besetzt mit vier Brillanten von zus.
ca. 0,15 ct., ca. 6,3 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Aquamarin von ca. 4 cts., RW 65, ca. 4,2 g

Ring, 750 GG

besetzt mit einem Saphir-Cabochon
von ca. 1,30 ct., umgeben von acht
Saphir-Baguetten von zus. ca. 1 ct.,
RW 54, ca. 5,2 g, Gebrauchsspuren

Armreif, 750 GG

besetzt mit einem Smaragd im
Tafelschliff und zwei oval-facettierten
Smaragden von zus. ca. 1 ct.,
umgeben von zehn Brillanten von
zus. ca. 0,80 ct., ca. 37,9 g,
Smaragde mit Oberflächenmerkmalen

Zuchtperlcollier, dreireihig

aus 159 Perlen und
79 silbergrauen Perlen, D = ca. 6,5 – 6,9 mm,
Ringschließe in 18 K WG, variabel zu tragen,
L = 60 cm

Brosche, 750 WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,85 ct.,
umgeben von 58 Brillanten und
vier Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 4,20 cts., ca. 12,1 g

Bandring, 585 GG und WG, Meistermarke FE

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,24 ct.,
RW 56, ca. 7,5 g

Bandring, 750 GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
synthetischen gelben Saphir, RW ca. 51,
ca. 5,3 g, Gebrauchsspuren

Panzerarmband, 585 WG

vier Zwischenelemente besetzt mit
je einem Brillant von zus. ca. 0,40 ct.,
L = 18 cm, ca. 25,4 g, restauriert

Ring, 18 K WG

besetzt mit einem Opal (ca. 9,2 x 7,3 mm),
flankiert von zwei Brillanten von
zus. ca. 0,04 ct., RW 56, ca. 3,3 g,
Gebrauchsspuren

Ring, Memoire, 585 WG

rundum besetzt mit 22 Brillanten
von zus. ca. 1 ct., RW 53, ca. 3,7 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG und WG

rosettenförmig besetzt mit sieben
Brillanten von zus. ca. 0,33 ct., RW 57,
ca. 2,6 g

Ring, 585 WG, durchbrochen

gearbeiteter Ringkopf, besetzt mit
einem rund-facettierten Smaragd von
ca. 0,60 ct., zwei Brillanten von zus.
ca. 0,50 ct. und 32 Diamanten, teils
im Brillant-, teils im 8/8-Schliff
von zus. ca. ca. 0,60 ct., RW 59, ca. 10,6 g,
ein Brillant bestoßen

Collier, 333 WG, dreisträngig

ornamentiert, L = 41 cm, ca. 37,1 g

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

585 WG, Schauseiten besetzt mit
je einem Smaragd im Tafelschliff
von zus. ca. 2,50 cts., zus.
25 Diamant-Baguetten und
36 Brillanten von zus. ca. 2,05 cts.,
ca. 11,9 g

Ring, 585 WG

Meistermarke GK, besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,14 ct., RW 52,
ca. 2,4 g

Brosche, 750 GG

‚Rose‘, besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 5,4 mm, ca. 7,7 g

Ring, 585 WG

ornamentiert, besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,25 ct., flankiert von
zwei Saphir-Carrées von zus.
ca. 1 ct. und 28 Diamanten, teils im 8/8-,
teils 16/16-Schliff, von zus. ca. 0,35 ct.,
RW 56, ca. 9,2 g, Ringschiene restauriert,
Brillant bestoßen

Anhänger, 585 WG, Meistermarke Tendor

mit einer geschnittenen Lagenkamee,
‚Damenportrait‘, besetzt mit drei Brillanten
von zus. ca. 0,06 ct., ca. 7,6 g,
Gebrauchsspuren

Bandring, 18 K GG und WG

eckige Form, geteilter Ringkopf
besetzt mit drei Brillanten von zus.
ca. 0,55 ct. und fünf Brillanten von
zus. ca. 0,12 ct., RW ca. 48,
ca. 7,6 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, 18 K WG

Oberteile in Form einer plastischen Wildkatze,
mit schwarzem und grünem Emailledekor,
ausgefasst mit je ca. 99 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,80 ct., anhängend
je eine Südsee-Zuchtperle, D = ca. 17,2 mm,
ca. 21,8 g

Ring, 585 WG

besetzt mit zwölf Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,12 ct., RW 51, ca. 4,3 g,
Gebrauchsspuren
– passend zu Nr. 727 –

Collierkette mit Anhänger, 585 WG

‚Quadrat‘, besetzt mit zwölf
Diamanten im 8/8-Schliff von zus.
ca. 0,12 ct., L = 38 cm, ca. 5,2 g
– passend zu Nr. 726 –

Zuchtperlarmband, dreireihig

aus 75 Zuchtperlen, D = ca. 5,7 mm, blütenförmige
Schließe in 18 K WG, besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,02 ct., umgeben von
16 rund-facettierten Rubinen von zus.
ca. 0,35 ct., L = 16,5 cm, ein Rubin bestoßen

Collier, 750 WG, Meistermarke Schilling

besetzt mit einem oval-facettierten
Rubin von ca. 4 cts. (beh.),
umgeben von 21 Brillanten
von zus. ca. 0,90 ct., L = 42 cm, ca. 38,0 g,
Rubin bestoßen (V)

Anhänger, 14 K GG, WG-rhodiniert

blütenförmig besetzt mit acht
Brillanten von zus. ca. 0,50 ct.
und einem rund-facettierten
Saphir von ca. 0,60 ct.,
dazu Collierkette, 585 WG,
L = 42 cm, zus. ca. 5,3 g

Süßwasser-Zuchtperlcollier, 22-reihig

aus ca. 2990 ovalen Zuchtperlen,
D = ca. 2,7 – 2,9 mm, Schließe in 585 GG,
L = 51 cm

Collier, dreireihig, aus 133 Rubinlinsen

D = ca. 4,1 – 6,1 mm, 71 grüne Farbsteinkugeln,
D = ca. 6,0 mm, und 62 Sodalithkugeln,
D = ca. 6,1 – 6,2 mm, zwischengefasst
drei Glieder in Silber, vergoldet, und
vier durchbrochene Kugeln in Metall,
vergoldet, Schließe in 925 Silber,
L = 41 cm

Lapislazulicollier aus 75 Kugeln

D = ca. 8,0 mm, Schließe in 585 GG,
mattiert, L = 76 cm, Gebrauchsspuren

Korallcollier aus 103 bohnenförmigen

Korallen, D = ca. 4,4 – 4,6 mm,
Karabinerschließe in 925 Silber, vergoldet,
L = 48 cm

Collier aus 27 Malachit- und 28 Karneolwürfeln

H = ca. 9,3 – 10,2 mm, L = 60 cm,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier aus 78 dunkelgrauen

Süßwasser-Zuchtperlen, D = ca. 8,6 – 9,4 mm,
endlos geknotet, L = 70 cm

Strang aus 55 Akoya-Zuchtperlen

D = ca. 7,0 – 7,4 mm

Collier, vierreihig, aus Malachitzylindern

Lapislazulizylindern und -bohnen, im
Mittelteil gehalten von je einem Lapislazuli-
und Lapislazuli-Malachit-Ring,
Karabinerschließe und 19 Zwischenelemente
in 585 GG, L = 47 cm

Collierkette aus facettierten Labradoriten

D = ca. 2,5 mm, zwischengefasst neun
Tahiti-Zuchtperlen, D = ca. 10,5 – 10,7 mm,
und facettierte Dekor- und Metallteile,
mattierte Kugelschließe in 585 WG,
L = 80 cm

Korallcollier aus 60 roséfarbenen

Korallkugeln, zwischengefasst
16 Zuchtperlen, D = ca. 6,4 – 6,9 mm,
Schließe in 585 GG, L = 52 cm,
Korallen berieben

Zuchtperlcollier aus 61 Süßwasser-Zuchtperlen

D = ca. 6,0 – 7,0 mm, ornamentierte
Schließe in 585 GG, L = 45 cm,
Gebrauchsspuren

Langes Collier aus Korallästen im Verlauf

Schließe Metall, L = 94 cm

Zuchtperlcollier, aus 46 Perlen

D = ca. 8,0 – 9,5 mm, Karabinerschließe
in 585 GG und WG, besetzt mit
sechs Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,06 ct., L = 47 cm,
Gebrauchsspuren

Gliederarmband, 750 GG

ornamentiert, L = 19 cm,
ca. 40,0 g, Druckstelle

Paar Ohrgehänge, 750 GG und Silber

besetzt mit je 19 Brillanten von
zus. ca. 0,66 ct. und je einem
oval-facettierten Saphir von
zus. ca. 1,06 ct., ca. 4,9 g

Ring, um 1930-40, 585 GG

geometrisch ornamentierter Ringkopf,
besetzt mit fünf synthetischen
facettierten Saphir-Carrées,
RW 57, ca. 3,3 g, Ringschiene verbogen

Ring, Platin, besetzt mit

drei Altschliff-Diamanten
von zus. ca. 0,80 ct. und zwei
oval-facettierten blauen Dekorsteinen,
RW 56, ca. 3,6 g,
Dekorsteine stark berieben

Ring, um 1930-40, 14 K RG

besetzt mit fünf rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 1 ct.,
RW 50, ca. 2,5 g,
Saphire berieben, Ringschiene
restauriert

Ring, 585 GG und WG

crossover besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,20 ct.
und einer boutonförmigen
Zuchtperle, D = ca. 4,5 mm,
RW 52, ca. 1,7 g

Brosche, um 1920-30, 18 K GG

besetzt mit neun rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,60 ct.,
sechs Diamantrosen und
vier Saatperlchen, D = ca. 2,5 mm,
ca. 3,4 g

Ring, 14 K GG und WG

besetzt mit drei Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct.,
ca. 2,4 g

Armreif, um 1920-30, 14 K GG

ornamentiert, besetzt mit einem
Altschliff-Brillant von ca. 0,20 ct. und
sechs Diamantrosen, mit Sicherungskettchen,
ca. 26,9 g, mit Ergänzungen,
Gebrauchsspuren

Kordelcollier, um 1930-40, 14 K GG

im Mittelteil besetzt mit floral
durchbrochenen Elementen, vier
Lapislazuli-Kugeln, D = ca. 3,0 mm,
und vier barocken Saatperlchen,
Schließe in 8 K RG ergänzt, L = 44 cm,
ca. 5,8 g, restauriert

Ring, 19.Jh., 18 K GG

floral durchbrochen gearbeitet,
mit blauem Emailledekor,
Medaillonfach mit Haar, RW 52,
ca. 1,4 g,
unvollständig, restauriert, verbogen

Ring, 8 K GG

besetzt mit zwei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,55 ct., flankiert von
zwei Altschliff-Brillanten von zus.
ca. 0,10 ct., RW 48, ca. 2,9 g,
Ringschiene restauriert,
ein kleiner Altschliff-Brillant
bestoßen

Ring, 14 K WG und RG

besetzt mit zwei rund-facettierten
Turmalinen von zus. ca. 0,80 ct.,
einem Brillant von ca. 0,28 ct.,
seitlich acht Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,15 ct.,
RW 53, ca. 7,6 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Goldschmiede Engels 06/2009
über EUR 2.000,- liegt vor –

Ring, um 1940-50, 585 GG, besetzt

mit drei grünen Turmalin-Carrées
von zus. ca. 1,50 ct., RW 53, ca. 4,9 g,
Gebrauchsspuren

Anstecknadel, 585 GG

Meistermarke WR, ‚Birne‘,
besetzt mit einer barocken
tropfenförmigen Süßwasserperle
H = ca. 4,5 mm, und zwei
Diamantrosen, ca. 1,3 g,
Schieber in Metall ergänzt,
im Original-Etui (V)

Ring, um 1910-20, 18 K GG

WG rhodiniert, navetteförmiger
Ringkopf, besetzt mit
15 Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,50 ct., RW 59, ca. 3,0 g,
ein Diamant ergänzt,
im Original-Etui (V)

Paar Ohrhänger, um 1900

585 Roségold, besetzt mit
je einer Saatperle, ca. 1,0 g,
im Original-Etui (V)

Armband, 14 K GG und Silber

dreireihig, zwischengefasst
zwölf Saatperlchen,
Mittelornament besetzt mit ovalem
Türkis (ca. 8,5 x 6,3 mm),
umgeben von zwölf Diamantrosen,
Schließe besetzt mit einer
geschnittenen Rauchquarz-Kamee,
‚Damenportrait‘, L = 16,5 cm,
Sicherungskettchen, ca. 8,2 g,
umgearbeitet, Gebrauchsspuren

Brosche, um 1940, Importstempel

Frankreich, 18 K Roségold und WG,
stilisiertes Blumengebinde,
besetzt mit zehn Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 3 cts., ca. 26,9 g,
leicht verbogen (V)

Collier, um 1910, aus geschnittenen

Elfenbeingliedern, ‚Blätter‘, Jugendstil,
Schließe in Metall, vergoldet,
L = 43 cm, mit Ergänzungen,
im Etui (V)
– Zertifikat Antikgalerie Burger GmbH
11/1984 liegt vor –

Armreif, 14 K GG und WG

in Form eines Gürtels,
mit schwarzem Emailledekor,
besetzt mit 51 Diamanten, teils
im Brillant-, teils im 8/8-Schliff,
von zus. ca. 0,90 ct.
und 23 rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 3 cts.,
ca. 106,8 g, Emaille bestoßen,
restauriert, eine leere Fassung,
Kratzspuren
(V)

Brosche, 750 GG und WG

Knotenform, besetzt mit
einem Brillant und vier Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,10 ct.,
brutto ca. 11,9 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 14 K GG

ornamentierter Ringkopf,
durchbrochen gearbeitet,
RW 47, ca. 6,1 g, Gebrauchsspuren

Anhänger, um 1920-30, 18 K GG

Meistermarke WK, durchbrochen
gearbeitet, zentral besetzt mit
einem rund-facettierten synthetischen
Rubin, ca. 4,2 g

Ring, 18 K GG

floral ornamentiert,
besetzt mit zwei Brillanten
von zus. ca. 0,65 ct. und einem
synthetischen Saphir im
Baguette-Schliff, RW 55, ca. 9,6 g,
Gebrauchsspuren,
Mittelstein stark berieben

Ring, um 1940-50, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,10 ct., flankiert von
sechs Diamantrosen,
RW 60, ca. 3,3 g, Gebrauchsspuren

Brosche, um 1930-40, 14 K WG

besetzt mit drei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,30 ct., umgeben
von sieben Diamantrosen, ca. 4,6 g

Paar Ohrgehänge, 14 K GG

durchbrochen gearbeitete Pampeln,
besetzt mit je einer Zuchtperle,
D = 2,4 mm, ca. ca. 2,6 g

Ring, um 1940-50, 585 GG

ornamentierter Ringkopf,
besetzt mit einem Turmalin-Carrée
von ca. 0,15 ct., flankiert von
zwei Brillanten von zus. ca. 0,06 ct.,
RW 60, ca. 5,2 g, berieben

Brosche, um 1910-20, 18 K GG und Silber

besetzt mit fünf oval-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,25 ct., ca. 4,4 g

Collier, um 1910-20, 14 K GG, WG und Silber

im Mittelteil besetzt mit drei
Altschliff-Brillanten und acht Diamantrosen
von zus. ca. 0,25 ct., L = 42 cm,
ca. 3,8 g

Medaillonanhänger, 18 K Roségold

ornamentiertes Gravurdekor mit
ungraviertem Wappenschild,
ca. 8,3 g

Armband, um 1930-40, 585 WG

filigran durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit zwölf Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,50 ct., L = 18 cm,
ca. 13,6 g, Sicherungskettchen,
restauriert, ein Verbindungssteg
verbogen

Anhänger, 585 GG, 'Herz'

ca. 2,3 g

Anhänger, um 1920, 585 GG

besetzt mit einer Halbperle,
D = ca. 5,9 mm, zwei rund-facettierten
Rubinen von ca. 0,01 ct., ca. 0,7 g,
eine leere Fassung

Brosche, 14 K GG und WG, 'Insekt'

besetzt mit 96 Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 1,40 ct., drei rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,20 ct. und sieben
rund-facettierten Saphiren von zus. ca. 0,50 ct.,
ca. 13,0 g

Bettelarmband, 585 GG

mit 14 Anhängern, in 750 (2x),
585 (9x) und 333 (1x) GG,
sowie geschnittener Farbstein (2x),
wie: Glücksklee, Pilze, Würfel,
Schwein, Hase, Fallschirm,
Hunde, Kohlenschütte,
Namensplakette und Marienkäfer,
L = 17,5 g, ca. 19,4 g, Emaille
unvollständig, Gebrauchsspuren

Ring, 18 K GG und WG

besetzt mit zwei Zuchtperlen,
D = ca. 6,0 mm, umgeben von
zehn Brillanten und 14 Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,50 ct.,
RW 49, ca. 8,1 g,
Perlen stark berieben,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG, ornamentiert

besetzt mit einem rund-facettierten
Smaragd von ca. 0,20 ct., RW 54,
ca. 4,4 g, Smaragd mit
Oberflächenmerkmalen

Anhänger, 585 GG

stilisierte Schleife, ca. 7,7 g

Bandring, 585 GG und WG

ornamentiert, besetzt mit einem
Brillant von ca. 0,22 ct. im oberen
Farb- und Reinheitsgrad, RW 62,
ca. 8,7 g, Ringschiene restauriert
– Zertifikat Juwelier Christian
05/1987 liegt vor –

Ring, 750 GG, Meistermarke LZ Hüter

offene Ringschiene, ornamentiert,
RW 55, ca. 11,5 g

Anhänger, 585 GG

ornamentiert, besetzt mit
vier synthetischen Farbsteinen
in unterschiedlichen Schliffformen,
ca. 21,8 g, Gebrauchsspuren

Armband, 333 GG, teils ornamentiert

L = 20 cm, ca. 36,5 g

Münzanhänger/Brosche, 750 Roségold

und WG, mit einer Goldmünze,
Frankreich, 20 Franc, 1904, ca. 12,0 g,
Gebrauchsspuren

Collier aus facettierten Tansaniten

24 Zwischenglieder und Karabinerschließe
in 585 GG, L = 36 cm, ca. 6,3 g

Ring, 750 GG

mit einer Goldmünze, Mexiko,
2 Pesos, 1945, RW 54, ca. 5,1 g,
Gebrauchsspuren

Ring, Memoire, 750 GG

besetzt mit 24 Brillanten
von zus. ca. 1,33 ct., RW ca. 55, ca. 5,4 g,
dazu zwei verschiedene
Beisteckringe, 585 GG,
RW ca. 55, zus. ca. 1,7 g

Anhänger, 750 GG

‚Weltkugel‘, teils mattiert,
ca. 7,8 g

Münzanhänger, 750 GG

mit einer Goldmünze, 100 Korona,
1915, Nachprägung, ca. 39,5 g,
Gebrauchsspuren

Schlangenhautcollier mit Einhänger

585 GG und WG, besetzt mit einem
oval-facettierten Saphir von ca. 0,80 ct.,
umgeben von acht Brillanten
von zus. ca. 0,12 ct., L = 44,5 cm,
ca. 15,4 g

Brosche, um 1950-60, 14 K GG, RG und WG

stilisiertes Blatt, besetzt mit vier
oval-facettierten Saphiren von
zus. ca. 2,20 cts. und
14 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,20 ct., ca. 13,4 g

Paar Ohrstecker, 585 GG, besetzt

mit je einem ovalen Lapislazuli
(ca. 8,8 x 6,5 mm), ca. 3,6 g

Armband, 18 K WG

besetzt mit sieben pinkfarbenen Saphiren
in unterschiedlichen Schliffformen
von zus. ca. 9 cts. und sieben
Brillanten von zus. ca. 0,30 ct.,
L = 18 cm, ca. 14,3 g
– GIA-Report Nr. 1177782355
06/2014 für einen Saphir liegt vor –
(V)

Ring, 14 K Roségold, dreireihig

besetzt mit 15 Falkenauge-Cabochons,
RW 53, ca. 5,0 g

Armreif, 585 GG

ornamentiert, brutto ca. 10,3 g,
Gebrauchsspuren

Ungefasster Altschliff-Brillant

ca. 1,17 ct. im mittleren
Farb- und geringen Reinheitsgrad,
Naturals an der Rundiste

Ungefasster Brillant von ca. 1,12 ct.

im hohen Farb- und Reinheitsgrad
– Expertise DPL Nr. UT238 03/2012
und Rechnung Juwelier
Karl Theobald 06/1985 über
DM 24.000,- liegt vor –

Ungefasster Brillant, ca. 0,37 ct.

im mittleren Farb- und Reinheitsgrad

Vier ungefasste Brillanten

ca. 0,29 ct.; 0,28 ct.; 2 x 0,27 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb- und
Reinheitsgrad
*/aus 181

Vier ungefasste Brillanten

ca. 0,18 ct.; 2 x 0,10 ct.; 0,09 ct.,
durchschnittlich mittlerer Farb-
und mittlerer bis geringer
Reinheitsgrad, dazu
drei Diamantplatten, ca. 0,50 ct.;
ca. 0,26 ct. und ca. 0,12 ct.

21 ungefasste Brillanten

zus. ca. 4,60 cts.,
durchschnittlich hoher bis
oberer Farb- und
Reinheitsgrad

Ungefasster Tansanit im

facettierten Tafelschliff,
ca. 20,08 cts.

26 ungefasste Brillanten von

zus. ca. 5,10 cts., durchschnittlich
hoher bis oberer Farb- und
Reinheitsgrad

Ungefasster oval-facettierter

Rubin, ca. 1,48 ct.

26 ungefasste Brillanten von

zus. ca. 4,80 cts., durchschnittlich
hoher bis oberer Farb- und
Reinheitsgrad

Antikförmig-facettierter

ungefasster Rubin, ca. 1,69 ct.

Vier ungefasste Diamant-Navetten von

zus. ca. 0,50 ct. und ein Diamant-Tropfen
von ca. 0,20 ct., durchschnittlich oberer
bis mittlerer Farb- und oberer bis
geringer Reinheitsgrad

Ungefasster oval-facettierter Iolith

ca. 6,70 cts.

Drei ungefasste Farbsteine:

tropfenförmig-facettierter Saphir,
ca. 2,28 cts.; Aquamarin im Tafelschliff,
ca. 3,90 cts. und oval-facettierter
Amethyst, ca. 44,15 cts.

Ungefasster Rubin-Cabochon

ca. 1,89 ct., Oberflächenmerkmale

Konvolut von 25 ungefassten

oval-facettierte Saphiren,
zus. ca. 45,40 cts., verplombt

Konvolut Farbsteine, teils synthetisch

darunter: 1 oval-facettierter blauer
Saphir ca. 3,40 cts.; 7 Saphire,
2 synthetische Saphire, 15 Rubine,
8 synthetische Rubine, 10 Smaragde,
13 gelbe Topase, 8 orangefarbene
sythetische Topase, 1 blauer Topas,
3 Rauchquarze, 1 Rhodochrosit,
4 grüne Achate, 23 Amethyste,
29 Granaten, 4 Zirkonia, 2 Amazonite,
1 Tigerauge, 1 Mondstein, 6 Lapislazuli,
8 grüne Turmaline, 8 Aquamarine teils
synthetisch, 32 synthetische Aquamarine,
23 Onyxe, 4 Türkise, 1 synthetischer Beryll,
40 Sodalithe, 27 Heliotrope, 2 Sagenite,
4 Malachite, 1 Bergkristall, 8 Hämatite,
52 Karneole, 16 Achate, 28 Lagenachate,
1 Opal-Triplette, 10 synthetische Dekorsteine,
2 Zuchtperlen, 5 Korallen, geschnittene
Muschelkammee ‚Damenportrait‘,
Medaillon mit Emaillemalerei
‚Damenportrait‘, Konvolut farbiger
Dekorsteine und Zuchtperlimitationen

Konvolut Farbsteine, teils synthetisch

in unterschiedlichen Schlifformen, wie:
3 synthetische Rubine, 6 Saphire,
6 synthetische Saphire, 2 braune
Topase, 1 gelber Topas, 1 Rauchquarz,
1 Amethyst, 14 Granaten, 6 Onyx,
3 Sodalithe, 1 Heliotrop, 1 Rosenquarz,
1 grüner synthetischerTurmalin, 1 roséfarbener
Turmalin, 16 Aquamarine teils synthetisch,
15 Türkise, 3 Malachite, 1 Lapislazuli, 1 Achat,
1 Koralle, 2 Farbsteine, 2 farblose
Dekorsteine, 14 farbige Dekorsteine,
22 Zuchtperlen

Konvolut ungefasster Farbsteine

und Dekorsteine, bestehend aus:
Aquamarin im Tafelschliff,
ca. 2 cts.; zwei Citrin-Carrées,
zus. ca. 2 cts.; fünf Amethyst-Carrées,
zus. ca. 7,50 cts.; 13 hellblaue
Dekorsteine und sechs synthetischen
Saphiren

Drei ungefasste Smaragde im

Tafelschliff, zus. ca. 16,50 cts.,
verplombt

Sieben Smaragd-Cabochons

zus. ca. 19,0 cts., verplombt

Ungefasster Opal

ca. 2,35 cts.

42 ungefasste Rubin-Cabochons

von zus. ca. 86,50 cts., verplombt
und
42 ungefasste Rubin-Cabochons
von zus. ca. 75,30 cts., verplombt
*/zus. mit 45

Konvolut ungefasster gelber

Saphir-Cabochons, zus. ca. 76,90 cts.,
verplombt
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologisches Labor Hellbach
07/1994 über DM 520,- je Karat liegt vor –

Konvolut ungefasster oval-facettierter

Smaragde, ca. 31,20 cts., verplombt
und
Konvolut ungefasster oval-facttierter
Smaragde, zus. ca. 27,40 cts., verplombt
*/mit 63

Ungefasster Saphir-Cabochon

ca. 13,34 cts., behandelt
– HKD-Report Nr. 99140422GITH
04/2014 liegt vor –

42 ungefasste Rubin-Cabochons

von zus. ca. 78,50 cts., verplombt
– Kopie Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologisches Labor Helbach 07/1994
über DM 480,- je Karat liegt vor –
und
Konvolut ungefasster Rubin-Cabochons,
zus. ca. 84,90 cts., verplombt
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologisches Labor Hellbach
07/1994 über DM 480,- je Karat liegt vor –
*/zus. mit 46

34 ungefasste oval-facettierte

Smaragde von zus. ca. 24,70 cts.,
verplombt
und
34 ungefasste oval-facettierte Smaragde,
zus. ca. 24,20 cts., verplombt
*/zus. mit 10

Konvolut ungefasster, gelber

Ceylon-Saphir-Cabochons
von zus. ca. 93,60 cts., verplombt
– Kopie Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologisches Labor Helbach 07/1994
über DM 520,- je Karat liegt vor –

Ungefasster ovaler Sternsaphir-Cabochon

ca. 3,44 cts.
– HKD-Report Nr. 61131217GITH
12/2013 liegt vor –

Konvolut ungefasster Rubin-Cabochons

von zus. ca. 104,20 cts., verplombt
und
Konvolut ungefasster Rubin-Cabochons
von zus. ca. 79,70 cts., verplombt
*/zus. mit 43

Konvolut ungefasster Smaragd-Cabochons

zus. ca. 57,0 cts., verplombt
und
Konvolut ungefasster Smaragd-Cabochons
von zus. ca. 45,80 cts., verplombt
*/zus. mit 57

30 tropfenförmig-facettierte Smaragde

und zwei Smaragd-Navetten, zus.
ca. 14,0 cts., verplombt
und
21 tropfenförmig-facettierte Smaragde,
ca. 16,60 cts., verplombt
*/zus. mit 65

Konvolut ungefasster Rubin-Cabochons

zus. ca. 86,30 cts., verplombt
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologisches Labor Hellbach
07/1994 über DM 480,- je Karat liegt vor –

39 ungefasste oval-facettierte

Smaragde von zus. ca. 27,50 cts.,
verplombt
und
36 ungefasste oval-facettierte
Smaragde von zus. ca. 27,10 cts., verplombt

Ungefasster Saphir-Cabochon

ca. 14,12 cts., behandelt
– HKD-Report Nr. 948140422GITH
04/2014 liegt vor –

Ungefasster Chrysopras

ca. 11,05 cts.

Ungefasste geschnittene Muschelkamee

‚Tratsch an der Quelle‘,
ca. 48 x 29 mm, Gebrauchsspuren

Konvolut ungefasster gelber

Ceylon-Saphir-Cabochons,
zus. ca. 90,1 cts.
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Gemmologisches Labor Hellbach
07/1994 über DM 520,- je Karat liegt vor –

Konvolut ungefasster facettierter

Smaragde in unterschiedlichen Schliffformen
von zus. ca. 47,50 cts., verplombt
und
Konvolut ungefasster oval-facettierter
Smaragde, zus. ca. 24,20 cts., verplombt
*/zus. mit 64

17 ungefasste Smaragde im Tafelschliff

zus. ca. 12,10 cts., verplombt
und
21 oval-facettierte Smaragde und
acht Smaragde im Tafelschliff,
insg. 36,90 cts., verplombt
*/zus. mit 53

Gliederarmband, 585 GG

L = 17 cm, dazu zwei
Ergänzungsglieder, zus. ca. 21,5 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

als Gehänge, 750 GG, besetzt mit je
einem runden und einem tropfenförmigen
Lapislazuli, D = ca. 9,7 mm, H = ca. 28 mm,
brutto ca. 17,8 g, Gebrauchsspuren

Münzbrosche, 18 K GG, mit einer

Goldmünze, Deutsches Reich,
Friedrich III., 1888, ca. 16,6 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 750 GG und WG

Meistermarke Bärbel Stoeckermann,
besetzt mit einer dreieckigen
Lapislazuli-Platte, RW 55, ca. 10,5 g

Ring, 18 K GG und WG

Goldschmiede Bärbel Stoeckermann,
mit vier beweglichen Elementen,
besetzt mit einem Brillant von ca. 0,05 ct.,
darunter ein pinkfarbener Dekorstein,
RW 52, ca. 3,8 g

Armband, 750 GG, mit sechs

Münzanhängern, fünf Fassungen
in 750 und 18 K GG, eine in 585 GG,
mit einer Goldmedaille, Landing
on the moon, und fünf Goldmünzen,
2x ein Dukat, Österreich, 1915,
Nachprägung, und 1912;
8 Franken, 1892, Nachprägung;
Deutsches Reich, 20 Mark, Wilhelm II., 1893;
Großbritannien, Sovereign, 1958;
L = 20 cm, ca. 106,9 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrgehänge, 18 K GG

floral durchbrochen gearbeitet, mit
geometrischen Anhängeteilen,
ca. 16,9 g

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 71 und 66 Perlen, im Verlauf,
D = ca. 6,0 – 7,0 mm, Mittelteil
in 750 GG, besetzt mit einem blauen
Dekorstein im facettierten Tafelschliff
Schließe und Zwischenstege in 585 GG,
L = 49 cm, Gebrauchsspuren,
umgearbeitet

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einer Zuchtperle,
D = ca. 9,0 mm, ca. 2,6 g

Panzerarmband, 750 GG

L = 19 cm, ca. 38,4 g

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 51 und 47 Perlen, D = ca. 7,8 – 8,0 mm,
Blütenschließe in 750 WG, besetzt
mit 13 runden grünen Achaten,
L = 43 cm, Gebrauchsspuren

Armband, 750 WG

im Mittelteil besetzt mit acht Brillanten,
durchschnittlich oberer Farb- und
Reinheitsgrad, von zus. ca. 0,40 ct.
und neun rund-facettierten Smaragden
von ca. 0,40 ct., L = 18 cm, ca. 9,9 g

Collierkette mit Anhänger, 585 WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Smaragd von ca. 1,37 ct. und
elf Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
L = 40 cm, ca. 4,2 g,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,04 ct. und fünf rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,20 ct., RW 52,
ca. 2,5 g, Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,04 ct. und fünf grünen Farbsteinen,
RW 51, ca. 2,4 g, Gebrauchsspuren

Gliederarmband, 585 GG

und RG, L = 19 cm, ca. 52,0 g,
Kratzspuren

Münzbrosche, 750 GG

mit einer Goldmünze, Österreich, 1 Dukat,
1915, Nachprägung, ca. 8,1 g, restauriert

Münzanhänger, 585 GG, mit einer

Goldmünze, USA, 5 Dollars, 1910,
ca. 11,6 g, Gebrauchsspuren

Münzanhänger, 585 GG, mit einer

Goldmünze, 5 Dollars, 1913,
ca. 12,6, Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,24 ct., RW 58, ca. 5,5 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 14 K GG, besetzt mit

einem oval-facettierten Tansanit
von ca. 0,97 ct., seitlich drei
Opal-Doubletten und fünf Brillanten von
zus. ca. 0,15 ct., RW 63, ca. 10,4 g

Brosche, 750 GG und WG

ornamentiert, stilisierte Blätter,
ca. 7,8 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker, 750 GG

mattiert, besetzt mit je einem Brillant
von zus. ca. 0,40 ct., ca. 5,3 g
– Wiederbeschaffungswert-Gutachten
Der Trauringladen 05/2007 über
EUR 840,- liegt vor –

Korallcollier, siebenreihig gedreht, aus

Korallkugeln, D = ca. 4,2 – 4,6 mm,
Schließe in 18 K GG, L = 56 cm,
Korallen mit Oberflächenmerkmalen
(V)

Bandring, 585 GG und WG

mattiert, besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,08 ct., RW 65, ca. 10,0 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, 750 GG

mit einer Goldmünze, Österreich, 1 Dukat,
1915, Nachprägung,
ca. 9,7 g, Nadel verbogen

Ring, 14 K GG

besetzt mit einem Smaragd im
Tafelschliff von ca. 1,45 ct.,
seitlich zehn Smaragde im facettierten
Baguetteschliff von zus. ca. 0,50 ct.,
umgeben von 106 Brillanten von zus.
ca. 1,20 ct., RW 53, ca. 5,5 g, Smaragd mit
Oberflächenmerkmalen

Paar Ohrstecker, 333 GG, besetzt

mit je einer Zuchtperle, D = ca. 7,5 mm,
ca. 1,7 g

Zuchtperlcollier, zweisträngig

aus 56 und 55 Perlen,
D = ca. 6,0 – 6,5 mm, Schließe in
14 K WG, besetzt mit einer
Zuchtperle, D = ca. 6,5 mm,
L = 39 cm

Ring, 750 GG und WG

Goldschmiedearbeit, besetzt mit
einem rund-facettierten Rubellit
von ca. 1,20 ct., RW 61, ca. 12,4 g,
Gebrauchsspuren, Rubellit
berieben

Collier, 585 WG, satiniert, im Mittelteil

besetzt mit drei Brillanten und
vier Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,20 ct. und acht rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,20 ct., L = 46 cm,
ca. 27,7 g
(V)

Gliederarmband, 585 GG, mit

Münzanhänger, Fassung in 14 K GG,
Österreich, Franz Joseph I., 1915,
Nachprägung, L = 20 cm,
ca. 21,2 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik

750 GG und WG, Meistermarke
Zappe, ‚Kreuze‘, ca. 21,0 g,
Kratzspuren, Stege verbogen

Gliedercollier, 585 RG

L = 48,5 cm, Karabinerschließe
in 585 GG ergänzt, ca. 30,3 g,
Gebrauchsspuren

Paar Creolen, 750 GG und WG

teils mattiert, besetzt mit je einem
Brillant von zus. ca. 0,01 ct.,
ca. 4,7 g

Anhänger, 18 K GG

mit einer Goldmedaille im
antiken Stil, ‚Alexander‘,
ca. 10,7 g, eine Fassung verbogen

Bandring, 585 GG

Kettengliederdekor,
besetzt mit einem rund-facettierten
Saphir von ca. 0,80 ct., umgeben
von 16 Brillanten von zus. ca. 0,16 ct.,
RW 50, ca. 6,4 g

Anhänger, 750 GG, mit weißem Korallast

besetzt mit einem Brillant, zwei
gelben und einem blauen Brillanten
(je beh.) von insg. ca. 0,10 ct.,
brutto ca. 7,2 g,
Gebrauchsspuren

Anhänger/Brosche, 18 K GG

antikes Kreuz mit Blüten, ca. 19,5 g,
dazu Collierkette, 585 GG,
Bohnendekor, L = 60 cm, ca. 14,2 g

Münzbrosche, 18 K GG, mit einer

Goldmünze, Frankreich, 10 Franc,
1906, ca. 9,9 g

Brosche, 585 GG und WG

ornamentiert, besetzt mit
zwei Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,02 ct., ca. 4,4 g

Gliederarmband, 14 K GG

Panzerdekor mit wellenförmigen
Zwischenelementen, L = 19 cm,
dazu Ergänzungsglied, zus. ca. 13,4 g,
Druckstellen

Verwandlungsring, Storks

750 GG und WG, zweiteilig,
Innenring besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,15 ct., seitlich auf der
Ringschiene zehn Brillanten
von zus. ca. 0,06 ct.,
Außenringschiene besetzt mit
zwei Brillanten von zus. ca. 0,25 ct.,
Ringschiene innen mit Gravur
‚forever yours‘, RW 57, ca. 7,5 g,
Mittelstein bestoßen

Siegelring, 585 GG, teils mattiert

mit ungravierter Platte, RW 62,
ca. 7,4 g

Ring, 750 GG, besetzt mit

einem Brillant von ca. 0,25 ct.,
flankiert von acht Brillanten
von zus. ca. 0,40 ct., RW 53, ca. 3,7 g

Ring, 585 GG und WG, besetzt

mit einem Sternsaphir von ca. 2 cts.,
umgeben von 16 Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,30 ct.,
RW 56, ca. 3,1 g

Ring, 585 GG

besetzt mit vier Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,04 ct.,
RW 64, ca. 3,2 g, Gebrauchsspuren

Ring, 14 K WG, besetzt mit

oval-facettiertem Tansanit von
ca. 2,0 cts., flankiert von
zwei Brillanten von zus. ca. 0,04 ct.,
RW 53, ca. 2,6 g

Collierkette mit Anhänger, 585 GG und WG

Meistermarke GK, tropfenförmig,
besetzt mit einem Brillant von ca. 0,20 ct.,
L = 40 cm, ca. 3,9 g

Paar Ohrstecker, 585 GG

besetzt mit je einer Zuchtperle,
D = ca. 9,1 – 9,3 mm, ca. 2,7 g

Ring, 585 GG, Meistermarke WK

ornamentierter Ringkopf, besetzt
mit einem Türkis (ca. 15,4 x 8,9 mm),
RW 55, ca. 9,5 g

Anhänger, Fassung in 18 K GG

besetzt mit einem Türkis-Cabochon
(ca. 29,5 x 21,0 mm), ca. 17,9 g,
Türkis verfärbt, gesprungen,
Montage unvollständig

Zuchtperlcollier mit passendem Armband

alternierend aus 53 dunkelgrauen und
49 silbergrauen Zuchtperlen,
D = ca. 6,9 – 7,9 mm, acht Zwischenelemente
und zwei Schließen in 585 und 14 K GG und WG,
teils mattiert, besetzt mit vier Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,02 ct.,
L = 65 cm und 22 cm, Gebrauchsspuren,
eine Schließe mit Druckstelle

Paar Ohrstecker mit Clipmechanik, 750 WG

und GG, besetzt mit je 86 Brillanten
von zus. ca. 0,74 ct., anhängend je eine
Tahiti-Zuchtperle, D = ca. 11,8 mm, ca. 12,1 g

Bandring, 18 K GG, Frankreich

teils ornamentiert, besetzt mit einer
Zuchtperle, D = ca. 6,5 mm,
RW 49, ca. 5,4 g

Collier mit passendem Armband, 750 GG

Mäanderbanddekor,
besetzt mit 270 Brillanten von
zus. ca. 2,80 cts. und 180 Saphir-Carrées
von zus. ca. 2,80 cts.,
L = 48 und 21 cm, zus. ca. 167,6 g
(V)

Armband, 750 GG, Meistermarke SK

Flechtdekor, L = 18,5 cm, ca. 63,3 g

Paar Ohrgehänge, 750 WG

besetzt mit je 21 Brillanten von zus.
ca. 0,50 ct., ca. 5,6 g

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem Mondstein, D = ca. 10,9 mm,
RW 60, ca. 11,2 g, Mondstein berieben

Set, 585 GG und WG

Herzdekor, bestehend aus Anhänger, Paar
Ohrhängern und Ring, besetzt mit
zus. 143 Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 1 ct., zus. ca. 8,2 g,
dazu Collierkette, 333 GG, L = 49 cm, ca. 4,1 g

Ring, 750 WG, besetzt mit einem

Diamant im Radiant-Schliff von
ca. 1,02 ct. im geringen Farb- und
oberen Reinheitsgrad, umgeben
von 80 Brillanten von zus.
ca. 0,70 ct., RW 56, ca. 5,8 g

Zuchtperlcollier aus 58 Perlen

D = ca. 6,1 – 6,6 mm, zwischengefasst
31 Elemente in 14 K GG, Schließe in
585 GG, teils mattiert, L = 47 cm,
Gebrauchsspuren, Druckstellen

Paar Ohrstecker, 585 GG

‚Schmetterlinge‘, besetzt mit je vier
Brillanten von zus. ca. 0,04 ct., ca. 0,7 g

Bandring, 585 GG, Meistermarke Christ

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,10 ct.,
RW 54, ca. 3,3 g, Gebrauchsspuren

Ring, 14 K GG und WG

besetzt mit einem rund-facettierten
grünen Dekorstein, RW 51, ca. 3,8 g

Brosche, 750 WG

Meistermarke CE, Stadtmarke
Hanau, ‚Blüte‘, besetzt mit einem
ovalen von der Unterseite facettierten
Turmalin von ca. 1 ct., acht navetteförmigen
Opalen, sechs rund- und vier oval-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,40 ct. und einem
oval-facettierten roséfarbenen Turmalin,
ca. 8,3 g

Anhänger, 750 GG, 'Nofretete'

ca. 4,3 g, dazu Collierkette,
585 GG, L = 40 cm, ca. 5,8 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 7,8 mm, umgeben von
acht Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,05 ct., RW 53, ca. 2,9 g
– passend zu Nr. 909 –

Anhänger, 585 GG und WG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 8,0 mm, umgeben von
acht Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,05 ct., ca. 2,1 g
– passend zu Nr. 908 –

Ring, 14 K GG

crossover besetzt mit zwei Zuchtperlen,
D = ca. 8,0 mm, RW 53, ca. 3,7 g,
Ringschiene restauriert, eine Perle berieben

Schließe, 18 K WG

besetzt mit 38 Diamanten, teils
im Brillant-, teils im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,50 ct., ca. 4,3 g,
Montage unvollständig

Collier, 585 GG

ornamentiert,
im Mittelteil zweireihig verschlungen,
L = 44 cm, ca. 16,5 g
(V)

Armband, 750 GG

vierreihig, ornamentiert, L = 19 cm,
ca. 25,2 g

Brosche/Anhänger, 14 K GG und Roségold

mit einer Goldmünze, Österreich, 1 Dukat,
Franz Joseph I., 1915, Nachprägung,
ca. 6,2 g, Nadel verbogen

Bandring, 585 GG und WG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,05 ct.,
RW 62, ca. 4,0 g, Gebrauchsspuren

Ring, 18 K WG

‚Kleeblatt‘, besetzt mit drei
herzförmigen Amethysten
von ca. 1 ct. und drei Brillanten
von zus. ca. 0,015 ct., RW ca. 50,
ca. 3,0 g, Ringschiene restauriert

Ring, 750 GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 0,80 ct., umgeben
von zehn Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,06 ct., RW 55, ca. 3,1 g

Paar Ohrstecker, 585 GG und WG

besetzt mit je einem Brillant von
zus. ca. 0,10 ct., ca. 2,3 g

Panzerarmband mit Sternzeichenanhänger

585 GG, ‚Waage‘, L = 19 cm, ca. 30,7 g

Ring, 333 GG

besetzt mit einer ovalen Koralle
(ca. 13,4 x 9,8 mm), RW 52, ca. 3,1 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Granat und zwölf rund-facettierten
Granaten, RW 65, ca. 3,5 g

Anhänger, 585 GG

besetzt mit 13 rund-facettierten
Granaten, ca. 4,9 g

Anhänger, 18 K GG und Silber

besetzt mit fünf oval-facettierten
Peridoten von zus. ca. 7,05 cts. und
84 Diamantrosen von zus. ca. 0,75 ct.,
ca. 8,8 g

Brosche, 585 GG und WG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 7,5 mm, und einem
Brillant von ca. 0,01 ct., ca. 5,3 g

Gliederarmband, 585 GG

L = 22 cm, ca. 26,4 g, Druckstellen,
verzogen

Ring, 585 WG

achteckiger Ringkopf, durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit 50 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,26 ct., RW 56, ca. 3,6 g

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem Brillant von ca. 0,15 ct.,
RW 50, ca. 2,5 g, Ringschiene restauriert

Ring, 750 WG und GG, blütenförmiger

Ringkopf, besetzt mit vier pinkfarbenen
tropfenförmig-facettierten Turmalinen
von zus. ca. 0,60 ct., RW 49, ca. 3,9 g

Ring, 333 GG

besetzt mit einem oval-facettierten Citrin
von ca. 8 cts., RW 56, ca. 7,6 g,
Gebrauchsspuren

Collier, 750 GG

Panzerdekor, Mittelteil als Schließe,
besetzt mit drei oval-facettierten
gelben Saphiren von zus. ca. 4 cts.,
15 Brillanten und zwei
Diamant-Carrées von zus. ca. 0,88 ct.,
L = 41 cm, ca. 57,8 g

Ring, 18 K GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten gelben
Saphir von ca. 2 cts. und 34 Brillanten von
zus. ca. 0,60 ct., RW 53, ca. 4,8 g,
berieben

Brosche, 585 WG

teils ornamentiert, besetzt mit drei Brillanten
von zus. ca. 0,15 ct., ca. 4,3 g,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier aus 48 Perlen

D = ca. 8,0 – 8,2 mm,
ornamentierte Schließe, besetzt mit
sieben Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,07 ct.
und sechs rund-facettieren
Smaragden von zus. ca. 0,12 ct.,
L = 45 cm, zwei Smaragde bestoßen

Ring, 14 K WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Tansanit von ca. 2,28 cts.,
RW 53, ca. 3,6 g

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 61 und 57 Perlen, D = ca. 6,5 mm,
blütenförmige Schließe in 750 WG,
besetzt mit einer Zuchtperle, D = ca. 6,0 mm,
umgeben von acht synthetischen Rubinen
und sechs weißen und zwei grauen
Zuchtperlen, D = ca. 2,6 mm,
L = 45 cm, Gebrauchsspuren

Ring, 585 WG

besetzt mit vier Brillanten
von zus. ca. 0,06 ct., RW 55,
ca. 3,0 g

Zwei Ringe, 585 WG

besetzt mit zus. zehn rund-facettierten
Saphiren von zus. ca. 0,80 ct.,
RW 56, zus. ca. 6,4 g

Paar Ohrhänger, 585 GG

besetzt mit je drei Opalen, D = ca. 2,4 mm,
anhängend je eine Zuchtplerle,
D = ca. 7,0 mm, ca. 3,0 g

Ring, 18 K WG

besetzt mit einem oval-facettierten Saphir
von ca. 0,60 ct., umgeben von zwölf
Diamanten im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,09 ct.,
RW 53, ca. 3,0 g

Collier, 750 WG

ornamentiert, im Mittelteil Anhängeteil,
besetzt mit einem oval-facettierten Saphir
von ca. 1,20 ct., umgeben von 17 Brillanten
von zus. ca. 0,43 ct., L = 43, ca. 16,1 g,
Schließe restauriert

Armband, 585 WG

ornamentiert, im Mittelteil besetzt mit
zwölf rund-facettierten Saphiren von
zus. ca. 0,50 ct., L = 19,5 cm, ca. 28,2 g

Paar Ohrhänger, 14 K RG und Silber

besetzt mit je einem oval-facettierten
Rubin und je 18 rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 1 ct.
und je 18 Diamantplatten,
ca. 10,0 g

Ring, 585 GG, Meistermarke MH

ornamentierter Ringkopf besetzt mit
fünf rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 0,20 ct., RW 54, ca. 4,1 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einer Zuchtperle, D = ca. 6,1 mm,
und drei Rubin-Navetten von zus. ca. 0,12 ct.,
RW 64, ca. 4,5 g

Panzerarmband, 333 GG

mit drei Münzanhängern,
Fassungen in 585 GG (2x) und 18 K GG,
mit drei Goldmünzen,
Deutsches Reich, 2 x 10 Mark, Wilhelm II.
Deutscher Kaiser König von Preussen,
und Otto König von Bayern, 1898 und 1893,
und 5 Mark, Friedrich Großherzog von Baden,
1877, Nachprägungen,
L = 19 cm, ca. 38,9 g, Gebrauchsspuren

Collierkette mit Anhänger, 585 WG

rosettenförmig besetzt mit acht Brillanten
von zus. ca. 0,22 ct., L = 42 cm, ca. 3,8 g,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, dreireihig

aus 49, 48 und 48 Perlen,
D = ca. 7,1 – 7,8 mm, Schließe in
585 WG, besetzt mit einem rund-facettierten
Smaragd von ca. 0,80 ct., umgeben von
20 Brillanten von zus. ca. 0,60 ct., L = 40 cm,
Smaragd mit Oberflächenmerkmalen
(V)

Anhänger, 585 GG

‚Delfin‘, teils mattiert, ca. 6,4 g

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit drei Brillanten von zus.
ca. 0,45 ct. und sechs Brillanten
von zus. ca. 0,22 ct., RW 53, ca. 5,0 g
– Expertise Goldschmiede Helmuthhäusser
09/1974 über DM 1.450,- liegt vor –

Brosche, 18 K GG

‚Orchidee‘, besetzt mit einer silbergrauen
Zuchtperle, D = ca. 6,0 mm, ca. 8,6 g

Collier, 585 GG

im Verlauf, beidseitig zu tragen,
L = 45 cm, ca. 31,4 g, Gebrauchsspuren

Ring, 585 Roségold und GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Amethyst von ca. 4 cts., RW 57,
ca. 6,9 g, umgearbeitet

Ring, 585 GG

Goldschmiedearbeit, besetzt mit
vier Dekorstein-Baguetten und
zwei Zuchtperlen, D = ca. 5,0 mm,
RW 58, ca. 13,6 g, Ringschiene
restauriert, Dekorsteine berieben

Ring, 14 K GG

besetzt mit einem farbwechselnden
rund-facettierten synthetischen Korund,
RW 59, ca. 6,8 g, Gebrauchsspuren,
Ringschiene restauriert

Ring, 585 GG und WG

ornamentiert, besetzt mit drei rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,10 ct., RW 64,
ca. 4,9 g

Anhänger, 14 K GG

mit einer gravierten Karneolplatte,
florales Dekor und arabische Schriftzeichen,
brutto ca. 13,4 g, dazu Collierkette,
8 K GG und Roségold, L = 64 cm,
ca. 9,5 g

Bandring, 585 GG

mit einer ovalen geschnittenen
Karneolplatte, ‚Vogelmensch‘,
RW 53, ca. 12,4 g, Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG

ovaler floral durchbrochen
gearbeiteter Ringkopf,
besetzt mit einem rund-facettierten
Saphir von ca. 0,10 ct., einem
rund-facettierten Rubin von
ca. 0,10 ct., einem Altschliff-Diamant
von ca. 0,04 ct. und einer
Zuchtperle, D = ca. 4,0 mm, RW 55,
ca. 9,2 g, Zuchtperle berieben

Armband, 585 GG

ornamentiert, L = 19 cm, ca. 15,0 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, 585 WG

besetzt mit acht Brillanten
und 32 Diamanten im 8/8-Schliff
von zus. ca. 0,65 ct., ca. 11,4 g,
Schließe unvollständig

Collier, 14 K GG

ornamentiertes Gliederdekor im Verlauf,
L = 44,5 cm, ca. 29,2 g

Brosche, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten Granat
(ca. 24,1 x 10,0 mm), flankiert von zwei
Zuchtperlen, D = ca. 3,8 mm, ca. 9,0 g

Brosche, um 1920-30, 14 K GG

‚Orchidee‘, besetzt mit
einer tropfenförmigen barocken
Zuchtperle, H = ca. 5,5 mm,
ca. 19,1 g

Ring, 585 GG

durchbrochen ornamentiert, besetzt
mit einer Zuchtperle, D = ca. 6,1 mm,
RW 55, ca. 3,1 g

Ring, 585 GG

besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 6,5 mm, RW 65, ca. 4,8 g

Ring, 750 GG

besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,05 ct., RW 60, ca. 3,1 g, berieben

Gliederarmband, 585 GG und RG

mit fünf Münzanhängern, Fassungen
in 750 und 585 GG, wie:
Deutsches Reich, 10 Mark, 1898,
Otto König von Bayern;
Spanien, 25 Pesetas, 1877, Alfonso XII.;
Sovereign, 1958;
Österreich, 20 Korona, 1915, Nachprägung;
Österreich, 1915, Franz JosephI.,
1915, Nachprägung,
L = 20 cm, ca. 83,2 g, Gebrauchsspuren

Anhänger, 585 GG

‚Jäger mit Bogen‘, ca. 5,3 g

Anhänger, 18 K GG

mit einer Goldmedaille, 900 GG,
Albert Schweitzer, 14.1.1960, ca. 17,6 g,
Gebrauchsspuren,
dazu Collierkette, 585 GG, L = 60 cm,
ca. 3,2 g

Anhänger, 14 K GG

Barockstil, durchbrochen gearbeitet,
besetzt mit einem oval-facettierten Amethyst
von ca. 7 cts., umgeben von
acht Diamantrosen, anhängend eine ovale
Süßwasserzuchtperle, H = ca. 4,2 mm, ca. 18,5 g,
dazu Collier, 18 K GG, Erbsdekor,
L = 54 cm, ca. 5,5 g, Gebrauchsspuren

Ring, 14 K Roségold und Silber

‚Spinne im Netz‘, besetzt mit einem
Rubin-Cabochon von ca. 0,70 ct.,
und 38 Diamantrosen von zus. ca. 0,60 ct.,
RW 56, ca. 12,0 g

Anhänger, 585 GG

Meistermarke WK, mit einem
ovalen von der Unterseite facettierten
Citrin von ca. 4 cts., ca. 6,4 g

Collier, um 1920-30, 585 GG

ornamentiert, besetzt mit drei
oval-facettierten grünen Dekorsteinen,
L = 41 cm, ca. 38,8 g

Ring, 585 GG, Meistermarke WK

besetzt mit einem Turmalin im Tafelschliff
von ca. 1,50 ct., RW 57, ca. 6,9 g,
Turmalin berieben

Brosche, um 1930-40, 14 K GG und Roségold

besetzt mit einem Turmalin im Tafelschliff
von ca. 7 cts., ca. 9,5 g, Kratzspuren

Ring, 750 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 0,30 ct., umgeben von
zehn Brillanten von zus. ca. 0,20 ct.,
RW 55, ca. 3,2 g, Gebrauchsspuren

Brosche, um 1900, 18 K Roségold

mit schwarzem und weißem Emailledekor,
zentral Medaillonfach, brutto ca. 3,0 g,
Emaille unvollständig

Armband, um 1920-30, 585 GG und Roségold

Gliederdekor, L = 19 cm, Sicherungskettchen,
ca. 12,2 g, Druckstellen

Ring, um 1920-30, 585 Roségold

Meistermarke WK, mit barockem
Reliefdekor, zentral besetzt mit einer
braunen Glaskamee, ‚Antiker Krieger‘,
RW 61, ca. 14,9 g

Brosche, um 1930-40, 8 K Roségold

besetzt mit einem oval-facettierten Smaragd
von ca. 0,20 ct., umgeben von acht
Diamantrosen von zus. ca. 0,20 ct.,
ca. 3,4 g, Smaragd mit Oberflächenmerkmalen

Collierkette, um 1800, 15 K GG

ornamentiertes Gliederdekor, L = 102 cm,
ca. 35,1 g, Sicherungskettchen ergänzt,
Gebrauchsspuren
– Rechnung Juwelen J.C. Osthues
02/1985 über DM 7.300,- liegt vor –

Ring, um 1920-30, 585 Roségold

florales Dekor, besetzt mit einem
oval-facettierten Citrin von ca. 3 cts.,
RW 53, ca. 4,2 g, Citrin bestoßen,
Ringschiene restauriert

Brosche, um 1920-30, 585 GG

besetzt mit einem rund-facettierten Rubin
von ca. 0,05 ct. und 16 Diamantrosen,
ca. 4,8 g, Gebrauchsspuren

Collegering, 10 K RG

‚Paramount‘, besetzt mit einem
roten Dekorstein und schwarzem
Emailledekor, RW 53, ca. 10,2 g,
Ringschiene beschädigt, berieben

Brosche, um 1900, 14 K Roségold

mit Mikromosaik, ‚Liegender Hund‘,
brutto ca. 4,3 g, berieben

Collierkette mit Anhänger, 585 GG

Kugel- und Kordeldekor, ornamentiert,
besetzt mit einem oval-facettierten
Citrin von ca. 10 cts., L = 53 cm,
zus. ca. 14,6 g

Ring, 14 K GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Aquamarin von ca. 3 cts., RW 55, ca. 2,4 g

Collierkette mit Anhänger, 585 GG

besetzt mit einem Aquamarin im
facettierten Tafelschliff von ca. 6 cts.,
L = 50 cm, ca. 7,9 g, Aquamarin an
der Rundiste minim bestoßen

Brosche, 585 GG

geometrisch ornamentiert,
besetzt mit einem Aquamarin im
facettierten Tafelschliff von ca. 0,60 ct.,
ca. 1,3 g, Aquamarin minim bestoßen

Ring, um 1920-30, 585 GG

besetzt mit einem synthetischen Saphir,
RW 52, ca. 2,1 g, Ringschiene verbogen

Collier, um 1910-20, 585 Roségold

Meistermarke HS, im Mittelteil besetzt
mit einem oval-facettierten Aquamarin
und einem tropfenförmig-facettierten
Aquamarin von zus. ca. 2,20 cts. und einer
boutonförmigen Süßwasserzuchtperle,
D = ca. 2,6 mm, dazu Collierverlängerung
in 8 K GG, L = 43,5 cm – 51,5 cm,
zus. ca. 3,6 g

Ring, um 1900, 14 K GG

besetzt mit einer Diamantrose von
ca. 0,30 ct., RW = 61, ca. 2,3 g,
restauriert, Diamantrose mit Naturals
an der Rundiste

Brosche, um 1920-30, 14 K GG und WG

besetzt mit einem Altschliff-Diamant
von ca. 0,45 ct., ca. 4,6 g

Brosche, um 1920-30, 14 K GG

halbmondförmig besetzt mit
13 Altschliff-Diamanten von zus. ca. 0,36 ct.,
ca. 3,4 g

Ring, 585 Roségold und WG

besetzt mit einem ovalen
Altschliff-Diamant von ca. 0,15 ct.,
RW 55, ca. 2,0 g

Zuchtperlcollier, zweireihig, aus 82 und 80

ovalen Süßwasser-Zuchtperlen,
D = ca. 4,5 – 5,5 mm, ornamentierte Schließe
in 585 GG und WG, besetzt mit einem
Saphir-Cabochon von ca. 1,20 ct., flankiert
von zwei Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,01 ct., L = 36,5 cm

Bandring, 585 GG

besetzt mit einem Türkis, D = ca. 3,9 mm,
flankiert von zwei Altschliff-Diamantrosen
von zus. ca. 0,20 ct., RW 47, ca. 4,1 g,
Gebrauchsspuren

Ring, um 1920-30, 585 GG und WG

besetzt mit einem Smaragd-Carrée
von ca. 0,10 ct. und zwei Altschliff-Brillanten
von zus. ca. 0,08 ct., RW 53, ca. 2,1 g,
Smaragd berieben, Gebrauchsspuren

Brosche, um 1920-30, 18 K GG

Meistermarke WK, ‚Schleife und Glücksklee‘,
besetzt mit einer Halbperle, D = ca. 2,2 mm,
ca. 2,7 g

Anhänger, England, 375 GG, Meistermarke HBJ

‚Schleife‘, ornamentiert, besetzt mit einer
Halbperle, D = ca. 1,6 mm,
anhängend ein tropfenförmig-facettierter
Amethyst von ca. 2 cts., ca. 3,0 g,
dazu Collierkette, 585 GG,
L = 39 cm, ca. 3,3 g, je Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG

besetzt mit einem rund-facettierten
Saphir von ca. 0,10 ct., flankiert von
vier Altschliff-Brillanten und zwei
Altschliff-Diamanten von zus.
ca. 0,20 ct., RW 60, ca. 8,4 g,
umgearbeitet, angelaufen

Ring, 585 GG und WG

besetzt mit einem oval-facettierten
Saphir von ca. 0,30 ct., umgeben von
vier Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,04 ct., RW 56, ca. 4,1 g,
Gebrauchsspuren

Collier, 750 WG, GG und Silber

zweisträngig, zwischengefasst
acht Süßwasserzuchtperlen,
D = ca. 4,0 mm, im Mittelteil besetzt
mit 22 Brillanten von zus. ca. 0,26 ct.,
anhängend eine facettierte
Rauchquarz-Pampel von ca. 28 cts.,
L = 40 cm, ca. 16,2 g
(V)

Ring, Biedermeier, 14 K RG

mit Haarflechtband, Monogramm TK,
RW 68, ca. 2,2 g,
Flechtband beschädigt

Armband, 14 K Roségold

Gliederdekor, L = 19 cm,
ca. 9,0 g,
Gebrauchsspuren

Brosche, 585 GG und WG

floral durchbrochen ornamentiert,
besetzt mit einem Altschliff-Brillant
von ca. 0,05 ct., ca. 2,0 g,
leicht verbogen

Bandring, England, um 1900, 625 GG

ornamentiert, mit schwarzem Emailledekor
und geflochtenem Haar, besetzt mit vier
Halbperlchen, D = ca. 2,9 mm, RW 54,
ca. 2,9 g,
Gebrauchsspuren, eine leere Fassung

Ring, um 1920-30, 585 Roségold

Meistermarke WK, Ringkopf als
stilisierte durchbrochen gearbeitete
Blüte, besetzt mit einem grünen
Achat-Cabochon, D = ca. 3,6 mm,
RW 57, ca. 2,0 g

Ring, 18 K Roségold, mit einer

ovalen Lagenachatplatte,
Monogramm ‚M‘, RW 56,
brutto ca. 6,5 g, restauriert

Siegelring, 14 K GG, mit einem

Lagenachat als Wappenschild,
Monogramm ‚B‘, RW 56, ca. 3,1 g,
Ringschiene beschädigt

Anstecknadel, um 1920-30

585 GG, ‚Blüte‘, besetzt mit
einem rund-facettierten Rubin
von ca. 0,03 ct., ca. 1,2 g,
Gebrauchsspuren

Collierkette mit Medaillonanhänger

um 1920-30, 14 K GG, schwarzes
und hellblaues Emailledekor, besetzt
mit einer Saatperle, L = 38 cm,
ca. 5,7 g, Emaille bestoßen

Nadel, um 1920-30, 18 K GG, mit

einem Onyxring und einer
Boutonperle, D = ca. 3,5 mm, ca. 1,4 g;
Nadel, um 1910-20, 14 K Roségold und WG,
besetzt mit einem oval-facettierten
roséfarbenen Dekorstein, ca. 0,8 g;
dazu
Brosche, 14 K GG, ‚Reitgerte‘, ca. 3,3 g;
Brosche, 835 Silber, ‚Reitgerte‘, ca. 3,1 g,
verbogen

Collier, 585 Roségold

L = 46 cm, ca. 35,1 g,
Gebrauchsspuren

Anhänger, um 1920-30, 14 K RG

mit Fotografie, verso legiertes
Monogramm AP, brutto ca. 4,9 g,
berieben

Zuchtperlcollier, im Verlauf

aus 99 Perlen, D = ca. 3,0 – 7,0 mm,
Schließe in 585 WG und GG,
besetzt mit einer Zuchtperle,
D = ca. 3,0 mm, L = 56 cm

Medaillonbrosche, Jugendstil

18 K GG, Meistermarke BK, anhängend
eine Zuchtperle, D = ca. 2,9 mm,
ca. 4,0 g

Panzerarmband, 14 K RG

im Verlauf, zentral besetzt mit
einem Altschliff-Brillant von
ca. 0,15 ct., L = 20 cm, ca. 31,2 g,
umgearbeitet

Set, Historismus, Silber, teils vergoldet

bestehend aus Collier mit Einhänger,
Armband und Brosche mit Portraitmedaillon,
‚Dame mit blauem Hut‘ und Medaillonfach,
mit blauer Emaille, besetzt mit vier
Lapislazuli, ornamentiertes Reliefdekor
mit Putten und Grotesken, L = 45,5 cm
bzw. 20 cm, zus. ca. 178,6 g,
Emaille unvollständig

Gliederarmband, 585 GG

L = 19,5 cm, ca. 37,8 g,
Druckstellen

Gliederarmband, 14 K Roségold

L = 18 cm, ca. 23,2 g,
Gebrauchsspuren, zwei Glieder
unvollständig

Brosche, 585 GG, durchbrochen

ornamentiert, besetzt mit einem
oval-facettierten hellblauen Dekorstein,
ca. 5,7 g

Brosche/Anhänger, 585 GG

‚Reitgerte mit Hufeisen‘, ca. 3,0 g,
leicht verbogen

Brosche, 585 Roségold und GG

‚Reitgerte‘, ca. 3,5 g

Kordelcollier mit ornamentiertem

Quastenanhänger, 14 K GG,
L = 60 cm, ca. 12,0 g,
Gebrauchsspuren

Collier, aus 104 Korallkugeln

im Verlauf, D = ca. 4,0 – 8,5 mm,
Schließe in 800 Silber, besetzt mit
einer boutonförmigen Koralle,
D = ca. 5,5 mm, L = 62 cm,
Gebrauchsspuren, Korallen teils
bestoßen

Korallarmband, dreireihig

aus Korallkugeln, D = ca. 5,0 mm,
Schließe in Metall vergoldet,
besetzt mit drei boutonförmigen
Korallen, D = ca. 5,8 mm,
Sicherungskettchen, L = 20 cm

Panzerarmband, 585 GG

L = 20 cm, ca. 13,0 g,
Schließe verbogen

Brosche, Silber, besetzt mit

elf boutonförmigen Korallen,
D = 5,6 – 7,7 mm, ca. 5,3 g,
dazu Brosche, Silber, vergoldet,
vierreihig, besetzt mit
44 Korallkugeln, D = ca. 3,8 – 4,0 mm,
ca. 6,6 g, Gebrauchsspuren

Paar Ohrhänger, um 1900

585 GG und Walzgold, Blatt als
Reliefdekor, ca. 6,2 g,
restauriert, mit Ergänzungen

Nadel, 585 GG, besetzt mit einer

Zuchtperle, D = ca. 7,9 mm,
ca. 1,3 g, Schieber in Metall
ergänzt

Armreif, Metall, vergoldet

rundum besetzt mit
facettierten Granaten,
Sicherungskettchen,
Gebrauchsspuren

Collier, Metall, vergoldet

blütenförmige Glieder mit
Anhängeteilen, ausgefasst mit
facettierten Granaten, L = 40 cm,
dazu Verlängerungsteil, L = 9 cm,
drei leere Fassungen

Armreif, um 1900, Metall

vergoldet, rundum besetzt
mit facettierten Granaten,
Sicherungskettchen, restauriert,
Gebrauchsspuren

Brosche/Anhänger, 585 GG

rosettenförmig besetzt mit
facettierten Granaten, ca. 9,4 g

Armreif, Metall, rundum besetzt

mit facettierten Granaten,
Sicherungskettchen,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG, Oberteil in Metall

besetzt mit facettierten Granaten,
RW 55, brutto ca. 4,5 g

Zuchtperlcollier, zweireihig

aus 49 und 46 Perlen, D = ca. 7,5 mm,
herzförmiges Mittelornament in
14 K GG und WG, besetzt mit vier
Brillanten von zus. ca. 0,08 ct. und
drei rund-facettierten Saphiren
von zus. ca. 0,08 ct., Schließe in 585 WG,
besetzt mit 15 rund-facettierten Rubinen
von zus. ca. 0,50 ct., L = 48,5 cm

Einhänger, 585 GG

‚Schmetterling‘, besetzt mit vier
rund-facettierten Rubinen von
ca. 0,20 ct., vier rund-facettierten
Smaragden von ca. 0,15 ct.,
vier rund-facettierten Saphiren von
ca. 0,20 ct. und 60 rund-facettierten
farblosen Dekorsteinen, ca. 7,6 g

Ring, 585 GG und WG

Meistermarke H&S, besetzt mit einem
rund-facettierten Smaragd von ca. 0,10 ct.,
flankiert von zwei Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,03 ct., RW 55, ca. 3,6 g,
Gebrauchsspuren

Paar Ohrhänger, 585 GG und WG

‚Löwen‘, besetzt mit je einem
Brillant von zus. ca. 0,01 ct.,
ca. 4,0 g

Brosche, 14 K Roségold

besetzt mit drei Zuchtperlen,
D = 5,2 – 7,0 mm, ca. 3,8 g

Zuchtperlcollier aus 62 Perlen

D = ca. 6,5 mm, Schließe in 750 WG,
besetzt mit einem rund-facettierten
Saphir von ca. 0,25 ct., umgeben von
zehn Diamanten im 8/8-Schliff von
zus. ca. 0,15 ct., L = 48 cm

Paar Ohrstecker, 585 GG

Goldschmiedearbeit, besetzt mit
je einem Brillant von zus. ca. 0,06 ct.,
ca. 4,3 g, ohne Schrauben

Anhänger, 8 K GG, 'Fische'

rückseitig mit Widmung,
ca. 2,1 g,
Gebrauchsspuren

Ring, 585 GG

besetzt mit einem oval-facettierten
Aquamarin von ca. 2,50 cts., ca. 3,3 g

Collierkette, 14 K GG

L = 56 cm, ca. 4,1 g,
ein Glied restauriert

Anhänger, 18 K WG

‚Blüte‘, besetzt mit einem Brillant
von ca. 0,18 ct., ca. 2,5 g, dazu
Collierkette, 8 K WG, L = 46 cm,
ca. 4,7 g

Kugelschließe, 585 GG

mattiert, rundum besetzt mit
acht Brillanten von zus. ca. 0,06 ct.,
ca. 2,5 g

Collierkette, 585 GG

im Mittelteil ornamentiert, besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,10 ct. und
zwei rund-facettierten Smaragden
von zus. ca. 0,10 ct., L = 43 cm, ca. 8,0 g
(V)

Armband, 750 GG, besetzt mit

24 Saphir-Cabochons von
zus. ca. 3 cts., L = 18,5 cm,
ca. 14,0 g, ein Saphir bestoßen

Zuchtperlcollier aus 57 Perlen

im Verlauf, D = ca. 6,3 – 8,8 mm,
Schließe in 585 WG, besetzt mit
einer Zuchtperle, D = ca. 4,1 mm,
flankiert von zwei Diamanten im
8/8-Schliff von zus. ca. 0,02 ct.,
L = 45 cm, Gebrauchsspuren

Gliedercollier, 585 GG

L = 38 cm, ca. 11,7 g

Collierkette mit Anhänger, 585 GG

‚Krokodil‘, besetzt mit einem
rund-facettierten Smaragd von
ca. 0,02 ct. und acht Diamanten
im 8/8-Schliff von zus. ca. 0,08 ct.,
L = 42 cm, ca. 7,0 g

Collier, 750 Roségold

ornamentierte Glieder, L = 43 cm,
ca. 30,7 g

Collier aus 124 Smaragdlinsen

D = ca. 3,0 – 3,2 mm, zwischengefasst
24 Metallkugeln, vergoldet,
Schließe in 585 GG, L = 41 cm,
und zwei Zuchtperlcolliers aus 96
und 66 Perlen, D = ca. 3,3 – 3,7 mm,
zwischengefasst Saphir-, und
Smaragdlinsen und vergoldete Metallkugeln,
Schließen Metall, teils vergoldet,
L = 39 und 41 cm, Metallkugeln mit
Druckstellen, teils beschädigt

Zuchtperlcollier, aus 50 Perlen

D = ca. 6,9 mm, Schließe in
333 WG und GG, besetzt mit
einer Dekorperle, L = 42 cm

Collierkette, 750 GG

Panzerdekor, mit Anhänger,
‚Nugget‘, 999 GG, besetzt mit
einem Brillant von ca. 0,05 ct.,
L = 48 cm, ca. 14,9 g

Zuchtperlcollier, vierreihig, aus

60, 53, 51 und 48, teils silbergrau
gefärbten Perlen, D = ca. 6,0 – 7,0 mm,
blütenförmige Schließe in 14 K WG,
besetzt mit einem Brillant von
ca. 0,20 ct, umgeben von sechs
Brillanten von zus. ca. 0,15 ct.,
L = 40 cm (V)

Collierkette, Platin

Meistermarke EM, L = 55 cm,
ca. 9,2 g

Zuchtperlcollier, im Verlauf

aus 97 Perlen, D = ca. 3,0 – 7,0 mm,
Schließe in 585 WG, besetzt mit
einer Zuchtperle, D = ca. 6,0 mm,
umgeben von sechs rund-facettierten
Rubinen von zus. ca. 0,15 ct., L = 50 cm

Collier, 585 GG, Flechtdekor

offene Enden, besetzt mit je
zwei Zuchtperlen,
D = ca. 5,0 – 6,0 mm, L = 47 cm,
ca. 7,9 g,
Gebrauchsspuren

Zuchtperlcollier, dreireihig

aus 96, 89 und 86 Perlen im Verlauf,
D = ca. 3,7 – 7,5 mm, Schließe
in 14 K WG, besetzt mit einer
Zuchtperle, D = ca. 4,3 mm,
zwei Stränge gerissen

Brosche, 8 K GG und Metall

Eichblattdekor, besetzt mit
zwei Grandeln, brutto ca. 4,2 g

Ring, 14 K RG, blütenförmiger

Ringkopf, besetzt mit 25 Türkisen,
RW 53, ca. 5,2 g,
Türkise teils verfärbt

Armband, um 1950, 14 K Roségold

Flechtdekor, im Mittelteil als Knoten,
besetzt mit 15 Türkis-Cabochons,
L = 17,5 cm, ca. 11,8 g,
Druckstellen, ein Glied unvollständig,
Türkise teils verfärbt

Panzerarmband, 585 GG

zwischengefasst vier Smaragd-Cabochons
von zus. ca. 3,50 cts.,
L = 18,5 cm, ca. 25,5 g,
Gebrauchsspuren

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Friedrich I., Großherzog von Baden, 1876

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Friedrich I., Großherzog von Baden, 1903

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Friedrich I., Großherzog von Baden, 1904

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Friedrich II., Großherzog von Baden, 1908

8 Silbermünzen, Deutsches Reich, à 5 Mark

Otto König von Bayern, 1898, 1900,
1902, 1903 (2), 1907 (3)

3 Silbermünzen, Deutsches Reich, à 5 Mark

Freie und Hansestadt Hamburg, 1876

6 Silbermünzen, Deutsches Reich, à 5 Mark

Freie und Hansestadt Hamburg,
1902, 1903 (3), 1907, 1908

8 Silbermünzen, Deutsches Reich, à 5 Mark

Wilhelm I., Deutscher Kaiser König von Preussen,
1874, 1875 (3), 1876 (4)

7 Silbermünzen, Deutsches Reich, à 5 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser König von Preussen,
1893, 1895, 1902, 1903, 1907 (2), 1908

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Wilhelm I., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1914, beschädigt

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

200 Jahre Königreich Preussen,
Friedrich I. und Wilhelm II., 1901

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Hochzeit von Großherzog Friedrich Franz IV.
von Mecklenburg-Schwerin und Alexandra
von Braunschweig-Lüneburg, 1904

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Hochzeit von Großherzog Wilhelm Ernst II.
von Sachsen-Weimar-Eisenach und
Caroline Reuß älterer Linie, 1903

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Albert König von Sachsen, 1902

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Georg König von Sachsen, 1903

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Georg König von Sachsen, 1904

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Mark

Zum Tode von Georg König von Sachsen, 1904

Zwei Silbermünzen, Deutsches Reich, à 5 Mark

Karl, König von Württemberg, 1876

Vier Silbermünzen, Deutsches Reich

à 5 Mark, Wilhelm II., König von
Württemberg, 1904, 1908 (2), 1913

Silbermünze, Bayern, 2 Gulden, Maximilian II.

Erinnerung der Wiederherstellung
der Mariensäule, 1855

Zwei Silbermünzen, Freie Stadt Frankfurt

à 1 Vereinstaler, 1860 und 1863 (beschädigt)

Zwei Silbermünzen, Preussen

à 1 Vereinstaler, Wilhelm I.
und Augusta, geb. Prinzessin
von Sachsen-Weimar-Eisenach,
Zur Krönung zu Königsberg
am 18. Oktober 1861

Drei Silbermünzen, Deutsches Reich

à 3 Mark, Friedrich II., Großherzog
von Baden, 1909, 1914 (2)

Silbermünze, Bayern, 1 Vereinstaler

Ludwig II., Marientaler, 1867

Drei Silbermünzen, Deutsches Reich, à 3 Mark

Otto König von Bayern, 1910, 1913 und
Ludwig III., König von Bayern, 1914

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Mark

Ernst Ludwig, Großherzog von Hessen, 1910,
beschädigt

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Mark

100 Jahre Großherzogtum
Sachsen-Weimar-Eisenach,
Wilhelm Ernst II. und Carl August, 1915

Silbermünzen, Preussen, 1 Ausbeutetaler

Friedrich Wilhelm IV.,
Segen des Mannsfelder Bergbaues, 1845

Acht Silbermünzen, Deutsches Reich

à 3 Mark, Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1908, 1909, 1910 (2),
1913 (2) und 1914 (2)

Zwei Silbermünzen, Deutsches Reich

à 3 Mark, Friedrich August III. König
von Sachsen, 1910, und
100. Jahrestag der Schlacht bei Leipzig, 1913

Zwei Silbermünzen, Deutsches Reich

à 3 Mark, Preussen, 100. Jahrestag
der Befreiungskriege, 1913

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Mark

Hochzeit von Großherzog Wilhelm Ernst II.
von Sachsen-Weimar-Eisenach und Feodora
von Sachsen-Meiningen, 1910

Vier Silbermünzen, Deutsches Reich, à 3 Mark

Preussen, Friedrich Wilhelm III. und Wilhelm II.,
100 Jahre Universität Breslau, 1911

Fünf Silbermünzen, Deutsches Reich, 3 Mark

Wilhelm II., König von Württemberg,
1912 (2), 1913 (2), 1914

Silbermünze, Deutschland, 1 Vereinstaler

Karl I. König von Württemberg,
Auf den Sieg von 1871

Fünf Silbermünzen, Deutsches Reich, à 3 Mark

25. Hochzeitstag von Wilhelm II.,
König von Württemberg und
Charlotte von Schaumburg-Lippe, 1911

Fünf Silbermünzen, Deutsches Reich

à 3 Mark, 25. Hochzeitstag von Wilhelm II.,
König von Württemberg und Charlotte
von Schaumburg-Lippe, 1911

Sechs Silbermünzen, Deutsches Reich, á 2 Mark:

Friedrich I. Großherzog von Baden, 1902 (2) und 1907;
50. Hochzeitstag von Großherzog Friedrich I. von Baden
und Luise von Preussen, 1906 (3)

Silbermünze, Deutsches Reich, 2 Mark

Hochzeit von Großherzog Friedrich Franz IV.
von Mecklenburg-Schwerin und
Alexandra von Braunschweig-Lüneburg, 1904

13 Silbermünzen, Deutsches Reich, à 2 Mark

Preussen: 200 Jahre Königreich Preussen, 1901 (5);
100 Jahre Befreiungskriege, 1913 (3);
Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1901, 1913 (4)

Drei Silbermünzen, Deutsches Reich, à 2 Mark

Albert König von Sachsen, 1902 und 1904 (2)

Silbermünze, Deutsches Reich, 2 Mark

Fürst Karl Günther von
Schwarzburg-Sondershausen, 1905

Drei Silbermünzen, Deutsches Reich

à 2 Mark, Wilhelm II., König von Württemberg,
1905 (gehenkelt), 1912, 1914;
dazu drei Medaillen, Dem Verdienste
und Für Tapferkeit und Treue (2),
eine gehenkelt und zwei mit Lötspuren

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Reichsmark

450 Jahre Universität Tübingen, 1927

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Reichsmark

100 Jahre Bremerhaven, 1927

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Reichsmark

450 Jahre Universität Tübingen, 1927

Vier Silbermünzen, Deutsches Reich

à 3 Reichsmark, 1000 Jahre Rheinlande
bei Deutschland, 1925;
200. Geburtstag von Gotthold Ephraim Lessing, 1929;
Vereinigung Waldecks mit Preussen, 1929;
Rheinlandräumung, 1930

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Reichsmark

700 Jahre Reichsstadt Lübeck, 1926

Silbermünze, Deutsches Reich, 3 Reichsmark

1000 Jahre Reichsstadt Nordhausen, 1927

Silbermünze, Deutsches Reich, 5 Reichsmark

175. Geburtstag von Friedrich von Schiller, 1934

13 Silbermünzen, Deutsches Reich

à 2 Reichsmark, 1 x 1925;
450. Geburtstag von Martin Luther, 1933;
175. Geburtstag von Friedrich von Schiller, 1934;
Garnisonskirche zu Potsdam, 1934;
Paul von Hindenburg, 1936-1939 (9)

26 Silbermünzen, Deutsches Reich, à 5 Reichsmark

Garnisonskirche zu Potsdam, 1934-1935;
33 Silbermünzen, Deutsches Reich, à 5 Reichsmark,
Paul von Hindenburg, 1935-1936;
Medaille, Reichspräsident Paul von Hindenburg, 1927

184 Silbermünzen, Deutsches Reich, à 1 Mark

134 Silbermünzen, Deutsches Reich, à 1/2 Mark

Elf Silbergedenkmünzen, BRD, à 5 DM

darunter Joseph Freiherr von Eichendorff, 1957,
und 3 x Johann Gottlieb Fichte, 1964

Goldmünze, Österreich, 4 Dukaten

Franz Joseph I., 1915, ca. 13,9 g, Nachprägung

Goldmünze, Deutsches Reich, 10 Mark

Wilhelm I., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1872, ca. 3,9 g

Goldmünze, Sowjetunion, 1 Tscherwonez

1976, ca. 8,7 g

Goldmünze, USA, 5 Dollars, 1992

ca. 3,5 g

Goldmünze, Deutsches Reich

20 Mark, Friedrich III., 1888, ca. 7,9 g

Goldmünze, Österreich, 4 Gulden/10 Franken

Franz Joseph I., 1892, ca. 3,2 g, Nachprägung

Goldmünze, Österreich

8 Gulden/20 Franken, Franz Joseph I.,
1892, ca. 6,4 g, Nachprägung

Goldmünze (916 2/3), Peru, 1 Libra, 1968, ca. 7,9 g

Goldmünze, Großbritannien, 1 Sovereign

Viktoria, 1892, ca. 8,0 g

Goldmünze, Mexiko, 10 Pesos, 1959

ca. 8,4 g, Nachprägung

Goldmünze, Sowjetunion, 1 Tscherwonez, 1977

ca. 8,6 g

Goldmünze (916 2/3), Türkei

Atatürk, 1/4 Lira, ca. 1,7 g

Goldmünze, Frankreich, 100 Francs

Napoleon III., 1858 BB, Straßburg,
ca. 32,2 g, Randfehler

Goldmünze, Deutsches Reich, 20 Mark

Wilhelm II., Deutscher Kaiser
König von Preussen, 1901, ca. 7,9 g

Anhänger, 14 K GG

mit einer Goldmünze, Deutsches Reich,
10 Mark, Freie und Hansestadt Hamburg,
1901, Nachprägung, zus. ca. 6,6 g

Silbermünze, 1 Vereinstaler

Friedrich Günther Fürst zu Schwarzburg,
Ausgabe für die Unterherrschaft
Frankenhausen, 1862;
Silbermünze, 1 Ausbeutetaler,
Friedrich Wilhelm IV., König von Preussen,
Segen des Mannsfelder Bergbaues, 1855

Goldmünze, USA; 20 Dollars, USA

1904, Philadelphia, mit Münzanhänger, 750 GG,
ornamentiert, zus. ca. 39,7 g

Zwei Goldmünzen, Ungarn, à 10 Korona

Franz Joseph I., 1899 und 1904, je ca. 3,3 g

Silbermedaille, Leopold I.

‚Sieg bei Mohacs‘, Nachprägung,
ca. 31,1 g,
mit angelöteter Öse, restauriert

Abkürzung im Glossar nachschlagen
Abb. Abbildung
aufgezogen der Bildträger ist auf einen festen Untergrund aufgebracht
B Breite
bezeichnet (bez.) nach unserer Meinung von anderer Hand gekennzeichnet
Blatt Blattgröße
col. coloriert
collationieren prüfen der Vollständigkeit eines Buches
ct./cts. Karat (Gewicht)
D Durchmesser
Darst. Darstellungsgröße
dat. datiert
doubliert eine Leinwand ist auf einer zweiten Leinwand aufgebracht
erw. erwähnt
geb. geboren
GG Gelbgold
Größe H x B x T, bei Graphiken die Darstellung, ggf. Plattenrand
H Höhe
h.f. high fill
handsig. handsigniert
i. d. Pl. in der Platte
i. St im Stein/im Stock
i.n. into neck
im PP im Passepartout, Objekt ist nicht gerahmt
Jh. Jahrhundert
K Karat (Legierung)
Ktn. Karton
L Länge
l. links
Lebensdaten angegeben unserer Meinung nach handelt es sich um den genannten Künstler
Lebensdaten nicht angegeben unserer Meinung nach handelt es sich nicht um ein Original des genannten Künstlers
Lwd. Leinwand
m. mittig
m.s. mid shoulder
mon. monogrammiert
n. coll. nicht collationiert
netto Gewicht ohne gefüllte Teile, bei Armbanduhren ohne Werke
NL Nachlass
o. oben
o. G. ohne Goldrand
o. J. ohne Jahr
o. R. ohne Rahmen
o. S. ohne Schlüssel
o. T. ohne Titel
o.A. ohne Auflage
orientalisches Silber Silberlegierung von Feinsilber bis hin zu geringem Silberanteil
ortsbezeichnet (ortsbez.) dargestellter Entstehungsort oder Wohnort ist auf dem Objekt erwähnt
PP Passepartout
PP-Ausschnitt (PP-A.) Objekt wurde nur im PP gemessen. Wir messen immer die Darstellung, wenn nicht anders angegeben (Blatt oder PP-A.)
r. rechts
Restant nicht verkauftes Objekt
RG Rotgold
signiert (sig.) nach unserer Meinung eigenhändig vom Künstler signiertes oder autorisiertes Objekt
T Tiefe
T. n. G. Trinkfähigkeit nicht gewährleistet
t.s. top shoulder
teilcol. teilcoloriert
u. unten
u.s. upper shoulder
undeutl. undeutlich
VK Verkaufspreis
WG Weißgold
zus. zusammen